E3 2018: Story-Video & Spielszenen zum Piratenabenteuer Skull & Bones

PC XOne PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 136937 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

11. Juni 2018 - 22:59 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Skull and Bones ab 99,77 € bei Amazon.de kaufen.

In einem frischen Cinematic-Trailer zu dem Piraten-Adventure Skull & Bones hat Ubisoft auf der E3-Pressekonferenz die Piratenstimmung aufgeheizt. In diesem hört ihr einen Freibeuter über das Leben auf See philosophieren und wie man seine eigene Welt mit eigenen Gesetzen schafft.

Außerdem wurde ein über sechs Minuten langes Gameplay-Video gezeigt. Aus der Third Person bewegt ihr euch durch einen dreckigen Piraten-Hafen, der Stil ist deutlich düsterer und dreckiger gehalten als in Sea of Thieves. Vor einer jeden Tour gilt es, das Schiff und die Crew entsprechend auszurüsten, um nicht versenkt zu werden oder dem Gesetz zum Opfer zu fallen.

In den Seeschlachten, die scheinbar einen großen Teil des Spiels ausmachen, muss geschickt taktiert werden, um nicht als Fischfutter zu enden. Die Stärke unseres, beziehungsweise der gegnerischen Schiffe, werden scheinbar über ein Levelsystem bestimmt. Bei euren Beutezügen müsst ihr stets aufpassen, dass ihr die königlichen Flotten nicht zu sehr gegen euch aufbringt. Zum Glück können euch andere Freibeuter unterstützen, bei denen es sich auch um echte Mitspieler handeln kann. Natürlich können sich die anderen Piraten auch gegen euch wenden, es ist also Vorsicht dabei geboten, wem ihr Vertrauen schenkt.

Video:

xan 18 Doppel-Voter - P - 11196 - 11. Juni 2018 - 23:13 #

Das sieht wirklich gut aus und ist eins der wenigen Multiplayerspiele dem ich eine Chance geben würde. Das Schiffchen fahren in Black Flag hat mich echt begeistert. Mal sehen wie weit man da als Casual Online Gamer kommt.

Vidar 19 Megatalent - 14458 - 11. Juni 2018 - 23:16 #

Frage mich bei dem Spiel halt wie lange das Ding am Ende dann bei Laune hält.
Die Gefahr das es ein zweites SoT ist ja durchaus gegeben, obwohl das hier immerhin NPC Schiffe hat.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23530 - 11. Juni 2018 - 23:17 #

Mittlerweile das x-te Spiel wo ich mir denke: "Eigentlich recht interessant, aber der Multiplayer-Fokus/Online schreckt mich ab".

Toxe (unregistriert) 11. Juni 2018 - 23:40 #

Sieht schon interessanter aus aber geht mir letztlich ähnlich.

Drugh 16 Übertalent - P - 5437 - 12. Juni 2018 - 6:16 #

Schönen Dank an „King Arthur“ für den Trailersoundtrack. Run Londinium ist ein cooles Stück OST...
Das Spiel reizt mich eher wenig, das möchte ich vielleicht mal in einer Beta ausprobieren. Mir schwant, das wird wieder eine kill on sight Arie, wo man keine fünf Minuten mal in Ruhe rumschippern kann.

LeeRobo 16 Übertalent - P - 5888 - 12. Juni 2018 - 7:53 #

Interessant. Aber so wie in dem Gameplay Video wird es niemals im Spiel aussehen. Ich höre schon die Downgrade Debatte...

Golmo 18 Doppel-Voter - 9229 - 12. Juni 2018 - 10:21 #

Ich denke ich bleibe Sea of Thieves noch etwas treu, das Konzept und die Optik gefällt mir deutlich besser.

Mitarbeit
SiskoNoodles