Nintendo: Geplanter Online-Service soll stetig weiter ausgebaut werden

Switch
Bild von Denis Michel
Denis Michel 206190 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

10. Juli 2018 - 12:14
Nintendo Switch ab 199,00 € bei Amazon.de kaufen.

Im September will Nintendo bekannterweise seinen geplanten Online-Service an den Start bringen. Die Vorstellung der Features sorgte seinerzeit nicht gerade für überschwängliche Begeisterung bei den Spielern, schließlich bot der Dienst mit dem Online-Multiplayer, der NES-Classics-Collection und den Cloud-Saves nichts, was diesen von der Konkurrenz abheben würde. Wie Tatsumi Kimishima, der bis Ende Juni noch den Posten des Präsidenten bei Nintendo bekleidete, jüngst während einer Hauptversammlung versicherte, soll der Service nach dem Launch stetig weiter ausgebaut werden: „Wir wollen die Inhalte für Dienste, wie den Online-Service weiter verbessern, damit es sich lohnt, dafür zu bezahlen“, so der Macher.

Was Nintendo konkret für den Online-Service in Zukunft geplant hat, ließ Kimishima sich allerdings auf Anfrage nicht entlocken. „Unser Ziel ist es, den Verbrauchern eine Vielzahl an Möglichkeiten zu bieten, Spiele zu genießen und das System für sich bequemer zu nutzen. Ich muss euch um Geduld bitten, bis wir bereit sind, über weitere Details zu sprechen.“

Goremageddon 14 Komm-Experte - 2292 - 10. Juli 2018 - 12:27 #

Na schaun wir mal. Ich denke ich werde den Onlinedients ignorieren. Ich wüsste nicht wofür ich ihn bräuchte da ich nur Spiele besitze die offline gespielt werden. Ich wüsste auch nicht warum ich für online MP die Switch zur Hand nehmen sollte. Da bleibe ich auf dem PC, mit der Switch auf dem Sofa oder mal unterwegs. Passt, auch ohne Onlinedienst.

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 4924 - 10. Juli 2018 - 12:36 #

Ich nervt es immer noch exorbitant, dass das Sichern von Savegames (Save the Savegames!) nur mit Onlinedienst funktioniert. Ich will die Dinger auf ne SD Karte oder nen USB Stick speichern, verdammte Hacke, kann doch nicht so schwer sein.
Aber gut, sonst hätte ich ja gar keinen Grund den Dienst zu bezahlen, verstehe ich schon, bin ich von Nintendo nur nicht gewöhnt.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6021 - 10. Juli 2018 - 13:01 #

benutz homebrew

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15781 - 10. Juli 2018 - 13:44 #

Und werde gesperrt.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6021 - 10. Juli 2018 - 18:07 #

für homebrew alleine wurde auf der switch bisher noch niemand gebannt

Thomas Barth 21 Motivator - 29082 - 11. Juli 2018 - 2:08 #

Das ist gelogen, lies einfach mal in den einschlägigen Foren mit. Nintendo macht keinen Unterschied ob nur Homebrew oder Raubkopierer, es kann jeden treffen.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6021 - 11. Juli 2018 - 5:08 #

nö, ist nicht gelogen. dann lies die foren mal genauer

Thomas Barth 21 Motivator - 29082 - 11. Juli 2018 - 17:36 #

Habe ich, es wurden sogar schon Statistiken gesammelt:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1yws700EAKpBeYX0CILIZsOOv_JuLSRDUVIUEoe-Dz44/

Es wurden definitiv schon User gebannt, die nur Homebrew benutzt haben, du lügst also. Sobald man mit der Switch online geht, werden die Daten an Nintendo übertragen und sie können einen bannen. Wenn man nicht online geht, kann man auch nicht gebannt werden, man hat sich ja quasi bereits selbst gebannt.

Ich freue mich auch jedes mal, wenn es wieder jemanden getroffen hat.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6021 - 11. Juli 2018 - 17:59 #

von deiner verlinkten seite ist angeblich einer betroffen, der nur homebrew verwendet hat

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24197 - 11. Juli 2018 - 18:13 #

Was trotzdem eindeutig mehr ist als niemand ;)

steever 17 Shapeshifter - P - 8043 - 12. Juli 2018 - 8:15 #

naja, wieviele machen sich die Mühe Homebrew auf die Switch zu machen, gehen das Risiko ein gesperrt zu werden und wollen darauf nur Youtube-Videos und Co. nutzen, keine Cheats, keine Emulatoren für illegale Roms etc.? Gerade heutzutage, da jeder ein Smartphone und sonstiges hat, das weitaus mehr kann. Da finde ich einen, bei dem es zutrifft und den es getroffen hat, schon recht viel. ;)

Aladan 24 Trolljäger - P - 47723 - 11. Juli 2018 - 5:55 #

Jup ist definitiv so. Es hat schon Leute getroffen, die "nur" Homebrew genutzt haben. Widerspricht ja eh auch schon den AGB von daher eh wurscht.

ReD_AvEnGeR 14 Komm-Experte - P - 1803 - 10. Juli 2018 - 19:07 #

Er braucht doch online eh nicht, wayne

Goremageddon 14 Komm-Experte - 2292 - 12. Juli 2018 - 12:35 #

Hm, ok das ist ein Argument. Über das Sichern von Savegames habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, bin allerdings davon ausgegangen das ich das auch offline könnte... Das wäre natürlich schon ein, wenn auch schlechter, Grund den Onlinedienst zu nutzen...

Aladan 24 Trolljäger - P - 47723 - 10. Juli 2018 - 12:29 #

Reggie hat ja schon bestätigt, dass Switch Online die VC ersetzen wird und der Service stetig mit neuen Spielen erweitert wird, die auch neue Funktionen erhalten.

Denis Michel Freier Redakteur - 206190 - 10. Juli 2018 - 12:36 #

Ja damit sind Funktionen wie der Multiplayer bei NES-Klassikern gemeint. Über weitere "Features" für den Service-Selbst haben sie noch gar nichts gesagt. :)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35042 - 10. Juli 2018 - 12:58 #

Ich bin gespannt. Ich habe nämlich kein Problem damit, für einen guten Dienst ein paar Euro im Monat oder Jahr zu bezahlen.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9381 - 10. Juli 2018 - 13:15 #

Sony und Microsoft haben ja auch kein Gratis Multiplayer :-) Aber Nintendo will es ja verbessern, immerhin.

Olphas 24 Trolljäger - - 50797 - 10. Juli 2018 - 13:58 #

Das steht und fällt bei mir damit, wie sie es als VC-Ersatz ausbauen. Multiplayer spiele ich damit eher nicht und Cloudsaves sind zwar nett, aber wären mir das Abo nicht wert. Die Switch ist für mich nur Nebenkonsole, die ich ab und zu mal benutze. Sonst sähe ich das sicher anders aus.

Aber wenn sie das mit den Classics ordentlich machen, könnte ich schwach werden. NES Classics reichen dafür aber dann doch noch nicht bei mir.

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 124283 - 10. Juli 2018 - 15:25 #

Brauche mehr Details!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35042 - 10. Juli 2018 - 16:39 #

Wie immer, Herr Immer.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9673 - 10. Juli 2018 - 16:42 #

Du wirst Nintendo doch wohl einen ordentlichen Vertrauensvorschuss geben und immer fleißig alles bezahlen!
Da muss Nintendo Dich doch nicht mit Details verwirren! ;)

Grumpy 17 Shapeshifter - 6021 - 10. Juli 2018 - 18:09 #

schreiben sies auf, ich beschäftige mich später damit

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4631 - 10. Juli 2018 - 20:34 #

Das ist nur Ihre Meinung!

indubioproretro 10 Kommunikator - P - 506 - 10. Juli 2018 - 19:18 #

Sollte BigN jemals Video on demand Dienste auf der Switch zulassen, dann hoffentlich nicht nur in Verbindung mit einem aktiven Abo ihres Onlinedienstes. Ansonsten werde ich mal abwarten. Mich interessieren ohnehin fast ausschließlich die Retrogames und die Speicherstandsicherung...

Pro4you 19 Megatalent - 14129 - 10. Juli 2018 - 19:21 #

Da es bis jetzt noch nicht soviele Online Titel gibt die potentiell die Langzeitmotivation an ein Abo lassen, bin ich gespannt welche monatigen Spiele kommen. Der Preis von 20€ ist schon spitze solange der OnlineDienst Zeitgemäß gehalten ist und nicht durch die Konkurrenz abfällt.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24197 - 10. Juli 2018 - 19:29 #

Es gibt keine monatlichen Spiele, sondern einen (Retro-)Spielepool.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)