Warcraft 3 - Reforged angespielt: Zurück in die gute alte Zeit

PC MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 384851 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommen

4. November 2018 - 14:19 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Jeder Strategiefan wird Warcraft 3 (nebst Addon) zumindest zu den Top 5 der besten RTS aller Zeiten zählen, wenn nicht sogar auf Platz 1 sehen. Jetzt bringt Blizzard eine Art Remake.
Wenn man RTS-Freunde fragt, zu welchem Spiel sie sich eine Fortsetzung wünschen würden, dann zählt Warcraft 3 eigentlich immer zu den meistgenannten Kandidaten. Mehr als nur dezent angedeutet hatte Blizzard Entertainment bereits vor der BlizzCon, dass es bald etwas Neues geben wird. Warcraft 3 – Reforged heißt das Ergebnis, eine Remastered-Fassung des 2002 veröffentlichten Warcraft 3 – Reign of Chaos inklusive der Erweiterung The Frozen Throne. Ich konnte die Demo auf der Hausmesse von Blizzard anspielen und die Macher im Interview zum Spiel befragen.

Die vielleicht wichtigste Nachricht zu Warcraft 3 – Reforged ist, dass Blizzard dabei ähnlich verfährt wie bei der Remastered-Version von Starcraft, die alte und neue Version entsprechend kompatibel sind. Das bedeutet, dass ihr eure Spielstände importieren und sogar alle von Fans erstellten Inhalte auch mit der Remastered-Fassung benutzen könnt.
Hübscher und detaillierter ist die Grafik definitiv. Mehr drin gewesen wäre aber trotzdem.

Technische Neuerungen
Abseits der Abwärtskompatibilität belaufen sich die Änderungen überwiegend auf die Technik, die das 16 Jahre alte Spiel nun aussehen lassen wie eins, das aktuell wie eines aus dem Jahr 2010 aussieht. Natürlich arbeite man noch am Spiel, der Beleuchtung und ähnlichen Dingen, betont Producer Pete Stilwell im Interview. Dass die Remastered-Fassung aber auf einmal ansatzweise wie ein aktuelles Spiel aussehen könnte, darf man wohl bezweifeln.

Natürlich habe ich gefragt, ob man da nicht mehr hätte erreichen können, auch wenn man in der alten Engine arbeiten muss. Stilwell streitet das zwar nicht ab, erklärt den zwar stark verbesserten, aber eben doch angestaubt wirkenden Look aus seiner Sicht näher. So solle man auf den ersten Blick erkennen, dass es Warcraft 3 sei, aber bei genauerem Hinsehen erkennen, dass es doch um ein Vielfaches besser aussieht als zur Zeit des Originalreleases. Eine einleuchtende Erklärung, aber auch eine, die meine Frage nicht so richtig beantwortet.
In Anbetracht vieler Anpassungen im Bereich der Spielbalance oder dem UI-System, die, wie uns Stilwell bestätigt, auch die Zugänglichkeit erhöhen sollen, wundert es, dass man nicht auch andere Punkte stärker angepasst hat.
Spielbare Helden wie Arthas wollen die Macher genauso wie manch anderes neu ausbalancieren. Was das konkret heißt, lässt sich aktuell noch kaum bewerten.


Die Wegfindung im Demolevel „Cull of Stratholme“, in der sich Krieger Arthas wie gehabt mit dem Dämon Mal‘Ganis anlegen muss, wirkt etwa teils wie ein Relikt aus längst vergessener Zeit, auch wenn unsere Armeemitglieder nie dauerhaft an irgendwelchen Kanten in der namensgebenden Stadt hängenbleiben. Ich persönlich sehe auch nicht ein, weshalb die kleinste Zoomstufe immer noch nah dran sein muss, wie im Original. Aber Stilwell deutet an, dass die Wünsche der Kernzielgruppe bei derlei Überlegungen eine wichtige Rolle spielt. Verprellen will man die Core-Spieler da wohl nicht so sehr. Wohl auch deshalb müsst ihr das angepasste UI nicht verwenden, genauso wie die neu aufgenommene Sprachausgabe. „Wer möchte, kann einzelne Bestandteile wie diese im Menü nach Belieben anpassen,“ sagt Stilwell. Er verrät zudem, dass sein Team seit ungefähr einem Jahr am für 2019 angekündigten Warcraft – Reforged arbeitet.
Weiter herauszoomen als im Original wird man nicht können. Mit solchen fehlenden Anpassungen will man wohl die Core-Spieler nicht verprellen.


Fortsetzung denkbar, eSport gewünscht
Mit Warcraft 3 – Reforged verknüpft Stilwell auch den Wunsch, dass das Spiel im eSport-Bereich landen und sich dort etablieren könnte, auch wenn das wohl nicht direkt im Fokus steht. Er selbst könnte sich auch vorstellen, dass neue Inhalte für Reforged erscheinen – es darf sich in diesem Zusammenhang jeder seine eigenen Gedanken dazu machen, weshalb in unserem Interview-Slot neben Stilwell auch Autorin Christie Golden saß. Sollte es jedenfalls zu einer Storyerweiterung kommen, bliebe abzuwarten, wie stark losgelöst die Warcraft-Handlung von der aktuellen WoW-Lastigkeit abweichen könnte beziehungsweise andere oder neue Akzente setzt. Das allerdings ist aktuell ohnehin nur Zukunftsmusik. Ich persönlich bin ja nicht für meine Liebe zu RTS-Spielen bekannt – im Jahr des Erscheinens des Originals sah das allerdings noch anders aus. Es mag sein, dass ich mehr erwarte, als ich darf. Ich finde allerdings, dass es nicht erst ein Remake geben muss, damit ein 16 Jahre altes RTS wenigstens in der Momentaufnahme aussehen darf wie eins auf dem Jahr 2012.

Eins aber bleibt festzuhalten, auch wenn die ausgewählte Mission für die BlizzCon-Demo zwar für die Geschichte von Warcraft 3 zentral ist, spielmechanisch aber kaum Rückschlüsse auf relevante Anpassungen des Spielsystems geben, hat das Ding Erfolg, könnte die Tür zu einem Warcraft 4 weit aufgestoßen werden. Stilwell bezweifelt, dass Blizzard Warcraft 3 – Reforged als Indikator für das Interesse an einer echten Fortsetzung der Reihe versteht. Allerdings findet er ja auch, dass bei der Aufwertung der Grafik nicht mehr möglich sei.

Autor: Benjamin Braun, Redaktion: Jörg Langer (GamersGlobal)
Mazrim_Taim 15 Kenner - 3640 - 4. November 2018 - 14:32 #

>>Weiter herauszoomen als im Original wird man nicht können<<
Langsamm aber sicher nervt es das alles auf eSport gemünzt wird.
Warum nicht ne Funktion für "Normalos" ?

bsinned 17 Shapeshifter - 7732 - 4. November 2018 - 14:57 #

Fand WC3 zwar damals super, aber die "Nähe" zum Geschehen empfand ich auch da schon nervig.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9249 - 4. November 2018 - 18:53 #

Ganz einfach, weil der Bildschirmausschnitt genau bestimmt, wie viel man im Multiplayer sieht und allein das die Balance verändern würde. Für mich muss das genau so bleiben. :)

Außerdem haben damals sehr viele genau diesen festen Bildschirmausschnitt als Vorteil gegenüber den vorherrschenden 3D Versuchen empfunden, weil es sich genauso wie ein 2D RTS spielt. Man scrollt in die 4 Richtungen und gut ist. Ich persönlich habe damals bei den anderen Sachen eher mit der Kamera gekämpft, als mit den Gegnern.

Edit: gerade gesehen, wohl beim ersten Lesen übersehen... "Mit solchen fehlenden Anpassungen will man wohl die Core-Spieler nicht verprellen." - Japp, ganz genau. Ich hätte sonst kein Interesse. So werde ich wohl den größten Teil von 2019 da rein versenken.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2442 - 5. November 2018 - 0:23 #

Warum ändert man es nicht im Singleplayer?

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8892 - 4. November 2018 - 14:47 #

Shut up and take my money.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9749 - 4. November 2018 - 19:02 #

Dem ist nichts hinzuzufügen:)

Michl 13 Koop-Gamer - P - 1294 - 4. November 2018 - 21:15 #

Dito.

Larnak 21 Motivator - P - 27817 - 4. November 2018 - 15:02 #

Mich stört bei der aufgehübschten Grafik die Abwesenheit von Boden-Objekten relativ stark. Kein Gras, nicht mal ein Farn oder Strauch im Wald, keine Steinchen auf dem Fels. Vor allem beim zweiten Screenshot mit dem Felshang im Hintergrund und dem Blick genau zwischen die Bäume des Waldes ist es auffällig.

Bei der alten WC3-Optik stört es mich nicht, da auch sonst nicht viele Details da sind. Aber bei so detaillierten Modellen und Texturen fällt das unangenehm ab, finde ich.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49416 - 4. November 2018 - 15:08 #

Wer weiß, vielleicht arbeiten sie gerade noch am Terrain.

Nelson Tethers (unregistriert) 4. November 2018 - 15:37 #

Jetzt wo du's sagst... Ich war mir vorher nicht sicher woran es liegt, dass die Screenshots nicht so ganz richtig wirkten.
Ein Problem hier könnte sein, dass die Warcrafts das Schlachtfeld ja nie maßstäblich dargestellt haben, Einheiten sind um ein vielfaches größer als dass sie zu den Gebäuden passen würden. Wie würde man jetzt z.Bsp. Gras skalieren? Wenn es zu den Einheiten passt, dann wäre es für die Gebäude viel zu hoch.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 377452 - 4. November 2018 - 16:26 #

Das Gras würde man analog zu den Bäumen skaliern, würde ich sagen :-)

Glaube aber nicht, dass das in die Entscheidung reinspielt, sondern vermute eher, es gibt das Konzept "Gras" einfach nicht auf dem Maps, und sie wollen es nicht einbauen.

Noxx 16 Übertalent - 4957 - 4. November 2018 - 16:20 #

Genau das Gleiche ist mir auch aufgefallen, die Umgebung passt nicht zur restlichen überarbeiteten Grafik. Sieht merkwürdig aus. Die restliche Grafik macht bisher aber einen guten Eindruck.

SirCartman 14 Komm-Experte - 2287 - 4. November 2018 - 21:56 #

Schaut euch die Videos von YouTubeern an (z.B. Back2Warcraft). Der Build aus den Trailern war im Vergleich zur auf der Messe spielbaren Demo veraltet. Der Boden und die Landschaft sehen bereits deutlich besser aus. Natürlich ist das Problem mit den Proportionen gleich und Wunder sollte man auch nicht erwarten. Trotzdem gefällt es mir jetzt deutlich besser!

Larnak 21 Motivator - P - 27817 - 4. November 2018 - 22:48 #

Stimmt, deutlich besser!

Für interessierte, hier kurz vor Minute 20 startet die Mission:
https://www.twitch.tv/videos/331150145##

Und es ist überall sehr viel Gras zu sehen.

Noxx 16 Übertalent - 4957 - 4. November 2018 - 23:32 #

Danke für den Link, das sieht in der Tat viel stimmiger aus.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1583 - 5. November 2018 - 3:21 #

Die sagen ja auch, dass die einen neueren Client benutzen als fuer den Trailer. Zur Zeit wuerde ich mir deswegen noch keine Sorgen machen, Grastexturen waeren ja auch fix gemacht, aber die arbeiten sicherlich noch an den anderen Voelkern, die man ja bisher noch nicht gesehen hat.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12942 - 5. November 2018 - 4:02 #

problem ist hier auch, dass die modelle jetzt durch realistischere propotionen alle kleinteiliger sind. im vergleich zum original sind jetzt dadurch details ohne ranzuzoomen schwer auszumachen und damit auch einheiten auf den ersten blick etwas schwieriger zu identifizieren.

man muss bedenken, dass zu dem zeitpunkt der entwicklung eines spiels, die verfügbare technik auch stets das game und grafik design beeinflusst hat. da nachträglich auf einmal bessere modelle einzufügen clasht da auf diversen ebenen.

das hat insgesamt durch die 2D-grafik und den gleichbleibenden artstyle bei StarCraft deutlich besser funktioniert.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1383 - 5. November 2018 - 10:43 #

finde ich auch ganz extrem so
bei der ganzen optik schreit alles in mir Uncanny Valley, und wie laut es schreit

akoehn 16 Übertalent - - 4974 - 4. November 2018 - 15:08 #

Ich habe damals tatsächlich nur eine Reihe von Mods im LAN gepsielt, nie die Kampagne selbst. Auch wenn es in diesem Artikel nicht angesprochen wird: Anscheinend können die Mods auf mit reforged zusammen genutzt werden, da die technische Basis identisch bleibt.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73331 - 4. November 2018 - 15:15 #

Werden auch die albernen Porträts überarbeitet?

Aladan 24 Trolljäger - P - 49416 - 4. November 2018 - 15:40 #

Die sind auch neu und Helden werden z. B. Ganz anders dargestellt. Arthas in der Mission z. B. Als große Einblendung am unteren Bildschirmrand.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22228 - 4. November 2018 - 15:36 #

Die Mission mit Stratholme soll auch so überarbeitet werden, dass man den Bossen aus der WoW Ini begegnet. Das sind so kleine Details die mir wieder gefallen. Macht weitere Kampagnen um den WoW-Gegnern die Chance zu geben die Story im RTS zu erleben.

Red Dox 16 Übertalent - 4563 - 4. November 2018 - 16:18 #

Mal sehen wo sie den Hogger Raid reinquetschen werden.

Ganon 24 Trolljäger - P - 46772 - 4. November 2018 - 16:22 #

"Ich finde allerdings, dass es nicht erst ein Remake geben muss, damit ein 16 Jahre altes RTS wenigstens in der Momentaufnahme aussehen darf wie eins auf dem Jahr 2012."

Irgendwie verstehe ich den Satz nicht...

Warwick 07 Dual-Talent - P - 148 - 4. November 2018 - 19:28 #

Der Satz macht auch wenig Sinn - ich leite einfach davon ab, dass er findet, dass WC3 Reforged grafisch hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt.

xanatos32 10 Kommunikator - P - 427 - 5. November 2018 - 9:54 #

Ich finde den Satz sehr gelungen. Er drückt sehr elegant seinen - aus meiner Sicht - enorm berechtigten Frust aus, dass das Remake nunmal so aussieht wie es aussieht.

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1375 - 4. November 2018 - 16:51 #

Freue mich sehr drauf, auch die Grafik finde ich okay. Einzig die sehr kantig und abrupt wirkenden Animationen, da hoffe ich dann doch dass da noch etwas dran gemacht wird um das ganze etwas "geschmeidiger" aussehen zu lassen.
Ansonsten ist das für mich definitiv ein Pflichtkauf!

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11599 - 4. November 2018 - 17:01 #

Bin gespannt welchen Preis die aufrufen. :)

Aladan 24 Trolljäger - P - 49416 - 4. November 2018 - 17:08 #

29,99 € für die normale Version, 39,99 € mit paar digitalen Goodies für andere Spiele.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11599 - 4. November 2018 - 17:30 #

Danke! Du bist schnell. Hab ich das im Text überlesen?

Ganon 24 Trolljäger - P - 46772 - 4. November 2018 - 18:40 #

Steht in der Ankündigungsnews vom Freitag.

Red Dox 16 Übertalent - 4563 - 4. November 2018 - 18:52 #

https://eu.shop.battle.net/en-us/product/warcraft-iii-reforged?blzcmp=wcr_shop_hptop

Ghost0815 14 Komm-Experte - 2382 - 4. November 2018 - 18:26 #

Ich habe Angst, das sie die Story bearbeiten...!

Kotanji 12 Trollwächter - 1805 - 4. November 2018 - 18:29 #

Man kann auch einfach das Original spielen, wo ist der Unterschied? Beides gleich hässlich (damals mochte ich den Stil), beides spielt sich gleich toll.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44036 - 5. November 2018 - 12:20 #

Man kann auch einfach das Original spielen, weil der Grafikstil zwar alt, aber nicht veraltet ist. Hab ich erst letztes Jahr mit meinem Ältesten zusammen mal wieder gemacht.

Kotanji 12 Trollwächter - 1805 - 6. November 2018 - 6:53 #

Ja, ich spiels auch mehrmals dieses Jahr. Wie gesagt, null Sinn das Remaster.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 125218 - 4. November 2018 - 19:23 #

Vielleicht hole ich es dann doch mal nach.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 2365 - 4. November 2018 - 20:10 #

muss gestehen, eine neuauflage von warcarft 2 wäre mir lieber. wc3 spielt sich auch heute noch gut

Noodles 24 Trolljäger - P - 47614 - 4. November 2018 - 20:33 #

Aber wie soll denn eine Neuauflage von Warcraft 2 aussehen? Da müsste das ganze Spiel neu gemacht werden, damit es auch heute ein gutes Spiel wäre. Nur moderne Grafik reicht da nicht. Außer man will einfach nur ein Strategiespiel aus Mitte der 90er mit aktueller Grafik spielen. :D Allein Storypräsentation und vor allem das Missiondesign sind meilenweit von Warcraft 3 entfernt.

Tasmanius 19 Megatalent - - 18315 - 4. November 2018 - 21:16 #

Das wäre mir in diesem FAlle sogar egal. Dasselbe Spiel in aktuellen Auflösungen spielbar würde mir vollkommen reichen. Gerne selbe KI, max 8 Einheiten gleichzeitig auswählen, altbackenes Missionsdesign.... Wäre sicherlich kein gutes Spiel, aber ich würds sofort kaufen. WC II ist ein zu großes Kapitel meiner Kindheit.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47614 - 4. November 2018 - 21:55 #

Es ist auch ein Teil meiner Kindheit, war mein erstes RTS und mein Vater hat es mich spielen lassen, obwohl "Ab 16" draufstand, ich aber noch ein paar Jahre davon entfernt war. :D Hab mir als Kind an manchen Missionen echt die Zähne ausgebissen. Heute würde ich es trotzdem nicht mehr spielen wollen, auch nicht in aktueller Grafik. Ich hab vor ner Weile mal ein Let's Play zu Warcraft 2 angeschaut. Das war zwar unterhaltsam, aber Lust bekommen, es nochmal selber zu spielen, hatte ich nicht. Stattdessen war ich kurz davor, Teil 3 zu installieren. :D

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22228 - 4. November 2018 - 23:04 #

Eine Art Rebirth Version von Warcraft 1+2 hätte was. Auf Basis der Heroes of the Storm/Starcraft 2 Engine mit der Story über Helden und Ingame Cutszenes erzählt. Wäre ein deutlicher Aufwand - aye. Aber da wäre Kundschaft dafür da. Vor allem da es für W1+2 bisher keine Digital Version gibt sondern nur die alte Disketten oder CD Version.

ronnymiller 12 Trollwächter - 916 - 4. November 2018 - 20:19 #

Von Blizzard kommt irgendwie nix Herausragendes mehr. Nichts, was die Welt verändert - wie einst Diablo, Warcraft oder WOW. Ein Diablo Handyspiel und eine veraltet aussehende Neuauflage von Warcraft 3. That's it?
Ist ja schlimmer als bei Apple.

Fairfax 11 Forenversteher - 811 - 4. November 2018 - 21:04 #

Freu mich und werds wieder spielen, sollte aber eher ne nette Dreingabe sein als so eine riesen Ankündigung auf der BlizzCon. Ich erwarte langsam wieder mal was Gescheites von Blizzard...

Hans12 (unregistriert) 4. November 2018 - 21:21 #

Die antiquierten Animationen, die teils miese Wegfindung, das schwache Trefferfeedback und das generelle Wiederkäuen von bestehenden Inhalten schreckt mich arg ab.

Ein Warcraft 4 das einen ähnlich großen Sprung wie SC2 gemacht hätte, dass hätte ich denen aus der Hand gerissen. Aber das hier ist sehr alter Wein in neuen Schläuchen, sprich Essig und damit ziemlich meh.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9249 - 4. November 2018 - 21:41 #

Die Metapher zerpflücke ich bei einem Gläschen 1990er Dom Perignon ;)

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16833 - 4. November 2018 - 21:56 #

Den füllst du aber nicht in einer neuen Flasche, sondern genießt ihn aus der Ursprungsflasche. ;)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 12682 - 4. November 2018 - 21:42 #

Auf den Screenshots dachte ich echt, dass das vom Original War3 ist. Die Änderungen sind ja so schon eher gering.

Ganon 24 Trolljäger - P - 46772 - 4. November 2018 - 21:59 #

Das ist das Schöne an solchen Remakes, dass sie so aussehen, wie man das Original in Erinnerung hat. Aber wehe man sieht sich dieses im Vergleich noch mal an. ;-)

Weryx 18 Doppel-Voter - 12780 - 4. November 2018 - 22:13 #

Änderungen sind gering? Dir schon klar wie das Original aussieht?

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 12682 - 5. November 2018 - 11:24 #

In meiner Erinnerung genauso wie oben auf dem Screenshot :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 46772 - 5. November 2018 - 11:30 #

Schau dir hier mal das Video an ;-)
https://www.gamersglobal.de/news/152248/blizzcon-2018-warcraft-3-reforged-angekuendigt-gameplay-cinematic-video

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44036 - 5. November 2018 - 12:22 #

In meiner Erinnerung hab ich auch immer mehr Geld auf dem Konto als in der Realität.
Das Original gefällt mir immer noch, aber da ist trotzdem ein ziemlicher Unterschied erkennbar :)

Larnak 21 Motivator - P - 27817 - 5. November 2018 - 14:59 #

Den Eindruck hatte ich beim Zuschauen eines Streams gestern auch. Aber das ist doch gerade das größtmögliche Lob, dass die neue Grafik bekommen kann: Dass sie genau so aussieht, wie wir das Original in Erinnerung haben.

Tatsächlich ist das Original bedeutend hässlicher. Nicht, dass man es nicht mehr spielen könnte, aber ich war vor einer Weile doch leicht irritiert, als ich WC3 nach langer Zeit mal wieder ausgegraben habe.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22228 - 6. November 2018 - 10:02 #

https://www.gamestar.de/artikel/warcraft-3-reforged-grafikvergleich-neuauflage-gegen-das-original,3336695.html

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9369 - 4. November 2018 - 22:31 #

Es war ne geile Zeit damals ;D

Woran erkennt man das man zuviel Wc3 spielt?

Wenn man die Katze vom Nachbarn creept.

Rumi 18 Doppel-Voter - 9192 - 4. November 2018 - 22:58 #

naja vlt. schau ich mir das mal genauer an

Pro4you 19 Megatalent - 14388 - 4. November 2018 - 23:25 #

Die Ankündigung war ja nur eine Frage der Zeit, nach all den Patches zu diesem alten Spiel. Ich habs selbst eine Zeit wieder gespielt und muss für mich festellen, dass mir der Anspruch in Strcraft 2 doch mehr zusagt, als das Heldenmanagment in WC3

Golmo 17 Shapeshifter - 6360 - 5. November 2018 - 10:09 #

Das sieht auf den Screenshots und im Video irgendwie aus wie ein Brettspiel / Tabletop mit Figuren und Plastik Häusern. Die Figuren scheinen auch 1000x mehr Details zu haben als die Häuser. Die wirken dadurch noch viel aufgesetzter.

Hab WC3 damals gespielt aber da wirkte es ganz anders, mehr wie eine Spielwelt. Das hier hinterlässt nen komischen optischen Eindruck.

MicBass 19 Megatalent - 15042 - 5. November 2018 - 10:14 #

WC3 ist (leider) völlig an mir vorbei gegangen. Eine gute Gelegenheit diese Lücke zu schließen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 5045 - 5. November 2018 - 12:07 #

Würde es in der Tat noch einmal in Hübsch spielen, aber für den Preis?

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1764 - 5. November 2018 - 12:18 #

"Zieh mal an meinem Finger..."

bei solchen Bildunterschriften muss ich immer an die goldenen "PC Action" Zeiten denken :)

marshel87 16 Übertalent - 5981 - 5. November 2018 - 14:59 #

Zusätzlich ein paar neue Missionen fänd ich fein... :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 47614 - 5. November 2018 - 19:22 #

Bei Gamestar hab ich gelesen, dass neue Missionen und Quests laut Blizzard möglich seien.

CruelChaos 12 Trollwächter - P - 1042 - 5. November 2018 - 19:09 #

Also ich wollt ja nicht flamen aber der erste Satz ist so plagiativ. Ich sehe als Strategie Fan WarCraft 3 (nebst Addon) nicht in der Top 5 der RTS Spiele weil mich die RP Elemente zu stark stören und das Gameplay verwässern. So! Revidieren sie sich.

McMetzler 10 Kommunikator - 350 - 7. November 2018 - 1:11 #

Der Meinung war und bin ich auch.
Bin da eher im (alten) C&C Lager zu Hause...waren das noch Zeiten mit Westwood.

K-SNiff 11 Forenversteher - 679 - 6. November 2018 - 9:35 #

Hoffentlich gibt es auch wieder diverse Mods. Für LAN Parties genau das Richtige. Nachts um 3uhr geht immer noch ne Runde Line Tower Wars :-D

Aladan 24 Trolljäger - P - 49416 - 6. November 2018 - 15:23 #

Das sollte kein Problem darstellen. Sie geben einem auch direkt die neuen Tools mit, mit dem Reforged gebaut wird.

K-SNiff 11 Forenversteher - 679 - 9. November 2018 - 7:37 #

Sehr gut. Das ist glaube ich der einzige Grund warum ich mir das holen werde :-P

Aladan 24 Trolljäger - P - 49416 - 12. November 2018 - 7:34 #

Ist auch definitiv eines der Features, dass das Spiel zu der Legende gemacht hat, das es heute ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)