Yakuza: Producer über mögliche Switch- und Xbox-One-Umsetzungen

PC PS3 PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 206190 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

12. Juli 2018 - 12:42 — vor 10 Wochen zuletzt aktualisiert
Yakuza 0 ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Yakuza-Produzent Daisuke Sato hat sich in einem Interview mit Gameblog.fr (via Gematsu) zu den möglichen Umsetzungen der Serie für die Switch und die Xbox One geäußert. Bei Nintendos Hybrid-Konsole zeigte er sich eher skeptisch. Als Beispiel zog er die Umsetzungen von Yakuza 1&2 HD Edition für die WiiU heran und bezeichnete diese als ein „riesiges Desaster“. Man sei zwar immer interessiert, mehr Plattformen zu bedienen, um ein größtmögliches Publikum anzuziehen, im Falle der Switch sei er jedoch überzeugt, dass es die falsche Plattform wäre:

Vielleicht erwarten die Switch-Spieler nicht diese Art von Spielen. Vielleicht sind sie einfach andere Titel gewöhnt. Es ist möglicherweise nicht die ideale Plattform.

Was eine Umsetzung für die Xbox One angeht, so zeigt sich Sato schon offener. Man ziehe die Konsole in Betracht, da man weiß, dass die Xbox-Nutzer viel wahrscheinlicher an einem Yakuza-Spiel interessiert wären. „Das könnte möglicherweise eine Option sein“, so der Macher. Eine Ankündigung ist das natürlich noch lange nicht, aber wer weiß, was die Zukunft bringen wird...

Goremageddon 14 Komm-Experte - 2292 - 12. Juli 2018 - 12:44 #

Na das wird hier doch sicherlich einige freuen ;) Mich lässt es eher kalt aber dennoch schön für alle anderen.

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4339 - 12. Juli 2018 - 12:46 #

Yakuza 1/2 HD gabs auf der WiiU? Oder bestand da das Desaster darin dass es nie fertig wurde, Das ist ziemlich an mir vorbeigegangen, und ich habe eigentlich viele WiiU Spiele.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24197 - 12. Juli 2018 - 12:47 #

Nur in Japan (und auf japanisch).

advfreak 15 Kenner - P - 3654 - 12. Juli 2018 - 12:48 #

Das höre ich heute auch zum ersten mal. Vermutlich wohl nur in Japan als irgendein WiiU Ware Titel. :)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24197 - 12. Juli 2018 - 12:51 #

Kein Wii Ware Titel. Ganz normale Retail-Fassung und genau die, die dort auch für PS3 erschienen ist.

Vidar 19 Megatalent - 13731 - 12. Juli 2018 - 14:11 #

Wurde fertig und ist in Japan als Retail erschienen allerdings wurden nur rund 5000 Einheiten davon verkauft (wenn überhaupt), kurz es ist mehr als gefloppt.
Allein deshalb kann ich verstehen warum er so denkt.

Ganon 23 Langzeituser - P - 45522 - 13. Juli 2018 - 10:44 #

Andererseits war die WiiU insgesamt ein (relativer) Flop und die Switch ist jetzt schon wesentlich erfolgreicher.
Man könnte also durchaus noch mal drüber nachdenken.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24197 - 12. Juli 2018 - 12:47 #

Die Begründung ist wahrscheinlich eher ein: "Der Aufwand für eine Switch Fassung ist uns (trotz der Verbreitung in Japan) zu groß. Bei der Xbox wäre ein Port bedeutend einfacher."

Aladan 24 Trolljäger - P - 47723 - 12. Juli 2018 - 13:33 #

Ja, denk ich auch. ;-)

Thomas Barth 21 Motivator - 29082 - 12. Juli 2018 - 14:48 #

Das wird auch eines der Probleme sein. Warum sollte man viel Geld in einen guten Port investieren, wenn man sich nicht sicher sein kann, dass dadurch auch die Zielgruppe erweitert werden kann? Solange eine Konsole von Nintendo als "Zweitkonsole" angesehen wird, kostet es nur unnötig Geld, weil man nicht seine Zielgruppe erweitert, sondern einfach nur der eigenen PS4 und PC Version die Käufer wegnimmt.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1526 - 12. Juli 2018 - 16:16 #

Naja, die Switch verkauft sich in Japan wie geschnitten Brot und PS4 Titel tauchen in den Top Ten eigentlich auch nur auf, wenn etwas neu veröffentlicht wurde. Es wird wohl wirklich eher das Problem mit der Optimierung sein, wahrscheinlich hat Sega ein Pilotprojekt gemacht und das dabei rausgefunden. Dann ist das einfach eine Kosten/Nutzenfrage, ob man da die ollen Kamellen nochmal rausbringt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46569 - 12. Juli 2018 - 13:16 #

Ich bin schon froh, dass die Reihe nun ihren Weg auf den PC findet. :)

LRod 15 Kenner - - 2896 - 12. Juli 2018 - 13:42 #

Ich auch, den einen der beiden habe ich schon vorbestellt, den anderen auf der Warteliste.

DerKoeter 16 Übertalent - 4762 - 12. Juli 2018 - 20:48 #

Dito :-)

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10663 - 12. Juli 2018 - 18:25 #

Ich bin sehr auf die Umsetzung des Kampfsystems gespannt :)

Desotho 16 Übertalent - P - 5873 - 14. Juli 2018 - 20:48 #

Inwiefern Umsetzung?

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 48735 - 14. Juli 2018 - 21:20 #

Ob es mit Maus+Tastatur vernünftig funktioniert?

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10663 - 15. Juli 2018 - 8:31 #

Exakt :)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35042 - 12. Juli 2018 - 13:56 #

Letztlich ist es doch wie immer: Entwickler + Publisher kontaktieren und ihnen mitteilen, welche Versionen man sich wünscht. Wenn das genug Leute machen, werden das die Entwickler schon merken und sich die Sache mal überlegen.

Desotho 16 Übertalent - P - 5873 - 14. Juli 2018 - 20:49 #

Ich habe ne Switch, hole mir auch oft Switch Versionen aber ein abgespecktes Yakuza für Switch bräuchte ich nicht.

Wichtiger ist, dass die PCler jetzt endlich auch mal Yakuza bekommen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit