World of Warcraft: Battle for Azeroth im Launch-Trailer

PC MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 219125 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

14. August 2018 - 10:06 — vor 17 Wochen zuletzt aktualisiert

Heute bringt Blizzard die lang erwartete siebte Erweiterung Battle for Azeroth für sein Online-Rollenspiel World of Warcraft auf den Markt. Passend dazu haben die Macher einen Launch-Trailer in Ingame-Grafik veröffentlicht, der euch auf das Add-on einstimmen soll. Das Video geht auf den eskalierenden Konflikt zwischen der Horde und der Allianz ein. Dabei bekommen auch der Anführer der Allianz, Anduin Llane Wrynn, sowie die Banshee-Königin und die Kriegsfürstin der Horde, Sylvanas Windläufer, ihren Auftritt. Seitens Blizzard heißt es dazu:

Die Frontlinien zwischen der Horde und der Allianz wurden gezogen, Loyalitäten getestet und der Krieg zwischen den Fraktionen hat mit aller Heftigkeit begonnen. Jetzt startet der Wettlauf um Verbündete und die neue mächtige Ressource Azerit. Welcher Fraktion schwört ihr die Treue?

Die deutschsprachige Version des Launch-Trailers könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen zu Gemüte führen. Die englische Version haben wir für euch in den Quellenangaben verlinkt.

Video:

NordishBen 15 Kenner - P - 3052 - 14. August 2018 - 10:17 #

Das ist doch der Trailer wegen dem sich etliche aus der Horde als pauschal böse dargestellt fühlen, weshalb ihre Freude auf die neue Erweiterung etwas gedämpft wurde, oder? Kann ich ein bisschen verstehen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49873 - 14. August 2018 - 10:44 #

Wundert mich bisher nicht wirklich. Schaue die Videos von Nobbel und es ist mal wieder sehr typisch, was bisher geschehen ist. Mal sehen, ob später noch ein Kniff kommt, aber bisher ist Sylvanas einfach nur Garrosh 2.0

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 15220 - 14. August 2018 - 11:40 #

... Ich bin gespannt, was die Story da noch so bringt.
Schade, dass sie das aktuell wieder so schwarz-weiß malen...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19988 - 14. August 2018 - 15:46 #

Vanion und Craft12354 machen auch immer gute Videos zu solchen Themen. Wobei zweiterer mit seinem Stil an sich nicht jedem gefallen dürfte. Zuviele Scherze zu gespielt Hipp gestaltet ^^, muss mich da auch immer überwinden.

PatStone99 16 Übertalent - P - 5221 - 14. August 2018 - 12:34 #

Ich bin mir sicher, dass da noch etwas kommt. Kann mir nicht vorstellen, dass ausgerechnet Sylvanas ohne triftige Motive so handelt. Auch wenn ihre Aktionen auf den ersten Blick irrational & untypisch für ihren Charakter wirken, hat das meine Vorfreude auf die Expansion in keinster Weise gemindert.

Übrigens, seit Sommer 2006 stolzes Mitglied der Horde. Zuvor von Release an Allianz auf Aegwynn.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11183 - 14. August 2018 - 13:05 #

Ich glaube Sylvanas ist damals nur aus eigener Sicherheit zur Horde und hat dort auf ihre Chance gewartet. Jetzt hat sie als Kriegshäuptling wenig Gegenwind und zeigt sich zum ersten mal in der WoW-Geschichte als Banshee und erweckt Tote. Was hätte sie denn von dem Konflikt zwischen Horde und Allianz den sie angezettelt hat? Viele Tote - die sie zurückbringen könnte. Auch Arthas hatte einst vor die Welt mit Untoten zu fluten, weil er dachte es sei der richtige Weg. Würde mich nicht wundern wenn sie im Verlauf der Geschichte zur Eiskronenzitadelle zieht um sich den Helm zu schnappen um alle Untoten zu kontrollieren.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19988 - 14. August 2018 - 15:44 #

Na ja langfristig gesehen werden die eigentlichen Kriegstreiber schon die alten Götter sein.
Und das wird auch sicher eine Storywendung werden. Ein popliges Fraktionsgegeneinander kann nicht das einzige Thema des Addons sein.
Zu den alten Göttern gabs auch schon in Legion massig Andeutungen die die Zukunft (also jetzt) betrafen und wie sie sich einmischen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19988 - 14. August 2018 - 15:42 #

Also das Sylvanas so handelt ist doch gar nicht so schwer zu glauben die hat schon viele Greultaten durchgeführt und veranlasst.
Ihr Wahlspruch ist seitdem sie die Verlassenen fürt Tod den Lebenden.
Sie hat immer wieder Seuchen und schlimmeres eingesetzt. Am Ende geht es ihr darum mehr Nachschub für ihr Volk zu bekommen und das geht nur mit Tod also mit Krieg.

Als lanjähriges Hordemitglied solltest du das doch wissen :-D.

Btw nur tote Horde ist gute Horde.
Fröhlicher Streiter für das Gute seit 2004 und erfolgreicher Orcschlächter seit Southshore! :-D.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5000 - 15. August 2018 - 16:58 #

Als man sich zu Classic einen Untoten erstellt hat, hieß es im Intro noch, man habe ein Zweckbündnis mit der Horde geschlossen, um zu überleben.

Wirklich viel hat sich bei Sylvanas aber nicht geändert, finde ich. Sie will nach wie vor ihr Volk vor dem Untergang retten, indem sie neue Untote "züchtet". An einer neuen Plage hat sie ja auch schon in Classic werkeln lassen (Die Experimente im Apotherkerviertel von UC).

Das Problem ist eher, dass sie mir langsam größenwahnsinnig wird, wenn die anderen Hordeführer ständig feige vor ihr herum kuschen.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11183 - 14. August 2018 - 12:50 #

Nein, das war der Trailer "Kriegsbringer: Sylvanas" in dem sie ohne ersichtlichen Grund nach der bereits gewonnenen Schlacht Zivilisten opfert in dem sie den Weltenbaum abbrennen lässt.

NordishBen 15 Kenner - P - 3052 - 14. August 2018 - 13:54 #

Okay, aber das hier ist auch nicht wirklich besser, oder?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19988 - 14. August 2018 - 15:35 #

Das hier ist schon ein etliches Stück besser finde ich. Näher an dem dran was viele Hordler heutzutage von ihrer Fraktion denken. Also die pre WotLK Spieler ^^.

Red Dox 16 Übertalent - 4575 - 15. August 2018 - 12:06 #

https://www.youtube.com/watch?v=TVp7yLfnmrE
Das war der ursprüngliche Zündfunken. Und es passt halt wirklich nicht so recht. Eine sterbende Kriegerin sagt Sylvanas etwas das sie nicht hören will und die Reaktion darauf ist das sadistische kopfdrehen der sterbenden Elfe damit sie sieht wie man den Weltenbaum (und mögliche Anverwandte) einfach niederbrennt.
Das hat weder der Horde als ganzes geholfen, es war keine ehrenhafte Tat und irgendwie hatte sie auch null Sinn. Das z.b. Tauren & Druiden der Horde die eher im einklang mit der Natur leben da nicht gleich rebellieren ist der nächste große Knackpunkt.

Aber Blizzard brauchte scheinbar ein größeres Feuer um den Horde VS Allianz Konflikt für ein addon anzuheizen und nun ist Sylvanas halt offiziell "die böse". Mit ihr die Horde. Ein klein wenig erinnert das ganze an Garrosh die ja mit ihm als raidboss in Ogrimmar gipfelte. Mal schauen ob Sylvanas dann am Ende auch irgendwo als Raidboss verheizt wird. Thrall sich ggf. einmischt und der nächste Führer der Horde ggf. wieder etwas zu den Wurzeln zurückfindet.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49873 - 15. August 2018 - 12:53 #

Nach Thrall gehts eigentlich nur noch beständig Bergab mit dem Bündnis..Thrall ist schuld!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19988 - 14. August 2018 - 15:38 #

Lustig finde ich da dran das die Horde von Anfang an als die böse Rücksichtslose Fraktion dargestellt wurde von Blizzard.

Dieser erhrenhafte Wilder Stil Image kam erst mit den Addons.

Da ich auch n Hordetwink habe muss ich allerdings sagen. die Art wie die Quests verlaufen ist abseits vom Story Inhalt, der ja eh viele Fragen offen lässt wirklich bescheiden. Man hat nichtmal die Möglichkeit irgendwo zu protestieren. Anscheinend ist Varok der einzige der wiederspricht ...

NordishBen 15 Kenner - P - 3052 - 14. August 2018 - 16:11 #

Naja, eigentlich kann es mir ja egal sein, weil ich es eh nicht spiele. Ich habe es mir mal vor acht Jahren mal für ein halbes Jahr gegönnt. Battle Chest gekauft und dazu noch eine Spielzeit-Karte. Aber ich habe die Zeit kaum ausnutzen können, weil immer mal wieder was anderes zu tun war. WoW ist mit seinem Bezahlmodell leider absolut nichts für Gelegenheitsspieler.

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 15220 - 15. August 2018 - 6:52 #

Das ist genau das Problem. Ich habe ab Classic eigentlich jedes Addon gespielt. Das letzte habe ich aber schon nicht einmal mehr bis auf Max-Stufe gespielt, da schlicht die Zeit fehlt. Das Leben hat sich in den letzten 12 oder sind es gar schon 13 Jahren doch ganz schön geändert. Von Schule bis hin zu Vollzeitjob und Kind - da lohnt sich ein Abo für WoW einfach nicht mehr. Obwohl ich schon mit mir am hadern bin ;-)

NordishBen 15 Kenner - P - 3052 - 15. August 2018 - 10:16 #

Wenn das Abo bei 5€ liegen würde, wären sicherlich wesentlich mehr dabei. Aber bei Blizzard konzentriert man sich ja offensichtlich lieber auf die Hardcore-Spieler die kein anderes Hobby haben. Eine entsprechende Kultur scheint auch in der Community zu überwiegen. Da musste ich mich schon als Schmarotzer bezeichnen lassen, weil ich es gewagt habe zu kritisieren, dass das Abo für jemanden mit BAföG oder HartzIV ziemlich happig ist. Oder mir wurde halt gesagt, dass WoW einfach nichts für mich sei, wenn ich noch andere Hobbys hätte. Ziemlich traurige Monokultur.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19988 - 16. August 2018 - 3:34 #

Also ich hab jetzt mal n paar Level gemacht. Und die Horde muss sich gar nicht beschweren das sie als die bösen dargestellt werden.

Wer als 120er nen 112er angreift muss nicht was von Ehrenhafter Wilder schwafeln. Da ist keine Ehre ^^.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 9006 - 14. August 2018 - 14:28 #

Ich hab die Geschichte nicht mehr so ganz verfolgt. Was ist Vol’jin passiert? Und Sylvanas hat Teldrassil abgefackelt? Gar nicht übel. Da habe ich mich 2004 ja richtig für die Horde entschieden. Das Problem ist halt für mich inzwischen, dass die Story innerhalb einer Erweiterung zu langsam vorangetrieben wird bzw. man gar keinen Einfluss darauf hat. Klar, MMO-Problem. Hat mich nur früher nicht gestört, heute aber schon.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11183 - 14. August 2018 - 15:15 #

Vol'jin ist beim gemeinsamen Angriff von Horde und Allianz auf die von der Brennenden Legion besetzen Verheerten Inseln schwer verwundet worden und später in Orgrimmar gestorben. Kurz vor seinem Tot hat er noch Sylvanas zum neuen Kriegshäuptling ernannt, obwohl er ihr nie getraut hat, da die Geister ihm eine Vision gaben ...
Bei der Schlacht ist auch König Varian Wrynn gestorben.

Christian S 14 Komm-Experte - P - 2328 - 15. August 2018 - 7:49 #

Was, der König ist tot? Oh mein Gott, jetzt hast du mir das ganze Game zerspoilert.... ;) Keine Angst, nur Spass , ich hab vor drei Monaten wieder mit WoW angefangen und blicks storytechnisch noch immer hinten und vorne nicht, aber Hauptsache, die Questgeber sind happy!

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11183 - 15. August 2018 - 8:06 #

Ich hatte zum Glück immer mal wieder Phasen in denen ich mich in die Neuerungen der Story eingelesen habe. Ich spiele nach 5 Jahren Pause erst seit 2 Wochen wieder und blicke abgesehen von der Story überhaupt nichts xD

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12278 - 14. August 2018 - 16:36 #

Das es dazu noch eine Story gibt, faszinierend. :P

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)