Indie-Check: Dead Cells – packende Plattform-Action
Teil der Exklusiv-Serie Indie-Check

PC Switch XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 42156 EXP - 23 Langzeituser,R10,S9,C7,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

5. September 2018 - 20:13
Nach einer längeren Early-Access-Phase ist das pixelige Metroidvania-Roguelike Dead Cells endlich erschienen. Lest hier, wie sich das Spiel unserem Indie-Checker dargestellt hat.
Dead Cells ab 29,90 € bei Amazon.de kaufen.
In unserer Rubrik Indie-Check stellen wir regelmäßig ein interessantes PC-Spiel eines unabhängigen Entwicklerstudios vor. Die Rubrik wird von unseren Usern Der Marian, Dominius, LRod, Vampiro und Zaunpfahl betreut.

Nach einem guten Jahr hat der actionreiche Roguelike-Metroidvania-Platformer-Hybrid Dead Cells den Early Access verlassen (siehe auch die Stunde der Kritiker mit Heinrich Lenhardt und Jörg Langer dazu) und ist für alle aktuellen Plattformen erschienen. Der Name ist Programm, denn ihr seid ein Haufen Zellen und übernehmt in einem Gefängnis die Kontrolle über einen frisch geköpften Leichnam. Ohne Kopf, aber nicht kopflos, habe ich (Vampiro) mich in Richtung Ausgang begeben.
Die Biome sind abwechslungsreich gestaltet und voller Herausforderungen.

Präzise Steuerung und abwechslungsreiche Levels

Dead Cells ist in wunderschönem Pixellook gehalten. Ich kann springen, einen Doppelsprung ausführen, zwei Waffen wie Schwert, Schild oder Bogen führen sowie zwei Spezialwaffen wie Granaten und Fallen zu meinem Vorteil einsetzen. Feinden und den meisten ihrer Angriffe kann ich durch eine Rolle ausweichen, die ähnlich wie in Dark Souls zu einer kurzen Unverwundbarkeit führt.

Dank der präzisen Steuerung bewege ich mich zunehmend elegant durch die zufällig generierten Levels und nehme in den Kämpfen zunehmend wenig Schaden. Die Biome sind abwechslungsreich und präsentieren immer neue Herausforderungen und Gegnertypen, die mir immer wieder eine Anpassung meiner Taktiken und auch Waffenpräferenz abverlangten.

Ich finde neue Waffen, Gold, Händler, Blaupausen für neue Waffen, versteckte Items und Schriftrollen zum aufleveln meiner drei Werte: Brutality, Tactics und Survival. Das erhöht den Schaden mit den Waffen, die jeweils einem oder mehreren dieser Werte zugeordnet sind. Außerdem geht meine Lebensenergie hoch. Von jedem Biom kann ich in mindestens ein Anderes wechseln, im Zwischenbereich, teils dauerhaft, aufleveln.
Den Bosskampf meistere ich dank starken Bogens mit Links.

Kein Fortschritt ohne Grind

Trotzdem fand ich Dead Cells zunächst etwas frustrierend, denn ich hatte gefühlt wenig Fortschritt. Alle Levelaufstiege sind nämlich nach dem Tod dahin. Ich sammle aber auch Dead Cells. Diese kann ich in den Bereichen zwischen den Biomen in dauerhafte Verbesserungen investieren. Und so endlich einen Heiltrank, später weitere, freischalten. Oder die Zufallsauswahl der Waffen zu Spielbeginn einführen, um nicht immer mit einem rostigen Schwert zu starten.

Sobald ich den Schmied freigeschaltet hatte, konnte ich auch die Droprate der Items oder temporär meine Waffen verbessern. Außerdem habe ich früh nach einem Kampf gegen einen Elitegegner die Fähigkeit erworben, tote Zellen wie in "Hans und die Bohnenranke" wachsen zu lassen. Das eröffnet neue Wege und Zugang zu besseren Items und bringt einen Metroidvania-Aspekt ins Spiel.

Der Kostenaufwand für dauerhafte Verbesserungen ist immens und steigt immer weiter an. Ich brauchte oft mehrere Runs, um eine einzige Verbesserung freizuschalten. Gleichzeitig werde ich aber auch immer besser, spielerisch und von der Ausrüstung her, und kann so länger am Stück spielen, mehr tote Zellen sammeln und sie dann in den Zwischenlevels investieren.

Trotzdem wird es ziemlich lange dauern, annähernd alles freigeschaltet zu haben und das Spiel zu "beenden". Denn die Ausrüstung spielt eine erhebliche Rolle. So hatte ich in einem Bosskampf einen sehr starken Bogen und konnte den Kampf mühelos gewinnen. In einem späteren Run war ich aufgrund des Zufalls deutlich schlechter ausgerüstet und gegen denselben Boss chancenlos.
In den Flaschen sehe ich, was ich bereits freigeschaltet habe. Es fehlt noch einiges. Mittlerweile behalte ich nach dem Tod aber wenigstens bis zu 6000 Goldstücke.

Fazit

Dead Cells ist für mich ein audiovisueller Hochgenuss. Dazu kommen die präzise Steuerung und gelungene Kämpfe. Die Levels werden sehr gut generiert und bieten viele Abzweigungen und Sackgassen, die ihr erkunden könnt, aber nicht müsst. Nerviges Backtracking wird durch klug gesetzte Portale verhindert. Aufgrund des hohen Spielspaßes und der langsamen Progression ist Dead Cells ein Spiel, das ich jetzt gerne alle paar Tage anschmeiße und einige Runs mache.

Abwechslung kann auch die Daily Challenge bringen. Sobald ihr sie freigeschaltet habt, müsst ihr einen Dungeon auf Zeit absolvieren, aber auch Punkte durch das Töten von Gegnern sammeln. Natürlich gibt es eine Highscore-Liste. "Auf Zeit" geht es aber auch im normalen Spiel, denn manche Türen bleiben nach Ablauf einer gewissen Zeit verschlossen. Einmal habe ich mich extra beeilt und einige Sachen liegen lassen, um die Schätze hinter der Tür einzusammeln. Wenn ihr Spiele wie die klassischen Castlevania-Teile oder Salt and Sanctuary (PSN-Check) mögt und ein wenig Frustresistenz mitbringt, ist Dead Cells fast schon ein Pflichtkauf.
 
  • Actionreicher Roguelike-Metroidvania-Platformer-Hybrid
  • Einzelspieler
  • Für Fortgeschrittene und Profis
  • Preis: 24,99 Euro
  • In einem Satz: Geniales und forderndes Spiel mit frustigen Souls-Momenten
Jörg Langer Chefredakteur - P - 374144 - 5. September 2018 - 20:13 #

Schöne Eindrücke!

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 5. September 2018 - 22:33 #

Vielen Dank, auch fürs redigieren :)

Griswald Meistersuppe 19 Megatalent - P - 13857 - 5. September 2018 - 20:18 #

Hört sich doch sehr gut an, vielen Dank für den Check :) .

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 5. September 2018 - 22:38 #

Sehr gerne :)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 48759 - 5. September 2018 - 20:19 #

Die SdK hat mir leider gezeigt das das nichts für mich ist, trotz allem vielen Dank für den Check.

Drapondur 29 Meinungsführer - - 115208 - 5. September 2018 - 21:15 #

Dem schließe ich mich an.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 5. September 2018 - 22:38 #

Vielen Dank euch beiden :)

Claus 30 Pro-Gamer - - 205958 - 6. September 2018 - 0:18 #

Wollte doch sagen - irgendwoher kam mir der Titel doch bekannt vor.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3181 - 6. September 2018 - 8:06 #

Die SdK wäre Jörg vermutlich deutlich leichter gefallen, wenn er den Kram aus seinem Inventar mal eingesetzt hätte. Ich denke da vor allem an durchaus vorhandene Items und wie den Sehnenschlitzer und die Bärenfalle, die wiederholt nicht zum Einsatz kamen, während er dahinschied.

Man muß übrigens auch nicht immer die ewig gleichen Level ablaufen. Nach kurzer Zeit hat man Items freigeschaltet, die andere Wege ermöglichen.

Ich kann das Spiel jedem wärmstens ans Herz legen, der kampfbetone Hüpfereien, Bossämpfe, Levelerkundungen und Ausrüstungsupgrades im RPG- / Destiny-Stil mag.

Messenger 12 Trollwächter - P - 869 - 6. September 2018 - 11:37 #

Hm, das mag ich alles. Aber das Roguelike-Element macht es für mich wohl leider kaputt :/.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10699 - 5. September 2018 - 20:24 #

Schöner Check, danke. Aber es wird leider einfach nicht mein Spiel. ;)

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 5. September 2018 - 22:38 #

Sehr gerne :)

euph 25 Platin-Gamer - P - 62263 - 5. September 2018 - 20:30 #

Danke für den Check.

Evoli 17 Shapeshifter - 6031 - 5. September 2018 - 20:45 #

Puh, da muss ich noch überlegen - einerseits hört sich vieles sehr gut an und sieht auch nett aus, andererseits stören mich ein paar Sachen. Vielleicht dann mal in einem Sale...

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 5. September 2018 - 22:39 #

Was sind denn die störenden Aspekte?

Tasmanius 19 Megatalent - - 17520 - 5. September 2018 - 20:46 #

Mein Stapel ist in den letzten paar Tagen bedenklich gewachsen. Aber wenn der abgearbeitet ist, dann ist Dead Cells an der Reihe. Danke für den Check!

euph 25 Platin-Gamer - P - 62263 - 18. September 2018 - 10:49 #

Zumindest auf die Wunschliste hat es der Titel bei mir dann jetzt doch gebracht.

Specter 17 Shapeshifter - P - 6037 - 5. September 2018 - 20:47 #

Schön gecheckt, danke! Den Titel habe ich gerade bei der 3-für-2-Aktion bei Saturn für Switch eingetütet. Freue mich drauf!

Nivek242 19 Megatalent - P - 14227 - 5. September 2018 - 20:52 #

Habe es schon für die Switch gekauft, jetzt steigt die Vorfreude auf das Spiel.

Aladan 24 Trolljäger - P - 47859 - 5. September 2018 - 21:01 #

Danke für den Check. :-D

hoetz 11 Forenversteher - 550 - 5. September 2018 - 21:07 #

DER Switch Killer Titel neben Into the Breach für mich.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9081 - 5. September 2018 - 21:18 #

Also ich finde es gar nicht so schwierig, ehrlich gesagt. Ich habe mit den Fallen schon relativ schnell einen Build gefunden, mit dem ich zuverlässig die Bosse killen kann.

Ich finde es wirklich schade, dass es von GG keinen regulären Test zu so einem hochkarätigen Titel gibt. Danke für den Indie-Check!

Ich verstehe nicht ganz, warum du mehrere Runs für eine Verbesserung brauchst. Wenn man die Timed Doors mitnimmt kriegt man doch allein davon zuverlässig rund 40 Cells mit geringem Zeitaufwand. Wenn man dann in den späteren Levels killt kriegt man recht zügig 60-80 Cells zusammen, in 30-60 Minuten.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 5. September 2018 - 22:33 #

Ja, es kommt auf den Build an. Und auch darauf, was man findet. Der Boss aus dem Check war mit dem Bogen super easy. Bei dem gescheiterten Versuch hatte ich auch Fallen dabei, die haben fast keinen Schaden gemacht. Gut, man kann natürlich auch beim Schmied dann für Gold Waffen etwas verbessern, weiß im Kopf nicht, ob ich das bei dem Run gemacht hatte oder schon konnte.

Gerne :)

Was ich bislang nicht gemacht habe, ist durch die Levels zu den Timed Doors rushen. Habe das mit der ersten Timed Door (2 Minuten, die danach glaube ich 8) gemacht. Der Loot war gut, hatte aber auch weniger vorher mitgenommen als sonst. Habe also die Taktik, mehrere Timed Doors zu rushen (vermutlich nimmt der Loot exponentiell zu?) zu rushen. Wieviele Doors braucht man für 40 Cells? Ich finde das allerdings auch ziemlich grindig.

Im ersten Level gibt es einstellig Cells, in dem danach etwas mehr. Meist bin ich im dritten Level draufgegangen. Healing Potions II kostet aber z.B. 60, random shield oder bow 50. Das habe ich nie in einem Run geschafft. Später gibt es ja mehr Cells (man kommt weiter, in den dann schwierigeren Levels dropped auch mehr), aber es kostet auch alles mehr. Ich bin vielleicht auch einfach zu schlecht :D Nach dem Urlaub mache ich auf jeden Fall mal Videos.

Sisko 23 Langzeituser - P - 40251 - 5. September 2018 - 21:17 #

Steht schon weit oben auf meiner Wunschliste :-)!

Marulez 15 Kenner - 3899 - 6. September 2018 - 0:48 #

Ja dito

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 149315 - 5. September 2018 - 21:20 #

Irgendwie dachte ich gerade "Den hatten wir doch schon mal?" - liegts an der SdK oder weil sie einige Zeit in der Matrix herumlag? Keine Ahnung. Danke für den Check, ist aber nichts für mich.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 5. September 2018 - 22:39 #

Ich tippe auf die SDK, Check kam schnell :)

Rhadamant 15 Kenner - P - 2724 - 5. September 2018 - 22:53 #

Kann Vampiro in allen Punkten beipflichten! Wirklich ein tolles Spiel mit einem in letzter Zeit selten erlebten perfekten Flow.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 5. September 2018 - 23:27 #

Vielen Dank :)

shazed88 13 Koop-Gamer - 1657 - 6. September 2018 - 7:58 #

Steht auch noch auf meiner Wunschliste, werds aber wohl eher auf Steam als auf der Switch einsacken.

Messenger 12 Trollwächter - P - 869 - 6. September 2018 - 8:12 #

Schön geschriebener Check, dem ich mich nur so anschließen kann. Dennoch überwiegt für mich am Ende etwas der Frust sowie die Erkenntnis, dass Roguelikes anscheinend nichts für mich sind.

Bis zum ersten regulären Boss war das Spiel für mich ein absoluter Hochgenuss. Jedoch bin ich wirklich lange an ihm hängen geblieben, weil ich in der letzten Phase bei der abartig schnellen Abfolge von Angriffen immer wieder durcheinander komme. Gleichzeitig brauchte ich nach meinen dortigen Ableben etwa 45 Minuten bis 1 Stunde, bis ich nochmal einen Versuch wagen konnte - das ist mir einfach zu viel.

Nach meinem einzigen Sieg über den Boss habe ich es zwar noch zwei Biome weiter geschafft (bis zum Glockenturm). Dort hat mich dann leider ein Standardgegner innerhalb einer schnellen Combo zerflückt.

Zu dem Zeitpunkt habe ich das Spiel zur Seite legen müssen, weil sich der Spaß für mich verflüchtigt hat. Die Aussicht, sehr viel Zeit investieren zu müssen, bis ich zur zuvor erreichte Stelle wieder zurückzukehren in der Lage bin, gepaart damit, dass ich die Anfangsgebiete mittlerweile ermüdend finde, hat mir dann die Lust am Spiel verleidet.
Momentan weiß ich nicht, ob ich das Spiel noch einmal anpacken werde. Es waren aber einige schöne Stunden, die ich mit dem Titel verbringen durfte.

Nur frage ich mich am Ende, ob ich schlicht unfähig bin, oder es wirklich daran liegt, dass das Roguelike-Element einfach nicht zu mir passt.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 353541 - 6. September 2018 - 8:22 #

Schön geschriebener Check, Vampiro. :)

Optisch spricht mich Dead Cells ja wirklich an, der Kaufanreiz wäre aber definitiv höher, wenn es keine generierten Levels und Roguelike-Features hätte.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9679 - 6. September 2018 - 10:22 #

Kann ich so unterschreiben!
Die beiden Dinge halten mich auch von einem Kauf ab. Obwohl es mich bei Everspace überhaupt nicht stört.

Paydriver 13 Koop-Gamer - 1659 - 6. September 2018 - 8:32 #

Wirklich ein sehr gutes Game, habe auch schon über 30 Stunden auf der Switch in den Titel versenkt. Das Spiel erzeugt irgendwann einen tollen Flow, man fliegt förmlich durch den ersten Level, wird dann aber immer härter. Die Vielzahl der Waffen überzeugt und mit goldenen Hayabusa Stiefeln die Gegner ins Nirvana zu kicken ist großes Kino. Man muss auch strategisch vorgehen um den richtigen Weg einzuschlagen, Ziel sollte sein möglichst bald die Runen zu finden, erst wenn man diese alle hat öffnen sich die verborgenen Stellen in den Levels.

Die Phiolen mit den freigeschalteten Items zu Beginn des Levels ist ungemein motivierend.

Für mich schon jetzt eines der Highlights 2018 und dass im Februar 19 erscheinende Buch "The Heart of Dead Cells: A Visual Making-Of" ist schon bestellt.

Vampiro ich fand Deinen Test ganz gut, hätte aber etwas detaillierter sein können. Wie an anderer Stelle schon geschrieben, hätte dieses Spiel einen Test durch die Redaktion verdient gehabt. Gibt aber auf anderen Seiten ausführliche Tests zu dem Spiel.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 6. September 2018 - 11:27 #

Danke :) Die Sache ist die, es ist halt ein Check und kein Test. Da steht eine ungefaehre Zeichenzahl zur Verfuegung. Detaillierter daher nicht umsetzbar. Fehlt ein besonders wichtiges Detail? Habe versucht alles Wichtige und das Spielgefuehl rueberzubringen.

euph 25 Platin-Gamer - P - 62263 - 18. September 2018 - 10:52 #

Für mich war das zumindest ausreichend. Nochmals Danke!

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 22436 - 6. September 2018 - 9:03 #

Das klingt sehr interessant und müste was für mich sein. Ich hatte irgendiwe ganz verpasst, dass es dazu auch ein SdK gab. Schau ich mir noch mal an, und dann schlage ich wahrscheinlich direkt zu.

Sothi 12 Trollwächter - P - 1191 - 6. September 2018 - 9:45 #

Guter Check, Benni!

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 6. September 2018 - 11:05 #

Vielen Dank :)

Tasmanius 19 Megatalent - - 17520 - 6. September 2018 - 12:40 #

Gibts eigentlich schon eine Tendenz, wann der nächste SWP erscheint?

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 6. September 2018 - 12:41 #

Ja! CRPG Podcast gegen Ende September. 1989 incoming.

Tasmanius 19 Megatalent - - 17520 - 6. September 2018 - 12:50 #

Eine gute Nachricht :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 353541 - 6. September 2018 - 13:04 #

Yay, das Warten auf den nächsten Teil hat ein Ende. :-)

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 6. September 2018 - 13:46 #

Vielen Dank fuer euer Interesse :)

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 14935 - 6. September 2018 - 11:39 #

Danke für den schönen Check!
Definitiv ein Titel, den ich auf der Switch mal haben werde :-)

Specter 17 Shapeshifter - P - 6037 - 6. September 2018 - 13:15 #

Ich finde es ja interessant, dass viele User hier schreiben, dass sie das Spiel auf der Switch spielen (wollen). Destructoid berichtet, dass sich der Titel auf Switch ggü. PS4 viermal häufiger verkauft hat. Dabei sind doch deutlich mehr PS4s im Markt. Woran liegt das also?

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 6. September 2018 - 13:46 #

Es ist super geeignet fuer einen Run zwischendurch. Oder eine S-Bahn-Fahrt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 47859 - 7. September 2018 - 6:01 #

Da gewinnt einfach der portable Faktor. Und wenn es nur Couch, Bett oder Toil... Du kannst es dir vorstellen.. ;-)

euph 25 Platin-Gamer - P - 62263 - 18. September 2018 - 10:51 #

Daran, dass ich solche Titel zum Beispiel lieber mobil, als stationär vor dem Fernseher konsumiere.

daenemarque 11 Forenversteher - 678 - 6. September 2018 - 14:20 #

Hab es nun auch schon eine Weile und auch wirklich viel gespielt. Mir hat es definitiv Spaß gemacht, aber es nutzt sich meiner Meinung nach aufgrund der überschaubaren Anzahl der Bosse recht schnell ab. Leider sind auch nur manche Builds gut geeignet, um den letzten Boss zu besiegen. Hier sei auch der steile Sprung in der Schwierigkeit gegen Ende eines Runs erwähnt.

thatgui 11 Forenversteher - 716 - 7. September 2018 - 8:39 #

Vielen Dank für den Check,
mir gefällt es auch gut, und bin auch durch die gleiche "Motivationskurve" gegangen, hatte aber (situationsbedingt) einen leicht längeren Atem.
Ein "sehr gut", bleibt dem Spiel aber wegen des Zufalls für mich vorenthalten. Es kann halt auch in einem Lauf total schlecht laufen, abhängig davon wie die Gegner in die Welt gewürfelt werden, das Gesundsheitsgemüse verteilt ist, und welche Waffen/Hilfsmittel auf dem Weg liegen, egal wie gut der Spieler ist.
Mich würde noch interessieren, welche Hilfsmittel die anderen Spieler bevorzugt einsetzen: für mich hat sich recht schnell herauskristallisiert, dass ich dem "Pfeilgeschütz", gerne auch doppelt, den Vorzug gebe, was aber wahrscheinlich an meiner eher defensiv orientierten SPielweise liegt.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 7. September 2018 - 12:21 #

Sehr gerne :)

Noch halte ich durch bzw spiele auf jeden Fall weiter. Bin jettz paar Tage in London, dann geht es weiter.

Ich mag die Falle auch, teils macht sie sauwenig Schaden (Boss). Je nach Zufall hslt auch. Daneben finde ich die Eisgranate geil. Gepaart mit starker Waffe ist das ein Brett.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 353541 - 7. September 2018 - 13:25 #

Wünsche viel Spaß in London, Benni. :) Wir waren im Oktober 2016 und Juli 2017 jeweils einige Tage dort und waren begeistert von der Stadt, hat so viele Facetten. ;)

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 8. September 2018 - 11:42 #

Vielen Dank :) ist der Abschluss von 4 Wochen UK Urlaub. Ich war so vor knapp 2 Jahren das letzte Mal hier. Jetzt aber sicher zum 15. Mal. Habe hier auch mal gewohnt und hearbeitet. Ist total super, meine Lieblingsstadt :) Gestern war ich endlich mal in den War Rooms, sann Covenant Garden und abends British Film Institute. Abgesehen von dem was man sonst so sieht. Heute zum Haus von Darwin und noch nen Palast von nem Ibdustriellen der die Urspruenge im 13. Jhd. Hat. Abends Freunde in Wimbledon treffen. Morgen geht es dann nach Deutschland zurueck. Und dann ist wieder Montag...

daenemarque 11 Forenversteher - 678 - 9. September 2018 - 19:22 #

Unbedingt ausprobieren: explosive crossbow und ice bow als zweitwaffe. Der Rest ist dann eigentlich schon egal :-)

smerte 16 Übertalent - P - 4347 - 7. September 2018 - 19:52 #

Schön geschrieben Check. Das Spiel ist aber nichts für mich.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42156 - 8. September 2018 - 11:42 #

Vielen Dank :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Roguelike
16
Motion Twin
Motion Twin
10.05.2017 () • 07.08.2018 ()
Link
8.4
LinuxMacOSPCPS4SwitchXOne
Amazon (€): 29,90 (Playstation 4), 35,99 (Nintendo Switch)