MoMoCa am 1.10.2018: Chef zurück, Podcast-Laufzeit verdoppelt
Teil der Exklusiv-Serie GG-Podcast

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 164947 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

1. Oktober 2018 - 11:12 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert
Vorbei die Zeiten der kurzen, knackigen, kompakten Podcasts der letzten Wochen! Der Chef ist zurück und sprengt ganz locker wieder die 30-Minuten-Grenze. Christoph kommt ab und zu aber auch zu Wort.
Assassin's Creed Odyssey ab 50,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Assassin's Creed Odyssey ab 39,97 € bei Amazon.de kaufen.

Wem die Podcasts der vergangenen Wochen zu kurz waren, kommt heute wieder voll auf seine Kosten: Jörg ist zurück aus Japan und hat euch einiges zu erzählen. Zwischendurch kommt aber auch Christoph mal zu Wort, der von seinen letzten Spiele- und Serienerfahrungen berichten darf.

Alle Themen in der Übersicht:

  • 00:31  Der GamersGlobal-Gute-Laune-Song gleich zum Start
  • 00:57  Genug Motivation am Montagmorgen – zum Wetter!
  • 01:45  Christoph fand die Serie Jack Ryan gut
  • 02:35  Jörg auch, musste aber  die ganze Zeit an The Office denken
  • 03:32  KO in der sechsten Staffel für Homeland
  • 04:05  Weitere Serien und Filme: Million Yen Women, Tomb Raider, The Founder
  • 05:12  Kurze Eindrücke von der TGS zu Sekiro - Shadows Die Twice (zum Angespielt)
  • 08:02  Die GG-Woche in der Vorschau mit Test und Stunde der Kritiker zu Assassin's Creed Odyssey, weiteren Tests zum Wireless-Adapter für die HTC Vive Pro, Astro Bot, Super Mario Party und Mega Man 11, einer neuen Ausgabe von Jörgs Spielemonat sowie neuen Letsplay-Folgen zu Dark Souls Remastered
  • 13:24  Jörg geht noch mal auf das Thema "fehlende Tests auf GG" ein...
  • 16:19  ... und darf jetzt endlich auch über seine Japan-Reise erzählen. Was der Chefredakteur in den letzten zwei Wochen erlebt hat und welche ersten Schlussfolgerungen er zieht, erfahrt ihr in einem traditionellen Jörg-Monolog.
  • 28:51  Moritz M schlägt einen regelmäßigen User-Stammtisch vor
  • 29:54  LRod fragt, ob die Redaktionsmitglieder Spiele "komplettieren"
  • 31:29  hex00 fordert eine Half-Life 3-Release-Prognose...
  • 31:52  ... und erkundigt sich nach seinen Gewinnchancen in den Wochenverlosungen
  • 32:10  revo möchte wissen, wer überhaupt Denis Michel ist
  • 32:39  Ganon interessiert, ob Langer Lästert und Einstellungen frei vorgetragen werden
  • 33:37  hedeltrollo schlägt die Crowdfunding-Finanzierung eines weiteren Redakteurs vor
  • 34:47  Danywilde verweist auf einen Report-Vorschlag zum Cloud-Gaming
  • 35:51  euph hat eine spezielle Frage zu Premium und Doppel-EXP
  • 36:29  paschalis möchte wissen, welche Premium-Laufzeit wir bevorzugen
  • 37:25  Noodles wünscht sich die SdK-Offensive zurück
  • 38:10  Crizzo fragt, was den Reiz an Spielefortsetzungen ausmacht

Den neuesten Montagmorgen-Podcast könnt ihr euch oberhalb dieser News als MP3 herunterladen oder anhören sowie im Folgenden via YouTube genießen (sobald die Verarbeitung abeschlossen ist). Am besten aber abonniert ihr den Podcast gleich per RSS-Feed oder iTunes! Wir freuen uns wie immer über eure Fragen (als Comment)!

Video:

Kriesing 20 Gold-Gamer - - 20507 - 1. Oktober 2018 - 11:13 #

Erster!!!

Kriesing 20 Gold-Gamer - - 20507 - 1. Oktober 2018 - 11:13 #

Und Zweiter :D

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10187 - 1. Oktober 2018 - 17:03 #

Ich gratuliere dir zur Vizemeisterschaft, äh Meisterschaft!?! :p

blobblond 19 Megatalent - 19905 - 1. Oktober 2018 - 11:14 #

Dritter.
Zweiter und Erster inc!

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10187 - 1. Oktober 2018 - 17:01 #

Gratuliere zum Champions League Platz :-)

Sisko 23 Langzeituser - P - 40941 - 1. Oktober 2018 - 11:13 #

Endlich wieder MoMoCa und willkommen zurück Jörg!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378849 - 1. Oktober 2018 - 11:19 #

Danke, gern geschehen, also das Zurückkommen :-)

vanni727 13 Koop-Gamer - P - 1722 - 1. Oktober 2018 - 11:15 #

zu langsam :)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10187 - 1. Oktober 2018 - 17:01 #

Immerhin Europa League Platz, davon kann ich derzeit nur träumen...

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2275 - 1. Oktober 2018 - 11:23 #

Kann es sein dass dort oben ein falscher Podcast verlinkt ist? Scheint der vom 23.07.18 zu sein.

vanni727 13 Koop-Gamer - P - 1722 - 1. Oktober 2018 - 11:25 #

Das habe ich mich eben auch schon gefragt :D.

Paydriver 13 Koop-Gamer - 1684 - 1. Oktober 2018 - 11:27 #

Scheint mir auch so.

Sisko 23 Langzeituser - P - 40941 - 1. Oktober 2018 - 11:27 #

jetzt auch schon Fake-News auf GG ... ;-)

vanni727 13 Koop-Gamer - P - 1722 - 1. Oktober 2018 - 11:29 #

Scheint korrigiert worden zu sein.

Christoph Vent Redakteur - P - 164947 - 1. Oktober 2018 - 11:29 #

Montagmorgen... es war die Nummer 267 statt 276. Jetzt stimmt es aber.

Elfant 21 Motivator - P - 29389 - 1. Oktober 2018 - 11:53 #

Ich würde gerade stutzig als Jörg von 7.000 €uro sprach.
Der Fehler zieht sich auch auf den Podcatchern also durch.

PS: Ist im Podcatcher auch korrigiert.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49918 - 1. Oktober 2018 - 11:22 #

Na dann freue ich mich auf die doppelte Länge.. :-D

Hyperbolic 17 Shapeshifter - P - 8357 - 1. Oktober 2018 - 11:42 #

Drölfter!

Ganon 24 Trolljäger - P - 47668 - 1. Oktober 2018 - 12:06 #

Fantastillionster!

Jetzt kommt der Podcast auch noch während der Mittagspause! So wird das nie was mit den Erfolgen...

Tasmanius 19 Megatalent - - 19732 - 1. Oktober 2018 - 12:25 #

Habe auch mit der Jack Ryan Serie angefangen. Gefällt mir soweit ganz gut. Schade finde ich, dass es natürlich um islamistischen Terrorismus geht und nicht in einem klassischen Kalter Krieg Setting spielt. Wäre mir wesentlich lieber gewesen.

Hanseat 14 Komm-Experte - 1835 - 1. Oktober 2018 - 12:45 #

Schade ist auch, dass gleich in der ersten Folge die Verschwörungstheorie rund um 9.11 gleich 2 mal wiederholt wird.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67093 - 1. Oktober 2018 - 12:26 #

Tolle Überschrift :-)

zfpru 16 Übertalent - P - 5624 - 1. Oktober 2018 - 12:58 #

Netter Podcast.

hex00 18 Doppel-Voter - P - 9370 - 1. Oktober 2018 - 14:06 #

Yuchu, endlich wieder MoMoCa. Den höre ich mir so schnell es geht an. Danke euch! :-)

hex00 18 Doppel-Voter - P - 9370 - 2. Oktober 2018 - 13:01 #

Durfte gerade die tolle Folge zu Ende hören. Hat mir gut gefallen und ich war erschrocken, als ich meinen Namen hörte. Dann hoffe ich, dass die Chancen bei Half-Life 3 und auch bei den Gewinnspielen in Zukunft rosig aussehen. ;-)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10187 - 2. Oktober 2018 - 17:56 #

Half Life 3 kommt mMn bestimmt irgendwann, aber hoffentlich nicht so schlechtes Comeback wie Alien Colonial Marines oder wie der Titel von 2011 hieß :D Oder war es 2010 hmm :-)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44291 - 1. Oktober 2018 - 14:10 #

Schnell mal laden. Danke!

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67093 - 1. Oktober 2018 - 14:16 #

Kam zu spät für meinen Frühsport :-) Werde ihn dann wohl heute Abend anhören. Bin gespannt, was es so zu erzählen gibt.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 9675 - 1. Oktober 2018 - 16:39 #

Ob man beim Hören von Langer länger kann?

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67093 - 1. Oktober 2018 - 17:25 #

Bei Sex würde ich das nicht hören wollen :-)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44291 - 2. Oktober 2018 - 10:28 #

Aber vielleicht Deine Frau.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67093 - 2. Oktober 2018 - 12:00 #

Das ist sehr gut möglich.

Hanseat 14 Komm-Experte - 1835 - 1. Oktober 2018 - 14:22 #

Empfinde die Testpolitik als problematisch. Da werden Pro Evo und Fifa getestet, wo man deutlich das gefühlt hat, man liest jedes Jahr denselben Test. Weiterhin ist es doch wohl klar, dass die Leute, die beide Spiele mögen und gerne 50 Euro für ein Update der Vorversion ausgeben, die Dinger sowieso kaufen.
Aber bei den genannten Spielen (Pathfinder und Dragon Quest), wo es nicht wirklich klar ist, ob sie wirklich gut sind, gibt es keinen Test. Und als Grund wird kein aufzutreibender Tester bzw. mangelnde Anzeigenschaltung genannt. Es gibt also keinen in eurem Team der RPG`s testen kann und wenn ein Designer keine Anzeigen schaltet geht die Wahrscheinlichkeit eines Testes noch einmal zurück. Wie soll man euch da noch als Spieletester ernst nehmen.
Darüberhinaus wurde von euch vor einiger Zeit behauptet, diese Seite hat so wenige Klicks, weil wir User so einen erlesenen Geschmack haben?
Vielleicht liegen die Gründe ja doch anderswo.
Gut von mir habt ihr ja auch keinen wirtschaftlichen Nutzen mehr, also könnt ihr die Kritik gerne ignorieren.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378849 - 1. Oktober 2018 - 14:56 #

Das ist ja eine bemerkenswerte Verhackstückung dessen, was ich erzählt habe.

Das klitzekleine Detail des extremen Zeitbedarfs lässt du mal eben weg? Und die Korrelation zwischen extremen Zeitbedarf und erhöhtem Honorar für den Autoren? Und dass wir SCHLICHT KEINEN AUTOREN GEFUNDEN HABEN, der es machen möchte? Sollen wir jemanden zwingen? Selbstverständlich können wir intern RPGs testen, aber sollen wir Spiderman, Assassin's Creed und noch zwei Top-Titel weglassen, um Pathfinder zu testen? Willst du, dass dir ein 10-Stunden-Test dazu kredenzt wird, der aber das klitzekleine Detail des "nur 10 Stunden" verschweigt?

Du bist für mich ein gutes Beispiel, dass zu viel Transparenz echt schaden kann. Weil es Leute gibt, die schlicht nicht kapieren, was sie da erzählt bekommen, oder, und das glaube ich in deinem Fall eher, es nicht kapieren wollen.

LRod 15 Kenner - - 3490 - 1. Oktober 2018 - 15:37 #

Ich kann eure Argumentation gut verstehen, die Woche hat halt nur sieben Tage. Bard's Tale 4, das mich persönlich interessieren würde, haben aber schon einige User gespielt und Dragons Quest 11 sicher auch.

Ich würde mich freuen, wenn diese User öfters mit einem User-Artikel in die Bresche springen würden, so wie doom-o-matic es gerade mit Lamplight City gemacht hat! Das wäre für mich auch schon eine Hilfe für die Kaufentscheidung (wichtig wäre die Steckbrief-Verlinkung).

Vielleicht fällt euch etwas ein, um das etwas zu fördern? Vielleicht mit mehr XP, besonderen Jahresend-Verlosungen etc.? Und vielleicht wäre ein Thread, ein Hinweis im MoMoCa oder eine Rundmail unter allen Usern, die in den letzten 12 Monaten mal etwas geschrieben haben, auf solche Titel, die bei euch aus Zeitgründen nicht getestet werden können, eine Idee, um frühzeitig darauf hinzuweisen, wo Bedarf bestehen könnte?

Elfant 21 Motivator - P - 29389 - 1. Oktober 2018 - 16:12 #

Also EXP - mäßig ist die Schreiber - Karriere sicherlich interessant, aber Du darfst nicht vergessen, welcher Aufwand letztlich dahinter steckt.
Ich weiß ja schon etwa wie lange ich für eine einfache News oder auch nur einen DU - Beitrag brauche, bis ich auch nur halbwegs zufrieden bin und schrecke schon alleine deswegen vor einem User - Test zurück.
Mein Respekt gilt da allen Helftester wie doom-o-matic oder den Checkern, welche dies unentgeltlich tun.

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6176 - 1. Oktober 2018 - 16:22 #

Das Praktische an der DU ist, da kann ich einfach den Text einhacken, auf den ich stilistisch gerade Lust habe. Mal humorvoll, mal ganz seriös, mal total abgedreht. Dann ein Klick und fertsch! Ich hab danach dann keinen Aufwand mehr (dafür ChrisL um so mehr, danke!).

In der Newsmatrix geht es gefühlt nur um Regeln, Formate, Sachlichkeit. Emotionen, Spaß am Spielen? Nö, nicht gewollt. Deswegen kommen da auch nur DPA-Meldungen bei raus, die langweilig zu lesen und noch viel langweiliger zu schreiben sind. Und User-Artikel sind dann nochmal ne ganze Nummer mehr Aufwand.

Sonst würd ich hier öfter mal ne "News" zu einem Nischen-Spiel wie Pathfinder oder Bards Tale 4 raushauen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378849 - 1. Oktober 2018 - 16:35 #

Die News sollen in erster Linie sachlich sein, weil sie informieren wollen. Wie stellst du dir da vor, "mal seriös, mal abgedreht" zu schreiben?

Unsere Checks und insbesondere die User-Artikel aber beweisen, dass man sehr wohl sehr subjektiv und auch salopp formulieren kann, und wenn mich nicht alles täuscht, ging es hier ja just um User-Artikel :-)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67093 - 1. Oktober 2018 - 17:27 #

Benjamin hat es ja ab und an mal versucht, die News etwas "aufzupeppen". Kam nicht immer gut an.

Hedeltrollo 19 Megatalent - P - 14711 - 1. Oktober 2018 - 18:15 #

Oder Haaaarald.

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6176 - 2. Oktober 2018 - 0:36 #

>> Wie stellst du dir da vor, "mal seriös, mal abgedreht" zu schreiben?

Wenn ich ganz wild träumen darf:
Mittels einer 3. Kategorie zwischen News, ohne die Regeln und Begrenzungen, und User-Artikel, ohne die Notwendigkeit, Ränge zu leveln. Ein Zwitterwesen mit den besten Bauteilen beider Vorgenannten. BlogRubrik's Magic ohne Zwang zur Regelmäßigkeit. Wo User ihre Gedankenniederschrift einhacken können, single page, barrierefrei mit Bild! Im Idealfall das, was "Max Goldt" bei Titanic war, philosophisch, verspielt, verpeilt. Im Worst-Case nur verlorene Bytes wie Tränen im Regen.

Kompetetiv & kreativ! Gerne mit Up- und Down-(!)-Votes der Userschaft, weil, was nicht gefällt, soll bloß schnell verschwinden. Aber auch einer neuen Highscore-Liste, dem Blog Battle: Survival of the wittest, mit der Edelfeder an der Spitze, dem Link, der länger hält als die dreidreiviertel Tage, in denen ein UA hier ins Nirvana rutscht und nur wiedergeboren wird, wenn Steffi ihn aus dem Archiv gekramt haben wird (Futur II, weil kleiner Blick in die Zukunft).

Eine grasgrüne oder rosarote Rubrik, fernab von dpa und reuters, jenseits der üblichen Redaktionsinhalte, wo User sich ausprobieren können, wo Leser auch mal leiden müssen, aber auch Helden geboren werden könnten - Konjunktiv, weil nicht auf mich bezogen - und wo Profis wie Dennis, Harald, Heinrich und auch DU, lieber Jörg, schon aus rein profesionellem Ehrgeiz unentgeltlich mitbloggen, weil ihr den Amateuren zeigen wollt, wo Gutenberg die Lettern hingehängt hat.

tl;dr
Blog Battle. Super Sache.

LRod 15 Kenner - - 3490 - 2. Oktober 2018 - 6:09 #

Gibt es doch sogar - leider aber erst ab Stufe 29 und es wird nicht genutzt.

Steffi Wegener 17 Shapeshifter - 6833 - 1. Oktober 2018 - 17:02 #

Sachlichkeit, Neutralität, keine Emotionen sind bei News ja nun auch angebracht. Alles andere wäre Thema verfehlt.
Es braucht eben mehr User-Inhalte und ein paar mehr Leute, die Schreibwillige (gibt es hier genug!) an die Hand nehmen. Ein ChrisL reicht da nicht. Und dann liegen UA wie Lamplight City auch nicht zwei Wochen lang unberührt rum.
Themen, die die Redaktion nicht schafft, von den Usern ergänzt. Das ist doch im Prinzip die Idee hinter GG?

Übrigens würde ich liebend gerne VON DIR einen User-Artikel zu Bard's Tale 4 lesen! Du hast die Gabe des Wortwitzschreibens. Aber nur, wenn Melangel auch wieder in der Party ist ;)

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6176 - 2. Oktober 2018 - 0:58 #

Was wäre eine Party ohne Melangel? Aber BT4 wird noch etwas warten, respektive reifen müssen, erstmal werde ich den Pfad finden zum Königsmacher.

Elfant 21 Motivator - P - 29389 - 1. Oktober 2018 - 17:24 #

Auch da würde ich keinen Text abgeben, dessen Endergebnis mir nicht gefällt. Da trifft bei mir unzureichendes Können mit mangelnder Übung auf ein zu großen Anspruch... Und letzterer wäre bei einem Test - Artikel noch einmal erheblich großer als bei einem DU - Artikel.

GermanGamer (unregistriert) 2. Oktober 2018 - 0:30 #

"News", in denen der Vortragende/Schreiber/Redakteur seine eigene Meinung als Fakten verkaufen will habe ich bereits zu Genüge bei der normalen Tagespresse. Offenbar sind daran viele schon zu sehr gewohnt, dass sie diese Meinungsbevormundung direkt vermissen, wenn sie einmal nur die Fakten präsentiert bekommen und zur Interpretation selbst ihr Hirn einschalten müssen.

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6176 - 2. Oktober 2018 - 12:13 #

Ich kann sehr wohl eine News völlig meinungsfrei präsentieren, ohne dass sich das Ergebnis stilistisch liest als wären es Börsennews im Wirtschaftsteil.

Grundsätzlich gebe ich dir Recht, dass viel zu oft Meinungskolumnen als Fakten dargestellt werden, ohne dies entsprechend zu kennzeichnen. Vorweg segelt das Schlachtschiff der öffentlichen Aufklärung, der ARD Faktencheck, der nichts anderes ist als eine Kolumnensammlung unter falscher Flagge. Aber wenn du gelesen hättest, was ich weiter geschrieben habe, dann wäre dir klar geworden, dass ich gerade das NICHT will, sondern eine klar gekennzeichnete Rubrik, wo jeder weiß, was er bekommt. Deine Gesellschaftskritik über hirnlose, fremdgesteuerte Zombies ist an der Stelle also fehlplatziert.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35827 - 2. Oktober 2018 - 10:26 #

Was DQ11 angeht: Ich bin ja mit dem Hauptspiel durch und sehr weit im Post Game, ich hatte durchaus schon überlegt dazu mal einen User Artikel zu schreiben, aber ach, Zeit und Motivation und so.

Aber letztlich gibt es ja noch unseren JRPG Thread im Forum, für Interessierte.

https://www.gamersglobal.de/forum/95537/jrpgs-und-srpgs-im-allgemeinen-und-speziellen?page=11

Faith 16 Übertalent - - 4724 - 1. Oktober 2018 - 16:43 #

Die Preview zu Pathfinder war super - vielleicht wäre es möglich, einen Kurztest zu machen - als Alternative für einen 40h+ Test?
Natürlich kann dieser dann nicht sehr ausführlich sein und nur die ersten Spielstunden abbilden. man könnte diesen "Test" auch updaten / erweitern, wenn mehr Zeit mit dem Spiel verbracht werden konnte.

Ist die Frage, ob das besser ist als gar kein Test. Die Gamestar hat ihren Test auch noch nicht fertig - kann halt keiner zaubern bei sowas ;-)

Thomas Schmitz Freier Redakteur - P - 7106 - 1. Oktober 2018 - 20:51 #

Ich weiß nicht, wann die Keys verschickt wurden - aber selbst bei Metacritic gibt es erst einen (!) einzigen Test zu Pathfinder - eine 76 von einem Magazin (?) aus der Türkei.

Grundsätzlich würde mich das Spiel interessieren. Aber meine reguläre Arbeit lässt so einen Mammuttest nicht zu. Ich habe im Moment so viel zu tun, dass ich vermutlich am Mittwoch liegen gebliebene Texte schreiben muss.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6134 - 1. Oktober 2018 - 23:05 #

Das Problem ist, dass das eigentliche Spiel erst nach 10-15 Stunden überhaupt richtig anfängt. 20 Stunden müsste man für diesen "Kurztest" also minimal investieren.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49918 - 2. Oktober 2018 - 6:17 #

Dragon Quest 11 kurz zusammen gefasst: Das beste JRPG seit Jahren. Es reiht sich locker in die Riege der absoluten Top Titel ein. Ein klassischer Titel, der für unsere Zeit an den passenden Stellen aktualisiert wurde.

Stärken:
- Tolle Charaktere. Witz, Ernsthaftigkeit und Charme halten sich die Waage
- Inszenierung, Grafik, Animationen und englische Synchronisation auf absoluten Top Niveau
-ausgefeiltes klassisches Runden-Kampfsystem mit Kniffen an den richtigen Stellen

Schwachpunkt:
- Der (Midi-)Soundtrack, der jedoch von einigen Community Mitgliedern (Achtung, nur PC-Version) gefixt wurde. Von daher ist die PC Version auch mit Abstand die beste Version.
- In der deutschen Übersetzung gibt es teilweise andere Namen für die Charaktere, was etwas unverständlich ist und sich mit der Sprachausgabe in die Quere kommt.

Spielzeit: 60-80 Stunden zum durchspielen. Ca. 100 Stunden zum komplettieren.

Ich kann schwer beschreien, wie häufig ich beim spielen in Emotionen gebadet habe. Die Charaktere sind mir unglaublich schnell ans Herz gewachsen und dadurch leidet man ebenso viel mit, wie man teilweise breit grinsend oder lachend vor dem Bildschirm sitzt. Es ist ein absolutes Vergnügen, Dragon Quest 11 zu spielen und wird mir sicher noch lange im Kopf bleiben. Ich kann jedem Rollenspiel-Fan diesen Millionen-Seller wärmstens ans Herz legen und ich bin mir sehr sicher, dass dieses Spiel in vielen Bestenlisten 2018 auftauchen wird.

Meine GG Wertung: 9,5

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378849 - 2. Oktober 2018 - 6:20 #

Klingt nach einem Spiel, das mir gefallen würde :-)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35827 - 2. Oktober 2018 - 10:20 #

Ich finde man kann es so zusammenfassen: Wer JRPGs mag kommt um DQ11 nicht herum.

Hannes Herrmann 17 Shapeshifter - P - 7801 - 2. Oktober 2018 - 8:54 #

Wie "sinnvoll" oder "erfüllend" ist das Post-Game?

Aladan 24 Trolljäger - P - 49918 - 2. Oktober 2018 - 8:57 #

Wie üblich in Dragon Quest bietet auch Teil 11 ein sehr umfangreiches End-Game mit allerlei neuen Aufgaben, Sammelkram, Aufbau einer Stadt usw. Da kann man noch einmal zig Stunden Spaß haben, vor allem weil es wunderbar in die Welt und Geschichte eingebunden ist.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35827 - 2. Oktober 2018 - 10:18 #

Mein Stand: 87 Stunden zum Abschliessen des Hauptspiels, bin nun recht weit im Post Game und bei 113 Stunden.

Inhaltlich will ich nichts zum Post Game sagen, ausser daß es sich sehr gut in das Spiel einfügt. Rein spielerisch ist es ohne Frage deutlich "grindiger" wenn man denn alles erledigen und die Platin Trophy holen möchte (wo ich hin tendiere). Hier ist definitiv "Podcast Time" angesagt, d.h. während man sich nochmal durch die schon bekannten Dungeons kämpft höre ich definitiv nun Podcasts nebenbei.

Im Grunde spielt es sich jetzt so wie viele andere traditionelle JRPGs, d.h. es legt mehr Wert auf Kämpfe und "hier sind ein paar Dungeons, kämpf Dich durch, werde stärker und hol irgendein Item raus". Das hatte das Hauptspiel in dieser Form zwar in der Theorie auch, man merkte es nur nicht so sehr, weil Flow und Pacing im Hauptspiel exzellent waren und man eine Menge Story drumherum hatte. Im Post Game wird die Story bzw. Erzählung etwas zurückgefahren aber das ist um ehrlich zu sein auch okay, denn... wie gesagt, ich will nicht auf die Story eingehen, aber sagen wir einfach mal, daß mich zu viele Story "Unterbrechungen" im Post Game vielleicht auch irgendwann eher stören würden.

Man muss das Post Game übrigens nicht unbedingt spielen, auch wenn man nur so zum True Ending kommt. Und man muss dort auch nicht alles erledigen, was ich in meinem Fall aber tue, weil mir das Spiel einfach eine Menge Spass macht.

Wie Aladan schon sagte, eines der besten JRPGs der letzten Jahre. Wobei, nicht nur eines der besten JRPGs sondern eines der besten RPGs allgemein. Für mich persönlich eine klare 10/10.

Hannes Herrmann 17 Shapeshifter - P - 7801 - 2. Oktober 2018 - 10:21 #

Ok, dann werde ich wohl die Switch-Version kaufen.

Grad sitze ich am PC an CrossCode, sind ja auch 60+h, da muss DQ dann während der Bahnfahrt gespielt werden.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35827 - 2. Oktober 2018 - 10:23 #

Wenn denn eine Switch Version kommt. Im Moment ist dazu ja noch nichts angekündigt, wenn ich mich nicht täusche, wobei ich allerdings auch davon ausgehe, daß diese irgendwann kommen wird.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49918 - 2. Oktober 2018 - 10:31 #

Zumindest wurde es inzwischen für die Switch unter dem neuem Namen Dragon Quest XI S angekündigt. Das S steht nicht nur für die "Switch", sondern auch für "Shaberu", also "Character voices".

Es könnte also sein, dass das Spiel tatsächlich noch eine japanische Synchro erhält und damit sogar das erste seiner Art wäre.

Hannes Herrmann 17 Shapeshifter - P - 7801 - 2. Oktober 2018 - 10:34 #

Doch, die Version wird dann Dragon Quest XI S heißen: https://comicbook .com/gaming/2018/08/08/dragon-quest-11-switch-version-making-progress/

Das ganze wurde auf der TGS auch nochmal bestätigt.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24451 - 3. Oktober 2018 - 0:50 #

Sicher das die Namen in der deutschen Fassung anders sind und nicht eher in der englischen?

Aladan 24 Trolljäger - P - 49918 - 3. Oktober 2018 - 7:01 #

Da es nur eine Synchronisation gibt und die Englisch ist, ist sie für mich der Ausgangspunkt und bei den deutschen Untertiteln werden teilweise andere Namen genutzt, als in der Synchronisation.

Und ja, die englische Version hat sicherlich teilweise andere Namen eingeführt, aber um konsistent zu bleiben habe ich das Spiel letztendlich auch komplett in Englisch gespielt.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24451 - 3. Oktober 2018 - 9:42 #

Ich finde es auf jeden Fall ein sehr gutes Zeichen, dass die deutsche Übersetzung scheinbar vom japanischen her kommt und hoffe jetzt sehr, dass „dein“ Gerücht stimmt und die Switch Fassung japanische Sprache erhalten könnte :)

Desotho 17 Shapeshifter - 6146 - 2. Oktober 2018 - 13:50 #

Es gibt keine Redaktion die alles testen kann.
Manchmal finde ich das auch ein wenig schade wie z.B. CrossCode was ein echt interessantes Spiel aus deutscher Produktion ist. Hätte eine Gamestar Test und Interview z.B. dazu bringen können, passiert aber nichts.
Auch der Gamestar oder PCGames mache ich da keinen Vorwurf, es ist halt ein kleiner Fisch.

Aber es gibt ja das Internet und dann guckt man halt zur Not auf englischen Seiten oder Nischenangebote wie Auf Ein Bier beharken das Feld.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 11976 - 3. Oktober 2018 - 15:25 #

Kurz nach deinem Post kam der Test. ;)

https://www.gamestar.de/artikel/crosscode-im-test-ein-langer-atem-zahlt-sich-aus,3335410.html

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4404 - 1. Oktober 2018 - 15:09 #

Ich habe mich sehr auf Jack Ryan gefreut, war aber am Ende sehr enttäuscht. Den auf Staffellänge gestreckten Handlungsstrang fand ich schwächer als bei Homeland oder Bosch, die Figuren zu schwach und uninteressant. Gerade am Anfang gibt es viele schlecht konstruierte Dialoge und bei der Geschichte mit dem SQL-Genie Jack Ryan musste ich laut lachen ...

GermanGamer (unregistriert) 2. Oktober 2018 - 0:24 #

War auch mein Eindruck und dann muss ich mich ja nicht ärgern, dass ich nach der ersten Folge schon abgebrochen habe.

Ich behalte lieber den Jack Ryan aus den Romanen in Erinnerung.

Desotho 17 Shapeshifter - 6146 - 2. Oktober 2018 - 13:50 #

Wenn irgendwas mit "Tom Clancy's" anfängt ist das für mich meistens eine Warnung ^^

Tasmanius 19 Megatalent - - 19732 - 2. Oktober 2018 - 13:56 #

Wenn man den ekligen ideologischen Unterbau und die permanente Raucherwerbung irgendwie verdauen kann, sind seine frühen Bücher gar nicht mal schlecht.

LRod 15 Kenner - - 3490 - 2. Oktober 2018 - 14:18 #

Die beiden Harrison Ford-Filme fand ich früher auch super (eigentlich wahrscheinlich immer noch).

Habe aber vor 2 Jahren nochmal ein Buch von Clancy gelesen und fand es stellenweise unerträglich. Wie du schreibst, war die Story an sich schon ziemlich cool gemacht. Aber die Charaktere.. bah! Hängen geblieben ist insbesondere die naive demokratische (!) Anwältin (Frau!), die sich natürlich in den inhaftierten Terroristen verliebt und ihm so sehr auf den Leim geht, dass sie ihm Sachen in die Zelle schmuggelt.

Unabhängig davon, wo man politisch steht, waren fast alle Charaktere so klischeeüberladen, quasi nur noch verzerrte Charikaturen aus Alt-Rightschen Fantasien, dass ich mit dem Thema Clancy absolut durch bin.

Tasmanius 19 Megatalent - - 19732 - 3. Oktober 2018 - 19:04 #

Welches war das und wann ist es erschienen? Alles was VOR "Rainbow Six" erschienen ist, ist *räusper gut, alles was NACH "Im Zeichen des Drachen" erschienen ist, ist unerträgliche Grütze.
Die beiden Filme finde ich übrigens auch klasse :-). Ich mag aber auch "Der Anschlag" mit Affleck.

LRod 15 Kenner - - 3490 - 3. Oktober 2018 - 22:56 #

"Ziel erfasst" (bzw. Locked on), also sein 3.-letztes.

Tasmanius 19 Megatalent - - 19732 - 6. Oktober 2018 - 11:36 #

Also schon deutlich in der Schrecklich-Phase.

LRod 15 Kenner - - 3490 - 6. Oktober 2018 - 14:46 #

Ja, ganz offensichtlich :-) Würde ich jetzt nicht weiterempfehlen.

Janosch 23 Langzeituser - - 44483 - 1. Oktober 2018 - 16:32 #

Dreißigster!

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44291 - 1. Oktober 2018 - 19:51 #

Gratuliere!

Janosch 23 Langzeituser - - 44483 - 2. Oktober 2018 - 5:35 #

Merci!

Funatic 17 Shapeshifter - P - 6163 - 1. Oktober 2018 - 16:36 #

Erstmal „Schön das du wieder da bist Jörg“, und dann gleich mal ein paar markige Sätze rausgehauen die ich doch mal kommentieren möchte. Eure Gründe sind nachvollziehbar, trotzdem trifft es auch mich hart das es weder zu Dragon Quest 11 noch zu Pathfinder einen Test gibt. Rpgs sind mein liebstes Genre und damit bekomme ich halt zu zwei wirklichen Schwergewichten keine Kaufberstung von euch. Es damit abzutun das Dragon Quest kein „grosses Spiel“ sei ist dann doch etwas billig. Das hättest mal letzte Woche einem Japaner sagen sollen und auch bei uns erfreut sich die Reihe einer treuen Fanbase. Auch die „Drohung“ „dann gibt es halt gar keine Tests mehr, lohnt eh nicht“ ist sehr weit übers Ziel hinausgeschossen. Bei mir war es so das ich, um euch zu unterstützen, mein Maniac-Abo gekündigt habe. Auch weil ich wusste ich bekomme bei euch die Tests aller wichtigen Spiele. Jetzt musste ich mir die Tests halt auf anderen Seiten suchen, das ist ja aber auch nicht wirklich in eurem Sinne.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378849 - 1. Oktober 2018 - 17:01 #

Oh, bitte nicht falsch verstehen, DQ11 ist kein großes Spiel für uns à la RDR2 oder AC Origins, aber das soll nicht umgekehrt eine Geringschätzung darstellen. Es ist auch mit Sicherheit "größer" als Pathfinder.

Bei den Tests ist es so: Seit 9 Jahren stecken wir unheimlich viel Zeit, Energie und Geld in die Tests, wir haben bis April (als wir die Videowende eingeführt haben) die aus meiner Sicht im Schnitt umfangreichsten und detailliertesten (besten will ich nicht schreiben, auch wenn ich das in vielen Fällen ebenfalls sagen würde) Tests gehabt. Und wo stehen wir? Haben wir den Ruf, die besten Tests zu machen? Nein. Haben wir mehr Abonnenten als vor zwei Jahren? Nein. Haben wir halb so viele Anzeigeneinnahmen wie letztes Jahr? Ja. Sagen uns bei jeder Gelegenheit unsere eigenen lieben User, was wir jetzt wieder nicht getestet haben? Ja.

Ein Test zu Pathfinder oder DQ11 ist zunächst einmal defizitär für uns, aber noch mal: Wir haben keinen Autoren dafür gefunden, das war der primäre Grund fürs Nichttesten. Dass grundsätzlich auch noch andere Faktoren reinspielen, ist aber doch so erstaunlich nicht. Der Faktor Zeit. Der Faktor Attraktivität des Tests. Und der Faktor Geld: Man kann ein Honorar so hoch ansetzen, dass man auf jeden Fall einen Tester findet -- nur woher soll das Geld dafür kommen, wenn es z.B. nicht mal Anzeigen für das Spiel bei uns gibt? (So war das gemeint mit den Anzeigen).

paschalis 16 Übertalent - P - 5327 - 1. Oktober 2018 - 18:00 #

Pathfinder hatte hier Anzeigen geschaltet wenn ich mich nicht vollkommen täusche. Es sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt, für deine Argumentation ist es eigentlich unbedeutend und hebelt sie nicht aus.

Funatic 17 Shapeshifter - P - 6163 - 1. Oktober 2018 - 18:39 #

Ausserdem: Wäre der Cheff nicht in Japan gewesen um sich seinen Urlaub vergolden zu lassen, wäre Zeit für die Tests gewesen!

Gaaaaanz ruhig Jörg, war ein Scherz! :-)
Ich weiss das ihr es euch nicht leisten könntet RDR2 nicht zu testen aber ganz ehrlich, der Test wird niemandem neue Erkentnisse bringen. Es ist doch jetzt schon klar, dank Previews in sämtlichen Medien, das es ein Spiel zwischen einer 9.0-10 wird. Nen Test/Kaufberatung ist da wenig hilfreich bzw. ich muss nicht wissen ob es „nur“ Grossartig oder ein Meisterwerk ist. Da hätte ein Test zu Pathfinder oder Dragon Quest 11 mehr Informationen gebracht. Aber klar, an RDR 2 und den anderen AAA führt kein Weg vorbei.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378849 - 1. Oktober 2018 - 18:55 #

Du hast da nicht ganz unrecht, und es ist nicht so, als würde ich mir nicht wünschen, sowohl als auch testen zu können.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67093 - 1. Oktober 2018 - 18:57 #

Kaufberatung braucht es nicht wirklich, aber ein Testvideo dazu bringt doch einige Aufrufe und bestimmt mehr, als die anderen genannten Titel.

Ganon 24 Trolljäger - P - 47668 - 1. Oktober 2018 - 18:49 #

Das mit den Anzeigen hat mich echt irritiert. Die spielen aber nicht bewusst eine Rolle bei der Auswahl der getesteten Spiele, oder? Das wäre ja nicht wirklich unabhängiger Journalismus. Kann ich mir bei euch nicht vorstellen, aber klang ein wenig so.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378849 - 1. Oktober 2018 - 18:57 #

Hast du meine Comments gelesen? Immer noch irritiert?

Ganon 24 Trolljäger - P - 47668 - 1. Oktober 2018 - 20:23 #

Zum Thema Anzeigen ist mir nur der letzte Satz in dem Kommentar, auf den ich geantwortet habe, aufgefallen. Der hat meine Irritation nur teilweise zerstreut. Wenn es so gemeint ist, dass es generell zu wenig Werbung gibt, dann ok. Für welche Spiele Werbung geschaltet ist und für welche nicht, sollte aber doch keine Rolle spielen, oder?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378849 - 2. Oktober 2018 - 6:36 #

Wieso sollte es keine Rolle spielen, für welche Spiele Werbung geschaltet wird? Selbstverständlich ist es auch ein Grund für uns, AAA-Spiele zu testen und kaum F2P-MMOs, dass wir für erstere prinzipiell Werbung bekommen, für letztere nicht. Ich habe dieses Argument immer wieder aufgeführt in den letzten Jahren, um zu erklären, wieso wir nicht (noch) mehr Indiespiele testen. Da fließt nämlich so gut wie nie Werbung.

Glaubst du, Rubriken und Sonderhefte z.B. der Süddeutschen Zeitung und Co. werden rein nach editorialen Gesichtspunkten konzipiert? „Also wir könnten ein Luxusartikel-Sonderheft samt Interviews mit einigen Popikonen- und Mode-Stars machen, das würde sich gut verkaufen, und durch Luxusmarken würden wir etwa 200.000 Euro Anzeigenschaltungen bekommen. Alternativ könnten wir ein Heft über die Obdachtlosen-Szene in München machen, da wären dann aber 1000 Verkäufe und 200 Euro von der Metzgerei Heiß&Fettig zu erwarten.“ Wie, glaubst du, wird die Entscheidung ausfallen? Glaubst du, dass die Anzeigenschaltungen von lokalen Läden und Firmen keine Auswirkungen darauf haben, wie groß z.B. der Lokalteil einer Zeitung ist, oder wie groß die Lokalredaktion?

Es gibt es bei uns einzelspiel-bezogen keine Korrelation „Test gegen Anzeigengeld“, sehr wohl aber richten wir uns auch danach, in welchen Spielegenres Anzeigen geschaltet werden. Achtung, nicht „Adventure“ gegen „Action“, aber „AAA“ gegen „F2P“ oder Casual Games etc. Jetzt mal unabhängig davon, dass diese erhofften Anzeigenschaltungen immer geringer werden, wie du ja als Premium-Editorial-Kundiger weißt.

Aber das war gar nicht mein Beispiel. Mein fiktives Beispiel war: Wenn ich ein sich nicht aufdrängendes Spiel mit großem Testzeitbedarf nur testen könnte, wenn ich das Honorar dafür deutlich erhöhe, und dann wird nicht mal Werbung geschaltet für dieses Spiel, dann spricht das zusätzlich gegen den Test des Spiels. Denn irgendwo muss das Geld ja herkommen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 47668 - 2. Oktober 2018 - 6:40 #

OK danke, jetzt habe ich es verstanden.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378849 - 2. Oktober 2018 - 6:48 #

Danke fürs Nachfragen! In der Regel fragt einer nach, was 100 andere auch komisch fanden.

Desotho 17 Shapeshifter - 6146 - 2. Oktober 2018 - 13:58 #

Kommt sicher auch auf das Spiel an, aber bei einigen Sachen würde mir durchaus auch ein "angespielt" reichen. Gab (gibt?) ja auch mal die Viertelstunde hier.

Die japanischen Spiele sind allgemein gesehen halt oft eine Nische. Die kommen oft nicht in den Westen, oder erst nach Jahren (Trails of Cold Steel 3 & 4 ... *wimmer*) und dann meistens mit englischen Untertiteln.

Dass DQ11 deutsche Subs hat hebt es ja quasi schon in den Mainstream, aber zur deutschen Synchro hat es nicht gereicht. In solche Regionen schafft es vielleicht noch ein Final Fantasy.

Aber auch solche Nischen in der Berichterstattung werden besetzt von jpgames oder gematsu.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49918 - 2. Oktober 2018 - 14:42 #

Das Spiel hat keine japanische Synchronisation, was bei Dragon Quest Tradition hat. Die englische Synchronisation wurde extra nur für den Westen aufgenommen und natürlich auch Lippen synchronisiert. Und es gehört nicht umsonst zu den größten JRPG überhaupt.

Desotho 17 Shapeshifter - 6146 - 2. Oktober 2018 - 15:19 #

Das ist schon klar, ging mir um die deutsche Synchro.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49918 - 2. Oktober 2018 - 16:12 #

Wieso sollte ein Spiel, das nicht einmal am Entstehungsort eine Synchro bekommen hat, ausgerechnet eine Nischen-Synchro wie deutsch erhalten? O_o

Elfant 21 Motivator - P - 29389 - 2. Oktober 2018 - 16:47 #

Weil Deutsch in diesem Bereich keine Nischen - Synchro ist. ;-p

Aladan 24 Trolljäger - P - 49918 - 2. Oktober 2018 - 23:12 #

Bevor eine deutsche Synchronisation kommt, gibt es eher eine japanische, spanische und französische Synchronisation. Alle bedeutend wichtiger als deutsch, wenn es um den Bereich JRPG geht. ;-)

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7583 - 3. Oktober 2018 - 12:08 #

Eine Art "Angespielt"-Rubrik, wo die Spiele, bei denen es für eine Tests nicht reicht eine Stunde angespielt werden, fände ich auch interessant.

Letztendlich sucht man sich Infos zu einem Spiel, für das es keinen Test gibt, am Ende ja in Amazon-Rezensionen, Steam-Rezensionen, GG-Kommentaren, YT-Let's Plays u.ä. zusammen, wo auch gern nach kurzer Zeit schon ein Eindruck niedergeschrieben wird.

Das ganze Spiel kann man damit schwer beurteilen, aber so Dinge wie Qualität der Übersetzung, Qualität der Technik, Bugdichte, macht es Spaß usw. könnte man schon recht gut einschätzen.

Und wenn man die Realität mal ansieht, spielen ziemlich viele Leute Spiele eh nicht besonders weit. Kann man wunderbar in den Achievements nachvollziehen. Dass ein Spiel tatsächlich komplett durchgespielt wird, ist nicht die Regel, sondern die Ausnahme.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35827 - 3. Oktober 2018 - 12:37 #

Eine Stunde halte ich für wenig sinnvoll, damit kann man auch sehr schnell einen falschen Eindruck vermitteln und Leute abschrecken.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7583 - 3. Oktober 2018 - 20:27 #

Wird je nach Spiel unrerschiedlich sein. Von einem Xenoblade Chronicles 2 oder Persona 5 hat man kaum was gesehen, ein Call of Duty hat man schon zu einem Fünftel durch und sowas wie Dear Esther schafft man fast komplett.

Aber besser so ein Ersteindruck als nichts. V.a. wenn es völlig verbugt, die Technik von vorvorgestern oder die deutsche Synchro komplett missraten ist. Das bekommt man ja schnell mit.

Und wenn ich auf die hunderte Spiele zurückblicke, die ich in meinem Leben gespielt habe, dann war die erste Stunde nur selten viel besser oder schlechter als der Rest.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67093 - 4. Oktober 2018 - 6:59 #

Stimmt schon, mir fallen nur wenige Spiele ein, wo sich derEindruck nach einer gewissen Spielzeit komplett geöndert hat.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35827 - 4. Oktober 2018 - 9:52 #

Bei vielen japanischen Spielen gibt die erste Stunde nicht immer einen so perfekten Überblick über das, was später noch kommt, weil sich (und das ist für mich eine grosse Stärke) japanische Spiele mehr Zeit für Erzählungen nehmen und häufig nur langsam in Schwung kommen. Man vergleiche nur mal den Beginn von zB. Persona 4 mit Mass Effect 2. Die japanische Erzählweise ist mir persönlich hier viel lieber, in der ersten Stunde sieht man von Persona 4 aber praktisch nur den Visual Novel Teil, nichts weiter.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378849 - 4. Oktober 2018 - 9:55 #

Nicht zu vergessen, dass häufig zentrale Spielmechanismen erst nach 6, 8 oder gar 10 Stunden eingeführt werden.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35827 - 4. Oktober 2018 - 10:27 #

Oder Xenoblade Chronicles 2, wo man sogar nach 20 Stunden noch neue Fähigkeiten und Tutorials für die Kämpfe bekommt. ;-)

Wobei ich sowas aber tatsächlich sogar schätze. Das Gefühl von Progression ist so viel besser und man freut sich viel mehr, wenn man auf einmal neue Komfortfunktionen oder Fähigkeiten bekommt. Dark Souls macht das zB. mit seinem Lordvessel sehr gut. In DS2 dagegen kann man gleich praktisch von Anfang an und zu jedem Bonfire porten, was im Gegenzug die Welt komplett ruiniert.

Und im Falle von Persona 4 wird man viel besser in die Stimmung der Welt und die Charaktere eingeführt. Über den Start von P4G wird ja immer gerne mal etwas gemeckert aber ich persönlich fand den Start super. Ist mir viel lieber als dieses Holterdiepolter von zB. Mass Effect 2, wo der Spieler wie bei Filmen oder Serien direkt in die Action geworfen wird, weil man das westliche ADD Publikum bloß nicht langweilen und schon in den ersten drei Sekunden verlieren will.

Von daher ist in der Theorie ein Zeigen der ersten Stunde durchaus eine gute Idee, in der Praxis funktioniert das aber halt nicht mit jedem Spiel.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49918 - 4. Oktober 2018 - 10:48 #

Im Falle Xenoblade Chronicles 2 sogar noch nach 50+ Stunden (Kapitel 7 *hust*) :-D

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7583 - 4. Oktober 2018 - 20:36 #

Und hat sich dein Eindruck von der Qualität des Spiels gegenüber dem nach der ersten Stunde signifikant verändert?

Ich hab's bisher so ca. 25h gespielt, fand den Einstieg super und spätere Szenen mal nicht so toll. Aber ich fand das Spiel nach einer Stunde gut und nach 25h auch.

Das einzige, was man innerhalb der ersten Stunde nicht merkt ist, wie schlecht die Karte ist. :-) Aber die furchtbare miese Karte macht das eigentliche Spiel trotzdem noch lange nicht schlecht.

Hannes Herrmann 17 Shapeshifter - P - 7801 - 4. Oktober 2018 - 21:38 #

Die Kämpfe machen nach 10+h uaf jeden Fall mehr Spaß (da es fixer geht)

Aladan 24 Trolljäger - P - 49918 - 4. Oktober 2018 - 22:41 #

Das Spiel wurde kontinuierlich besser. Nicht nur kommt die Geschichte in Fahrt, sondern man trifft neue Leute, bekommt Fähigkeiten, schaltet Klingen frei, hat eine viel offenere Welt usw.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35827 - 5. Oktober 2018 - 9:50 #

So ein "eine Stunde Video" richtet sich aber doch auch an die Leute, die nicht schon vorher wissen, daß sie sich das Spiel eh kaufen. Ich brauchte mir zB. die SDK zu Xenoblade Chronicles 2 nun nicht unbedingt anschauen, weil ich das Spiel eh schon gekauft hatte. Andere Leute, speziell die die sich mit einem Genre normalerweise schwertun und auf der Kippe stehen, könnte hier aber schnell falsche Eindrücke gewinnen.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7583 - 5. Oktober 2018 - 21:45 #

So bekommen sie aber immerhin einen Einblick. Ansonsten bekommen sie ja gar keinen. Und wie ich weiter oben schon sagte - Leute informieren sich doch sowieso schon auf so einer Basis. Wenn man am Launchtag Rezensionen checkt sind das auch alles Meinungen mit sehr wenig Einblick in das Spiel.

Und man darf ja auch nicht einfach nur von Extremfällen wie XC2 ausgehen. Andere Genres kann man nach einer Stunde schon ziemlich gut beurteilen.

Und letztendlich reicht ja auch ein "Ersteindruck ist gut"/"Ersteindruck ist schlecht" in der Praxis. Welches Spiel ist in der ersten Stunden super und danach eine Katastrophe? Oder welches ist in der ersten Stunde enorm schlecht und danach erstklassig?

Ich hab locker über 1000 Spiele seit den 80ern gespielt und kann mich an keinen einzigen Fall erinnern, wo das so gewesen wäre.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7583 - 4. Oktober 2018 - 20:32 #

Aber bei wievielen Spielen ändern die die Qualität signifikant?

Die ändern im extremsten Fall das Gameplay deutlich, aber mir fällt kein einziges Spiel ein, wo ich nach Einführung eines neuen Features dachte "Oh, jetzt ist das Spiel aber erheblich schlechter!" oder "Wow, jetzt ist alles viel besser!".

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67093 - 3. Oktober 2018 - 12:46 #

Eine schriftliche SDK also?

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7583 - 3. Oktober 2018 - 20:20 #

Jein, schon eher im Stil eines Tests.

Thomas Schmitz Freier Redakteur - P - 7106 - 4. Oktober 2018 - 22:43 #

Hey, dafür hätte ich dann auch mal Zeit!

Thomas Schmitz Freier Redakteur - P - 7106 - 5. Oktober 2018 - 13:07 #

Hach ja, sowas hatte ich mir mal für meinen Blog und den Sommerurlaub vorgenommen. Gemacht habe ich dann nix. :D

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67093 - 5. Oktober 2018 - 20:59 #

Die guten Vorsätze, wer kennt sie nicht :-)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10187 - 1. Oktober 2018 - 17:00 #

Letzter, bin immer noch in der zweiten Liga :-) vlt nächste Woche dann der Aufstieg, wenn ich es nach einem Monat endlich besser als Platz 8 kommentiere.

Kriesing 20 Gold-Gamer - - 20507 - 1. Oktober 2018 - 17:23 #

Sieh es mal so. Je länger es dauert desto mehr haben die Erfolge schon und desto weniger machen bei dem "Kampf" mit. Also steigen deine Chancen auf die Erfolge mit jeder Woche die vergeht :-). Du kannst natürlich auch an einem Montag Urlaub haben und eine Stunde lang deine F5-Taste quälen, so wie ich. :D

Elfant 21 Motivator - P - 29389 - 1. Oktober 2018 - 17:26 #

Wenn nicht gerade in diesen 5 Minuten eine Beratung gewesen wäre, hätte ich es auch auf der Arbeit hinbekommen. ;-)

Kriesing 20 Gold-Gamer - - 20507 - 1. Oktober 2018 - 17:35 #

Was ist das den für eine Ausrede o.O Da müssen die Kunden halt mal ein bisschen Verständnis zeigen. Und im Anschluss direkt noch ein PremiumPlus-Abo verkaufen. Natürlich mit Verweis auf die tollen Japan-Dokus. :D

Elfant 21 Motivator - P - 29389 - 1. Oktober 2018 - 20:07 #

Also wenn mir Jörg dafür eine Provision zahlt....

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10187 - 1. Oktober 2018 - 18:08 #

Hmmm, gute Idee mit dem Urlaub..ich müsste mal in den Kalender gucken :D F5 Taste, so geht das also ^^ Vielen Dank

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12339 - 1. Oktober 2018 - 17:03 #

Yeah MoMoCa in solider Länge. Sehr geil :)

paschalis 16 Übertalent - P - 5327 - 1. Oktober 2018 - 17:57 #

Danke für die Beantwortung meiner Frage. Ich bin halbwegs zuverlässig und zahle auch meine Rechnungen, daher ist die mittlere Abovariante wohl die richtige ;-)

Kurze Anmerkung zu Homeland: Es wird wohl auch meine letzte Staffel gewesen sein. Die ersten drei Folgen zogen sich wirklich elendig hin, danach wurde es zwar besser, aber kam nicht an alte Zeiten heran.

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 55667 - 1. Oktober 2018 - 18:13 #

Userfrage:
Gibt es schon ein Zeitfenster für die Weihnachtsfeier?

Kühlschrankmagnet 06 Bewerter - 94 - 1. Oktober 2018 - 20:48 #

Ich hätte gern einen Test zu "Pathfinder" gelesen. Nicht auf irgendeiner anderen Seite, sondern hier. Das Spiel scheint einer der seltenen Kandidaten zu sein, die man eben gerade nicht mit dem Vorwissen der eigenen Spielerbiographie leichterhand einsortieren kann. Hier wäre mal ein erfahrener Tester von echtem Wert gewesen.

Zudem scheint ihr euch mit der redaktionellen Einschätzung über das vermutete Publikumsinteresse an diesem Titel vertan zu haben. "Pathfinder" ist bereits seit einer Woche draußen und noch immer Topseller bei Steam.

Desotho 17 Shapeshifter - 6146 - 2. Oktober 2018 - 14:00 #

Wäre durchaus interessant gewesen.
Für die einen scheint bei dem Spiel einiges schiefgelaufen zu sein, andere feiern es weil es so wunderbar Hardcore ist.
Allein daraus lese ich für mich allerdings schon raus dass es nichts für mich ist ^^

Rainman 20 Gold-Gamer - P - 20550 - 1. Oktober 2018 - 22:29 #

Zu den fehlenden Tests: Ich verstehe die Argumentation von Jörg. Wenn ich die Wahl habe zwischen "Die Redakteure reißen sich um einen Test und der bringt 10.000 Klicks" und "Keiner will es testen, dauert 50 Stunden und bringt 500 Klicks", dann entscheide ich mich als Chef wohl für Variante 1. Vor allem, wenn's um's Überleben geht.

Mir persönlich blutet trotzdem das Herz: kein DQ11, kein Bard's Tale 4, kein Banner Saga 3, kein Pathfinder. Genau die interessieren mich. RPG und Strategie. Da hilft mir dann auch kein FIFA-Test.

Die Folge ist, dass ich mich mehr und mehr auf anderen Seiten umschaue, die das liefern. GG werde ich deshalb nicht den Rücken kehren, klar, aber ich sehe da schon ein echtes Problem.

Danywilde 21 Motivator - - 30498 - 1. Oktober 2018 - 22:57 #

Da gebe ich Dir Recht. Ich persönlich habe einen Test zu Bard´s Tale 4 vermusst, immerhin gabs dazu eine SDK.

Natürlich kann GG nicht alles testen und es allen Recht machen. Jörg hat ja schon einige Beweggründe und Überlegungen genannt.

Umso wichtiger finde ich es, den Jungs Feedback zu geben. Auch und gerade wenn Tests vermisst werden. Evtl. sorgt das ja zukünftig für die eine oder andere Umentscheidung wenn es um die Tests geht.

Jörg ist da ja doch sehr transparent.

Wenn sich durch fehlende Tests User und Abonnennten von GG abwenden, wird sich die Situation ja nur noch verstärken.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6134 - 1. Oktober 2018 - 23:13 #

Den Bard's Tale-Test vermisse ich auch.
DQ11 interessiert mich nicht und Pathfinder spiele ich ohnehin schon, bis die Augen bluten.

Rainman 20 Gold-Gamer - P - 20550 - 2. Oktober 2018 - 0:59 #

Ja, je mehr ich mich da mittlerweile reinlese, desto sicherer werde ich Pathfinder auch spielen. Ich warte lieber noch den einen oder anderen Patch ab. Aber das scheint dann doch noch mal etwas Großartiges zu sein. :)

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6176 - 2. Oktober 2018 - 1:07 #

Ich spiele P:K seit ca. 25 Stunden und habe bislang keine relevanten Bugs, Probleme etc, nicht mal mit dem Schwierigkeitsgrad!

Die Entwickler haben sofort auf Kritik reagiert und z.B. nun an manchen Stellen eine Tutorial-Warnung eingebaut, wo das Spiel unfair war (z.B. beim Kampf gegen den Spinnenschwarm, da wird nun klipp und klar gesagt: Ihr braucht Flächenschadenzauber, Fackeln oder Bomben).

Das Spiel ist für mich seit Divinity: Original Sins 2 das beste RPG - und ich nenne die beiden ganz bewusst in einem Atemzug!

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6134 - 2. Oktober 2018 - 10:15 #

Von Plotstoppern oder Quests, die sich nicht mehr lösen ließen, bin ich bislang verschont geblieben. Abstürze hatte ich einen und der wurde wohl mit dem ersten Hotfix behoben. In kleinere Bugs laufe ich dafür nahezu im Minutentakt.
Das Balancing ist trotzdem unter aller Sau. Wie ich den Spinnenschwarm zu bekämpfen habe, war mir auch ohne Warnung klar. Hat mir nix gebracht. Und das in der ersten Nebenquest des Spiels. Ich bin dann nach zwei weiteren Stufenanstiegen wiedergekommen und habe mich bitterlich gerächt. Warum tauscht man die Spinnenschwärme nicht einfach gegen Riesenspinnen aus, die absurderweise deutlich einfacher zu besiegen sind?
Weiteres Beispiel: Nachdem man das erste Kapitel abgeschlossen hat, erhält man die Einladung einer Nymphe (oder Dryade?). Folgt man dieser sofort und spielt einen schurkenartigen Charakter kann man mit viel, viel Mühe fliehen. Spielt man einen Kämpfer stirbt man. Spielt man einen Magier stirbt man. Wieder und wieder und wieder. Keine Chance!
Und noch eines: Auf einer Karte, die ich relativ problemlos von Monstern säubern konnte, gibt es eine Höhle. Ich betrete sie und werde sofort von einem Drachen begrüßt. Mit einem einzigen Feuerstoß killt er die Hälfte meiner Party.
Insgesamt fühle ich mich an Gothic erinnert, nur dass es noch ein Stück unfairer ist auf Grund der wenig durchdachten und sehr zufällig wirkenden Gegnerplatzierung.

Ich könnte jetzt noch weiter meckern, über die Charaktere z.B. Will ich aber nicht. Denn bislang habe ich das Gefühl, das faszinierendste Party-Rollenspiel seit BG2 zu spielen. Für mich ein ganz heißer Kandidat für das Spiel des Jahres 2018.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6134 - 2. Oktober 2018 - 10:26 #

Den einen Punkt, der mich aber tatsächlich in die Verzweiflung treibt, habe ich natürlich vergessen: Die elendig langen Ladezeiten. Insbesondere der Aufbauteil ist die reine Folter, da ich länger vor dem Ladebildschirm sitze als mich mit dem eigentlichen Spiel zu beschäftigen.
Dazu noch ein Beispiel der Kategorie "Ich versteh es nicht!!!":
Wenn man zu seiner Hauptstadt zurückkehrt, kann man dankenswerterweise direkt wählen, ob man die eigentliche Stadt, die Taverne oder den Thronsaal ansteuern will. Verlässt man aber den Thronsaal oder die Taverne und will auf die Weltkarte, muss man ZWINGEND durch die Stadt laufen. Und ausgerechnet die Stadtkarte hat die längste Ladezeit des gesamten Spiels. Warum gibt es beim Verlassen einer der Stadtkarten nicht die gleiche Auswahlmöglichkeit wie beim Betreten? Es ist so dermaßen offensichtlich. Warum kommt da niemand drauf?

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6176 - 3. Oktober 2018 - 0:04 #

Soweit wie du bin ich noch lange nicht :)

Aber die Spinnenschwärme hab ich mit Level 2 Chars (Schwierigkeit normal) beim ersten Anlauf geschafft, entsprechend vorgewarnt und mit Säure und Bomben ausgerüstet und meine Wizardrice hat auch noch reingezaubert. Danach waren die HP zwar down, aber alle noch am Leben.

Gestorben bin ich trotzdem schon oft. Beim Gnargnarukk Wolf, bei schlafenden Dieben, bei giftigen Centipedes...

Und ja, die LADEZEITEN sind echt schlimm fürs Karma. So ein Aggressionspotential hab ich sonst nur beim Autofahren, wenn wieder so ein @!#?$! auf der linken Spur einschläft, hehe ^^

Rainman 20 Gold-Gamer - P - 20550 - 2. Oktober 2018 - 0:53 #

"Umso wichtiger finde ich es, den Jungs Feedback zu geben. Auch und gerade wenn Tests vermisst werden. Evtl. sorgt das ja zukünftig für die eine oder andere Umentscheidung wenn es um die Tests geht."

Genau so habe ich das ja auch gemeint. Ich weiß, dass man hier nicht jedes Nischenspiel mit 200 Stunden Spielzeit testen kann. Aber die letzten Wochen lassen mich befürchten, dass der Fokus aus meiner Sicht zu sehr in Richtung Spiele läuft, die jeder kennt, die auch von jeder anderen Page getestet werden, und überall zwischen 85 und 95% absahnen.

Das kommt mir dann schon mal so vor, als ob man zum xten Mal testet, ob Wasser tatsächlich flüssig ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378849 - 2. Oktober 2018 - 6:46 #

Zu Bard‘s Tale 4 gab es eine Doppelstunde der Kritiker bei uns, zu Banner Saga 3 habe ich mich im MoMoCa mehrmals deutlich geäußert und wirst du im Jörgs Spielemonat lesen. Zu Pathfinder gab es eine umfangreiche Preview sowie schon von der E3 ein längeres Angespielt. Untergegangen bei uns ist in der Tat DQ11. Aber das würde ich als Ausnahme sehen, und folgern: Auch ohne Test haben wir euch über die genannten Spiele durchaus informiert. Glaub mir, es ist nicht der Plan, keine Strategie- und Rollenspiele mehr zu testen; ein Blick in unsere Tests der letzten Zeit könnte dich da zusätzlich beruhigen.

Hannes Herrmann 17 Shapeshifter - P - 7801 - 2. Oktober 2018 - 8:59 #

Zu Bards Tale 4 fand ich das "Streitgespräch" zwischen Michael und Heinrich im aktuellen SVP besser und informativer als jeden von mir gelesenen Test.

Dieses Format bietet sich aber wohl leider bei nicht vielen Spielen an, und wenn dann auch unr als Podcast, der nicht wirklich viele "Klicks" geben wird.

Faith 16 Übertalent - - 4724 - 2. Oktober 2018 - 11:19 #

Was ist denn SVP? hast du da einen link? :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378849 - 2. Oktober 2018 - 11:26 #

Spieleveteranen-Podcast. Ab morgen früher Nachmittag auch für Nicht-Patreoniken (und dann auch hier auf GG verlinkt) :-)

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12339 - 2. Oktober 2018 - 17:08 #

Cool, danke :)

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42513 - 2. Oktober 2018 - 7:21 #

Gerade diese vier Spiele haetten mich (als Test) auch interessiert. Aber man kann halt nicht alles haben. Aufwand und Ertrag stimmen da halt leider net.

Age 19 Megatalent - P - 15886 - 2. Oktober 2018 - 8:14 #

Userfrage: Warum liefert Gamersglobal keine Spielelisten mehr bei GOG (aktuell gibt es wieder welche)?

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 379715 - 6. Oktober 2018 - 21:08 #

Userfrage: Könnte man den User-Container weiter unten auf der Startseite nicht um einen weiteren User-Artikel und 3 User-Avatare erweitern, so dass dieser nicht mehr wie abgeschnitten wirkt?

[Edit]Yay, die Umsetzung ging jetzt aber richtig fix. *g*

Apfelsaft 10 Kommunikator - P - 440 - 5. Oktober 2018 - 17:08 #

Userfrage: Könntet ihr Twitch-Live-Streams in Zukunft auch in niedrigerer Qualität anbieten? Bei anderen Streamern kann man das umstellen, bei GG aber nicht. Ich muss immer auf die Aufzeichnung warten weil meine Internetleitung nicht schnell genug ist.

Hedeltrollo 19 Megatalent - P - 14711 - 6. Oktober 2018 - 6:49 #

Das hängt, soweit ich weiß, damit zusammen, dass sie keine Twitch-Partner sind.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit