Red Dead Redemption 2: Red Dead Online Beta startet im November

XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 220067 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

20. September 2018 - 9:18 — vor 12 Wochen zuletzt aktualisiert
Red Dead Redemption 2 ab 100,00 € bei Green Man Gaming kaufen.
Red Dead Redemption 2 ab 50,98 € bei Amazon.de kaufen.

Rockstar Games hat eine offene Beta für Red Dead Online, den Multiplayer-Modus von Red Dead Redemption 2, angekündigt. Diese wird im November dieses Jahres auf beiden unterstützten Konsolen (Xbox One und PS4) starten. Damit bestätigt das Studio auch, dass die Online-Funktionen nicht gleich zur geplanten Veröffentlichung des Spiels am 26. Oktober verfügbar sein werden. Ein konkretes Datum für die Multiplayer-Beta wurde noch nicht genannt.

Wie „offen“ die Beta wirklich sein wird, muss sich erst zeigen, denn einerseits sprechen die Entwickler von einer „Public Beta“, andererseits wird aber angemerkt, dass alle Käufer von Red Dead Redemption 2 einen „kostenlosen Zugang“ zum Online-Modus erhalten werden. Möglicherweise ist damit der Zugang nach dem offiziellen Release von Red Dead Online gemeint. Ein Statement seitens Rockstar gibt es dazu bisher noch nicht.

Red Dead Online soll Story-Elemente mit dem kompetitiven und kooperativen Gameplay auf unterhaltsame neue Weise verbinden. Der Modus soll, wie GTA Online (Testnote. 8.0), auch nach dem Release kontinuierlich neue Inhalte und Updates erhalten. Wie bei jeder Beta, rechnen die Entwickler zu Beginn mit einigen „Turbulenzen“, die man gemeinsam mit der Community beseitigen möchte. „Wir freuen uns darauf, Ideen mit unserer großartigen und hingebungsvollen Spielerschaft auszutauschen, Probleme zu lösen und Red Dead Online zu etwas wirklich Unterhaltsamen und Innovativen zu entwickeln“, heißt es auf der offiziellen Homepage.

Wie Imran Sarwar, der Design-Director von Rockstar North, im Interview mit IGN.com angab, soll sich Red Dead Online, genau wie GTA Online, komplett unabhängig vom Hauptspiel weiterentwickeln. Dies sei teilweise auch der Grund, weshalb der Modus später erscheint. Laut Sarwar werden die Fans von GTA Online Vieles in Red Dead Online entdecken, das sie lieben werden. Er sei sich zudem sicher, dass der Multiplayer-Modus von Red Dead Redemption 2 auch sein eigenes Publikum finden wird. Das ganze Interview findet ihr unter dem Quellenlink.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21393 - 20. September 2018 - 8:17 #

reinschnuppern werde ich sicher mal, aber schon GTA-Online konnte mich nur kurzfristig halten, mal sehen wie sich da R2D2 hält.

rammmses 19 Megatalent - P - 15993 - 20. September 2018 - 13:14 #

Bei mir genauso.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44296 - 20. September 2018 - 17:27 #

Ich hole mir dafür wahrscheinlich keinen PS+-Zugang. Ich hoffe auf ein ähnlich intensives Solo-Erlebnis wie bei ersten Teil. Der Rest kann mir gestohlen bleiben.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67225 - 21. September 2018 - 6:12 #

Ich vermute jetzt einfach mal stark, das wir Solospieler bei RDR2 nicht zu kurz kommen werden.

Janosch 23 Langzeituser - - 44488 - 21. September 2018 - 6:30 #

Ich warte und zittere bang, wenn ich dem entgegen seh...

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44296 - 21. September 2018 - 13:12 #

Ich bin mit GTA 5 ja nicht warm geworden, aber umfangreich soll das Solo-Spiel ja sein. Daher mache ich mir keine RDR-Sorgen.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67225 - 21. September 2018 - 13:33 #

Ich hab GTA5 nie durchgespielt, aber sehr viele Stunden damit verbracht. Mir hat es gefallen und un Sachen Umfang mehr als üppig.

Janosch 23 Langzeituser - - 44488 - 22. September 2018 - 10:46 #

Das Solo-Spiel bei GTA war ja auch nicht klein, dennoch habe ich durch die ganzen Nebenangebote tatsächlich den Spaß am Spiel und der Hauptstory verloren

Noodles 24 Trolljäger - P - 48237 - 23. September 2018 - 19:16 #

Ja, da kann man nicht meckern, hab für die 100 % in GTA 5 fast 90 Stunden gebraucht. Denke daher auch, dass RDR 2 einen ordentlichen Solo-Umfang bieten wird.

Thomas Barth 21 Motivator - 29356 - 20. September 2018 - 8:24 #

Bei der Open-Beta werde ich mal reingucken, aber ich bezweifle ein wenig das ich zur Zielgruppe gehöre und mache mir dementsprechend wenig Hoffnung auf ein atemberaubendes Erlebnis.

ganga Community-Moderator - P - 19682 - 20. September 2018 - 9:07 #

Glaube nicht dass mich das reizen wird. In GTA Online hab ich zweimal kurz reingespielt und gleich wieder die Lust verloren. Obwohl ich den Einstieg auch echt mies fand.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49554 - 20. September 2018 - 9:09 #

Für mich ist das auch nichts was ich brauche.

revo 15 Kenner - P - 2754 - 20. September 2018 - 10:14 #

Oder eben gerade weil.
Ich fühlte mich sehr hineingeworfen bei GTA Online.
Und ebenso hat es mich dann nicht aufgefangen.

ganga Community-Moderator - P - 19682 - 20. September 2018 - 12:44 #

Ja weil hätte es besser getroffen.
Hineingeworfen trifft es sehr gut. Das ganze Tutorial ist einfach schlecht, das Erklären über die kurzen Texteinblendungen viel zu ungenau. Dann bekommt man gleich so ne Mission die schlechter ist als jede Mission im ganzen Story Modus. Hab ich mehrfach verkackt. Und wenn man die zwei oder drei Tutorial Missionen gemacht hat ist dann so ja Raub doch he Tankstelle aus mit jemandem zusammen, im Voice Chat labern die Leute nur Schwachsinn und was man genau machen soll ist auch nicht klar. Schrecklich.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103611 - 20. September 2018 - 10:48 #

GTA Online wurde auch erst richtig mit den Heists und dem "Geschäfte machen" interessant, wo man auch eine Aufgabe hat. Denke so läuft das auch bei RDO ab, daß der richtig spannende Content peu a peu kommt.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5014 - 21. September 2018 - 9:01 #

Ich habe schon bei den Anfangsmissionen aufgegeben, GTA Online zu spielen. Ständig bin ich nicht weiter gekommen, weil so ein Random Spieler es nicht einmal geschafft hat, erfolgreich zum Missionsstart zu gelangen.

Da haben es dann spätere Inhalte auch nicht mehr heraus gerissen, weil ich dann erst recht nicht mehr bereit war, beispielsweise für diese Heists noch ellenlang Geld zu scheffeln (oder gar Echtgeld zu investieren), das ich aus meiner Erfahrung zu Urteilen dann auch gleich aus dem Autofenster hätte fliegen lassen können.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103611 - 21. September 2018 - 11:55 #

Ich persönlich hoste selten einen Heist selbst, sondern bin eher "Woman for hire" (und nehme die Heists nur im Passivmodus an). Da verliere ich nichts und verdiene nur (wenn auch weniger), außer evtl. etwas Zeit, wenn's wirklich arg schief läuft mit Randoms. Weitere Regel: Möglichst keiner unter LVL50. Und meine Geschäfte mache ich alleine in einer Public-Session. Zwischendrin zur Zeit-Überbrückung CEO-Aufträge wie z.B. Headhunter via Heli, was mind. 20K in 5-10 Min. einbringt. Was auch ganz gutes Geld bringt: Kontakt-Missionen, die man auch alleine spielen kann. Die besten sind "Die-Los-Santos-Connection" und "Ein Job für ein Titan" was Geld angeht. Die Allzweckwaffe gepanzerter Kuruma ist und bleibt da Gold wert ;). Die neuen Attentats-Missionen von Martin geben auch gutes Geld. Da hatte ich nie Probleme, daß da ein Random das von Grund auf versemmelt. Deathmatches, Rennen und sonstige zig Spielmodi ignoriere ich. Echtgeld-Investition war nie ein Thema für mich, besonders, da ich nicht jedes (neue) Vehikel irgendwie haben muß.

Wenn dann RDO 2020 für PC kommt ;), schau ich mir erst mal das ganze an, lasse mich bei Missionen anheuern und schaue, ob ich dann den Host mache. Wenn man da genauso gut Solo und nach eigenem Zeitmanagment unabhängig spielen kann, umso besser.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 21. September 2018 - 12:56 #

Hast du kleine Tipps für einen Anfänger? Hab GTA 5 gerade begonnen und möchte auch online spielen.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44296 - 21. September 2018 - 13:13 #

Du brauchst die Erfolge, was?

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 21. September 2018 - 15:20 #

Nö, ich hab tatsächlich voll Lust drauf. Das Spielprinzip spricht mich an.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103611 - 21. September 2018 - 14:07 #

Ich versuch's.

1. Dein bester Freund ist der Passivmodus. Willst du in einer öffentlichen Lobby vor anderen Spielern eher deine Ruhe haben oder nach einer Mission mit fremden Spielern nicht gleich umgenietet werden (kommt vor), nutze diesen.
2. Willst du erstmal Solo Missionen machen, oder ein Rennen fahren, sich gemütlich umsehen etc., gehe in eine Sitzung alleine mit Einladung. Solo-Sitzung geht auch, aber ich glaube da bekommst du keine Missionen mitgeteilt.
3. Sobald du Geld verdient hast, überweise es via deinem Smartphone auf dein Konto. Du mußt nicht zu einem Bankomaten fahren.
4. Kaufe nur das was du brauchst. Anfangs reicht ein kleines Apartment, nicht schön, aber funktional. Erst wenn du selbst einen Heist hosten willst, kaufe ein großeres (High-End) oder ziehe um. Aber auch da muß es nicht das teuerste sein. Insgesamt kannst du derzeit glaube ich 5 Apartments samt Garagen besitzen.
5. Der gepanzerte Kuruma ist die Allzweckwaffe schlechthin. Gerade im Missionen wie fahre nach A, töte B und kehre zu C zurück zu erledigen. Der kostet erstmal viel, aber es lohnt sich. Wobei du da auch auf Rabatte warten kannst. Die kommen immer wieder mal.
6. Nutze die Zeit wenn es Doppelt GTAs und EP gibt. Allerdings auch nur für das was dir gefällt (z.B. du machst lieber einzeln Missionen als dein Deathmatch gegen andere).
7. Scheue dich nicht via Smartphone auch mal Job oder Heists beizutreten. Nur so lernst du diese ohne erst selbst als Anführer dafür zu investieren und weißt später wie der Hase läuft. Auch mit unterschiedlichen Spielern, es gibt immer wieder mal neue Tipps zum lernen.
8. Kontakt-Missionen (Jobs) kannst du später über das Menü immer wieder auswählen, wenn du sie mal gemacht hast. Greif darauf zurück, wenn du mal etwas Geld sammeln willst. Du kannst auf neue Jobs warten oder via Smartphone deine Kontakte dafür anrufen (z.B. Martin, Lamar etc.).
9. Rennen bringen nur Geld, wenn man unter die ersten 3 kommt. Sonst gibt es nur popelige EP. Können aber trotzdem Spaß machen.
10. Probiere ruhig die ganzen Spielmodi die so reinkommen aus. Das kann allgemein dein Gameplay (schießen, treffen, fahren, fliegen etc.) verbessern. Aber nur, wenn sie dir auch Spaß machen ;).
11. Hin und wieder belohnt Rockstar einen mit Geld und anderes Gedöns (z.B. T-Shirts), nur für's einloggen, z.b. täglich eine Woche lang. Da kann schonmal über 1 Mio. bei rauskommen. Nutze es.
12. Fahre viel, fliege viel. Mache dich mit deinen liebsten Vehikeln vertraut und fahre/fliege (bei Missionen z.B.) auch mal bei anderen mit. Bringt auch Punkte.
13. Schaue immer, besonders wenn du bei Heists mitmachst, daß Schutzweste und Snacks voll sind. Extra Tipp: Gerade bei Heists, wenn der Anführer eigene Outfits auswählt, tust du gut die Heavy Armor für dich im Laden zu kaufen und diese in deinen eigenen Outfits abzuspeichern (und später auswählen zu können). Wobei die Weste reicht. Du steckst in diesen Missionen (nicht im Freien Modus) einiges mehr ein, auch wenn du langsamer rennen kannst. Gerade in den Finalen von Heists sehr nützlich.
14. Anfangs lohnt sich Autodiebstahl (z.B. Simeon). Einmal Ingame-Täglich kann man eine Karre bei Los Santos Customs verkaufen (bringt auch ein paar Tausend).
15. Gegenüber dem SP ist die Karte gleich voll ersichtlich. Mußt du schnell von A nach B und hast keinen direkten Wegpunkt, setze dir einen auf der Karte.
16. In einer Public Session mit entsprechend Mitspielern (glaube ab 4 oder 5) gibt es sog. Events die Geld und EP bringen, ohne daß man notgedrungen andere dabei in die Suppe spuckt (z.B. fliege unter Brücken durch). Mach das ruhig.
17. Spielst du eine Mission oder Heist zum ersten Mal, halte dich ruhig etwas zurück und laß dich quasi leiten oder den Heist-Anführer die Ansage, wie er vorgehen will. Es kann auch mal vorkommen, daß man dich aus der Lobby kickt, weil du z.B. erst LVL15 bist. Nimm es nicht tragisch, später wirst du das als Heist-Anführer auch machen ;).
18. Nutze Angebote und Rabatte auch z.B. bezüglich Aufrüstung von Fahrzeugen wenn du Geld sparen willst. Grundsätzloch würde ich jedem Auto, das ich kaufe, mind. kugelsichere Reifen und Panzerung spendieren. Wobei die herkömmliche Panzerung nicht Kugelsicher heißt. Die ist eher dafür da bei Crashes, Überschlägen etc. damit die Karre nicht gleich explodiert.
19. Es gibt sogenannte Tagesziele (3 an der Zahl) die Geld und EP einbringen. Manchmal lohnt sich der (Zeit-)Aufwand dafür, machmal nicht.
20. Wenn du einen Laden für schnelles Geld ausraubst, träge immer eine Maske (was man bei den Heists trotz Ansage nicht tun muß). Die Ladenbesitzer merken sich sonst deine Visage und zücken gleich die Waffe beim nächsten betreten ;) (war anfangs mal so).

Have fun, play fair und falls du sonst irgendwie Fragen ist, helfe ich gerne. Oder zocken auch mal zusammen, sofern du es für PC hast.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67225 - 21. September 2018 - 15:00 #

Der Kommentar hätte Kudos verdient

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 21. September 2018 - 15:19 #

Nein, ich spiele auf Xone.
Wow, danke für die Mühe. Das hilft mir sicher weiter. Werd ich gleich mal ausdrucken. Und sollte mir doch noch mal was unklar sein, weiss ich ja jetzt wo ich eine Expertin finde. Absolut verdiente Kommentarkudos! :)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103611 - 22. September 2018 - 9:02 #

Danke, gern geschehen. Ich helfe gerne wenn ich kann.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21393 - 21. September 2018 - 15:30 #

+1 für Umfang und Mühe!

ganga Community-Moderator - P - 19682 - 21. September 2018 - 17:08 #

Danke für die Erläuterungen. Ach Mensch, irgendwie klingt das spannend aber andererseits auch furchtbar grinding lastig.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103611 - 22. September 2018 - 9:06 #

Ja und Nein. Bei GTA Online hat man immens viele Möglichkeiten, was man so alles machen kann. Miteinander, Gegeneinander, Solo. Ebenso gibt es auch immens vieles, was man sich kaufen kann, wenn man will. Alles was jetzt ein Neueinsteiger an Möglichkeiten hat, kam über die Jahre ja immer so peu a peu ins Spiel. Das mag sich erstmal wie erschlagen anfühlen a la, oh Gott, was mach ich zuerst, oder was kaufe ich zuerst und lohnt sich das (z.B. was nutzt mir ein Vehikel mit Bewaffnung, wenn ich als primär Solo-Spieler diese nicht oder nur umständlich nutzen kann, weil die für einen Mitspieler vorgesehen ist). Wenn man sich natürlich jedes neue Vehikel etc. kaufen möchte, wird man da erstmal preislich erschlagen, weil die, gerade von Autos, wirklich utopisch sind. Rockstar will ja auch seine Sharkkarten an die Leute bringen ;). Wer aber Spaß am Spielen ansich, nicht wirklich alles innerhalb 4 Wochen haben muß, sonst wird's ja langweilig (und man hat so gesiehen immer ein Ziel als Möglichkeit), und gerade gerne die Heists und so macht (bringen immer noch so gesehen am meisten Geld, diese auch öfter macht, neue Taktiken lernt oder seine Taktik versucht zu perfektionieren), muß nicht extrem grinden. Das mag zeitintensiver sein, aber ich sage mir, dafür spielt man ja das Spiel auch. Genauso wie andere hunderte wenn nicht tausend Stunden in einen CoD-/Battlefield-MP versenken, weil die Spaß damit haben. Oder, mach nicht alles, nur bestimmte Sachen, dafür etwas intensiver und das lohnt sich. Ich hab mir für zwei Charaktere in den Jahren, seit es für PC draußen ist, ein kleines Imperium aufgebaut. Fahre meist dennoch mit dem Kuruma rum und wechsle mich mit Heists, meinen Geschäften und Missionen ab. Ich habe jetzt keine "übrigen" 500 Mio. auf dem Konto, sondern derzeit nur 2 Mio. ;). Ausnutzen von Glitches und Modder sind mit ein Greuel. Jeden Penny habe ich ehrlich verdient. Ich sitze dafür nicht jeden Abend stundenlang vor der Kiste, sondern hab immer wieder oder so alle paar Monate eine Hab-jetzt-Bock-Phase, besonders wenn Rockstar mit Angeboten wie "Wir verschenken 1 Mio. GTAs in dieser Woche für's einloggen" oder Doppel-GTAs und EP bei Heists oder Business, Missionen (oder allgemein Spielmodi die ich mag) oder nur was kaufe, wenn's im Angebot ist, wo ich mal 2-3 Tage wieder ausführlicher spiele. Das schöne ist ja, es rennt einem nichts davon. Auch Heists etc. kann man z.B. spielen, wenn man andere Einladungen annimmt, ohne selbst die Vorraussetzungen (High-End-Apartment, Basis) zu besitzen. Wenn man dabei noch Anführer hat, die das Geld bei Heists etwas großzügiger aufteilen, umso besser. Wer also etwas Geduld aufbringt, allgemein an sowas Spaß hat und nicht wirklich jede Karre, Heli, Flugzeug sofort haben muß, kommt sehr gut mit aus, ohne daß es sich zu grindig anfühlt.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5014 - 21. September 2018 - 22:15 #

Deine liebevoll zusammen gestellten Tipps lassen mich durchaus motiviert zurück, mir doch noch einmal GTA Online anzusehen. Danke dafür!

... ist ja schrecklich :)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10192 - 20. September 2018 - 17:00 #

Brauch ich persönlich auch nicht ;-) GTA Online 5 Stunden vlt damals gespielt.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67225 - 21. September 2018 - 6:13 #

Ich biete 15 Minuten.

Thomas Barth 21 Motivator - 29356 - 21. September 2018 - 12:32 #

60 Stunden und ich vermisse es kein bisschen. ;)

Flitzefisch 17 Shapeshifter - P - 6497 - 20. September 2018 - 9:17 #

Bei Formulierungen wie "hingebungsvolle Spielerschaft" läuft es mir kalt den Rücken runter ...

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49554 - 20. September 2018 - 9:21 #

Ich glaube ich bin gegen solchen Marketing-Bullshit schon abgehärtet, ich überlese es und oder es tangiert mich nicht. ;)

Denis Michel Freier Redakteur - 220067 - 20. September 2018 - 9:33 #

Naja, eine aktive Community mit Mods etc. hat der Titel doch. ;)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 12940 - 20. September 2018 - 9:52 #

PC Version?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103611 - 20. September 2018 - 10:45 #

Sommer 2020, nachdem es Winter 2019 für die PS5 und XBox Two rauskam ;).

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21393 - 20. September 2018 - 11:38 #

Winter 2019 keine xbox two!

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103611 - 20. September 2018 - 11:43 #

OK OK, die würde wohl eh kaum einer kaufen wollen ^^.

McSpain 21 Motivator - 28913 - 20. September 2018 - 12:16 #

Wenn wird die sicher nicht Xbox Two heißen. Im Zuge der konsequenten Namensnennung eher Xbox 2000 oder Xbox Ultra.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103611 - 20. September 2018 - 13:36 #

Natürlich wird die nicht Two heißen. Sollte doch jeder merken, was ich gemeint habe ;).

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67225 - 20. September 2018 - 13:27 #

Die wünsche ich allen PC-Spielern.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12339 - 20. September 2018 - 20:19 #

Danke!

paschalis 16 Übertalent - P - 5339 - 20. September 2018 - 16:58 #

Hoffentlich kommt sie nicht erst nach der für RDR 1.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48237 - 20. September 2018 - 17:52 #

Von mir aus können sie vorher auch noch RDR 1 portieren. :D

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12339 - 20. September 2018 - 20:18 #

Volle Zustimmung :)

paschalis 16 Übertalent - P - 5339 - 20. September 2018 - 20:30 #

Pst. Liefere ihnen keine Ausrede den Port des zweiten Teils zu verschieben.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48237 - 20. September 2018 - 20:52 #

Wenn ein Port von Teil 1 käme, hätte ich überhaupt kein Problem mit einer Verschiebung des Ports von Teil 2. ;)

paschalis 16 Übertalent - P - 5339 - 21. September 2018 - 7:14 #

Für Teil 1 warte ich lieber auf die Playstation 3 Classic Mini. Die kommt garantiert vor einem Port raus :-)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10192 - 20. September 2018 - 17:00 #

Auch für AMD-Karten bestimmt ohne Probleme später startbereit :-)

Green Yoshi 21 Motivator - P - 27143 - 21. September 2018 - 6:39 #

Kaufgrund für eine Konsole? Die Xbox One S gab's im letzten Weihnachtsgeschäft für 149 Euro inklusive Spiel.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48237 - 23. September 2018 - 19:19 #

Nö, da müsste ich das Spiel mit Gamepad spielen und das will ich nicht. Dann lieber gar nicht.

Golmo 17 Shapeshifter - 6460 - 20. September 2018 - 10:17 #

Der Multiplayer von Teil 1 war schon sehr gut! GTA Online war am Anfang recht leer - wurde dann aber immer besser. Wenn sie beides verbinden dann könnte das absolut großartig werden! Finde es auch sehr schön das sie wieder beide Modi zu unterschiedlichen Zeiten starten, so kann man sich erstmal richtig schön im Singleplayer vergnügen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 130251 - 20. September 2018 - 11:46 #

Hm, ich lese immer noch nichts von PC.... :/

Noodles 24 Trolljäger - P - 48237 - 20. September 2018 - 13:34 #

Vor Release der Konsolenversionen wirst du auch sicher nix dazu lesen. Und ne ganze Weile danach bestimmt auch nicht. ;)

McSpain 21 Motivator - 28913 - 20. September 2018 - 12:19 #

Auch wenn es vielleicht nur aus Marketing und Image-Gründen passiert, freut es mich dennoch, dass man dem SP ein wenige Luft gibt sich zu präsentieren bevor man den Online-Dienst in den Fokus rückt.

Zwar heißt es natürlich auch, dass es DLCs nur für den Onlinemodus geben wird, aber was anderes wäre nach dem absurden Erfolgen von GTA Online auch nicht zu erwarten gewesen.

Anspielen werde ich es wie GTA-Online sicher mal. Vielleicht lassen sich die Großväter der GamersGlobalGangstaz ja auch irgendwie beleben. Aber insgesamt hätte ich lieber ein paar große schöne Add-Ons für den SP.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67225 - 20. September 2018 - 13:26 #

Ich brauch nur den Singleplayer :-)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44296 - 20. September 2018 - 17:30 #

Wäre mal interessant, die puren SP-Zahlen zu sehen. Ein einzeln verkauften Single-Player-Spiel und ein extra verkaufter MP-Modus. Beides für den gleichen Preis.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67225 - 21. September 2018 - 6:14 #

In der Tat wäre das interessant.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12339 - 20. September 2018 - 20:20 #

Gute Wahl! Mehr brauche ich auch nicht!

Goremageddon 14 Komm-Experte - 2393 - 20. September 2018 - 15:35 #

Mal schauen was dabei herauskommt. Abgesehen von den Heists fand ich GTA Online so dermaßen langweilig das ich den Erfolg bis heute nicht verstehen kann. Irgendwas muss Rockstar ja richtig gemacht haben aber was genau das ist erschließt sich mir nicht.

Da ich aber ohnehin keinen Bezug zu RDR habe lehne ich mich erstmal gemütlich zurück und warte ab was die Fachpresse und Bekannte zu dem Spiel sagen. Eilig habe ich es da wahrlich nicht.

Doktorjoe 13 Koop-Gamer - P - 1606 - 20. September 2018 - 16:27 #

Ich hoffe so sehr, dass die voraussichtlich gigantischen Einnahmen des Online Modus von Rockstar in die Entwicklung weitere Single Player Spiele gesteckt werden. Dann können meinetwegen alle gerne ihre Euros in diesem unsäglichen Free-to-Play-mäßigen Mist versenken.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73803 - 21. September 2018 - 5:23 #

Welcher F2P Mist? Free ist der MP mit Sicherheit schon mal nicht. ;)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67225 - 21. September 2018 - 6:14 #

Großer Mist scheint er ja auch nicht zu sein.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5014 - 21. September 2018 - 9:06 #

Nur um das noch einmal genauer auszuführen, falls Unklarheiten herrschen: Für Free-To-Play darf der Zugang zum Spielinhalt nichts kosten.

Spiele, für dessen Service-Zugang man vorher einen Grundbetrag ausgeben muss, nennen sich Buy-To-Play.

Spiele mit monatlich wiederkehrenden Kosten bezeichnet man als Pay-To-Play.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Christoph VentNoodles
News-Vorschlag: