Take-Two verschiebt „heiß erwartetes“ Spiel, keine E3-Enthüllung

Bild von Denis Michel
Denis Michel 201337 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

17. Mai 2018 - 11:18 — vor 13 Wochen zuletzt aktualisiert

Take-Two-CEO Strauss Zelnick hat im Zuge einer Telefonkonferenz mit den Investoren und Analysten die Verschiebung eines „heiß erwarteten“ Spiels bekannt gegeben. Um welchen Titel es sich konkret handelt, verriet der Geschäftsführer zwar nicht, gab jedoch an, dass es sich dabei um eine der größten Marken von 2K Games handelt. Möglicherweise ist hiermit das kommende Borderlands 3, oder das bisher noch unangekündigte neue Bioshock gemeint.

So sollte das Spiel ursprünglich schon in diesem Fiskaljahr und somit spätestens am 31. März 2019, auf den Markt kommen, wird nun aber erst im nächsten Geschäftsjahr, also im Zeitraum zwischen dem 1. April 2019 und dem 31. März 2020, erscheinen. Durch die Verschiebung werde den Entwicklern mehr Zeit eingeräumt: „Wir sind nach wie vor gespannt auf diesen Titel und erwarten, dass er unsere Ergebnisse im nächsten Geschäftsjahr verbessern wird“ so Zelnick.

Während der Konferenz teilte zudem der Firmenpräsident Karl Slatoff den Investoren mit, dass man auf der diesjährigen E3 zwar mit einem Messestand vertreten sei, aber keine neuen Titel vorstellen werde. Dies bedeutet aber nicht zwingend, dass wir bis 2020 nichts von dem Titel sehen werden, denn wie der Chief Financial Officer Lainie Goldstein später anmerkte, werde Take-Two noch einige Marketingausgaben für das neue Spiel im aktuellen Geschäftsjahr vornehmen. Möglicherweise wird die Enthüllung auf der diesjährigen gamescom in Köln erfolgen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34899 - 17. Mai 2018 - 12:45 #

Das Verschieben von Spielen scheint gerade im Trend zu sein – finde ich gut.

Aladan 24 Trolljäger - - 46687 - 17. Mai 2018 - 12:50 #

Was das wohl wieder war.

Green Yoshi 21 Motivator - 26885 - 17. Mai 2018 - 12:58 #

Ich vermute mal, dass Borderlands 3 schon weiter fortgeschritten ist in der Entwicklung als Bioshock.

Und ein neues GTA wird sowieso erst 2019 angekündigt.

Denis Michel Freier Redakteur - 201337 - 17. Mai 2018 - 13:05 #

GTA wird nicht von 2K vertrieben

Baumkuchen 16 Übertalent - 4576 - 17. Mai 2018 - 14:06 #

Na ein Glück, dass du in deinem Artikel von Take Two redest ;)

Denis Michel Freier Redakteur - 201337 - 18. Mai 2018 - 6:04 #

"Um welchen Titel es sich konkret handelt, verriet der Geschäftsführer zwar nicht, gab jedoch an, dass es sich dabei um eine der größten Marken von 2K Games handelt."

Baumkuchen 16 Übertalent - 4576 - 18. Mai 2018 - 17:56 #

Ah tatsächlich! Verdammtes Diagonallesen ^^

Green Yoshi 21 Motivator - 26885 - 17. Mai 2018 - 16:08 #

Es gibt kein "2K". Das ist nur ein Label von Take 2.

So wie Milka nur ein Markenname von Mondelēz International ist.

Denis Michel Freier Redakteur - 201337 - 18. Mai 2018 - 6:04 #

No shit :) Das war nicht mein Punkt. ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 46168 - 17. Mai 2018 - 16:00 #

Wenn überhaupt. Erstmal werden sie sich dann sicher auf den Online-Modus von RDR 2 konzentrieren. Und der von GTA 5 bringt ja auch noch genügend Kohle.

Green Yoshi 21 Motivator - 26885 - 17. Mai 2018 - 16:12 #

Ich glaube nicht, dass der Online-Modus von RDR 2 so massenkompatibel ist wie der von GTA Online. Dem sieht man aber seine Last-Gen-Wurzeln an.

Von daher würde es mich nicht wundern wenn schon seit 2014 mit einem großen Team an GTA VI gearbeitet wird. Könnte mir Vice City als Schauplatz vorstellen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46168 - 17. Mai 2018 - 16:15 #

Ich wäre ja dafür, dass sie mal wieder was anderes machen. Aber dafür bringt GTA halt zuviel Geld. Wahrscheinlich kommt nach RDR 2 echt GTA 6 mit Schauplatz Vice City, aber nicht mehr in den 80ern, sondern in der heutigen Zeit wie Teil 4 und 5.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9120 - 17. Mai 2018 - 13:13 #

Da kann ich ja beruhigt weiter die PoS-Liste abarbeiten :-) Drei Hits reichen fürs Jahr ;-)

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 341403 - 17. Mai 2018 - 13:52 #

Damit kann ich mich arrangieren. ;)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 8054 - 17. Mai 2018 - 14:04 #

Ein unbekanntes Spiel wird heiß erwartet?
Die Logik erschließt sich mir nicht.

Wesker 14 Komm-Experte - 2485 - 17. Mai 2018 - 15:13 #

Noch besser: Ein unbekanntes, nicht angekündigtes heiß erwartetes Spiel ist verschoben worden.

PR war auch mal besser. :D

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29873 - 17. Mai 2018 - 15:50 #

Irritiert mich auch etwas, ja.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10258 - 17. Mai 2018 - 20:36 #

Naja, würdest du bestreiten, dass zB Half Life 3 heiß erwartet wird, obwohl es nicht angekündigt ist? ;)

rammmses 19 Megatalent - P - 15127 - 17. Mai 2018 - 15:52 #

Schade, ich gehöre zu den Leuten, die das unangekündigte Spiel seit Jahren heiß erwarten. Bin echt gespannt auf den Titel und das Genre, aber wird auf jeden Fall vorbestellt, so gehypt wie ich jetzt schon bin.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46168 - 17. Mai 2018 - 16:02 #

Schade, dass man nicht jetzt schon vorbestellen kann. Sollen es bei Steam und Co. einfach als "Heiß erwartetes supertolles Spiel von Take Two" reinstellen. Natürlich kann man auch direkt den "Noch heißer erwarteteten Season Pass" gleich mitbestellen.

rammmses 19 Megatalent - P - 15127 - 17. Mai 2018 - 16:08 #

Und am Ende ist es Battleborn 2.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 7474 - 17. Mai 2018 - 18:07 #

Ich hab erst die Tage gelesen dass auf der E3 kein neues Borderlands gezeigt werden soll sondern Gearbox was anderes im Gepäck hat. Ich vermute mal ihr Project 1v1, eine Mischung aus Kartenspiel und FPS, sofern das nicht eingestampft wurde. Gab einen Test den ich aber leider verpasst habe. Hatte aber echt mit einem neuen Borderlands gerechnet.

PatStone99 16 Übertalent - P - 4871 - 18. Mai 2018 - 9:04 #

Vielleicht wurde Borderlands 3 verschoben, weil Randy Pitchford die vorgeschoßenen Millionen für das Spiel in einen anderen Titel investiert hat & Borderlands 3 nun etwas verwahrlost dasteht. Solche Methoden sollen ja gelegentlich vorkommen. Andererseits, da Gearbox eh ständig kurz vor der Insolvenz steht, würde ich mal behaupten, dass sie um jeden Preis ihr Prestigebaby raushauen wollen & gar nicht über die finanziellen Mittel für ein ausgewachsenes, zweites Entwicklungsteam verfügen, welches an einem Titel werkelt, der schon über den Status eines Prototypen hinausgeht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit