TGS2018: Devil May Cry 5: Nero mit Mega-Man-Buster

PC XOne PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 378857 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

20. September 2018 - 8:08 — vor 12 Wochen zuletzt aktualisiert
Auf Dämonen einhacken, als gäbe es kein Morgen, mit Waffen, die auf Namen wie „Devil Breaker“ hören. Was willst du mehr, Schnetzelfan? Jörg hat DMC 5 auf der TGS 2018 in Japan angespielt.
Devil May Cry 5 ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Devil May Cry 5 ab 59,99 € bei Amazon.de kaufen.

Kann das Zufall sein? Gerade, als sich euer TGS-Reporter in die (gottseidank mal nicht häuserblocklange Schlange) am Capcom-Stand stellte, um Devil May Cry 5 anzuspielen, kam die Pressemitteilung rein, dass es einen neuen Trailer gebe zur TGS, bei der erstmals Dante-Gameplay gezeigt werde.

Wer nicht so fit in der Serie ist (wie ich, hüstel), wird Dante und seinen Neffen Nero erst mal nicht auseinanderhalten können, beide vertrauen nämlich ihre Haarfarbe demselben Friseur an (Bläulich-Weiß ist die Trendkolorierung). Experten erkennen natürlich an der eigentlichen Frisur, wer wer ist, am Alter, oder aber an der Bewaffnung: Wenn euer Held mit wechselnder Armprothese kämpft, dann ist das Nero. Auf Schwert und Pistolen setzt eher Dante. 

Apropos Armprothese: Das scheint der neue hippe Shit zu sein bei japanischen Entwicklern, siehe auch mein Angespielt zu Sekiro - Shadows Die Twice. Gebastelt bekommt Nero seine Gadgets von Nico, die mich spontan (Profession und Hinterngeweih, auch wenn es bei ihr ein Schmetterling ist) an Cindy aus Final Fantasy 15 erinnert hat. Das mag ein besonders kräftiger Zuschlagarm sein, aber auch der Mega Buster aus Mega Man, der kreisförmige Schockwellen verschießt, aber wohl nur als Teil der Deluxe Version des Spiels zu haben sein wird.

Zur nicht gerade bewusstseinsvertiefenden Story: Red Grave City wurde von Dämonen überrannt, in der Stadtmitte steht ein blutaufsaugender Dämonenbaum namen Qlipoth. Ein dämonenjagendes Trio rückt an, die Invasoren (gewisse greise Innenminister würden wohl fabulieren: Immigranten) zurückzuschlagen. Moment, welches Trio? Dante und Nero werden von V ergänzt, der wohl in Versform spricht. Das kann ich aber auf Japanisch leider nicht hören...

Meine Spieleindrücke

Folgendes kapiere ich aber schon: Dass die sensenschwingenden Wesen, die auf mich eindringen, schleunigst in die Hölle zurückgeschickt werden müssen! Und das habe ich dann mit tapferem, hirnlosen Button-Mashing auch ganz gut hinbekommen für einige Minuten. Wer mit mehr Hirn spielen möchte, sollte serientypisch wieder Kombos hinbekommen, die dummerweise schneller abgespult werden, als zumindest mein Jetlag-Auge ihnen zu folgen vermag. Das Prinzip scheint zu sein, mit den vier Buttons Grundattacken auszulösen, die mit den Schulter- und Triggertasten variiert werden können. Aber schlagt mich nicht (hihi), sollte ich hier Mist schreiben. Jedenfalls ziehen wir Gegner mit der „Peitsche“ zu uns und geben ihnen auf die Mütze, und reihen solche Attacken aneinander. Wobei „Auf die Mütze hauen“ vielleicht nicht ganz das trifft, was ich mit den Dämonen mache: Sie zerfallen nämlich regelmäßig in handliche „Blutbrocken“. Lecker!

Was ich an Devil May Cry 5 mag: Man weiß immer, woran man ist. Wenn ein Gegner „Goliath“ heißt, dann ist das ein hochhaushoher, gehörnter Übeldämon. Und wie heißt eine Waffe, die Neros verlorenen „Devil Bringer“ ersetzt (im Zuge des Verlustes ging ihm auch der Arm verloren, übrigens)? „Devil Breaker“, also Teufelsbrecher. Oder, auf japanischem Englisch: „Here comes a new devil breaker“. Überhaupt, die Waffen strotzen nicht unbedingt vor fehlender Innovation: Dante reißt kurzerhand sein Motorrad entzwei, um eine besonders gefährliche Nahkampfwaffe zu erhalten.

Jedenfalls scheint DMC5 mehr von dem zu bringen, was DMC-Fans gefällt. Was leider mit meinen spielerischen Vorlieben nicht so kompatibel ist. Noch aus der Pressemitteilung: Die drei Charaktere sollen sich komplett unterschiedlich spielen, erscheinen soll Devil May Cry 5 am 8. März für PC, PS4 und Xbox.

Video:

Aladan 24 Trolljäger - P - 49927 - 20. September 2018 - 8:12 #

In der Überschrift sollte es wohl eher heißen: Nero mit Mega-Man-Buster. Freue mich auf den Titel, der wird zum Release gezockt.

xan 17 Shapeshifter - P - 8485 - 20. September 2018 - 8:26 #

Noch so ein Japano-Spiel, was mich nicht anspricht. Irgendwie sind die, stelle ich fest, nicht so meins. Aber nur weil es mir nicht gefällt, kann es euch ja gefallen und viel Spaß bereiten.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 20. September 2018 - 8:42 #

Ich hatte vor einer Stunde Weile bei GG die HD Collection der ersten Teile gewonnen. Da ich sie noch nie gespielt habe, war es meine erste Begegnung mit der Serie.
Fazit: Vor 10 - 15 Jahren hätte mich die Spiele bestimmt begeistert. Heute mit schon deutlich eingerosteten Reflexen sind sie eher frustrierend.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22962 - 20. September 2018 - 11:33 #

Sind die wirklich so schlimm? Ich würde mich nicht als reaktionsschnell bezeichnen, hatte mit DMC und Bayonetta aber viel Spaß. (Für die Bosse bei Bayonetta hätte ich schneller sein müssen. Aber auch die haben irgendwie geklappt.)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 20. September 2018 - 11:59 #

Nicht schlimm, eher nicht mehr meins.

Olphas 24 Trolljäger - - 55427 - 21. September 2018 - 8:26 #

Die frühen Teile sind schon ziemlich hart, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22962 - 20. September 2018 - 11:31 #

Das Spiel schaut wieder ziemlich cool aus. Ich kenne nur DMC. Wären die Vorgänger sauber portiert, wäre ich die auch längst angegangen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48237 - 20. September 2018 - 13:36 #

Hab auch nur DmC gespielt und hoffe, sie bekommen hier auch so einen guten PC-Port hin.

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13114 - 20. September 2018 - 17:46 #

gibt doch mittlerweile die DMC HD Collection.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22962 - 24. September 2018 - 9:35 #

Laufen die tatsächlich relativ problemlos? Oder sind da nur die Texturen besser? Ich hatte zweiteres vermutet.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 24. September 2018 - 12:47 #

Laufen tun sie problemlos. Und die Texturen wurden imo verschlimmbessert. Sehen sehr verwaschen aus durch die ganzen Weichzeichner.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22962 - 26. September 2018 - 9:44 #

Danke. Texturen sind mir normalerweise nicht ganz so wichtig. Meine Augen sind da abgehärtet durch den Konsum vieler Indie-Pixellook-Spiele.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 26. September 2018 - 13:16 #

Na dann schlag zu.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21393 - 21. September 2018 - 8:31 #

DMC, hab ich nie verstanden.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5014 - 21. September 2018 - 9:09 #

Wenn der Mega Buster sich an dem Mega Buster in Dead Rising orientiert, dann wäre er schlicht zu umschreiben mit "Gamebreaking Overpowered."

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)