E3 2018: Anthem erscheint im Februar 2019 // CGI- und Gameplay-Video

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 162375 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

9. Juni 2018 - 21:20 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Anthem ab 100,00 € bei Green Man Gaming kaufen.
Anthem ab 59,99 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der gerade laufenden EA Play im Vorfeld zur E3 2018 haben Electronic Arts und Bioware neue Informationen zu Anthem bekanntgegeben. Die wohl wichtigste: Der Online-Shooter wird am 22. Februar 2019 erscheinen. Darüber hinaus haben Casey Hudson, Mark Darrah und Cathleen Rootsaert von Bioware weitere Details preisgegeben. Spielerisch wird sich Anthem demnach an Spielen wie Destiny und The Division orientieren – in der offenen Spielwelt seid ihr entsprechend mit anderen Spielern unterwegs, während das Prinzip in der Basis eher einer Soloerfahrung gleicht. Die Entwickler legten auf der Bühne viel Wert auf das Design der Welt. So haben sie gleich mehrmals erwähnt, dass das Wetter eine Rolle spielen soll.

In Anthem schlüpft ihr in die Rolle eines Freelancers. Vier Klassen stehen euch hierfür zur Verfügung, die an ihren Exo-Suits zu erkennen sind. Eure Anzüge, die zum Überleben auf der fremden Welt zwingend erforderlich sind, werdet ihr – wie es sich für Onlinespiele mittlerweile gehört – nicht nur in Sachen Ausrüstung und Waffen, sondern auch im Aussehen anpassen können.

Bioware gab auch einen ersten Ausblick auf das Monetarisierungsmodell von Anthem. Mikrotransaktionen wird es demnach geben, diese sollen allerdings ausschließlich optischer Natur sein. Außerdem werdet ihr Gegenstände gezielt kaufen können – Lootboxen wird Anthem keine erhalten.

Gezeigt wurde während der EA-Veranstaltung zudem ein neuer CGI-Trailer, den ihr euch auf dieser YouTube-Seite anschauen könnt, sowie neues, etwa vier Minuten langes Gameplay-Material. Die nachfolgend eingebettete Aufnahme ist etwa 18 Minuten lang; die Szenen mit dem Spielgeschehen beginnen ab 13:15 Minuten.

Video:

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1510 - 9. Juni 2018 - 21:28 #

Anthem kann man schon heute spielen: https://www.warframe.com/landing

Ghent 13 Koop-Gamer - P - 1477 - 9. Juni 2018 - 23:33 #

War auch mein Gedanke :)

Tasmanius 19 Megatalent - - 17890 - 9. Juni 2018 - 21:28 #

Wow, diese PK gehört zum Schlechtesten, was ich bisher an E3 Pks erlebt habe. Kann nur besser werden!

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24305 - 9. Juni 2018 - 21:30 #

Jo, fand ich auch.

fl0w (unregistriert) 9. Juni 2018 - 22:03 #

Wenn man sich so überlegt, was EA alles an IPs hat und was sie draus machen.. Die verlassen sich nur noch auf ihre Sportspiele und Battlefield. Grosse Neuankündigungen Fehlanzeige, Anthem hat man letztes Jahr schon gesehen.

Green Yoshi 21 Motivator - 27033 - 9. Juni 2018 - 23:06 #

Letztes Jahr war es noch mieser. Ständige Live-Schalten zu Z-Promis die Star Wars: Battlefront II spielen oder irgendwelchen YouTubern/LetsPlayern, die keiner kennt. Und am Ende 30 Minuten unkommentiertes Gameplay zu Battlefront II.

Verglichen damit war die heute bis auf den Command&Conquer-Ausrutscher harmlos.

Tasmanius 19 Megatalent - - 17890 - 10. Juni 2018 - 6:42 #

Stimmt, das hatte ich schon komplett verdrängt.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4753 - 10. Juni 2018 - 10:35 #

Irgendwo auf reddit habe ich gesehen, dass man vor dem Event wohl noch Snoop Dogg beim Joint rauchen errm Spielen gesehen hat. War in seinem (Battlefield 1?) Team wohl letzter, aber er hatte sicher eine gute Zeit ;)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9536 - 9. Juni 2018 - 21:40 #

Mischung aus Warframe+Elex+Mass Effect+Titanfall+Destiny.... mal schauen was draus wird. :-)

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 20978 - 10. Juni 2018 - 11:43 #

Ich finde eher Warframe+Mass Effect+Destiny+Monster Hunter

vanni727 13 Koop-Gamer - P - 1404 - 9. Juni 2018 - 21:34 #

Sieht sehr nach Destiny aus.

Drugh 15 Kenner - P - 3253 - 10. Juni 2018 - 6:31 #

Und wenn mich das Original schon nicht reizt, warum soll ich dann die Kopie spielen? Bin raus.

Vidar 19 Megatalent - 13835 - 9. Juni 2018 - 21:37 #

Beste war das Panel mit Casey Hudson und co
Bioware: Wir machen etwas komplett neues mit Anthem.
*Bioware erklärt das Konzept von Destiny*

mhm...
Mich holt es nicht ab, aber die Grafik ist immerhin großartig.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48683 - 9. Juni 2018 - 23:26 #

Also mit Destiny hat das Spiel mal gar nichts zu tun. Man merkt die Einflüsse von Warframe, aber das Gameplay steht wie versprochen für sich. Allein das jederzeit abheben können ist einfach Bombe und wird gerade, wo alle darüber berichten dürfen durch die Decke gelobt.

Mal sehen was die Story her gibt, aber dieser "göttliche" Konflikt klingt schon mal interessant.

Vidar 19 Megatalent - 13835 - 10. Juni 2018 - 9:13 #

Das ich spreche vom Konzept und da ist es sehr wohl gleich und nichts was neu oder komplett anders ist als es andre MP Games machen. Genau das haben sie, bzw glaub Hudson war es, beheauptet.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48683 - 10. Juni 2018 - 12:02 #

Ne, Hudson verspricht ein Spiel mit Koop, das trotzdem eine gute Story erzählt und gute Charaktere hat und das wäre tatsächlich was neues.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9703 - 9. Juni 2018 - 21:37 #

Fehlt da nicht noch der Battle Royal Modus?

Iceblueeye 15 Kenner - 3085 - 9. Juni 2018 - 22:55 #

Wer sagt das der nicht schon längst implementiert wurde:-D

Baumkuchen 16 Übertalent - 4753 - 10. Juni 2018 - 10:40 #

In der Präsentation haben sie ja gesagt: Das Spiel ist so ausgelegt, dass man die Welt erweitern kann, wie es ihnen gerade gefällt.

Für mich heißt das, Anthem spielt auf einer Insel. Battle Royale kommt dann auf ner anderen Insel in einem der Updates.

euph 25 Platin-Gamer - P - 63599 - 9. Juni 2018 - 22:03 #

Nix für mich.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49008 - 10. Juni 2018 - 16:26 #

So sieht das bei mir auch aus.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 2350 - 9. Juni 2018 - 22:35 #

naja, anthem kann mich nicht wirklich abholen...kann mir leider schon zu gut die mechaniken vorstellen, die sie zur "motivation" einbauen...

Aladan 24 Trolljäger - P - 48683 - 9. Juni 2018 - 23:27 #

Finde es schon mal sehr schön, dass jeder Jevelin separat gelevelt wird, aber der Charakter jeden nutzen kann.

Gameplay finde ich bisher vom gezeigten einfach genial. Diese Freiheit ist der Hammer und das mit der Grafik.

xan 17 Shapeshifter - P - 8154 - 9. Juni 2018 - 23:35 #

An sich mag ich das Konzept der Welt und des Gameplays, aber nicht als Games as Service MMO. Ein schicker Single Player, aber damit gibt es ja für amerikanische Konzerne kein Geld mehr außer Rockstar; die bieten immerhin eine vollwertige Einzelspielererfahrung mit optionalem Multiplayer.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48683 - 9. Juni 2018 - 23:36 #

Sie haben doch eine komplette Singleplayer Story versprochen, die noch weiter geführt wird. Bin mir ziemlich sicher, dass es auch so kommen wird.

ChrisL Unendliches Abo - P - 153277 - 10. Juni 2018 - 0:10 #

Apropos Singleplayer: Offline gespielt werden kann die Story nicht bzw. man muss online sein: https://twitter.com/BioMarkDarrah/status/1005538720915681281

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6625 - 10. Juni 2018 - 7:09 #

Das würde mich nicht stören. Bei Elite Dangerous habe das durchaus zu schätzen gelernt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48683 - 10. Juni 2018 - 7:13 #

Für das Konzept, jederzeit mit seinen Freunden durch die Außenwelt ziehen macht es auch absolut Sinn. Hab gehört, die Stadt ist quasi reiner Singleplayer und immer First Person.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24305 - 10. Juni 2018 - 7:44 #

In meinen Augen ist „mit seinen Freunden“ aber kein Singleplayer. Das man dafür online sein muss ist klar...

Aladan 24 Trolljäger - P - 48683 - 10. Juni 2018 - 7:47 #

Ist ja auch kein reines Singleplayer Spiel. Es bietet Optionen.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24305 - 10. Juni 2018 - 8:34 #

Naja, mir wäre die Option es ohne Internet zu spielen wichtiger. Wenn ich mit Freunden spielen möchte, dann kann ich das im Koop z.B. ja tun. Was nützt mir eine Singleplayer Story, wenn ich sie nichtmal optional im Singleplayer Modus spielen kann?

Aladan 24 Trolljäger - P - 48683 - 10. Juni 2018 - 12:05 #

Und wie löst man das, wenn die Charakterdaten nicht dauernd auf den Servern liegen? Mir fallen nur zwei Optionen ein: Separater Multiplayer oder cheaten ohne Ende.

Und was genau hat Singleplayer mit offline zu tun? Ist man automatisch von der Welt abgeschottet, wenn man Singleplayer spielt?

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24305 - 10. Juni 2018 - 12:34 #

Die Charakterdaten könnten ja lokal liegen und wenn man mit mehreren Spielen will, synchronisiert man sich halt mit dem Server und andere (oder man selber) können beitreten.

Und ja, für mich heißt Singleplayer erstmal solo. Da braucht(!) ich kein Internet für, auch wenn das nicht heißt, dass es, wenn ich online bin, nicht auch genutzt werden kann.

Tr1nity 28 Endgamer - 103321 - 10. Juni 2018 - 13:16 #

Und was machst du, wenn die Server mal offline sind oder es Verbindungsprobleme gibt? Dumm aus der Wäsche kucken, weil du dein Spiel nicht mal spielen kannst. Zwanghaftes Always On für Singleplayer bleibt ein No-Go und geht halt nicht jedem am Poppes vorbei bzw. akzeptiert das.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48683 - 10. Juni 2018 - 14:03 #

Bis das passiert, interessiert es mich ehrlich gesagt nicht mehr die Bohne. Ich spiele ja kein Spiel jahrelang.

Tr1nity 28 Endgamer - 103321 - 10. Juni 2018 - 15:49 #

Was aber wenn bei Release? Oder in den ersten Wochen? Oder wenn Leute das Spiel später kaufen oder nochmal spielen wollen und 3 Monate später Server offline genommen werden?

Ich weiß, juckt dich auch nicht. Andere aber schon.

xan 17 Shapeshifter - P - 8154 - 10. Juni 2018 - 0:12 #

Naja, es gibt Singleplayer und Singleplayer... Ist es ein vollwertiger umfangreicher Multiplayer oder ein erweitertes Tutorial von 3 h?

Vidar 19 Megatalent - 13835 - 10. Juni 2018 - 9:26 #

Nun Singleplayer ist sie aber nur weil die komplette "Story" mit Entscheidungen im Spielerhub stattfindet wo man nur alleine unterwegs sein kann und nicht im Planeten draußen.
Natürlich kannst du die Missionen die man im Hub bekommt alleine Spielen aber das kann man bei der Konkurrenz the Division/Destiny auch. Einzige Änderung ist des es halt schwieriger wird, auch weils keinerlei AI Begleiter gibt.

Und wie gut die Singleplayer Erfahrung ist muss sich wirklich erst zeigen, Story/Gespräche wie gesagt nur in der "City" und Dialoge bzw Dialogtrees wurden laut GI sogar noch vereinfacht und simpler gestaltet.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48683 - 10. Juni 2018 - 12:06 #

Es gibt auch während der Missionen Gespräche.

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8793 - 10. Juni 2018 - 0:15 #

Wie erwartet wird also Anthem eine Art Destiny, sicher mit einer Art Story, die auf eine Briefmarke passt. Danke, damit bin ich schon raus.

Tand 16 Übertalent - 4759 - 10. Juni 2018 - 1:53 #

Wie kann denn ein Spiel von Bioware von The Division oder Destiny inspiriert sein? Bioware machte doch mal Rollenspiele ...

Aladan 24 Trolljäger - P - 48683 - 10. Juni 2018 - 7:18 #

Warum vergessen immer alle Warframe, obwohl es größer und erfolgreicher als die anderen beiden ist? :-(

Maik 20 Gold-Gamer - - 23081 - 10. Juni 2018 - 9:07 #

Weil hier bis auf wenige Ausnahmen F2P-Spiele verpönt sind.

joker0222 28 Endgamer - P - 107940 - 10. Juni 2018 - 13:03 #

Weil es auf GG bis auf einen Uralt-Test von Keksus nicht stattfindet.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3060 - 10. Juni 2018 - 17:55 #

Was wurde eigentlich aus Keksus? Seine Tests habe ich immer gerne gelesen.

joker0222 28 Endgamer - P - 107940 - 10. Juni 2018 - 18:06 #

Der wurde vor Jahren mal gebannt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47118 - 10. Juni 2018 - 20:26 #

Ja, weil er sich groß in dem lächerlichen Thread im Gamestar-Forum beteiligt hat, in dem über Jörg Langer, GG und seine User hergezogen wurde.

Inso 16 Übertalent - P - 4868 - 10. Juni 2018 - 3:18 #

Bin gespannt ob Bioware das Spiel überstehen wird..

Maik 20 Gold-Gamer - - 23081 - 10. Juni 2018 - 6:42 #

Tja...irgendwie langweilig. Solche Welten gibt es schon genug, Gameplay der Konkurrenten zusammengesetzt. Aktuell wird das Ding nicht auf meiner Spieleliste landen.

bsinned 17 Shapeshifter - 7724 - 10. Juni 2018 - 8:53 #

Es sah durchaus beeindruckend aus, aber es muss dann auch genügend Tiefe bieten.

Jac 17 Shapeshifter - P - 7776 - 10. Juni 2018 - 10:23 #

Die Grafik sieht sehr schick aus. Ob der Rest mithalten kann, wird man sehen müssen. Ich hoffe, dass Bioware aus den Fehlern anderer gelernt hat und möglichst viel richtig macht, dann könnte es ziemlich gut werden.

Weryx 18 Doppel-Voter - 12698 - 10. Juni 2018 - 11:52 #

Seh ich auch so, nur weil man konzepte kopiert heißt es nicht das es unerfolgreich und schlecht sein muss, siehe z.B. Fortnite.

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 125001 - 10. Juni 2018 - 12:32 #

Prognose: Nachdem dann Bioware mit Anthem pleite gegangen ist und von EA endgültig geschlossen oder zu einer Mobile-Game Unit zusammengestrichen wurde, organisieren sich ein paar Ex-Mitarbeiter nach ner Weile Wundenlecken und Insichgehen und starten eine coole Kickstarter-Kampagne mit einem klassischen echten Bioware-esquen Singleplayer RPG und holen sich wie Phönix aus der Asche wieder am eigenen Zopf aus der Scheisse. Sag ich jetzt einmal so und warte ab und trinke Tee. :)

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8793 - 10. Juni 2018 - 13:59 #

Aber bitte klassisch in Form von Mass Effect oder Jade Empire und nicht noch ein Studio mit klassisch wie in den mittleren 90ern.

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1366 - 10. Juni 2018 - 23:04 #

Cool aussehen tut es ja, also grafiktechnisch uso. Aber gameplaytechnisch sieht es halt irgendwie aus wie.. Destiny meets Monster Hunter meets Warframe.
Ja man muss, und kann, das Rad nicht neu erfinden.. aber.. es sieht halt so offensichtlich nach einen ripoff der Konkurrenz aus.
Was mir gefällt ist dass die Anzüge tendenziell etwas "mechanischer" gestaltet sind als bei Warframe oder Destiny.

Aber weder Destiny noch Warframe reizen mich in irgendeiner besonderen Weise. Grade mit Blick auf Destiny 2, welches zwar einen coolen Einstieg bietet, danach aber unfassbar schnell abflacht, weil es vom Gameplay schlicht so innovativ ist wie ne scheibe Toastbrot. Da hat man sich bei den Entwicklern einfach nichts getraut.
Dass Bioware sich da mehr trauen würde bezweifle ich nicht, aber ich bezweifle dass EA sie lässt, sondern lieber auf Nummer sicher geht und lieber 0815 Standardkost anbietet.

Aber selbst wenn.. aufgrund von Arbeitszeiten etc. komme ich eher selten dazu regelmäßig mit festen Gruppen bzw. Freunden zu spielen. Weshalb ich ehr Singleplayerspiele bevorzuge, oder wenn Mutliplayer dann eher was kurzweiliges.

Tino128 12 Trollwächter - P - 1018 - 10. Juni 2018 - 15:09 #

GÄÄÄHHN....

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21980 - 11. Juni 2018 - 0:36 #

(frei übersetzt) "Wir designen das Spiel so, dass wir noch auf Jahre hinaus neue Stories einbauen können." Klingt nach endlosem Dlc / Game as service. Bäh.

Multiplayer interessiert mich nicht. Die offenen Spielwelten von Bioware waren noch nie toll. Und dass Bioware noch Worldbuilding und Geschichten erzählen kann, müssen sie mit nach den letzten Fehlschlägen erstmal beweisen. Im Großen und Ganzen sieht's meh aus.

Yuuyaa 15 Kenner - P - 2731 - 11. Juni 2018 - 1:08 #

RIP Bioware rpgs.
Dass wegen sowas ME:A so abgefertigt wurde und das nächste rpg (dragon age?) noch in den Sternen steht, ist so traurig. Man möchte, dass Anthem scheitert, damit sie sich wieder anderen Projekten zuwenden, gleichzeitig, dass es richtig gut ankommt, damit Bioware nicht dichtmachen muss.
Määäh

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21980 - 11. Juni 2018 - 8:31 #

Das Bioware, an das wir uns alle erinnern, existiert glaube ich schon nicht mehr. Für mich hat sich das klassische Bioware immer durch eine spürbare Freude am Geschichtenerzählen ausgezeichnet, unter anderem deshalb kamen da so gute RPGs raus. Dieser Anspruch ist für mich bei Bioware längst abgelegt und kommt höchstens noch als Buzzword bei irgendwelchen PKs vor (so auch hier) - "Player choices and consequences", "narrative- / story driven" , "memorables characters" etc. pp. Aber das bedeutet leider nichts mehr.

Die sind jetzt ein großes Game Studio wie jedes andere auch und könnten für EA genausogut das nächste Need for Speed machen. Am Erfolg von Anthem wird nur abhängen, ob sie weiter als Bioware arbeiten können oder ob der Name auch als ausgestopfte Trophäe an der Wand der gekillten Studios bei EA landet. :(

Drapondur 29 Meinungsführer - - 120858 - 11. Juni 2018 - 18:45 #

Spricht mich überhaupt nicht an. Wird wohl das erste Bioware-Spiel, seit über zehn Jahren sein, welches ich mir nicht kaufen werde.

Graschwar 14 Komm-Experte - - 1837 - 12. Juni 2018 - 16:26 #

Bioware(EA?) behandeln ihre eigenen Spiele zu schlecht...

Ich mochte ME:A, aber hier wurden viel zu viele lose Enden nicht geklärt, Bugs nicht behoben und Verbesserungen nicht zu Ende geführt.

In ME 3 gibt es immer noch einen Bug der Ashley unspielbar macht.

Schaut man sich ähnliche kränkliche Starts an, dann wird da viel besser gepatched:

Kingdom Come Deliverance, Pillars of Eternity, Witcher-Reihe, No Mans Sky usw.

und das ist für mich das Kernproblem: Warum soll ich in ein Spiel investieren, wenn das Studio selbst nicht investieren will?
Der Spieler wird bei Bioware regelmäßig im Stich gelassen.

Mir fehlt das Vertrauen, in meinen Augen sollte Bioware mehr Zeit in seine bestehenden Titel stecken und zeigen das Sie nicht zum reinen Monetarisierungsgehilfen von EA mutiert sind.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit