Sonntagsfrage: Wie gefällt euch Red Dead Redemption 2? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 385174 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommen

18. November 2018 - 8:00 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert
News-Update (Ergebnis):

Der größte Teil der Umfrageteilnehmer schätzt die Qualität von Red Dead Redemption 2 positiv ein. So finden es 17 Prozent der Umfrageteilnehmer "absolut erstklassig", weitere 3 Prozent bezeichnen es gar als das bislang beste Spiel überhaupt. Sehr gut finden es immer noch 11 Prozent. Trotzdem es 8 Prozent für überschätzt halten oder die Erwartungen weiterer 4 Prozent nicht ganz erfüllt hat, schätzen auch diese Umfrageteilnehmer RDR 2 insgesamt als gutes beziehungsweise sehr gutes Spiel ein. Generell eher negative Einschätzungen gibt es kaum (insgesamt 7 Prozent). Kein Interesse am Spiel haben 14 Prozent der Umfrageteilnehmer. Das Gesamtergebnis findet ihr weiter unten.
 
Noch nicht gespielt/ warte auf die PC-Version.                                                                                                                                                                                                         37%
 
Absolut erstklassig!                                                                                                                                                                                                         17%
 
Interessiert mich nicht.                                                                                                                                                                                                         14%
 
Sehr gut, aber nicht überragend.                                                                                                                                                                                                         11%
 
Gut, aber insgesamt überschätzt.                                                                                                                                                                                                         8%
 
Sehr gut, aber es erfüllt nicht ganz meine Erwartungen.                                                                                                                                                                                                         4%
 
Gut, aber auch nichts außergewöhnlich Tolles.                                                                                                                                                                                                         4%
 
Das (bislang) beste Spiel aller Zeiten!                                                                                                                                                                                                         3%
 
Durchschnittlich und entsprechend vielfach überbwertet.                                                                                                                                                                                                         2%
 
Mittelmäßig.                                                                                                                                                                                                         1%
 
Einfach nur schlecht.                                                                                                                                                                                                         0%
 


Ursprüngliche News:

Ob unsere Enkel (oder je nachdem, wie alt ihr heute bereits seid auch Ur-Enkel) uns in ferner Zukunft einmal fragen werden, was wir am 26. Oktober 2018 gemacht haben, das muss die Zeit zeigen. Ungeachtet dessen, ob dieser Termin am Ende ein historischer gewesen sein mag, der sich ins kollektive Gedächtnis einbrennt, so war es der offizielle Release-Tag von Rockstar Games' Open-World-Actionspiel Red Dead Redemption 2 (im Test). Vielleicht habt ihr darin Frauen gefesselt und vom Zug überfahren lassen wie im Vorgänger, ohne dass die PETA dabei auch nur ansatzweise die Nase rümpft (ist ja schließlich bloß ein Mensch!). Vielleicht habt ihr zu deren Entsetzen aber auch das Feuer auf Tiere eröffnet und euch mitsamt stylisher Animation ihrer Felle angeeignet – oder deren Kadaver am Ende sogar ungenutzt am Wegesrand verotten lassen.

Aber welche Erlebnisse ihr in Red Dead Redemption 2 (bislang) auch immer gehabt haben mögt: Wie gut gefällt euch das Western-Spiel denn eigentlich? Ist es für euch der erhoffte Knaller geworden, seid ihr nur so halbwegs zufrieden oder vielleicht sogar auf ganzer Linie enttäuscht? Genau das möchten wir in unserer heutigen Sonntagsfrage von euch erfahren. Nehmt wie üblich doch nicht nur an der unten eingebetteten Umfrage teil, sondern schildert in den Kommentaren unter dieser News genauer, was euch am Spiel besonders gefällt oder auch missfällt.

Bei unserer Sonntagsfrage habt ihr wie immer bis Montag Morgen um 10:00 Uhr Zeit, eure Stimme abzugeben. Danach schließen wir die Umfrage, werten das Ergebnis aus und präsentieren es euch in Form eines News-Updates. Solltet ihr eine Idee für eine der kommenden Sonntagsfragen haben, hinterlasst euren Vorschlag in diesem Forenthread, sehr gerne auch mit Vorschlägen für die möglichen Antwortoptionen. Sollten wir eure Frage als interessant genug erachten, könnte sie schon bald in einer unserer kommenden Sonntagsfragen auftauchen.

 

Wie gefällt euch Red Dead Redemption 2?

Das (bislang) beste Spiel aller Zeiten!
3% (22 Stimmen)
Absolut erstklassig!
17% (111 Stimmen)
Sehr gut, aber nicht überragend.
11% (70 Stimmen)
Sehr gut, aber es erfüllt nicht ganz meine Erwartungen.
4% (25 Stimmen)
Gut, aber auch nichts außergewöhnlich Tolles.
4% (24 Stimmen)
Gut, aber insgesamt überschätzt.
8% (52 Stimmen)
Mittelmäßig.
1% (4 Stimmen)
Durchschnittlich und entsprechend vielfach überbwertet.
2% (13 Stimmen)
Einfach nur schlecht.
0% (3 Stimmen)
Interessiert mich nicht.
14% (92 Stimmen)
Noch nicht gespielt/ warte auf die PC-Version.
37% (244 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 660
Aladan 24 Trolljäger - P - 49892 - 18. November 2018 - 8:07 #

Ich warte auf die PC Version und überlege dann, ob es überhaupt was für mich ist.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 9659 - 18. November 2018 - 9:28 #

Oder eine Switch-Version. Apropos, mal eine ernste Frage, da ich aktuell überlege, meine PS4 abzustoßen: Wie steht denn die Switch momentan da? Hatte zuletzt mit der WiiU wieder viel Spaß, aber Frau ist mehr zu Hause und Fernseher dann häufig belegt. PC langweilt mich auch, außer WoW, überwiegend.

LRod 15 Kenner - - 3345 - 18. November 2018 - 9:53 #

Für solche Situationen isz die schon sehr praktisch. Einfach dem der Docking Station nehmen und mobil weiterspielen.

Abseits einiger Exklusivtitel deckt sich das Spieleangebot allerdongs doch weitgehend mit PC/PS4 und ich dabei meist teurer.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7430 - 18. November 2018 - 10:55 #

Ob sie eine PS4 ersetzen kann hängt davon ab, wie wichtig dir die Sony exklusiven Spiele sind. Bei mir sind sowohl PS4 als auch Switch Zweitkonsolen.

Der Katalog ist bei der Switch mittlerweile ganz ordentlich, die Spiele teils happig teuer, aber als Ergänzung neben dem PC großartig. Zur Zeit spiele ich wieder Mario vs Rabbids und bin wieder sehr begeistert.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20493 - 18. November 2018 - 13:12 #

Persönlich hab ich sie eine Weile viel benutzt, benutze sie immer noch ab und zu, aber als Ersatz für andere Konsolen/Gaming-PC seh ich sie nicht.

Für mich persönlich sind eigentlich nur die Nintendo-Spiele teilweise interessant, die Cross-Titel bin ich am grossen Screen jetzt einfach schon in einer wesentlichen besseren Qualität gewohnt (abgesehen davon, dass vieles halt einfach nicht den Weg auf die Switch findet - ich spiel einfach gern auch Blockbuster wie Tomb Raider, AC und Co., von den exklusiven Spielen mal ganz abgesehen).

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4393 - 18. November 2018 - 20:01 #

Ich würde das Geld in einen neuen PC-Monitor investieren (FHD, curved, mit Audio oder Soundbar extra, HDMI) und die PS4 parallel zum PC anschliessen. Ist günstiger als eine Switch.
Ansonsten mal den Podcast von Sothi zur Switch anhören.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7430 - 18. November 2018 - 20:18 #

Vielleicht geringfügig weniger mobil als eine Switch ;)

calleg 14 Komm-Experte - 2632 - 19. November 2018 - 14:15 #

Passt locker in nen seesack

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7430 - 19. November 2018 - 14:55 #

Dann kann der Gaming Chair wenigstens auch gleich mit :)

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7430 - 18. November 2018 - 11:18 #

Auch meine Antwort. Ich habe da eine Ahnung, dass es dann schon wieder ansprechendere Alternativen geben wird.

Inso 16 Übertalent - P - 4980 - 18. November 2018 - 16:37 #

Seid ich mir die 2,5h Auf Ein Bier-Podcast zu RDR2 angehört habe, sehe ich das ähnlich^^

Green Yoshi 21 Motivator - P - 27131 - 18. November 2018 - 8:11 #

Mir gefällt es bisher sehr gut gut, aber es fühlt sich stellenweise veraltet an. Lasse mir viel Zeit, bin erst in Kapitel 2 (20% Progression). Bis Silvester möchte ich spätestens durch sein.

Highlights sind die Spielwelt und Arthur, Ärgernisse sind die Bugs (gab immer noch keinen Patch abgesehen vom Day 1-Patch), die Steuerung und das antiquierte Speichersystem.

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 18. November 2018 - 11:05 #

Mal so aus Interesse: Was konkret ist daran antiquiert? Ich kann frei speichern, außer in Missionen, da gibt es Checkpoints. Machen das andere Spiele so viel anders?

Green Yoshi 21 Motivator - P - 27131 - 18. November 2018 - 17:11 #

Es gibt immer nur einen Autosave und wenn man das Spiel startet wird nicht der aktuelle Autosave, sondern der letzte Spielstand geladen. Stellenweise ist es klüger sich töten zu lassen und dann den letzten Kontrollpunkt zu laden als manuell den letzten Autosave zu laden.

Im Vergleich zu anderen Open-World-Spielen wie z.B. Assassin's Creed Origins finde ich das Speichersystem dezent verwirrend. Es ist halt immer noch das, welches sie mit "The Ballad of Gay Toni" eingeführt haben.

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 18. November 2018 - 17:28 #

Hm ist mir ehrlich gesagt gar nicht aufgefallen. Bin ehrlich gesagt auch nur ne handvoll mal gestorben oder musste nur ein oder zweimal einen Teil einer Mission wiederholen (wobei ich ansonsten nicht so der Held am Gamepad bin), da kam ich gar nicht in diese Überlegung.

Interessant, dass du Origin nennst. Da fand ich es super nervig wenn ich so eine große Festung schleichend auseinandernehme, dass ich da ne halbe Stunde oder mehr an Fortschritt verlieren kann, weil ich die ganze Zeit nicht speichern kann.

Tasmanius 19 Megatalent - - 19698 - 18. November 2018 - 8:25 #

Danke für die Differenzierung von Interessiert nicht/nicht gespielt!

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 8:32 #

Es hat seine tollen Momente (das Lagerleben und die zufälligen Gespräche, wo man nebenbei seine Gefährten kennenlernt), aber das, was Jörg zu Recht kritisiert, die völlig linearen und stur nach Plan verlaufenden Missionen sind reißen einem deswegen deswegen total aus der Spielwelt. Beispiele: der eine Arzt und sein Nebengeschäft. Nach dem Tipp habe ich in bester Verbrechermanier das Haus ausgekundschaftet, nur habe ich nicht damit gerechnet, dass mir das Spiel einen geschrieben Weg vorgibt, der mit einer riesigen Ballerei endete. Mein Plan vorne rein, hinten raus, auf den Gaul und in aller Stille schnell weg, war leider nicht erwünscht.

Dass man sich in Rhodes nach den Gescehnissen von Kapitel 3 überhaupt noch blicken lassen kann ist auch so ein Stimmungskiller, bzw. eigentlich müsste das wie Blackwater totales Sperrgebiet sein. Aber das Spiel macht nichts und die Leute reagieren auch nicht auf die Sache.Bei Valentine kann ich mir es noch zurechtbiegen.

Weiterhin die Sache mit dem Geld. Ab einem Punkt in der Geschichte schwimmt man im Geld, warum soll ich noch jagen oder irgendwas zeitraubendes oder gefährliches (wie einen Raubüberfall) zur Geldbeschaffung für das Lager und für sich machen machen? Nach dieser Mission kann man das Lager komplett aufrüsten. Man kommt sich dann im Spiel weniger als ärmer Räuber, sondern eher wie Graf Koks vor. Wenn ich was Essen möchte, gehe ich seit dem ganz nobel nach Saint Denis Hummer Essen, oder verzockt mal schnell 50 Dollar am Spieltisch. Mal ganz davon abgesehen, dass alle anderen so gut wie nichts zum Lager beitragen, auch die nicht, die bei dem lukrativen Vorfall beteiligt waren und ebenso im Geld schwimmen müssten. Spätestens seit diesem Zeitpunkt kalt da an auch die Immersion und Atmosphäre für mich stark nachgelassen. Es ist ein gutes Spiel, mehr nicht.

Hannjopp 14 Komm-Experte - P - 1991 - 18. November 2018 - 9:38 #

Das keiner wirklich was zur Lagerkasse beiträgt stört mich auch. Zahlt man aber selbst ein paar Tage nix ein, wird man von der Lagerchefin ermahnt , man solle doch was für die Gemeinschaft leisten. Stört extrem die Immersion und ist fast schon lächerlich , vor allem wenn man vorher für tausende Dollars das komplette Lager ausgebaut hat.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4393 - 18. November 2018 - 20:46 #

Und wo gehen die 50% hin, die von Gemeinschaftsaktionen immer in die Kasse gehen. Ist das eine 3. Kasse? Manchmal wird ja angedeutet, dass Dutch noch Geld zurückhält. Vielleicht ähnlich zum Geldversteck in Blackwater, wo die Gang nicht mehr rankommt.

McSpain 21 Motivator - 28913 - 19. November 2018 - 6:31 #

Ja. Diese Langzeit-Kasse protokolliert Arthur auf Seite 1 in seinem Tagebuch.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4393 - 18. November 2018 - 20:42 #

Das mit dem Geld müsste man echt mal genauer untersuchen, ob das ein Bug ist. Eventuell ein schlecht gemachter Cheat der Entwickler, den viele unbemerkt aktivieren. Wo andere von 15000 Dollar Beute sprechen, hatte ich nur 5000 Dollar.

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 21:12 #

Es gibt noch ein Bandenkonto, wo die Einnahmen aus Überfällen verwaltet werden. Die Lagerkasse ist im Prinzip nur für die laufenden Ausgaben. Eine Übersicht über den Stand des Bandenkontos bekommst du in deinem Tagebuch

Sokar 17 Shapeshifter - P - 7571 - 18. November 2018 - 8:33 #

Nicht gespielt. Spiele in denen man zielen muss spiele ich nicht auf Konsole, mein Muskelgedächtnis ist so stark auf Maus+Tastatur eingestellt dass ich es erst mühsam umprogrammieren müsste bis ich was treffe. Aber das will ich eigentlich nicht, ich kann es ja - nur eben mit einer anderen Eingabemethode.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20493 - 18. November 2018 - 13:13 #

Dann wäre das eigentlich was für dich. Das autoaim nimmt dir 99% vom Zielen ab. ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 48189 - 18. November 2018 - 14:44 #

Für mich nimmt mir das dann auch 99 % des Spaßes. ;)

Golmo 17 Shapeshifter - 6457 - 18. November 2018 - 14:49 #

Du kannst es auch deaktivieren!

Noodles 24 Trolljäger - P - 48189 - 18. November 2018 - 15:01 #

Dann nimmt es mir auch 99 % des Spielspaßes, weil ich Zielen mit Gamepad furchtbar finde. :P

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 126744 - 18. November 2018 - 15:33 #

Ein Teufelskreis. :)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19997 - 18. November 2018 - 15:43 #

Ein Leidensgenosse :-D.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12320 - 18. November 2018 - 17:03 #

Ein wahres Wort :)

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20493 - 18. November 2018 - 22:08 #

Das macht leider mit der Steuerung von Rockstar überhaupt keinen Spaß mehr.

Sokar 17 Shapeshifter - P - 7571 - 18. November 2018 - 17:45 #

Ich hatte immer den Eindruck dass das auch ein Grund ist, es fühlt sich an als würde noch jemand mitarbeiten was ich überhaupt nicht leiden kann, wie wenn mir jemand beim Autofahren ins Lenkrad greift. Und die nicht abschaltbaren Beschleunigungsfunktionen der Sticks, auf PC kann man Mausbeschleunigung meistens ausstellen, auf Konsole leider nicht.

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1787 - 18. November 2018 - 8:36 #

Gestern habe ich mal wieder vergessen mein Gewehr vom Pferd zu nehmen und in der anschließenden Ballererei hatte ich dann keine Chance. Also dass mit den Waffen auf dem Pferd, das nervt mich. Oder übersehe ich da etwas in der „zugänglichen „ Steuerung?

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 8:40 #

Ich Blick da auch noch nicht so recht durch, aber im Waffenmenü sieht man ja immer entweder einen Sattel oder ein Gewehr. Siehst du das Gewehr so meine ich, ist es aufgerüstet beim Absteigen, siehst den Sattel, steigst du nur mit den Pistolen ab.

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 18. November 2018 - 11:07 #

Genau so ist es. Ist doch eigentlich recht verständlich.

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 12:20 #

Wenn man sich erstmal damit beschäftigt, bzw. ausprobiert. Selbsterklärend ist da nichts und bei dem Tutorialkapitel findet sich dazu auch nichts.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21383 - 18. November 2018 - 12:27 #

SattelIcon wechsel auf WaffenIcon, Arthur nimmt die entsprechende Waffe aus dem Sattel, recht simpel, also das klappt doch beim ersten Mal, selbsterklärend wenn man hinschaut.

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 12:36 #

Wenn man drauf achtet, bzw sich fragt, warum manchmal keine, eine oder zwei Waffen auf dem Rücken hängen. Am Icon selbst oder dem entsprechenden Hilfstext, finde ich diese Info nicht. Und das ist einfach schlecht designt.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21383 - 18. November 2018 - 12:45 #

Die Infos sind alle da:

Es steht FETT in der MITTE des Kreismenüs wenn man den Sattel auswählt:

Linker Sattel: Langwaffen Schulter, die Anzahl der Waffen, welche Knöpje man drücken muss um durch die Waffen zu scrollen.

Untere Sattel: Langwaffen Rücken, etc.

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 12:48 #

Es steht aber eben nicht FETT da, dass sie dann ausgerüstet sind, wenn man vom Klapper steigt, darum geht es.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21383 - 18. November 2018 - 12:51 #

Doch, wenn man noch keine Waffe gewählt hat, steht genau das da.

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 12:57 #

Gut, mag vielleicht da stehen (Ich schau jetzt nicht nach), aber schon die Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die das offensichtlich übersehen/überlesen haben, spricht nicht gerade für a) gutes Steuerungsdesign, b) eine gute Präsentation der Hilfstexte.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8016 - 18. November 2018 - 13:02 #

Sonst wird sich immer beschwert das die Spiel alle "runtergedummt" werden, nu muss man mal an 1-2 Stellen etwas mitdenken/ausprobieren und das ist dann auch wieder nicht recht. Egal wie, Hauptsache was zu meckern.

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 13:10 #

Ja klar, wenn ich grundlegende Steuerungselemente bitteschön doch möglichst einfach bedienbar haben möchte, "dumme" ich ein Spiel runter.

Intelligente Spiele zeichnen sich ja nicht durch intelligentes Spieledesign oder z.B. gute Rätsel aus, sondern an möglichst komplizierten Bedienungelementen. Ich verstehe, das Spiel wäre ohne Hilfstexte noch eine Spuranspruchsvoller. Oder in kurz: Äpfel und Birnen.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8016 - 18. November 2018 - 13:22 #

"Runterdummen" beinhaltet auch den Kritikpunkt, das die Spiele zu glatt poliert sind und keine Ecken und Kanten mehr haben. Hier sind die Ecken und Kanten eben u.a. eine fummelige Steuerung, die aber nun auch nicht so überkompliziert ist, das man sie durch kurzes ausprobieren nicht verstehen könnte.

Trotzdem wird der Kritikpunkt aber so unglaublich aufgebauscht, das man als jemand, der das Spiel selbst nicht gespielt hat, denken könnte, dass das Spiel dadurch schon an der Grenze zur Unspielbarkeit schrammt.

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 13:48 #

Niemand hat behauptet, dass das Spiel unspielbar ist, aber Bei einem AAA-Titel von einem so erfahrenen Entwicklerstudio, hat man in Sachen Steuerung andere Ansprüche wie z.B. bei KCD. Da konnte ich über manche bedienerische Schwerfälligkeit eher hinwegsehen.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20493 - 18. November 2018 - 14:23 #

Also ich würde sagen, es ist ein unterschied zwischen "runtergedummt" und "zugänglich". Wenn ich einen Universalbutton für alles habe, dann ist das runtergedummt. Wenn ich auch nach einiger Spielzeit die Knöpfe verwechsle oder die Belegung so unintuitiv ist, dass ich statt Dinge aufzuheben Leute packe oder ähnliches, dann ist das schlicht nicht zugänglich.

Wobei man auch sagen muss, die Steuerung war soweit ich mich erinnere immer ein kritikpunkt in den Rockstar-Open-World-Titeln... also auch nicht wirklich was Neues. Zumindest mir fällt sowas halt immer besonders krass auf, wenn das Spiel teilweise wahnsinnig detailverliebt ist dass es schon an Perfektionismus grenzt und anderes dann wieder so hemdsärmlig umgesetzt ist, dass es schon fast keinen Spaß mehr macht.

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1787 - 18. November 2018 - 15:53 #

Komm mal runter, ich bin noch am Anfang des Spiels und in ein paar weiteren Stunden werde ich das mit Sicherheit verinnerlicht haben. Intuitiv ist trotzdem was anderes.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21383 - 18. November 2018 - 13:05 #

Ich habs gerade vor mir, weil ich es jetzt spielen will und es steht da wirklich. Das es übersehen oder überlesen wird, ja das passiert bei jedem Spiel mal, das würde ich nicht grundsätzlich dem Spiel vorwerfen, Unaufmerksamkeit (geht jetzt nicht persönlich um dich oder als Vorwurf gedacht) passiert, nur, wie gesagt, ist da immer zwingend das Spieldesign schuld? Glaub ich nicht. Ist die Steuerung von RDR2 überladen? Mit Sicherheit, auch teilweise sprunghaft, was die Belegung der Knöpje angeht, da haben die Rockstars nicht gut gearbeitet.
Aber die Funktionen werden, soweit ich es bisher gesehen habe alle mit Hilfstexten erklärt.

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 13:16 #

Ich sehe es so: Das Mitnehmen des Gewehrs ist ja eine Sache, die man wirklich im Spiel öfter machen sollte. Und da hätte ich mir irgendwie ne Steuerung gewünscht, wo so was "Von der Hand geht, also im Prinzip extra für mich idiotensicher. Bei dem Aufbau z.B einer Feuerstelle muss das für mich nicht so eindeutig sein, ebenso wenig beim Angeln. Das ist so der Punkt, de mich dabei stört.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21383 - 18. November 2018 - 13:18 #

Verstehe.

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 18. November 2018 - 16:45 #

Es steht da als Hilfetext. Es wird innerhalb des ersten Kapitel mindestens zwei Mal erklärt (Dutch fragt dich zum Beispiel ob du die Waffe ausgerüstet hast). Auch Charles fragt einen in einer Mission in Kapitel 2 nochmal ob man eine Waffe ausgerüstet hat. Spätestens bei dieser Szene hab ich gedacht "wow jetzt machen sie aber wirklich jedem nochmal klar wie das funktioniert".

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 17:07 #

Ob irgendwer irgendwann sagt dass man seine Waffe mitnehmen soll, ändert doch nichts daran, dass das wie einfach für so eine wichtige Funktion unintuitiv ist.

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 18. November 2018 - 17:21 #

Ich weiß nicht was daran so unintuitiv sein soll. Ich kann nicht alle Waffen mitnehmen, die hab ich nur auf dem Pferd. Also muss ich die Waffen auswählen, die ich mitnehmen will. Entweder wähle ich sie schon auf dem Pferd aus oder wenn ich schon abgestiegen bin. Das erklärt mir das Spiel mehrfach. Verstehe echt das Problem nicht.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6165 - 18. November 2018 - 10:38 #

finds auch nervig, dass der charakter beim reiten automatisch nach kurzer zeit die gewehre wegsteckt und man beim absteigen dann plötzlich ohne dasteht (wenn man sie nicht vorher wieder in der nähe des pferdes manuell ausrüstet)

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20493 - 18. November 2018 - 13:16 #

Das hat mich auch wahnsinnig gemacht. Ich möchte die bitte angelegt lassen, bis ich sie wegstecke/eine andere Waffe auswähle. Insgesamt führen bei mir solche kleinen ungereimtheiten (und von denen gibt es mehr als genug) dazu, dass ich das Spiel leider nicht besonders mag, weil es sein möglichstes tut, mich immer wieder aus dem Flow herauszureissen.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 9014 - 18. November 2018 - 17:20 #

https://www.gamersglobal.de/user-artikel/wie-zugaenglich-sind-videospiele-eigentlich

Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen. ;)

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4393 - 18. November 2018 - 20:49 #

Mich nervt das nur, wenn ich jagen will und dann hängt die Waffe für die perfekte Beute noch am Pferd.
Gegen Humanoide geht auch immer mit den zwei Pistolen und Dead-Eye.

Lorin 16 Übertalent - P - 4724 - 18. November 2018 - 8:45 #

Erstklassiges Spiel, aber mit Sicherheit nicht das beste aller Zeiten. Dafür ist zB die Steuerung zu verkompliziert. Die Story plätschert noch etwas, ich bin irgendwie bei 30% sagt mein Speicherstand, besonders viel ist noch nicht passiert, ausser dass ich immer wieder meinen dummen Gangmitgliedern aus der Patsche helfe. Warum werden die eigentlich immer gefangen genommen, obwohl sie doch jeden über den Haufen schießen der ihnen vor die Flinte kommt?

knorrissey 15 Kenner - P - 3705 - 18. November 2018 - 8:55 #

Das Spiel gefällt mir von der Spielwelt und der Atmosphäre sehr gut. Aber es gibt so viele Spielmechanismen die mich extrem nerven und mir das Spiel verderben.
Sei es die träge Steuerung, das ständige gezwungene langsam Gehen in bestimmten Situationen, das unfassbar dämliche Wanted-System mit den überall vorhandenen Crime-Zeugen, das teilweise Starten von Storymissionen ohne die Möglichkeit sie abzubrechen, die extreme Beschränktheit in den Storymissionen.
Ich hab einmal nur ein Tierkadaver aufheben wollen, als ich eine andere Person zu Fuß folgen sollte. Bäm - zu langsam, Mission gescheitert! So lächerlich! Und ich weiß nicht wieso, die Shootouts gehen mir sehr auf die Nerven, bin immer froh wenn sie endlich vorbei sind, die fand ich im Vorgänger wesentlich besser spielbar. Insgesamt bin ich sehr enttäuscht und hätte eine viel bessere Spielbarkeit erwartet. Hoffe das wird irgendwie nachgepatcht.
Die Enttäuschung des Jahres!

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 10586 - 18. November 2018 - 9:07 #

Das kann ich so unterschreiben. Es sind genau diese Dinge die mir den Spaß verderben und die teils extrem hohen Wertungen nicht rechtfertigen.

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 18. November 2018 - 11:10 #

Ich bin echt verwundert wie viele Probleme mit dem Wanted System haben. Bin in 35 Stunden vielleicht maximal fünf Mal von einem Zeugen bei einer Straftat beobachtet worden. Finde das Wanted System viel besser und weniger nervig als bei GTA.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21383 - 18. November 2018 - 12:14 #

find ich auch

knorrissey 15 Kenner - P - 3705 - 18. November 2018 - 12:22 #

Bei mir ist immer irgendwo ein Zeuge anwesend,selbst in der abgelegensten Prärie. Ich hab das Gefühl in dem Spiel in einem totalitären Überwachungsstaat herumzureiten, was echt absurd ist da es eigentlich den freien wilden Westen darstellen soll. Und dadurch achte ich penibel darauf das ich nicht mache was das Spiel als Verbrechen werten könnte. Passiert dann trotzdem noch etliche Male, vor allem in Städten mit dem Pferd, durch meiner Meinung nach dafür schwierige Pferdesteuerung. Ich sag nur Unarmed Assault.
In den Storymissionen ist es dann natürlich ganz anders, und nur wenn es vom Spiel gewollt ist.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8016 - 18. November 2018 - 12:58 #

Nee, es stellt eben grade *nicht* mehr den freien wilden Westen dar, sondern die Zeit, in der das alles zu Ende war und Outlaws und Revolverhelden eben nicht mehr tun und lassen konnten was sie wollten.

knorrissey 15 Kenner - P - 3705 - 18. November 2018 - 13:34 #

Ja schon klar, aber für MICH macht es schon einen Unterschied ob ein Spiel in der Jetztzeit spielt oder im Vergleich dazu schon sehr vergangenen Jahr 1899, was die mitsichbringenden Freiheiten angeht. Selbst bei GTAV war das Fandungssystem nicht anseitsweise so empfindlich. Und das Spiel das im Großen und Ganzen vielfach einen realistischeren Eindruck vermitteln will, in der Hinsicht find versagt es halt mir und vergällt mir die Immersion komplett.
.

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 12:28 #

Das Problem am Wanted-System ist für mich eher, dass mitten in der tiefsten Wildnis nach einem Überfall plötzlich innerhalb von Sekunden Reiter auftauchen, die dich gnadenlos jagen. Ist mir so bei einem Bahnüberfall mitten in den Bergen, weit weg von Straßen oder Siedlungen (deswegen hatte ich auch die Stelle ausgewählt), so ergangen. Das ist doch einfach lächerlich und ein Stimmungskiller. Wo kamen die her? Gerufen per Bahnfunk über die Leitstelle? Oder per Notruf vom Handy?

Es muss doch möglich sein im Niemansland ohne Aufsehen einen Zug auszurauben.

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 18. November 2018 - 16:21 #

Ist mir in 35 Stunden kein einziges Mal passiert.

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 17:07 #

Geh in die Berge und probiere es aus.

McSpain 21 Motivator - 28913 - 19. November 2018 - 6:35 #

Dito.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49892 - 18. November 2018 - 14:07 #

Ich empfehle die Review von Angryjoe. Der trifft gerade das Wanted System so perfekt. :-D

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 22870 - 18. November 2018 - 8:55 #

Interessiert mich nicht so sehr.

paschalis 16 Übertalent - P - 5300 - 18. November 2018 - 9:18 #

Noch nicht gespielt, weil ich noch auf die PC-Version warten warte. Trotz der vielfach vorgebrachten Einschränkungen wie beispielsweise dem Problem der stark gescripteten Storymissionen und ihrer eher misslungenen Einbettung in die Open World denke ich, daß mir der Titel viel Spaß bereiten könnte. Alleine. Das Western Setting spricht mich schon an. Problemen wie der überladenen Controllersteuerung sehe ich als Maus und Tastatur Nutzer eh gelassen entgegen.

René Alexander Düval 12 Trollwächter - P - 925 - 18. November 2018 - 9:19 #

Gut, aber insgesamt überschätzt. Trifft den Nagel exakt auf den Punkt.

Pro4you 19 Megatalent - 14431 - 18. November 2018 - 9:22 #

Nach eigenem Spiel muss ich sagen, dass ich die Welt wirklich fantastisch finde, aber ich den Rockstar typischen Missionsablauf langsam nicht mehr sehen kann

Miggl 14 Komm-Experte - P - 2643 - 18. November 2018 - 9:23 #

Ich bin echt hin und hergerissen. Habe RDR1 wegen fehlender Konsole nie spielen können. Nachdem ich dann eine PS4 gekauft hatte und RDR2 angekündigt war habe ich mich wirklich gefreut.

Wegen dem großartigen Spider-Man RDR2 nicht direkt zum Release gekauft und bin jetzt sehr unentschlossen . Viele der geäußerten Kritikpunkte passen zu meiner persönlichen „Mag ich nicht“-Liste.

Unter anderem die schon aus GTA V bekannten langen Storymissionen ohne Möglichkeit zwischendrin zu speichern. Wahrscheinlich warte ich doch mal noch auf eine Preisreduzierung. Genug Geld hat Rockstar ja schon damit verdient.

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 18. November 2018 - 11:12 #

Es gibt imo nur recht wenige längere Storymissionen. Bei KCD hat mich das richtig gestört (vor allem als das Spiel anfangs noch nicht mal beim beenden gespeichert hat), dass man immer ewig auf nen Speicherpunkt warten musste. Bei RDR2 nicht.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8016 - 18. November 2018 - 13:11 #

Ist jetzt natürlich die Frage, was man selbst als lang empfindet, aber so im Schitt dürften die Storymissionen sich so bei 15 Minuten Spielzeit befinden. Mal ein bisschen kürzer, mal ein bisschen länger.

Nur in Kapitel 1 und dann später nochmal in Kapitel 5 sind sie im Schnitt länger, da das mehr oder minder reine Storykapitel sind.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20493 - 18. November 2018 - 13:21 #

Komischerweise finde ich das gerade wie im ersten Teil auch schon sensationell nervig. Die meisten Storymission kann ich in 10-15 Minuten abschliessen wobei ich mich meistens fühle wie in einer Schiessbude, in der sich vom Gummiband durch unterschiedlich große Gegnerwellen gezogen werde, bei denen ich mich frage, wo sie überhaupt herkommen am A... der Welt oder warum ich scheitere, wenn ich im falschen Moment die Taschen eines erschossenen plündere (Gummiband gerissen?). Dafür reite ich aber dann ne halbe Stunde in der Gegend rum, damit ich die Mission spielen kann.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8016 - 18. November 2018 - 13:26 #

Also ich bin jetzt in Epilog 1 und musste zu keiner Zeit eine halbe Stunde reiten, um zu einem Missionsort zu kommen. Nichtmal ansatzweise so lange.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20493 - 18. November 2018 - 14:06 #

Ich hab natürlich nicht auf die Uhr geschaut, aber der Hin- und Rückweg zu den Missionen ist zusammen zumindest gefühlt wesentlich zeitintensiver als die Missionen - das mag natürlich an der gähnenden Langeweile liegen, die ich dabei empfinde.

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 18. November 2018 - 16:25 #

Also bei den meisten Missionen braucht man nur wenige Minuten. Ganz wenige mal mehr als fünf Minuten, dann gibt es aber fast immer Zusatzdialoge die man triggern kann. Und viele Rückwege laufen automatisch ab oder man hat die Möglichkeit sich zu entscheiden ob man automatisch mitreitet oder bleiben möchte. Dass das hinreiten teilweise wenig spannend ist teile ich, wobei ich die Dialoge durchaus unterhaltsam finde. Aber ne halbe Stunde ist man wirklich nicht mal ansatzweise unterwegs. Ich bin einmal für eine Nebenmission aus dem zweiten Lager ganz in den Norden geritten, das hat knappe zehn Minuten gedauert.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20493 - 18. November 2018 - 22:12 #

Dann schieb ichs wie gesagt auf die Langeweile und die gefühlte Zeit. Ich hab nach 1-2 Stunden spielen immer das Gefühl, den Grossteil der Zeit damit verbracht zu haben von A nach B zu reiten. Da ich total schlecht auf Langeweile in Spielen reagiere ist es wohl einfach nicht mein Spiel. Bei RDR3 weiss ich das dann und werd mich hoffentlich in 10 Jahren noch dran erinnern und NICHT wieder kaufen. :)

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 9659 - 18. November 2018 - 9:25 #

Mich lässt RDR2 bislang, wie mittlerweile fast alle Spiele, völlig kalt. Mit GTA4 hatte ich zuletzt bei Rockstar viel Spaß, für GTA5 war noch keine Zeit da. Was ich also am 26. Oktober 2018 gemacht habe? Erst war ich arbeiten, danach, wie jeden Freitag, in meiner Stammsauna und abends hab ich nochmal eine kurze Weltquestrunde in WoW gedreht. Ich muss eh noch das neue Tomb Raider aus dem September beenden.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19997 - 18. November 2018 - 14:33 #

Weltquests in WoW und andere Spiele spielen ist immer ein ziemliches Dilemma ^^.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 9014 - 18. November 2018 - 16:34 #

So ging mir das bis vor ein paar Jahren auch. WoW killt einfach alles andere, weil man immer den Eindruck hat, noch irgendwas tun zu müssen. Ich bin froh, inzwischen auch viele andere Spiele genießen zu können.

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 18. November 2018 - 16:47 #

Genau der Grund warum ich niemals WoW gespielt habe.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73745 - 18. November 2018 - 19:01 #

Ersetze WoW durch irgendein MMO. Im MMO hast du immer das Gefühl noch was tun zu können. Bei mir, ob nun SWTOR, Guild Wars, oder aktuell Neverwinter, immer das gleiche. ;)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67017 - 18. November 2018 - 9:31 #

Noch nicht gespielt und so einiges was ich davon gelesen habe und noch so das ein oder andere hat das Spiel auch nach hinten rutschen lassen.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10150 - 18. November 2018 - 9:38 #

Gut, wegen Story. Aber nichts Außergewöhnliches. Zudem nervt mich die Steuerung sowie lahme Open World. Längst deinstalliert.

Berthold 17 Shapeshifter - - 7547 - 18. November 2018 - 10:07 #

Ich habe es noch nicht gekauft. Ich werde es mir aber sicher zulegen...

Grumpy 17 Shapeshifter - 6165 - 18. November 2018 - 10:34 #

habs vor ein paar tagen durchgespielt. klasse spiel, aber für mich nichteinmal das beste spiel des jahres (das ist für mich bisher klar god of war). es gab einfach zu viele kleine sachen, die genervt haben. darunter das ewig lange looten von gegnern und häuten von tieren, das begrenzte schnellreisesystem, lange reitpassagen (auch innerhalb von missionen) in denen einfach nichts passiert und die man nicht überspringen kann, man wird gezwungen in camps nur extrem langsam zu laufen, durch die überladene steuerung kann es nicht selten dazu kommen, dass man statt einen gegenstand aufzuheben, einen gegner packt, dieser einen sofort erschießen will und man direkt ein kopfgeld an der backe hat, auch wenn man ihn sofort wieder loslässt, etc pp.

da hatte ich mit anderen spielen dieses jahr einfach mehr spaß und die boten mir ein besseres und runderes gesamterlebnis. aber wie gesagt, es ist trotzdem ein klasse spiel

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 126744 - 18. November 2018 - 10:38 #

Noch nicht gespielt. Und da ich nicht weiß, ob das was für mich ist, werde ich es erst in einem Sale irgendwann mal holen.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20621 - 18. November 2018 - 10:54 #

Nicht gespielt und nach all den Kritikpunkten die ich darüber gelesen habe, auch kein Interesse daran, selbst wenn ich's geschenkt bekäme. Offenbar können selbst Entwickler mit einem vermeintlichen Götter-Status wie Rockstar Spiele entwickeln, de nicht rundum gelungen sind. Sachen gibt's. Da werden sich wohl einige verwundert die Augen gerieben haben.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49531 - 18. November 2018 - 10:56 #

Gekauft, installiert aber noch keine Zeit zum Spielen gefunden. ;)

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11185 - 18. November 2018 - 11:09 #

Gekauft, aber noch nicht gespielt

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 18. November 2018 - 11:15 #

Finde es bisher überragend. Für mich passt die Spielgeschwindigkeit gut zum Setting. Das Lager und die Spielwelt ist fantastisch. Die Story gefällt mir bisher sehr gut. Bin inzwischen noch recht am Anfang von Kapitel 4 und bei gut 50% wenn man dem Fortschritt glauben darf. Mein Spiel des Jahres bisher, knapp vor KCD.

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 75313 - 18. November 2018 - 11:16 #

Ich habs eine Weile ausprobiert und fand es da unterhaltsam. Ist aber natürlich zu wenig zum bewerten, ich spiel es erst irgendwann, wenn es entweder eine PC Version gibt oder ich mir eine PS4 gekauft habe.

Scando 24 Trolljäger - 51003 - 18. November 2018 - 11:26 #

Da meine Kinder in der Regel die PS4 blockieren und ich keine zweite kaufen möchte, werde ich auf eine mögliche PC-Version warten.

Mersar 15 Kenner - P - 3293 - 18. November 2018 - 11:27 #

In meine Augen: Erstklassig

Hoelscher33 09 Triple-Talent - P - 303 - 18. November 2018 - 11:35 #

Sehr gut, aber nicht überragend. Dafür ist die Steuerung zu träge und verhunzt. Die langen Reitereien zu Missionen machen wenig Lust auf Wiederholung, weil man das ganze Vorspiel nochmal erledigen muss, und das fühlt sich nach verlorener Lebenszeit an.

Kommt an God of War nicht heran!

rammmses 19 Megatalent - P - 15968 - 18. November 2018 - 11:43 #

Also für das, was es sein will, ist es nahezu perfekt. Sie haben einen sehr immersiven Ansatz und gehen da so weit wie möglich für einen AAA-Titel. Wenn man "mitspielt" und einige Zwänge und die auf physischer Trägheit basierende Steuerung versteht , würde ich schon sagen, das beste Spiel, das es derzeit gibt. Leidglich Details am Wirtschaftssystem würde ich kritisieren, da hat man zu schnell zu viel Geld, was sowohl Story als auch Open World Tätigkeiten widerspricht.

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 18. November 2018 - 16:26 #

Schöne Zusammenfassung, kann ich unterschreiben.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103599 - 18. November 2018 - 11:56 #

Ich wußte doch, daß die Frage kommt :).

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7430 - 18. November 2018 - 11:58 #

Für Fallout'76 wars noch zu früh :)

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20621 - 18. November 2018 - 12:12 #

Nur mit dem Ausgang der Umfrage hättest du wohl niemals gerechnet.

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 12:33 #

Apropos macht es Sinn bei einer Umfrage mit dem Titel "Wie gefällt euch RDR2" die Optionen "besitze ich nicht", "interessiert mich nicht" anzubieten?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103599 - 19. November 2018 - 11:29 #

Ich wette das läuft - wie immer - auf ein "habs nicht gespielt" o.ä. raus.

Edit 19.11.2018: Ha! ^^

Ganon 24 Trolljäger - P - 47604 - 18. November 2018 - 12:13 #

Western, pfffff!

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44253 - 18. November 2018 - 14:06 #

Platter Reifen? Mit Gaul wäre Dir das nicht passiert.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 9014 - 18. November 2018 - 20:02 #

Damit qualifizierst Du Dich für die Weihnachtsfeier. ;)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44253 - 19. November 2018 - 8:34 #

Ich würde gerne kommen. Aber Buchhandel und Vorweihnachtszeit sind so ne Sache.

Ganon 24 Trolljäger - P - 47604 - 18. November 2018 - 20:36 #

Stimmt, ich hätte brrrrr schreiben sollen.

Evoli 17 Shapeshifter - 6974 - 18. November 2018 - 12:17 #

Noch nicht gespielt, aber irgendwann werde ich mir die Xbox-Version wahrscheinlich zulegen, auch wenn das Western-Setting nicht ganz mein Ding ist (aber immerhin hundertmal mehr als der GTA-Gangster-Kram).

Michl 13 Koop-Gamer - P - 1772 - 18. November 2018 - 12:24 #

Nicht gespielt weil ich auf die PC Version warte.
Ich will nichts auf Konsole spielen wo ich schießen muss, einfach nicht mein Fall und ich wills auch nicht lernen
Allerdings befürchte ich das wir auch vom zweiten RDR keine Version für den PC bekommen, damit kann ich aber leben bzw ohne

VikingBK1981 19 Megatalent - 15816 - 18. November 2018 - 12:28 #

Für mich das bis jetzt beste Videospiel. Kein anderes hat je so detailliert eine Welt dargestellt. Ja es hat Fehler und ja es ist langsam und zäh, aber gerade so entsteht die Immersion.
Im Gegensatz zu GTA V ist die Story deutlich ernster. Und was da technisch abgefeuert wird ist der Hammer. Da wird für mich lange nichts rankommmen.

Sisko 23 Langzeituser - P - 40940 - 18. November 2018 - 12:37 #

Meiner Meinung sicher ein gutes Spiel aber nach den ersten 10h auch überhyped/überbewertet. Konnte mich einfach nicht so fesseln, dass ich das Spiel jede freie Minute spielen möchte. Die schon an verschiedenen Stellen beschriebene Entschleunigung, die teils umständliche Steuerung und die lineare Missionsgestaltung sorgen zu oft für Frustmomente.

Dawn 10 Kommunikator - 456 - 18. November 2018 - 12:45 #

Was genau ist denn so langsam und zäh bei dem Spiel? Habs noch nicht gesehen. Und ist das dann langsamer und zähher als im ersten teil? Kann mich da an nix langsames und sonderlich zähes erinnern. ;)

KornKind 14 Komm-Experte - P - 1925 - 18. November 2018 - 13:56 #

Wenn du den ersten Teil nicht als langsam und zäh empfunden hast, solltest du auch beim zweiten Teil keine Probleme haben. Ist halt keine Call of Duty-Schnellballerei, dafür einiges realistischer.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3388 - 18. November 2018 - 12:46 #

Kann mit Rockstar-Spielen nicht allzuviel anfangen. Für dieses Jahrzehnt bin ich mit GTA5 mehr als bedient.

Golmo 17 Shapeshifter - 6457 - 18. November 2018 - 12:52 #

Müssen es eigentlich immer gleich ein Dutzend Antwortmöglichkeiten sein? Würden 4-5 nicht reichen? Verwässert das Ergebnis doch nur...Aber was reg ich mich auf...Es geht um Spiele, Leute, nicht um Leben oder Tod.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10150 - 18. November 2018 - 13:27 #

Ja eben, nicht schon wieder die Keule auspacken Herr Gameglobe :P

PatStone99 16 Übertalent - P - 5223 - 18. November 2018 - 13:41 #

Stattdessen hat er lieber eine Antwortoption von letzter Woche wortwörtlich zitiert ;)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10150 - 18. November 2018 - 14:57 #

Die ihm ja auf den Sack ging und ihn getriggered hat ;D

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 9014 - 18. November 2018 - 16:35 #

„Was stört mich mein Geschwätz von gestern!“

alexwild 15 Kenner - P - 2897 - 18. November 2018 - 12:58 #

Ich nehme mir immer wieder vor es weiter zu spielen, hab es am Tag vor release gekauft und das erste Kapitel gespielt.
Dann wollte ich aber nur noch Dark Souls zu Ende bringen und jetzt hänge ich im Dark Souls Zyklus fest (gerade in ng+++).

LegionMD 14 Komm-Experte - 2681 - 18. November 2018 - 13:00 #

Irgendwie ist es schon gut, aber Kingdom Come hat mich deutlich mehr gepackt dieses Jahr...habe bei RDR2 irgendwie weniger Anreiz, einfach in die Welt aufzubrechen. Muss mich derzeit zwingen, in Akt 3 weiterzuspielen. Immer dieses ewige Reiten zu Missionen..

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 13:20 #

Ach mit der Kinokamera ist das eigentlich ganz erträglich, es ist dann mit dem Autopilot wie ne längere Zwischensequenz mit Dialog.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10150 - 18. November 2018 - 13:28 #

Same here. Kingdome Come fand ich viel besser und immersiver

clemgab 12 Trollwächter - 1004 - 18. November 2018 - 13:02 #

Absolut erstklassig. Habe aber tatsächlich mit "bestem Spiel aller Zeiten" überlegt. Unglaublich gutes Spiel. Insbesondere die Open World sucht seinesgleich.

PatStone99 16 Übertalent - P - 5223 - 18. November 2018 - 13:20 #

Nachdem ich nun 2x neu angefangen habe ( komplettes erstes Kapitel ohne manuelles Speichern, dann die Mission von Uncle im 2. Kapitel gemacht, um 10 Spielstunden später festzustellen, dass 4 Charaktere verschwunden sind - ja ich weiß, selbst schuld; dann das zweite Kapitel neu gestartet, weil manche Missionen( welche ich zuvor schon ohne die 4 Vermissten im Camp perfekt gelöst hatte ), mir - vermutlich leicht genervt ob des erneuten Spielens - nicht so gut gelungen sind & meine Reputation schon zu Beginn mit einem Kopfgeld von $280 im Keller war, finde ich das Spiel trotzdem noch sehr gut, aber nicht überragend.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48189 - 18. November 2018 - 14:42 #

Fragt mich in ein bis zwei Jahren nochmal, wenn dann hoffentlich eine PC-Version erschienen ist. ;)

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12320 - 18. November 2018 - 14:48 #

Ich warte ganz brav auf die PC Version und vielleicht haben sich bis dahin einige der "Probleme" schon erledigt. :)

andreas1806 17 Shapeshifter - 7115 - 18. November 2018 - 15:26 #

Warte auf die PC Version..

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 9014 - 18. November 2018 - 15:39 #

Ich warte auf einen Sale der PS4-Version, gern auch GOTY. Alternativ auch auf das PS5-Remaster des ersten Teils.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6165 - 18. November 2018 - 15:45 #

die ps4 version ist doch grad im black friday sale

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 9014 - 18. November 2018 - 17:06 #

Sicher?

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 126744 - 18. November 2018 - 17:12 #

Zumindest die Special und die Ultimate Edition werden 10-12% günstiger im PSN-Store angeboten. Die normale Fassung hat keinen Preisnachlass.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44253 - 18. November 2018 - 19:13 #

Ich schätze, dass er das noch nicht als Sale sieht.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 9014 - 18. November 2018 - 20:03 #

So isses. Spiderman ist zum Beispiel gerade im Sale. :)

Sh4p3r 15 Kenner - 3616 - 18. November 2018 - 15:55 #

Nicht mein Genre. Fand den ersten Teil schon wenig ansprechend.

Grohal 14 Komm-Experte - P - 2091 - 18. November 2018 - 16:06 #

Der erste Teil hat mich persönlich jetzt nicht so überzeugt, ich hatte den auf der PS3 keine 10 Std. gespielt.
Wenn RDR2 auf dem PC kommt UND die Steuerung brauchbar ist UND der Mist mit dem anrempeln etc. weg ist - joa kann man mal probieren.
Aber ich muss generell sagen das mich Rockstar Spiele nicht wirklich packen. Ich hab nur Bully länger gespielt, primär weil ich das Setting orginell fand. ^^

Mantarus 17 Shapeshifter - P - 8608 - 18. November 2018 - 17:13 #

Das Spiel ist ganz nett, aber ehe ich weiterspiele, gibt's da ein paar andere Spiele, die meine Aufmerksamkeit einfordern.

Rapunzel666 12 Trollwächter - 925 - 18. November 2018 - 17:21 #

PC-Version oder goty-Fassung/Sale für 20-25 EUR :)

crux 15 Kenner - 3003 - 18. November 2018 - 17:34 #

Nach der ersten Welle von Tests und Meinungen dazu habe ich es herabgestuft von "warte auf die PC-Version" auf "interessiert mich nicht".

Ich habe bisher jedes GTA gekauft, aber irgendwann reicht es mit den engen, geskripteten Missionen und schlechter Steuerung. Und nur wegen einer Geschichte kaufe ich keine Spiele, dafuer gibt's Buecher und Filme.

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6118 - 18. November 2018 - 18:33 #

(x) Red Dead was? Noch nie davon gehört.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7430 - 18. November 2018 - 18:42 #

Gehen Sie weiter, hier gibt's nichts zu sehen ...

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44253 - 18. November 2018 - 19:14 #

Fast hätte ich Dir geglaubt :D

heini_xxl 17 Shapeshifter - P - 7186 - 18. November 2018 - 20:48 #

Mehr als ein Drittel mit der letzten Antwort. Auf GG also entweder Leute mit starker Hype-Resistenz oder ein echter PC-Überhang und wenig Konsoleros. Wahrscheinlich beides!

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20621 - 18. November 2018 - 20:53 #

Oder einfach das selbe Ergebnis wie bei den letzten 15 Umfragen zu Spielen, die gerade erst erschienen sind.

Tasmanius 19 Megatalent - - 19698 - 18. November 2018 - 20:54 #

Hmm, wenn ungefähr jeder Zweite ein Vollpreisspiel kauft, dann ist das beileibe kein schlechter Schnitt. Auch nicht bei einer Gruppe von Enthusiasten.

jqy01 15 Kenner - 3406 - 18. November 2018 - 21:20 #

Das Gleiche käme auch raus, wenn man in einem Automagazin in einer Umfrage zur Bewertung eines aktuellen Modells die letzten beiden Antwortmöglichkeiten einbaut. Das ist einfach nur schlecht gemacht. Die Mehrheit wird immer ein spezielles Spiel nicht spielen oder nicht besitzen. So wie auch die Mehrheit nicht den neuesten Golf in der Ausführung xy vorm Hof stehen hat.

MicBass 19 Megatalent - 15054 - 18. November 2018 - 21:18 #

Liegt sicher auch daran dass "noch nicht gespielt" mit drin hängt und man abstimmen muss um das Ergebnis zu sehen. Noch nicht gespielt und Warte auf PC-Version muss ja nicht per se das Gleiche sein.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10150 - 18. November 2018 - 23:19 #

Nicht jeder kauft sich einen Triple A Titel zu Release für 70 Euro. Ausgenommen mal mich. Klammer auf, findet das Spiel nicht mal sehr gut, Klammer zu.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 12938 - 19. November 2018 - 19:46 #

Ich bin noch nicht mit Odyssey fertig (52h) und danach ist RDR2 dran.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4393 - 19. November 2018 - 2:57 #

Geniale Spielwelt, aber die lineare Story trägt nicht über die Zeit. Mein Tipp: wer sich in der Spielwelt austoben will, sollte das ausgiebig im 3. oder 4. Kapitel tun, wenn die Spielwelt komplett öffen ist, man nicht gesucht wird und das Camp aufgerüstet ist (mind. die Schnellreise weg vom Camp)

PS: Kampagne durch (ohne Epilog). Endlich ...
Habe mir zum Black Friday das neue AC gekauft. So im Vergleich muss ich RDR2 zugestehen, dass es etwas hat, was mir erst jetzt auffällt, nämlich Stil. Bei AC rennt die Hauptfigur wieder so spieltypisch hektisch durch die Gegend und wenn man auf dem Pferd sitzt und reitet, merkt man erst, wie viel Liebe Rockstar da reingesteckt hat.

MicBass 19 Megatalent - 15054 - 18. November 2018 - 21:15 #

Habs noch nicht gespielt, muss erst noch Teil 1 auf dem PC durchspielen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 47604 - 19. November 2018 - 15:24 #

Haha!

rgottsch 14 Komm-Experte - P - 2377 - 18. November 2018 - 21:48 #

Sehr gut, aber genug Kleinigkeiten die nerven: die langen Reitwege haben mich am Ende tendenziell genervt. Wie oft das Spiel mir die Steuerung entzieht oder mich auf Gehgeschwindigkeit reduziert. Wie oft ich am liebsten einfach die Waffe gezogen hätte und ein paar der Story Hauptcharaktere niedergeschossen hätte - mich hat die Story am Schluss hochgradig genervt - war vermutlich die Intention, aber die Schienen auf denen ich mich das Spiel über befunden habe, waren nervig.

theoriginalrock 10 Kommunikator - 450 - 19. November 2018 - 7:58 #

Es ist schon cool, macht Spaß, ist facettenreich aber trotzdem bin ich von einiges Sachen genervt. Die Controllerbelegung ist einfach Horror. Noch mehr überfrachten kann man das Ding echt nicht. Ich bin ein geübter Spieler, aber bis ich damit klargekommen bin, ist echt einiges an Zeit vergangen.

conny127 11 Forenversteher - P - 728 - 19. November 2018 - 9:47 #

Ich habs ca. 8 Stunden gespielt und es scheint wirklich gut zu sein. Aber es kostet viel viel Zeit. Da ich derzeit nur an drei Abenden pro Woche jeweils 2 Stunden zocken kann, habe ich es erstmal beiseite gelegt, bis ich mal mehr Zeit am Stück habe.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10377 - 19. November 2018 - 11:38 #

Hm Umfrage verpasst, daher nachträglich:

[x] Anstrengend, zuviel Kampf gegen die Kontrollen des Spiels - ertrag es deshalb nur in sehr langen Sitzungen oder kurze mit jeweils 3 Tagen Pause pro Ausritt

/salute

tailssnake 13 Koop-Gamer - 1651 - 19. November 2018 - 20:02 #

Meine Meinung ist das Spiel einfach schlecht oder nur extrem veraltet.
Mal als Liste:
-Die Open World ist nur ein Film-Kulisse:
-Wenn man X nicht getriggerd hat, kommt man nicht in bestimmte Gebäude
(War auf der Suche nach einem Schuldner von Strauß und das Haus war
verschlossen. 2 Minuten später laufe ich mit ihm dann doch in das Haus und
schaffe es ihnen mit dem Lasso zu fesseln, kann ihn danach aber aus
irgendwelchen Gründen nicht losbinden.)
-In Saint Denis kommt man in kein Gebäude rein, was für die Story (oder
Nebenaktiviäten nicht relevant ist)
-Niemand aus den Kopfgeldjäger interessiert sich für mein Kopfgeld, selbst
der Sheriff nicht
-Es gibt keine Schnellreise, also war ich weniger offen für Nebenmissionen, wenn sie weiter weg waren oder ich neben eine Hauptquest war-
Und wenn ich weiter reiten wollte, hab ich einfach die Kinokamera angemacht und mit meinem Smartphone gespielt. Mir waren die Überfälle auch egal, da ich meistens eh gestorben bin. Also waren weite Strecken eine Kombination aus Langweilig und Durchsterben.

-Das Missionsdesign:
-Die meiste Zeit verbringt man damit zu einer Missionen zu reiten, nur um sich das eine lange Reitsequenz anschauen (und den Button für das Folgen gedrückt zu halten). Und einen anderen Zweck als Dialog haben diese Abschnitte nicht, wenn der Dialog vorher vorbei ist, dann wird der Rest einfach geskipt.
-Als ich einen Überfall gemacht habe und aus der Stadt rausgeritten bin, kamen mir Gesetzeshüter entgegen, was auch nicht sein kann und jegliche Immersion einen realen Welt zerstört hat.
-Teilweise folgte das Pferd mir, teilweise nicht und wenn man eine Kutsche zum Hehler brachte spwante es einfach wieder vor der Tür.
-Die Missionen verlaufen sehr auf Schienen, hab mir mal die Maske vorheraufgesetzt und dann kam danach ein Film in der die nochmal aufgesetzt hat.
-Es ist vollkommen sinnlos sich Gedanken über sein Loadout zu machen, da das Spiel die Waffe, die man bekommen kann einfach irgendwo hinpackt.
Stand dann statt mit Pistole, Revolver, Gewehr und Sniper, mit Pistole, Revolver und 2 Snipern da.
-Es gibt Trigger von Missionen die bei mir nicht funktioniert haben und da das Verlassen der Missionen etwas versteckt ist und unklar bezeichnet hab ich erst probiert sie anders abzubrechen.

Gameplay:
Ich wüsste nicht wie ich ohne Autoaim spielen sollte, da ich die meisten Gegner nicht sehe.
Die 3 Räder funktionieren unterschiedlich, beim Waffenrad muss ich nur in die Richtung tippen und bei den anderen muss ich es in die Richtung halten.
Ist sehr inkonsistent.
Wann ich rennen darf und wann nicht, war mir auch nicht klar

Es setzt in Sachen Realismus der Welt keine neuen Standards und ist in der Nutzung der Open World auf dem Niveau von Mafia 2. Da hat sich Rockstar leider gar nicht weiter entwickelt.
Die Inszenierung ist auf dem normalen Niveau von Rockstar, aber das ist auch der einzige Punkt bei dem heraussticht.
Wobei mir wenige Quests an sich in Erinnerung geblieben sind, die Saufquest mit Lenny die so viele loben fand ich nicht besonders gut.
Wenn man also ein Fan der Machart von Rockstar ist, dann ist das Spiel etwas für einen, wenn nicht dann würde ich davon deutlich abraten.

rammmses 19 Megatalent - P - 15968 - 19. November 2018 - 22:05 #

"Es setzt in Sachen Realismus der Welt keine neuen Standards und ist in der Nutzung der Open World auf dem Niveau von Mafia 2." Deine persönliche Meinung sei dir gelassen, aber das ist grober Unsinn.

tailssnake 13 Koop-Gamer - 1651 - 20. November 2018 - 3:42 #

Wie wäre es wenn du deine Meinung mal begründet würdest.

rammmses 19 Megatalent - P - 15968 - 20. November 2018 - 7:07 #

Aufgrund der Absurdität der Behauptung habe ich das mal nicht gemacht, aber nur mal kurz, in RDR2 kann man nebenbei locker 50 Stunden nur mit Open World Aktivitäten verbringen, Mafia 2 hatte quasi nichts außerhalb der Story.

tailssnake 13 Koop-Gamer - 1651 - 21. November 2018 - 5:22 #

Jetzt fällt mir es auch auf, dass der Satz missverständlich ist und es nicht die beste Idee war ein nicht Rockstarspiel als Vergleich zu nehmen.
Nutzung der Open World bezieht sich hier nur auf das Zusammenspiel zwischen Open World und Missionen und da ist die Open World halt nicht mehr als der Startpunkt. In den Missionen spielt die Open World keine oder zumindest kaum eine Rolle mehr.
Das macht Rockstar schon eine Weile so und darauf zielte die Kritik ab.

ganga Community-Moderator - P - 19674 - 20. November 2018 - 13:02 #

Es setzt in Sachen Realismus der Welt keine neuen Standards und ist in der Nutzung der Open World auf dem Niveau von Mafia 2.

Nicht dein Ernst. Das ist einfach nur Unsinn.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)