Deutscher Entwicklerpreis 2018: Nominierte Studios bekanntgegeben

Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 6136 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S4,A1,J5
Fleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefülltAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

6. November 2018 - 10:44 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Wenn am 5. Dezember in der Kölner Flora der Deutsche Entwicklerpreis 2018 vergeben wird, können sich einige namhafte deutsche Studios berechtigte Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen. Making Games, eine Plattform für Entwickler und diesjähriger Ausrichter der Preisverleihung, hat kürzlich die Liste der nominierten Studios und Titel veröffentlicht. So gehören Crosscode von DECK13 und FAR - Lone Sails von Mixtvision zu den favorisierten Spielen. In jeweils fünf der insgesamt 19 Kategorien sind beide Titel für einen Preis nominiert, unter anderem als bestes deutsches Spiel. 

Auch THQ Nordic kann sich mit insgesamt sechs Nominierungen Hoffnungen auf die eine oder andere Auszeichnung machen. Das Studio ist beispielsweise mit  Spellforce 3 und Townsmen VR in mehreren Kategorien vertreten, aber auch als bester Publisher, gemeinsam mit Kalypso Media, Headup Games und Aerosoft, nominiert. Als bestes deutschsprachiges Studio wird entweder KING Art, Mimimi Productions, Paintbucket Games oder Radical Fish Games eine Trophäe mit nach Hause nehmen. In der Kategorie Most Wanted winkt ein Preis für ein Spiel, das noch nicht erschienen ist, auf das sich die Jury jedoch am meisten freut. Hierzu zählen Titel wie Anno 1800, Die Siedler und Tropico 6.

Da der Deutsche Entwicklerpreis nicht nur die Spiele, sondern vorrangig die Entwickler hinter den Produkten auszeichnen will, werden auch ein Gründerpreis, ein Innovationspreis, ein Sonderpreis für soziales Engagement und eine Auszeichnung für die beste Marketing-Action verliehen.  Die komplette Nominierungsliste stellen die Ausrichter als PDF-Datei zur Verfügung.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 5689 - 6. November 2018 - 11:08 #

Anno 1800, Die Siedler und Tropico 6.

Ja eh klar, alle drei!

advfreak 15 Kenner - P - 3786 - 6. November 2018 - 11:38 #

Schön das es State of Mind auch in einige Kategorien geschafft hat. Beste Story hätte es sich verdient, die kann mit Detroit durchaus mithalten.

thatgui 11 Forenversteher - 797 - 6. November 2018 - 12:57 #

Da drücke ich mal "FAR - Lone Sails" die Daumen

Tasmanius 19 Megatalent - - 18295 - 6. November 2018 - 14:02 #

Ich wusste gar nicht, dass das aus Deutschland kommt. Ich dachte das hätten Schweizer gemacht.

Steffi Wegener 17 Shapeshifter - 6136 - 6. November 2018 - 14:18 #

Okomotive kommt auch aus der Schweiz. Der Preis ist für deutschsprachige Produktionen, CH und AUT also eingeschlossen.

Tasmanius 19 Megatalent - - 18295 - 6. November 2018 - 14:36 #

Danke für die Klarstellung.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73317 - 6. November 2018 - 15:34 #

Spellforce 3? Ist dass denn mittlerweile fertig? :D

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9801 - 6. November 2018 - 16:37 #

Obs fertig gepatcht wurde :S

Inso 16 Übertalent - P - 4951 - 6. November 2018 - 19:15 #

Sind das nicht die wo schon vor dem Ende der Abstimmung der Gewinner auf dem gefalteten Zettel steht?

zfpru 16 Übertalent - P - 5158 - 6. November 2018 - 20:38 #

Da ist auch nichts für mich dabei.

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8889 - 7. November 2018 - 6:34 #

Ich merke mal wieder, dass ich kaum ein deutsches Studio kenne. Sind halt doch idR. nicht meine Art von Spielen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 46716 - 7. November 2018 - 12:01 #

Nanu? Deck13 kennt man, aber Crosscode sagt mir nichts.

EDIT: Aha, es heißt Cross Code und ist ein JRPG im 16-Bit-Stil von Radical Fish Games, das von Deck 13 als Publisher vertrieben wird. Es gab hier 2016 mal zwei News dazu, als es im Early Access war und ist kürzlich offiziell erschienen.

Tasmanius 19 Megatalent - - 18295 - 7. November 2018 - 14:09 #

Und es ist ziemlich erfolgreich auf Steam. War eine Zeit lang eines der bestbewerteten Spiele.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit