Retrokompott Folge 70: Amstrad/Schneider CPC Part 2, Teil 1

Bild von Jürgen
Jürgen 44799 EXP - 23 Langzeituser,R8,S1,A2,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

23. Juli 2018 - 19:49 — vor 30 Wochen zuletzt aktualisiert

Die aktuelle Folge des Retro-Podcasts von Patrick Becher und Robin Lösch beschäftigt sich, knapp zwei Jahren nach dem Erscheinen der Folge 18 "CPC", erneut mit dem Computer des Jahres 1985, dem Amstrad CPC. Hierzulande, und euch damit wohl besser bekannt, wurde dieser lange Zeit als Schneider CPC vermarktet.

Auch wenn dieser Rechner in Deutschland im Vergleich zum C64 eine Randerscheinung war, so sind in Frankreich und in Spanien immer noch recht große Fan-Gemeinden aktiv und versorgen den CPC mit Neuem. Darum konzentrieren sich Fabskimo, Andreas, Jürgen und Felix in dieser und der nächsten Ausgabe auf neu erschienene Spiele aus der Homebrew-Szene, zum Beispiel von der CPCRetroDev. Zusätzlich besprechen die Podcaster auch aktualisierte Fan-Versionen alter Titel wie Bubble Bobble. Der Blickwinkel von Felix ist dabei besonders interessant, da er als Vierzehnjähriger naturgemäß die Blütezeit der 8-Bit-Computer nicht selbst erlebt hat.

Das Interview dieser Ausgabe führte Patrick mit Anatol Locker, der auch teilweise für die musikalische Untermalung dieser Folge verantwortlich ist. Quizgast der Folge ist Holger Aurich.

  • 00.00.00 Einleitung
  • 00.03.22 Retro Warm Up: Auf in eine neue Runde
  • 00.16.20 Retro Facts: CPC Part 2 Teil 1
  • 01.35.23 Retro Mysteries mit Holger Aurich
  • 02.06.29 Retro Talk: Interview mit Anatol Locker
  • 03.19.40 Retro Play - Das Resume: Tilt (Codemasters)
  • 03.24.59 Retro Play - Was sollen wir spielen? Monster Buster C64
  • 03.26.48 Retro Talk: Axel Ehrlich über den CPC
  • 03.42.07 Retro Talk: Kordanor über Lands of Lore
  • 03.46.42 Retro Talk: PoP Burntime
  • 04.57.16 Retro Talk: Rollenspiel-Test mit Andreas, Fabskimo und Patrick
  • 06.43.20 Retro Today: Retro Gegenwart
  • 07.09.32 Retromail: Eure Stimme im Retrokompott
  • 07.30.14 Retro Credits: Kurz vor Schluß

Die nächste Folge wird am 3. August live aufgezeichnet und schließt das Thema CPC vorerst ab. Wenn ihr mithören und im Chat mitmischen wollt, könnt ihr das an dem genannten Datum ab 22 Uhr auf mixlr.com/retrokompott.

Janosch 23 Langzeituser - - 45054 - 23. Juli 2018 - 19:58 #

Danke Jürgen, klingt spannend, da muss ich mal reinhören.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 23. Juli 2018 - 20:02 #

Gerne doch. Felix und ich hatten viel Spaß.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 18268 - 23. Juli 2018 - 20:27 #

Habe auch schon kurz reingehört. :)

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 158884 - 23. Juli 2018 - 20:29 #

Ich wusste, der Name wurde in dem Zusammenhang noch nicht so oft genannt (dafür habe ich schon zuviel Kompott-News redigiert) und kommt mir bekannt vor.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 23. Juli 2018 - 20:32 #

Und Du bist der pöse Pursche, der den Herstellernamen in die Überschrift gepackt hat. Bei einem C64 hättest Du das nie getan!

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 158884 - 23. Juli 2018 - 20:40 #

Schuldig im Sinne der Anklage. Aber es war nur zu Deinem besten, sie war zu kurz und hätte übersehen werden können ...

Edit: Außerdem muss man doch die Generation-2000+ abholen. Wer weiß an was die gedacht hätten.

Edit2: Und C64 ist eindeutig. Beim CPC gabs den 464, 664, 6128 und sogar den 472, zumindest in Spanien :)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 23. Juli 2018 - 20:56 #

Es gab auch den C128 und (fast) den C65 ;)

ZahrlAn 07 Dual-Talent - 146 - 26. Juli 2018 - 14:28 #

Ja war eine tolle Folge und Felix hat sich wirklich toll eingebracht.

spooky74 15 Kenner - 2741 - 23. Juli 2018 - 20:20 #

Ja... die höre ich mir an.
Mein erster Rechner war ein
Schneider CPC464 mit Grünmonitor und zwar als GT65... mit dem 5 oder waren es 12V Anschluß für die 664/6128 mit Disklaufwerk

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 23. Juli 2018 - 20:34 #

Das waren Zeiten :D Ich erinnere mich noch sehr gut an meine Tastatur, die Buchstabe für Buchstabe den Geist aufgegeben hat. Um ein Spiel zu starten, hab ich mir den Namen mit den Cursortasten aus der Startmeldung zusammenkopiert :D

spooky74 15 Kenner - 2741 - 23. Juli 2018 - 20:41 #

Ich ärger mich heute noch, daß ich den schon 1989 verkauft habe...ich (eigentlich mein Vater :) )hatte den CPC seit Ende 1985 und am Anfang hieß es Listings abtippen aus der Schneider CPC International vom DMV Verlag, da hatte mein Vater dann aber bald ein einsehen und hat die Databoxen im Abo bestellt.

Und eins meiner Lieblingsspiele Hexenküche... alleine der Soundtrack...

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 23. Juli 2018 - 21:00 #

Meinen 664 hat meine Tante entsorgt :cry:

ZahrlAn 07 Dual-Talent - 146 - 26. Juli 2018 - 14:33 #

Der CPC 464 brauchte nur +5V da er ja nur das Kassettenlaufwerk hatte. Wenn man per DDI-1 ein FD-1 Diskettenlaufwerk dazuhaben wollte brauchte man noch +12V.

Am G65 Monitor gab es in den späteren Versionen vorne links einen +12V Anschluss eben für diese Diskettenlaufwerke.

Die späteren Modelle hatten dann alle +5V und +12V.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 128316 - 23. Juli 2018 - 20:49 #

Werden die eigentlich in einem Stück aufgenommen? Ich staune immer wieder über die Laufzeiten.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 23. Juli 2018 - 21:00 #

Nein. Früher wurde mehr am Stück aufgenommen. Aber das wurden dann Nachtschichten. Das Thema, das Interview und das Quiz werden einzeln aufgezeichnet. Die Retrotalks sind auch voraufgezeichnet. Das Drumrum-Programm wird dann live gequatscht. Da reden wir von zwei bis drei Stunden pro Folge (und danach noch die Nachlese für Patreonen).

ZahrlAn 07 Dual-Talent - 146 - 26. Juli 2018 - 14:34 #

Also normalerweise nehmen wir mit Beginn um 22:00 Uhr den Podcast bis ca. 00:30 - 01:00 Uhr auf.

Dazu kommen vorab die Themen.
MegaDrive und Saturn waren von 20:00 Uhr bis 00:30 oder so :-).

Interviews und RetroTalks kommen dann auch noch dazu.

spooky74 15 Kenner - 2741 - 23. Juli 2018 - 21:06 #

Mal was anderes:
Waren die damaligen CPC User auf die C64 User eifersüchtig, da diese die Spiele untereinander getauscht haben?
Ich war damals so ziemlich der einzige CPC User in meiner Klasse.

crux 16 Übertalent - 4110 - 23. Juli 2018 - 21:43 #

Bei uns waren CPC (ich mit 664), Spectrum und C64 relativ gleich verteilt. Und dann hatten Leute auf einmal Amigas.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 23. Juli 2018 - 21:58 #

Sah bei mir auch so aus. Ungefähr gleich verteilte C64 und CPC. Später dann zwei Amigas in der Klasse.

ZahrlAn 07 Dual-Talent - 146 - 26. Juli 2018 - 14:35 #

Bei mir gab es weit und breit keinen CPC. Nur C64/C128 und ganz vereinzelt Atari und später Amiga. Aber immer noch wenige im Vergleich zu NES und SNES.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 23. Juli 2018 - 21:59 #

Auf das Tauschen neidisch? Ich glaube nicht. Ich kannte genug CPCler. Allerdings hatte ich trotzdem vergleichsweise wenige Spiele. Die hab ich aber lange gespielt.

v3to 15 Kenner - P - 3648 - 24. Juli 2018 - 10:32 #

Neidisch würde ich jetzt nicht sagen, denn der CPC war allgemein eine coole Maschine (bis auf den Lautsprecher). Nach einem Jahr hatte mein Vater den 664 dann aber doch für sich alleine, weil bei mir ein C128 im Zimmer stand.

Allerdings kannte ich nicht niemanden auf unserer Schule, der sonst noch einen Schneider zu Hause hatte. Neben C64 gab es vereinzelt Atari XL, C16, ZX Spectrum. Atari ST war erstaunlich verbreitet und später Amiga stark im Kommen. PC und Konsolen spielten überhaupt keine Rolle.

Andreas Peter 11 Forenversteher - 735 - 24. Juli 2018 - 19:52 #

Bei uns gab es schon ein paar in der Klasse, ich glaube sechs CPC-Besitzer. Aber wir hatten keine gecrackte Software und waren auf gute Kopierprogramme oder gar ein bisschen Kopierschutz ausschalten angewiesen.

Die C64-Kollegen hatten Unmengen gecrackter Spiele. Ich hätte auch lieber einen C64 gehabt, aber das war eine massuve Preisfrage, wenn es auch ein Monitor sein sollte. Der CPC kam bei den Eltern einfach seriöser rüber.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 24. Juli 2018 - 20:06 #

Oddjob hat da gute Arbeit geleistet.

RoT 18 Doppel-Voter - 11635 - 23. Juli 2018 - 22:09 #

ich hab noch nicht alles gehört, aber gehe ich recht in der annahme, dass unsere ossi-anwerbeversuche aus der letzten news im podcast untergegangen sind ??

danke mal wieder für die news :D

Janosch 23 Langzeituser - - 45054 - 23. Juli 2018 - 22:11 #

Ossi was?

RoT 18 Doppel-Voter - 11635 - 23. Juli 2018 - 22:13 #

du weisst schon :D
https://www.gamersglobal.de/news/146691/retrokompott-69-the-last-ninja#comment-2257386

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 23. Juli 2018 - 22:17 #

Du gehst recht. Aber ich habe nichts vergessen ;)

RoT 18 Doppel-Voter - 11635 - 23. Juli 2018 - 22:20 #

da muss gleich nachgefasst werden ;)

Janosch 23 Langzeituser - - 45054 - 24. Juli 2018 - 7:33 #

Ohne Jürgen mache ich nichts, er ist mein Glücksbringer... Und großer Bruder ist und mein persönlicher zweitbester Buchhändler der Welt... Alles in einem...

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 24. Juli 2018 - 8:07 #

Der von DDR-Rechnern aber keine Ahnung hat... Ich könnte per Emulator unbeleckt ein paar Spiele anspielen.

Janosch 23 Langzeituser - - 45054 - 24. Juli 2018 - 9:03 #

Oder Deine phänomenalen Recherchekünste unter Beweis stellen, wenn mein Gedächtnis versagt. Was ich an der Stelle auch noch sagen muss, ich war ein Kind und durch glückliche Umstände bin ich an meinen KC gekommen. Zu der berüchtigten Computer-Szene der DDR hatte ich keinen Zugang...

RoT 18 Doppel-Voter - 11635 - 24. Juli 2018 - 10:01 #

scheinbar eine ganz gute anlaufstelle könnte diese seite sein...

http://www.robotrontechnik.de/

Janosch 23 Langzeituser - - 45054 - 24. Juli 2018 - 10:14 #

Ich werde mich mal mit Jürgen nach meinen Urlaub kurzschließen und wäre an drei Themen interessiert: Eine Dynamix-Zwischenfolge, eine Solo-Folge und eine Folge über Computer in der DDR und dann die ursprünglich vereinbarte Sierrafolge, aber da ich ein Prokastinator vor dem Herren und Jürgen Erholung braucht, weiß ich nicht, ob das zu bewerkstelligen ist...

Jonas S. 19 Megatalent - P - 18268 - 24. Juli 2018 - 11:08 #

Gründliche Planung ist alles. :)

Janosch 23 Langzeituser - - 45054 - 24. Juli 2018 - 11:35 #

In der Tat, bei mir aber eher das zu intensive Tanzen auf zu vielen Hochzeiten. Aber jetzt lehne ich mich erstmal wieder in meinen Liegestuhl und genieße den Urlaub... ;)

Jonas S. 19 Megatalent - P - 18268 - 24. Juli 2018 - 11:36 #

Prioritäten setzen. ;)

Janosch 23 Langzeituser - - 45054 - 24. Juli 2018 - 12:17 #

Mache ich Familie, Arbeit und dann der ganze Rest.., ;)

TheRaffer 19 Megatalent - - 16504 - 24. Juli 2018 - 15:52 #

Zumindest für das Interview werde ich mal reinhören! :)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 24. Juli 2018 - 16:12 #

Mein Sohn hat hier in der Gegend nen 6128 mit Nadeldrucker, diversen Laufwerken und Tapes /Disketten gefunden... 299€ - aber natürlich nicht ausprobiert...

Janosch 23 Langzeituser - - 45054 - 24. Juli 2018 - 16:15 #

Ist bei Euch gerade Flohmarkt?

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 24. Juli 2018 - 16:23 #

Nö. Er schaut online, weil er die Emulation so spannend fand. Gerade hat er bei meinen Eltern noch eine echte alte 3-Zoll-Diskette gefunden :)

spooky74 15 Kenner - 2741 - 24. Juli 2018 - 18:06 #

Nicht ausprobiert heißt mit Sicherheit : Der Riemen von der Floppy muß erneuert werden.
Das habe ich mir mal bei einer DDI-1 angetan...ist schon etwas frikelig... und nen 6128 habe ich mir auch mal ersteigert.. der hatte auch das Riemenproblem.. das war nicht so einfach.. Der ist dann auch wieder in die Bucht gewandert vor Jahren.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 24. Juli 2018 - 18:55 #

Ich will den ganzen Schnickschnack drumherum auch gar nicht. Nur nen CPC. Möglichst mit Monitor.

Janosch 23 Langzeituser - - 45054 - 24. Juli 2018 - 19:04 #

Ich verstehe die Faszination dieser alten Kisten fernab von Schreibmaschinen und Oldtimern nicht...

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 24. Juli 2018 - 19:50 #

Midlife Crisis ;)

spooky74 15 Kenner - 2741 - 24. Juli 2018 - 20:28 #

Kindheitserinnerungen

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 24. Juli 2018 - 20:48 #

Das hauptsächlich. Ich würde mir wohl nie nen C64 holen oder eine alte Konsole, wenn ich die Spiele über Emulator oder Virtual Console spielen kann. Beim CPC ist das anders. Was ich an Zeit in Elite und Pirates gesteckt habe... Ich kannte die Karibik komplett auswendig und habe die Schätze anhand einzelner Kartenteile geborgen. Das Gefühl bekomme ich nie wieder.

v3to 15 Kenner - P - 3648 - 24. Juli 2018 - 22:23 #

Nostalgie verbinde ich eher mit einzelnen Spielen. Bei Double Dragon kommen gleich Erinnerungen an die Pommes-Bude hoch, wo ich den Automaten gespielt habe. Oder bei Winter Games die ausgedehnten Zockerrunden mit Freunden.

Allgemein ist das aber doch anders. Ich mag 8-Bit-Ästhetik und Chiptunes sehr gerne und solange die Steuerung gut von der Hand geht, bleibe ich gerne an alten Games hängen (bzw inzwischen häufiger neue Spiele für die alte Hardware). Das sind allerdings auch meist Titel, welche als HD-Remake vermutlich heute noch funktionieren würden. Sonst empfinde ich klassische Hardware als Werkzeug und betrachte auch die Spiele eher analytisch. Maniac Mansion oder auch Pirates würde ich vermutlich nicht nochmal am 64er angehen, aber die technische Umsetzung und auch die Historie drumherum finde ich ziemlich faszinierend.

v3to 15 Kenner - P - 3648 - 24. Juli 2018 - 20:47 #

Für mich ist das wie digitales Lego Technik mit sehr cooler Community. Ich könnte auch mit Pico-8 herumtüfteln, wäre in etwa das gleiche, nur ohne Haptik und der ganzen Historie dahinter.

ZahrlAn 07 Dual-Talent - 146 - 26. Juli 2018 - 14:38 #

Tja, wie Du ja weißt kommt bald die Post zu Dir ;-).

Dann noch das DDI3 und es kann losgehen.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 26. Juli 2018 - 14:48 #

Wird gleich am Monatsanfang bestellt. Ick freu mir!

Andreas Peter 11 Forenversteher - 735 - 24. Juli 2018 - 21:00 #

So ich bin gerade mal NICHT im Krankenhaus und freue mich tierisch über den zweiten CPC-Teil! Auch Eure Erwähnung meiner Wenigkeit hat mich extrem gefreut!

Ich habe damals auch einen CPC bekommen, statt C64, weil mein Vater schliesslich auch eine tolle Stereoanlage von Schneider hatte, da musste deren Homecomputer ja richtig gut sein 8)

Naja, zumindest habe ich damit programmieren und ein bisschen cracken gelert, wir hatte ja auf dem CPC auch sonst nichts anderes 8)

Im September kommt jetzt meine letzte Klinikrunde. Da werde ich mir dann das hier geben: https://doomsdayproductions.org/

Danke für die tolle Unterhaltung.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 24. Juli 2018 - 21:05 #

Gute Wahl :) Ich muss beide Teile unbedingt noch „richtig“ spielen. Und Felix überlegt, ob er nicht selbst mal ein Textadventure programmieren sollte.

ZahrlAn 07 Dual-Talent - 146 - 26. Juli 2018 - 14:39 #

Da üwrde ich gerne mitmachen beim Textadventure.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 26. Juli 2018 - 14:49 #

Welche Umgebung wolltest Du da verwenden?

Andreas Peter 11 Forenversteher - 735 - 27. Juli 2018 - 12:37 #

Ja hatte Felix Idee dazu gehört - das oben verlinkte Adventure ist wohl auch in einer übertragbaren Engine (Adventure Construction Set) geschrieben, glaube mich daran zu erinnern, das CP/M das Betriebssystem für den Editor war. Muss ich heute Abend mal googeln...

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 27. Juli 2018 - 13:13 #

Meine Adventure-Versuche von damals sind verliren wie Tränen im Regen ;)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 25. Juli 2018 - 10:16 #

Ja! Ja! Ja! Ich bekomme einen 464! Genial! Jetzt muss ich nur noch rauskriegen, wie ich ihn an den Fernseher bekomme. Alle Kabel, die ich finde, haben einen Scart-Ausgang. Kennt hier einer ne Möglichkeit mit HDMI? Oder erst Scart und dann ein Scart->HDMI-Wandler?

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 9138 - 25. Juli 2018 - 19:33 #

Scart nach HDMI Wandler funktioniert ganz gut. Ich selbst benutze aber meistens einen HDD Rekorder der einen HDMI Ausgang hat, bzw. missbrauche ihn als Wandler. Aber für den Nostalgietrip reicht ein günstiger Wandler.

Der CPC war super. Gutes Basic, Copy & Paste und eine schnelle Floppy. Hatte ein Kumpel von mir und wir haben da sehr viel Spass mit gehabt.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 25. Juli 2018 - 20:04 #

Ich suche hier im Bekanntenkreis noch nach Monitoren, aber es sieht schlecht aus. Dann versuche ich mal den Wandler. Danke für Deine Einschätzung.

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 9138 - 25. Juli 2018 - 20:45 #

Bitte ;) Ich hoffe es funktioniert so wie Du es Dir erhoffst.

Wie machst Du das dann eigentlich mit der Stromversorgung für den CPC? Ich habe da dann immer nich den Originalmonitor daneben stehen, einfach nur als Netzteil.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 25. Juli 2018 - 21:07 #

KFD Universal Netzteil. Bei dem Schrauber meines Vertrauens funktioniert das. Ich bin gespannt und werde in einem Retrotalk darüber berichten.

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 9138 - 25. Juli 2018 - 22:04 #

Dann bin ich mal gespannt. Viel Erfolg ;)

v3to 15 Kenner - P - 3648 - 25. Juli 2018 - 23:07 #

Drücke die Daumen. Ich kämpfe hier seit Jahren damit, am TV ein vernünftiges C64-Bild herauszubekommen, ohne gleich über 400€ für einen Framemeister auszugeben. An sich dachte ich immer, dass der CPC aufgrund der RGB-Ausgabe in der Hinsicht einfacher ist.

ZahrlAn 07 Dual-Talent - 146 - 26. Juli 2018 - 14:40 #

Es gibt auch noch sehr günstig TFT Fernseher die Scart-RGB Anschlüsse haben.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44799 - 26. Juli 2018 - 14:47 #

Ah? Schau ich mal nach, danke.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit