The Elder Scrolls Online: Vorschau auf kommende Inhalte

PC XOne PS4 MacOS
Bild von Drapondur
Drapondur 115174 EXP - 29 Meinungsführer,R9,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

14. September 2018 - 0:03
Bethesda hat die ersten Infos zu dem nächsten Downloadinhalt für The Elder Scrolls Online veröffentlicht. Dieser trägt den Titel Murkmire und wird zeitgleich mit dem Update 20 implementiert. In der Erweiterung verschlägt es euch in ein neues Gebiet, welches an der südlichen Küste von Schwarzmarsch liegt. Dabei werdet ihr den geheimnisvollen Saxhleel (die dem Rest Tamriels als Argonier bekannt sind) begegnen, während ihr die tiefsten Tiefen der Marsch erkundet und Geheimnisse über die Beziehungen zwischen den argonischen Stämmen und ihre heiligen Histbäume enthüllt. Natürlich gibt es auch neue Herausforderungen in Form von einzigartigen Gegnern, Gewölben und Quests. Als  Belohnungen winken euch neue Gegenstandssets, Einrichtungsgegenstände, Stile und Sammlungsstücke.
 
Mit dem Update 20 werden neben vollständig zerstörbaren Brücken und Grenzwällen auch neue Außenposten in ganz Cyrodiil in das Grundspiel eingeführt. Außerdem sind Verbesserungen am Heimsystem geplant, sowie viele kleine Ergänzungen, wie zum Beispiel die Möglichkeit, eure Charaktere in der Charakterauswahl neu sortieren zu können. Auch werden Änderungen am Kampfsystem vorgenommen, die für mehr Gleichgewicht in puncto Durchhaltevermögen über die Klassen hinweg sorgen, Kontermöglichkeiten für Schadenschild-Fähigkeiten und mehr Effektivität bei den passiven Fähigkeiten leichter und mittlerer Rüstung bringen sollen.
 
Während das Update für alle Spieler verfügbar sein wird, soll die Erweiterung zunächst nur für Mitglieder von ESO Plus und im Ingame-Kronen-Shop erhältlich sein. In Planung ist aber, dass die gesamte DLC-Spielerweiterung im November im Rahmen der täglichen Belohnungen erhältlich sein wird. Wie das genau ablaufen wird und wann die Erweiterung und das Update erscheinen werden, soll zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.
Herachte 17 Shapeshifter - P - 8923 - 14. September 2018 - 5:13 #

Muss echt mal wieder in das Spiel reinschauen. Aber mit welcher Zeit soll ich all die schönen Inhalte anschauen?

Thomas Barth 21 Motivator - 29076 - 14. September 2018 - 6:01 #

Das geht schon, du musst dazu nur Rentner sein und darfst maximal drei solcher Spiele gleichzeitig spielen. Dann stehst du um circa 9 auf, frühstückst erstmal gemütlich, um 10 fängst du an dich fertig zu machen, um 11 fängst du an zu zocken und hörst um 20 Uhr wieder auf. Eine perkutane endoskopische Gastrostomie (PEG) kann dabei sehr hilfreich sein, da kannst du dir das Essen über einen Schwerkraft-Applikator applizieren. Wenn du soweit bist das du alles hast, hast du aller Wahrscheinlichkeit auch einen Pflegedienst, ist sehr hilfreich um dich selbst und die Wohnung in Schuss zu halten.

Dauert aber für normale Menschen sehr lange diese Grundvoraussetzungen zu schaffen, du müsstest schon, wenn die Natur nicht nachhilft, am besten schon mal gleich heute mit dem Rauchen anfangen. Fang erstmal mit einer Schachtel täglich an und arbeite dich auf drei am Tag hoch, du hast einiges aufzuholen.

War das jetzt eigentlich eine rhetorische oder medizinische Frage? ;)

paschalis 16 Übertalent - P - 4135 - 14. September 2018 - 8:22 #

Erst um 11 Uhr anfangen und schon um 20 Uhr aufhören? Wer im Herbst des Lebens noch etwas erreichen will sollte schon etwas mehr Ehrgeiz entwickeln.

Thomas Barth 21 Motivator - 29076 - 14. September 2018 - 8:47 #

Überstunden auf freiwilliger Basis sind natürlich gern gesehen. Das beschriebene ist nur der normale Arbeits-Alltag, um nicht vollständig den Verstand beim Hartz4-TV zu verlieren. ;)

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8657 - 14. September 2018 - 5:56 #

Mich würde das Spiel ja mal reizen. Wie spielt es sich denn so auf der PS4?

rammmses 19 Megatalent - P - 15421 - 14. September 2018 - 7:50 #

Hatte nur reingeschaut, aber spielt sich gut sehr ähnlich wie skyrim, läuft auf ps4 pro sogar in nativen 4K. Habe nur überhaupt keine Zeit für solche Monster, das mir insgesamt zu viel mit Generischem vollgestopft ist.

Thomas Barth 21 Motivator - 29076 - 14. September 2018 - 9:32 #

Vielen Dank übrigens Drapondur für die News. Was ich sehr interessant daran finde ist es, dass sie das Update hinter eine Pay- bzw Loginwall stecken. Für die täglichen Belohnungen muss man sich in ESO an 28 von 30 Tagen einloggen, wer das nicht macht, muss dann für das Update die Brieftasche zücken.

Stört mich als ESO Plus Spieler kein bisschen, aber eine sehr interessante Methode um auch langfristig mit der Arbeit Geld einzunehmen.

Drapondur 29 Meinungsführer - - 115174 - 14. September 2018 - 17:04 #

Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es dabei nur um die Erweiterung (Murkmire). Das Update (20) sollen alle Spieler bekommen.

Thomas Barth 21 Motivator - 29076 - 14. September 2018 - 17:23 #

Ah ok, dann habe ich das einfach nur falsch verstanden. Murkmire wird dann halt die 28. Login-Belohnung, so wie diesen Monat die 100.000 Gold. Also einfach an 28 von den 30 Tagen einloggen und auch die Belohnung wirklich jeden Tag in Anspruch nehmen. Vergisst man da mal ein paar Tage, obwohl man sich eingeloggt hat, dann bekommt man Murkmire halt nicht.

Ich freue mich schon sehr auf das Update, vor allem auf die Spieluhren für das zuhause, bei Final Fantasy XIV mag ich es auch, zuhause die Melodien aus dem Orchestrion zu hören. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)