gamescom 2018: Indie-Arena-Booth stellt Line-up vor

PC XOne PS4
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 27033 EXP - 21 Motivator,R10,S3,C1,J10
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

9. August 2018 - 10:46 — vor 10 Wochen zuletzt aktualisiert

Bereits seit mehreren Jahren ist die Indie-Arena-Booth fester Bestandteil der gamescom in Köln und ist dabei stetig gewachsen. Das Line-up für dieses Jahr umfasst 82 Spiele von Entwicklern aus 28 verschiedenen Ländern, die auf einer Standfläche von 1012 m2 präsentiert werden.  Es gibt sowohl Spiele, die erst kürzlich erschienen sind wie das vom Deutschen Computerspielpreis prämierte Witch it! oder auch das Point&Click-Adventure Unforeseen Incidents, als auch Titel die sich noch in Entwicklung befinden. Darunter unter anderem Trüberbrook von btf, der Produktionsfirma von Jan Böhmermanns Sendung Neo Magazin Royale.  Ebenfalls ein Highlight werden dürfte The Sinking City von den Machern der Sherlock-Holmes-Adventures. Einen kleinen Ausschnitt des Line-Ups zeigt der unten eingebettete Trailer.

Eine komplette Liste aller Titel findet ihr auf der Website der Indie-Arena-Booth, die ihr während der gamescom in der Halle 10.1 A-20 findet. Dort könnt ihr mit den Entwicklern über ihre Spiele fachsimpeln, selber Hand anlegen oder anderen beim Spielen über die Schulter gucken.

Video:

indubioproretro 10 Kommunikator - P - 506 - 9. August 2018 - 10:56 #

Seit zwei Jahren sage ich mir: "Junge, du bist zu alt für die GamesCom und wirklich neues gibt es auch nüscht. Da musste nicht mehr hin..." Und dann vernehme ich Infos über die Indie Arena Booth und den Retro Bereich und möchte sofort wieder hin. Nächstes Jahr klappt es hoffentlich wieder....

euph 25 Platin-Gamer - P - 63621 - 9. August 2018 - 11:04 #

Beide Bereiche sind interessant und so groß, das man einen Tag locker auch alleine dort verbingen kann.

indubioproretro 10 Kommunikator - P - 506 - 9. August 2018 - 11:06 #

Yep. Habe ich auch immer getan und am meisten genossen. Hach

euph 25 Platin-Gamer - P - 63621 - 9. August 2018 - 11:06 #

Da werde ich auf jeden Fall einige Zeit verbingen. Sind wirklich interessante Spiele dabei.

Und das Wachstum, dass die Indie Arena in den letzten fünf Jahren hingelegt hat, ist schon beeindruckend.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 362053 - 10. August 2018 - 12:40 #

Glaube ich dir, euph. ;)

Wenn ich vor Ort wäre, würde ich dort (neben der Retro-Area) definitiv auch vorbeischauen.

euph 25 Platin-Gamer - P - 63621 - 10. August 2018 - 13:22 #

Du würdest einen großen Teil deiner Zeit dort sein, da bin ich mir sicher.

Sting2saw 07 Dual-Talent - 131 - 10. August 2018 - 9:54 #

Für mich eines der Highlights der Gamescom, da werd ich definitiv ne menge Zeit verbringen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: