Indie-Check: Frozen Synapse 2 - Synchrone Rundentaktik
Teil der Exklusiv-Serie Indie-Check

PC Linux MacOS
Bild von Der Marian
Der Marian 22748 EXP - 20 Gold-Gamer,R8,S4,A10,J10
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/Artikel

20. Oktober 2018 - 14:00
Frozen Synapse 2 ab 24,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

In unserer Rubrik Indie-Check stellen wir regelmäßig ein interessantes PC-Spiel eines unabhängigen Entwicklerstudios vor. Die Rubrik wird von unseren Usern Der Marian, Zaunpfahl, Vampiro, LRod und Dominius betreut.

Mit Frozen Synapse 2 versucht sich das britische Indie-Studio Mode 7 an der dezenten Weiterentwicklung ihres Erstlingswerks von 2011. Im Kern ist der Titel weiterhin ein rundenbasierter Top-Down-Shooter, mit der Besonderheit, dass alle geplanten Aktionen in einem kurzen Zeitraum synchron abgewickelt werden, woran sich dann die nächste Planungsrunde anschließt. Im Indie-Check sagen wir euch, wie viel Spaß das Prinzip macht.

Da ist eine Gasgranate hochgegangen, zum Glück knapp neben dem grünen Schützen.
Laufen, Ducken, Zielen, Schießen  

In Frozen Synapse 2 steuert ihr einen Trupp von zwei bis sechs Kämpfern mit unterschiedlicher Bewaffnung. So deckt der Automatikgewehrschütze ein breites Sichtfeld ab, trifft aber auf die Distanz recht ungenau, während sich der Schrotflintenträger schnell fortbewegt und auf die Nähe absolut tödlich ist. Der Granatenwerfer hingegen wirft – Überraschung – Granaten, die an Wänden abprallen und euch weitere Taktiken ermöglichen.

In der Planungsphase bestimmt ihr Wegpunkte, entscheidet, ob sich der Kämpfer duckt oder zielt und welchen Sichtbereich er wann auf dem Weg abdeckt. Zur Kontrolle könnt ihr euren Plan jederzeit als Simulation ablaufen lassen – ohne dass sich eure Gegner jedoch bewegen.
Die Ausführung aller Effekte läuft dann gleichzeitig ab. Eure Schützen schießen auf Sichtkontakt mit kurzer, klassenspezifischer Reaktionsverzögerung. So wartet der Sniper am längsten, trifft dann aber auch akkurat. Am Ende des ausgespielten Zuges wird dann der ein oder andere Kämpfer entdeckt oder umgekommen sein und ihr plant aus dieser neuen Situation heraus den nächsten Zug.

In der Kampagne schickt ihr eure Kämpfer in der Stadtansicht zu ihren Einsätzen.

Kampf gegen die KI

Als Spielmodi stehen euch in Frozen Synapse 2 eine Kampagne mit Strategieebene, schnelle Skirmish-Spiele auf zufällig generierten Karten gegen den Computer und das gerankte Onlinespiel zur Verfügung. In der Kampagne bekämpft ihr auf einer Stadtkarte feindliche künstliche Intelligenzen, die sich aus automatisierten Gebäuden entwickelt und die Kontrolle über die Bewohner übernommen haben. Ihr erledigt dazu verschiedene Missionen mit euren Squads, die ihr über die Karte zu anderen Häusern schicken müsst. Zwischendurch rüstet ihr eure Schützen neu aus und reagiert auf Ereignisse auf der Stadtkarte. Dabei folgt ihr einer groben Story.
 

Im Multiplayer-Modus plant ihr eure Züge wie gewohnt auf einer jeweils einzelnen Gefechtskarte. Diese werden dann ausgeführt, wenn auch der menschliche Gegenspieler seinen Zug eingegeben hat, so dass auch einige Tage zwischen Zügen vergehen können. Je nach Gefechtstyp sind die Runden üblicherweise auf maximal sechs begrenzt. Bei erfolgreichem Ausgang für eure Seite steigt ihr dann in der globalen Rangliste auf.

Die ersten Schüsse des Sturmgewehrschützen treffen noch nicht.
Fazit
Frozen Synapse 2 ist eine geringfügige Weiterentwicklung des Vorgängers. Experimentierte der von einem anderem Studio entwickelte Zwischenteil der Serie, Frozen Synapse Prime (im Indie-Check), noch mit besserer Grafik und einer 3D-Killcam, ist Teil 2 der Reihe grafisch wieder sehr abstrakt gehalten. Dies finde ich auch deutlich übersichtlicher. Als erfahrener Spieler des ersten Teils fand ich mich auch mit der Steuerung im Planungsmodus schnell zurecht.

Ihr habt nun noch ein paar mehr Möglichkeiten, detaillierte Befehle zu erteilen, und die Positionierung der Wegpunkte ist weiterhin meist sehr frickelig. Neue Waffen wie Minigun und Flammenwerfer bringen noch etwas mehr Abwechslung ins Spiel und die Kampagne versucht dem ganzen etwas globale Strategie aufzustülpen, was mich aber eher von der eigentlichen Kernmechanik, den Rundenkämpfen, ablenkt.

 

Die KI ist sehr fordernd und agiert gelungen, noch mehr Spaß macht mir aber wieder das Spiel gegen menschliche Gegenspieler. Für Einsteiger ist Frozen Synapse 2 jedoch weniger geeignet. Erfahrene Spieler mit Taktikfaible können sich hier aber eine gute Weile beschäftigen. Wer schon den ersten Teil gut fand, sollte einen Blick riskieren.

  • Rundentaktik
  • Einzel- und Mehrspieler für zwei Spieler
  • Für Fortgeschrittene
  • Preis: 24,99 Euro
  • In einem Satz: Herausfordernde Gefechtstaktik mit Multiplayer-Modus für Geduldige
Claus 30 Pro-Gamer - - 218970 - 20. Oktober 2018 - 14:14 #

Hab ja lange die Klappe dazu gehalten, aber ab und an muck ich doch gerne mal wieder mit meiner alten Leier auf:
in Zeiten von subjektiven GG-Bewertungen sollten auch die ...-Checks Noten verteilen. Subjektive.
So, jetzt bin ich wieder einige Zeit ruhig zu diesem Thema.

Q-Bert 16 Übertalent - 5877 - 20. Oktober 2018 - 14:24 #

Ja, finde ich auch. Da reicht ja ein 4er System (schlecht, naja, gut, super).

Epic Fail X 16 Übertalent - P - 5991 - 20. Oktober 2018 - 21:38 #

+1

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 16398 - 21. Oktober 2018 - 10:40 #

Im Grunde fangen wir zumindest diese 4er Einteilung im Fazit auf. Zumindest sollte am Ende klar wie sehr wir das vorgestellte Spiel empfehlen können, oder ob nicht. Tipp: schaut mal auf die Userwertung zum Spiel, wenn da nur 1 oder 2 Wertungen stehen stammen die meist vom Check-Autor ;)

Kann die Wünsche trotzdem nachvollziehen.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 22748 - 21. Oktober 2018 - 10:58 #

Die Zahl der angegebenen Wertungen sieht man doch gar nicht.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 16398 - 21. Oktober 2018 - 18:12 #

Hm stimmt, haben sie weg gemacht beim Relaunch. Dann vergesst was ich gesagt habe :D

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 22748 - 21. Oktober 2018 - 10:59 #

Wenn, dann wäre es bei den Checks ja nur eine Wertungstendenz, da wir die Titel anspielen und üblichweise nicht komplett durch.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49512 - 23. Oktober 2018 - 5:09 #

Dann würde ein Daumen System wie in den SdK doch wunderbar passen. :-)

Q-Bert 16 Übertalent - 5877 - 20. Oktober 2018 - 14:26 #

Sychrones TBS ist viel zu selten, da sollten sich mehr Entwickler rantrauen. Breach & Clear ist neben Frozen Synapse eine der wenigen Ausnahmen. Macht Spaß!

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49268 - 20. Oktober 2018 - 16:49 #

Das scheint mir dann doch etwas zu abstrakt zu sein.

Evoli 17 Shapeshifter - 6732 - 20. Oktober 2018 - 19:25 #

Geht mir auch so :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 125547 - 20. Oktober 2018 - 18:02 #

Interessant aber nichts für mich. Danke, für den Check!

Tasmanius 19 Megatalent - - 18391 - 20. Oktober 2018 - 19:32 #

Habe neulich durch Three Moves Ahead zum ersten Mal von der Serie gehört. Ich finde das Konzept mit dem simultanen Ziehen sehr spannend. Der Check besätigt meinen EIntrag auf der Wishlist.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 22748 - 21. Oktober 2018 - 11:00 #

Habe mir die Folge von 3ma auch angehört, nachdem ich den Check geschrieben hatte. Deckt sich mit meinen Eindrücken.

Otto 12 Trollwächter - 947 - 20. Oktober 2018 - 23:28 #

Für Android war der erste Teil einfach kurzweilig. Für den großen PC ist mir das aber zu simpel.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 375701 - 21. Oktober 2018 - 6:47 #

Danke für den Check, von der grundsätzlichen Spielmechanik durchaus interessant. Schade, dass der verwendetet Optik-Stil meine Synapsen so gar nicht anspricht. ;-) Da sieht ja der Erstling wirklich noch einladender aus. ;)

Tasmanius 19 Megatalent - - 18391 - 21. Oktober 2018 - 7:06 #

Sehen die nicht quasi identisch aus?

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 22748 - 21. Oktober 2018 - 11:01 #

Der erste Teil ist konsequenter in seiner Reduktion. Hier im zweiten Teil, sind auf jeden Fall mehr grafische Effekte in die Abstrakte Darstellung reingebaut, die aber das Spiel selbst nicht weiterbringen.

Tasmanius 19 Megatalent - - 18391 - 21. Oktober 2018 - 11:20 #

Aber Maverick spricht ja vom Stil und der ist bei deiden Teilen doch sehr änhlich, oder täuscht der Eindruck? Zumindest laut den Bildern.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 375701 - 21. Oktober 2018 - 11:28 #

Sorry, ich meinte den Vergleich mit Frozen Synapse Prime, das ja auch im Check war. https://www.gamersglobal.de/spiel/92783/frozen-synapse-prime

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 152994 - 22. Oktober 2018 - 21:59 #

Ich bin zwar der Meinung, es kann nie genug Rundentaktik-Spiele geben - aber dieses hier ist mir dann doch etwas zu abstrakt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Rundentaktik
Mode 7
Mode 7
13.09.2018 ()
Link
7.0
LinuxMacOSPC
GMG (€): 22,99 (STEAM), 20,69 (Premium), 18,25 (STEAM), 16,43 (Premium), 24,99 (STEAM), 22,49 (Premium)