Mars Horizon: UK Space Agency finanziert Weltraum-Kolonisationsspiel

PC Switch XOne PS4
Bild von h3nn1ng
h3nn1ng 4980 EXP - 16 Übertalent,R5,S5,A8
Bronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

16. Mai 2018 - 16:40

Simulationen sind beliebt in der Indie-Branche. Manchmal augenzwinkernd, manchmal verblüffend realitätsnah. Mars Horizon, das Ende 2018 auf allen wichtigen Plattformen veröffentlicht werden soll, will in die letztgenannte Kategorie einsortiert werden.

Dabei soll auch die britische Raumfahrtbehörde helfen. Sie hat einen Zuschuss gewährt, um das Spiel zu unterstützen, gab aber auch den Entwicklern Insider-Informationen darüber, wie Weltraumforschungsagenturen tatsächlich arbeiten.

Mars Horizon ist ein Strategiespiel, bei dem der Spieler das Kommando über eines der drei großen globalen Raumfahrtprogramme übernimmt: das der USA, Russlands oder der EU. Anstatt ein futuristisches Sci-Fi-Game zu sein, findet der Großteil der Solo-Kampagne in der Vergangenheit statt, denn der Spieler muss gleich zu Beginn des Weltraumzeitalters beginnen und sich bis zum Start einer bemannten Mission zur Kolonisierung des roten Planeten vorarbeiten, die das große Finale des Spiels darstellen wird.

Die Spielmechanik besteht zu großen Teilen aus strategischen Entscheidungen hinsichtlich Forschung und Finanzierung. Der Spieler wird sein Hauptquartier auf der Erde wählen, Meilensteine vom Start des ersten Satelliten bis zur ersten Mondlandung und weiteren Missionen rund um das Sonnensystem abarbeiten und im Laufe der Kampagne entscheiden, ob er mit den anderen Akteuren des Weltraumrennens kooperiert oder konkurriert.

Mars Horizon wird von Auroch Digital entwickelt, einem englischen Studio, das bereits mehrfach ausgezeichnet und in die Liste der Nominet Foundation 100 „Tech for Social Good“ aufgenommen wurde. Designdirektor Dr. Tomas Rawlings beschrieb die Motivation hinter Mars Horizon als einen Versuch, „das Wunder, das Drama und die Galaxien der Möglichkeiten, die der Weltraum uns als Spezies bietet, in Spielform“ zu destillieren.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 5381 - 16. Mai 2018 - 17:04 #

--> "aus strategischen Entscheidungen hinsichtlich Forschung und Finanzierung". Ums moeglich realistisch zu machen drehen wir den Balken einfach auf Null, und schon haben wir die Echtwelt simuliert ;-)

Ganon 23 Langzeituser - P - 45522 - 16. Mai 2018 - 17:12 #

Hm, bei der Überschrift dachte ich erst an einen City Builder wie Surviving Mars, nur eben möglichst realistisch à la Der Marsianer.
Das hier sieht auf den Screenshots arg trocken aus, mal sehen.

gar_DE 17 Shapeshifter - P - 8038 - 16. Mai 2018 - 20:03 #

Auf einem der Screenshots steht das Jahr 1958, das sieht also wie ein Nachfolger von Spielen wie "Buzz Aldrin’s Race into Space" bzw. "Buzz Aldrin's Space Program Manager" - Mehr WiSim als Sim City.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9391 - 16. Mai 2018 - 18:46 #

Klingt interessant!Da warte ich auf weitere News :-)

Baumkuchen 16 Übertalent - 4658 - 16. Mai 2018 - 18:48 #

Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, klingt der Titel spannend genug für mich, um ihn im Auge zu behalten!

Lencer 16 Übertalent - P - 5267 - 16. Mai 2018 - 19:31 #

Na mal schauen ... Aufbauspiele kann es nicht genug geben, bin aber gespannt, was sie den Mars-Aufbauspielen noch an neuen Ideen hinzufügen können.

Ganon 23 Langzeituser - P - 45522 - 16. Mai 2018 - 21:29 #

Ist ja eben kein Mars-Aufbauspiel, sondern eher Management einer Weltraumorganisation. Die Marsmission stellt dann das Endziel dar, aber ich nehme nicht an, dass man dann wirklich eine Kolonie aufbaut.

Lencer 16 Übertalent - P - 5267 - 17. Mai 2018 - 8:23 #

Sorry, dann hab ich das falsch verstanden.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10663 - 16. Mai 2018 - 22:12 #

Je nach Umsetzung kann das sehr spannend sein.
Allerdings hätte ich auch nichts gegen eine gute Aufbausimulation. ;)

Tasmanius 19 Megatalent - - 17490 - 16. Mai 2018 - 22:23 #

Geilo, klingt, als wärs genau mein Ding :-D

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 352585 - 18. Mai 2018 - 8:31 #

Vom Szenario schaut das für mich echt interessant aus. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Simulation
Berufssimulation
Auroch Digital
Auroch Digital
4. Quartal 2018
Link
0.0
PCPS4SwitchXOne