Jörgs Spielemonat 12/2018
Teil der Exklusiv-Serie Jörgs Spielemonat

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 380375 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

5. Januar 2019 - 2:19 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Jörg ist aus dem Winterschlaf erwacht und lässt euch an seinen letzten Spielerlebnissen teilhaben – die teils schon etwas zurückliegen. Wie immer gibt es die eine oder andere unbekannte Perle.
Premium Content
Einzelkauf
Für nur 1,50 €
Jetzt kaufen
GamersGlobal Premium
Kostenfrei nutzen
Infos/Anmelden
Premium Points
1 Premium Point
Registrieren
Jörg Langer Chefredakteur - P - 380375 - 5. Januar 2019 - 2:11 #

Viel Spaß beim Lesen!

doomkarloff 17 Shapeshifter - P - 6287 - 5. Januar 2019 - 5:48 #

Danke Jörg. Wie immer sehr interssante Kolumne, mit einigen schönen Tipps. Occidental Heroes spricht mich spontan am meisten an.

LRod 16 Übertalent - - 4223 - 5. Januar 2019 - 8:01 #

Eine meiner Lieblingsreihen hier. Ich mag den ungezwungenen Schreibstil. Ob das jetzt als Einzelbeitrag käme oder nicht wäre mir erstmal nicht so wichtig (wobei das einzeln sicher länger werden würde - es wird ja sicher keinen Einzelbeitrag mit nur zwei Off-topic-Absätzen geben und den Inhalt deshalb ernsthafter zu machen wäre schade).

Aber bitte nicht als exklusive Tests. Dann geht das, was diese Beiträge so unterhaltsam macht, verloren!

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 9096 - 5. Januar 2019 - 8:34 #

Ich mag den Spielemonat auch sehr und sehe das ähnlich. Grade diese persönliche Note würde bei Einzeltests oder auch bei einzelnen Texten vermutlich verloren gehen. Definitiv ist das aber auch eine meiner Lieblingsreihen hier.

Claus 30 Pro-Gamer - - 223453 - 5. Januar 2019 - 16:46 #

Ja, gute Punkte.
Journalistisch exaktes Beschreiben ist das eine, der persönliche Schreibstil das andere. Beides hat seine Berechtigung, beides kann man sehr gut lesen. Beides wünsche ich mir auch auf und für Gamersglobal.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49825 - 5. Januar 2019 - 16:42 #

Dem kann ich mich nur vollumfänglich anschliessen.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 11610 - 13. Januar 2019 - 20:26 #

Das sehe ich auch so. Ich würde auch mehr solche Kolumnen/Beiträge begrüßen (auch von Dennis und Christoph).

Das "Darauf freut sich die Redaktion im..."-Format finde ich dagegen zu kurz/unpersönlich gehalten. Das liest sich eher wie eine Aufzählung.

Bitte nicht falsch verstehen: Die Tests möchte ich nicht missen. Man könnte den "festen" Bestandteilen der Redaktion aber gerne mehr Raum auf der Webseite geben. Das muss dann auch nicht so kalendarisch verwaltet werden. Dementsprechend finde ich ein unregelmäßiges "Jörg hat gespielt" auch mindestens so gut, wie ein monatliches "Jörg hat gespielt".

Ganon 24 Trolljäger - P - 49078 - 13. Januar 2019 - 22:17 #

"Darauf freut sich die Redaktion" mag ich und vermisse übrigens die Januar-Auagabe...

Zille 18 Doppel-Voter - P - 11610 - 14. Januar 2019 - 14:13 #

Naja, der Januar ist ja noch recht jung - und es gab ja auch einige freie Tage.

Ganon 24 Trolljäger - P - 49078 - 14. Januar 2019 - 16:39 #

Der ist schon fast halb rum. :D
Aber so viel Spannendes kommt im Januar ja eh nicht raus.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 380375 - 14. Januar 2019 - 18:50 #

Die haben wir instintkiv vergessen...

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 20755 - 14. Januar 2019 - 20:07 #

Das macht nix.

Claus 30 Pro-Gamer - - 223453 - 14. Januar 2019 - 20:42 #

Passt schon, es war WEIHNACHTEN und so, da darf man auch mal etwas zurückschalten, so wie der Rest der Userschaft auch.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 9930 - 14. Januar 2019 - 18:52 #

Es hieß doch, die Redaktion sei bis heute im Grunde in Urlaub und GG laufe so lange im Sparbetrieb. Nur die Ruhe ...

Name (unregistriert) 14. Januar 2019 - 18:59 #

Gamersglobal geht es dann ja offenbar doch sehr gut. nur die wenigsten können sich spontan zwei Wochen Urlaub zum Jahresbeginn gönnen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 49078 - 14. Januar 2019 - 22:29 #

Ich bin ruhig, ich habe es nur angemerkt. Kann es aber verkraften, wenn es ausfällt, keine Sorge. :-)

Green Yoshi 21 Motivator - P - 27287 - 5. Januar 2019 - 8:21 #

Ich spiele Red Dead Redemption 2 nur wegen der Story und Charaktere. Ist für mich also eher ein Walking Simulator. Die Schusswechsel sind jetzt kein Totalausfall, aber Spaß machen sie in meinen Augen auch nicht. Und viel mehr spielerische Elemente gibt es ja leider nicht. Die eine Schleichmission, die ich gespielt habe, war sehr simpel. Etwas schade. GTA San Andreas habe ich vor allem wegen den abwechslungsreichen Missionen geliebt.

Grombart 16 Übertalent - P - 4260 - 5. Januar 2019 - 8:21 #

Wieder sehr unterhaltsam geschrieben, Herr Jorge du Longueur! ;) War eine passende Samstagmorgen-Lektüre. Gegen einzelne kleinere Beiträge hätte ich aber auch nichts. Hat beides seine Vor- und Nachteile. Entweder öfter kürzere Langerartikel, oder seltener einen langen Langerartikel. Mir persönlich ist das Wurst, daher würd ich sagen: Mach es so, wie es dir am besten passt.

floppi 24 Trolljäger - - 47442 - 5. Januar 2019 - 8:49 #

Ein schöner Spielemonat. Ich fände es schade, wenn die Kategorie so verloren geht. Ich mag es sehr gerne in einem Artikel zu lesen, was du gerne gespielt hast und was du nicht weiter verfolgt hast. Auch die Geheimtipps sind immer klasse. Habe spontan Interesse an Crying Suns.

Und bitte gib RimWorld noch eine Chance, ja es ist sperrig, ja die Grafik ist nicht hübsch, aber es belohnt spielerisch schon sehr und schreibt seine ganz eigene Geschichte in jedem Durchgang wieder neu. Unbedingt auch ab und an die Dialoge deiner Charaktere betrachten, was sie mit wem gemacht haben usw. Da kommen teils skurrile Dinge zustande. Noch schöner, wenn man seine Überlebende nach Bekannten benennt. :)

JensJuchzer 18 Doppel-Voter - 10326 - 5. Januar 2019 - 9:10 #

Interessant!

Michl 14 Komm-Experte - P - 2148 - 5. Januar 2019 - 10:32 #

Ich fände es schade wenn der Spielemonat eingestellt würde. Ich mag die kurzen Absätze zu den Spielen und deine Meinung dazu.
Vielleicht holst du mal Christoph und Dennis mit ins Boot und jeder schreibt zwei, drei Berichte zu Sachen die er gespielt hat, fände ich ganz interessant. Ändert nichts am Aufwand, verteilt sich nur etwas.

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36202 - 5. Januar 2019 - 10:34 #

Ich mag die Berichte einfach und möchte sie nicht missen wollen! Gerade diese Form bringt mir mehr als ein Einzel Artikel.

Gleichzeitig bin ich aber auch Unterstützer der „regelmäßig aber kürzer“-Fraktion.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 74479 - 5. Januar 2019 - 11:19 #

Zu Black Ops: Hab mir mal aus Neugier die Kommentare auf Youtube durchgelesen, und weiss nicht was du hast? Die sind doch im Vergleich zu denen unter anderen GG Videos noch vergleichsweise harmlos?
Unter einem, ich glaub das war mit Fränkel, ging es mal richtig ab. Da schien sich der gesamte YT Abschaum zu versammeln. Oder Christophs Horizon 4 Test.
Bei euch wurde doch teilweise sogar gelobt, und mit "Weiter so!" argumentiert. Interessant fand ich auch den HDR Hinweis.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 380375 - 5. Januar 2019 - 12:13 #

Ich hatte kurz nach Veröffentlichung geschaut, und da war das mein Eindruck.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 74479 - 5. Januar 2019 - 13:17 #

Schau mal. So negativ sind sie jetzt nicht mehr. :)

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9293 - 5. Januar 2019 - 12:36 #

Für mich ist der Spielemonat und ein paar andere Kolumnen der Hauptgrund dass ich mein Abo verlängert habe. Die Umstellung auf Videos war für mich ganz schlimm, ich schaue sie einfach nicht. Aber diese Kolumne ist ein Stück alte Spieleberichterstattung :) Ich würde meinen Abobetrag auch dafür zahlen, wenn Jörg nur in dem Stil, dafür aber über noch mehr Spiele, berichten würde. Er muss sie dafür auch gar nicht viel oder gar durchspielen. Mir reicht es zu erfahren, um was es geht, was das Besondere ist und ob es grob funktioniert. Der Rest ist ohnehin Geschmacksache.

Claus 30 Pro-Gamer - - 223453 - 5. Januar 2019 - 14:13 #

Ich liebe die Spielemonate, und habe daher nicht umsonst alle bisher zu einem im Spielemonat verfassten Texte am jeweiligen Steckbrief des Spiels inkl. Hinweis zur Abo-Exklusivität verlinkt.
Aber ja, Jörg, ich denke, du hast recht, es wäre besser, bei Bedarf & Gelegenheit einen kurzen Artikel zu verfassen, und diesen dann auch einzelnd auf der Startseite anzuteasern.
Das ist sicher auffälliger und wertschöpfender als eine lange alle 5-6 Wochen erscheinenden Gesamtliste (auch wenn die klasse ist). Dazu kann der Inhalt dann auch am Steckbrief besser präsentiert werden (im Vergleich zu meiner Lösung via Link & Text unter Online-Communities). Wobei man am Steckbrief ggf. doch noch mal über eine neue Kategorie oder Präsentationsform nachdenken könnte, damit der Inhalt (bzw. auch andere redaktionelle Inhalte nicht einfach nur als Zahl oder Hochzählung in einer Schublade verschwindet. Persönlich würde ich die Teaser-Form wie von der Startseite bevorzugen, wobei redaktionelle immer noch mal besonders abgegrenzt von den darunter folgenden restlichen News-Teasern stehen könnten.
Alternativ könnte man aber auch über einen kurzen wöchentlichen Erscheinungsintervall nachdenken, und dafür beispielsweise gerne auch die Rubrik aus dem MoMoCa rausnehmen (sofern denn beispielsweise auch Dennis und Christoph, ggf. auch Gäste immer mal was mit einbringen würden, und zwar so, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist). Will dem MoMoCa aber nichts wegnehmen, vieleicht kann man dort auch über die exklusive Spielewoche noch Fachsimpel, so wie bei Sport 1 am Sonntag Morgen über die Bundesligaspiele vom Samstag noch philosophiert und gestritten wird.
PS: mach gerne einen Test zu Strategic Command, und wenn es ein Kurztest ist. Denn da gibt es aktuell noch so gut wie gar keinen seriösen Test dazu, was ja für einen Test auch keine schlechte Sache sein kann.

Zwetschgenfleck 14 Komm-Experte - P - 2118 - 6. Januar 2019 - 16:44 #

Schließe mich da an, ich würde auch gerne einen kompetenten (Kurz-)Test zu Strategic Command lesen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 49078 - 5. Januar 2019 - 15:20 #

Ah, da ist er ja! :-)
Danke dafür und für die ehrlichen und interessanten Worte zu Anfang. Am liebsten wäre mir natürlich eine Weiterführung in dieser Form, aber wirklich monatlich. Eine unregelmäßige Veröffentlichung einer festen Rubrik ist immer ein wenig unglücklich, ich hab das lieber zu einem bestimmten Termin. Aber du musst wissen, was du leisten kannst.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48712 - 5. Januar 2019 - 15:37 #

Also ich hätte lieber weiterhin einen unregelmäßigen Spielemonat als ab und zu exklusive Tests oder wie man das dann nennen mag.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49825 - 5. Januar 2019 - 16:44 #

Crying Suns habe ich gleichmal auf meine Steam-Wunschliste gesetzt.

Medienprofi 10 Kommunikator - P - 443 - 5. Januar 2019 - 18:22 #

Der Spielemonat ist neben den SDKs bei mir der Hauptgrund für das Abo. Dadurch habe ich die langen Abstände zwischen den Erscheinungsterminen auch arg bedauert. Ich mag den Stil und hier ist wirklich mal eine Artikelreihe, die es so wirklich nirgendwo anders gibt. Dazu noch Mobile-Perlen und einige interessante Titel. Bitte auf keinen Fall gegen kleinere Artikel austauschen. :'(

rammmses 19 Megatalent - P - 16399 - 5. Januar 2019 - 18:28 #

Ich brauche den Spielemonat in der Form nicht, das meiste hat man eh schon gehört in Tests, SdKs, Podcast usw., dann lieber ein eigenes Format mit den Geheimtipps als Fokus und/oder Kolumnen, wenn das Thema grad aktuell ist (Red Dead, Fallout).

Claus 30 Pro-Gamer - - 223453 - 5. Januar 2019 - 18:30 #

Wobei ich bei den kleineren Infos aus dem Spielemonat mal bezweifel, dass sich dazu jemand hinsetzt umd die einzelnd zu veröffentlichen.
Aus dem Zusammenhang gerissen ist das dann eigentlich doch zu wenig, um unabhängig vom Rest geschrieben oder gar einzelnd präsentiert zu werden.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 9930 - 5. Januar 2019 - 21:50 #

Ich hätte nichts dagegen, wenn die Inhalte des Spielemonats entweder im MoMoCa oder einem Premium-Podcast aufgehen würden. Vermutlich weniger Arbeit bei gleichem Informationsgehalt?

Claus 30 Pro-Gamer - - 223453 - 5. Januar 2019 - 23:02 #

Der Informationsgehalt vieleicht, aber ganz sicher der Unterhaltungswert würde drunter leiden.
Jörgs Feder produziert andere Inhalte als das, was es in einem Podcast zu hören gibt.

eksirf 16 Übertalent - P - 4749 - 6. Januar 2019 - 12:38 #

Da stimme ich zu. Außerdem ist ein Podcast (normalerweise) eher dialogorientiert. Ein Spielemonat Podcast wäre dann endgültig ein Monolog. Ich bin mir nicht sicher ob mir das gefallen würde.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9293 - 6. Januar 2019 - 13:29 #

Abgesehen davon will ich nicht eine Stunde Rumgelaber hören. Ich will 10 Minuten lesen und dann wenn ich eins der Spiele kaufen will kurz erneut in den Artikel schauen. Und der eine Screenshot reicht mir oft um zu sehen, ob der Stil für einen Kauf spricht oder mich eher davon abhält.

Ganon 24 Trolljäger - P - 49078 - 6. Januar 2019 - 18:16 #

Wenn du diesen Artikel in 10 Minuten durchgelesen hast, hast du meinen Respekt.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12798 - 6. Januar 2019 - 18:21 #

Es soll so Schnellleser geben. Wäre also nicht unrealistisch...

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9293 - 6. Januar 2019 - 22:14 #

Ja, ich lese ziemlich schnell. Deswegen sind vorgetragene Texte für mich sehr unattraktiv.

Ganon 24 Trolljäger - P - 49078 - 7. Januar 2019 - 11:41 #

Für mich sind Artikel und Podcasts zwei Paar Schuhe. Denn Podcasts lese ich nicht in der Zeit, wo ich sonst etwas lesen würde, sondern, wenn das nicht geht. Beim Spazierengehen oder der Hausarbeit. Ok, oder in der U-Bahn, da könnte man auch lesen. Aber wenn man Zeit totzuschlagen hst, ist es ja eher hinderlich, wenn man zu schnell fertig ist. ;-)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 74479 - 7. Januar 2019 - 10:44 #

Kein Ding. 5 Minuten bei mir. Wenn überhaupt. ;)

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12798 - 5. Januar 2019 - 20:01 #

Irgendwie bewundere ich, dass du noch soviel zum Zocken "nebenbei" kommst...

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42657 - 5. Januar 2019 - 20:38 #

Es ist natürlich schade, dass so viel Zeit für Papierkram und andere, bessere Wege der Geldbeschaggung draufgehen. Weil gerade Tests von Jörg ein Keyfeature sind.

Ich bin weiter fûr den Spielemonat. Aber halt auch an einem festen Tag. Und Notfalls steht da dann fasg nix, wenn eben fast nix war.

Alternativ könnte ich mir den Spielemonat auch als Podcast gut vorstellen. Da müsste dann aber jemand dabei sein und Sachen nachfragen.

Claus 30 Pro-Gamer - - 223453 - 5. Januar 2019 - 20:46 #

Bitte nicht als reinen Podcast. Da liegen Welten zwischen Podcasts und dem geschriebenen Wort.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42657 - 5. Januar 2019 - 21:02 #

Genau deshalb der Vorschlag ;)

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9293 - 5. Januar 2019 - 22:29 #

Dito, das wäre gar nichts für mich. Als Ergänzung gerne, als Ersatz Horror.

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 9096 - 5. Januar 2019 - 22:49 #

Ich finde das auch. Podcasts sind schon nett, aber da gehen halt doch einfach viele Feinheiten verloren (auch weil man diese nebenher hört). Beim geschriebenen Wort ist das einfach anders.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49825 - 6. Januar 2019 - 2:34 #

Das sehe ich auch so!

TwentY3 16 Übertalent - P - 4129 - 5. Januar 2019 - 22:46 #

Den Spielemonat lese ich sehr gerne. Würde den auch in der Zukunft gerne lesen. Gerade die Spiele, die man sonst nicht mitbekommt sind hier gut drinnen.
Zu Rimworld:
Spielt es alle. Überlebt die ersten Stunden und verliert drei, vier Mal. Dann habt ihr soweit gelernt, dass ihr länger überlebt. Und dann kommen die Mods. Rimworld ist eher wie Crusader Kings, im Sinne das man dort Geschichten erlebt. Selbst wenn alle Kolonisten gestorben sind, kommt z. B. ein neuer „Wanderer“ und man spielt einfach weiter. Rimworld läuft auf allen Rechnern, kostet nicht viel und hat zu Recht eine der besten Bewertungen durch User auf Steam...

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42657 - 5. Januar 2019 - 22:57 #

Absolut. Geniales Spiel mit viel Liebe zum Detail und grandiosen Geschichten.

Es ist aber absolut kein Spiel für nebenbei. Ganz im Gegenteil. Vermeintliche Leerlaufphasen in der Anfangsphase sollte man mit dem Planungstool und dem Pilemanagement verbringen. Und die Karte ein bisschen anschauen. Ganz ehrlich, gerade in der Anfangsphase pausiere ich eher als dass ich beschleunige.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - P - 76002 - 6. Januar 2019 - 8:52 #

Glaub solche Spiele haben es einfach oft schwer, weil Spieler nicht gewohnt sind zu verlieren und neu anzufangen. Leider, kann schließlich auch das eine erfullende Erfahrung sein, vor allem dann später wenn man dann doch endlich Erfolg hat.

floppi 24 Trolljäger - - 47442 - 6. Januar 2019 - 14:11 #

Sie brauchen vor allem viel Zeit zur "Einarbeitung". Etwas, das heutzutage verloren gegangen ist. Was ich auch ein stückweit nachvollziehen kann. Das Angebot an Unterhaltung ist heutzutage so vielfältig, dass einem ein Medium schon von Beginn an fesseln muss, damit man nicht direkt weiterzieht. Ist bei mir bei Serien beispielsweise inzwischen so: Warum soll ich mich auch durch die ersten 5-6 Folgen oder durch eine erste Staffel quälen, nur weil dann die Serie richtig toll wird? Dann kann ich auch gleich eine Serie schauen, die von Beginn an richtig toll ist. Gibt ja genug.

So ein Schicksal trifft wohl oft auch Rimworld, weil es sperrig ist zu Beginn und das Spiel einen nicht an die Hand nimmt. Das ist wirklich schade.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42657 - 6. Januar 2019 - 21:23 #

Na zum Glück gibt es nicht nur Fast Food.

Man kommt am Anfang schon halbwegs zurecht. Man wird halt immer besser. Ist doch auch eine gute Sache, wenn man immer besser wird. Man auch den Schwierigkeitsgrad anpassen.

Michl 14 Komm-Experte - P - 2148 - 7. Januar 2019 - 10:23 #

Seh ich genauso. Die meisten wollen die Zeit die sie fürs Spielen reservieren nicht (mehr) mit mühseliger Einarbeitung verbringen sondern loslegen und Spaß bzw Erfolg haben. In meinen Augen ist das durchaus verständlich.
Diejenigen die bereit sind sich in ein Spiel einzuarbeiten tun das ohnehin und es sei ihnen auch gegönnt. Ein breiteres Spektrum an Spielen steht auf jeden Fall den "leidbereiten" Spielern zur Verfügung.
Der aktuelle Fall bei mir ist "the hunter: call of the wild". Musste ich nach den ersten paar Stunden weglegen und jetzt fesselt es mich mittlerweile extrem, so dass ich das halbe Wochenende durch den virtuellen Wald gepirscht bin. Es wird immer einfacher und motiviert trotzdem.
Von daher wandert auch Rimworld mal auf meine Wunschlisten.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 380375 - 7. Januar 2019 - 10:42 #

Das Dumme ist halt, dass es keinerlei Garantie gibt bei den aufwändigen Spielen, dass sich der investierte Zeitaufwand lohnen wird, inklusive Rimworld. Denn die Geschmäcker sind verschieden.

Wenn ich dann nach zehn oder 15 Stunden Rimworld merke, es macht mir immer noch keinen Spaß, wenn ich den "Story Teller" nicht als Bereicherung empfinde, sondern als unbalanciert und doof (ist ja höchst subjektiv und auch zufällig), habe ich zehn oder 15 Stunden versenkt, wo ich bei anderen Spielen schon nach ein oder zwei weiß, dass sie nichts sind für mich.

Michl 14 Komm-Experte - P - 2148 - 7. Januar 2019 - 11:15 #

Ich stimme dir zu 100% zu, die Gefahr viel Zeit zu versenken ohne Spaß zu haben ist bei solchen Sachen um einiges höher.
Ich sehe es ja bei mir das ich, wenn mich ein Spiel nicht besonders reizt (Setting, Gameplay, Grafik, Story, etc...), nicht mehr so oft wie früher bereit bin mich in Spiele reinzuarbeiten in der Hoffnung das es mich doch irgendwann packt.
Denn und auch weil es eben auch anders, bzw. besser geht.

MikeD 16 Übertalent - P - 4667 - 5. Januar 2019 - 23:08 #

Ich mag die kurzen Absätze zu den Spielen und Jörgs Meinung dazu inkl. abschweifender Anekdoten.
Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es sinnvoller wäre, alle längeren Meinungen/Abhandlungen zu einem Spiel, die über einen kurzen Absatz hinausgehen, als eigene Kolumne zu veröffentlichen. So werden sie sichtbarer und auffindbarer (auch per Suchmaschine, Verlinkung usw.).
Ähnliche Meinungsartikel/Kolumnen würden mich auch von Christoph, Dennis, Benjamin und anderen Gastautoren wie Mick, Rüdiger, Thomas Schmitz etc. interessieren.

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36202 - 6. Januar 2019 - 1:47 #

Vietnam 65 habe ich mir jetzt fürs iPad gekauft, bin mal auf die erste Spielsession gespannt.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8272 - 11. Januar 2019 - 9:34 #

Ich fand's gut, aber überraschend schwer.

Hyperlord 16 Übertalent - P - 5597 - 6. Januar 2019 - 19:18 #

Habe nach FTL aufgehört zu lesen und zum Ende gescrollt ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 380375 - 6. Januar 2019 - 19:44 #

Vor „FTL“ steht „auf den ersten Blick wirkt es“. Ich kann also nur schlussfolgern, dass du ein beinharter FTL-Fan bist, der keine Spiele erträgt, die sich von FTL unterscheiden.

Aladan 24 Trolljäger - P - 50370 - 7. Januar 2019 - 6:01 #

Von mir aus können auch mehrere kleine Berichte zu spielen im Monat kommen. Hauptsache, die Kategorie an sich bleibt erhalten. Ist für mich im Gegensatz zur SdK einer der Gründe für Premium.

Du darfst auch gerne einen ungezwungenen Podcast zu den Themen aufnehmen, würde ich mir sofort anhören.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8272 - 10. Januar 2019 - 8:44 #

Vielen Dank! Hat wie immer Spaß gemacht zu lesen und den einen oder anderen guten Tip gebracht!

...und jetzt fünfmal hintereinander ganz schnell "Rockstar'sche Skripthölle" sagen! ;-)

paschalis 16 Übertalent - P - 5954 - 10. Januar 2019 - 9:54 #

Der Spielemonat zählt für mich zu den klaren Pluspunkten von GamersGlobal. Insgeheim hoffe ich immer, daß Jörg mal eine Perle fürs Handy ausgräbt, die auch mich vom mobilen spielen überzeugen könnte.

Zur Erscheinungsweise: gerne regelmäßiger bzw. zu einem festen Termin, bitte weiter in Schriftform und auch weiter zusammenfassend mit der Besprechung mehrerer Spiele. Bei einer eigenen Kolumne für die etwas längeren Besprechungen befürchte ich zum einen, daß diese sich dann im Laufe der Zeit zu etwas weniger knackigen und pointierten, dafür aber mehr klassisch-testartigen entwickeln könnten. Der Tendenz, "nur dieses eine mal" und dann noch mal und dann noch mal etwas mehr bieten zu wollen ist schwer zu widerstehen. Zum anderen wäre es weniger sinnvoll, die sehr kurzen Nachbetrachtungen wie beispielsweise zu den SdKs als eigene Kurzbeiträge zu veröffentlichen. Ein solch kurzer Textschnipsel, mehr oder weniger zusammenhanglos auf die Website gestellt und schnell wieder verschwunden, würde jedenfalls mich nicht zufriedenstellen. Abschließend spricht auch gegen eine Einzelveröffentlichung, daß der bunte Strauß an Besprechungen mit großen Titeln und kleinen eher dazu führt, daß man letztere überhaupt wahrnimmt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)