The C64 Mini: Firmware-Update erlaubt einfaches Einbinden von Spielen

andere
Bild von Chronos1979
Chronos1979 630 EXP - 11 Forenversteher
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

13. Oktober 2018 - 15:02 — vor 2 Tagen zuletzt aktualisiert
The C64 Mini ab 59,00 € bei Amazon.de kaufen.

Seit etwa einem halben Jahr ist die kleine Retro-Konsole "The C64 Mini" in Deutschland erhältlich. Doch die Fans und Käufer waren von der Qualität eines großen Teils der mitgelieferten 64 Spiele und einigen technischen Macken enttäuscht. Seither haben die Entwickler an einigen Bugfixes gearbeitet, mit dem Update 1.1.4 steht nun die neueste Version zum kostenlosen Download bereit.

Neben der Unterstützung weiterer USB-Joysticks und -Gamepads ist es jetzt auch möglich eigene Spiele als .d64-Files über einen USB-Stick zu starten, ohne das bisher komplizierte Umbenennen und Einbinden der Dateien. Den 3,5-MB-Download und eine Anleitung zur Installation und Bedienung der neuen Features findet ihr unter dem Quellen-Link.

Steffi Wegener 16 Übertalent - 4987 - 13. Oktober 2018 - 15:11 #

Hat sich das Ding irgendjemand geholt? Außer krankhafter Retro verklärt heißt sehe ich keinen rechten Sinn darin. Ich hole die 64er mit Winvice und den interne täglichen Spielearchiven nach. Alles kompatibel, langt doch!

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4360 - 13. Oktober 2018 - 16:17 #

Ich habs mir geholt als ichs mal für 50Euro gesehen hab. Aber eher zum Sammeln als zum Spielen. Dafür habe ich meinen C64 ;)

Als Einstieg in die C64 Ära finde ich das Teil nicht besonders gut, das geht besser mit Emulator oder PI.

v3to 15 Kenner - P - 2948 - 13. Oktober 2018 - 16:54 #

Das C64 Mini ist aus der Perspektive auch weniger kompatibel. AFAIK kann die Konsole nicht mit Cartridge-Images umgehen und der Soundchip lässt sich bei Bedarf auch nicht umstellen. Sonst basiert sie auch auf einer früheren Version des VICE-Emulators. Der Joystick davon taugt leider wenig...

Was sicher ganz cool ist, wenn man auf die Schnelle einen Retro-Abend machen will oder sowas. An HDMI anschließen - fertig. Macht auch in einer Vitrine etwas her.

JackoBoxo 18 Doppel-Voter - P - 10452 - 13. Oktober 2018 - 17:06 #

Gerade beim C64 braucht man halt leider doch sehr oft eine Tastatur...

paschalis 16 Übertalent - P - 4539 - 13. Oktober 2018 - 17:19 #

Eine Version mit funktionierender Tastatur war zumindest mal geplant für Ende dieses Jahres.

Berthold 17 Shapeshifter - - 6212 - 13. Oktober 2018 - 18:11 #

Da könnte ich dann schon schwach werden... mal wieder Gunship oder F19 Stealthfigher spielen.

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 7247 - 15. Oktober 2018 - 7:51 #

Oh ja! Bin aber nicht sicher, ob ich die Krümel-Grafik heute noch ertragen könnte.

v3to 15 Kenner - P - 2948 - 13. Oktober 2018 - 18:34 #

So mini wird sie dann nicht werden. Aktuell hat man alternativ die Möglichkeit ein modernes Board im C64-Gehäuse zu verbauen, bzw die C64C-Gehäuse werden inzwischen auch wieder produziert. Nur kommt man dann mit 100€ nicht mehr hin. Das FPGA-basierte Ultimate64-Board kostet ca 210€...

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7442 - 14. Oktober 2018 - 10:08 #

Eine virtuelle Tastatur ist im Emulator integriert und kann per Knopfdruck eingeblendet und mit dem Joystick bedient werden.

Der Joystick hat zusätzlich noch sechs Sondertasten. Eine ist fürs Menü, die anderen sind passend zu den vorinstallierten Spielen belegt. Die oft genutzte Space-Taste ist dann z.B. vom Joystick aus bedienbar.

Das ist einigermaßen praxistauglich. Ins virtuelle Keyboard muss man v.a. für sowas wie y/n und die Zahlentasten (Anzahl Spieler...).

Mit funktionierender Tastatur wäre er aber deutlich besser, ja. Der Joystick ist auch ziemlich mittelmäßig, kein Vergleich zum echten Competition Pro. Und generell wirkt in Joypadzeiten so ein Joystick wenig ergonomisch. V.a. da er sich am Competition Pro orientiert, der ziemlich unergonomisch war und wo man für die Feuertaste eine zweite Hand braucht. Ich fand die Quickshots mit der ergonomischen Form, der Feuertaste am Stick und den Saugnäpfen für den Halt am Schreibtisch damals viel angenehmer.

v3to 15 Kenner - P - 2948 - 14. Oktober 2018 - 12:47 #

Wir hatten bei uns am Gamescom-Stand verschiedene unterschiedliche Joysticks. Den Quickshot (Quickshot II und II Turbo waren verfügbar) halte ich persönlich für ziemlich ungeeignet für diverse Genres. Für schnelle Jump-and-Runs oder unserem Tischkicker-Spiel waren die wenig brauchbar. Schlimmer geht immer - ich hatte das zweifelhafte Vergnügen mit einen Amstrad-Joystick und der C64-Mini-Joystick ist mEn ähnlich schlecht.

Da sind Competition Pro, TAC-2 oder Sigma Elite doch in einer anderen Liga. Allerdings wenn ich es mir aussuchen kann, bevorzuge ich auch am C64 inzwischen Gamepads. Bzw für Emulator sind die 8BitDo-Controller ganz hervorragend. Für die originale Maschine wüsste ich da keine direkte Empfehlung, da das bislang Umbauten von NES-Controllern waren, mit denen ich gespielt habe.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7442 - 14. Oktober 2018 - 13:53 #

Jump'n'Runs gehen mit dem Quickshot II Turbo eigentlich wunderbar, hab die damals immer lieber mit dem als dem Competition Pro gespielt.

Rüttelsteuerungen wie in Summer Games oder Decathlon waren bei normaler Nutzung mit dem Competition Pro besser, aber da gab's beim Quickshot den Trick den Stick am unteren Ende zwischen Zeige- und Mittelfinger zu packen und die Hand hin und her zu bewegen. Da der einen kurzen Weg hatte, ging das dann auch und war weniger anstrengend.

Für sowas wie Gianna Sisters oder Turrican finde ich Gamepad aber auch um Welten besser geeignet. Komisch, dass es sowas für den C64 meines Wissens nie gab. Das NES hatte das Gamepad ja während der Lebenszeit des C64 schon.

v3to 15 Kenner - P - 2948 - 14. Oktober 2018 - 14:09 #

Ich hatte einmal testweise Sam's Journey mit dem Quickshot II Turbo gespielt. Ging gar nicht... beim besten Willen... Ich empfinde allerdings das Umfassen der Kugel beim CP allgemein weniger grobmotorisch, als wie beim QS mit der ganzen Hand zu steuern.

Das mit der Rüttelsteuerung wundert mich aber. Das Genre waren nie meins, in meinem Freundeskreis war allerdings die einfache Quickshot-Variante sehr beliebt, weil man bei nachlassen der Kondition einfach den Joystick schlackern konnte... fehlenden Microschalter sei dank.

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 7247 - 15. Oktober 2018 - 7:53 #

Die waren nur leider sehr schnell im Eimer.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43626 - 13. Oktober 2018 - 17:46 #

Ich hab mir nen CPC gekauft und nen C64 bekommen, den ich noch fit für dss 21. Jahrhundert machen muss. Natürlich geht das alles mit Emulatoren und natürlich betrüge ich mich mit USB-Anschlüssen an den Dingern selber. Aber mir gefällt‘s.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3209 - 14. Oktober 2018 - 18:34 #

Nein, ich habe ja noch das Original rumstehen.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11142 - 15. Oktober 2018 - 20:17 #

Das habe ich auch noch. Aber es beginnt doch so langsam zu zicken...

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4360 - 16. Oktober 2018 - 11:21 #

Notfalls kannst Du Dir ja ein Reloaded Board holen und das ins Gehäuse bauen. Dann hast Du ja quasi einen fabrikneuen C64 ;)
Ich benutzte zum SPielen nur noch das Reloaded Board, das hat auch andere Vorteile wie bessere Videoausgänge und das moderne Netzteil.

v3to 15 Kenner - P - 2948 - 16. Oktober 2018 - 14:43 #

Kann ich auch nur empfehlen. Habe hier ein MK2 und das Bild ist selbst über Composite erstaunlich gut. Was etwas schade ist, dass man im besten Fall S-Video ausgibt, womit dann wieder moderne Videohardware nicht gut klar kommt (bei mir kam jedenfalls nur schwarzweiß)... Momentan warte ich auf mein Retrotink, was hoffentlich im November ankommt.

Berthold 17 Shapeshifter - - 6212 - 13. Oktober 2018 - 15:23 #

Ich habe heute ein Angebot gesehen, ca. 40 Euro. Aber ich weiß nicht ob ich mir die Zeit nehmen kann, die alten Perlen zu spielen... So viel zu spielen und so wenig Zeit.

euph 25 Platin-Gamer - P - 63381 - 13. Oktober 2018 - 16:57 #

Online bei saturn am wochenende für 39 Euro zu haben.

paschalis 16 Übertalent - P - 4539 - 13. Oktober 2018 - 17:12 #

Der Preisverfall setzt recht schnell ein beim C64mini.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7503 - 13. Oktober 2018 - 20:17 #

Du meinst, all die 15-Minuten-Spiele könnten Dich daran hindern, die 200 h - Epen auf Deinem PC-PoS zu spielen?

Berthold 17 Shapeshifter - - 6212 - 14. Oktober 2018 - 9:47 #

Hmmmm. Gutes Argument. Ich denke, da ich nur an wenigen Abenden Zeit zum länger Zocken habe, widme ich mich den aktuelleren (zeitintensivere) Spielen. Diese kenne ich auch nicht, während ich die C64 Perlen meist schon gespielt habe. Ein vielschichtiges Problem... ;-)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49000 - 13. Oktober 2018 - 16:12 #

Glückwunsch zu deiner 1. News.

euph 25 Platin-Gamer - P - 63381 - 13. Oktober 2018 - 16:57 #

Dem schließe ich mich an

Chronos1979 11 Forenversteher - P - 630 - 13. Oktober 2018 - 18:07 #

Vielen Dank. War endlich mal eine low-hanging fruit ;)

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 124989 - 13. Oktober 2018 - 22:44 #

Jo, GZ zur 1. news!

Jac 17 Shapeshifter - P - 7774 - 14. Oktober 2018 - 16:46 #

Herzlichen Glückwunsch auch von mir!

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 361441 - 15. Oktober 2018 - 11:05 #

Auch von mir Glückwunsch zur 1. News. :)

-Stephan- 13 Koop-Gamer - 1726 - 13. Oktober 2018 - 18:34 #

Danke für die News :)

Den C-64 Mini hat leider bei mir ein ähniches Schicksal wie der SNES Mini geteilt; ein paar mal in Erinnerungen geschwelkt und dann ab in den Keller.

Vielleicht packe ich ihn die Tage doch noch mal aus. So eine Runde der Microprose Klassiker, das wäre mal wieder was :)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43626 - 13. Oktober 2018 - 18:38 #

Der SNES Mini ist aktuell bei mir stark beansprucht. Schöne Sachen.

maddccat 18 Doppel-Voter - 12092 - 14. Oktober 2018 - 15:28 #

Bei mir auch, gerade ist Zelda an der Reihe. Danach? Secret of Mana, Super Mario RPG oder doch FF? Nebenher wird noch Mario World, Metroid und Mario Kart immer mal wieder fortgesetzt. Tolles Teil, hat sich gelohnt. :)

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16604 - 14. Oktober 2018 - 1:41 #

Warum in den Keller? :D

Sermon 13 Koop-Gamer - - 1694 - 14. Oktober 2018 - 9:00 #

Hach, was hab' ich damals "Gunship" bis zum Exzess gespielt. Ein Freund und ich, wir haben uns das damals beim FUNTastic-Versand (ich glaub' die waren aus der Münchner Gegend?) bestellt und nach Österreich schicken lassen. Mit dickem Handbuch und Tastaturschablone. Da musste man noch 2 Monate auf das Spiel warten, weil die Ware noch durch den Zoll musste... und das konnte dauern. War aber dann wie Weihnachten, als das Paket ankam.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 54421 - 13. Oktober 2018 - 18:44 #

Ich fummel ja immer noch an meinem Bastelprojekt rum, um die alte C64-Tastatur per KeyRah an einen RaspPi zu koppeln. Muss da langsam mal in die Gänge kommen... könnte ein schönes Lötprojekt mit meinem Vater über die Weihnachtsfeiertage werden. :)

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7442 - 14. Oktober 2018 - 10:13 #

Mach doch lieber eine Mod, die die Fake-Tastatur vom C64 Mini in eine echte umwandelt. :-)

Wenn ich nur halbwegs Zeit für sowas hätte, würde ich das ausprobieren. Tasten zersägen, auf eine Folientastatur kleben, Ansteuerung über Arduino oder so...

FastAllesZocker33 15 Kenner - P - 3776 - 13. Oktober 2018 - 20:17 #

Hat mal jemand die kleine Bibliothek an C64 Programmen und Spielen auf archive dot org gesehen? Lauffähig im Browser...

Q-Bert 16 Übertalent - 5612 - 13. Oktober 2018 - 20:43 #

Der Link in Gänze:
https://archive.org/details/softwarelibrary_c64_games

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7442 - 14. Oktober 2018 - 9:59 #

Hm, die Kompatibilität ist ziemlich mies. Hab gerade so ca. zehn Spiele ausprobiert und davon liefen zwei. Manche starten gar nicht erst und manche kommen nicht über den ersten Screen raus.

Und das waren keine großen Exoten, sondern Spiele wie Last Ninja, Barbarian und Murder on the Mississippi, die jeder Emulator am PC mit links schafft.

v3to 15 Kenner - P - 2948 - 14. Oktober 2018 - 12:55 #

Das ist mal sehr seltsam, denn soweit bekannt, läuft auf dem C64 Mini ein modifizierter VICE 2.4. Kann es sein, dass der nicht mit allen Image-Formaten klarkommt? So abgespeckt, wie das ist, D81, T64- oder PRG-Files vielleicht? Barbarian ist eigentlich ein Onefiler...

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7442 - 14. Oktober 2018 - 14:15 #

Starten tun sie schon. Ich komme sogar oft in das Menü oder den Startscreen. Und wenn ich dann das eigentliche Spiel starte, kommt meistens ein schwarzer Bildschirm und nichts passiert. Hab sogar mal mehrere Minuten gewartet für den Fall das aus irgendeinem Grund die Floppy-Beschleunigung aus ist, aber auch da kam nichts. Die Images waren alle d64-Files, also Floppy-Images, und liefen auf anderen Emulatoren wie dem Raspberry Pi mit Retro Pi problemlos. Vom selben USB-Stick auch.

Hab jetzt aber auch nicht viel rumprobiert, ums zum Laufen zu bringen, irgendwie wird's vermutlich gehen. "Kaiser" z.B. lief, generell funktionieren externe Images also schon.

"Kaiser" sollte man übrigens auch besser in nostalgisch verklärter Erinnerung belassen und nicht mehr ausprobieren. Eine ruinierte Kindheitserinnerung mehr. :-)

v3to 15 Kenner - P - 2948 - 14. Oktober 2018 - 14:27 #

Hm. Kaiser ist ein Basic-Spiel, das könnte andere Gründe haben. Kann das hier sonst jemand noch bestätigen? Nicht, dass das Patch fehlerhaft verlaufen ist. Geht Pirates?

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7442 - 14. Oktober 2018 - 16:01 #

Das andere Spiel, was lief, war übrigens "Snowman" (eine Art Moorhuhn mit Schneebällen, war mal auf einer "Game On"), das ist sicher nicht in Basic programmiert.

Pirates hab ich nicht probiert, das hatte ich damals nicht.

Ich werde es mal von einem anderen Stick probieren, vielleicht hat er ja mittlerweile einen Defekt, hab ihn das letzte mal vor Monaten benutzt. Aber da die Dinger alle starten und was anzeigen, glaube ich das weniger.

Edit:
Bei dem hier läuft "Last Ninja" damit, was beim mir nicht lief:
https://www.youtube.com/watch?v=BWt9bSaJzdc

Vielleicht eine PAL/NTSC-Geschichte, fällt mir gerade so noch ein. Weiß nicht, ob das beim C64 ein Thema war, aber bei den alten Konsolen war's ja ein sehr großes.

v3to 15 Kenner - P - 2948 - 14. Oktober 2018 - 16:14 #

Ja, bzw wenn die eingebauten Spiele laufen, kann ich mir das auch nicht recht vorstellen.
PAL/NTSC glaube ich nicht. Last Ninja läuft meine ich auf allen Systemen und normal ist es eher umgekehrt, dass die Kompatiblität von NTSC-C64 das Problem ist (Hawkeye läuft beispielsweise auf US-C64 nicht). AFAIK gibt es vom C64 Mini bislang auch noch keine NTSC-Fassung.

Edit: Eine Sache, die ich mir allerdings nicht recht vorstellen kann, wäre die Laufwerksemulation. Falls Spiele zb Fastloader verwenden, sollte die aktiv sein, sonst laufen die auch am VICE nicht richtig. Falls es bei Spielen wie California Games keine Wartezeiten zwischen den Disziplinen gibt, könnte sein, dass die True-Drive-Emu nicht aktiv ist. In diversen Spielen war es auch früher schonmal der Fall, dass Schnelllader optional abgeschaltet werden konnten, weil einige Erweiterungen am C64 sonst stören.

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 7247 - 15. Oktober 2018 - 7:57 #

Wenn ich das so lese, ist mir das alles schon wieder viel zu kompliziert. Ich werde auf meine alten Tage wohl doch zu bequem.

v3to 15 Kenner - P - 2948 - 15. Oktober 2018 - 15:52 #

Gerade im Forum64 gelesen, dass das letzte Update offenbar die Unterstützung von Easyflash-CRT nachgeliefert wurde. Inwieweit Speichern auf Modul möglich ist, stand dort nicht, aber das ist schon mal ein Wort.
Dadurch sind eine ganze Reihe von interessanten Spielen möglich, wie z.B. Prince of Persia oder die Cart-Version von Maniac Mansion und Zak McKracken.

Chronos1979 11 Forenversteher - P - 630 - 15. Oktober 2018 - 21:01 #

Also ich habs jetzt mal ausführlich mit einem dutzend hinzugefügter Spiele getestet. Alle haben anstandslos funktioniert. Und ich hab sogar einen gescheiten SpeedLink Competition Pro angeschlossen anstatt das miese mitgelieferte Ding. Seit dem Update wird dieser ordentlich erkannt. Einziges Problem ist das eher umständliche Bedienen der Tastatur über den Screen. Mal schnell eine Leertaste drücken ist da sehr mühsam. Aber sonst alles top.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit