Sonntagsfrage: Was haltet ihr von Assassin's Creed Odyssey? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 384999 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommen

28. Oktober 2018 - 7:00 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Odyssey ab 50,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Assassin's Creed Odyssey ab 39,97 € bei Amazon.de kaufen.
News-Update (Ergebnis):

Während der größte Teil der Umfrageteilnehmer (noch) keine Einschätzung zu Assassin's Creed Odyssey (im Test: Note 8.0) abgeben wollte, ist die Haltung der anderen zum Spiel recht eindeutig ausgefallen. 15 Prozent halten Odyssey für einen der bislang besten Teile der Serie und auch besser als den Vorgänger Origins, der die Reihe in vielen Bereichen deutlich weiterentwickelte. Weitere 13 Prozent bezeichnen ACO sogar als den bislang besten Teil der Reihe insgesamt. Es gibt jedoch auch kritische Stimmen. 4 Prozent der Umfrageteilnehmer empfinden die Spielwelt schlichtweg als zu groß. 2 Prozent halten Odyssey gar für den schlechten Serienteil bisher. Das Gesamtergebnis der Umfrage seht ihr weiter unten in dieser News.

 
Keine Meinung/ nicht (ausreichend) gespielt.                                                                                                                                                                                                         56%
 
Einer der bislang besten Teile, und sogar stärker als Origins.                                                                                                                                                                                                         15%
 
Der bislang beste Serienteil.                                                                                                                                                                                                         13%
 
Nicht schlecht, aber einfach viel zu groß.                                                                                                                                                                                                         4%
 
Ein gutes Spiel, sicherlich im obersten Drittel meiner Serien-Bestenliste.                                                                                                                                                                                                         3%
 
Einer der bislang besten Teile, aber schwächer als Origins.                                                                                                                                                                                                         3%
 
Der schlechteste Teil bislang.                                                                                                                                                                                                         2%
 
Mittelmäßiges Ding.                                                                                                                                                                                                         2%
 
Ein gutes Spiel, aber (deutlich) hinter meinen bisherigen Serien-Favoriten.                                                                                                                                                                                                         2%
 
Der schlechteste Teil seit längerer Zeit.                                                                                                                                                                                                         0%
 


Ursprüngliche News:

Mit dem Vorgänger Assassin's Creed Origins (im Test: Note 9.0) erlebte Ubisofts Open-World-Serie eine Renaissance, die nach den vorherigen Teilen wohl nicht jeder für möglich hielt. Der neue, im antiken Griechenland verortete Ableger Assassin's Creed Odyssey (im Test: Note 8.0) soll laut Ubisoft sogar den bislang besten Verkaufsstart in der Geschichte der Reihe hingelegt haben (wir berichteten). Ungeachtet der Tatsache, dass derzeit keine offiziellen Zahlen genannt werden, die diesen Erfolg belegen; hat Assassin's Creed Odyssey diesen Erfolg eigentlich verdient?

Genau das möchten wir von euch in unserer aktuellen Sonntagsfrage erfahren – wenigstens indirekt. Denn wissen möchten wir von euch, wie gut euch Odyssey bislang oder im Falle des Durchspielens auch insgesamt gefallen hat. Ist es für euch der oder wenigstens einer der besten Teile der Reihe? Oder gibt es Dinge, die euch so massiv am jüngsten Serienableger stören, dass Odyssey nicht gegen euren bisherigen Serienfavoriten ankommt. Lasst uns in der unten eingebetteten Umfrage wissen, wie ihr dazu steht. Fühlt euch wie immer herzlich dazu eingeladen, uns in den Kommentaren unter dieser News genauer zu schildern, weshalb Odyssey euer Assassin's-Creed-Mekka ist oder womöglich aus eurer persönlichen Sicht an einen Totalausfall grenzt. Fühlt euch zudem dazu willkommen, eure Meinung mit den anderen Usern zu diskutieren.

Bei unserer Sonntagsfrage habt ihr wie immer bis zum Montag Morgen um 10:00 Uhr Zeit, eure Stimme abzugeben. Danach schließen wir die Umfrage, werten das Ergebnis aus und präsentieren es euch in Form eines News-Updates. Solltet ihr eine Idee für eine der kommenden Sonntagsfragen haben, hinterlasst euren Vorschlag in diesem Forenthread, sehr gerne auch mit Vorschlägen für die möglichen Antwortoptionen. Sollten wir eure Frage als interessant genug erachten, könnte sie schon bald in einer unserer kommenden Sonntagsfragen auftauchen.

 

Was haltet ihr von Assassin's Creed Odyssey?

Der bislang beste Serienteil.
13% (60 Stimmen)
Einer der bislang besten Teile, und sogar stärker als Origins.
15% (67 Stimmen)
Einer der bislang besten Teile, aber schwächer als Origins.
3% (12 Stimmen)
Ein gutes Spiel, aber (deutlich) hinter meinen bisherigen Serien-Favoriten.
2% (7 Stimmen)
Ein gutes Spiel, sicherlich im obersten Drittel meiner Serien-Bestenliste.
3% (14 Stimmen)
Mittelmäßiges Ding.
2% (8 Stimmen)
Nicht schlecht, aber einfach viel zu groß.
4% (20 Stimmen)
Der schlechteste Teil seit längerer Zeit.
0% (1 Stimme)
Der schlechteste Teil bislang.
2% (10 Stimmen)
Keine Meinung/ nicht (ausreichend) gespielt.
56% (253 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 452
Harry67 17 Shapeshifter - P - 7144 - 28. Oktober 2018 - 7:22 #

Bester Serienteil. Besser als Origins und das gefiel mir schon sehr gut. Man merkt, dass Ubisoft über Jahre hinweg seine Hausaufgaben gemacht hat und natürlich auch, dass sie sie sich die erfolgreichen Elemente anderer Produktionen sehr genau angesehen haben.

Besonders gut gefällt mir, dass die vielen Optionen nicht erschlagend wirken, sondern Raum für eine individuelle Spielweise lassen. Mir persönlich sind die Schlachten relativ egal, macht dann aber auch nichts.

Einziger Wermutstropfen: Wer mehr als seine Waffen mitleveln lassen möchte ist auch ganz gut mit Ressourcen beschäftigt.

Kirkegard 19 Megatalent - 17149 - 28. Oktober 2018 - 10:03 #

Bin da voll bei dir.

Ich bin kein großer Kenner der Serie. Aber in diesem Teil funktionieren die RP Elemente. Verschiedene Dialog Optionen wirken sich sogar in der Handlung aus. Ich gleiche immer mit meinem Arbeitskollegen ab der es auch spielt.
Ähnlich wie W3 hat es natürlich massig 08/15 Questmasse, aber auch gute, witzige Aufträge und NPCs.
Odyssey ist ein fulminantes Meisterwerk. Ein wunderbarer immersiver Walkingsimulator fürs alte Griechenland mit top flüssigem Kampfsystem.

Es hat nur ein Problem, es steht Assasins Creed im Titel.

Nach ca. 90 Stunden laufe ich immer noch staunend durch die Gegend und jage den Kult bis aber auch alle tot sind ;-)

Und noch ein nicht unwichtiger Punkt. Trotz des gigantischen Ausmaßes, null Fehler bisher (PC Version)

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7144 - 28. Oktober 2018 - 14:20 #

Ja, ist tatsächlich ziemlich bugfrei das Ganze. Gestern hatte ich mal einen Bären der halb in einem Felsen hing. Geschenkt.

Desotho 17 Shapeshifter - 6059 - 28. Oktober 2018 - 13:35 #

Auch für mich.
Vor Origins konnte ich mit der Serie nicht viel anfangen.

Nachteil:
Es wirkt zum teil wie ein Reskin von Origins

Vorteile:
- Wählbarer Hauptcharakter
- Zumindest ein wenig bessere Story
- Entscheidungen haben ab und zu mal Auswirkungen
- besseres Kampfsystem

Herachte 18 Doppel-Voter - P - 11349 - 28. Oktober 2018 - 7:25 #

Hab mir mal vor langer Zeit den ersten Teil der Serie angeschaut und diesen nie zu Ende gespielt. Bin mit dem Setting nicht warm geworden. So liegt Teil 2 unberührt herum. Die restlichen Serienteile kenn ich daher nur aus der Berichterstattung, reizen tun sie mich kaum.

Daher: Keine Meinung.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1370 - 28. Oktober 2018 - 7:35 #

Du bist damit nicht allein: Hab mir irgendwann mal Teil 3 geholt und auch nie wirklich weit gespielt - teils überfordert vom Spielprinzip und "Tu dies, tu das, jetzt wieder Open World".

Deshalb wusste ich auch von den Videos zu AC Odyssey schon, dass das wieder nichts für mich ist. Also enthalte ich mich eben so.

monkeyboobs 14 Komm-Experte - 1817 - 28. Oktober 2018 - 7:38 #

Ich akzeptiere keine Meinung.

g3rr0r 14 Komm-Experte - P - 2560 - 28. Oktober 2018 - 7:36 #

Nunja bin immer noch mit Origins beschäftigt, aber dannach hole Ich's mir sicher.

jqy01 15 Kenner - 3399 - 28. Oktober 2018 - 7:46 #

Für mich mit Black Flag der beste Serienteil. Es gibt spannende Quests und Charaktere zu entdecken, das Gameplay ist butterweich (wenn man es z.B. mit RDR2 vergleicht) und die Spielwelt lädt zum Erkunden ein.

Ich mich sind die Quests zum Teil auf Witcher 3 Niveau. Auch, dass so eine Figur wie Sokrates, mit der man ja auch seine eigenen Handlungen reflektiert eingebaut wurde, ist unheimlich stark (Stichwort: Sklave vs Familie). Überhaupt finde ich auch diese ganze Kult des Kosmos Geschichte klasse, zumindest ich habe mich oft dazu verleiten lassen, durch das Lesen der Hinweise schön mitzurätseln, wer nun an den Orten der jeweilige Kultist ist. Schön finde ich dabei, dass sich diese Auftragsmorde in das Spiel integrieren, die Jagd auf die Typen wird nie zur lästigen Pflicht.

Überhaupt auch das neue Dialogsystem: es ist einfach toll zu sehen, wie teilweise auf den ersten Blick relativ banale Entscheidung weireichende Konsequenzen haben können.Auch das Kampfsystem geht gut von der Hand, nicht zuletzt, weil man die Spezialattacken frei belegen kann, sondern, weil man auch anders als bei Origins wesentlich besser auf die Attacken der Gegner reagieren kann.

Freilich ist nicht alles Gold: Das neue Schlachtenfeature ist positiv ausgedrückt nur ein nettes Extra, mehr nicht und spielt eigentlich keine große Rolle, es ist absolut unverständlich und übertrieben wie sich alle NPCs beim Reiten zur Seite schmeissen und auch haben sie nicht gelernt Freund und Feind zu unterscheiden. Hilft man einem Zivilisten bei einem Überfall und erwischt diesen nur leicht, bekommt man keine Dankbarkeit, sondern den Knüppel vor den Kopf.
Aber das sind Kleinigkeiten, mich hat schon seit langem kein Spiel AC mehr so begeistert.

e5150 14 Komm-Experte - P - 2075 - 28. Oktober 2018 - 7:49 #

Werde ich irgendwann mal spielen. Aber zuvor müssen erst noch Rogue, Unity und Origins und eventuell Syndicate abgearbeitet werden.

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2673 - 28. Oktober 2018 - 9:42 #

Syndicate hat mir allen Unkenrufen zum trotz gut gefallen. Toller Bösewicht, schöne Stadt. Sehr mechanisch, aber mir gefällts. Jetzt freu ich mich auf Odyssey, Origins lasse ich aus.

Sega-Ryudo 12 Trollwächter - 1103 - 28. Oktober 2018 - 10:27 #

Ich spiele seit 2 Jahren Assassins Creed Black Flag und bald werde ich es durchgespielt und platiniert haben. Mich würde dann noch der Teil mit der Französischen Revolution interessieren, war das Syndicate? Ein Assassins Creed aller 3 - 4 Jahre reicht eigentlich.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44065 - 28. Oktober 2018 - 11:07 #

Ich hab mein Geld für meine eigene Insel ausgegeben. Also: mehr ein Inselchen. Den Strand. Okay... Drei Säcke Sandkastensand.
Edit: Mist. Das gehörte unter Deine Antwort mit den beiden Karibikinseln...

Sega-Ryudo 12 Trollwächter - 1103 - 28. Oktober 2018 - 11:17 #

Ich habe es registriert.

LegionMD 14 Komm-Experte - 2680 - 28. Oktober 2018 - 10:49 #

Nein, das war das grandiose Unity :) Viel Freude damit!

Sega-Ryudo 12 Trollwächter - 1103 - 28. Oktober 2018 - 11:17 #

2x Danke.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9879 - 28. Oktober 2018 - 12:37 #

Unity fand ich auch ganz gut:-) Story, Gameplay und Setting war genau meins.

ADbar 16 Übertalent - - 5776 - 28. Oktober 2018 - 20:05 #

Hat mir auch sehr gut gefalllen, nachdem ich mich vorherigen Teilen total verweigert hatte. Allerdings habe ich ich bis jetzt nicht durchgespielt, weil irgendwann doch die Luft raus war. Bis zu dem Punkt habe ich mich aber bestens unterhalten gefühlt.
Und der eigentliche Main-Character ist einfach Paris!

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9879 - 28. Oktober 2018 - 20:46 #

Du kannst ruhig bis zum Ende spielen..das Finale fand ich super!;-) Lohnt sich denke ich!Ich fands spektakulär.

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2673 - 28. Oktober 2018 - 22:36 #

Mich hat Unity hingegen nur genervt. Bin aber auch kein Paris-Freund. Schon bemerkenswert wie AC für jeden Geschmack etwas passendes anzubieten hat! Aber nie wird es wieder so schön sein wie beim Ersten Mal (TM) ;)

Sega-Ryudo 12 Trollwächter - 1103 - 29. Oktober 2018 - 8:32 #

Nun ja, das erste Mal geht ja meistens schief. Bei mir hat mein erstes Mal aber gut geflutscht, Black Flag hat ein tolles Karibikflair und ich spielte es immer, wenn ich Sehnsucht nach dem Meer oder der Karibik hatte.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 65059 - 29. Oktober 2018 - 9:01 #

Mit Unity bin ich auch nicht warm geworden, Black Flag hab ich hingegen auch durchgespielt und recht viel gemacht. Bei mir scheint es jedenfalls so zu sein, dass ich nur alle paar Assassins Creeds meinen Spaß damit habe.

ADbar 16 Übertalent - - 5776 - 29. Oktober 2018 - 20:56 #

Ok, danke für den Hinweis. Wieder ein Grund es nochmal aufzunehmen. Jetzt wo ich Fallout 4 gerade zum zweiten mal durch habe ;)

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 28. Oktober 2018 - 9:12 #

Die meisten Assassin's Creed Spiele konnten mich gar nicht abholen.

Assassin's Creed Odyssey ist für mich der mit Abstand beste Teil und eines der besten Action-Rollenspiele der letzten Jahre.

Die Vielfalt, Geschichten, das Gameplay, die Entscheidungen, die Charaktere und vor allem die Welt sind absolut top. Und nun weiß man auch, warum die Welt so groß ist. Diese Odyssey lässt dich allein mit den Quests schon einen Großteil der Welt erkunden.

Kirkegard 19 Megatalent - 17149 - 28. Oktober 2018 - 10:01 #

Klare Zustimmung, s.o.

Michi 13 Koop-Gamer - P - 1341 - 28. Oktober 2018 - 8:07 #

Für mich der beste Teil bislang. Großartige Welt und das Gameplay ist unglaublich rund. Verstehe nicht, wie man es als schlechtesten Teil sehen kann?

zfpru 16 Übertalent - P - 5487 - 28. Oktober 2018 - 8:09 #

Seit Teil 1 nichts mehr aus der Reihe gespielt. Der neue Teil ist für mich persönlich uninteressant.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44065 - 28. Oktober 2018 - 8:30 #

Irgendwann hole ich mir das Spiel. Aber das hat Zeit. Sieht nicht so aus, als brauche Ubisoft mein Geld sofort.

Sega-Ryudo 12 Trollwächter - 1103 - 28. Oktober 2018 - 10:25 #

Doch! Die Chefs von Ubisoft konnten sich dieses Jahr nur 2 neue Karibikinseln leisten. Und du bist schuld.

thepixel 15 Kenner - 3075 - 28. Oktober 2018 - 8:31 #

Origins hat mir gut gefallen, aber konnte mit dem Spielercharakter nicht warm werden. Der neue wirkt irgendwie sympathischer.

Berthold 17 Shapeshifter - - 6236 - 28. Oktober 2018 - 8:39 #

Ich habe Odysee noch nicht gespielt, werde es mir aber sicher noch holen. Origins hat mir recht gut gefallen, daher wird mir Odysse auch gefallen. Trotzdem ist für mich Assassins Creed 2 nach wie vor ungeschlagen an der Spitze... :-)

Thomas Barth 21 Motivator - 29356 - 28. Oktober 2018 - 8:45 #

Ihr solltet bei den Umfragen einfach nur einen Button für "Ergebniss anzeigen" einführen, diese Auswahl "Keine Meinung" macht das ganze nur unnötig kompliziert.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 5689 - 28. Oktober 2018 - 8:51 #

Das wuerde ich begruessen.

steever 17 Shapeshifter - P - 8231 - 28. Oktober 2018 - 9:35 #

ohja, das wäre klasse.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30700 - 28. Oktober 2018 - 21:31 #

Zustimmung.

Arrr 17 Shapeshifter - P - 6248 - 29. Oktober 2018 - 8:38 #

Aber dann haben doch die, die das Spiel nicht gespielt haben keine Stimme.
Ich finde es auch interessant zu sehen, wie viele Leute das Spiel nicht gespielt haben.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7144 - 29. Oktober 2018 - 8:41 #

So sehe ich das auch.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103493 - 29. Oktober 2018 - 10:35 #

"Ich finde es auch interessant zu sehen, wie viele Leute das Spiel nicht gespielt haben."

Das Ergebnis ist dabei bei diesen Fragen allerdings jedes Mal das gleiche: Die meisten Stimmen fallen auf Keine Meinung/Nicht gespielt. Nur die Anzahl selbst ändert sich. Die ist allerdings letztendlich auch total für die Katz, weil ebenso jedes Mal mehr oder weniger User teilnehmen.

Ich persönlich finde es daher auch eher sinnlos, da man bei solchen Fragen vorher schon genau weiß, wie der Film ausgeht. Typische Umfrage der Umfrage wegen. Nächste Woche dann: Was haltet ihr von Red Dead Redemption 2. Irgendwie langweilig.

knorrissey 15 Kenner - P - 3634 - 28. Oktober 2018 - 8:48 #

Mir gefallen die klassischen Assassins Creed-Stadt Spiele besser, weil es da einfach um das Erkunden und Erleben einer Stadt aus einer anderen Epoche geht. Die Rollenspiel-Assassins Creed spielen für mich da thematisch in einer ganz anderen Ebene. Bei Odyssey gehts es für mich eher um das erkunden der ganzen Spielwelt wie in einem Rollenspiel, ich vergleiche die beiden Systeme also gar nicht unbedingt miteinander.
Odyssey ist aber echt riesig, man kann viel entdecken, zu Land, im Wasser, mit unterschiedlichen Spielweisen, wie bei einem Rollenspiel.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 5689 - 28. Oktober 2018 - 8:50 #

Muss zuerst noch Origins spielen, danach gehts an Odyssey.

Sokar 17 Shapeshifter - P - 7559 - 28. Oktober 2018 - 9:03 #

Nicht gespielt, Origins liegt noch ungespielt rum. Und AC2,3,4 - im Prinzip alles außer den ersten Teil nicht mehr gespielt, hauptsächlich aus Zeitmangel.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4815 - 28. Oktober 2018 - 9:04 #

Ich klebe Serien-chronologisch noch irgendwo zwischen Unity und Syndicate.

Soll heißen Rogue als letztes durchgespielt. Syndicate schon im Besitz, auf einen Unity-PS4-Sale wartend. Spiele eh Anderes im Moment. Es dauert also noch eine Weile, bis ich mich wieder an den aktuellen Stand heran gepirscht habe. Nicht gespielt ;)

Hannes Herrmann 17 Shapeshifter - P - 7531 - 28. Oktober 2018 - 9:08 #

Meine Antwort: Ich sitze noch an Origins, das ich aber grad zugunsten von Warframe vernachlässige.

Mantarus 17 Shapeshifter - P - 6192 - 28. Oktober 2018 - 9:13 #

Noch nicht gespielt, da ich noch mit dem Vorgänger beschäftigt bin. Aber wenn es nur halb so gut wird, dann ist es ein tolles Spiel.

Sisko 23 Langzeituser - P - 40788 - 28. Oktober 2018 - 9:20 #

Odyssey gefällt mir sehr gut, besser als Origins v.a. bezüglich Story. Das ägyptische Setting von Origins lag mir zwar mehr, aber auch Griechenland überzeugt und ist abwechslungsreich. Durch die "RPG"-Neuausrichtung imo schwer mit den früheren Teilen zu vergleichen, bei denen AC II und Brotherhood meine Favoriten sind.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9879 - 28. Oktober 2018 - 9:28 #

Guter Titel, aber Origins fand ich bisschen runder :-)

maddccat 18 Doppel-Voter - 12199 - 28. Oktober 2018 - 9:31 #

Keine Ahnung, stecke noch mitten in Black Flag.^^ Was ich auf twitch dazu gesehen habe, war aber nicht schlecht. ;)

Sh4p3r 15 Kenner - 3600 - 28. Oktober 2018 - 9:35 #

Noch nicht gespielt. Kommt irgendwann 2019 dran.

clemgab 12 Trollwächter - 1002 - 28. Oktober 2018 - 9:38 #

Nicht gespielt. Kommt evtl 2019 dran.

JL2222 13 Koop-Gamer - - 1344 - 28. Oktober 2018 - 9:57 #

Noch nicht gespielt, kommt aber noch dran. Freue mich drauf.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 65059 - 28. Oktober 2018 - 9:59 #

Keine Meinung, da ich mich immer noch "satt" von Origins fühle und im Moment überhaupt keine Lust auf Odyssee habe.

Kirkegard 19 Megatalent - 17149 - 28. Oktober 2018 - 10:43 #

Dachte ich auch mal, aber Odyssey (PC) setzt einfach ne Schippe drauf.
Und zwar nicht im Sinne von ein paar Glasperlen mehr für die Trottel ;-)
Bin schlicht begeistert, und das in meinem Alter ^^

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9879 - 28. Oktober 2018 - 10:51 #

Kann ich verstehen, ist auch "mehr vom selben". Hat mir jedoch, auch wie Origins, sehr viel Spaß gemacht. Jetzt noch parallel RDR 2 zocken..das ist schwierig..spiele derzeit RDR 2 :D Odyssey macht Pause.

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 2674 - 28. Oktober 2018 - 11:43 #

Geht mir ähnlich. Dieses Jahr erst Origins mit 70 bis 75 Stunden Spielzeit beendet. Auf Odyssey habe ich schon große Lust, nur muss ich Origims erst noch "sacken" lassen.

Toxoplasmaa 16 Übertalent - P - 4361 - 28. Oktober 2018 - 10:08 #

Tolle Grafik, sehr interessantes Setting aber nachdem was ich im Spieleveteranen Podcast über die InGame Währung und Exp Boosts, kaufbare Items, etc. gehört habe ist es für mich ein totales "no go" und wird noch nicht mal im sale gekauft.

Kirkegard 19 Megatalent - 17149 - 28. Oktober 2018 - 10:41 #

Ich habe den Podcast nicht gehört.
Das ist ein Argument wenn du prinzipiell keine Spiele spielst mit Kauf Währung.
Ansonsten entgeht dir ein Meisterwerk. AC:Od lässt sich absolut problemlos ohne spielen, und weist auch wirklich nirgends im Game darauf hin. Man muss schon gezielt im Menu klicken.

misc 16 Übertalent - P - 4081 - 29. Oktober 2018 - 20:28 #

Das mit den Exp-Boosts habe ich auch aus einem Podcast erfahren. Wurde das im GG Test zu Odyssey eigentlich erwähnt? Ich kann mich nicht erinnern.

rammmses 19 Megatalent - P - 15752 - 28. Oktober 2018 - 10:58 #

Das Spiel ist aber in keiner Weise so ausbalanciert, dass man was davon bräuchte oder auch nur in Verlegenheit kommt. Man wird ja ständig mit Geld, Items und XP überhäuft.

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8903 - 28. Oktober 2018 - 11:19 #

Wie in Origins ist der Shop sehr dezent und es muss nicht einmal eine Sache gekauft werden, damit das Spiel besser vorangeht. Da muss ich Ubisoft loben, denn so dezent kann ich mit Ingameshops leben.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 28. Oktober 2018 - 13:39 #

Ja, wie in Origins spielt der wirklich überhaupt keine Rolle. Ich hätte es schön gefunden, wenn noch mehr Level drin wären. War viel zu schnell auf 50.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20537 - 28. Oktober 2018 - 10:18 #

Nicht gespielt und auch ncht vor. Ich finde den heutigen Trend in der Spieleindustrie, aus allem irgendwie ein Pseudo-RPG mit Lootgedöhns und Skilltree und blabla machen zu müssen, mittlerweile ziemlich ermüdend und abschreckend.

Desotho 17 Shapeshifter - 6059 - 28. Oktober 2018 - 13:42 #

Verständlich.
Da ich RPGs mag kommt mir sowas dann eher entgegen.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20537 - 28. Oktober 2018 - 14:52 #

Ich mag auch RPGs, aber nicht wenn nahezu jedes Genre RPGfiziert wird, so als wären es Browsergames wo es nur noch darum geht irgendwelche Zahlen zu steigern. Mittlerweile nervt es mich echt, bei jedem neuen Spiel dass ich kaufe aufleveln und Skilltrees beackern zu müssen so als wäre mein ganzes Hobby nur noch ein einziger, riesiger Grind.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4815 - 28. Oktober 2018 - 16:13 #

Den Vergleich mit den Browsergames finde ich lustig, hat man doch seit Brotherhood diese Mechaniken eingeführt, in denen man Leute durch die Gegend schickt, die dann nach einer bestimmten Zeit mit Loot oder Erfahrung zurück kehren. Das ganze hat sich mindestens bis Rogue gehalten, alle Teile danach habe ich noch nicht gespielt.

Aber gerade das hat mich genervt. Oh, meine Armada ist gerade von ihrer Mission im chinesischen Meer wieder gekommen, jetzt habe ich 200 Holz, 10 Tabak und 2 Kanonen mehr. Oder so. RPG-Elemente sind dem gegenüber eine deutliche Steigerung und, zumindest in meinen Augen, ein gerne angenommenes Element.

purple lithium 10 Kommunikator - 388 - 28. Oktober 2018 - 10:53 #

Noch nicht gespielt, wobei mir das Setting besser gefällt als das vom Vorgänger (nicht gespielt und auch nicht vor zu spielen).

rammmses 19 Megatalent - P - 15752 - 28. Oktober 2018 - 10:57 #

Vor allem storytechnisch ein riesiger Fortschritt, einige (Neben-)Questreihen müssen sich selbst vor alten Bioware-Titeln nicht verstecken. Schade, dass das Gameplay mittlerweile sehr ausgelutscht ist. Für Serien-Neueinsteiger sicher der beste Titel.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 125526 - 28. Oktober 2018 - 10:59 #

(Noch) nicht gespielt. Möchte ich aber irgendwann mal nachholen.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49253 - 28. Oktober 2018 - 11:07 #

Noch nicht gespielt und auch kein Kaufinteresse im Moment vorhanden.

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8903 - 28. Oktober 2018 - 11:15 #

Ich bin zwiegespalten. Auf der einen Seite ist das Spiel handwerklich gut gemacht, gerade das Flair des alten Griechenland wurde super getroffen. Auf der anderen Seite aber liefert Ubisoft mehr von der bekannten Formel, da gelingt es ihnen einfach nicht, die offene Welt besser mit Quests zu präsentieren. Wer also Origins noch nicht durch hat und/oder von dem Spiel spielerisch schon genug gesehen hat, der muss sich Odyssey wirklich nicht kaufen. Es reicht durchaus, sich nur jeden zweiten Titel der Reihe zu kaufen. Bislang bin ich eher bei einer 7.5/10 Punkten, aber weit weg von einer gamestarschen 89%.

jqy01 15 Kenner - 3399 - 28. Oktober 2018 - 11:26 #

Also im Vergleich zu Origins sind die Quests doch qualitativ wesentlich besser geworden.

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8903 - 28. Oktober 2018 - 11:40 #

Besser inszeniert, aber im Kern sind die Wahlmöglichkeiten ab und an nicht wirklich atemberaubend und es läuft oft auf typische "Hol und bring" oder "Töte dort" hinaus. Lobenswert ist, dass ich bei einem Banditenlager auf einen Gegenstand stoßen kann, den ich dann einer Dame bringe und damit die bisher nicht bekannte Quest abschließe, anstatt nochmals in ein Lager zurückgehen zu müssen.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 8330 - 28. Oktober 2018 - 11:15 #

Ich habe Anfang des Jahres mal AC2 ausprobiert (gabs für 5€) und fand es nach der 1. Stunde zu langweilig um weiter zu spielen.
Dann habe ich den Film gesehen, den habe ich nach 45 min abgebrochen.
Vielleicht probiere ich nochmal AC4 aus, das gab es bei Uplay geschenkt.

So vom Gefühl her scheint AC nichts für mich zu sein ;)

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8903 - 28. Oktober 2018 - 11:17 #

Mit Origins wurde die Reihe stark angepasst, wenn dir also das Prinzip von Teil 1 bis Syndicate nicht zusagt, packt dich vielleicht Origins.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11667 - 28. Oktober 2018 - 12:03 #

Habe es leider noch nicht gespielt und kann mich deswegen nicht qualifiziert äußern.

JackoBoxo 18 Doppel-Voter - P - 10485 - 28. Oktober 2018 - 12:10 #

Mir fehlt: "kann zu schnell nach AC: Origins"
Ich mag die Spiele - aber nicht jedes Jahr.

Janosch 23 Langzeituser - - 38070 - 28. Oktober 2018 - 12:29 #

Auch wenn ich das aktuelle Spiel nur indirekt kenne, so werde ich doch beim ägyptischen Ableger bleiben.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 126332 - 28. Oktober 2018 - 12:56 #

Da mich auch Origins wider Erwarten nicht so richtig abholen konnte, wobei das Spiel sicher nicht schlecht ist, wer weiss, vielleicht spiel ichs ja doch noch weiter, bin ich was Odyssey angeht etwas skeptisch.

stylopath 16 Übertalent - 5221 - 28. Oktober 2018 - 13:03 #

Ich habe keine Ahnung, da ich mich schon lange von AC abgewendet habe.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 20854 - 28. Oktober 2018 - 13:06 #

Kommt dran, wenn ich irgendwann mit RDR2 fix und fertsch bin, kann dauern.

Evoli 17 Shapeshifter - 6658 - 28. Oktober 2018 - 13:42 #

Ich kam mit der Reihe nicht ganz hinterher, deswegen habe ich leider noch nicht mal Origins angefangen.
Aber beim neusten Ableger gefällt mir auf jeden Fall schon mal, dass auch eine weibliche Hauptfigur zur Auswahl vorhanden ist :)

Griswald Meistersuppe 19 Megatalent - P - 14000 - 28. Oktober 2018 - 14:12 #

Ich hab Black Flag und Unity angefangen zu spielen und beide nach ca. 2 Stunden weggelegt und nie wieder Lust drauf gehabt, seitdem bin ich da extrem vorsichtig, aber Odyssey bringt mich im Moment echt zum Nachdenken, vielleicht werd ich es mal in einem Sale eintüten.

Desotho 17 Shapeshifter - 6059 - 28. Oktober 2018 - 15:55 #

Ging mir vor Origins mit allen Assassin's Creeds genauso. Seit Origins spiele ich die Dinger plötzlich mit Vergnügen durch.

Muss dir natürlich nicht genauso gehen, aber der Sale Plan klingt gut.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9251 - 28. Oktober 2018 - 18:31 #

Warum kann ich nicht einfach sagen, dass es hervorragend ist, ohne es mit anderen Teilen zu vergleichen?

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15813 - 28. Oktober 2018 - 19:19 #

Da ich mit Red Dead Redemption 2 erstmal genug zu tun habe werde ich wohl erst im Weihnachtsurlaub reinspielen können. Freue mich aber auf den neuen Teil. Origins war schon richtig gut.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7520 - 28. Oktober 2018 - 19:56 #

Für mich etwas besser als Origins, aber das doch recht billige Ubisoft-Open-World-Schema ist noch immer deutlich zu spüren. Noch immer stößt man laufend auf Lager, die man erobern kann, in der Natur liegen sammelbare Rohstoffe für's Crafting herum und es gibt unzählige "gehe nach x und besorge/töte y"-Quests, die eher lieblos wirken.

Die eigentlichen Hauptquests sind aber besser geworden und die Dialoge wirken sehr Witcher3-inspiriert, was sehr gut ist.

Die offene Welt ist bisher (hab's ca. 15h gespielt) eher Kulisse und es wird nicht gut damit gearbeitet wie es z.B. ein GTA V mit seiner Welt macht.
Genau wie Origins hab ich damit noch Spaß, aber werde es wohl irgendwann liegen lassen, weil es mir überdrüssig wird. Ist mir noch zu generisch.

Manche Elemente wie z.B. die Ausrüstung sind auch ziemlich sinnlos. Da Rüstungsteile an das Level der Figur gekoppelt sind, ist der Wechsel zu stärkeren Rüstungsteilen nur eine sinnlose Arbeitsbeschaffungsmaßnahme. Dass man mal eine richtig starke Rüstung findet und einen Belohnungseffekt hat, fällt komplett weg. Man findet zwar "zu starke" Rüstung, aber wenn man deren Level mal erreicht hat, hat jede 08/15-Rüstung, die man findet auch so ein Level. Das macht es sinnlos. Dämliches System!

Enttäuschend finde ich auch die Technik. Auf meinem PC (GTX980, Core i7 4771, 16GB RAM) laufen Witcher 3 und Assassin's Creed Origins fast immer mit 60 fps und mehr. Assassin's Creed Odyssey fällt hingegen auch mal auf 20 fps ab und läuft selten mit mehr als 45 fps. Dabei sieht die Vegetation schlechter als in Witcher 3 aus und das ganze Spiel künstlicher als Origins.

Beeindruckend ist nur die Weitsicht, v.a. wenn man nach der ersten Seefahrt auf den Berg im Norden klettert und von dort aus wirklich die komplette Spielwelt überblicken kann und in der Ferne sogar Athen mit seinem Tempelberg und Akropolis sehen kann. Da setzt es neue Maßstäbe und das wird auch ein Grund für die schlechte Performance sein.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47671 - 28. Oktober 2018 - 20:28 #

Hab es selber noch nicht gespielt, will vorher eh erstmal noch Origins spielen, aber mein Bruder hat es sich gekauft und ich hab mal öfter zugeschaut. Mir gefällt gut, was ich gesehen hab und es macht mir auf jeden Fall Lust auf das Spiel. Aber ich seh auch, dass Ubisoft es immer noch nicht ganz schafft, aus ihrer Formel auszubrechen und das Spiel bietet immer noch genügend vom typischen Ubisoftschen Punkte auf der Karte abarbeiten, auch wenn einige was anderes behaupten mögen.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7520 - 28. Oktober 2018 - 20:39 #

Das ist definitiv noch so. Das markanteste Beispiel sind die unzähligen Lager, die man erobern kann. Gefühlt ist das sogar noch präsenter als bei Origins.

Das Spiel ist weiterhin voll von generischen 08/15-Elementen. Und komplett ignorieren kann man sie auch nicht, da man dann nicht schnell genug hochlevelt und keine Ausrüstung passend zum eigenen Level hat.

Aber es ist bei weitem nicht so übel wie bspw. ein FarCry 4, Ubisoft hat das schon spürbar verbessert.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 28. Oktober 2018 - 21:25 #

Das Geheimnis ist: Kann. Man hat die Freiheit zu tun, was man will. Es gibt bis auf Unterwasser Orte nicht einmal Erfolge dafür.

Auf meiner Karte sind noch unzählige nicht beendete Orte. Hab im Grunde nur Gräber, ein paar wenige Festungen (dürften 4 oder 5 gewesen sein), paar Banditenlager (da kann man wunderbar die Sau rauslassen), Unterwasser Orte und Höhlen gemacht. War weit vor dem Ende der Odyssey Story Level 50. Ging meiner Meinung nach viel zu schnell. :-/

Grohal 14 Komm-Experte - P - 2080 - 28. Oktober 2018 - 20:55 #

Keine Meinung - die Serie hat mich noch nie interessiert.

misc 16 Übertalent - P - 4081 - 28. Oktober 2018 - 21:30 #

Yet another AC. Ich habe erst kürzlich Unity etwa bei der Hälfte der Story aufgegeben. Irgendwann nervt es einfach nur immer wieder die gleichen 3 Sorten an Quests zu bekommen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 28. Oktober 2018 - 21:32 #

Da brauchtest du bei Odyssey keine Angst haben. Da ist es voll Rollenspiel.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30700 - 28. Oktober 2018 - 21:38 #

Hab noch keine Meinung.

v3to 15 Kenner - P - 3115 - 28. Oktober 2018 - 22:04 #

Bislang noch nicht gespielt, wobei AC Odyssey der erste Serienteil seit Black Flag ist, der mich auch interessiert. Bislang schreckt mich allerdings die Spieldauer ab. Ich fand AC schon früher etwas unnötig in die Länge gezogen und ein Action Adventure jenseits der 50 Stunden... hm.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 28. Oktober 2018 - 22:09 #

Da darfst du ruhig Action-Rollenspiel schreiben. Odyssey ist tatsächlich lang, weil es unter anderem so viele Quests hat.

v3to 15 Kenner - P - 3115 - 28. Oktober 2018 - 22:14 #

Ja. Der Gedanke kam mir auch schon, in die Richtung schreiten. Die Anzahl der Quests finde ich persönlich eher zweitrangig, falls sie Ubi-typisch weitgehend austauschbar ausfallen. Lieber 10 bis 20 Stunden nur gute Missionen statt die doppelte bis vierfache Dauer mit generischem Füllwerk.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 28. Oktober 2018 - 22:18 #

Da sind viele teilweise sogar sehr lustige, dramatische oder auch überraschende dabei. Da haben sie eine gute Mischung geschafft.

v3to 15 Kenner - P - 3115 - 28. Oktober 2018 - 22:26 #

Also, ich sage es mal so: Wenn von 4 Missionen nur eine gute dabei ist, wäre das eine schlechte Quote. Wahrscheinlich bin ich bei sowas inzwischen überkritisch und vorurteilsbeladen, aber ich habe noch kein Ubisoft-OpenWorld-Spiel durchgespielt, weil es mir irgendwann zu viel Beschäftigungstherapie dazwischen war. Bis zu einer bestimmten Größenordnung stört mich das nicht, aber 80-100 Stunden Spielzeit ist für meine Verhältnisse ein Jahresprojekt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 28. Oktober 2018 - 22:28 #

Mir ist ehrlich gesagt kein Ubisoft Spiel bekannt, dass wir Odyssey wäre. Dabei habe ich ne Menge ihrer Spiele in den letzten Jahren gespielt.

v3to 15 Kenner - P - 3115 - 28. Oktober 2018 - 22:30 #

Dann wäre meine Frage: Wie hoch ist der Anteil an generischen Missionen und Sammelaufgaben?

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 28. Oktober 2018 - 22:36 #

Generisch sind nur die Zufällig generierten. Alle anderen erzählen Geschichten mit benannten Charakteren. Es gibt auch immer wieder ganze Quest Ketten mit fortlaufender Geschichte. Und da macht man alles mögliche, teilweise auch nur reden und entscheiden.

Gibt natürlich auch ein paar, in denen man mal einen Gegenstand holen soll oder jemanden gezielt ausschaltet. Gibt auch welche mit Schiff, mit Transport, mit beschützen, mit retten, mit lesen, Geschichten erzählen, Saug Gelage, Kundschaften, Spionieren, Battle Royale und einiges mehr.

v3to 15 Kenner - P - 3115 - 28. Oktober 2018 - 22:40 #

Das klingt an sich gut. Nun ja, das mit dem Umfang des Spiels ist für meinen Geschmack immer noch so eine Sache. Mal sacken lassen...

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7520 - 28. Oktober 2018 - 22:41 #

Liegt an dir selbst. Für Completionists ist er sehr hoch. Es gibt immer noch unzählige Lager, Schatzkisten, Fetchquests etc.. Aber die sind optional.

Wenn man sie ignoriert, hat man natürlich Nachteile beim Hochleveln und der Ausrüstung, allerdings kann man auch den Schwierigkeitsgrad sehr granular anpassen und das damit kompensieren.

Die Hauptquests wirken weniger generisch, wobei sie natürlich auch aus sich oft wiederholenden Bausteinen bestehen. Aber das ist ja auch bei Titeln wie "GTA V" und "Zelda - Breath of the Wild" so.

Odyssey ist schon ein Schritt in die richtige Richtung, aber wenn man Origins vom Gameplay nicht mochte, wird man mit Odyssey wohl auch nicht wirklich glücklich. Sie sind schon noch sehr ähnlich.

Wenn man der Completionist-Typ ist, den es stört irgendwas zu ignorieren, auch wenn man es nicht wirklich mag, sollte man unbedingt die Finger von Odyssey lassen. Da wird das Spiel zur absoluten Hölle in Sachen generischem Krempel. Alleine durch die schiere Menge der eroberbaren Lager.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 28. Oktober 2018 - 22:45 #

Also ich bin ja ein ziemlicher Completionist, aber da macht Odyssey keine Probleme. Von den Locations sind nur die Unterwasser-Orte wichtig.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7520 - 30. Oktober 2018 - 10:58 #

Wenn du nur das spielst, was dir als wichtig erscheint, bist du definitiv kein Completionist. ;-)

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 30. Oktober 2018 - 11:02 #

Dann nenn mich Achievement Hunter. :-P

PatStone99 16 Übertalent - P - 5145 - 29. Oktober 2018 - 2:18 #

Nicht gespielt.

LeeRobo 16 Übertalent - P - 4301 - 29. Oktober 2018 - 7:22 #

Für mich, nach Teil 2, der beste Serienteil.
Teil 2 habe ich damals mehr als geliebt.

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 2585 - 30. Oktober 2018 - 6:21 #

Ich habs nach einer Woche wieder gefrustet abgegeben und ausser ein pot.Japanszenario reizt mich an AC nichts mehr ... Ubisoft hat es in meinen Augen eher verschlimmert. Nach einer Woche generischer Quests Gummibandleveln und Schlachtgrinden und Lootfarmen hatte ich die Schnauze voll und für mich festgestellt, dass das nicht "mein Spiel" ist oder wird. Da hatte/habe ich mit Kingdom Come oder jetzt Red Dead 2 deutlich mehr Spaß.

Bevor ich hier zu ausschweifend werde verweise ich auf den sehr guten PodCast von The Pod:

https://www.gamespodcast.de/2018/10/28/runde-186-assassins-creed-odyssey/

Die Herren Peschke und Gebauer bringen es schon sehr gut auf den Punkt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 30. Oktober 2018 - 7:42 #

Und ich habe es nach knapp 80 Stunden jetzt mit sehr viel Genuss komplettiert. Kein einziger Grind, viele schön erzählte Quest(-linien), die mal lustig, mal dramatisch, überraschend oder typisch Action-Hero sein können. Viele Highlights, gerade die Entscheidungen, die einen dann doch immer wieder einholen, eine tolle Welt und super Charaktere.

Vor allem endlich mal ein Entwickler, der es hinbekommt, trotz mitlevelender Gegner eine Levelkurve zu bauen, bei der man merkt, das man immer mächtiger wird. Die Gegner mussten echt leiden. :-D

Schade nur, dass ich viel zu schnell auf Maximal-Level war, aber irgendwann müssen sie ja eine Grenze einbauen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8903 - 30. Oktober 2018 - 10:33 #

Du musst auch nicht bei jedem Kommentar zu einem Spiel erklären, dass du es super findest und 150 Stunden drin versenkt hast. Wir wissen auch so, dass dein Leben nur aus Dauerzocken von allen Neuerscheinungen besteht.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 30. Oktober 2018 - 10:49 #

Zumindest hat mein Beitrag einen Inhalt passend zur Umfrage und ist nicht nur sinnloser Spam und Angriff auf mich als Person.

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 2585 - 30. Oktober 2018 - 10:53 #

Also falls du dich angegriffen fühltest tut mir das leid. Wer mit dieser Art Spiel seine Freude hat kann Sie haben ehrlich also ich greife niemanden an wenn ich sage wieso MIR ein Spiel keinen oder zu wenig Spaß macht. ICH wollte nur erklären wieso MIR und anscheinend auch anderen Spielern diese Art Spieldesign nicht passt oder Sie nicht anspricht. Leben und leben lassen... also ich hoffe man darf hier noch etwas gegen ein Spiel sagen und nicht nur dafür.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 30. Oktober 2018 - 10:55 #

Das ging nicht gegen dich sondern gegen den Kommentar von Blacksun. Deine Meinung zum Spiel ist doch völlig legitim. Wollte nur meine auch beisteuern, weil wir es halt ziemlich unterschiedlich erlebt haben.

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 2585 - 30. Oktober 2018 - 11:02 #

Ok :-)

Kirkegard 19 Megatalent - 17149 - 30. Oktober 2018 - 7:48 #

Von welchem Spiel redest du da eigentlich?

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7144 - 30. Oktober 2018 - 8:29 #

Ich finde das Prinzip, dass nur die niedrigen Level mitgelevelt werden ganz ansprechend.

In den 2,5 Std. in denen ich mir die für mein Gefühl zu oft dezent übernerdige und erbsenzählerische Spielspaß-Fremdelei mit G&B antun würde, spiele ich lieber Odyssey, jage böse Kultisten und stelle ein paar besiegte Söldner als Besatzungsmitglieder ein.

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8903 - 30. Oktober 2018 - 10:35 #

Kaum jemand mag es nunmal, wenn seine eigene Meinung nicht bestätigt wird. Wäre Odyssey gelobt worden, dir hätte die Folge gefallen. Filterblase und so.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7144 - 30. Oktober 2018 - 11:09 #

Ist bei den beiden schon etwas grundsätzlicher. Geht mir bei 4Pkayers aber auch oft so. Was da alles immer problematisiert wird ...

Aladan 24 Trolljäger - P - 49476 - 30. Oktober 2018 - 11:23 #

Das ist denke ich mal eine grundsätzliche Einstellung. Gehe ich positiv oder negativ an Medien heran? Ist es mir wichtig, ob da Indie, AAA oder was auch immer drauf steht? Mit was vergleiche ich das Spiel oder betrachte ich es komplett auf sich gestellt? Da gibt es so viele Möglichkeiten..

Die Jungs bei The Pod oder auch 4players gehen halt gerne mal negativ an Spiele ran, was mir persönlich z. b. überhaupt nicht liegt, weil ich im Leben einfach das genaue Gegenteil bin. Deswegen sehe ich wohl auch so gerne die Easy Allies oder GameTwo, die sehr gut kritisieren können, aber den Spaß am Hobby ganz vorne ranstellen und es auch schaffen, sich nach Jahren dafür zu begeistern.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7144 - 30. Oktober 2018 - 18:51 #

Das triffts, wie ich finde schon ganz gut. Kritik gehört dazu, aber eben auch die Fähigkeit sich im besten Sinne begeistern zu können und gute Produkte bzw. ihre Entwickler auch anerkennen zu können. Easy Allies und Game Two sind ganz gut als Beispiel gewählt, kannte ich beide gar nicht

Kirkegard 19 Megatalent - 17149 - 30. Oktober 2018 - 11:21 #

Nur wenns in den Kram passt.

Kirkegard 19 Megatalent - 17149 - 30. Oktober 2018 - 12:29 #

Da hast du nicht ganz unrecht, aber es gibt auch hier reifere Gamer die durchaus differenzieren können.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7144 - 30. Oktober 2018 - 18:52 #

Nee, nee, da darf man nicht relativieren. Da gibt's nur Fanboy oder Hater ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit