E3 2018: Kingdom Come Deliverance - From the Ashes angespielt [Upd.]

PC XOne PS4 DS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 373975 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

5. Juli 2018 - 16:09 — vor 10 Wochen zuletzt aktualisiert
Am besten in einer neuen Partie soll man laut Warhorse den ersten kostenpflichtigen DLC erleben. Denn der klinkt sich nach einer Weile ins Spiel ein und schenkt euch euer eigenes, aufzubauendes Dorf.
Kingdom Come - Deliverance: From the Ashes ab 9,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Update 5.7.2018: Der DLC ist nun für 9,99 Euro für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.

Der erste, vermutlich im Juli erscheinende DLC zu Kingdom Come - Deliverance namens From the Ashes (Preis noch unklar) wird sich um den Wiederaufbau von Pribyslavitz drehen. Wer das Action-RPG von Warhorse Studios selbst schon so weit gespielt oder unserem Letsplay in der ersten Live-Folge beigewohnt hat: Das ist das Ruinendorf unter einem Hügel mit halb zerfallener Kirche, das wir zunächst ausspionieren und dann mit einer größeren Zahl von Soldaten von den Banditen erobern mussten; im Dachstuhl der erwähnten Kirche gab es einen Bosskampf.

From the Ashes klinkt sich entweder in ein bestehendes oder neu gestartetes Spiel ein, Warhorse empfiehlt uns auf der E3 eindeutig letzteres, da der DLC eher als Ergänzung der Story gedacht ist denn als in sich abgeschlossene Nebenhandlung. Das heißt aber auch, dass ihr den DLC dann erst nach etwa zehn bis 15 Spielstunden nutzen könnt, außer, ihr hechelt schnellstmöglich durch die Handlung.

Jedenfalls werdet ihr von Sir Hanusch (oder war es Sir Divish?) zum Bailif – Vorsteher – des zerstörten Dorfs ernannt und mit seinem Wiederaufbau beauftragt. Als wir ankommen, besteht unser zukünftiges Domizil aus einem Zelt, das sich „Temporary Rathaus“ nennt.

Wir müssen nun dieses Zelt in mehreren Stufen zum Rathaus upgraden und bis zu elf weitere Gebäude errichten und upgraden. Dabei werden wir uns teilweise zwischen zwei Optionen entscheiden müssen, etwa zwischen einer Bäckerei oder Fleischerei. Viele Gebäude verursachen tägliche Kosten, die aus einer Truhe in besagtem Zelt bezahlt werden. Ratet mal, wer das nötige Geld da hineinlegen muss. Richtig, ihr. Ein ausgebautes Dorf mit etlichen Anwohnern soll dann aber später Geld abwerfen, was quasi für die Steuern der Taverne, der Schmiede und anderer Einkünftelieferanten steht. Allerdings: Für ein voll ausgebautes Dorf sind mehrere hunderttausend Groschen Investment nötig.

Um Gebäude auszubauen oder neu zu errichten, sind neben Groschen noch folgende „Rohstoffe“ nötig: Stein, Weizen, Kohle und Vieh. Ihr bekommt jeweils ein Ziel vorgegeben, etwa „2.500 tägliches Einkommen, Kapazität für 40 Einwohner, zwei durchgeführte Kirchenreparaturen“. Zusätzlich erhaltet ihr im DLC Missionen, sei es von NPCs, sei es, um eine Brücke zu reparieren, damit überhaupt Holz ins Dorf geliefert werden kann.
Das fertige Dorf wird mehr als 40 NPCs beherbergen können und für etwa 20 bis 30 Extra-Spielstunden gut sein. Wenn es so funktioniert, wie sich Warhorse das wünscht, werdet ihr während der Erkundung der offenen Welt und dem Erfüllen von Missionen immer wieder zu eurer Heimatbasis zurückkehren (die auch halbwegs günstig auf der Karte gelegen ist).

Es gibt auch eine kleine Extrakarte für das Dorf (die sich langsam einfärbt, wenn ihr es voranbringt) sowie ein Buch mit den wichtigsten Angaben wie Groschen und Reputation. Mittels dieses Buches werdet ihr wohl auch die Bauaufträge erteilen. Über euren eigenen Waffenschmied sollt ihr an spezielle Waffen herankommen. Auch Ställe sind zu errichten und ein Bogen-Trainingsgelände. Bei letzterem wie auch vor einem Wachgebäude dürft ihr später beliebig trainieren, und zwar (anders als in der bisherigen Hauptquest) auch mit anderen Waffen als dem Schwert.

Kingdom Come - Deliverance: From the Ashes klingt nach einem sinnvollen Addon für alle, die nicht genug von KCD bekommen können und gleichzeitig keine Geldsorgen haben (wir reden von Groschen, nicht von Euro).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 373975 - 26. Juni 2018 - 14:23 #

Na, werdet ihr es euch holen?

Aladan 24 Trolljäger - P - 47771 - 26. Juni 2018 - 14:30 #

Ne, das Thema ist abgehakt. :-)

Golmo 17 Shapeshifter - 6008 - 26. Juni 2018 - 14:36 #

Ich denke schon. Habe das Spiel noch nicht durch und lege aktuell mal wieder eine Zwangspause wegen eines Quest-Bugs ein. Ich denke ich werde jetzt noch bis zum DLC warten und hoffen das auch mein Quest Bug bis dahin gefixt wird. Hätte ich das Spiel schon durchgespielt, wäre der DLC völlig uninteressant für mich.

White Trash (unregistriert) 26. Juni 2018 - 14:52 #

Nö, das Ding ist durch. Weitere Warhorse Produkte kaufe ich nicht.

Hyperlord 16 Übertalent - P - 5083 - 26. Juni 2018 - 14:53 #

Wir sind auf einer Wellenlänge!

Hyperlord 16 Übertalent - P - 5083 - 26. Juni 2018 - 14:53 #

Nein, auf keinen Fall, niemals, nein nein!

Tr1nity 28 Endgamer - 103161 - 26. Juni 2018 - 14:57 #

In einer GotY, im Sale, wenn's dann mal "fertig" ist.

Wrongfifty 13 Koop-Gamer - 1232 - 26. Juni 2018 - 23:46 #

So werde ich es auch machen.

Tsroh 08 Versteher - 178 - 9. Juli 2018 - 2:18 #

GotY?? Da wirst du aber bei Kingdom Come lange warten müssen. xD

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6377 - 9. Juli 2018 - 8:54 #

Das bekommt im Zusammenhang mit KCD schon einen leicht sarkastischen Unterton ;)

rammmses 19 Megatalent - P - 15441 - 26. Juni 2018 - 15:07 #

Als Fan des Spiels klares Nein, weil ich (in den nächsten Jahren) nicht vorhabe, es nochmal komplett zu spielen und es wohl nach der Haupthandlung/allen Nebenquests wenig Sinn macht. Zu spät. Neuen Story-Content oder noch besser einen Nachfolger würde ich aber gerne nehmen.

euph 25 Platin-Gamer - P - 62095 - 26. Juni 2018 - 17:09 #

Bin schon fertig mit dem Spiel, der DLC kommt für mich daher wohl zu spät. Nochmal neu fang ich auch nicht an damit, dafür gibt es genug anderes eingespieltes

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10669 - 26. Juni 2018 - 17:44 #

Nein. Die Idee finde ich gut, aber mal ehrlich, solange das Hauptspiel nicht fertig ist, kauft man keine DLCs.

eksirf 16 Übertalent - P - 4486 - 8. Juli 2018 - 8:37 #

Verstehe ich nicht, warum sollte man das Spiel vor den DLCs durchgespielt haben?

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10669 - 8. Juli 2018 - 17:55 #

Ich glaube unsere Gedankengänge sind unterschiedlich:

Die Entwickler investieren ihre Zeit in die DLCs, dabei ist das Hauptspiel an vielen Stellen noch gefühlt unfertig. Da sollte mehr Zeit reinfließen. Ein DLCs ist schön, aber hilft auch nicht, wenn das Hauptspiel nicht funzt.

eksirf 16 Übertalent - P - 4486 - 8. Juli 2018 - 18:29 #

Ok, verstanden und nachvollziehbar.

Ghost0815 14 Komm-Experte - 2376 - 26. Juni 2018 - 18:08 #

Ich warte auf das Lets Play von Jörgheim...

Sermon 13 Koop-Gamer - - 1687 - 26. Juni 2018 - 20:06 #

Also, da haut ja schon im Hauptspiel so viel nicht so richtig hin und dann werfen die noch eine Aufbaukomponente mit ins Spiel rein? Ich glaube, da werde ich passen...

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 48753 - 27. Juni 2018 - 1:45 #

Sicher doch.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 52305 - 5. Juli 2018 - 16:46 #

ich auch

Roland 18 Doppel-Voter - 11294 - 9. Juli 2018 - 12:02 #

Ich werde, da ich das Spiel zurzeit pausiere wegen den anfänglichen Fehlern und der jetzigen Klausuren. Die Zeit ist auf meiner Seite und da ich eh nicht wweit im Spiel bin: perfekt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46593 - 26. Juni 2018 - 14:53 #

Verdient man soviel Kohle im Spiel, dass man irgendwann nicht mehr weiß, wohin damit?

xan 17 Shapeshifter - P - 8080 - 26. Juni 2018 - 15:00 #

Ja. Also verdienen nicht, aber der Rüstungsverkauf ist schon sehr lukrativ. Am Ende habe ich alles liegen gelassen, da ich eh nicht mehr wusste wohin mit meinem Geld.

rammmses 19 Megatalent - P - 15441 - 26. Juni 2018 - 15:11 #

Man kann es schon mit aller Macht ausgeben, vor allem Pferde und Trainer können absurd teuer, nötig ist das nicht, aber viel sinnvoller ist ein Siedlungsaufbau auch nicht. Was sinnvolle Sachen angeht: Ich hatte nach etwa 25 von 100 Stunden die nahezu bestmögliche Rüstung/Bewaffnung und mehr als genug Speicherschnäpse.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46593 - 26. Juni 2018 - 15:32 #

Naja, die meisten Spiele haben das Problem, dass man irgendwann viel zu viel Geld hat und sich schon alles an sinnvollem Kram gekauft hat, da sind solche Geldgräber wie so ein eigenes Dorf dann ganz nett.

rammmses 19 Megatalent - P - 15441 - 26. Juni 2018 - 17:32 #

Wie im echten Leben ;)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9397 - 27. Juni 2018 - 11:00 #

Hab nun über 16K am Ende der Hauptstory und weiß nimmer wohin mit der Kohle :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 46593 - 27. Juni 2018 - 14:11 #

Wenn man laut Preview aber mehrere hunderttausend für das Dorf braucht, sind selbst 16.000 nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. :D

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9397 - 27. Juni 2018 - 17:00 #

Ok KCD ade :D Hab keine Lust mehr :D

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6377 - 27. Juni 2018 - 18:51 #

Das ist aber schon etwas verkürzt, oder?
Ich dachte, der Betrag steht für ein voll ausgebautes Dorf, das bis dahin auch Einkommen generiert?

xan 17 Shapeshifter - P - 8080 - 27. Juni 2018 - 19:37 #

Ich habe mit 35 k oder so geendet. Wenn man gewollt hätte, hätten es weit, weit mehr sein können, um ehrlich zu sein. Gerade zum Ende hin wird die Masse der gut gerüsteten Gegner relativ hoch, was alles liegen gelassen wurde. Und, wie angesprochen, soll das Dorf ja auch irgendwann selber Gewinn einbringen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 47771 - 28. Juni 2018 - 8:00 #

Macht aber auch keinen Sinn, sonst tingelt man im letzten Drittel des Spiels nur noch zwischen Schauplätzen und zig Händlern hin und her um das ganze teure schwere loot irgendwie loszuwerden.

Da war keinerlei Balance mehr im Spiel..Naja gut die hat das Spiel eh nie.

xan 17 Shapeshifter - P - 8080 - 28. Juni 2018 - 10:05 #

Ach, das ist bestimmt wie im echten Leben. Wer einmal alles hat und reich ist wird nur noch reicher ;)

Aber ja, hat etwas von Witcher 3 von der Spielschwierigkeitsbalance. Am Anfang ohne grundlegende Ausrüstung bockschwer und am Ende zu einfach.

euph 25 Platin-Gamer - P - 62095 - 28. Juni 2018 - 9:12 #

Hatte auch recht viele Groschen und hab mich zum Schluss auch nicht bemüht, da noch mehr "rauszuholen "

zfpru 16 Übertalent - P - 5055 - 26. Juni 2018 - 15:56 #

Das ist nicht meine Art von Spiel.

wizace 13 Koop-Gamer - 1680 - 26. Juni 2018 - 16:37 #

Klingt irgendwie wieder einmal mehr nach AAA-Feature-Overkill. Immerhin kann keiner sagen, dass dem Spiel irgendetwas fehlt, was ein anderes Spiel hat. Ob das aber am Ende zu einem guten Spiel führt?
Manchmal ist weniger mehr. Ich habe Elite Dangerous (auch einige Stunden gespielt) und muss feststellen, Privateer macht einfach mehr Spaß. Spieldesign schlägt epische Breite, macht den Unterschied zwischen gähnender Langeweile beim lieblosen Grinden und guter Unterhaltung.
Naja, was soll man erwarten, wenn so langsam die Generation Abinotenschnitt 1.0 anfängt, Spiele zu machen, die in der Schule gelernt hat, dass etwas dann gut ist, wenn man nur möglichst vollständig alles aus dem Internet kopiert.
Tja, warum sollten diese Köpfe nicht nur im Leben, in der Uni und in der Ausbildung scheitern sondern auch beim Entwickeln guter Spiele.
Um etwas wirklich herausragendes und originelles zu machen, reicht es eben nicht, alles Dagewesene zusammen zu kopieren und ein neues Schleifchen dran zu binden. Aber ich fürchte, den entsprechenden Leuten fehlt selbst das grundlegende Rüstzeug, das nachzuvollziehen, was ich hier schreibe. Früher (als noch die Wenigsten 1.0 hatten und Spiele noch Spaß gemacht haben) hieß Abi noch, allgemeine Hochschulreife. Grundvoraussetzung und Lernziel war, in der Lage zu sein, dein eigenen Kopf zu benutzen und selbstständig zu denken, aber wem sage ich das.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22717 - 26. Juni 2018 - 17:19 #

Was haben Deine Ausführungen zum Abischnitt mit Elite Dangerous zu tun? Letzteres wurde von jemandem verantwortet, der schon den Vorgänger programmiert hat, als Du vermutlich noch kein Abitur hattest.

Bleibt noch die Frage, was all dieses mit dem ersten Addon zu KCD zu tun hat.

wizace 13 Koop-Gamer - 1680 - 26. Juni 2018 - 17:29 #

Ich ahnte, dass sich das einigen entziehen würde... ;)

xan 17 Shapeshifter - P - 8080 - 26. Juni 2018 - 17:32 #

Ich lese da, um ehrlich zu sein, auch nicht viel mehr heraus als ein "Früher war alles besser".

rammmses 19 Megatalent - P - 15441 - 26. Juni 2018 - 17:34 #

Mir fehlt irgendwie auch das "Rüstzeug", um deine Argumentation nachzuvollziehen...

wizace 13 Koop-Gamer - 1680 - 26. Juni 2018 - 17:50 #

Okay, ich versuchs. Als ich klein war, da hieß Phantasie, sich selbst etwas auszudenken. Aus einem Stapel Holzklötzchen oder einem Haufen Dreck wurde eine Ritterburg und man verlor sich Nachmittage lang im Spiel damit. Phantasie wurde noch mit „Ph“ geschrieben, genau wie Photo und wir haben es trotzdem lernen können.
Heute schreibt man Fantasie mit „F“ und am Besten noch mit „Y“ am Ende. Fantasy bedeutet: „Elfen, Zwerge, Orks und Menschen.“
Glaubt es mir oder auch nicht, ich bin meine ersten 12 Jahre durchs Leben gegangen und wäre beim besten Willen nicht auf die Idee gekommen Phantasie mit Elfen, Zwergen oder Orks in Verbindung zu bringen. Ich wusste nicht einmal, was das ist und habe mich trotzdem jahrelang mit meinen selbst ausgedachten Phantasiespielen beschäftigen können. Als ich an „Das Schwarze Auge“-Abenden mit Elfen usw. in Berührung kam, lernte ich zwar, dass es Firmen gibt, die aus irgendeinem Grund genau das als Fantasy haben wollten, finde das aber bis heute als schal, flach und eintönig gegenüber dem, was ich als meine Phantasie sehe.
Spiele wurden früher von Menschen aus ihrer persönlichen und eigenen Phantasie geboren und waren entsprechend vielfältig, sperrig, eigen und interessant. Heute werden Spiele von Leuten gemacht, die keine eigene Fantasie mehr zu haben scheinen sondern nur Elfen, Zwerge und Orks. Verstehste?

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22717 - 26. Juni 2018 - 17:59 #

Nee. Früher waren die Spiele so rudimentär, dass Du Fantasie brauchtest, um sie ertragen zu können. Da die Spiele heutzutage so detailliert sind, fällt inhaltliche Reduktion bei gleichzeitig guter Grafik sofort auf und kommt auf die Vermisstenanzeige. Früher haben wir uns alles Fehlende einfach dazugesponnen. Wir kannten und hatten ja nichts anderes.

Vergleiche doch sonst einfach mal Elite mit Elite Dangerous oder Gothic mit KDC.

wizace 13 Koop-Gamer - 1680 - 26. Juni 2018 - 18:15 #

Das Dazuspinnen war gar nicht so schlecht. Es ist befriedigender, etwas eigenes zu machen, als nur noch stupide zu konsumieren. Ein heutiges Spiel kann noch so perfekt sein, trotzdem befriedigt es nicht und hinterlässt immer einen schalen Nachgeschmack. Das etwas fehlt, merkt man am allgemeinen Gemecker, obwohl nur wenige in der Lage sind, zu erkennen, was das ist, was da fehlt. Es ist das eigene beteiligt sein durch das Einbringen der eigenen Phantasie. Heute werden 1000 Watt fressende Computermonster mit VR-Brille und allem drum und dran hingestellt, um „Immersion“ zu erzeugen. Leute, das erzeugt nur Kopfweh. Wir hatten früher bei Vermeer mehr Immersion als heute mit VR, warum? Weil das Spiel nicht nur vor uns hinspielte, sondern wir das Spiel spielten in unserem Kopf. Was auf dem Bildschirm ablief, lieferte nur die Anstöße für die Vorstellungswelt in uns. Und weil man innerlich beteiligt war, weil es in einem etwas bewegte, deshalb machte es Spaß.
Und das muss ein gutes Buch/Film/Spiel leisten, es muss eine innere Vorstellung anstoßen, ansonsten kann es 100% perfekt sein und bleibt trotzdem schal, flach, leer und unbefriedigend.
Und wir würden keine Ressourcen in Form von 1000-Watt-PCs mit VR-Brille verschwenden, wenn wir nicht merken würden, das etwas fehlt. Es ist aber nicht 8k oder 2000 Watt, was fehlt, es ist die Phantasie, die nicht mehr geschult und angestoßen wird und in vielen mehr und mehr verkümmert. Keine Krücke der Welt wird das mit noch so viel Aufwand ersetzen können.

PS.: Ich bin heilfroh, dass ich nicht 10 Jahre später geboren bin und die 80er noch mitbekommen habe.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22717 - 26. Juni 2018 - 18:21 #

Volle Zustimmung. Darum lese ich heute wieder vermehrt Bücher. Da werde ich ganz anders angesprochen. Computerspiele mag ich trotzdem noch. Manchmal darf es auch gerne ein Grafikblender sein ;-)

wizace 13 Koop-Gamer - 1680 - 26. Juni 2018 - 18:35 #

Ich lass mich auch immer wieder hinreißen, ein neues Spiel auszuprobieren. Ich strenge mich richtig an, sie zu mögen (sind ja auch teuer genug). Diablo 3, Elite Dangerous, GTA V... Habe ich teilweise wirklich lang gespielt. Aber am meisten Spaß hab ich mit 0,89€ - Titeln von GOG. Prvateer, Stronghold, Pizza Tycoon, Fallout, Silent Service, Railroad Tycoon... Es gibt so viele, die ich mir früher nicht leisten konnte und es macht wirklich Spaß. Diese Spiele entwickeln kit der Zeit Tiefe. Bei den heutigen Titeln entwickelt sich mit der Zeit Langeweile beim Grinden. Man merkt irgendwie, dass sie in einer Exceltabelle entstanden sind und nicht in einem Kopf, finde ich.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 19121 - 26. Juni 2018 - 19:19 #

Dir fehlt halt die Phantasie für E:D.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6377 - 27. Juni 2018 - 5:15 #

Das ist auch mein erster trockener Gedanke gewesen. Ellenlange Ausführungen, wie man früher alleine nur durch die eigene Fantasie quasi aus nichts tolle Erlebnisse zaubern konnte und dann gerade mit E.D. eines der typischen Spiele kritisieren, die im besten Sinne genau das hervorbringen können.

wizace 13 Koop-Gamer - 1680 - 27. Juni 2018 - 9:45 #

Elite Dangerous empfinde ich als öde und leer. Ich habe es bestimmt 20 Stunden gespielt und habe irgendwie das Gefühl, da kommt nichts mehr. Auch bei Privateer habe ich erst einmal gegrindet, hab mich dann aber aus dem Startsystem heraus getraut bzw. wurde durch Missionen sanft geschubst und das Spiel belohnte meinen Mut und warf mir nicht sofort eine Schranke in Form eines Trolls in den Weg, der nur ausgemaxt zu besiegen ist. Trotzdem muss ich in den neuen Systemen erst einmal wegen der „internationalen Härte“ schwitzen. Lukrative Angebote sind dann teils auch noch zu schwer, aber auch keine 100 Stunden Grinding entfernt, sondern zwar nicht sofort, aber absehbar greifbar. Sagte ichs schon? Einfach gutes Spieldesign. Das wirkt wieklich durchdacht und motovierend.
Ganz abgesehen davon, was ist daran ein Spiel (Elite Dangerous), wenn man bequem eine viertel Stunde in einen anderen Raum gehen kann, wenn man durch ein Sternsystem fliegt und mich in keinen Kampf trauen kann, weil mir ein geeignetes Raumschiff erst nach 1000 Stunden Spielzeit zur Verfügung steht? Glaube BBraun hat es einmal als Bildschirmschoner bezeichnet, sehr treffend. Bei ED sehe ich kein Spieldesign, es scheint mir viel mehr um den Netzwerkcode herum programmiert. Was soll das, dass ich Versicherungsgebühr zahlen soll, wenn ich weiter spielen will und daher in Stunden Tausende Währungseinheiten in stupiden Missionen (Bildschirmschoner) grinden muss? Ich meine ernsthaft. Wollt ihr mich verar...en? Ein Spiel wie Fliessbandarbeit.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30072 - 27. Juni 2018 - 9:47 #

Wie wäre es, wenn Du erst einmal zu Ende schreibst, ehe Du immer wieder auf "Absenden" klickst?

wizace 13 Koop-Gamer - 1680 - 27. Juni 2018 - 9:48 #

Hast ja Recht.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 19121 - 27. Juni 2018 - 11:06 #

Verarschen, nö, E:D ist eben was für Phantasievolle.

wizace 13 Koop-Gamer - 1680 - 27. Juni 2018 - 11:40 #

Einmal zurück zum Thema. Was hilft mir ein grafishc noch so schönes Dorf, wenn ich es nach XY-Stunden Spielzeit für XY-Stunden vor mich hinwachsen sehe? Was ist daran bitte ein Spiel? Damit es wächst muss ich wieder Goldstücke grinden... Ist doch immer der gleiche Sche...

ganga Community-Moderator - P - 19420 - 27. Juni 2018 - 12:16 #

Hä? Verstehe deine Frage nicht ganz. Es ist eben ein weiteres Feature. Nach 50-60 Stunden wusste ich so langsam nicht mehr wohin mit meinem Geld und ich bin Kämpfen schon meist aus dem Weg gegangen und hab auch nicht gegrindet. Ist doch schön wenn ich das Geld in was investieren kann? Und das Dorf erwirtschaftet ja auch selbst wieder Geld.
Man kann auch alles schlecht reden.

wizace 13 Koop-Gamer - 1680 - 27. Juni 2018 - 12:52 #

Das klingt ja „episch“. Da kann ich nur viel Spaß beim zugucken wünschen. Immerhin ist die Grafik ja schön. Ich könnte da noch einen schönen Weltraumbildschirmschoner empfehlen. Oder darf es eher ein epischer-Schlachten-gegen-Kreaturen-der-Hölle-Bildschirmschoner sein? Zahlen rattern da auch ganz viele rauf und runter, wie es beliebt. Und „Spielzeit“ kannste da auch versenken, so lange Du noch welche hast.

ganga Community-Moderator - P - 19420 - 27. Juni 2018 - 13:03 #

Ich weiß nicht was du vor dich hin fabulierst aber anscheinend bist du an keinem ernsthaften Austausch interessiert.
Da nutze ich meine Zeit lieber für was anderes.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 19121 - 27. Juni 2018 - 13:13 #

Nicht genug Phantasie? Schade...

Kotanji 12 Trollwächter - 1674 - 27. Juni 2018 - 7:22 #

Diablo 3, Elite Dangerous, GTA V...
Boah, was für eine Auswahl.
So viel Dünnpfiff auf einem Haufen. Aua.
Aber ist ja eh immer das Gleiche. Mainstream Menschen regen sich über Mainstream auf. Und kommen täglich zu Mainstreamberichten, um sich über die ach so wundervolle damalige Zeit auszulassen.

Tr1nity 28 Endgamer - 103161 - 27. Juni 2018 - 8:08 #

Ich muß grad richtig lachen, Mr. Mainstream.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46593 - 27. Juni 2018 - 14:13 #

Warum? Uncharted ist doch ein kleines, unbekanntes und total unterschätztes Indie-Meisterwerk und hat nix mit Mainstream am Hut.

Tr1nity 28 Endgamer - 103161 - 27. Juni 2018 - 15:40 #

Nicht deswegen.

Deswegen: http://up.picr.de/33092876pw.jpg

^^

Noodles 24 Trolljäger - P - 46593 - 27. Juni 2018 - 15:41 #

Über Uncharted 4 und The Last of Us hättest du die Pfeile auch noch setzen können. :D

Tr1nity 28 Endgamer - 103161 - 27. Juni 2018 - 15:44 #

Aber, aber, die sind doch PS4-AntiMainstream-exklusiv. Das geht doch nicht ^^.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46593 - 27. Juni 2018 - 22:58 #

Stimmt, auf PS4 spielt ja keiner, so wenig Mainstream ist die Konsole. :D

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30072 - 27. Juni 2018 - 18:57 #

Hahaha, wie geil ... rümpft die Nase über GTAV und zockt es noch selbst :D

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22717 - 28. Juni 2018 - 11:17 #

Wartet auf Quantum Break?

Tr1nity 28 Endgamer - 103161 - 28. Juni 2018 - 11:22 #

Trolle muß man nicht verstehen ;).

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6377 - 27. Juni 2018 - 8:19 #

Ich sehe ehrlich gesagt nicht, wo du da aus dem Schema fallen würdest. Bei dir geht es doch selber ständig um eine Abgrenzung zum Mainstream.

Dieses Individualisierungsbestreben, das letztlich nur darauf beruht sein Leben auf ängstlichen Vergleichen zu anderen aufzubauen, macht doch gerade den modernen Mainstreammenschen aus?

Kannst ja mal deinen speziellen Ansatz erläutern, ist ja manchmal echt kein Wunder, wenn du du mit diesen Selbstwidersprüchen etwas trollig aufgefasst wirst.

rammmses 19 Megatalent - P - 15441 - 26. Juni 2018 - 20:20 #

Spiele waren "früher" (tm) viel abstrakter, wenn du das meinst? Hm, ich sehe den Punkt, teile ihn nicht, jedenfalls nicht in dem Sinne, dass es "besser" war und habe immer noch keine Ahnung, was das alles mit dem Kingdome Come DLC zu tun hat.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30072 - 26. Juni 2018 - 22:58 #

Dein Kommentar krankt schon alleine daran, dass Du zwei völlig verschiedene Dinge in einen Topf wirfst: Das, was Du hier als Fantasie / Phantasie beschreibst, ist NICHT das, was Du mit Fantasy umschreibst. Sind zwar die gleichen Wörter, aber damit war's das auch schon mit den Gemeinsamkeiten.
Fantasie ist das, was in Deinem Kopf entsteht, ganz egal, was. Das war früher schon die Bedeutung des Wortes und daran hat sich bis heute absolut nichts geändert.
Fantasy ist einfach nur ein Genre und hat somit nichts mit der von Dir genannten Fantasie zu tun.

wizace 13 Koop-Gamer - 1680 - 27. Juni 2018 - 9:10 #

Mir ist beim Spielen von Privateer noch etwas aufgefallen. Ich fühle mich vom Spiel mehr ernst genommen. Man wird nicht durch ein lästiges Tutorial und Scheinkomplexität gequält. Trotzdem ist das Spiel und die Steuerung komplex. Aber irgendwie macht alles Sinn und wird dadurch intuitiv. Naja, jedenfalls nervt kein Tutorial mit tausend Tasten für angeflanschte, nutzlose Funktionen.
Auch die Story ist einfach gut und macht Spaß. Man fühlt sich in der Spielwelt. Bei modernen Spielen hab ich allzuoft das Gefühl, dass da ein schematisierter Ablauf abgenudelt wird. Nach Drehbuch. So nach dem Motto jetzt 5 Minuten Story, dann 10 Kämpfe und dann wieder Storyabschnitt. Durch alles muss man sich irgendwie durchquälen, nichts macht wirklich Spaß. Bei Privateer bin ich einfach der Privateer in der Privateerwelt. Es fühlt sich echt an. Das ist Magie, die durch gutes Spieldesign entsteht. Und das Spiel wird von Minute zu Minute besser und nicht eintöniger. Saugt einen rein. Soetwas gibt es heute einfach nicht mehr.
Und wenn, ich wäre der Erste, der es spielen wollte. Heutige Spiele versprechen soetwas aber immer nur und halten es nicht.

Tsroh 08 Versteher - 178 - 9. Juli 2018 - 12:42 #

Ich möchte ja nicht deine Illusionen zerstören, aber heutzutage (<- Abi 2013) heißt Abi immer noch allgemeine Hochschulreife...
Dem Rest deiner Ausführungen kann ich noch ergänzen, dass du sehr stark verallgemeinerst und das deine Ausführungen zum Teil auch unlogisch sind, weil du mehrere Bildungssysteme wie das deutsche, US-amerikanische oder britische (David Braben) durcheinanderwürfelst.

Deine Unterstellungen sind sehr pauschal und es wird nicht wirklich klar, worin deiner Ansicht nach der Unterschied zu früheren Generationen liegt. Wurde denn früher nicht auf Basis von Lehrmaterialien gelernt? Heute mag es das Internet sein, aber früher wurde dafür vielleicht aus Büchern kopiert und ein "neues Schleifchen dran" gebunden.

Wenn ich eines in meinem Psychologiestudium gelernt habe, dann, dass Verallgemeinerungen in Bezug auf Individuen einfach sinnlos sind, denn die individuelle menschliche Unterschiedlichkeit lässt dies nur im Forschungskontext zu, wenn man allgemeine Prinzipien beschreibt.
Jeder Mensch ist aber einzigartig und genauso jeder Spieledesigner und Kreativität wurde auch früher nicht in der Schule gelehrt. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass Kreativität heute noch besser und in verschiedeneren Bereichen gefördert werden kann, als früher. In Berlin kann man sogar Game-Design studieren. ;)

"Tja, warum sollten diese Köpfe nicht nur im Leben, in der Uni und in der Ausbildung scheitern sondern auch beim Entwickeln guter Spiele."

Solche Sätze finde ich wirklich herablassend und arrogant. Du klingst wie ein 50-jähriger, der sich über die Jugend von heute aufregt, wie tausende Generationen vor dir...

Arno Nühm 15 Kenner - - 3468 - 26. Juni 2018 - 17:49 #

Ich habe KCD bislang noch nicht begonnen - werde den Release des DLC wohl als Anlass nehmen, endlich damit anzufangen.
Die gröbsten Kinken dürften mittlerweile gepatched sein, so dass ich (hoffentlich) unfallfrei durchspielen kann ;-)

Molys (unregistriert) 26. Juni 2018 - 18:14 #

WoW Garnison?
Klingt lustiger Weise praktisch nach der gleichen Mechanik ^^

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 124325 - 26. Juni 2018 - 18:40 #

Ich hoffe, dass ich nach 150 Stunden kein neues Spiel beginnen muss, um das Addon spielen zu können. Das würde ich nicht schaffen, freu mich aber, erstmal länger in Böhmen unterwegs sein zu dürfen. Schöne Idee einer Erweiterung.

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 2572 - 26. Juni 2018 - 19:08 #

Ja ich hole es mir als Fan der ersten Stunde wobei ich mich auf den Turniermodus mehr freue...das wird ein Fest wenn die Rüstungen aufeinander prasseln:-) *freu*

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43351 - 26. Juni 2018 - 20:07 #

Äh. Nein. Das hole ich mir nicht. Das Grundspiel reicht mir dicke.

Janosch 22 AAA-Gamer - - 37230 - 26. Juni 2018 - 23:04 #

Wie lange hast Du es mittlerweile gespielt?

ReD_AvEnGeR 14 Komm-Experte - P - 1803 - 26. Juni 2018 - 20:35 #

eher kauf ich mir eine xbox als das spiel

xan 17 Shapeshifter - P - 8080 - 27. Juni 2018 - 1:21 #

Hallo, neuer Xbox Freund :)

ganga Community-Moderator - P - 19420 - 27. Juni 2018 - 0:12 #

Ich versteh nicht so ganz wieso auf den Eindrücken ein Embargo war, wo doch der PR Manager all die Infos auch schon auf der E3 in einem Stream verraten hat. Größtenteils hatte ich alle Infos der beiden Previews dazu schon in der News.

Es war übrigens Herr Diwisch.

Ich mag KCD wirklich sehr, aber ein neues Spiel werde ich wegen dem DLC anfangen. Und jetzt im Nachhinein das Dorf aufbauen erscheint mir auch nicht wirklich spaßig. Finde es schade dass sie als erstes nen DLC geleast haben der am meisten Sinn macht wenn man ein neues Spiel startet. Die Zeit hab ich nicht.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22717 - 27. Juni 2018 - 8:38 #

Der ist extra für die, die mit dem Spielstart noch die ersten Patches abgewartet haben, damit diese ein noch besseres Spielerlebnis haben.

Also für mich :-)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9397 - 27. Juni 2018 - 11:02 #

Klingt sogar sehr gut. Aber weiß nicht ob ich mich dann noch aufraffe(Es gibt ja noch andere viele tolle Spiele) und es wieder spielen werde(zum dritten mal)... :-)

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6377 - 27. Juni 2018 - 18:55 #

Zwei mal gespielt? Darf ich mal fragen, was dich da so gekickt hat?

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9397 - 27. Juni 2018 - 21:15 #

Die Atmosphäre auf der PS4 hat mich beeindruckt. Ich hatte kaum Bugs und sehr viel Spaß mit dem Spiel. Wollte beim zweiten Durchlauf noch Theresa vor der Vergewaltigung retten und den Rest erledigen den ich verpasst habe, das natürlich auch noch zum Vergleich am PC. Da liefs flüssiger,hatte zwar mehr Bugs. Aber nicht so viel wie Jörg in seinem Durchlauf. Also zum Vergleich hab ich das eineinhalb mal auf der PS4 und einmal am PC gespielt :-)

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6377 - 27. Juni 2018 - 21:38 #

Ok danke. Das hatte mich jetzt schon mal interessiert :-)

Janosch 22 AAA-Gamer - - 37230 - 27. Juni 2018 - 21:50 #

Mir hat Jörgs Run schon jegliche Lust auf das Spiel genommen, ich brauche erstmal keinen DLC...

Kirkegard 19 Megatalent - 16845 - 28. Juni 2018 - 6:13 #

Mhhh, die News über eine Ergänzung für KDC bringt nichts in mir zum Schwingen. Ich kaufe es nicht.
Hänge relativ fortgeschritten im Hauptsoiel bei ca. 30 Stunden und habe keine große Lust mehr weiter zu spielen, jetzt nach meinem Urlaub.

euph 25 Platin-Gamer - P - 62095 - 28. Juni 2018 - 9:11 #

Wo und warum hängst du denn?

Kirkegard 19 Megatalent - 16845 - 28. Juni 2018 - 9:21 #

Zwischen dem Dorf Lustlos und dem Unmotiviert Wald ;-)

euph 25 Platin-Gamer - P - 62095 - 28. Juni 2018 - 10:17 #

Ach die Stelle :-)

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1768 - 6. Juli 2018 - 15:48 #

Ich hab das Spiel nun günstig bekommen und bin bisher extrem enttäuscht. Das Kampfsystem ist grauenhaft. Ich hab es erstmal beiseite gelegt, vielleicht bring ich nochmal die Nerven für einen neuen Versuch auf aber ich kann mir kaum vorstellen, dass der Funke überspringt. Die Steuerung scheint allgemein sehr fummelig zu sein, schon das Aufheben der Äpfel in der Küche hat mich genervt.

Lencer 16 Übertalent - P - 5267 - 9. Juli 2018 - 7:29 #

Ich muss das auch erstmal Probe spielen, ich fürchte sonst geht es mir genauso wie dir.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)