The Waylanders: Keltisch-mittelalterliches Fantasy-RPG auf Kickstarter gestartet

PC
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 26788 EXP - 21 Motivator,R10,S8,A1,J5
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

17. Oktober 2018 - 9:35 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Mit einer aufwendigen Kampagne für das Fantasy-Rollenspiel The Waylanders ist das spanische Studio Gato Salvaje auf Kickstarter online gegangen. Für die Entwicklung des taktischen Abenteuers, das in puncto Gameplay und Präsentation bekannte Titel wie Dragon Age: Origins, Neverwinter Nights 2 und Baldur's Gate als Vorbilder zitiert, sollen bis zum 16. November 150.000 US-Dollar gesammelt werden. Als kreativer Berater fungiert der ehemalige Bioware-Chefdesigner Mike Laidlaw.

The Waylanders spielt in einem keltisch-mittelalterlichen Setting, das ihr entweder in Iso- oder 3rd-Person-Ansicht bereisen könnt. Besondere Mühe um Details wollen die Entwickler in die Charakterentwicklung stecken, die sechs Grundklassen, 30 fortgeschrittene Klassen und über 800 Fähigkeiten bieten soll. In den Echtzeit-Kämpfen könnt ihr jederzeit pausieren und taktische Entscheidungen fällen. So sind Kampfformationen möglich, durch die sich mehrere der sechs Partymitglieder zu einer Einheit zusammenschließen können. Jede Klasse entwickelt dabei eigene Formationen und Spezialfähigkeiten. Ist der Crowdfundingausflug erfolgreich, könnte The Waylanders nach derzeitigem Stand Anfang 2020 erscheinen.

Video:

Kotanji 12 Trollwächter - 1939 - 17. Oktober 2018 - 9:52 #

Wie kann man freiwillig pausierbare Kämpfe mögen. Sowas spielt man als Handygame oder Boardgame, aber doch nicht, wo ich ne audiovisuelle Erfahrung haben möchte, wofür das "Videospiel" da ist.

Das Gurke 14 Komm-Experte - P - 1974 - 17. Oktober 2018 - 10:00 #

Ich für meinen Teil liebe "rundenlose Rundentaktik". Da gehts halt nicht um Aktionspunkte oder disjunkte Aktionen, sondern es passiert schon alles gleichzeitig und interagiert quasi auf dem gleichen Zeitstrahl.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1728 - 17. Oktober 2018 - 10:04 #

Exact, das beste aus allen Welten. Anspruchsvolle Taktik, aber kleine Popelkämpfe dauern nicht ewig.

falc410 15 Kenner - 3097 - 17. Oktober 2018 - 10:08 #

Du musst ja nicht pausieren wenn du nicht magst. Also ich fand das System von Baldur's Gate immer gut.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56385 - 17. Oktober 2018 - 14:28 #

Ohne pausieren schafft man die Kämpfe doch nicht. Außer vielleicht auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad. Naja, bin auch kein Freund von pausierbaren Echtzeitkämpfen, mag das nicht, dass die immer in chaotisches Rumgewusel ausarten, weswegen ja die ständige Pausiererei erst nötig wird. Hab da lieber Rundenkampf.

Ganon 24 Trolljäger - P - 54555 - 17. Oktober 2018 - 10:53 #

Wenn ich ein reines ausiovisuelles Erlebnis möchte, kann ich auch einen Film schauen. Ein Spiel hat eben auch Gameplay und darf mich herausfordern. Zum Beispiel taktisch, da ist eine Pausenfunktion in Kämpfen durchaus hilfreich. Aber wie du schon sagst: freiwillig. Kannst es ja laufen lassen, wenn dir das besser gefällt.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 8729 - 17. Oktober 2018 - 12:11 #

Für mich war die Pausenfunktion eines der wichtigsten Features bei Baldurs Gate.

Maulwurfn (unregistriert) 17. Oktober 2018 - 12:55 #

Spiel, nicht nur Video und Audio, geh ins Kino.

Clausomat 10 Kommunikator - 422 - 17. Oktober 2018 - 12:08 #

Interessant ist, dass neben Waylanders fast zeitgleich am selben Tag ein anderes "Retro classic" RPG auf Kickstarter startete:
https://www.kickstarter.com/projects/ceresgames/realms-beyond-ashes-of-the-fallen

Beide liegen gleichauf in der Summe, was das Rennen noch spannender macht - insbesondere weil beide Konzepte scheinbar komplett andere Vorstellungen von "Classic RPG" haben.

Als quasi Nachbarn (die sind hier aus München) könntet ihr über "Realms Beyond" ja auch mal was schreiben, die brauchen den Support weil sie wohl kein PR Agentur bezahlen konnten.

PeterS72 16 Übertalent - P - 4827 - 17. Oktober 2018 - 12:21 #

Retro classic RPGs kann man nie genug haben. Schön, daß die aktuell wieder im Kommen sind, war ja nach NVN2 lange genug Pause damit bis Obsidian und Larian das Gameplay wieder aus der Mottenkiste gezogen haben (glücklicherweise, finde ich).

Das Realms Beyond sieht jetzt eher nicht nach einem direkten Baldurs-Gate-Clone aus, wie alle anderen bisher, mit rundenbasiertem Kampf, falls ich das richtig verstanden habe. Aber unterschiedliche Konzepte ist ja an sich was Gutes, nicht jedes CRPG muss zwingend Baldurs Gate kopieren, obgleich man damit halt vermutlich die meiste Aufmerksamkeit erhält.

tl;dr: Beide Projekte sehen spannend aus.

paschalis 22 AAA-Gamer - - 32261 - 17. Oktober 2018 - 12:40 #

Sieh es als Ansporn, deine erste News rauszuhauen.

Clausomat 10 Kommunikator - 422 - 17. Oktober 2018 - 14:56 #

Bin leider zu schlecht im Verfassen von solchen Texten, aber mich wundert es dass wirklich niemand über den deutschen Kickstarter berichtet. Wird hier wirklich nur das Zeug von PR Agenturen (wie bei Waylanders) benutzt oder schauen die Redakteure auch mal selbst nach was gerade so läuft?
Selbst Josh Sawyer (Fallout New Vegas, Pillars of Eternity) hat "Realms Beyond" auf seinem Twitter angepriesen, in deutschen Spielemagazinen hingegen nicht mal eine Erwähnung. Toller Support deutscher Entwickler.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56385 - 17. Oktober 2018 - 14:57 #

Wenn du die News nicht selber schreiben möchtest, kannst du das Thema ja als News-Vorschlag einreichen, vielleicht übernimmt den dann jemand.

Clausomat 10 Kommunikator - 422 - 17. Oktober 2018 - 15:06 #

Hmm, ja, das Feature hatte ich vergessen.
Danke für den Hinweis, werde das dann mal tun, weil ich denen einen Erfolg mit dem Projekt wirklich gönnen würde. Ich habe deren Stand in der IndieArena auf der Gamescom besucht. Zudem bieten die ihre Kickstarter auch komplett auf Deutsch an, was ich unterstützen möchte.

Steffi Wegener 21 Motivator - P - 26788 - 17. Oktober 2018 - 15:47 #

Ich schreibe heute Abend etwas dazu. Habe es gestern bei meiner täglichen Kickstarter-Rundschau schlicht übersehen.

Dawn 11 Forenversteher - 647 - 17. Oktober 2018 - 19:41 #

die deutsche Presse supportet eher selten deutsche Indies. Die meisten konzentrieren sich auf Triple A Spiele. Das war früher mal anders. Gut und man weiß natürlich nicht, ob der Entwickler Presse News bei den deutschen Seiten verschickt hat. Ich bin mal gespannt ob sie es schaffen, wirkt auf jeden Fall sehr solide.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7019 - 17. Oktober 2018 - 18:33 #

Sagt mir spontan deutlich mehr zu als das RPG aus der News. Danke für den Hinweis! Werde ich mir überlegen, ob ich da was in den Topf werfe.

Edit: ach egal... ich habe mir jetzt den letzten Early Bird Pledge geschnappt. :D

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53889 - 17. Oktober 2018 - 20:00 #

Ich unterstütze jetzt beide Projekte. ;)

Q-Bert 19 Megatalent - P - 16533 - 17. Oktober 2018 - 22:53 #

Realms Beyond sieht wirklich cremig aus! Echter TBT Kampf. Hexfelder. 25 Euro von mir sind sowas von im Topf.

Waylanders... mäh. Alberne Charaktere, Artstyle wie in nem Asterixfilm. Das dürfen andere backen.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25117 - 18. Oktober 2018 - 4:57 #

Auf den ersten Blick finde ich Realms Reborn auch wesentlich interessanter für mich. Allerdings schreckt mich die 6-köpfige Party etwas ab. Mir ist in einem RPG alles über vier zu viel.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7019 - 18. Oktober 2018 - 8:24 #

Ich bin immer froh, wenn es keine vierköpfige Party ist. Am Ende lande ich dann doch immer bei der Aufteilung: Tank, Nahkampf-DD, Heiler, Fernkampf-DD/Zauberer. Deswegen: Bitte mehr RPGs mit mindestens 5er-Partys!

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25117 - 18. Oktober 2018 - 12:47 #

Und dann hat man halt 2 Tänks, 3 DD und 1 Heiler. Sehe da keinen großen Unterschied. Außer dass es ina llen Belangen fummeliger wird.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7019 - 18. Oktober 2018 - 14:30 #

a) Ist es eine grundsätzliche strategische Erwägung, ob ich mit 2 Ts und 3 DDs (NK? FK?) oder 3/2 rumlaufe. Muss ich erst einmal ausprobieren und mich näher mit dem System beschäftigen.
b) Wenn es das System zulässt, lässt sich viel mit Mehrzweck-Chars herumspielen. Bei einer 4er-Party würde ich ungern meinen Heiler-Char mit destruktivem Potenzial verwässern. Wenn ich allerdings statt eines reinen Tanks einen Paladin-artigen Char habe, lässt sich das machen. Einen Paladin würde ich hingegen in einer 4er-Party ungern nehmen, da damit seine Tank-Fähigkeiten geschmälert werden.
c) Der klassische Bogenschütze fällt bei mir in einer 4er-Party leider raus. Kein Platz!

Insgesamt ist die 4er-Party leider ungefähr so oft durchexerziert und ausgelutscht wie... sagen wir... Zombies. Da finde ich 3er- oder gar 2er-Parties interessanter. Plötzlich muss jeder Char mehrere Rollen übernehmen.

Und ob es fummeliger wird, ist eine Designentscheidung. Meinen Tank mit dem Turmschild in Pathfinder stelle ich einfach vorne rein. Spezialfähigkeiten, die ich manuell auslösen müsste, hat sie nicht. Mikromanagement im Kampf = 0.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 16533 - 18. Oktober 2018 - 18:44 #

Valerie ! ;)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25117 - 18. Oktober 2018 - 19:49 #

Na gut, Punkt für dich.

maddccat 19 Megatalent - F - 13096 - 17. Oktober 2018 - 13:04 #

Diese Synchronattacken sehen ja albern aus! Oo

Kirkegard 19 Megatalent - 17601 - 17. Oktober 2018 - 16:39 #

Notiert ^^

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 138042 - 17. Oktober 2018 - 17:29 #

Der Grafikstil, zumindest die Kameraführung, hat wirklich was von DA:O. Aber irgendwie überzeugt mich das gezeigte nicht so. Hm...

Faxenmacher 16 Übertalent - 4218 - 17. Oktober 2018 - 19:12 #

Mal weiter beobachten ob es was taugt. :)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54591 - 18. Oktober 2018 - 5:38 #

Ich hätte ja echt gerne mal paar klassische RPGs, die auf einen einzelnen Charakter setzen.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20955 - 19. Oktober 2018 - 18:23 #

Auch genervt von dämlichen Begleit-NPCs? ;)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25117 - 19. Oktober 2018 - 19:02 #

Naja, aber Taktikkämpfe, egal ob pausierbar oder rundenbasiert, funktionieren mit nur einem Char doch nicht so richtig. Oder wie stellst du dir das vor?

Lacerator 16 Übertalent - 4873 - 18. Oktober 2018 - 8:22 #

Das geht ja gut los: "The Waylanders brings to life the legends of the Celtic cultures to life." ;)

Kein Drama, aber ich finde man sollte sowas schon nochmal gegenlesen bevor man es veröffentlicht. Es wirkt sonst halt so ein bisschen semi-professionell.

tintifaxl 13 Koop-Gamer - P - 1222 - 19. Oktober 2018 - 10:24 #

Ich vermisse was Baldurs Gate und Neverwinter Nights für mich zu einem großartigem Erlebnis gemacht haben: Coop Multiplayer! Für mich daher keine würdigen Nachfolger.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20955 - 19. Oktober 2018 - 18:24 #

Dieser Echtzeitkampf ist für mich ein Graus. Das werden die also leider nicht an mich verkaufen können.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53889 - 14. November 2018 - 23:26 #

Das Finanzierungsziel wurde jetzt auch erreicht.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20955 - 16. November 2018 - 15:50 #

Glückwunsch. Dann interessiert es ja eine Menge Menschen :)

Mitarbeit