The Witcher: Henry Cavill möchte Geralt in der Netflix-Serie spielen

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 200630 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

8. August 2018 - 15:22 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
The Witcher 3 - Wild Hunt ab 26,25 € bei Amazon.de kaufen.

Während Netflix bisher noch keinen Hauptdarsteller für seine geplante TV-Adaption von The Witcher bekannt gab, gibt es aktuell einen bekannten Schauspieler, der die Rolle sehr gerne übernehmen möchte. Dabei handelt es sich um Henry Cavill, den die Fans unter anderem aus The Tudors, den DC-Filmen Man of Steel, Batman v Superman - Dawn of Justice und Justice League, oder auch dem kürzlich gestarteten Mission: Impossible - Fallout kennen.

Cavill ist selbst ein großer Videospiele-Fan und erzählte einmal in einem Interview davon, wie er den Anruf von Regisseur Zach Snyder verpasste, der ihn darüber informieren wollte, dass er die Rolle des Superman in Man of Steel bekam, weil er gerade das Online-Rollenspiel World of Warcraft spielte. Auch The Elder Scrolls 5 - Skyrim (Testnote: 9.0) gehört zu seinen Favoriten.

In einem Interview darauf angesprochen, was er derzeit so daheim zockt, antwortete Cavill: „The Witcher 3. Ich habe es erst kürzlich wieder nochmal komplett durchgespielt. Ich liebe dieses Spiel, es ist wirklich gut“. Auf die Frage, ob er für die Netflix-Serie selbst gerne in die Haut von Geralt von Riva schlüpfen würde, antwortete der Schauspieler: „Absolut. Das wäre wirklich eine großartige Rolle“ und merkte an, dass er auch von den Büchern des polnischen Autors und Witcher-Schöpfers Andrzej Sapkowski begeistert sei: „Die Bücher sind einfach großartig. Die sind wirklich klasse. Ich habe erst angefangen, sie zu lesen und die sind die Zeit echt wert.“

Ob Netflix Cavill für die Rolle des Hexers in Betracht ziehen wird, bleibt abzuwarten. Sobald ein Darsteller für Geralt bekannt gegeben wird, erfahrt ihr es natürlich auch bei uns.

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 15:36 #

Nein. Aus. Pfui.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42850 - 8. August 2018 - 15:50 #

Aber bitte mit Schnauzer. Kann ja notfalls retuschiert werden.

FliegenTod 13 Koop-Gamer - 1269 - 9. August 2018 - 1:12 #

Aber bitte mit Schnauzer, der rausretuschiert wird! Irgendwie muss das Geld ja weg!

McSpain 21 Motivator - 28690 - 9. August 2018 - 8:32 #

Moment. Bei Witcher muss bitte der Bart jede Folge wachsen. Egal ob CGI oder Echt.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 72147 - 9. August 2018 - 9:19 #

Warum das?

bsinned 17 Shapeshifter - 7652 - 9. August 2018 - 10:09 #

Wahrscheinlich weil er im Spiel auch mit der Zeit von allein wuchs.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 72147 - 9. August 2018 - 20:03 #

Kann ich nicht mitreden, da bisher nur Teil 1 gespielt, von daher die Frage.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42850 - 9. August 2018 - 10:10 #

Das wird per DLC ab Staffel 2 nachgeliefert.

scienceguydetl 14 Komm-Experte - P - 1956 - 8. August 2018 - 15:52 #

Optisch würde es passen. Wenn die Tests gut laufen, warum denn nicht?

Olphas 24 Trolljäger - - 50714 - 8. August 2018 - 16:00 #

Nope.

Golmo 16 Übertalent - 5872 - 8. August 2018 - 16:06 #

Warum nicht? Ist nen ultra sympathischer Dude, ich würds ihm gönnen.

Novachen 19 Megatalent - 13546 - 8. August 2018 - 16:21 #

Wenn er sympatisch ist, ist er für diese Rolle aber ziemlich ungeeignet :P

Golmo 16 Übertalent - 5872 - 8. August 2018 - 16:30 #

Ist das so? Ich kenne nur Witcher 2 + 3 (die Spiele) und am stärksten im Hirn blieb mir natürlich Witcher 3 und dort fand ich Geralt (so wie ich ihn gespielt habe) eigentlich auch recht sympathisch und äusserst hilfsbereit.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 72147 - 9. August 2018 - 7:47 #

Du kannst ihn aber auch als absoluten Arsch spielen. ;)

Aladan 24 Trolljäger - - 46535 - 8. August 2018 - 16:23 #

Guter Schauspieler mit Charisma. Kann ich mir vorstellen, dass er die Rolle ausfüllt.

Ganon 23 Langzeituser - P - 45084 - 8. August 2018 - 22:49 #

Gerade das Charisma geht ihm zumindest in seinen Auftritten als Superman IMHO völlig ab. Also könnte ich gut drauf verzichten, ihn in anderen prominenten Rollen zu sehen.

Kirkegard 19 Megatalent - 16808 - 9. August 2018 - 11:04 #

Superman war irgendwie nie als charismatische Person angelegt, oder hab ich da was verpasst? ;-)

Ganon 23 Langzeituser - P - 45084 - 9. August 2018 - 11:33 #

Kann sein, dass es daran liegt, wie die Figur angelegt war. Dieser superernste Stil insb. in BvS gefiel mir eh generell nicht. Und gerade Clark Kent/Superman kommt da halt wie ein emotionsloser, distanzierter Klotz rüber.
In anderen Rollen habe ich Cavill bisher noch nicht gesehen, also vielleicht wirkt er da sympathischer. Werde mir M:I Fallout sicher bald angucken und habe auch schon lange Codename UNCLE vorgemerkt (wenn auch eher wegen Alicia Vikander ;-) ). Dann sehen wir weiter.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46088 - 9. August 2018 - 14:04 #

In Codename UNCLE fand ich ihn gut, der ganze Film hat mir gefallen, schöne Unterhaltung. :)

Baumkuchen 16 Übertalent - 4574 - 9. August 2018 - 15:39 #

Da war Cavill bei? Ist bei mir genauso wenig aufgefallen, dass er bei The Tudors mitgespielt hat. Nur da kannte ich ihn noch nicht. Quasi wie Vin Diesel, der bei James Ryan drin sein soll ;)

Aladan 24 Trolljäger - - 46535 - 9. August 2018 - 15:52 #

Man kann natürlich schnell mal die Hauptrolle übersehen. O_o

Baumkuchen 16 Übertalent - 4574 - 9. August 2018 - 17:48 #

Ich hab ehrlich gesagt kein einziges Gesicht aus dem Film in Erinnerung, obwohl ich ihn ganz nett fand. Ich kannte zu der Zeit halt nur keinen der Schauspieler.

Old Lion 27 Spiele-Experte - P - 76869 - 8. August 2018 - 16:33 #

Ist das nicht der Kollege, der Angst hat wegen Vergewaltigung angeklagt zu werden, wenn er eine Frau nur anguckt?

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 17:21 #

Das hat er so nicht gesagt und Unrecht hatte er mit seiner Aussage auch nicht.

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 19:29 #

Doppelautsch. Also auch noch so ne gequirtel Mist den Mr Cavill von sich gibt verteidigen?

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 19:31 #

Ich verteidige niemanden, da ich den Mann gar nicht kenne, da bilde ich mir keine Meinung. Ich merkte lediglich an, dass er mit dieser einen bestimmten Aussage nicht ganz unrecht hatte. Wo tut'S denn weh bei dir? :)

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 19:34 #

Bei der Logikverdrehung, dass du weißt, dass er das so nicht gesagt hat und gleichzeitig recht hat. Das is ne doppelte Verteidigung die ich nicht zusammen bringen kann.

Und die Aussage selbst ist dumpfster sexistischer Unsinn, deren Zustimmung ich als nichts anderes deuten kann. Und das tut mir weh dich in meinem Ansehen auf eine Stufe wie einen Cavill stellen zu müssen.

Aladan 24 Trolljäger - - 46535 - 8. August 2018 - 19:38 #

Sorry, aber nach mehreren Anschuldigungen gegen männliche Schauspieler, die inzwischen wieder fallen gelassen worden sind (und lustigerweise in den Medien keine Rolle spielen), ist die Vorsicht, die man walten lassen muss, nicht von der Hand zu weißen.

Bedeutet ja nicht gleich, dass jede Frau jeden Mann direkt an den Pranger stellt. Aber das Umfeld, das in Hollywood durch vereinzelte Männer und Frauen geschaffen wurde, ist inzwischen so toxisch, das da jeder aufpassen muss, was er tut. Denn sonst ist eine Karriere schneller kaputt, als man schauen kann.

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 19:43 #

Da war Aladan schneller :)

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 19:45 #

Das alles heißt aber nicht, dass aus jedem Flirt ein Vergewaltigungsvorwurf wird. Zudem reduziert es in seiner Aussage die Schuldigenrolle recht einseitig. Gerade MeToo hat sehr viel mehr echte Missbräuche aufgeklärt als Falschanschuldigungen.

Und das es "toxisch" zugeht liegt wohl in erster Linie an eben den zu recht angeprangerten Zuständen und nicht an armen Männern die Angst davor haben junge Frauen anzusprechen oder zu jagen (siehe link weiter unten) Wenn ich mir Cavills Historie anschaue glaube ich nicht dran das er Opfer von toxischen Bedingungen ist sondern ein Opfer von einer Zeit in der sein toxisches Verhalten nicht mehr konsequenzlos bleibt.

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 19:48 #

"Wenn ich mir Cavills Historie anschaue glaube ich nicht dran das er Opfer von toxischen Bedingungen ist sondern ein Opfer von einer Zeit in der sein toxisches Verhalten nicht mehr konsequenzlos bleibt."

Ich glaube nicht, dass seine Aussage darauf abzielte, sich als "Opfer" darzustellen. Er hat lediglich einen aktuellen Zustand in Hollywood kommentiert.

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 19:52 #

Klar. Und dabei eben eine einseitige Interpretation präsentiert die deutlich seine Probleme und Nachteile in den Fokus rückte.

Und wie ich ja bereits verlinkte hat er eine Vorgeschichte was mindestens verstaubte Macho-Ansichten und Aussagen dokumenitert.

Daher sag ich ja auch nicht das er ein Vergewaltiger ist. Aber sehr deutlich ein beschränkt-progressives Arschloch. :)

Aladan 24 Trolljäger - - 46535 - 8. August 2018 - 21:05 #

Du interpretierst bisschen zuviel in eine zurecht vorsichtige Vorgehensweise, die übrigens nicht nur von Cavill kommt, sondern auch von anderen Namhaften Schauspielern angewandt wird.

Und Vorsicht ist nun einmal nötig in einer Zeit, in der jeder daher kommen und ohne jeden Beweis Menschen an den Pranger stellen kann. Ob daraus danach was wird, spielt ab diesem Zeitpunkt keine Rolle mehr, denn die Karriere des Beschuldigten ist allein mit dem Bekanntwerden der Anschuldigung für immer beschädigt oder sogar komplett vorbei.

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 21:29 #

Du wiederholst dich. Ja, man muss vorsichtiger sein und ja es gibt auch Menschen die sowas für sich ausnutzen. Dennoch hat so ein Umbruch oder so eine Bewegung auch etwas Gutes und wenn man nur eine Seite davon als benachteiligt oder Opfer sieht, dann scheint mir da einen Schieflage zu herrschen.

Aladan 24 Trolljäger - - 46535 - 8. August 2018 - 21:35 #

Dann erleuchte mich doch mal.

Was genau hat sich denn für jemanden, der sich nichts zu Schulden kommen lassen hat, verbessert? Ich sehe nur wesentlich mehr Gefahren für eben diese Leute. Da muss nur mal jemand kommen, der denjenigen nicht leiden kann und ab gehts..

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 21:42 #

Moment. Du siehst wirklich nur eine Täter und eine Unschuldiger-Täter Perspektive? Du siehst wirklich kein empowerment sich gegen Missbrauch und Nötigung zu stellen? Ich verweise mal auf Terry Crews und seine Aktivität und Engament in dem Rahmen.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42850 - 8. August 2018 - 21:42 #

Ohne jetzt irgendwas zu wissen, was Cavill jemals getan haben könnte: wenn Du selber sagst, dass "man" vorsichtig sein muss, warum ist dann seine Meinung falsch?

stylopath 16 Übertalent - 5054 - 9. August 2018 - 6:55 #

Na weil er ihn nicht mag und das krampfhaft versucht anderen aufs Auge zu drücken. ;)

McSpain 21 Motivator - 28690 - 9. August 2018 - 8:35 #

Keine Angst. Mein nicht-mögen reicht locker für 20 Personen aus. ;)

McSpain 21 Motivator - 28690 - 9. August 2018 - 8:34 #

Weil Leute die sich wie Cavill in einem "altmodischen" Rollenbild sehen deutlich gefährlicher Leben als andere. Ich kritisiere ja eher sein "altmodisches" Rollenbild und seine Opfer-Darstellung die er selbst an sein Weltbild knüpft.

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 19:43 #

Du solltest mal lesen lernen mein Guter. Ich beziehe mich auf seine Aussage "das man heutzutage kaum eine Frau mehr anschauen kann, ohne Angst zu haben, gleich als etwas abgestempelt zu werden, was man nicht ist", das ist aktuell durch diese #metoo Geschichte einfach wahr, vor allem für Schauspieler in Hollywood. Es reicht schon eine einfache Behauptung, ohne Beweise, da schmeißen große Produktionsfirmen einen direkt raus, oft wegen Behauptungen, weil einer angeblich vor 10-15 Jahren etwas zu einer Frau gesagt haben soll, ohne jeglichen Beweis. Nicht jeder Typ ist gleich ein Vergewaltiger a la Harvey Weinstein. Das artet einfach zu einer allgemeinen Hexenjagd aus. Vielleicht weniger Klatschseiten lesen und die Sache auch etwas differenzierter betrachten? :)

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 19:49 #

Was er gesagt hat war:

"It's very difficult to do that if there are certain rules in place. Because then it's like: 'Well, I don't want to go up and talk to her, because I'm going to be called a rapist or something."

Außer du hast andere seriösere Quellen.

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 19:51 #

"to do what"? Einen Satz aus dem Zugsamenhang reißen hilft der Diskussion hier auch nicht. Was genau ist dein Problem mit dem Satz? :)

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 20:01 #

Mit mehr Kontext wird es nicht besser:

"Stuff has to change, absolutely,” he adds, addressing men’s behaviour. “It’s important to also retain the good things, which were a quality of the past, and get rid of the bad things.

“There’s something wonderful about a man chasing a woman. There’s a traditional approach to that, which is nice. I think a woman should be Woooed and chased, but maybe I’m old-fashioned for thinking that.

It’s very difficult to do that if there are certain rules in place. Because then it’s like: ‘Well, I don’t want to go up and talk to her, because I’m going to be called a rapist or something’"

Mein Problem ist die Denke, dass es schade ist, dass man heutzutage keine Frau mehr jagen kann ohne gleich kritisch gesehene zu werden.

Und daher alle weiteren Punkte die ich bereits genannt habe. Es ist kein Problem und nicht toxisch, wenn Frauen die nicht "chased" werden wollen ein Problem mit ihm haben werden.

Daraus wiederum ein Problem der Frauen oder Gesellschaft zu machen zeigt im mindestens das seine Birne weniger Blut als nötig bekommt oder er zumindest jemand ist dem ich nicht wirklich leiden kann.

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 20:11 #

Ähm... hier stellt sich die Frage, was er mit "chasing" meint. Ein ernsthafter Journalist würde vielleicht nachfragen (ich denke es geht hier darum, eine Frau auf klassische Weise zu Erobern, flirten etc.). Der Kerl, der diesen "Artikel" verfasst hat, wollte offenbar krampfhaft ein Skandal draus machen, wie schon gesagt, Klatschpresse - nicht mal zum Hintern abwischen zu gebrauchen.

Aladan 24 Trolljäger - - 46535 - 8. August 2018 - 21:20 #

Er meint damit genau das, was wir früher alle (hoffentlich) gemacht haben. Eine Frau ansprechen, sie vielleicht angetanzt (oder sie tanzt ihn an), eben selbstbewusst auf die andere Person zugehen und flirten.

Heutzutage haben wir schon erlebt, dass Leute wegen sexueller Belästigung angeklagt wurden, weil sie jemanden in der Disko angetanzt haben.. aber die Leute fragen sich, warum Tinder so erfolgreich geworden ist..

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 21:22 #

Das war auch mein Eindruck, daher null Verständnis für diesen "Artikel"

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 21:38 #

Oha. Ja. Diese armen armen Antänzer und selbstbewusste Flirter. Richtet bitte meine Beleidsbekundungen aus.

Also alle Singles die ich kenne feiern, flirten und tindern was das Zeug hält und hatten bisher keine Probleme. Weiß nicht was die anders machen als andere...

Aladan 24 Trolljäger - - 46535 - 8. August 2018 - 21:39 #

Müssen ja echt ganz schön viel Leute im Rampenlicht dabei sein, dass du das so vergleichen kannst..

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 21:41 #

Unser McSpain verkehrt nur mit Stars, das weiß man doch. :)

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 21:44 #

Du hast doch dachte ich erlebt das Leute in der Disco angetanzt und ungerechtfertigt beschuldigt wurden. Oder war das anders gemeint?

Aladan 24 Trolljäger - - 46535 - 8. August 2018 - 21:51 #

Auch das waren "Promis". Warum sollten "normale" Leute da was machen? Nüchtern betrachtet ist da nicht viel zu holen.

McSpain 21 Motivator - 28690 - 9. August 2018 - 8:37 #

Okay. Also sind wir besorgt darüber das "Promis" in Discos keine Frauen mehr antanzen können ohne Angst zu haben ihre Karriere zu gefährden?

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 21:22 #

Das original Interview war bei der GQ. Weiß nicht ob das für dich Klatschpresse ist.

Und natürlich hat er "chasing" wohl nicht als "In den Wald folgen" gemeint sondern als "altmodische" "romantische" Eroberung. Nur ist letzteres eben zu recht nichts mehr das jeder Frau gefällt und ohne weiteres allgemeingültige Ansicht ist auf die ein Mann einen generellen Anspruch hat.

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 21:25 #

"...zu recht nichts mehr das jeder Frau gefällt und ohne weiteres allgemeingültige Ansicht ist auf die ein Mann einen generellen Anspruch hat."

Und nur weil er sich dagegen ausspricht, ist er nicht gleich ein Vergewaltiger oder ich zitiere dich mal: "beschränkt-progressives Arschloch". Er hat eine Meinung geäußert, das wird man ja noch dürfen können... :)

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 21:31 #

Und ich kann seine Meinung als dumm und gefährlich bezeichnen und meiner Meinung nach nicht als Hauptdarsteller einer Serie haben wollen.

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 21:36 #

Kannst du, ist dein gutes Recht. Nur wenn du das mit deinen oben geposteten "Quellen" begründest, wirkt das ganze recht hanebüchen und hysterisch, vor allem, da die Originalquelle das gar nicht thematisiert. ;)

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 21:48 #

Natürlich bewertet ein Männermagazin in einem exklusiv Interview anders als andere Menschen. Spiel mal nicht dumm und Teufelanwalt. Ich kann auch weitere Quellen suchen, wenn du meinst man darf das gesagte nicht so aufnehmen wie es eine "unseriöse" Quelle tut. Das ist leider nur Ablenken von den Aussagen und der Versuch alles damit abzutun, dass unwürdig Leute oder Seiten darüber schrieben. Henry Cavill kann man sehr gut googeln und ne Menge verschiedener Quellen und Inhalte finden.

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 21:51 #

"Spiel mal nicht dumm und Teufelanwalt."
Jetzt ist der Kerl auch schon der Teufel uff. Höchste Zeit diese Diskussion zu beenden, das wird ja hier immer Abenteuerlicher. Wünsche dir noch einen schönen Abend. ;)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 72147 - 9. August 2018 - 7:48 #

Sie war auf jeden Fall sehr interessant zu lesen. ;)

McSpain 21 Motivator - 28690 - 9. August 2018 - 8:40 #

Jetzt willst du mir also sagen als Redakteur "Teufelsanwalt Advocatus Diaboli" als Redewendung nicht zu kennen und ich würde Cavill als Teufel bezeichnen?

Yoshua Community-Moderator - P - 8119 - 9. August 2018 - 22:42 #

Da vieles in Offtopic abgedriftet ist, möchte ich euch bitten, damit entweder im Forum oder per PN weiter zu machen.

Vielen Dank.

Desotho 16 Übertalent - P - 5791 - 9. August 2018 - 7:20 #

https://www.youtube.com/watch?v=dHiAls8loz4

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 19:28 #

Jepp.

Und andere charmante Dinge:

https://www.nickiswift.com/12001/reasons-henry-cavill-dirtbag/
https://www.scarymommy.com/henry-cavill-metoo-movement/

Aladan 24 Trolljäger - - 46535 - 8. August 2018 - 21:25 #

Möchtest du als nächstes die InTouch zitieren, wenn du schon dabei bist..

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 21:27 #

Dann lies die original Quelle der GQ:

https://www.gq.com.au/entertainment/celebrity/henry-cavill/image-gallery/faed7f272f09bdf899c92b63a7149cba

An sich ist da nichts aus dem Kontext gerissen. Die Aussagen in den Artikeln finden sich auch in Interviews wieder.

Ich freue mich aber über "seriöse" Quellen, die seine Aussagen und Einstellungen anders darlegen.

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 21:31 #

Interessant ist, das die Originalquelle hier kein Fass über seine Aussagen aufmacht. Vielleicht hilft dir das ja, seriöse Quellen vom Müll zu unterscheiden. ;)

McSpain 21 Motivator - 28690 - 8. August 2018 - 21:33 #

Nicht wirklich. Ein Männermagazin interpretiert sicher anders. Erst recht wenn man ein tolles Interview verkaufen will.

CmdCool 14 Komm-Experte - P - 2297 - 8. August 2018 - 17:06 #

Der wirkt mir etwas jung. Geralt verbinde ich mit einem erfahrenen, deutlich älterem Kämpfer...
Hab beim Lesen der News auch erst das Bild von Jim Cavaziel im Kopf gehabt, den fände ich eher geeignet.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9063 - 8. August 2018 - 17:40 #

Oh no :-) Falls das ein Erfolg wird schau ich paar Jahre später zu ;-)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4937 - 8. August 2018 - 18:42 #

Ich hab ihn grade im neuen Mission Impossible gesehen. Der Film hat mir überhaupt nicht gefallen, aber Cavill fand ich überzeugend. Er hat diese stoische, stille Art, die gut zu Geralt passen würde. Aber etwas jung ist er schon.

Aladan 24 Trolljäger - - 46535 - 8. August 2018 - 18:45 #

Ist schon ein Kompliment, mit 35 noch "jung" genannt zu werden. :-D

Da Geralt trotz seiner knapp 100 Jahre rumläuft wie ein 30iger, sollte das kein Problem sein. ;-)

Hier übrigens ein kleines Mockup, das jemand gebastelt hat: https://twitter.com/Bosslogic/status/1026701242611814401/photo/1

andreas1806 17 Shapeshifter - P - 6649 - 8. August 2018 - 18:44 #

Als Superman fand ich ihn toll.

Sonyboy 12 Trollwächter - 929 - 8. August 2018 - 21:00 #

Er ist toll und er würde Golmo zum Mond schießen!
Absolut, ich könnte Ihn mir gut vorstellen als Geralt.

xan 17 Shapeshifter - P - 7900 - 8. August 2018 - 21:20 #

Ich kenne ihn nicht, aber so vom Bild her, warum nicht?

rammmses 19 Megatalent - P - 15111 - 8. August 2018 - 21:48 #

Ja könnt ich mir sogar gut vorstellen

Rohrkrepierer 14 Komm-Experte - P - 1842 - 8. August 2018 - 22:23 #

Edit: der Fehler ist im IGN Artikel schon vorhanden. Klassischer Internetfall von Kopieren ohne zu prüfen. Leider wohl der wenigen Zeit geschuldet, die heute im Neuigkeiten- und Nachrichtenbereich noch zur Verfügung steht. Dennoch danke für das Platzieren der News. Hätte es wohl anderweitig nicht mitbekommen.

Der Regisseur heißt Zachary Edward Snyder. Eher bekannt als Zack Snyder. Nicht schlimm, aber bemerkenswert. Zum Thema bin ich emotionslos. Solange ein Schauspieler gute Arbeit macht und eine überzeugende Interpretation einer Figur darbietet, kann es mir herzlich egal sein, ob er im ersten Moment optisch hundertprozent passt oder nicht. Joaquin Phoenix in WALK THE LINE bietet zum Beispiel eine herausragende Performance als Johnny Cash und sieht ihm doch relativ unähnlich.

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 22:26 #

Ist kein Fehler, man kann Zachary als Zac, Zach, oder Zack abkürzen. Das haben sie eben gemacht.

Ganon 23 Langzeituser - P - 45084 - 8. August 2018 - 22:54 #

Natürlich ist das ein Fehler, da er in allen Filmen, an denen er mitgemacht hat, als Zack aufgeführt wird. Das ist der Name, unter dem er bekannt ist.
https://www.imdb.com/name/nm0811583/?ref_=nv_sr_2
Zachary Edward "Zack" Snyder (born March 1, 1966) is an American film director, film producer, and screenwriter, best known for action and science fiction films.

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 8. August 2018 - 23:06 #

Ist völlig Wumpe wie er bei Wiki und Co. aufgeführt wird. Sein Name ist Zachary und den Namen kannst du kürzen wie du lustig bist. Zack ist nur die am häufigsten verwendete Abkürzung. Ich kann dir auf Anhieb zig Seiten linken, wo über ihn als Zach berichtet wird.

Ganon 23 Langzeituser - P - 45084 - 9. August 2018 - 9:25 #

Ok, dann nenne ich Bill Clinton ab sofort Willy, sind ja beides Kurzformen von William, also ist es richtig.

zfpru 16 Übertalent - P - 4932 - 8. August 2018 - 23:16 #

Meinen Segen hat er. Was ich nicht habe ist Netflix.

wolverine 16 Übertalent - P - 4540 - 9. August 2018 - 0:00 #

Hab's gerade gelesen und konnte mir das erst so gar nicht vorstellen, mit Clark Kent / Superman vor Augen. Dann habe ich doch mal Photoshop bemüht und das auf die Schnelle zusammengeklöppelt und ich muss sagen, das Ergebnis hat mich positiv überrascht:

https://pbs.twimg.com/media/DkG9qdrX0AgV8uB.png:large

Nachtrag: Ich sehe gerade, da kam vor mir schon jemand auf die gleiche Idee:
https://twitter.com/Bosslogic/status/1026701242611814401/photo/1

Denis Michel Freier Redakteur - 200630 - 9. August 2018 - 0:47 #

Jo, die Idee hatte ich heute Mittag auch schon ein wenig im Photoshop ausprobiert. Äußerlich passt er eigentlich recht gut in die Rolle:

https://image.ibb.co/jutFap/The_Witcher_Henry_Cavill.jpg

wolverine 16 Übertalent - P - 4540 - 9. August 2018 - 8:29 #

Wer's am Ende auch wird - auf die Serie bin ich gespannt, wie'n Flitzebogen. Bis jetzt hat Netflix ein gutes Händchen für brauchbaren Serienstoff bewiesen, finde ich. Wenn's so bleibt, kann die Witcher Serie eigentlich nur genial werden. *drückt.die.daumen*

McSpain 21 Motivator - 28690 - 9. August 2018 - 8:44 #

Bin was Netflix und die Showrunner angeht auch guter Dinge. Als Ausweich und Konkurrenzprodukt zur Herr-Der-Ringe-Serie von Amazon haben sie meiner Meinung nach das bessere Los gezogen mit deutlich mehr Potential als "Die Abenteuer des jungen Aragon".

Bei den Darstellern wäre ich froh wenn man weniger Big-Budget-Namen holen würde um mehr Luft für Effekte und Drehorte zu haben.

Vidar 19 Megatalent - 13641 - 9. August 2018 - 9:36 #

Warum eigentlich ständig mit Bart?
Geralt hatte bis auf Witcher 3 nie einen richtigen Bart

Noodles 24 Trolljäger - P - 46088 - 9. August 2018 - 14:06 #

Weil Geralt mit Bart besser aussieht. :D

wolverine 16 Übertalent - P - 4540 - 9. August 2018 - 15:34 #

WORD!

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10220 - 9. August 2018 - 3:48 #

So lange er eine ordentliche Leistung abliefert hat er meinen Segen. Bin da recht emotionslos.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 72147 - 9. August 2018 - 7:46 #

Volle Zustimmung :)

Arrr 17 Shapeshifter - P - 6246 - 10. August 2018 - 15:28 #

Sehe ich das richtig, dass mein Kommentar gelöscht wurde? Falls ja, weshalb?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)