Red Dead Redemption 2: Zweites Gameplay-Video veröffentlicht

XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 209976 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

1. Oktober 2018 - 15:42 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert
Red Dead Redemption 2 ab 100,00 € bei Green Man Gaming kaufen.
Red Dead Redemption 2 ab 69,98 € bei Amazon.de kaufen.

Wie bereits gestern via Twitter angekündigt, hat Rockstar Games vor wenigen Minuten den zweiten Gameplay-Trailer zu Red Dead Redemption 2 (Preview) veröffentlicht. Der rund viereinhalb Minuten lange Clip lässt euch einen weiteren Blick auf die Welt des kommenden Open-World-Action-Adventures werfen. Laut Rockstar wurden sämtliche Szenen, die in dem Video zu sehen sind, direkt im Spiel aufgenommen.

Vorgestellt werden in dem Trailer beispielsweise die Überfälle, die ihr als Arthur alleine oder gemeinsam mit eurer Gang vornehmen könnt. Ob Banken, Häuser oder Geschäfte, niemand ist sicher vor euren langen Fingern. Natürlich hat ein solch gesetzloses Handeln auch Folgen und so kann es sein, dass ihr steckbrieflich gesucht werdet. In diesem Fall hängen sich Kopfgeldjäger an eure Fersen und machen euch das Leben schwer.

Sich ihrer entledigen könnt ihr euch beispielsweise mit dem überarbeiteten Deadeye-System. Dieses wird sich nun stufenweise weiterentwickeln, ihr verlangsamt also nicht nur wie gewohnt die Zeit, sondern lasst euch auch kritische Trefferpunkte am Gegnerkörper anzeigen. Wenn ihr lieber selber zielt, dann könnte die First-Person-Perspektive interessant sein. Wie schon in GTA 5 dürft ihr das gesamte Spiel nämlich auch aus der Ego-Sicht erleben. In dem Trailer sind bereits erste Szenen aus dieser zu sehen.

Euren Charakter Arthur Morgan werdet ihr auf verschiedenste Arten und Weisen nach eurem Gusto gestalten können. Sei es bei der Wahl der Kleidung, der Waffen, ob er sich wäscht oder nicht, und was er ist. Welche konkreten Auswirkungen diese Entscheidungen haben werden, geht aus dem Video nicht hervor.

Das Gameplay-Video könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen zu Gemüte führen. Red Dead Redemption 2 wird ab dem 26. Oktober 2018 für die Xbox One und die PS4 digital und im Handel erhältlich sein. Eine PC-Version wurde seitens Rockstar bisher noch nicht bestätigt.

Video:

euph 25 Platin-Gamer - P - 63387 - 1. Oktober 2018 - 15:14 #

Schau ich mir nicht an, ich will mich überraschen lassen.

revo 14 Komm-Experte - P - 2386 - 1. Oktober 2018 - 15:31 #

Bis auf die Minispiele kein Spoiler, will ich mal so sagen

euph 25 Platin-Gamer - P - 63387 - 1. Oktober 2018 - 15:33 #

Da ich es direkt bei Release spielen möchte, schaue ich mir nichts mehr an, selbst wenn keine Spoiler enthalten sind.

ReD_AvEnGeR 14 Komm-Experte - P - 1813 - 1. Oktober 2018 - 15:52 #

Wieder keine deutsche Sprachausgabe. Rockstar hat es scheinbar nicht nötig ?

BigBS 15 Kenner - 3224 - 1. Oktober 2018 - 16:05 #

Ach Kinder, so langsam sollte es doch wirklich jeder wissen. Rockstar macht keine deutschen Synchros.
Ist doch auch nicht so schlimm. Untertitel an, und gut ist.

Und ganz ehrlich, ein richtiger Cowboy hört sich nun mal in einem breiten Texanisch besser an, als im sächselnden Bayrisch. Und ja, auch wenn man nix versteht, dafür gibt es dann aber die Untertitel.
:-)

g3rr0r 14 Komm-Experte - P - 2490 - 1. Oktober 2018 - 16:07 #

Sollte man meinen ^^ Aber irgendwie gibts immer noch Probleme damit ;)

euph 25 Platin-Gamer - P - 63387 - 1. Oktober 2018 - 16:30 #

Rockstar ist doof.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20413 - 1. Oktober 2018 - 16:50 #

Englisch-Grundkenntnisse sollten für die meisten Spiele eh locker ausreichen. Es geht ja nicht alles in Richtung Torment: Tides of Numenera.

furzklemmer 15 Kenner - 3414 - 1. Oktober 2018 - 16:25 #

Ich finde, man merkt Rockstar-Spielen an, wie handverlesen deren zahlreiche Sprecher sind. Die sind immer hochklassig und passgenau. Da wundert es mich nicht, dass sie den Aufwand für weitere Sprachen scheuen und keinen Abstrich bei der Qualität machen wollen.

ADorante (unregistriert) 1. Oktober 2018 - 18:20 #

Beim ersten Red Dead Redemption gab es aber Kritik an der Auswahl der Spanisch-Sprecher: Statt nativen Mexikanern hat man Latinos aus dem Studioumfeld genommen - die haben aber einen anderen Akzent.

Was mir am Trailer aufgefallen ist: Blut und Kopfschüsse ohne Ende, aber beim Schuss auf den Wolf wird der Treffer nicht gezeigt. Da fürchtet evtl. jemand wieder eine Auseinandersetzung mit PETA und Co.

furzklemmer 15 Kenner - 3414 - 1. Oktober 2018 - 23:35 #

Oh, das mit den Latinos wusste ich nicht. Das trübt das Gesamtbild natürlich ein bisschen.

Kotanji 12 Trollwächter - 1762 - 1. Oktober 2018 - 23:52 #

Nö, zum Glück nicht.

Name?welcher Name? (unregistriert) 1. Oktober 2018 - 17:29 #

Vorgänger gesuchtet wie ein Bekloppter aber der zweite Teil lässt mich bisher warum auch immer komplett kalt.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20413 - 1. Oktober 2018 - 17:34 #

Eventuelle Open World-Müdigkeit oder es sieht einfach zu sehr nach "Mehr vom Gleichen" aus. Dass es ein Prequel zu Teil 1 ist, hilft auch nicht gerade.

Green Yoshi 21 Motivator - 27033 - 1. Oktober 2018 - 19:02 #

Muss man wahrscheinlich erst selber spielen, damit sich die Begeisterung einstellt.

Janosch 22 AAA-Gamer - - 37405 - 2. Oktober 2018 - 7:28 #

Muss man nicht, ich bin hin und weg.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1473 - 1. Oktober 2018 - 17:30 #

Gerade eben gesehen

Superb !!

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9530 - 1. Oktober 2018 - 18:04 #

Freue mich auf das Spiel :-) Erstmal Assassins Creed Od. spielen. Shadow of the Tomb Raider hab ich noch nicht beendet..bin erst bei der Hälfte und eine Woche nicht mehr gespielt :D (PoS) Dafür Spider-Man schon längst beendet.

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1362 - 1. Oktober 2018 - 19:45 #

Ich komm auch nicht mehr hinterher, gerade vollende ich Horizon Zero Dawn was ich letztes(!) Jahr geschenkt bekommen hab. Dann wollte ich eigentlich Far Cry 5 noch nachholen, Spiderman und Tomb Raider hab ich auch auf dem Schirm, und jetzt kommt auch noch Red Dead 2. Ich bring das alles nicht mehr unter einen Hut, hab ja nur Abends bissl Zeit wenn überhaupt :-(

Im Bereich VR hab ich auch noch einiges offen, oh und Fallout 76 kommt ja auch noch, wobei ich da noch unschlüssig bin.

Naja, Red Dead Redemption 2 ist jedenfalls Pflicht, da steht alles andere hinten an.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9530 - 1. Oktober 2018 - 19:57 #

Bei Fallout 76 bin ich mir fast sicher dass ich es nicht holen werde, weil es ein Multiplayerspiel ist und ich meistens nur Singleplayer spiele.

Horizon Zero Dawn, da bin ich Level 40-45 und kurz vor dem Ende..noch nicht durchgespielt :D Far Cry 5 hab ich zu Release durchgespielt.

Jetzt spiele ich nebenbei Fifa 19, dann muss noch Shadow of the Tomb Raider(doch relativ ausgelutscht und der Dschungel packt mich nicht wirklich im Vergleich zum 2013er oder Rise- Teil) weitergespielt werden. Trotzdem wird Odyssey Priorität haben, da ich mich darauf freue :-)

Bis 26.10 haben wir genug Zeit :D

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1362 - 1. Oktober 2018 - 20:20 #

Ich mag Multiplayerspiele eigentlich auch nicht, aber Fallout 76 soll sich ja ziemlich wie ein Singleplayer-Titel spielen. Auch das Konzept, dass man im Coop durchs Ödland streift, hat seinen Reiz. Zudem ist die Spielwelt ja so groß, dass man kaum auf Mitspieler treffen soll, irgendwie so hieß es doch. Naja, mal abwarten was letztendlich dabei rauskommt.

Bis 26.10. genug Zeit!? Ich bin froh wenn ich mit Horizon durchkomm! =)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9530 - 1. Oktober 2018 - 20:34 #

Ja gut, es heißt ja auch man kann mit TESO alleine gut durchkommen:-) TESO war allerdings nichts für mich..habs zweimal versucht :D Da blieb ich lieber bei Skyrim.

Ja mal schaun wie die Tests so werden :-)

Ja, knappe drei Wochen oder so^^

Green Yoshi 21 Motivator - 27033 - 1. Oktober 2018 - 21:43 #

Bei Spider-Man hab ich gestern die 50%-Marke überschritten, habs allerdings nicht in der Releasewoche gekauft. Shadow of the Tomb Raider und Assassin's Creed Odyssey hol ich mir nächstes Jahr. Für diesen Herbst reichen mir Spider-Man, Red Dead Redemption 2 und Astro Bot: Rescue Mission.

Zum Glück spiel ich kaum Multiplayer. Black Ops 4 und Battlefield 5 werden ja auch ziemliche Zeitfresser.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11142 - 1. Oktober 2018 - 18:18 #

Sieht gut aus. Wenn es all das hält, was es verspricht, dann wird es ein Knaller :)

misc 15 Kenner - P - 2754 - 1. Oktober 2018 - 19:49 #

Ich kenne der Vorgänger nicht und die Videos machen mir Lust RDR2 zu spielen. Wenn da nur nicht dieses Open-World-es-artet-bestimmt-in-Arbeit-aus-Gefühl wäre...

Noodles 24 Trolljäger - P - 47104 - 1. Oktober 2018 - 22:50 #

Ja, dieses Gefühl hab ich mittlerweile leider auch viel zu oft bei Open-World-Spielen, auf die ich an sich eigentlich Lust hätte. Aber da ich das Gefühl noch nie bei Rockstar-Spielen hatte, bin ich da guter Hoffnung für RDR 2. Aber ich muss eh noch warten, bis hoffentlich eine PC-Version kommt. ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12762 - 2. Oktober 2018 - 13:29 #

wobei ich bei den rockstar-spielen auch die ganzen nebenaktivitäten ignoriere, weil mir das schlussendlich auch wie verschwendete spielzeit vorkommt. ziehe da eigentlich nur die story-missionen durch und gut ist. das alleine ist schon ein sehr zufriedenstellendes spiel.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47104 - 2. Oktober 2018 - 14:03 #

Ne, ich mag die gerne mal so zwischendurch. :)

Otto 11 Forenversteher - 817 - 1. Oktober 2018 - 20:09 #

Da kommt direkt das Feeling vom Vorgänger rüber. Bestes Open World von Rockstar bisher. Als wärs gestern gewesen.

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 2576 - 1. Oktober 2018 - 20:20 #

sabbaa

Faxenmacher 16 Übertalent - 4172 - 1. Oktober 2018 - 20:23 #

Cool das Ding dann komplett in der EgoSicht zu zocken, macht mich dann doch wieder bissl an. Kaufen, nicht kaufen, kaufen..hmmmm. ;)

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1362 - 1. Oktober 2018 - 20:34 #

Moment ich befrag meinen "Mentalo".... seine Grabesstimmen sagen "JA" - definitiv kaufen! ;-)

Faxenmacher 16 Übertalent - 4172 - 1. Oktober 2018 - 21:15 #

Es wird schwer "NEIN" zu sagen. ;)

Otto 11 Forenversteher - 817 - 1. Oktober 2018 - 21:43 #

Die Frage ist nicht ob sondern wann...

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11142 - 2. Oktober 2018 - 17:56 #

Die EgoSicht wird dann auch meine Spielweise. :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 47104 - 2. Oktober 2018 - 18:42 #

Ne, meine nicht, Rockstar-Spiele sind für mich Third-Person-Spiele, so wie Elder Scrolls für mich trotz Alternative immer First-Person ist.

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1362 - 2. Oktober 2018 - 19:38 #

Geb ich Dir grundsätzlich auch Recht, GTA oder eben Red Dead sind für mich klassische Third-Person-Spiele. In die Ego-Perspektive hab ich immer nur vereinzelt umgeschalten, wenn ich mal durch die City geschlendert bin oder beim Autofahren, eben um näher am Geschehen zu sein und eine andere Perspektive zu haben.

Was ich mal spannend fände wäre GTA oder RDR in VR: die totale Freiheit einer Stadt und man selbst mitten drin. Auch das Autofahren stell ich mir spaßig vor. Schade dass VR bei sowas überhaupt nie angedacht wird aber ist wahrscheinlich zu aufwendig das auch noch zu implementieren.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30202 - 2. Oktober 2018 - 21:30 #

So, hab ich es auch immer in GTAV gemacht. Im freien Spiel gerne mal in der Ego-Ansicht, in den Missionen aber immer die klassische Third Person

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30202 - 2. Oktober 2018 - 3:48 #

Och Menno, jetzt bekomm ich ja doch Bock auf das Spiel!

Golmo 17 Shapeshifter - 6171 - 2. Oktober 2018 - 8:41 #

Mammaaaaaaaaaaaaa, ich hab mich vollgesabbert!!!

Zup 11 Forenversteher - 694 - 2. Oktober 2018 - 9:03 #

Ein perfektes Spiel für den Herbst / Winter. Yeehaaa ...

Otto 11 Forenversteher - 817 - 3. Oktober 2018 - 9:41 #

Bei aller berechtigten lobhudelei was mich an den Rockstar openworld spielen unter anderen nervt ist dieses Auto aiming. Da komme ich mir immer wie ein Cheater vor. Ich weiß, kann man abschalten. Aber dann ist es ja fast nicht spielbar. Liegt vermutlich daran das es schon lange für Konsole ausgelegt ist.
Und wenn sie es denn mal hin bekommen würden das die Welt nicht wie eine staffage wirkt.
Dann bekommt es auch von mir eine gute Note.

Tr1nity 28 Endgamer - 103318 - 3. Oktober 2018 - 10:31 #

Hat das Problem nicht jeder quasi Shooter auf Konsole? Scheint mir kein alleiniges Rockstar-Problem zu sein...

Otto 11 Forenversteher - 817 - 3. Oktober 2018 - 10:56 #

Ganz klares nein. Das Problem ist das die Gegner in GTA/RDR nur durch ihre masse beeindrucken, bzw Gegnerwellen. Und sie zudem oft sehr beweglich sind ( Auto/Pferd). Das Aiming ist eh ziemlich hakelig und ungenau. Und durch das Auto aiming kann man speziel bei RDR schon auf hohe distanz auf die Pixel schiessen. Es kommt bei RDR auch oft vor das >5 Menschen direkt vor einem stehen. Da hat man durch "manuelles" töten einfach keine Chance.
Das hat nur wenig mit der Controller-Steuerung zu tun. Das machen fast alle aktuellen Shooter besser.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47104 - 3. Oktober 2018 - 15:04 #

Dann spiel auf PC mit Maus. Ist ja möglich außer bei Red Dead. ;)

Otto 11 Forenversteher - 817 - 3. Oktober 2018 - 15:12 #

NÖÖÖ. Ich spiele lieber sowas auf der Couch.
Aber auch am Pc ist GTA auf Autoaiming ausgelegt. Aussererdem mit Maus+Tatatur Auto zu fahren verstößt gegen irgendwelche Rechte oder Verordnungen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47104 - 3. Oktober 2018 - 15:15 #

Komisch, dass ich dann am PC ohne Auto-Aim überhaupt keine Probleme hab. :P Und mit Maus und Tastatur rumfahren geht wunderbar und dafür kann ich beim Fahren viel besser noch aus dem Auto ballern, weil das mit Maus einfach viel besser funktioniert als mit Gamepad. Vor allem ohne Auto-Aim. :P

Otto 11 Forenversteher - 817 - 3. Oktober 2018 - 15:24 #

Ich muss zugeben das letzte GTA welches ich am PC gespielt habe war San Andreas. Aber selbst das habe ich mit Controller gespielt. Mir fehlt die Fantasy es mir vorzustellen wie es ist solche Action Adventures mit Maus+Tastatur zu spielen.
Aber du hast das allerwichtigste vergessen
Die COUCH.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47104 - 3. Oktober 2018 - 15:32 #

Und ich find solche Spiele mit Gamepad furchtbar, hab es mit RDR an der 360 wegen fehlender PC-Version versucht, wirklich Spaß kam da nicht auf. ;) Und ne Couch brauch ich nicht, hab nen sehr bequemen Stuhl. :)

McSpain 21 Motivator - 28817 - 4. Oktober 2018 - 10:53 #

Der übliche Kommentar der Anmerkt, dass man mit Controllerübung auch keine Probleme hat ohne Autoaim solche Spiele zu spielen und das heutige Anpassen an Controller-Defizite deutlich besser klappt als in der grauen Vorzeit des N64.

Und Red Deads Slow-Mo-Modus ist eh das spielmechanische Aiming-Hilfssystem.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit