The Bard's Tale 4 - Barrows Deep: Dritter Patch für Rollenspiel erhältlich

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Maverick
Maverick 362987 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 100 der SpenderDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstellt

11. Oktober 2018 - 23:37 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
The Bard's Tale 4 - Barrows Deep ab 34,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
The Bard's Tale 4 - Barrows Deep ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Von Entwickler inXile Entertainment wurde heute für das im September erschienene Rollenspiel The Bard's Tale 4 - Barrows Deep der nunmehr dritte große Patch veröffentlicht. Das neue Update, das ihr auf Steam und GOG.com herunterladen könnt, hält neben den üblichen Fehlerkorrekturen bei Quests oder der Lokalisation vor allem weitere grafische Einstellungsmöglichkeiten und sonstige technische Optimierungen, wie verkürzte Ladezeiten und eine verbesserte Spiel-Stabilität bereit.

Aufgrund der technischen Probleme, mit denen das Rollenspiel zum Launch behaftet war, wandte sich das Team von inXile Entertainment nun unter anderem mit folgendem Statement an die Käufer und Fans von The Bard's Tale 4:

Hier bei inXile streben wir immer danach, Qualitäts-Rollenspiele zu schaffen und wir machen dies mit totaler Hingabe. The Bard's Tale 4 ist ein Spiel, in das wir unser Herzblut reingesteckt haben und jeder einzelne von uns ist darüber traurig, dass der Release des Spiels, auf das wir so stolz sind, überschattet war von technischen Problemen. Natürlich wünschten wir uns, dass wir diese bereits zum Release behoben hätten und haben deshalb Überstunden gemacht, um diese so schnell wie möglich zu beheben. Für diejenigen unter euch, die betroffen waren, tut es uns wirklich leid, wenn ihr schlechte Erfahrungen gemacht habt.[...]Vielen Dank für eure Geduld und Unterstützung, das bedeutet uns eine Menge.

Nach dem Release des dritten Patches liegt der Fokus der Entwickler nunmehr bei der Implementierung weiterer Spiel-Features in den Dungeon-Crawler, unter anderem der angekündigte "Legacy"-Modus, ein Controller-Support, die gridbasierte Bewegung der älteren The Bard's Tale-Serien-Teile sowie die Umsetzungen für MacOS und Linux.

Die ausführlichen, englischsprachigen Patch-Notes entnehmt ihr dem Entwickler-Eintrag auf Steam.

Drapondur 29 Meinungsführer - - 121040 - 11. Oktober 2018 - 23:58 #

Auf den Controller-Support bin ich gespannt. Hätte ich nie gedacht, aber mittlerweile spiele ich lieber mit dem Controller.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6630 - 12. Oktober 2018 - 4:57 #

Geht mir auch so. Wenn der Support kommt, werde ich mir das Spiel gerne mal holen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48731 - 12. Oktober 2018 - 6:06 #

Ist bei mir zwar komplett ausgeglichen zwischen den Steuerungsmöglichkeiten, aber den Controller Support werde ich mir auf jeden Fall anschauen. Kann ich mir sehr gut vorstellen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35270 - 12. Oktober 2018 - 9:31 #

Ja geht mir mittlerweile auch so, liegt aber auch daran daß ich mittlerweile lieber vor dem Fernseher (und damit Konsolen) spiele. Auf dem PC habe ich nur Spiele, die nur mit M+KB oder HOTAS funktionieren, wobei ich aber prinzipiell auch hier nicht mehr (wie früher) vor dem Controller zurückschrecken würde.

MicBass 19 Megatalent - 15038 - 12. Oktober 2018 - 10:24 #

Ertappe mich als reinen PC-Spieler auch dabei immer mehr Spiele mit dem Controller zu spielen.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7444 - 13. Oktober 2018 - 13:44 #

Ist bei vielen Spielen ja auch die bessere Steuerung. Sowas wie Tomb Raider spiele ich viel lieber mit Controller. Und sowas wie Splinter Cell kann ich mir ohne Analogstick und damit variable Laufgeschwindigkeit kaum vorstellen.

Die Maus hat ihre Stärken eher bei Shootern und Spielen, wo man viel mit Menüs hantieren muss, z.B. Rollenspielen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48731 - 16. Oktober 2018 - 10:45 #

Es gibt ja auch Kombinationen wie das Logitech G13 oder den Razer Orbweaver, die einen Thumb-Stick mit den Tasten eines Keyboard verbinden und man dann im Grunde das beste beider Welten hätte. Ist aber meiner Meinung alles noch nicht ganz auf dem Stand, wie ich es gerne hätte.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22796 - 12. Oktober 2018 - 0:00 #

26GB will er bei GoG herunterladen beim Update von Patch 2 auf Patch 3.

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 150495 - 12. Oktober 2018 - 0:03 #

Wie schon bei Patch 1 und 2. Warum können die nicht wie bei Steam einfach nur die Differenzen zum bestehenden Code bereitstellen? Immerhin müssen GOG-User dieses Mal nicht wieder das Wochenende abwarten, mit wie wenig man doch zufrieden ist *grummel*

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22796 - 12. Oktober 2018 - 7:31 #

Ich habe gesehen, dass ich mir die Version aussuchen kann, mit der ich spielen will. DAS finde ich mal ein nettes Feature, sollte ein Update mal das Spiel für mich unspielbar machen. Sowas würde mich in meiner jetzigen Situation bei BT4 echt ärgern. Habe mir vor dem Update sogar noch ein Backup der Spielstände gemacht, um sicher zu gehen.

Q-Bert 16 Übertalent - 5771 - 12. Oktober 2018 - 1:20 #

3,8 GB auf Steam

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 362987 - 12. Oktober 2018 - 0:01 #

Ich werde es nach dem Release des dritten Patches jetzt auch mal installieren und die technische Performance auf dem Laptop testen. ;)

Q-Bert 16 Übertalent - 5771 - 12. Oktober 2018 - 1:20 #

Hm, immer noch keine Sortierungsfunktion für das Inventar :/

[developer] 3 hours ago
Revised inventory management tools are on the way and will happen in a future patch.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22796 - 12. Oktober 2018 - 7:29 #

Ich komme bislang aber noch ganz gut zurecht. Hilfreich und ein wenig zeitsparend wäre es natürlich schon.

Mit installierten Patch 2 hat er beim Craften auch immer behauptet, dass kein Platz sei, wenn die erste Inventarseite voll war und das Crafting verweigert. Hoffentlich haben sie wenigstens dies behoben.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42227 - 12. Oktober 2018 - 3:18 #

Super, viele Gründe, mit dem Kauf zu warten ;)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 24967 - 12. Oktober 2018 - 6:59 #

Das ist glaub ich gerade bei dem Studio nen echter Balanceakt. Wie lange kann man warten (um das Studio auch für die QA zu Strafen) bis doch zu wenig Kohle kam und die Bude dicht gemacht wird und dadurch nix kommt.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42227 - 12. Oktober 2018 - 11:53 #

Ich sage mal, solange bis die für mich wichtigen Sachen drin sind und ich Zeit habe. Wichtig wäre mir der Controller Support dann kann ich gechillt auf der Couch spielen, da habe ich Lust drauf. Und das Grid hätte ich auch gerne (bin aber noch nicht sicher, was ich nutzen würde).

Ist jetzt auch nicht als Strafe gedacht, manches kaufe ich ja sehr früh (Elex, Fifa 19, KCD). Teilweise bereue ich das (KCD, der Preis war aber gut).

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 362987 - 12. Oktober 2018 - 7:37 #

Aber warte nicht zu lange, Vampiro. Der Brian möchte doch Interplay zurückkaufen, wenn genügend The Bard's Tale 4-Verkäufe zustandekommen. ;-)

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42227 - 12. Oktober 2018 - 11:53 #

Haha, das wäre ein Argument :D Aber bisschen warten muss ich schon noch. Spiele gerade Fifa und GOW. Dann kommt bald 1.0 RimWorld :-O

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 362987 - 12. Oktober 2018 - 13:03 #

Manchmal muss man eben Prioritäten setzen. *g*

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1640 - 12. Oktober 2018 - 9:55 #

Enttäuscht! Grafisch unter aller Würde, gameplay auch nicht besonders wertvoll.
Bin zwar Baker, aber ich bleibe erstmal bei Pathfinder....

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22796 - 12. Oktober 2018 - 10:17 #

Geht mir gar nicht so. Grafisch war nichts zu erwarten und vom Gameplay her ist es komplett oldschool.

Aber welches Spiel hat denn besonders wertvolles Gameplay bzw. was soll ich mir darunter vorstellen?

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1640 - 12. Oktober 2018 - 11:53 #

Gut, der Begriff "wertvoll" ist etwas unpassend, sagen wir dann einfach "abwechslungsreich".
Wenn ich mir dagegen den aktuellen Titel "Pathfinder" anschaue, dann ist der in fast allen Belangen überlegen. Hier bekomme ich neben einem CRPG viel Abwechslung im Klassen / Rassenbereich, einen Kingdomsimulator light, Entscheidungen, die mein Reich prägen, interaktive Teammitglieder. Einfach viel mehr, als bei BT4! Deswegen wertvoller....

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22796 - 12. Oktober 2018 - 12:56 #

"Vielschichtiger".

Ja, es kommt darauf an, was man will und Bard's Tale IV ist recht simpel gestrickt. Ich war auch etwas skeptisch, wie lange es dauert, bis sich bei mir Routine einstellt. Zum Glück bin ich davon gefühlt noch weit entfernt nach nunmehr 24 Spielstunden. Vielleicht bin ich auch nur leicht zu beglücken.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 362987 - 12. Oktober 2018 - 13:21 #

Sehe ich ähnlich, der wichtigste Faktor dabei ist die eigene Vorstellung, was ich von der Ausrichtung des Titels erwarte. Dass The Bard's Tale 4 kein Komplexitätsbrocken im Schlage der klassischen Oldschool-Rollenspiele wie das angesprochene Pathfinder (was ich auch sehr interessant finde) werden würde, konnte sich ja jeder ausrechnen. Es handelt sich bei dem Titel ja immer noch primär um die Fortsetzung einer Dungeon-Crawler/Hack&Slay-RPG-Reihe, der ja trotzdem in Sachen Kampfsystem/Rätsel an Komplexität zugelegt hat.

Sothi 13 Koop-Gamer - P - 1212 - 12. Oktober 2018 - 10:53 #

Dann kann der Maverick ja endlich loslegen ;)

Wobei sich subjektiv durch keinen der drei Patches etwas am eigentlichen Spielerlebnis geändert hat. Solche ärgerlichen Sachen wie das Inventarhandling und Sortierfunktion gibt's noch immer nicht. Und dass ich nur einen Bruchteil der angelegten Ausrüstung an meinen Figuren sehe, macht mich immer wieder traurig.

Trotzdem muss ich meine anfängliche Meinung zu dem Spiel revidieren: Ja, es ist noch immer kein Bards Tale und wird imho nie eines sein. Aber ich bin jetzt in meinem Lets Play in der 40. Folge (das sind so 12-14 Spielstunden) und habe grade in der letzten Folge gesagt, wie unheimlich gerne ich BT4 mittlerweile spiele. Hatte schon lang nicht mehr das Gefühl von "möchte unbedingt weiter spielen, wenn ich eine freie Minute habe". Finde, das ist ein schönes Kompliment.

Die Entwickler haben viele Ideen und tolle Sachen in das Spiel reingesteckt, aber es nicht geschafft, die Stärken in die ersten 5 Spielstunden zu zeigen. Und sie machen auf der anderen Seite eine ganze Reihe völlig dilettantischer Fehler, die ich von einem inxile nicht erwartet hätte. Daher kommen auch die ganzen negativen (Steam-)Wertungen. Und trotzdem: BT4 ist ein schönes CRPG-Erlebnis.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42227 - 12. Oktober 2018 - 11:55 #

Und hier der Link :D

https://www.youtube.com/watch?v=M-aJcBPivl0&list=PL8cqzpVFnulwViDKKG1FvFIFEl0f4GSXv

Sothi 13 Koop-Gamer - P - 1212 - 12. Oktober 2018 - 12:26 #

... und ich hab jetzt extra mal keinen Link gepostet ;)

Trotzdem danke.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 362987 - 12. Oktober 2018 - 13:27 #

Japp, habe vor, am Wochenende mal Abends loszulegen und austesten, wie es technisch bei mir läuft. Ich bin jetzt doch sehr gespannt drauf, welchen Eindruck es auf mich hinterlassen wird, denn ich würde mich dir nur allzugerne anschließen mit deinem Zwischen-Fazit, Sothi. ;-)

Zum Glück habe ich mit dem Durchspielen der absolut gelungenen Remastered-Version von "Tales of the Unknown" eine Schubkarre voll "Bard's Tale Oldschool-Feeling" getankt. So kann ich unter Umständen es inXile sogar etwas nachsehen, dass allem Anschein nach so wenig Bard's Tale in Bard's Tale 4 steckt. *g*

Sothi 13 Koop-Gamer - P - 1212 - 12. Oktober 2018 - 14:11 #

Bin mal gespannt ob du Skara Brae wiederkennst. Ich hatte da so meine Mühe ;)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22796 - 12. Oktober 2018 - 14:23 #

Da ich die ersten Teile nur vom Cover her kenne, würde mich mal interessieren, was genau spielerisch die großen Unterschiede zum jetzigen Spiel sind - abgesehen vom Fehlen der Berserker natürlich und dem Komfort der Mini-Map.

Sothi 13 Koop-Gamer - P - 1212 - 12. Oktober 2018 - 16:37 #

Kurz aufgezählt:

- Keine Zufallskämpfe mehr, also auch kein Grinding wie damals.
- In Bards Tale Classic erstellt man zu Anfang eine 6-köpfige (oder 7) Gruppe aus zahlreichen Klassen und Rassen. In BT4 erstellt man anfangs einen Charakter aus vier Klassen (zum Vergleich: in BT3 gabs allein 7 Magierklassen und 13 Klassen insgesamt)
- Das Spiel ist ingesamt viel rätsellastiger als früher, dafür halt weniger Fokus auf Kämpfe
- Da es weniger Kämpfe gibt, gibt's auch weniger EXPs bzw. Auflevel-Orgie der alten Teile ist nicht mehr so groß (zum Vergleich: in BT3 hatte man nach dem Starter-Dungeon bereits Level 35)
- Zauberspruch-Katalog deutlich kleiner (zum Vergleich: BT3 hatte so um die 100 Spells, BT4 dürfte nicht mehr als 20-30 Spells haben), dafür einem Talent-System gewichen, aus dem man beim Levelaufstieg wählen kann.
- Das Kampfsystem ein komplett anderes
- Nicht mehr gridbased laufen (soll aber reingepatched werden)
- Speichern an Säulen (damals in der Heldengilde)
- Zahlreiche Gespräche mit NPCs, Questsystem und sowas wie ne Mainstory
- Szenario: Früher Fantasy-Mittelalter. Jetzt Fantasy-Schotten-Atmosphäre.
- Es wird deutlich mehr Wert auf Humor gelegt -- und der ist nicht immer ganz gelungen, btw.

Das sind so die Sachen, die mir auf die Schnelle eingefallen sind.

paschalis 16 Übertalent - P - 4551 - 12. Oktober 2018 - 13:30 #

Diesen Patch wollte ich auch noch abwarten, jetzt kann es endlich losgehen. Falls ich die Zeit dafür finde.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11178 - 12. Oktober 2018 - 15:34 #

Schön, dass die fleißig dran arbeiten. Ich warte bis es fertig ist :)

angelan 07 Dual-Talent - P - 143 - 12. Oktober 2018 - 19:16 #

Gibt es irgendwann mal einen TEst???

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 362987 - 12. Oktober 2018 - 19:32 #

Auf Gamers Global nicht, das wurde schon kommuniziert. ;)

Magnum2014 16 Übertalent - 4974 - 13. Oktober 2018 - 7:30 #

Und anscheinend auch kein Test zu Pathfinder Kingmaker! Das ist sehr schade.
Es gibt hier halt andere Schwerpunkte.

Man kann sagen was man will zu 4players. Die haben BT4 getestet und in Kürze kommt auch der Test zu Pathfinder Kingmaker wie ich persönlich aus einer internen Quelle erfahren habe. Nur gut das die nicht auch den gleichen Fokus mit dem Japan-Kram haben wie gamersglobal (Zwinker Zwinker).

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6630 - 13. Oktober 2018 - 8:50 #

4 Players haben in vielerlei Hinsicht andere Schwerpunkte. Deshalb bin ich hier und nicht dort. (Zwinker Zwinker Haha)

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3218 - 14. Oktober 2018 - 2:22 #

Die Testbesprechungen haben bei 4players allerdings deutlich mehr Substanz. Oder sie treffen meinen Geschmack besser, jedenfalls fängt das Wertungssystem dort nicht bei 80% an.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1640 - 13. Oktober 2018 - 9:52 #

Ja, ich finde auch schade, dass solche Spiele, die sich ja besonders an die ältere Gamergeneration richten, hier kein Gehör finden.
Ich fands schon schade, dass "Battle Chasers Nightwar" hier auch ignoriert wurde.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6630 - 13. Oktober 2018 - 10:22 #

Ich denke mal, hier hat jeder eine große Liste an persönlichen Präferenzspielen, die hier gefühlt zu wenig Beachtung finden.
Während mir Pathfinder so gar nicht abgeht, weil das eh ein nischiges Liebhaberding ist, fehlen mir kompetenzstrotzende Artikel über anspruchsvolle Simulationen. Ja ... und? Für mich ist GG ein guter Ausgangspunkt und alles andere kommt dann halt aus anderen Nischen.

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1770 - 13. Oktober 2018 - 12:21 #

4Players mausert sich langsam, zumindest für meinen Geschmack, deshalb fliesst mein Geld demnächst auch dort hin. Wie du schon schreibst, wurden Pathfinder und BT:BD dort getestet, während hier die Prioritäten mittlerweile bei Themen liegen, die ich auf einer Spielewebsite nicht nachvollziehen kann. Aber darüber habe ich mich hier genug ausgelassen, die Mehrheit scheint ja mit den Reiseberichten ihren Spaß zu haben. Allerdings werde ich nach Ablauf meines Abos im März, die Community hier vermissen. Die ist wirklich klasse.

Q-Bert 16 Übertalent - 5771 - 13. Oktober 2018 - 15:52 #

Die Stärke von GG war und ist die Community. Mit Userartikeln, eigenen News (die, die nicht auf jeder anderen Website fast wortgleich stehen), Projekten wie DU-Galerie oder dem Retrokalender (im Forum) und last but not least, den Comments! Es gibt keine andere Site, wo man so übersichtlich diskutieren kann.

4P ist trotzdem eine ganz andere Liga als GG, die haben 7x so viele Visits, ein viel größeres Team (11) und sind nach meinem Wissen die einzige, relevante Gameswebseite, die derzeit wächst. Aber immer noch mit großem Abstand zu Gamestar.

Visits:
GG = 0,5 Mio, stagnierend
4P = 3,5 Mio, wachsend
GS = 14 Mio, stagnierend

Der Videotest zu BT4 auf 4P ist übrigens sehenswert und professionell gemacht! Wer wissen will, ob BT4 was für ihn ist, der weiß es nach den 8 Minuten sicher.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11178 - 14. Oktober 2018 - 17:14 #

Interessante Zahlen, danke :)

Tasmanius 19 Megatalent - - 17923 - 14. Oktober 2018 - 20:09 #

Quelle?

Q-Bert 16 Übertalent - 5771 - 15. Oktober 2018 - 1:21 #

https://www.similarweb.com/website/gamersglobal.de
https://www.alexa.com/siteinfo/gamersglobal.de
+ einige leider nicht kostenlos zugängliche Analyseseiten

Tasmanius 19 Megatalent - - 17923 - 15. Oktober 2018 - 6:03 #

Danke!

Magnum2014 16 Übertalent - 4974 - 14. Oktober 2018 - 19:22 #

Die Bugs bei BT4 nerven aber schon sehr. Gestern wieder mal bei einem Durchgang hängengeblieben. Man könnte sich garnicht mehr bewegen. Das hatte ich bei bt4 jetzt schon öfter. Oder gestern war ein Tier frei in der Luft hängend. Mein Gott was für Fehler vor allem das man sich nicht mehr bewegen kann bei einem 3D Spiel...Und hüpfen und normales klettern gibt es nicht. Entweder man macht es richtig oder man lässt es sein. Aber solche Bugs sind echt sehr ärgerlich weil bei vernünftiger Programmierung und bugtestig VOR Release wäre sowas vermeidbar. Das Spiel an sich finde ich gut auch wenn es mit den Vorgängern nicht viel zu tun hat von der Handhabung. Ich warte einige
Patches ab und spiele stattdessen lieber Pathfinder Kingmaker

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49028 - 16. Oktober 2018 - 19:07 #

Heute hat der Postbote die Boxed CE abgeliefert! :)

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 362987 - 16. Oktober 2018 - 20:07 #

Viel Spaß beim Auspacken, Slay. Würde mir auch gefallen. :)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49028 - 20. Oktober 2018 - 23:07 #

Es gab die Woche bei Steam noch einen kleinen Hotfix, hoffe mal für alle Gog-Kunden das sie nicht wieder das komplette Spiel runterladen mussten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)