Kubifaktorium: Wirtschaftssimulation auf Kickstarter begonnen

PC Linux MacOS
Bild von hex00
hex00 8607 EXP - 17 Shapeshifter,R8,A6,J4
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

9. August 2018 - 14:36 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Seit dem 7.8.2018 könnt ihr auf Kickstarter die Wirtschaftssimulation Kubifaktorium unterstützen. Ihr müsst das komplette Mikromanagement eurer Kolonie übernehmen und für zufriedene Bürger sorgen. Das Projekt mit einem Finanzierungsziel von 12.500 Euro läuft noch bis zum 6.9.2018 und steht aktuell knapp unter bei 5.000 Euro. Einen ersten Eindruck vermitteln euch eine spielbare Vorabversion und das eingebundene YouTube-Video.

In dem Indie-Spiel vom Entwickler Mirko Seithe aus Bonn dürft ihr eure Kolonisten betreuen, indem ihr Ressourcen abbaut, Ackerbau betreibt und Werkzeuge sowie Waffen herstellt. Während jede Spielfigur unterschiedliche Fähigkeiten besitzt und entwickelt, müsst ihr dessen Bedürfnisse beachten, um das Überleben und den Wohlstand eurer Gemeinschaft zu sichern. Während eure Kolonisten unter anderem wilde Tiere zähmen und trainieren, wissen diese dank der Spiel-Automatisierung, wie fortschrittliche Maschinen hergestellt werden können. Verschiedene Transportsysteme, wie zum Beispiel ein Zeppelin, Transportbänder oder Züge, unterstützen euch bei der Erschließung weiterer Minenkolonien oder Verbinden Fabriken untereinander. Daneben bietet euch Kubifaktorium die Möglichkeit weitere Biome zu erkunden, Kämpfe auszutragen oder mittels der vorgesehenen Mod-Unterstützung den Spielinhalt auszubauen.

Mit einem Mindestbeitrag von einem Euro könnt ihr als Unterstützer einsteigen, während euch beispielsweise ein Betrag von 25 Euro einen Zugang zur geschlossenen Alpha beschert. Ab 250 Euro dürft ihr euch sogar mit einem Namen auf einer Insel verewigen. Das Spiel wird für PC, MacOS und Linux auf Steam erscheinen.

Video:

Aladan 24 Trolljäger - - 46535 - 9. August 2018 - 14:47 #

Den Betrag wird es bestimmt schaffen, aber ist definitiv nichts für mich. ;-)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9063 - 9. August 2018 - 14:55 #

Könnte Minecraft in Isoperspektive sein :-) Sieht doch gar net mal so schlecht aus.

hex00 17 Shapeshifter - P - 8607 - 9. August 2018 - 15:11 #

Das war auch mein erster Gedanke!

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9063 - 9. August 2018 - 17:07 #

Zwei Dumme, ein Gedanke :-) ;D

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10220 - 9. August 2018 - 15:25 #

Mich persönlich würde es ohne den Minecraft-Look wesentlich mehr ansprechen.
Wichtig wird vor allem wie optional die Kämpfe sind...

Evoli 16 Übertalent - 5186 - 9. August 2018 - 16:19 #

Ist ja vielleicht nicht schlecht, aber Klötzchen-Optik ist nicht mein Fall.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 5108 - 9. August 2018 - 17:12 #

Sieht aus wie eine Mischung aus Siedler, Factorio und Castle Story in Minecraft-Grafik. Das System könnte funktionieren, aber anhand der Demo ist noch nicht viel zu sagen. Würde mir auch eine weniger funktionelle Grafik wünschen.

K-SNiff 11 Forenversteher - 655 - 10. August 2018 - 7:14 #

Ja sieht auf jjeden Fall interessant aus vom Spielprinzip her. Dachte am Anfang das geht mehr so in Richtung SimCity. Aber war doch vom Trailer überrascht. Ich denke ich unterstütze mit ein paar Euro.

Thomas Barth 21 Motivator - 28711 - 10. August 2018 - 11:35 #

Auf der Xbox würde ich es spielen, ich liebe Wirtschaftssimulationen. Leider ist mein Notebook dafür definitiv zu schwach.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Strategie
Mirko Seithe
Mirko Seithe
2019
Link
0.0
LinuxMacOSPC