Microsoft Studios: Recore und vier weitere Titel ab sofort bei Steam

PC XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 215237 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

15. September 2018 - 11:02 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Recore ab 11,80 € bei Amazon.de kaufen.

Vor einigen Wochen gab der Redmonder Publisher Microsoft Studios bekannt, dass man fünf seiner Titel bald auf Steam und als Retail-Version für den PC veröffentlichen wird. Ab heute sind diese Spiele zum Kauf verfügbar. Dabei handelt es sich um das Action-Adventure Recore (Testnote: 7.0), das in der alle Inhalte umfassenden „Definitive Edition“ vorliegt, den Platformer Super Lucky's Tale (Testnote: 5.5), inklusive der beiden DLCs Gilly Island und Guardian Trials, das Aufbauspiel Zoo Tycoon in der „Ultimate Animal Collection“, sowie die beiden Adventure Rush - A Disney-Pixar Adventure und Disneyland Adventures.

Alle fünf Spiele können bei Steam für jeweils 16,79 Euro erworben werden. Bei teilnehmenden Händlern, wie Amazon, werden die Titel als Box-Version zum Preis von 19,99 Euro angeboten.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9830 - 15. September 2018 - 11:34 #

Recore hab ich hier immer noch auf der PoS-Liste liegen :-) Aber letztens Quantum Break nachgeholt, ein echt toller 3rd Person Shooter!Aber auch dank den tollen Videosequenzen.

zz-80 13 Koop-Gamer - 1489 - 15. September 2018 - 16:57 #

Beide noch PoS... :(

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19895 - 15. September 2018 - 11:42 #

Also bleibt es dabei den Store braucht keiner. ^^ Einfach nur warten.

Und nein das ist keine Ode an Steam :-D.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22232 - 15. September 2018 - 11:56 #

Hat ja auch der Maurice von Gamestar. Age of Empires DE Edition liegt wie Steinklotz im MS Store. Dabei will ja MS Teil 2-3 DE noch bringen und auch noch AoE4 - alles bleibt da PC Exklusiv...bringt aber nix wenn die PCler MS Store meiden und bei Steam kaufen. Die Zahlen von AoE DE sind sehr niedrig. Was das für die Serie bedeutet, kann man sich vorstellen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12946 - 15. September 2018 - 12:14 #

würde auch davon ausgehen, dass wir AoE DE in zukunft auf steam sehen werden. in sachen PC-markt ist der microsoft store eben ein totaler reinfall. das wird auch nix mehr.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19895 - 15. September 2018 - 12:15 #

Ach was soll ich dazu nur sagen. Dieser Store hinterlässt mannigfaltig ambivalten Gedanken in mir zurück die jedesmal wenn ich ihn denke ein weiteres ABER spawnen ^^.

Zu allerest ich halte nix von solch scheinheiligem Zeug wie "entweder on steam or didn't exist". Ich bin der Meinung wer Steam nutzt und/oder verteidigt hat per se erstmal kein Recht sich anderen Plattformen zu verweigern es sei denn diese Plattformen haben in sich gewisse Probleme. Und da kommt der MS Store mit seinem UWP und den ganzen Problemen im Handling rein. Wäre der Store halbwegs in einer Liga mit Origin/Uplay/GoG/Battle.net/Steam (und was es nicht noch alles gibt). Klar bietet UWP auch Voirteile nur werden die von Spielern (zurecht!) nicht geschätzt ^^.
So nehmen wir an der MS Store wäre auf einer Stufe mit den anderen hat MS selbst trotzdem noch ein Problem weil sie den Vertrauensverlust vom letzten Store erstmal ausgleichen müssten. Du siehst arber über aber :-D.

Ja und gerade AOE auf der einen Seite bin ich mir sicher das MS aktuell weiss das sie die Spiele nicht herstellen um in den Gewinn reinzurutschen. Da geht es wirklich darum den Store zu etablieren. Aber das extrem desaströse Ergebnis wiederum wirkt dem entgegen ^^.
Da man nicht mal auf der Gamescom also dem deutschen Publikum, dem wahrscheinlich größtem Zielpublikum für RTS Spiele (jaja Korea und Starcraft ^^), was von den Definite Editions oder gar Teil 4 zu sehen war ... ich weis snicht ob da nicht schon wieder Resourcen abgezogen wurden in die neu gekauften Studios/Projekte.

Ich würde es ja begrüssen wenn sie entweder den Store eine Spielesparte/Seite für echte Desktop Spiele einrichten und entsprechend überarbeiten abseits von UWP so das all die angenehmen Seiten wie Dateien Editieren Modden Capturen etc ordentlich gehen oder halt die Spiele alle in andere Stores bringt. Wen das mit den anderen Stores passiert dann aber am liebsten auch in alle (die möglich sind ... battle.net eventuell gog zähle ich da eher nicht zu ^^) und nicht nur in Steam.

Aber meine Hoffnungen auf AoE 2-4 sind sehr gering geworden.

Nicht Aladan (unregistriert) 15. September 2018 - 13:06 #

"Ich bin der Meinung wer Steam nutzt und/oder verteidigt hat per se erstmal kein Recht sich anderen Plattformen zu verweigern"

Das ist aber reichlich ignorant. Es geht nicht um das Nutzen einer Plattform, sondern darum, dass man nicht 20 verschiedene Konten/Clients haben möchte. Das ist mit Hulu, Netflix, Amazon Prime, Disney Play, Shudder und co. nicht anders. Man möchte einfach eine zentrale Anlaufstelle haben, bei der alles unter einem Dach ist.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 20849 - 15. September 2018 - 13:52 #

Ich möchte das nicht

Nicht Aladan (unregistriert) 15. September 2018 - 14:49 #

Du bist ja auch frech!

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16844 - 15. September 2018 - 14:07 #

So sieht es aus!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19895 - 15. September 2018 - 21:58 #

Das darfst du gerne so sehen ich finde es im großen Scale als heuchlerisch.

Könnte auch daran liegen das ich von exclusives nichts halte und allgemein Monokultur und Monopolissmus für nicht erstrebenswert halte.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16844 - 16. September 2018 - 13:10 #

Dann hoffe ich mal du nutzt für jede Internetsuche eine andere Suchmaschine, oder immer wenn du surfst einen anderen Browser, usw... ;)

Es geht doch nur darum nicht tausend Clients auf dem Rechner zu haben. Ich will und brauche das nicht. Also picke ich mir den Client, der mir am meisten bietet und das ist in diesem Fall Steam von Valve.
Ich hätte gerne einen neutralen Client, der die anderen Client vereinigt und alles anbietet, aber das wird nicht passieren.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49439 - 16. September 2018 - 13:54 #

Solche Launcher gibt es doch schon eine ganze Weile. Playnite, Photon, Gameroom und ähnliche all-in-one Launcher sollte sich zumindest mal jeder PC-Spieler, der sich nicht auf eine einzige Plattform versteift, anschauen.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16844 - 16. September 2018 - 14:21 #

Oha, danke. Die muss ich mir mal genauer anschauen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47650 - 16. September 2018 - 14:02 #

Der Vergleich passt ja mal überhaupt nicht.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16844 - 16. September 2018 - 14:20 #

Natürlich passt der Vergleich. Er schreibt doch von Monokultur und Monopolissmus.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47650 - 16. September 2018 - 14:29 #

Die verschiedenen Clients bieten unterschiedliche Spiele, du verzichtest auf manche davon, die du gern spielen würdest, weil du nur auf manche Clients Bock hast, andere sind dir plötzlich zuviel. Aber komplett verweigern tust du dich solchen Clients dann wiederum auch nicht. Wo passt da der Vergleich zu nem Browser?

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16844 - 16. September 2018 - 14:36 #

Die anderen Clients bieten mir eben keine Spiele die ich gerne spielen würde. Ich nutze selber aktuell Steam, uplay und gog. Origin nutze ich nicht, weil es den Fussball Manager nicht mehr gibt und NHL nicht für den PC erscheint. Bei Blizzard verhält es sich gleich, hier könnte es nur ein Warcraft 4 was daran ändern.
Den Store von Microsoft boykottiere ich absichtlich auch wenn ich große Lust auf Age of Empires Remaster habe. Das kann ich aber verschmerzen.

Der Vergleich war auf seinen letzten Satz gemünzt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19895 - 16. September 2018 - 14:11 #

Was hat das mit meiner Aussage zu tun?

Das erinnert mich eher an andere Probleme die ich sehe als das es irgendwie meine Meinung beeinflussen kann.

Zum einen komische Argumentation. Jemand der auf Datenschutz hinweist zu unterstellen "Aber du benutzt ja auch n Smartfone" ohne zu wissen wie der User das wirklich handhabt. Schlechter stil. Und ja ich nutzte unterschiedliche Suchmaschinen.

Und das andere opfern wir alles inklusive der eigenen Rechte und ungefragt der Daten der anderen dem Altar der Bequemlichkeit.

Weil es bequemer ist votiere ich für ein Monopol ... da fehlt mir echt die Spucke ...

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16844 - 16. September 2018 - 14:20 #

Schreib kein Bulshit. Ich votiere nirgends für ein Monopol.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19895 - 16. September 2018 - 14:46 #

Bullshit? Aha ...
"Also picke ich mir den Client, der mir am meisten bietet und das ist in diesem Fall Steam von Valve."

Egal, ich bin raus weil Bullshit ähm Bulshit.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16844 - 16. September 2018 - 15:03 #

Bye.

Just my two cents 16 Übertalent - 5152 - 15. September 2018 - 15:23 #

"So nehmen wir an der MS Store wäre auf einer Stufe mit den anderen hat MS selbst trotzdem noch ein Problem weil sie den Vertrauensverlust vom letzten Store erstmal ausgleichen müssten. Du siehst arber über aber :-D."

Ich habe den Games for Windows Live Marketplace genutzt und da auch Spiele gekauft. So, wie Microsoft das Ding hat fallen lassen, habe ich beschlossen da nicht mehr als 5-10€ für irgendwas auszugeben - auf keinen Fall Vollpreis.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19895 - 15. September 2018 - 21:53 #

Das war genau die Essenz der Aussage :-D.

theHOMER 14 Komm-Experte - 1832 - 17. September 2018 - 12:00 #

Das ist weitestgehend meine Einstellung was fast alle digitalen Spiele/Waren angeht.

Weryx 18 Doppel-Voter - 12794 - 15. September 2018 - 13:05 #

Der Shop ist echt mies, ich kauf bei Origin/Steam/GoG/Uplay/Battle.net, alles läuft, nur der nicht. Sollen auch noch Forza auf Steam rausbringen und gut ist, Recore wird sind dann mal gekauft.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49439 - 15. September 2018 - 15:30 #

Was genau läuft denn nicht? Bisher hatte ich noch keine Probleme mit dem Windows Store. Die Woche erst die Demo von Horizon 4 gezogen und gespielt und es funktioniert wunderbar. Letztendlich öffnet man den Store ja eh nur einmal für den Kauf, danach übernimmt die Xbox App.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20234 - 15. September 2018 - 11:57 #

Achja, ReCore... so schöne Ideen und so ein repetives Gameplay...

Kotanji 12 Trollwächter - 1806 - 16. September 2018 - 6:27 #

War damals nach 5 Minuten weg

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9830 - 16. September 2018 - 9:52 #

Einfach so in Luft aufgelöst?

Tasmanius 19 Megatalent - - 18339 - 16. September 2018 - 11:31 #

Offenbar leider nicht.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16844 - 15. September 2018 - 12:09 #

An ReCore habe ich schon Interesse. Wobei langfristig wäre mir Age of Empires lieber. :)

Sh4p3r 15 Kenner - 3596 - 15. September 2018 - 12:23 #

Vernünftige Entscheidung, wenn auch späte Einsicht.

mihawk 19 Megatalent - P - 13708 - 15. September 2018 - 12:28 #

Recore werde ich mir sicher holen.

Warum MS auf Teufel komm raus unbedingt einen eigenen Store haben will ist mir auch nicht ganz klar. Wäre eine vernünftige Zusammenarbeit mit Steam da nicht zielführender?

Thomas Barth 21 Motivator - 29356 - 15. September 2018 - 13:04 #

Zusammenarbeit in welchem Sinne? Valve verzichtet auf die 30% Gebühren? Wenn das so wäre, dann würde EA auch wieder bei Steam releasen, aber irgendwie scheint Valve da uneinsichtig und das Microsoft mal wieder eingeknickt ist, zeigt das Valve auch nicht auf andere Publisher zugehen muss, die kommen ja eh alle irgendwann angekrochen.

Nicht Aladan (unregistriert) 15. September 2018 - 13:09 #

Uneinsichtig? Ist doch vollkommen marktüblich und wohl kaum verwerflich, in einer freien Marktwirtschaft auch etwas verdienen zu wollen. Früher mussten Entwickler auf Konsolen auch Lizenzgebühren abdrücken, um ihre Spiele überhaupt veröffentlichen zu dürfen und die haben dafür NIX als Gegenleistung bekommen.

Just my two cents 16 Übertalent - 5152 - 15. September 2018 - 15:17 #

Die 30% beim Kauf haben EA nicht gestört. Ihr Problem war, dass Valve auch bei DLC und Mikrotransaktionen im Spiel 30% haben will. Geknallt hat es schon beim Bioware Social Network und den DLC darüber - Kern des Problems wäre aber z.B. ein FIFA Ultimate Team über Steam.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4299 - 15. September 2018 - 13:26 #

Viel am Store und der XBox-Bedienung (PC und X1) ist nicht gut gelöst, das müsste der Marktführer besser können. Und niemand will am PC einen Shop, der mit dem OS verdongelt ist. Außer Microsoft in seinen feuchten Träumen. Es ist eine Sache, wenn ich Microsoft 100 Euro pro Spiele-PC zahle, damit ich 2-3 Jahre das aktuelle OS auf dem Rechner habe. Es ist eine ganz andere, wenn ich mir in den 3 Jahren dann Spiele für 2000 Euro kaufe und Microsoft ohne Mehrwert noch einmal 400 Euro mitkassieren will. (Na, jetzt klar, warum die Win10 verschenken ...).

Viel schlimmer als der Shop ist aber der UWP-Kram.
* eine UWP-Anwendung versteckt sich im Dateisystem, wird von gängigen Tools wie WinDirStat nicht gesehen. Installationsort und Installationsgröße zu kennen, ist für mich aber wichtig.
* selbst als Admin sieht man die UWP-Sachen nicht im Explorer. Da braucht man schon mehr KnowHow, damit da was zu sehen ist.
* Es gibt/gab einen Bug (DCOM-Error 317), der den Start von verschiedenen Spielen komplett verhindert hat. Es gibt keine
vernünftigen Infos zu dem Problem. Der bekannte Workaround zu diesem Bug führt zum nächsten Problem:
* Ich kann nicht zwischen Download und Installation trennen. Wer sein Spiel bei jedem 2. Start neu installieren muss (s.o.), der will den Download zwischenspeichern.
* Spiele verschieben geht nicht. Also neuer Download, neue Installation!

Wer UWP-Spiele auf dem PC hat, der muss zwangsweise den Process Monitor der SysInternals installieren, damit er wichtige Status-Infos zu seinen Spielen erhält (Warum startet es nicht? Wo ist es installiert?) und den Event Viewer muss er auch kennen.
Wichtig sind außerdem erweiterte Rechte, also Admin-Kommandozeile oder andere Wege ( über SysInternals-Tools, etc.).

Aladan 24 Trolljäger - P - 49439 - 15. September 2018 - 15:27 #

Müssen tut man als Spieler gar nix. Einfach einmal den Store starten, Spiel kaufen, anschließend über eine stinknormale exe starten, Spaß haben. Funktioniert übrigens bei allen Spielen aus egal welchen Store..

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20234 - 15. September 2018 - 16:32 #

"Und niemand will am PC einen Shop, der mit dem OS verdongelt ist."

Apple fährt damit z.B. ganz gut. So grundsätzlich würde ich das also nicht formulieren, mMn. ist es die Umsetzung im Ökosystem, die nicht wirklich toll ist. Das ganze UWP-Zeug ist wie du schreibst wirklich Schmarrn.

"... Microsoft ohne Mehrwert noch einmal 400 Euro mitkassieren will."

Wo ist jetzt der Unterschied, ob Microsoft mitkassiert oder Valve? Das Valve vor Jahren mal ein cooler Spielentwickler war? JEDER Händler "kassiert mit". Wie der Händler heisst spielt dabei eigentlich keine Rolle... ausser es ist persönliche Abneigung, die natürlich jeder haben darf.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4299 - 15. September 2018 - 18:21 #

Ich finde, dass sich alle Shops zu viel vom Kuchen holen, egal ob Apple, Valve, M5, oder andere. Wenn ein Anbieter zu viel Marktanteile hat, oder wie Microsoft immer wieder durch monopolistische Praktiken auffällt, muss man da schon genauer hinsehen und zur Not politisch einschreiten. So ist die Dominanz von Valve schon kritisch zu sehen.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20234 - 16. September 2018 - 9:13 #

Das wiederum kann ich so unterschreiben. Wobei ich eigentlich ja mit Ausnahme von lebenswichtigen Gütern eine staatliche Einmischung selten gut heisse.

Thomas Barth 21 Motivator - 29356 - 16. September 2018 - 9:58 #

Vor allem bringt eine staatliche Einmischung gar nichts. Belgien hat mit dem Lootbox-Verbot bisher z.B. gar nichts erreicht, EA verkauft weiterhin diese Packs in Fifa Ultimate Team und wird sich mit den besten Anwälten der Welt dagegen wehren, falls der Staat auf die Idee kommt vor Gericht zu ziehen.

Wird spaßig zu erfahren wie die Anwälte von Belgien begründen möchten, dass Fifa Ultimate Team Glücksspiel ist, Ü-Eier und Trading-Card-Games aber nicht.

Wie sollte z.B. Deutschland rechtlich dagegen vorgehen, wenn die Verbraucher Valve zu einem Monopol verhelfen? Steam in Deutschland verbieten? Mit welcher Begründung die auch vor dem Europäischen Gerichtshof stand hält?

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20234 - 16. September 2018 - 12:02 #

Mein ich ja. Bringt wenig und ist im Zweifel kontraproduktiv. Das ist mit Valve ähnlich wie mit Amazon, sie waren halt die Ersten, die das richtig aufgezogen haben. Keiner wird daran gehindert, ein besseres Angebot zu starten. Und wenn das Monopol zu sehr ausgenutzt wird, wird das früher oder später passieren, egal in welcher Form. Wenn der Konsument darunter leidet... nun, sagen wir mal es geht um ein Luxusgut. Ist ja nicht wie Nestle, die versuchen sich quasi ein Trinkwasser-Monopol aufzubauen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12946 - 16. September 2018 - 13:05 #

hat damit zu tun wie glücksspiel dort definiert ist. da geht es darum, dass das öffnen der lootboxen selbst ein spielerisches element hat, was es von trading cards unterscheidet. und hierzulande gelten ü-eier und auch wundertüten als lebensmittel und sind daher vom glücksspielbegriff gar nicht erst betroffen.

zfpru 16 Übertalent - P - 5486 - 15. September 2018 - 12:32 #

Warum auch nicht.

EddieDean 15 Kenner - P - 3027 - 15. September 2018 - 12:56 #

Ich habe mir heute Age of Empires DE geholt und vielleicht bereue ich die Ungeduld demnächst, wenn das auch woanders erscheint. Egal, ich will das endlich voller nostalgischer Gefühle mit einem Kumpel zocken.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4299 - 15. September 2018 - 13:53 #

Die Wertungen der Spiele sind ja eher durchwachsen (60-70 bei Metacritic, auf X1 vom Trend her noch 3-4 Punkte mehr).

Primär hat mich die PC-Version von ReCore interessiert ( keine CD mehr einlegen), aber das Spiel schneidet bei Metacritic am schlechtesten ab.
Ich hab die X1-Version nicht weit gespielt, aber so mies fand ich es nicht ...
Zoo Tycoon schneidet von den fünf relativ gut ab, ist aber bekanntlich um Längen schlechter als die alten Zoo Tycoon-Spiele von Blue Fang Games (Grafik-Blender?). Super Lucky's Tale war wohl auch eher durchwachsen (zu kurz?).
Da muss man sich als Pixar-Fan ja fast mal Rush angucken, oder virtuell mal Disneyland besuchen, wenn man schon Geld ausgeben will ...

Xalloc 15 Kenner - 3400 - 15. September 2018 - 14:11 #

Ich habe bei Recore auch lange gezögert wegen der mäßigen Wertungen. Als es das dann mal in der Definitve Editon für 15€ bei Amazon als Downloadcode gab, habe ich dann doch zugeschlagen, da mich das Spiel schon gereizt hat, als ich das erste Mal davon sah. Und ich muss sagen, es hat mir auch gut gefallen. Hat sich wie ein klassisches Action Adventure gespielt.
Vor dem Kauf wollte ich mich dann aber doch nochmal informieren, was genau die Definitive Edition anders macht, und ich habe gerade mal eine englische Seite gefunden, die darauf einging. Die hatte dann aber auch den Ausschlag gegeben, dass ich es mir gekauft habe. Die Änderungen klangen nämlich sehr sinnvoll. Ich denke die Wertungen auf Metacritic basieren auch noch überwiegend auf die Ursprungsversion.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20234 - 15. September 2018 - 16:35 #

Ich hab ReCore durchgespielt... und es ist auch nicht so schlecht, aber halt auch nicht so toll. Es ist wahnsinnig repetiv und das Ende... also die letzten 10% des Spiels sind unglaublich bescheuert, weils auf einmal erstens im Schwierigkeitsgrad massiv anzieht und zweitens auf einmal vom OpenWorld-Game zum unbarmherzig linearen Action-Plattformer mutiert, der sich dann auch noch gefühlt viel zu lange hinzieht...

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 4043 - 17. September 2018 - 8:44 #

Ich habe es letztens für den Preis einer Pizza gekauft und die ersten Stunden sogar mit Spaß gespielt. Bis ich mich plötzlich (in dieser Kernfabrik) in einer Plattformprüfung wiederfinde, die mir den letzten Nerv raubt... seit dem liegt das Game auf Eis..

Noodles 24 Trolljäger - P - 47650 - 17. September 2018 - 15:09 #

Grade die schwierigeren Plattform-Passagen mochte ich. :)

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20234 - 19. September 2018 - 7:17 #

Anfangs mochte ich sie auch - das sie in dieser Form im letzten Viertel des Spiels aber quasi den ganzen Raum einnehmen und nicht aufhören wollen fand ich dann doch arg übertrieben. Das hatte so ein Gefühl von... "Oh, das Spiel ist sonst so schnell zu Ende, lass uns noch ein paar lineare Plattform-Passagen einbauen". DAS mochte ich nicht, weil mir der Bruch mit dem Spielprinzip hier wirklich unangenehm auffiel - zumal man vorher irgendwie diese Art der Plattform Passagen höchstens mal kurz in optionalen Quests gesehen hat.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47650 - 19. September 2018 - 14:19 #

Und ich fand es am Ende grade gut, dass endlich mal lange richtig herausfordernde Plattformer-Passagen kamen, vorher waren die mir zu einfach. ;)

Inso 16 Übertalent - P - 4951 - 15. September 2018 - 14:41 #

Da hat aber jemand tief in die Pyramide gegriffen XD

maddccat 18 Doppel-Voter - 12197 - 15. September 2018 - 15:30 #

Recore will ich jetzt auch nicht mehr. Das riecht schon.^^

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9830 - 16. September 2018 - 9:52 #

Hab die Packung im Regal, muss ich mal dran riechen :D

Desotho 17 Shapeshifter - 6057 - 15. September 2018 - 19:55 #

Da werde ich Recore wohl irgendwann mal doch noch mitnehmen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47650 - 15. September 2018 - 21:46 #

Auch wenn ich überhaupt keine Probleme mit dem Windows Store hab, Steam ist halt doch noch besser, also ist das eine gute Sache. ;) Wobei es mir hier nix bringt. Recore hab ich schon im Windows Store gekauft und durchgespielt, die anderen Titel interessieren mich nicht.

PatStone99 16 Übertalent - P - 5143 - 17. September 2018 - 1:01 #

Da fällt mir ein, dass ich ReCore releasenah auf der One gekauft & nie gespielt habe...

Muß wohl noch ein bissel länger warten, bis ich mich an Battle for Azeroth, Shadow of the Tomb Raider, Spider-Man, Forza Horizon 4, Red Dead Redemption 2 & Battlefield 5 sattgesehen habe.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44052 - 17. September 2018 - 10:20 #

Ich will odch nur Age of Empires :)

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16844 - 17. September 2018 - 10:33 #

Das wird hoffentlich auch noch kommen. :)

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16844 - 17. September 2018 - 10:34 #

Man sollte in der News noch anmerken das nicht Microsoft selber die Spiele über Steam veröffentlicht, sondern THQ Nordic.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)