Cloudpunk: Phoning-Home-Entwickler kündigen Cyberpunk-Adventure an // Trailer

PC
Bild von schlammonster
schlammonster 153923 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S4,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.

11. November 2018 - 10:44 — vor 4 Wochen zuletzt aktualisiert

Die Entwickler von Ion Lands haben in der letzten Woche mit Cloudpunk ihr jüngstes Projekt angekündigt. Mit ihrem vorangegangenen Titel Phoning Home (zum Indie-Check) teilt sich Cloudpunk das Science-Fiction-Setting, ansonsten geht das Spiel sowohl in Präsentation als auch der zugrunde liegenden Geschichte einen eigenen Weg.

Wie der Name bereits impliziert, ist Cloudpunk in einem Cyberpunk-Universum angesiedelt. Von Filmen wie Bladerunner und Spielen wie VA-11 Hall-A oder, etwas abseits vom Genre, Firewatch (zum Test+ mit Video, Note: 7.5), ließen sich die Entwickler des Berliner Studios zu ihrem neusten Titel inspirieren. Soweit bekanntgegeben wurde, lenkt ihr in dem Spiel die Figur der Kurier-Fahrerin Raina. Mit ihr durchlebt ihr eine Nacht in der dystopischen Metropole Nivalis, während ihr für die namensgebende und an den Grenzen der Legalität operierende Firma Cloudpunk eure Aufträge erledigt. Dabei sollt ihr mit einer großen Anzahl unterschiedlicher Charaktere in Form von Androiden, künstlichen Intelligenzen sowie skrupellosen Menschen interagieren müssen.

Technisch basiert Cloudpunk auf einer Voxel-Engine und soll im Laufe des nächsten Jahres für den PC als digitaler Download erscheinen.

Video:

Vidar 19 Megatalent - 13974 - 11. November 2018 - 10:57 #

Ich glaube hier wird Steampunk mit Cyberpunk verwechselt.

Gadeiros 15 Kenner - 3172 - 11. November 2018 - 11:05 #

absolut korrekt. gibt ja viele "XYZpunk" dinger, aber hier ist nichts mit steamtechnologie in dem setting. das ist irgendein futurepunk-ding. wahrscheinlich standard cyberpunk

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 153923 - 11. November 2018 - 11:07 #

Natürlich *rotanlauf*, ist korrigiert.

Vidar 19 Megatalent - 13974 - 11. November 2018 - 13:37 #

Kann den Wunsch nach mehr Steampunk durchaus verstehen. ;)

Steffi Wegener 17 Shapeshifter - 6658 - 11. November 2018 - 10:57 #

Letztens noch gedacht 'ach, so ein schönes Steampunkspiel wäre mal wieder was'. Daraufhin Dark Project rausgekramt und nun diese Ankündigung. Läuft...

Steffi Wegener 17 Shapeshifter - 6658 - 11. November 2018 - 11:25 #

Bäh, Cyberpunk! Läuft doch nicht...

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 126696 - 11. November 2018 - 11:02 #

Nicht uninteressant.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12272 - 11. November 2018 - 11:37 #

Ich glaube ich brauche mehr Informationen. ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 47320 - 11. November 2018 - 11:44 #

Ach ja, warum nicht? Auch wenn die Grafik ein bisschen nach Minecraft aussieht...

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 128832 - 11. November 2018 - 13:00 #

Ganz hübsch. Mal sehen wie viel Substanz da mitkommt.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30784 - 11. November 2018 - 16:32 #

Stehen da auch Konsolenversionen im Raum?

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 11. November 2018 - 20:01 #

Cyberpunk geht bei mir ja immer, aber der Grafikstil des Spiels gefällt mir nicht so.

Tasmanius 19 Megatalent - - 19670 - 11. November 2018 - 20:48 #

Cyberpunk ist mir zu viel Körperhorror, zu viel Latex und zu viel Neon. Ich hasse Neon.

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 11. November 2018 - 21:29 #

Ich liiiiiiiiebe ja diese Settings, das ist ja fast schon gekauft. :D

thatgui 12 Trollwächter - P - 970 - 12. November 2018 - 7:44 #

Interessant, wie sich die Eindrücke doch unterscheiden können, im Nachhinein bleiben zwei Eindrücke besonders präsent: "Die ruppige Steuerung des Fluggefährts passt nicht in die Stimmung, die das Spiel erzeugen möchte" und "Die Texte der Sprecherin wirken nicht natürlich, eher aufgesetzt".
Mal sehen, Phoning Home war ja schon ganz nett...

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49517 - 12. November 2018 - 11:52 #

Das sieht doch interessant aus.

Janosch 23 Langzeituser - - 44446 - 12. November 2018 - 23:31 #

Das sollte ich im Auge behalten, das könnte interessant sein...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Story-Adventure
Ion Lands
Ion Lands
2019
0.0
PC