Indie-Check: HexTrains – Tower Defense gegen Züge
Teil der Exklusiv-Serie Indie-Check

PC
Bild von LRod
LRod 2896 EXP - 15 Kenner,S5,A2,J9
Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 100 der SpenderDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

10. Juli 2018 - 15:53 — vor 10 Wochen zuletzt aktualisiert
Gegen Zombies und Orks mussten wir uns schon zur Wehr setzen - nun kommen Züge: Im Tower Defense-Titel HexTrains verteidigen wir uns mit farbigen Türmen gegen garstige Güterwaggons.
In unserer Rubrik Indie-Check stellen wir regelmäßig ein interessantes PC-Spiel eines unabhängigen Entwicklerstudios vor. Die Rubrik wird von unseren Usern Der Marian, Dominius, LRod, Vampiro und Zaunpfahl betreut.

Üblicherweise geht es bei Tower Defense-Titeln darum, immer größere Gegnerhorden mit Hilfe von meist stationären Verteidigungstürmen abzuwehren. HexTrains macht da keine Ausnahme, lässt die Gegner aber in Form von Güterzügen auf Schienen heranrollen. Zur Abwehr der Züge stehen euch Türme in drei Ausbaustufen und vier Farbvarianten zur Verfügung, die nur an den Anhängern der passenden Farbe Schaden machen können. Da der Platz für Türme aber meist begrenzt ist und Züge gerne mehrere Farben kombinieren, ist eine gute Planung unumgänglich.
Die roten Züge rechts sind kaum noch zu stoppen, da die grünen Türme nichts gegen sie ausrichten können.
Forderndes Weichenstellen
HexTrains kommt mit zwei Kartentypen daher: Beim ersten müsst ihr die Züge zerstören, bevor sie ihr Ziel erreichen. Richtig kniffelig wird es hingegen bei den Rundkursen: Hier fahren die Züge so lange im Kreis, bis sie zerstört wurden – oder es zum Stau und damit zur automatischen Niederlage kommt. Da die Züge der späteren Wellen schneller einfahren als sie abgeschossen werden können, wird es schnell eng auf den Schienen. Zum Glück könnt ihr viele Weichen von Hand umstellen und so die Züge an den farblich passenden Türmen vorbeischicken oder auch durch Umwege Zeit gewinnen.
 
Gerade die Kombination aus den Rundkursen, verschiedenen Farben und dem Stellen der später mehr als einem Dutzend Weichen sorgt dafür, dass ihr bis zum letzten Zug konzentriert bleiben müsst. Da ihr die meisten Kurse mehrmals gewinnen müsst (meist zuerst einfarbig, dann mit gemischten Farben), um weitere der 58 Levels freizuschalten, macht ihr euch aber zunehmend mit dem Streckenlayout vertraut. Leider fehlt es aufgrund der für alle Türme gleichen Funktionsweise auf Dauer an Abwechselung. Indirektes Feuer oder besondere Effekte gibt es nicht. Einzig in Farbe und Schussfrequenz sowie -stärke unterscheiden sich die Türme, die auch nicht durch andere Farben ersetzt, sondern nur vergrößert werden können.
Durch geschickte Weichenstellung lotst ihr die Züge aneinander vorbei.
Schwächen in der Technik
Die Technik von HexTrains ist unspektakulär. Der einfache Low-Poly-Look ist zwar für ein Puzzlespiel ganz annehmbar und vor allem übersichtlich. Einige Mitbewerber haben die Messlatte hier allerdings deutlich höher gelegt. Insbesondere verschiedene Klimazonen hätten für dringend nötige optische Abwechslung gesorgt, fehlen aber leider ebenso wie jegliche Rahmenhandlung. Größtes Manko ist jedoch, dass die Auflösung auf 1440x810 beschränkt ist und das Spiel nicht auf Vollbild umschalten kann, sondern immer im Fenster läuft. Auch ein Tutorial wäre anfangs hilfreich gewesen. Immerhin ist die im Spiel in ein Hilfsmenü integrierte Anleitung bebildert und vollständig.

Fazit
Nach einem aufgrund von Technikschwächen und anfangs simplen Levels durchwachsenen ersten Eindruck entwickelte sich HexTrains für mich im weiteren Spielverlauf doch noch zu einem interessanten Genrevertreter. Gerade die Rundkurse haben es mir angetan. Etwas schwächer sind dagegen die Karten, in denen die Züge nur von A nach B fahren, da hier das Weichenstellen weniger Auswirkungen hat. Auch etwas mehr Abwechselung – sowohl optisch als auch bei den Türmen – wäre wünschenswert gewesen. Dennoch werden Puzzlefreunde für den Preis eines Getränks im Bordrestaurant des ICE einige Stunden gut unterhalten. Und wer noch unsicher ist, kann sich auf Steam eine Demoversion herunterladen.
  • Einzelspieler
  • Echtzeitpuzzlespiel mit 58 Levels
  • Für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • Preis: 3,99 Euro (kostenlose Demo auf Steam)
  • In einem Satz: Tower Defense mit Zügen und interessanten Strecken, aber zu wenigen Türmen
Christoph Vent Redakteur - P - 160219 - 10. Juli 2018 - 15:53 #

Viel Spaß beim Lesen des ersten offiziellen Checks von LRod als Indie- und eShop-Checker.

LRod 15 Kenner - - 2896 - 10. Juli 2018 - 16:25 #

Vielen Dank!

Danke auch in die Runde für das positive Feedback zum Vermintide-Check, das mich dazu motiviert hat, jetzt etwas öfter hier etwas beizutragen!

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 48734 - 10. Juli 2018 - 15:57 #

Schönen Dank für den Check, aber das ist nichts was ich spielen möchte.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10656 - 10. Juli 2018 - 18:24 #

Dem schließe ich mich an! :)

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 148886 - 10. Juli 2018 - 19:02 #

Ebenso. Man könnte fast sagen: Danke für die Warnung ;)

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 124277 - 10. Juli 2018 - 16:01 #

thx 4 ch3ck!

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9673 - 10. Juli 2018 - 16:08 #

Ganz schlimm! Wirklich ganz ganz schlimm!

Lencer 16 Übertalent - P - 5267 - 10. Juli 2018 - 16:03 #

Danke für den Check. Das schau ich mir mal an.

Drapondur 29 Meinungsführer - - 115176 - 10. Juli 2018 - 16:18 #

Züge? Mal was anderes. Danke, für den Check!

Sisko 23 Langzeituser - P - 40227 - 10. Juli 2018 - 19:03 #

Schöner Check! Tower-Defense spiele ich immer wieder mal gerne, aber die Optik schreckt doch etwas ab hier.

LRod 15 Kenner - - 2896 - 11. Juli 2018 - 10:53 #

Aber das ist doch die Unreal Engine (wirklich) ;-)

Ernsthaft, die Technik ist ganz schwach, aber ich musste mich nicht dazu zwingen, das für den Check zu spielen. Für ein paar Runden zwischendurch ist das ganz witzig.

Andererseits, wenn du viel in dem Genre unterwegs bist hast du wahrscheinlich diverse bessere Alternativen.

Schau dir bei Interesse einfach die Demo an.

Aladan 24 Trolljäger - P - 47717 - 10. Juli 2018 - 19:25 #

Danke für den Check. :-)

Akki 16 Übertalent - P - 5252 - 10. Juli 2018 - 19:28 #

Interessanter Check, Danke. Sowas würd ich gern auf dem iPad spielen.

LRod 15 Kenner - - 2896 - 11. Juli 2018 - 10:44 #

Da würde es wahrscheinlich etwas besser hinpassen, ja.

hex00 18 Doppel-Voter - P - 9035 - 10. Juli 2018 - 19:45 #

Danke für den Test, vielleicht ist das Spiel ja mal für - 100 % im Sale. Dann kann ich zupacken. :-D

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10656 - 10. Juli 2018 - 20:35 #

Kommt, sobald die Funktion eingebaut ist, dass neue Tower Echtgeld kosten :P

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9673 - 10. Juli 2018 - 23:43 #

Bring die Entwickler doch nicht auch noch auf dumme Ideen;)

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10656 - 11. Juli 2018 - 20:21 #

Solche Ideen haben die schon selber, ich bin nur mutig genug es ihnen ins Gesicht zu behaupten :P

Tasmanius 19 Megatalent - - 17487 - 10. Juli 2018 - 22:23 #

Gratulation zum und vielen Dank für den ersten Check!
Selten haben mich Screenshots mehr abgeschreckt.

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 73739 - 11. Juli 2018 - 9:51 #

Das ist glaube ich nix für mich. Danke dennoch fürs checken :)

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 352207 - 11. Juli 2018 - 10:11 #

Danke für den Check, wird aber nicht mein Spiel. :)

Evoli 17 Shapeshifter - 6001 - 11. Juli 2018 - 11:30 #

Nicht mein Fall, aber danke für den Check :)

Griswald Meistersuppe 19 Megatalent - P - 13856 - 12. Juli 2018 - 0:08 #

Sieht interessant aus, vielleicht mal einen Blick riskieren. Danke für den Check.

Claus 30 Pro-Gamer - - 202840 - 15. Juli 2018 - 19:53 #

Hm. Bin wie fast immer nach einem Check genauso schlau wie vorher.

LRod 15 Kenner - - 2896 - 15. Juli 2018 - 22:07 #

Was vermisst du denn an den Checks allgemein und an diesem ganz konkret?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)