Destiny 2: Forsaken wird einen kostenlosen Level-Boost bieten

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 214700 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

17. Juni 2018 - 10:15 — vor 21 Wochen zuletzt aktualisiert

Die kommende große Erweiterung Destiny 2: Forsaken wird mit einem Level-Boost für einen Charakter aufwarten. Dies hat Bungies Game Director Chris Barrett in einem Interview mit der britisch-amerikanischen Nachrichtenseite Mashable bestätigt. Der Boost erlaubt es den Spielern, die beispielsweise das Spiel für eine Weile nicht gespielt haben, ihren Wächter direkt auf die aktuelle Maximalstufe zu bringen, um direkt mit der Erweiterung beginnen zu können.

Anders als „Spark of Light“, wird der neue Level-Boost direkt im Charakterauswahlmenü verfügbar sein, so dass ihr auf Wunsch auch einen neuen Charakter erstellen und direkt zu den Inhalten der neuen Erweiterung springen könnt. Dabei werden alle relevanten Quests und Missionen automatisch abgeschlossen. Laut Barrett wird jedes Exemplar der Erweiterung einen kostenfreien Boost für einen Charakter enthalten. Spieler werden aber die Möglichkeit haben, weitere Level-Boost zu erwerben, um das Add-on mit anderen Wächterklassen zu erleben. Destiny 2: Forsaken wird am 4. September für PC, Xbox One und die PS4 erscheinen.

Video:

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35426 - 17. Juni 2018 - 10:20 #

Weil das Leveln auf den maximalen Level ja auch soooo lange dauert. ;-)

Davon ab sagt der Level eh nix aus, es kommt auf den Power/Light Level an und die Story muss man trotzdem noch durchspielen. Diese Level Boosts mögen vielleicht in einem echten MMORPG irgendwo einen Sinn ergeben (auch wenn ich sie dort ebenfalls für Tinnef halte) doch in Destiny sind die echt totaler Quatsch und man schadet sich bzw. seinem Spielspass damit eher als daß es einem nutzt.

Jac 17 Shapeshifter - P - 8460 - 17. Juni 2018 - 10:40 #

Da muss ich dir recht geben. Das Leveln geht sowieso viel zu schnell und letztlich ist das Teil des Contents, der leider immer noch überschaubar ist.

bsinned 17 Shapeshifter - 7732 - 17. Juni 2018 - 10:47 #

"Dabei werden alle relevanten Quests und Missionen automatisch abgeschlossen."
Anscheinend kann man sich die (allermeist) maue Story wenigstens sparen. Find den Boost für ein D2 allerdings grundlegend auch quatsch.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9249 - 17. Juni 2018 - 11:07 #

Sowas ist immer Geschmackssache. Vergiss mal nicht, dass jedes Jahr neue Spieler dazustoßen, die in ihren jungen Jahren nicht schon 500 Mal eine Standardstory gespielt/gesehen/gelesen haben. Die nehmen das ganz anders wahr. Und ich selbst habe mich vor Jahren entschieden, nicht den Pseudokenner zu mimen und einfach jeder Story eine Chance zu geben und in ihr das zu finden, was sie gut macht. Mir gehts damit ziemlich gut, und die von Destiny 2 hatte auch ihre Momente.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49417 - 18. Juni 2018 - 5:03 #

Genau so mache ich das auch und fand die Story von Destiny 2 unterhaltsam.

Jac 17 Shapeshifter - P - 8460 - 19. Juni 2018 - 17:28 #

Ja, so ging es mir auch. Kein Kracher, aber in Ordnung.

Inso 16 Übertalent - P - 4951 - 17. Juni 2018 - 13:26 #

Jetzt sollen die Leute auch noch das einzig halbwegs interessante bei dem Spiel überspringen? o.O

zfpru 16 Übertalent - P - 5193 - 17. Juni 2018 - 17:01 #

Schaden kann es ja nicht.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11599 - 17. Juni 2018 - 22:12 #

Ist der Boost dann für Leute, die das Hauptspiel nicht mögen?

xan 17 Shapeshifter - P - 8432 - 18. Juni 2018 - 3:40 #

Das motiviert ja alle Spieler. Hier habt ihr das Endgame und damit habt ihr nun Spaß zu haben. Ich weiß ja nicht. Geschenkte Level sind gefühlt schlimmer als zu leichte Dungeons, um aufzuleveln. Wozu überhaupt noch spielen, wenn es eh geschenkt wird.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49417 - 18. Juni 2018 - 5:04 #

Damit überspringt man dann ca. 10 Stunden Spielzeit, wow. ;-)

Wolfen 15 Kenner - P - 3196 - 18. Juni 2018 - 10:37 #

Würde jeden empfehlen die Story selber zu spielen, so lange dauert das ja nicht und die gehört immerhin zu den netteren Inhalten des Hauptspiels!

Ich hab letztens den Warmind-DLC gespielt und bin wirklich restlos entäuscht, wie wenig Inhalte die beiden Expansions liefern, vorallem bei dem Preis. (Glaube 15€ pro DLC?)

Das Gameplay ist wirklich gut bei Destiny und macht auch lange Spaß, aber sobald alle Missionen abgeschlossen sind und man alle Strikes gesehen hat, verfällt man sehr schnell in einen Event-Farming-Trott, der nicht sonderlich spannend ist, gerade weil der Fortschritt dann schon sehr nachlässt.

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1764 - 18. Juni 2018 - 12:03 #

Das Spiel bietet eh schon nicht viel interessantes PVE Gameplay, also wieso dann auch noch das Amputieren was überhaupt noch drin ist.

Ich kann ja verstehen dass Bungie zu faul und zu gierig ist Solo bzw. PVE Content zu produzieren weil simple PVP Maps ja um Welten kostengünstiger sind aber wieso sagen die das dann nicht bevor Sie ein solches Spiel verkaufen bzw. als was anderes vermarkten.

so gesehen ist Detiny2 für mich eine krasse Enttäuschung, und der Content aus den DLCs war ein unverschämt schlechter Witz!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35426 - 18. Juni 2018 - 12:21 #

Sie produzieren ja Content. Dieser kommt mit dem Addon im Herbst.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49417 - 19. Juni 2018 - 5:07 #

Da es wohl ihr letzter eigener Inhalt zu dem Franchise sein könnte, würde ich eh nicht zuviel erwarten. Der Rest wird wie bei den bisherigen DLC wieder großteils outgesourct.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)