Pokémon Go meets Hauptserie

E3 2018: Pokémon Let‘s go Pikachu mit Pokéball Plus gespielt

Switch
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 407483 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

15. Juni 2018 - 6:29 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Teaser

Unten standen beinharte Pokémon-Fans zu Hunderten Schlange, oben im Stand durfte ein eher sporadischer Taschenmonster-Fänger den neuen Teil mit einem Vorserienmodell des Pokéball-Controllers spielen.
Pokémon - Let’s Go, Pikachu ab 47,68 € bei Amazon.de kaufen.
Kenner der Serie erkennen es schon am Namen: Bei Pokémon Let‘s Go Pikachu (sowie dem Schwesterspiel Let‘s Go Eevee) für Switch handelt es sich nicht um einen großen, neuen RPG-Serienteil – es wäre auch der erste, der nicht für einen klassischen Nintendo-Handheld erschiene.  Vielmehr basiert es auf Pokemon Gelb aus dem Jahr 2000. Die Spielwelt ist wieder die klassische Kanto-Region, allerdings gibt es einige spielerische Neuerungen.

Die wichtigste: Ähnlich wie bei Pokémon Go müsst ihr aktiv euren Pokéball werfen, um ein Monster zu fangen – aber keinen Rundenkampf führen. Vorher könnt ihr Items einsetzen, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, doch dann müsst ihr zielen und treffen. Was bei der enorm erfolgreichen Vorlage durch „Schnippen“ mit dem Finger auf dem Display umgesetzt war, ist dank Motion Controller der Switch eine wirkliche Wurfbewegung. Auch im Handheld-Modus soll das funktionieren, mit dem Pro Controller aber wird sich Let‘s Go Pikachu nicht spielen lassen.

18 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 18 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.
Mitarbeit