F1 2018: Codemasters gibt die 20 Classic Cars bekannt / Trailer

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 206767 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

15. Juli 2018 - 13:30 — vor 10 Wochen zuletzt aktualisiert
F1 2018 ab 19,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
F1 2018 ab 44,99 € bei Amazon.de kaufen.

Codemasters gab die Classic Cars bekannt, die in der kommenden Rennsimulation F1 2018 spielbar sein werden. Insgesamt 20 Rennklassiker wird der Titel bei der Veröffentlichung umfassen. Unter anderem werden die Spieler Platz hinter dem Steuer eines 1976er McLaren M23D, 1979er Ferrari 312 T4 und 1972er Lotus 72D nehmen können. Die komplette Classic-Auswahl besteht aus sechs neuen Boliden, zwölf bekannten Rennwagen aus dem Vorgänger F1 2017, sowie zwei Tier-1-Classic-Cars, die nur als DLC-Inhalte für Vorbesteller und Käufer der Day One Headline Edition verfügbar sein werden. Diese Zusatzinhalte werden 60 Tage nach dem Release des Spiels auch separat erhältlich sein. Hier die Klassiker im Überblick:

Neue Classic Cars:

  • 1972 Lotus 72D
  • 1976 Ferrari 312 T2
  • 1976 McLaren M23D
  • 1978 Lotus 79
  • 1979 Ferrari 312 T4
  • 1982 McLaren MP4/1B

Classic Cars aus F1 2017:

  • 1988 McLaren MP4/4
  • 1991 McLaren MP4/6
  • 1992 Williams FW14
  • 1995 Ferrari 412T2
  • 1996 Williams FW18
  • 1998 McLaren MP4-13
  • 2002 Ferrari F2002
  • 2004 Ferrari F2004
  • 2006 Renault R26
  • 2007 Ferrari F 2007
  • 2008 McLaren MP4-23
  • 2010 Red Bull RB6

Tier-1-Classic-Cars:

  • 2003 Williams FW25
  • 2009 Brawn BGP-001

Video:

Stonecutter 20 Gold-Gamer - - 20793 - 15. Juli 2018 - 13:39 #

Super, wobei ich mich wieder besonders auf den MP4/4 freue!

Eine klassische WM aus der Zeit wäre schon ein nettes Feature, wenn es gut gemacht ist, wäre ich bereit, 20€ für ein entsprechendes DLC draufzulegen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 47841 - 15. Juli 2018 - 15:37 #

Da könnten sie so tolle Geschichten erzählen, wäre wirklich was feines.

Vidar 19 Megatalent - 13738 - 15. Juli 2018 - 15:48 #

So ähnlich wie bei World Grand Prix aufm N64 wo es spezielle Szenarios gab wo man, nach realen Geschehnissen (Defekte Getriebe ect), Ziele erfüllen musste?
Wäre schon mal wieder was allerdings müsste man dann wohl auch mehr technische Probleme usw einbauen. Ach Gott die F1-Reihe war toll.

Aladan 24 Trolljäger - P - 47841 - 15. Juli 2018 - 15:49 #

Ja genau so etwas wäre wirklich wünschenswert und ja, die Reihe war wirklich toll.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4671 - 16. Juli 2018 - 17:06 #

Codemasters darf da gerne mal ein paar Ableger raus hauen. Ein klassisches Formel 1, das endlich mal Gran Prix Legends ablöst zum Beispiel. Aber ich nehme gerne auch eins, wo Schumi zum ersten Mal im Benneton saß. Zur gleichen Zeit habe ich angefangen, mich dafür zu interessieren.

XanThuzad 10 Kommunikator - 468 - 15. Juli 2018 - 19:49 #

ich würde mir mal wünschen das sie den classic mode nicht wieder getrennt machen sondern das man mit den classics auch gegen die modernen fahren kann und auch jeder im startfeld ein anderen wagen nemmen kann

Vidar 19 Megatalent - 13738 - 15. Juli 2018 - 20:15 #

Wäre allerdings nicht gerade ein faires Rennen, denn die Autos unterscheiden sich teilweise schon extrem in Sachen Leistung aber auch Fahrverhalten.

Makariel 19 Megatalent - P - 15743 - 16. Juli 2018 - 12:10 #

Genau, immerhin brechen die aktuellen Autos sämtliche Streckenrekorde, wäre ziemlich unfair die einfach so gegen Fahrzeuge aus den 70ern und 80ern antreten zu lassen ;-)

XanThuzad 10 Kommunikator - 468 - 17. Juli 2018 - 1:10 #

natürlich sind die aktuellen wagen die schnellsten
nur sind das einfach freiheiten das ich die rennen so gestallten kann wie ich das möchte wenn ich mit dem ferrari von 2007 gegen den aktuellen fahren möchte dann will ich auch bitte die möglichkeiten dazu bekommen
jedes rennspiel bietet heute diese freiheiten nur die codemasters spiele nicht

und da ich grade von freiheiten spreche wieso kann man im karriere modus nicht das wetter einstellen es regnet dort immer viel zu offt was total unrealitisch ist

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16427 - 15. Juli 2018 - 20:50 #

Gibt es bei den F1-Spiele von Codemasters mittlerweile ein realistisches Schadensmodell, oder ist das immer noch so arcadelastig wie am Anfang?

Vidar 19 Megatalent - 13738 - 15. Juli 2018 - 21:23 #

Es ist etwas besser aber viel getan hat sich da nicht und man ist weit weit weg vom "realistischen".
Schäden gibts weiterhin nur bei Reifen/Aufhängung sowie Front und Heckflügel.
Die Aufhängung ist dabei weiterhin zu robust und beim Flügel ist das Spiel etwas inkonsequent aber auch hier etwas zu Robust.

Also man ist noch meilenweit von einem mittlerweile 16 Jahre alten Grand Prix 4 entfernt aber auch von andren F1 Games aus dieser Zeit. Traurig eigentlich wenn man so überlegt.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16427 - 15. Juli 2018 - 22:19 #

Schade, so wird das nichts mit F1 und mir.

Makariel 19 Megatalent - P - 15743 - 16. Juli 2018 - 12:11 #

Spielst du nur für die Crashes oder was? :D

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16427 - 16. Juli 2018 - 15:01 #

Es soll einfach realistisch sein, wie die früheren Formel-1-Spiele.

Makariel 19 Megatalent - P - 15743 - 16. Juli 2018 - 15:43 #

Wäre es wirklich realistisch, könnten es 95% gar nicht spielen und hätten Mühe auch nur eine Runde ohne crash zu fahren :D

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16427 - 16. Juli 2018 - 15:51 #

Was jucken mich die 95%. :P
Davon abgesehen ging es früher doch auch, warum also heute nicht mehr?

Makariel 19 Megatalent - P - 15743 - 16. Juli 2018 - 17:07 #

Weil anno 92 Geoff Crammond noch alles allein in Assembler schreiben konnte, während es heute schon eine halbe Million kostet ein paar Grashalme zu animieren, von der F1 Lizenz reden wir jetzt nichtmal ;-)

Ergo gibt es eine Reihe von Sims wo man "F1" Autos fahren kann, die dürfen aber natürlich nicht so genannt werden (rFactor, Automobilista, pCars, und Assetto Corsa hat sogar ein paar offizielle, leider nicht genug um ein ganzen Feld zu stellen).

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16427 - 16. Juli 2018 - 17:31 #

Irgendwie schreiben wir aneinander vorbei. Was spricht dagegen das Spiel realistischer zu machen? Was habe ich von einem Formel-1-Spiel, dass nur auf Arcade getrimmt ist?
Solange das Schadensmodell nur marginal ist, interessiert mich die Codemasters-Adaption nicht.

Makariel 19 Megatalent - P - 15743 - 16. Juli 2018 - 21:01 #

Ne tun wir nicht, das Problem ist einfach das es ziemlich viel kostet (Zeit und Geld) eine echte Simulation zu machen, und es wohl die Verkäufe eines offiziell lizenzierten Spiels nicht viel steigern würde.

Und wenn dir die Lizenz egal ist gibt es ja Alternativen.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4671 - 16. Juli 2018 - 17:47 #

Das nennt man heutzutage Rogue-Modus. Wenn du nen Crash baust, bekommst keine Punkte und darfst erst wieder beim nächsten Rennen mitmachen. Codemasters sollte es dann eben auch so nennen, geht bestimmt durch die Decke dann!

Mal ehrlich, ich hab Grand Prix 2 früher auch mit kompletten Schäden gespielt. Es ist zwar ein völlig anderes Geschwindigkeitsgefühl im Vergleich zu damaligen Zeiten, aber was spricht dagegen, mal ein paar Reifen an ihren Aufhängungen oder Flügel abreißén zu lassen? So schwer und teuer kann das nicht sein zu programmieren.

Makariel 19 Megatalent - P - 15743 - 16. Juli 2018 - 21:07 #

Bezüglich der Schäden simulieren hab ich mal mit jemandem gesprochen der das beruflich macht, halt nicht für Spiele: einen realistischen Crash zu programmieren ist kein Problem, allerdings wird es schwierig in Echtzeit und schon ziemlich happig mit potentiellen 20 Verkehrsteilnehmern ;-)

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16427 - 16. Juli 2018 - 21:42 #

Kann man doch durch verschiedene Schwierigeitsgrade einstellen lassen.

Makariel 19 Megatalent - P - 15743 - 17. Juli 2018 - 0:52 #

Die Schwierigkeitsgrade ändern doch nix am Rechenaufwand?

XanThuzad 10 Kommunikator - 468 - 17. Juli 2018 - 1:07 #

also soweit ich das mitbekommen hab möchte die FIA nicht das die wagen zu sehr zu schrott gehen im spiel

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16427 - 17. Juli 2018 - 10:53 #

Das wäre für mich der plausibelste Grund.

Makariel 19 Megatalent - P - 15743 - 17. Juli 2018 - 12:39 #

Ne, das wäre der FIA relativ egal denk ich mal, solang nicht Körperteile rumfliegen und demonstriert wird wie gut der Halo wirkt ;-)

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16427 - 17. Juli 2018 - 10:54 #

Die Sache mit den Schwierigkeitsgraden bezog sich auf die "20 potenziellen Teilnehmer".

Ich verstehe dich nicht.
Einerseits erzählst du uns, wie aufwendig und teuer das ist und es sich wirtschaftlich nicht lohnt. Andererseits empfiehlst du mir aber Spiele, die eben genau das machen.

Makariel 19 Megatalent - P - 15743 - 17. Juli 2018 - 12:49 #

Was? Nein, die 20 potenziellen Crash-Teilnehmer bezogen sich rein auf den Rechenaufwand wenn das ganze F1 Feld in der ersten Kurve (z.B. Monza) aneinandergeraten würde.

Ok nochmal langsam:

Einen crash zu simulieren ist relativ problemlos möglich, in Echtzeit ein bisschen schwieriger aber das kriegt man hin.

Wenn jetzt aber bis zu 20 andere Fahrzeuge gleichzeitig crashen (das ganze Teilnehmerfeld) und das alles realistisch simuliert werden soll, dazu haben aktuelle Konsolen einfach nicht die Rechenpower.

Und mir fällt jetzt nicht ein wo ich dir Spiele empfohlen hätte wo wirklich realistische Crashes zu finden sind? 5 Minuten auf youtube zeigen wie viele unrealistische Crashes es in aktuellen Racing Sims gibt. Oder willst du mir erzählen z.B. das hier wär realistisch:

https://www.youtube.com/watch?v=t9HnrhcFjCU

;-)

Keine aktuelle Racing Sim hat realistische Crashes. Wreckfest hat Crashes die gut aussehen, ist aber keine Sim. Am ehesten kommt BeamNG.drive hin, aber das ist seit Ewigkeiten Early Access und bislang noch wenig Spiel in der Physik-Sandbox.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16427 - 17. Juli 2018 - 14:04 #

Keiner schreibt was von einer Massenkarambolage, in der alles realistisch simuliert wird.
Ich rede davon das Fahrfehler dementsprechend bestraft werden. Sollte ich also einen begehen und in einen Reifenstapel rauschen, bin ich draußen und leg nicht den Rückwärtsgang ein und fahre gemütlich weiter.

Das Video zeigt doch gut die Problematik. Es passiert ein Crash, hat aber keinerlei Auswirkungen.

"Ergo gibt es eine Reihe von Sims wo man "F1" Autos fahren kann, die dürfen aber natürlich nicht so genannt werden (rFactor, Automobilista, pCars, und Assetto Corsa hat sogar ein paar offizielle, leider nicht genug um ein ganzen Feld zu stellen)."

Das hattest du geschrieben. Haben diese genannte Spiele ein möglichst realistisches Schadensmodell, oder haben sie das nicht?

Makariel 19 Megatalent - P - 15743 - 17. Juli 2018 - 16:00 #

Das sind Rennsimulationen, sprich realistisch was das Fahrverhalten angeht. Aber was Schaden und Crashes angeht würd ich kein Spiel heute als wirklich realistisch bezeichnen. Die von mir genannten haben allesamt ein Schadensmodell, aber die Schadensmodelle sind eher simpel gehalten. Und der Grund ist schlicht und ergreifend das es viel Zeit und Resourcen kostet sowas einzubauen, ohne wirklich viel Mehrwert zu bringen. Denn es gibt mehr als genug andere Dinge die erstmal verbessert werden müssen.

Denn Fahrfehler bestrafen geht ja auch ohne Crash: wenn du von der Fahrbahn abkommst verlierst du Grip für die nachfolgende Gerade, das ist in den meisten Fällen schon genug um einem Mitspieler oder entpsrechend guter KI ein Überholmanöver zu erlauben.

Und bez. der Massenkarambolage: wenn das Spiel programmiert wird müssen die auch bedacht werden, nicht nur der Idealfall oder ein Crash mit maximal zwei Beteiligten :-P

hex00 18 Doppel-Voter - P - 9039 - 16. Juli 2018 - 8:32 #

Die Autos sehen sehr hübsch aus. Sollte jedoch ein Interesse an diesem Spiel entstehen, ist es bei mir nicht wegen den Lizenzen, sondern wegen dem Fahrgefühl. Ergeht mir auch so bei Fussballspielen so. ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)