Sonntagsfrage: Welcher Teil von Tomb Raider ist euer Liebling? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 385224 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommen

30. September 2018 - 7:00 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert
Shadow of the Tomb Raider ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Shadow of the Tomb Raider ab 34,99 € bei Amazon.de kaufen.
News-Update (Ergebnis):

Der mit Abstand größte Teil der Umfrageteilnehmer (28 Prozent) favorisieren das 2013-Reboot von Tomb Raider (im Test: Note 9.0), aber auch der zunächst nur für Xbox One veröffentlichte Nachfolger Rise of the Tomb Raider (im Test: Note 9.0) findet mit 17 Prozent der Stimmen noch sehr großen Zuspruch. Dicht gefolgt werden die beiden vergleichsweise jungen Serienteile von Tomb Raider 2 aus dem Jahr 1997 (17 Prozent). Das Seriendebüt aus dem Jahr 1996 und der neueste Teil Shadow of the Tomb Raider (im Test: Note 9.0) komplettieren mit 11 beziehungsweise 7 Prozent der Stimmen die Top-5. Das gesamte Umfrageergebnis seht ihr weiter unten.
 
Tomb Raider (2013)                                                                                                                                                                                                         28%
 
Rise of the Tomb Raider (2015)                                                                                                                                                                                                         17%
 
Tomb Raider 2 (1997)                                                                                                                                                                                                         16%
 
Tomb Raider (1996)                                                                                                                                                                                                         11%
 
Kein Interesse an der Reihe/ mochte sie alle nicht.                                                                                                                                                                                                         8%
 
Shadow of the Tomb Raider (2018)                                                                                                                                                                                                         7%
 
Tomb Raider Anniversary (2007)                                                                                                                                                                                                         5%
 
Tomb Raider Legend (2006)                                                                                                                                                                                                         4%
 
Tomb Raider Underworld (2008)                                                                                                                                                                                                         2%
 
Tomb Raider 3 (1998)                                                                                                                                                                                                         2%
 
Tomb Raider - The Last Revelation (1999)                                                                                                                                                                                                         1%
 
The Angel of Darkness (2003)                                                                                                                                                                                                         0%
 
Tomb Raider Chronicles (2000)                                                                                                                                                                                                         0%
 

Ursprüngliche News:

Seit über 20 Jahren ist sie ein oft und meist auch gerne gesehener Gast im Spielezimmer der Games-Enthusiasten. Lara Croft, die taffe Archäologin aus der Tomb Raider-Serie, schaffte es bei vielen Spielern in Jugendjahren aber auch als Poster ins Schlafzimmer, zu Gastauftritten in Musikvideos und mit nunmehr drei Kinofilmen auch mehrfach auf die große Leinwand. Mit Shadow of the Tomb Raider (im Test: Note 9.0) veröffentlichte Publisher Square Enix im September den neuesten Teil der langjährigen Spielereihe für PC und Konsole. Wie GamersGlobal und Haupttester Christoph Vent zu Laras jüngstem Abenteuer stehen, habt ihr im großen Testbericht oder auch in der Stunde der Kritiker mit Heinrich und Jörg erfahren.

Doch welcher der bisherigen Serienteile ist eigentlich euer persönlicher Favorit? Hängt euer Herz auch heute noch am meisten am ersten Teil aus dem Jahr 1996? Ist es vielleicht Tomb Raider Legend, das ziemlich genau zehn Jahr später erschien, der große Reboot aus dem Jahr 2013 oder vielleicht sogar der neueste Teil der Reihe? Lasst uns in unserer aktuellen Sonntagsfrage wissen, welcher euer bislang liebster Serienteil ist. Erläutert uns in den Kommentaren unter dieser News gerne, weshalb ihr dieses oder jenes Tomb Raider bevorzugt und fühlt euch frei, eure Meinung mit der Redaktion und anderen Usern zu diskutieren. Die Serienableger für Handhelds, mobile Plattformen oder Titel wie Lara Croft and the Guardian of Light klammern wir bei dieser Umfrage explizit aus, da sie nicht Teil der Kernreihe sind.

Bei unserer Sonntagsfrage habt ihr wie immer bis zum Montag Morgen um 10:00 Uhr Zeit, eure Stimme abzugeben. Danach schließen wir die Umfrage, werten das Ergebnis aus und präsentieren es euch in Form eines News-Updates. Solltet ihr eine Idee für eine der kommenden Sonntagsfragen haben, hinterlasst euren Vorschlag in diesem Forenthread, sehr gerne auch mit Vorschlägen für die möglichen Antwortoptionen. Sollten wir eure Frage als interessant genug erachten, könnte sie schon bald in einer unserer kommenden Sonntagsfragen auftauchen.

 

Welcher Teil von Tomb Raider ist euer Liebling?

Tomb Raider (1996)
11% (56 Stimmen)
Tomb Raider 2 (1997)
16% (79 Stimmen)
Tomb Raider 3 (1998)
2% (10 Stimmen)
Tomb Raider - The Last Revelation (1999)
1% (5 Stimmen)
Tomb Raider Chronicles (2000)
0% (0 Stimmen)
The Angel of Darkness (2003)
0% (2 Stimmen)
Tomb Raider Legend (2006)
4% (21 Stimmen)
Tomb Raider Anniversary (2007)
5% (23 Stimmen)
Tomb Raider Underworld (2008)
2% (12 Stimmen)
Tomb Raider (2013)
28% (141 Stimmen)
Rise of the Tomb Raider (2015)
17% (84 Stimmen)
Shadow of the Tomb Raider (2018)
7% (35 Stimmen)
Kein Interesse an der Reihe/ mochte sie alle nicht.
8% (41 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 509
Aladan 24 Trolljäger - P - 49928 - 30. September 2018 - 7:04 #

Ich bin im Grunde nur ein Fan des ersten Reboot-Teils, der stark von Uncharted inspiriert ist. Mit Rise of the Tomb Raider hat meine Faszination schon wieder stark abgenommen.

Die früheren Teile habe ich teilweise gespielt, aber ist jetzt nichts, was hängen geblieben ist.

Drugh 15 Kenner - P - 3267 - 30. September 2018 - 7:42 #

Sehe ich genauso. Der Reboot war technisch klasse, sehr spannend im Gameplay und atmosphärisch. Ich bin gerade bei ROTTR und genieße die Atmosphäre, doch das baut auf dem 2013er Vorgänger auf.

Ein exzellentes Game, ähnlich gut wie die Neuauflage von XCOM.

bsinned 17 Shapeshifter - 7745 - 30. September 2018 - 10:10 #

Seh ich auch so.
Den Reboot hab ich sogar mehrfach durchgespielt, was ich mir bei Rise und Shadow kaum vorstellen kann.

Hanseat 14 Komm-Experte - 1835 - 1. Oktober 2018 - 9:38 #

Jap dem schließe ich mich an. Bei Rise of the ... packte mich nur der erste Teil des Spiels, habe es dann irgendwann zur Seite gelegt und nicht wieder angepackt.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 379767 - 30. September 2018 - 7:24 #

Auch wenn die neueren Reboot-Teile ab dem 2013er Tomb Raider grafisch und von der Inszenierung sowie dem Schwierigkeitsgrad natürlich nicht vergleichbar mit den alten Teilen sind, so hat mich aus diesen Tomb Raider 2 am meisten begeistert, da ich es vom Eintauchen in die Spielwelt nochmals stärker empfand, als den schon wirklich guten Erstling.

Vor allem das grandiose Level-Design und die kluge Auswahl der Locations (u.a. Venedig oder das Schiffswrack) fand ich überragend zu dem Zeitpunkt, jedenfalls ist Teil 2 für mich ganz klar das spielerische Highlight der (alten) Reihe. :)

Despair 17 Shapeshifter - 6182 - 30. September 2018 - 10:28 #

Da kann ich mich nur anschließen.

Goremageddon 14 Komm-Experte - 2393 - 30. September 2018 - 21:13 #

Yep, an TR 2 kam kein anderer Teil heran. Das war schon mit Abstand der beeindruckendste Teil der Serie.

Elfant 21 Motivator - P - 29394 - 30. September 2018 - 21:22 #

Auf der Gegenseite ist TR 2 eine logische Weiterentwickung aus Fansicht, welche letztlich zu Angle of darkness führte.

Goremageddon 14 Komm-Experte - 2393 - 1. Oktober 2018 - 0:37 #

Klar, Fortsetzungen sind meistens Weiterentwicklungen der Vorgänger ;)
Teil 2 hatte mmn. noch die Faszination von Teil 1 und wurde um sinnvolles erweitert und Abwechslungsreicher gemacht. Damit ist es mein Favorit. Alles weitere wirkte eher wie aufgewärmt für mein Empfinden. Die Reboot Serie mag ich auch gerne wobei das damalige TR Feeling jetzt nicht so gut rüberkam. Tolle Spiele, keine Frage aber hätten Sie Lara gegen Charakter X getauscht und den Namen des Spiels geändert hätte es genauso gut funktioniert und man hätte sich gedacht das hat Ähnlichkeit mit TR ;)

Elfant 21 Motivator - P - 29394 - 1. Oktober 2018 - 10:05 #

Und ich würde sagen Teil 2 zeigt, wie wenig man den Erstling verstanden hat.
Mehr Bewegungsabläufe einzufügen, war eine durchaus sinnvolle Entscheidung. In Teil 2 ist es die Rolle, welche man für ein paar Sprünge an Leitern braucht, welche nach meiner Erinnerung unnötig wirkten, und für ein beschissenes Rätsel.
Warum hatte TR 1 kaum menschliche Gegner? Weil jene im Vergleich mit Lara krude aussehen müssen, da man damals nicht in jeden Mit genau soviel Mühe wie Lara erstellen konnte und eine Klonearmee hätte. Bei Tieren fallen einem diese Umstände weit weniger auf. TR 2 beweist geradezu die Richtigkeit dieser These.
Zusätzlich sollte der Nachfolger actionlastiger sein, weswegen man mehr Gegner und Gegnerwellen einfügte, den Fernkampf verstärkte und die Fallen aktiver gestaltete. In Tibet setzt man dann sogar noch das automatische Zielen außer Kraft, weil die Mönche als Ziele gelten.
Selbst in der sinnvollsten Erweiterung, welches ohne Frage Craft Manor ist, schaffen sie es noch den Butler ein Element einzufügen, jenes nicht umsonst fast jeder in der Kühlkammer einsperrte.

Deine Aussage zum Reboot würde ich jeder Zeit auch auf TR 2 anwenden.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7441 - 30. September 2018 - 7:31 #

Das allererste hat mich durch die schwindelerregende Räumlichkeit und das großartige Seting nachhaltig beeindruckt. Von einigen fetten Szenen,wie dem T-Rex, ganz abgesehen. Ich würde TR 1 auch heute noch als wegweisend einschätzen.

Komischerweise hat mir dann erst wieder Underworld gut gefallen, was wohl auch an der guten Steuerung mit Gamepad und einem moderaten Schwierigkeitsgrad lag.

eksirf 16 Übertalent - P - 4636 - 30. September 2018 - 10:17 #

So unterschiedlich sind die Spieler. Ich konnte mit dem Setting gar nichts anfangen - ich glaube ich habe es nur etwa eine Stunde oder so gespielt.

JarmuschX 13 Koop-Gamer - P - 1409 - 30. September 2018 - 7:31 #

Bis jetzt hatte ich noch keine Berührungspunkte mit der Serie - interessiert mich auch nicht.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10192 - 30. September 2018 - 7:34 #

Tomb Raider 2013. Rise of the Tomb Raider steht an zweiter Stelle :-)

Hoelscher33 09 Triple-Talent - P - 303 - 30. September 2018 - 8:34 #

Second that! :-)

Tasmanius 19 Megatalent - - 19743 - 30. September 2018 - 7:37 #

Ich schwanke zwischen Legend und dem Reboot, habe mich mal für Legend entschieden. Die Teile 2 - Chronicles habe ich aber auch nicht gespielt. Und Shadow noch nicht.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67225 - 30. September 2018 - 7:40 #

TR1 damals war etwas besonderes und wurde mit Teil 2 noch verbessert. Die nachfolgenden Teile waren dann immer nur ein Aufguss, die ich meist schon kaum noch gespielt habe. Der erste Reboot-Teil war dann wieder ein tolles Spiel, der die Serie wieder in die richtige Spur gebracht hat. Insgesamt war aber Teil 2 für mich am besten.

Sisko 23 Langzeituser - P - 40941 - 30. September 2018 - 7:42 #

Nostalgisch gesehen natürlich das erste Teil, den "ersten" Reboot mit Legend, Anniversary, Underworld fand ich auch gelungen, die neue Trilogie und da v.a. Rise of the Tomb Raider bevorzuge ich aktuell.

Berndor 11 Forenversteher - 655 - 30. September 2018 - 7:42 #

Habe für Rise of the Tomb Raider gestimmt, da ich Shadow erst zur Hälfte durch habe und das Erstgenannte bei der Abwechslung im Moment noch etwas besser wegkommt.

Ghost0815 14 Komm-Experte - 2383 - 30. September 2018 - 7:44 #

Ich habe, glaube ich, noch keins gespielt, welches würde ihr empfehlen?

Tasmanius 19 Megatalent - - 19743 - 30. September 2018 - 7:58 #

Wenn du das alte Spielgefühl nachempfinden willst, dann würde ich Legend, Anniversary oder Underworld empfehlen. Von den drei finde ich Legend am besten.
Wenn du moderneres, gut inszeniertes Actionfutter möchtest, dann den Reboot von 2013. Die QTE nehmen nach der ersten Stunde auch massiv ab ;-).

Herachte 18 Doppel-Voter - P - 11557 - 30. September 2018 - 7:50 #

Tomb Raider 2 (1997) oder Tomb Raider (2013).
War jeweils das Erste das ich in der Serie gespielt habe.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24455 - 30. September 2018 - 7:59 #

Ich schwanke zwischen Tomb Raider 2 und Rise of the Tomb Raider...

PatStone99 16 Übertalent - P - 5230 - 30. September 2018 - 8:16 #

Schon der Reboot von 2013 hat mir sehr gut gefallen. Der Nachfolger war damals neben der Abwärtskompatibilität ein guter Grund sich endlich eine One zuzulegen & Shadow of the Tomb Raider widerum schaut auf der PS4 Pro so gut aus & macht spielerisch & erzählerisch so vieles richtig, dass ich mich für den aktuellen Serienteil entschieden habe.

Die alten Teile haben mich dagegen nie wirklich packen können. Nach 50% im Spiel war irgendwann Schluß mit der Motivation.

Desotho 17 Shapeshifter - 6146 - 30. September 2018 - 20:36 #

Geht mir ähnlich. Das allererste Spiel hat ein Schulfreund damals begeistert gespielt, aber die Faszination hat sich nicht auf mich übertragen.

Der 2013er Reboot hat mir gefallen, der Nachfolger liegt noch fast ungespielt in meinem Steam Account. Wobei das eher daran liegt, dass es das "gratis" zur Grafikkarte gab und ich irgendwie noch nicht dazu gekommen bin bisher.

zfpru 16 Übertalent - P - 5634 - 30. September 2018 - 8:28 #

The last Revelation hat mir damals gut gefallen.

Rumi 18 Doppel-Voter - 9420 - 30. September 2018 - 8:37 #

Das coole Kloster in Tomb Raider 2, auch gut, der T Rex im Canyon im ersten Level

Gaiska 12 Trollwächter - P - 924 - 30. September 2018 - 8:46 #

fand die reihe immer uninteressant. liegt aber vl am genre...

maddccat 18 Doppel-Voter - 12224 - 30. September 2018 - 8:49 #

Tomb Raider: Anniversary - Teil 1 trifft auf bessere Grafik und Steuerung!

WiNDHUNDiE TV (unregistriert) 30. September 2018 - 8:53 #

Die aus dem letzten Jahrtausend waren mir viel zu rätsellastig und zu umständlich.
Den ersten Reboot fand ich ok, mehr nicht. Den zweiten Reboot 2013 fand ich richtig klasse aber Rise war bisher mein Lieblingsteil. Den aktuellen dritten Teil empfinde ich aktuell wieder zu rätsellastig und auch die Brutalität müsste nicht so heftig sein, die aus dem zweiten hätte gereicht.

Auch der Schwierigkeitsgrad dürfte auf Einfach gerne auch einfach sein, da hat man seit dem Rise of ganz schön die Schrauben angezogen. Schade.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 21665 - 30. September 2018 - 9:00 #

Ich empfinde ja die alten Teile als Wahnsinnig schlecht gealtert, auch wenn Sie damals ohne Zweifel wegweisend waren. Heutzutage würde ich keinem mehr einen alten Teil empfehlen, mit Ausnahme von Underworld. Ich habs probiert, die wirken inzwischen einfach sowohl was Art Design als auch Gameplay angeht irgendwie aus der Zeit gefallen, auch wenn das Leveldesign natürlich immer noch in einigen Teilen top ist. Mich hat die Serie aber erfolgreich mit dem Reboot wieder abgeholt.

Janosch 23 Langzeituser - - 44488 - 30. September 2018 - 9:01 #

Allein wegen der deutschen Synchronisation natürlich der Reboot von 2013.

Vidar 19 Megatalent - 13985 - 30. September 2018 - 9:08 #

Der mit Nathan.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67225 - 30. September 2018 - 9:26 #

LOL :-)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10192 - 30. September 2018 - 11:28 #

lel

Tasmanius 19 Megatalent - - 19743 - 30. September 2018 - 11:43 #

:-D

misc 16 Übertalent - P - 5207 - 30. September 2018 - 9:09 #

Ich hatte bei dem 2013er Reboot starke Probleme mit der Wackelkamera. Ich habe es zwar durchgespielt verzichte daher aber auf die beiden Nachfolger. Die Ur-Spiele hatte ich damals alle angespielt und eines davon auch beendet - sonderlich gut fand ich sie damals aber nicht.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 30. September 2018 - 10:10 #

Welche Wackelkamera? Kann mich nicht entsinnen sowas bemerkt zu haben.

misc 16 Übertalent - P - 5207 - 30. September 2018 - 11:11 #

In manchen windigen Szenen eher zu Beginn des Spiels war das Bild auf Lara fokussiert und die Kamera hat im Wind getaumelt. Mir wurde da regelmäßig schlecht und ich konnte nur in 20-30 Minuten Schritten weiterspielen. Das ist mir bisher noch bei keinem anderen Spiel so passiert.

Google mal nach "shaky cam tomb raider". Es gab wohl noch mehr Leute mit dem problem.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 30. September 2018 - 15:16 #

Echt? Was es nicht alles gibt....

v3to 15 Kenner - P - 3273 - 30. September 2018 - 9:11 #

Rise of the Tomb Raider, gefolgt von Underworld und dem 2013er-Reboot.
Gefallen haben mir eigentlich alle drei ähnlich gut, nur im Reboot empfinde ich die Baller-Sequenzen übertrieben, die Gräber waren zu wenig und es fehlte das Schwimmen. RoTR fand dahingehend wieder zu seiner Identität zurück. Mein bisheriger Favorit, wobei ich den neuen Teil noch nicht gespielt habe.

RetroSven 18 Doppel-Voter - - 10706 - 30. September 2018 - 9:13 #

Tomb Raider Underworld, das Spielgefühl der alten Serie mit modernerer Grafik. Am allermeisten beeindruckt hat mich der erste - da erwartet man nichts und dann kam so etwas. Der Reboot war ok, aber in meinen Augen kein Tomb Raider - viel zu viele Gegner und zu wenig Rätsel, eher Uncharted als Tomb Raider.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20629 - 30. September 2018 - 9:19 #

"Shadow" habe ich grade erst gestern durchgespielt (war als Bundle bei der XOne X dabei) und fand es teilweise einfach furchtbar. Eine absolut sterbenslangweilig erzählte Geschichte, uninspirierte Klettereinlagen aus der Uncharted-Resteverwertung und Nebenquests aus der "Latsch durch das Dorf und finde 5 Leute"-Hölle. Die einzig positiven Aspekte waren die recht gelungenen Challenge Tombs und technisch sah es auf der XOX echt sahnig aus, selbst im Performance Modus bei 60fps/1080p. Und sowas kriegt auf GG ne 9.0, echt starker Tobak.

Immerhin hat man den Metroidvania-Mist der in "Rise" auf die Spitze getrieben wurde ("Ohhh, du kannst hier nicht durch weil dein Messerchen zu stumpf ist, komm doch in 10 Stunden nochmal") ETWAS zurückgeschraubt, aber auch nicht völlig eliminiert.

Der generelle Ansatz mit dem Fokus auf die Narrative will mir schon seit dem Reboot nicht so richtig zu Tomb Raider passen. Mir gefiel die Serie am besten wenn Lara einfach nur völlig isoliert in Ruinen rumkraxelte und man sich nicht mit NPCs und ihren beknackten Dialogen und Quests rumärgern musste.

Die ganz alten Teile sind aufgrund ihrer Grafik und dem teils konfusen Rätsel- und Leveldesign heute natürlich heute nur noch bedingt erträglich, hatten aber immer noch ihren ganz eigenen Charme. Wobei es mit dem 3er schon etwas abwärts ging.

Ich finde Legend, mit Abstrichen Underworld und der Reboot von 2013 gehören damit immer noch zu den besten Ablegern.

Player Gone (unregistriert) 30. September 2018 - 9:52 #

Ich mochte irgendwie alle, die ich gespielt habe. Wie ich halb erschreckt feststellen muss, sind das ziemlich viele - eigentlich alles außer den originalen 3/4/5.

Meine Stimme geht an Teil 1, auch wenn viele neuere objektiv sicher besser sind. Dieser Mix aus Erkunden, Rätseln und relativ sparsam dosiert Kämpfen hat mich damals irgendwie sofort gepackt. Schmeiße ich sogar sogar hin und wieder nochmal an, die 3dfx-Fassung ist grafisch noch halbwegs genießbar.

Der neueste Teil ist, soweit nach 3 Stunden beurteilbar, auch wieder sehr empfehlenswert. Nicht zuletzt wegen der, hurra, abschaltbaren Kletter-Markierungen.

Sokar 17 Shapeshifter - P - 7573 - 30. September 2018 - 9:55 #

Konnte mir der Serie nie wirklich was anfangen, 3D Plattforming auf Konsole konnte ich noch nie gut. Die letzten Teile haben mich auch nicht reingezogen, vor allem der letzte scheint so brutal zu sein, ich hab mit Lara nie verbunden dass sie sich an einen Gegner ranschleicht und ihm die Kehle durchschneidet.

rammmses 19 Megatalent - P - 15993 - 30. September 2018 - 10:09 #

Das 2013er war schön düster und shooter-lästig, klar mein Favorit.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 9679 - 30. September 2018 - 10:12 #

Bisher eindeutig Shadow, die alten Titel vor dem Reboot habe ich aber kaum gespielt bzw. nur Teil 2 angespielt und gelangweilt aufgehört. Das Reboot ist eindeutig klasse und Shadow macht mir momentan viel Spaß.

Evoli 17 Shapeshifter - 6987 - 30. September 2018 - 10:29 #

Die alten Games habe ich, wenn überhaupt nur kurz ausprobiert, länger gespielt dann erst die ab der Xbox 360-Generation. Und meine Favoriten waren dann die auf der Xbox One, das allerneuste habe ich allerdings noch nicht angefangen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 126779 - 30. September 2018 - 10:38 #

Das allererste von 1996. Das war damals mal was anderes und hatte mich fasziniert. Die Teile, die danach kamen, haben mir zwar auch gefallen, aber der erste ist mir besonders gut in Erinnerung geblieben.

andreas1806 17 Shapeshifter - 7168 - 30. September 2018 - 10:44 #

Da kann ich mich nicht entscheiden

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9273 - 30. September 2018 - 11:19 #

Das 2013er. Das Original hat mich nie fesseln können, ich hab dann auch Teil 2 noch eine Chance gegeben, aber es hat mich einfach nicht gepackt. Das Reboot von 2013 dagegen konnte ich kaum aus der Hand legen, bis ich es durch hatte.

timeagent 17 Shapeshifter - P - 8942 - 30. September 2018 - 11:21 #

Von den alten Teile hatte ich nur den ersten selbst gespielt und der war schon nichts für mich. Also geht die Stimme ganz klar an Rise of the Tomb Raider. Das erste Reboot war auch sehr gut, hatte allerdings zu viele Quicktime Sequenzen.

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1430 - 30. September 2018 - 11:33 #

Zu Shadow of the TR kann ich nichts sagen, da noch nicht gespielt.

Persönlich fand ich jedoch Rise of the TR besser als TR 2013.
Die Story war (subjektiv) deutlich besser, auch die Gebiete fand ich persönlich schöner und abwechslungsreicher.. und Lara war nicht mehr so weinerlich in den Zwischensquenzen. Ich meine.. ich fand dieses Weinerliche ja durchaus glaubhaft und auch passend.. aber was dann nicht passte war das man im nächsten Augenblick dem Terminator konkurrenz machte. Lara hat sich in Teil 2 immernoch menschlich verhalten, aber es war nicht mehr dieser extreme Kontrast.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 27143 - 30. September 2018 - 11:49 #

Mein erstes Tomb Raider war der dritte Teil in der play the games Volume 3 Collection. Nach drei Jahren mit dem N64 bin ich als frischgebackener PC-Spieler mit der Steuerung überhaupt nicht klar gekommen. Richtig warm geworden bin ich mit der Serie erst als Crystal Dynamics das Ruder übernommen hat. Hab Tomb Raider Legend in einem Rutsch durchgespielt auf der PS2. Underworld hab ich dann wieder ignoriert, weil es 2008 genug spannendere Sachen gab wie Fallout 3 und Fable 2. Das Reboot 2013 hatte für meinen Geschmack zu viele Ballereinlagen, Rise of the Tomb Raider hat mir wesentlich besser gefallen.

Sega-Ryudo 12 Trollwächter - 1192 - 30. September 2018 - 12:04 #

Der erste Teil auf dem Sega Saturn natürlich.

v3to 15 Kenner - P - 3273 - 30. September 2018 - 12:17 #

\o/ Historisch wertvoll, auf dem Saturn habe ich mit der Reihe auch angefangen. Neulich wieder einmal angespielt, wobei ich die Optik und Digikreuz-Steuerung heute echt hart finde...

rammmses 19 Megatalent - P - 15993 - 30. September 2018 - 12:28 #

Das weiß heute kaum noch jemand, dass es schon eine Version vor der PS1 gab, mit der die Reihe ja erst bekannt geworden ist.

Sega-Ryudo 12 Trollwächter - 1192 - 30. September 2018 - 16:51 #

Ja, ich glaube es waren 4 Wochen SEGA-Exklusivität, aber noch nicht deutsch synchronisiert (glaube ich).

zz-80 13 Koop-Gamer - 1498 - 30. September 2018 - 12:28 #

Tomb Raider (2013) bei mir. Neben Rise of the Tomb Raider (2015) das einzige TR was ich in 30+ Jahren Zockerkarriere gespielt habe. Daher fiel die Wahl recht leicht aus für mich. ;)

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30811 - 30. September 2018 - 13:18 #

Ich habe bisher nur den Reboot 2013 gespielt, kann dazu also nicht wirklich was sagen.

Sh4p3r 15 Kenner - 3617 - 30. September 2018 - 13:35 #

TR 1996. War für mich seinerzeit eine spaßige und unkomplizierte 3D-Abenteuer-/Ballerei. Den Flair der versprüht wurde, der mich selbst heute trotz der Klötzchengrafik stark in Erinnerung geblieben ist. Die Reboot-Teile fand ich zwar gut, aber waren für mich jetzt nichts besonderes. War für mich eine Uncharted-Kopie mit Light Open World, Survival und Crafting-Anteilen.

Elfant 21 Motivator - P - 29394 - 30. September 2018 - 13:45 #

Natürlich der erste Teil von 1996. Ich kann gut verstehen warum man Legend oder auch das Reboot nehmen kann. Die Steuerung ist sicherlich ein relevanter Punkte und auch das Einfügen einer nennenswerten Narrative haben der Serie gut getan. Womit ich nichts anfangen kann, ist wiederum die Nennung der verbesserten Graphik.
Was aber all diesen ohne Frage guten Spielen fehlt, ist die Klarheit / Purheit / bewusste Reduzierung vom Erstling. Der Kampf stellt auch eine Gefahr da und wirft einem nicht die im Dutzend billigeren Schergen vor.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7441 - 30. September 2018 - 17:02 #

Guter Punkt. Die Kämpfe waren weit von modernen Gegnerwellen entfernt und trugen dennoch zu einer gefährlichen, wie auch unberechenbaren Atmosphäre bei.

Elfant 21 Motivator - P - 29394 - 30. September 2018 - 21:28 #

Bei der Unbereichenbarkeit würde ich doch widersprechen und auf vorsichtiges Vorgehen pochen. Ich fand es da ab Teil 2 wesentlich unberechenbarer, weil man mehr raten musste, wo nun eine offene Tür wurde aus der gerade die Gegner ins Level strömten.... Nicht zu vergessen die Gefangen - Szene, bei der aus dem Fenster Gitterstäbe wurden, bis man auf sie geschossen hat.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7441 - 1. Oktober 2018 - 4:19 #

So gesehen hast du natürlich recht. Ich meinte wohl eher die ständige Bedrohung die in der Luft lag, ohne dass über Strecken tatsächlich was passierte und die mich dennoch sehr vorsichtig werden ließ. Was mich nicht vor regelrechten Schockmomenten, wie dem T-Rex bewahrte ;)

Elfant 21 Motivator - P - 29394 - 1. Oktober 2018 - 10:07 #

Dann ziehe ich meinen Einwand natürlich zurück und hatte Dich nur falsch verstanden,

BIOCRY 16 Übertalent - P - 4032 - 30. September 2018 - 13:49 #

Tomb Raider 2 hat mir nach dem guten ersten Teil noch etwas besser gefallen. Der Reboot 2013 war bis auf die teils nervigen QTRs sehr gut gemacht. Jetzt bin ich noch bei Shadow beschäftigt...Habe jeden Teil gespielt, Chronicles und Angel of Darkness aber nie zu Ende...

Zaroth 18 Doppel-Voter - P - 9018 - 30. September 2018 - 13:59 #

Da Tomb Raider 2 mein erster und einziger Teil war, ist die Antwort leicht. :-)
Das ist aber schon 2 Jahrzehnte her. Ich weiß nur noch, dass ich die Steuerung doof fand und dass mir Half-Life, welches ich kurz darauf spielte, dagegen wie eine Offenbarung vorkam.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12339 - 30. September 2018 - 14:15 #

Ganz einfach: Tomb Raider (2013), denn es ist das Einzige, das ich gespielt habe :P

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4407 - 30. September 2018 - 14:34 #

Welcher Teil? Natürlich Ihr fester, durchtrainierter und knackiger Apfel... Oh! Frage falsch verstanden ...

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7583 - 30. September 2018 - 14:52 #

Der Reboot von 2013. Der hatte das gewisse Etwas, was heutige Spiele selten haben.

Der erste Teil von 1996 war zu seiner Zeit zwar wegweisend, aber mich hat damals schon enorm genervt, dass man sich zum Hochklettern ganz genau an eine Stelle stellen musste und dass die Kamera teilweise wirklich der Horror war. Allerdings war's zusammen mit Quake einer der 3dfx-Vorzeigetitel, die einen umgehauen haben, wenn man sie im Software-Mode begonnen und dann auf der nagelneuen Grafikkarte fortgesetzt hat.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20629 - 30. September 2018 - 15:00 #

Der 3dfx-Teil kommt mir bekannt vor. Auf einem "unbeschleunigten" Pentium 133 hatte man die Wahl zwischen flüssigem, pixeligen VGA oder hübscherem, ruckligem SVGA. Ich hab dann ca. alle 20 Minuten hin und her geswitcht, weil es mir jeweils auf die Nerven ging. Mit 3dfx hatte man dann beide Vorzüge vereint und es sah sogar noch einen Tick besser aus.

Seltsamerweise hatte ich bei "Shadow" auf der XOne X gerade ein ähnliches Dilemma: Flüssige 1080p oder 4k auf 30fps festgenagelt. Wie sich die Dinge doch manchmal wiederholen.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7639 - 30. September 2018 - 15:14 #

Im ersten Teil steckt alles drin, was Tomb Raider ausmacht.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 130251 - 30. September 2018 - 16:51 #

Die Reihe hat mich von Anfang an begleitet. Fand sie auch immer ganz gut, dann mit Angel of Darkness haben sie mich verloren. Man sollte nicht versuchen, Lara als Charakter mehr Tiefe zu verleihen, wenn mans nicht richtig drauf hat. Sowas soll man Naughty Dog überlassen. Der Reboot war bzw. ist richtig gut, wobei mir Rise of the TR bislang zusammen mit Shadow of the TR besser gefällt als der erste Reboot Teil, da mir Lara da einfach zu unglaubwürdig ist. Ein schluchzender, frierender, weinerlicher Jammerlappen, der in der nächsten Sekunde mordet wie der Schlächter von Blaviken...

Baumkuchen 16 Übertalent - 5014 - 30. September 2018 - 17:07 #

Ich habe mal für Tomb Raider Legend gestimmt. Die Reihe habe ich auf dem PC von Anfang an begleitet, doch richtig abgeholt hat sie mich erst seit Legend. Davor fand ich es nur immer sehr mühsam, die genauen Absprungpunkte nicht zu verpassen.

paschalis 16 Übertalent - P - 5339 - 30. September 2018 - 17:54 #

Kein Interesse an der Reihe. Als Teenager war ich natürlich viel zu cool für dieses Mainstreamzeugs, in den Jahren danach hatte ich die Tomb Raider nicht auf dem Schirm. Die Teile ab 2013 wirken zwar milde interessant, aber als Gamepadverächter/-versager brauche ich sie gar nicht erst zu versuchen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48237 - 30. September 2018 - 19:17 #

Die spielen sich wunderbar mit Maus und Tastatur.

paschalis 16 Übertalent - P - 5339 - 30. September 2018 - 19:33 #

Ah jo? Dann sollte ich vielleicht doch einmal einen Teil auf den PoS schaufeln. Wenn ich dann an den Geschicklichkeitspassagen scheitern sollte schiebe ich es trotzdem auf eine Optimierung für Gamepads ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 48237 - 30. September 2018 - 19:39 #

Die Shooterpassagen spielen sich eh wunderbar mit ner Maus und auch die Sprungpassagen funktionieren problemlos. Springen auf Leertaste, Festhalten auf E, nix wo man sich irgendwie seine Finger verknoten muss. Bin ja auch ein Gamepad-Depp und spiel darum lieber mit Maus und Tastatur und was das angeht, hab ich da bei Tomb Raider nix auszusetzen. ;)

Tasmanius 19 Megatalent - - 19743 - 30. September 2018 - 19:42 #

Würde die Spiele nie Gamepad spielen, viel zu viel Shootereinlagen. Die ersten beiden Teile habe ich mit Wonne mit M+T durchgespielt. Das funktioniert problemlos und für mich besser als mit Controller.

paschalis 16 Übertalent - P - 5339 - 30. September 2018 - 20:42 #

Danke euch beiden.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 1. Oktober 2018 - 6:45 #

Spielt sich mit Pad auch wunderbar. Wenn man's draufhat. :p

Tasmanius 19 Megatalent - - 19743 - 1. Oktober 2018 - 7:10 #

Das will ich gar nicht bestreiten. War hier aber nicht die Frage.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 1. Oktober 2018 - 16:41 #

Ich weiß. Aber ich konnte mir den kleinen Seitenhieb nicht verkneifen. ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 47688 - 30. September 2018 - 18:30 #

Ich sage Anniversary. Das hat das kletter- und rätsellastige Gameplay des Originals in noch heute annehmbare Grafik und Steuerung verpackt.
"Damals" fand ich auch Teil 2 sehr gut, würde ich aber heute nicht mehr spielen. Der Reboot hat mich eher enttäuscht.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22962 - 2. Oktober 2018 - 15:05 #

Hah! Endlich einer!
Teil 1 hatte ich in einer Gold Games mal gespielt und bin bei Odins (?) Prüfung gescheitert. Anniversary lag einer Grafikkarte bei und konnte mich durchgehend fesseln. Einige Stellen habe ich dann sogar wiedererkannt. Mir gefiel dieser Reboot sehr gut. Sogar Underworld hatte ich mir zugelegt - es war für <1€ im Sale und ich war milde interessiert - , ohne es jemals auch nur zu installieren.

Ganon 24 Trolljäger - P - 47688 - 2. Oktober 2018 - 16:34 #

Jepp, diese Trilogie aus Legend, Anniversary und Underworld ist mein liebster Abschnitt in der TR-Historie.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 3. Oktober 2018 - 6:24 #

Die sind komplett an mir vorbeigegangen. Erzählen sie auch eine durchgängige Story?

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20629 - 3. Oktober 2018 - 12:11 #

Legend und Underworld hängen direkt zusammen. Anniversary ist ein Remake des 1. Teils und hat eine in sich abgeschlossene Geschichte.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 3. Oktober 2018 - 13:22 #

Das dies ein Remake ist, wusste ich. Ich dachte nur dass sie die Geschichte mit den anderen beiden verknüpft haben.

Ganon 24 Trolljäger - P - 47688 - 4. Oktober 2018 - 8:17 #

Ich hab es schon immer als Teil der Trilogie angesehen. Quasi als Rückblende in der Mitte der Geschichte, da diese Bezüge zu Laras Vergangenheit aufweist.
Aber man kann Legend und Underworld auch sicher ohne Anniversary spielen und umgekehrt.
Ansonsten nutzen sie dieselbe Engine und spielen sich entsprechend ähnlich, auch wenn Legend mehr auf Action setzt, Anniversary mehr auf Puzzles und Klettern und Underworld ganz gut in der Mitte liegt.

Tasmanius 19 Megatalent - - 19743 - 30. September 2018 - 19:08 #

Von den Spaßvögeln (?) die für Angel of Darkness gestimmt haben, würde mich ja wirklich eine Begründung interessieren.

Elfant 21 Motivator - P - 29394 - 30. September 2018 - 20:15 #

Teil 3 würde mich auch noch interessieren. Zumindest auf den PC ruckel das Spiel heute noch und auch sonst fand ich es nicht doll.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48237 - 30. September 2018 - 19:09 #

Kann da keine richtige Aussage treffen, da ich von den Reboot-Teilen bisher nur Tomb Raider gespielt hab, von den klassischen Teilen nur die ersten drei und von den drei Teilen dazwischen gar keinen. :D Naja, von den klassischen fand ich jedenfalls den zweiten am besten.

Lacerator 16 Übertalent - 4681 - 30. September 2018 - 21:50 #

3, 4, Chronicles, Angel of Darkness, Underworld und Shadow habe ich (noch) nicht (durch-)gespielt. Den 2013er Reboot mochte ich sehr, Rise war dasselbe in weniger spektakulär. Legend war für mich der bisher schwächste Teil.

Meine Lieblingsteile bleiben Teil 1 bzw. Anniversary.

Otto 12 Trollwächter - 947 - 1. Oktober 2018 - 8:10 #

Warum wollt ihr das wissen?

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30811 - 1. Oktober 2018 - 8:50 #

Warum nicht?

Otto 12 Trollwächter - 947 - 1. Oktober 2018 - 15:53 #

Weil mich die Intention interessiert. Ist zb ein Artikel geplant oder mal wieder ein lets Play.Oder geht es um eine Marktanalyse.
Sorry, das ich Dinge manchmal hinterfrage....

Noodles 24 Trolljäger - P - 48237 - 1. Oktober 2018 - 15:56 #

Ganz simpel wird höchstwahrscheinlich das grad erschienene Shadow of the Tomb Raider der Grund sein, dass dieses Mal in der Sonntagsfrage nach dem Lieblingsteil der Reihe gefragt wurde. Für die Sonntagsfragen wird doch meist ein aktuelles Thema als Aufhänger genommen. Und mit geplanten Artikeln, Let's Plays oder so haben die eigentlich nie was zu tun.

Otto 12 Trollwächter - 947 - 1. Oktober 2018 - 16:03 #

Jo, stimmt auch wieder. Aber dann ist die Frage meistens wie gefällt dir Spiel xy?. Hier können ja auch alte Teile genannt werden.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48237 - 1. Oktober 2018 - 16:19 #

Bei so Fragen wie "Wie gefällt euch Spiel X?" ist halt meist das Problem, dass viele nix dazu sagen können, weil sie das Spiel (noch) nicht gespielt haben. Bei ner Frage nach dem Lieblingsteil einer Reihe mit langer Geschichte können sich dann schon eher mehr User beteiligen.

Otto 12 Trollwächter - 947 - 1. Oktober 2018 - 19:32 #

Vor allem weil die schon ein paar Tage nach release kommen. Allgemein finde ich die "Wie gefällt euch.." Fragen ziemlich uninteressant.
Für die Sonntagsfrage gibt es doch soviel besseres. IMO.

paschalis 16 Übertalent - P - 5339 - 1. Oktober 2018 - 19:49 #

Vorschläge können hier gepostet werden:

https://www.gamersglobal.de/forum/80017/gg-umfragen-eure-vorschlaege-fragen-antworten

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30811 - 1. Oktober 2018 - 22:16 #

Kein Grund, sich zu entschuldigen. Deine knapp gestellte Frage machte es nur eben nicht sehr deutlich, worauf Du überhaupt hinaus willst, daher meine Gegenfrage.
Danke für Deine Erläuterung.

Ganon 24 Trolljäger - P - 47688 - 1. Oktober 2018 - 12:29 #

Warum schreibst du immer so sinnlose Kommentare?

Otto 12 Trollwächter - 947 - 1. Oktober 2018 - 19:25 #

Wäre glaube ich ziemlich sinnlos und dumm von mir auf so eine Suggestivfrage einzugehen.

paschalis 16 Übertalent - P - 5339 - 1. Oktober 2018 - 19:45 #

Deine Kommentare und Fragen wirken, da sie recht kurz gehalten sind, zuweilen etwas provokant bis trollig. Jedenfalls ist das mein Eindruck. In diesem Fall war ich auch etwas irritiert bis du dann deine Frage näher erläutert hast. Eventuell könnte es also hilfreich sein, zukünftig etwas ausführlicher zu kommentieren. Müssen ja nicht gleich Romane werden :-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 47688 - 1. Oktober 2018 - 21:36 #

Mir fallen halt öfter so Einzeiler wie "Interessiert mich nicht" von dir auf, die nichts beitragen und nach reinem EXP-Grinding aussehen. Das kann man mal hinterfragen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21393 - 1. Oktober 2018 - 13:32 #

Warum willst du das wissen?

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 5173 - 1. Oktober 2018 - 8:29 #

Der 2013-er Reboot war schon sehr gut gemacht und beeindruckend. Dennoch habe ich TR2 gewählt, weil ich damals sehr davon begeistert war und es mehrfach gespielt habe, was ich mit den aktuellen Teilen nicht tun werde, schon gar nicht, wenn sie anfangen, bereits ideologische Komponenten zu instrumentalisieren. Technisch sind die letzten 3 Teile aber hervorragend umgesetzt.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7441 - 1. Oktober 2018 - 9:13 #

Inwiefern ideologische Komponenten? Wird da eine spezielle Doktrin vertreten?

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 5173 - 1. Oktober 2018 - 18:57 #

Ja, in dem letzten Teil wurde regelmäßig die Sowjetunion kritisiert, weil es dort Gefangenenlager gab. Also nicht nur subtil, sondern mit regelmäßigen Kommentaren über Propaganda und ähnliches.

Ähnlich wurde wohl nie Guantanamo kritisiert oder die Lügen über die angeblichen Massenvernichtungswaffen im Irak oder die Brutkastenlüge. Hier sehe ich aus neutraler Sicht eine ideologische Einseitigkeit.

Die Option ist, nichts von beidem zu kritisieren oder diverse Seiten solcher geopolitischen oder machtpolitischen Sauereien.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21393 - 1. Oktober 2018 - 20:21 #

Die Brutkastenstory wurde von der kuwaitischen Exilregierung angestossen.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7441 - 1. Oktober 2018 - 21:45 #

Ah ok, Danke für die Erläuterung!
Ich denke mal, dass da noch ein wenig mit Bildern aus dem kalten Krieg und den Überresten eines British Empire Agentenflair herumgespielt wird. Da gehen maximal Russen, Chinesen, Nazis oder Geheimbünde. Alles andere wäre wohl schon zu subtil und würde die schlichte Story plätten.

WiNDHUNDiE TV (unregistriert) 2. Oktober 2018 - 5:47 #

Die andere Option ist, Politik einfach keinen Raum in Spielen zu geben bzw. sie als Spieler nicht überzubewerten. Mich nervt diese Politisierung meines Hobbes zunehmend.

Despair 17 Shapeshifter - 6182 - 2. Oktober 2018 - 10:07 #

Ist das wirklich so neu? Wir haben doch schon auf dem C64 "Raid over Moscow" gespielt. ;)

Ich finde schon, dass Computerspiele auch politische Themen aufgreifen und kritisieren dürfen (und sollen). Natürlich nicht oberlehrerhaft und Meinungsmache betreibend. Sicherlich ist auch nicht jedes Genre dafür geeignet. Und letztendlich wird es immer zu Diskussionen kommen, wenn ein Spiel Stellung bezieht. Finde ich nicht schlimm, wenn die Diskussionsqualität stimmt. Was im Internet wahrlich nicht immer gegeben ist...

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7583 - 3. Oktober 2018 - 20:40 #

Gab mal einen Level in Splinter Cell, wo man aus Guantanamo ausbrechen musste. Der zeigte durchaus Gefangene in kleinen Käfigen und welche, die mit Kopfhörern und Brillen isoliert waren.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit