Red Dead Redemption 2: Multiplayer soll kein Fortnite-Klon werden

XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 206190 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

8. Juli 2018 - 14:25 — vor 10 Wochen zuletzt aktualisiert
Red Dead Redemption 2 ab 69,98 € bei Amazon.de kaufen.

Take-Two-CEO Strauss Zelnick hat in einem Interview mit der Website Game Daily über den Multiplayer-Modus des kommenden Action-Adventures Red Dead Redemption 2 gesprochen. Wie er verriet, möchten das Entwicklerteam von Rockstar North dabei lieber seinen eigenen Weg gehen, statt nur den allseits beliebten Battle-Royale-Modus, wie man den aus Spielen wie Playerunknown's Battlegrounds (Xbox-One-Testnote: 7.0) und Fortnite kennt, zu kopieren.

Wir haben die Battle-Royale-Mechaniken schon früher verwendet, ich würde also nicht ausschließen, dass es wieder dazu kommt. Aber jede Spielmechanik, die man einsetzt, sollte stets im Dienste der Kernspielerfahrung stehen... niemand plant bei uns also, einen Fortnite-Klon zu erschaffen. Ich wünschte, wir hätten Fortnite, haben wir aber nicht. Das zu wünschen, wird mir also nichts bringen.

Zelnick warnt auch andere Studios davor, das Spielprinzip von Playerunknown's Battlegrounds und Fortnite einfach zu kopieren, da es im finanziellen Desaster enden könnte:

Ihr könnt unmöglich glauben, dass die Battle-Royale-Mechanik die einzige ist, das die Aufmerksamkeit der Leute anziehen kann. Wenn ihr eure Zeit damit verbringt, das Prinzip zu kopieren, verbringt ihr die nächsten drei Jahre mit der Entwicklung, bis euer Spiel auf den Markt kommt. Viel Glück damit... Glaubt ihr, da wird es zwischendurch keinen anderen Hit-Titel geben? Ich glaube nämlich schon. Glaube ich, dass dieser Hit ein Fortnite-Klon sein wird? Ich denke nicht.

rammmses 19 Megatalent - P - 15433 - 8. Juli 2018 - 14:57 #

Ja Trends hinterherzulaufen bringt nichts. Sie wissen es ja, schaut man auf die ganzen GTA Klons seit 2001, von denen auch kein einziger ansatzweise an den Erfolg/Qualität der Reihe kam

Desotho 16 Übertalent - P - 5874 - 8. Juli 2018 - 15:17 #

Bei Fortnite hat das Hinterherlaufen offenbar geklappt ^^

rammmses 19 Megatalent - P - 15433 - 8. Juli 2018 - 17:56 #

Die haben das aufgeschnappt, als weder ihr Spiel noch das andere Spiel fertig war. Das ist eher Zusammensetzen glücklicher Umstände. Normalerweise kann man nicht so schnell auf einen Trend reagieren. Man merkt ja, dass selbst Fließbandbetriebe wie CoD und BF erst Ende des Jahres was dazu liefern können. Ich denke, die werden bereits zu spät sein, von den zig angekundigten Neu-Entwicklungen ganz zu schweigen.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24198 - 9. Juli 2018 - 4:34 #

Wobei die "Fließbandbetriebe" von COD ja 3 Jahre pro Spiel brauchen bzw. Zeit haben...

rammmses 19 Megatalent - P - 15433 - 9. Juli 2018 - 8:36 #

Ich bezweifle, dass sie vor 3 Jahren BR für das aktuelle CoD konzipiert haben.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43331 - 8. Juli 2018 - 17:11 #

Gott sei Dank :)

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6370 - 8. Juli 2018 - 18:53 #

Mein erster Gedanke.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9390 - 8. Juli 2018 - 20:03 #

Ohja :-) Da ist man etwas beruhigt

Janosch 22 AAA-Gamer - - 37199 - 15. Juli 2018 - 14:40 #

Volle Zustimmung...

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10663 - 8. Juli 2018 - 17:15 #

Ich glaube das erst, wenn ich es im Spiel sehe. ;)

rammmses 19 Megatalent - P - 15433 - 8. Juli 2018 - 17:52 #

Sie haben ja nicht so richtig widersprochen, kein BR zu machen :D

Tr1nity 28 Endgamer - 103158 - 8. Juli 2018 - 18:37 #

RDR Online wird in etwa so werden wie GTA Online - mit all den Missionen und Modi etc., darunter ein Last Man Standing, was im Grunde auch ein Battle Royale ist, nur altmodischer und nicht mit dem Hickack der Lootsuche.

Green Yoshi 21 Motivator - 26944 - 8. Juli 2018 - 19:02 #

"I think there’s a small sliver of the consumer base that basically wants everything for free, we can’t really help those people."

https://www.gameinformer.com/2018/06/26/after-nba-2k18-take-twos-ceo-talks-about-microtransaction-backlash-and-future

Sympathischer Zeitgenosse. Soweit ich weiß steht das wegen Microtransactions heftig kritisierte NBA 2K18 für 70 Euro im Laden. Bei Black Ops 4 ist man als Käufer der Standard-Version auch nur Kunde zweiter Klasse. Da hilft nur ein Boykott. Gibt ja genug Alternativen diesen Herbst. Zum Beispiel bietet EA bei Battlefield V einen Singleplayer-Modus und verzichtet auf einen Season Pass, der die Spielerschaft spalten würde.

Denis Michel Freier Redakteur - 206190 - 8. Juli 2018 - 19:38 #

Das ist aber schon ziemlich aus dem Zusammenhang gerissen und Black Ops 4 ist Activision, nicht Take-Two :)

Green Yoshi 21 Motivator - 26944 - 8. Juli 2018 - 23:06 #

Ist mir schon bewusst. Wollte nur verdeutlichen, dass sich das Problem nicht auf Take 2 beschränkt. Und die Aussage ist schon recht eindeutig.

Denis Michel Freier Redakteur - 206190 - 9. Juli 2018 - 0:29 #

"Und die Aussage ist schon recht eindeutig."

Mit der Aussage hat er nicht unrecht. Manche Leute jammern, egal was man tut, er räumt aber indirekt ein, dass die Monetarisierung in NBA 2K18 ein Fehler war und man es in Zukunft "fairer" handhaben wird. Nur ganz verzichten darauf werden sie nicht. Der Satz allein lässt es aber so aussehen, als wäre er uneinsichtig und würde nur über die Spieler meckern. Das ist einfach nicht der Fall. ;)

gar_DE 17 Shapeshifter - P - 8038 - 8. Juli 2018 - 23:55 #

Dennoch wird es auch für RDR2 etliche Versionen geben, die auch unterschiedliche Mengen von Geld und Items für den Multiplayer-Teil bereithalten werden.

Pro4you 19 Megatalent - 14129 - 9. Juli 2018 - 0:24 #

"Ich wünschte, wir hätten Fortnite" Irgendwie gefällt mir der Satz nicht, weil das Spiel alles andere ist als das wofür für mich ein Rockstar Game steht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46569 - 9. Juli 2018 - 0:29 #

Er ist der CEO von Take 2, also redet er davon, dass Take 2 gern Fortnite hätte, nicht Rockstar. ;)

Pro4you 19 Megatalent - 14129 - 9. Juli 2018 - 1:23 #

Danke für die Aufklärung, damit kann ich leben^^

Aladan 24 Trolljäger - P - 47729 - 9. Juli 2018 - 5:54 #

Irgendeine Art davon wird nach Release sicher implementiert.

hex00 18 Doppel-Voter - P - 9035 - 9. Juli 2018 - 6:57 #

Schade, hatte mich über einen Klone gefreut.

ThokRah 15 Kenner - P - 3909 - 9. Juli 2018 - 7:13 #

Stimmt, ich mich auch. Es gibt viel zu wenig solche innovativen Spiele.

Bastro 16 Übertalent - P - 4633 - 9. Juli 2018 - 8:24 #

Mir egal, was die aus ihrem Multiplayer machen und wenn es Schnitzeljagd im Schwarzwald wäre. Solange der Singleplayer passt.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10663 - 9. Juli 2018 - 18:45 #

Mhhh...Schnitzel! :)
Du hast definitiv recht!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit