Overwatch: Mercy-Benefizskin „Rosa“ kommt Brustkrebsforschung zugute

PC XOne PS4
Bild von Dodacar
Dodacar 4245 EXP - 16 Übertalent,R7,S1,C9
Dieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

9. Mai 2018 - 22:45 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Overwatch ab 28,94 € bei Amazon.de kaufen.

Blizzard Entertainment ist immer für Überraschungen gut und so ist seit dem 8. Mai ein neues, kostenpflichtiges Aussehen für die Heldin Mercy im Actionspiel Overwatch verfügbar. Da die Wissenschaftlerin Dr. Angela Ziegler (alias Mercy) sich der Unterstützung und Heilung anderer Menschen verschrieben hat, wird mit dem neuen Skin die Breast Cancer Research Foundation (kurz: BCRF; auf Deutsch: Stiftung für Brustkrebsforschung) gefördert.

Der Skin namens „Rosa“ ist nur vom 8. bis zum 21. Mai 2018 auf PC, Playstation 4 und Xbox One erwerbbar. Die fälligen 14,99 Euro kommen laut Eigenaussage komplett der Forschung zugute (als Minimalspende gibt das Unternehmen den Betrag von 250.000 US-Dollar an). Außerdem kann der Skin nicht nur für den eigenen Account gekauft, sondern auch an Freunde verschenkt werden.

Im offiziellen Blog gab Blizzard darüber hinaus bekannt, dass die Brustkrebs-Forschung auch durch den Erwerb eines speziellen T-Shirts unterstützt werden kann, dessen Entwurf vom Community-Artist Vickisigh stammt. Zudem sind besondere Sprays und Spieler-Icons über Twitch-Drops erhältlich, die in den entsprechenden Spenden-Streams verfügbar sind.

Video:

SnarkMarf 17 Shapeshifter - P - 7397 - 9. Mai 2018 - 22:46 #

Find ich gut. Ist eine schöne Sache.

Dodacar 16 Übertalent - 4245 - 9. Mai 2018 - 23:14 #

Find ich auch! :)

Pro4you 19 Megatalent - 15971 - 9. Mai 2018 - 22:56 #

Und wozu braucht es dazu ein Skin oder eine Bedingung.

Dodacar 16 Übertalent - 4245 - 9. Mai 2018 - 23:15 #

Ich würde es eher umgekehrt sehen: Fürs Spenden bekommt man eine Belohnung. :) Also du gibst nicht nur das Geld für einen guten Zweck, sondern hast selbst auch etwas davon. :)

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 10. Mai 2018 - 0:31 #

Wenn Du Dich nicht für Blizzards PR einspannen lassen willst, kannst Du sicher auch direkt an die Organisation spenden.

Dodacar 16 Übertalent - 4245 - 10. Mai 2018 - 0:50 #

Kannst du auch, dafür musst du aber von der Organisation wissen. :)

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 10. Mai 2018 - 1:58 #

Tun wir ja jetzt.

SnarkMarf 17 Shapeshifter - P - 7397 - 10. Mai 2018 - 0:42 #

Betrachte es mal von folgender Seite: Der Skin, bzw. die Bekanntheit des Spiels wird benutzt um auf deren Organisation/ deren Sache aufmerksam zu machen, bzw. Spender in Kreisen zu erreichen, die bisher unter dem Radar waren.

Dodacar 16 Übertalent - 4245 - 10. Mai 2018 - 0:50 #

So kann man das auch formulieren, ja. :)

Pro4you 19 Megatalent - 15971 - 10. Mai 2018 - 1:57 #

Gerade im Videospielbereich gibt es schon einen Vorreiter - die Games Done Quick wo die Gamer auch ohne Skin Millionen von Dollar gegen die Krankheit Krebs spenden.

Noodles 24 Trolljäger - P - 64628 - 10. Mai 2018 - 3:26 #

Naja, da versuchen die aber auch über Anreize wie alle möglichen Gewinne noch mehr Spenden zu generieren.

Pro4you 19 Megatalent - 15971 - 10. Mai 2018 - 4:37 #

Sehe ich anders. Die Anreize werden zwar gegeben, aber es gibt keine Statistiken wie viele nur deswegen spenden - geht auch schlecht. Ich behaupte die meisten spenden dort nicht um etwas zu gewinnen. Viele eher um eine Nachricht los zu werden oder eben für Goals wie die Bennenung eines Charakter Namens oder einem zusätzlichen Speed Runs. Diese Spender sind oft auch selbst betroffene oder kennen in ihrer Familie und Umkreis die das Leid Krebs haben und so ihre Schicksale teilen oder sei es nur aus solidarität zu den betroffenen. So bekommst du als Zuschauer Weltweit persönliche Einblicke (soweit es möglich ist) und wirst für das Thema sensibilisiert. Man hat das Gefühlt, dort herrscht zu der Zeit des GDQ eine Community/Gemeinschaft die das Medium Videospiele dazu nutzt um mit dem liebsten Hobby ein wichtiges Thema anzusprechen und irgendwo auch einen Umgang mit den Schicksalen zu finden. Ich mag die Message dahinter. Hier wirkt es einfach wie "Hey wir sind Blizzard, na und wenn ihr heute auch mal was gutes tun wollt, dann kauft doch bis zum Tag X diesen limitierten Skin und zeigts den anderen". Ich würde nicht soweit gehen, dass man mit dem Skin suggeriert etwas besseres zu sein - nach dem Motto ich bin was bessere, weil ich gespendet hab und eben diesen Skin. Aber bedarf es wirklich einen 15€ Skin um etwas zu spenden.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39199 - 10. Mai 2018 - 7:52 #

Natürlich ist kein 15€-Skin notwendig, um zu spenden. Aber er liefert einen Anreiz und mal ehrlich: ist es nicht völlig egal, wie die Spenden zusammenkommen? Am Ende zählt doch nur, DASS gespendet wird. Gegen Krankheiten wie Krebs kann gar nicht genug geforscht und dafür gespendet werden.

Punisher 21 Motivator - - 26915 - 10. Mai 2018 - 8:45 #

Wenn Blizzard auf diese Weise an die Spendenmöglichkeit erinnert und auch gleich eine Möglichkeit anbietet, das zu tun - warum soll das falsch sein? Weil er eine PR-Maßnahme davon mitnimmt? Ja, für manche Leute bedarf es einer Gegenleistung, eines Ordens... irgendwas in der Richtung, damit sie spenden. Die Spende wird aber in meinen Augen davon nicht weniger wert, wenn am Ende tut sie etwas Gutes.

TheRaffer 21 Motivator - - 29260 - 10. Mai 2018 - 6:49 #

Ausnahmsweise keine blöde PR Aktion :)

xan 18 Doppel-Voter - P - 10426 - 11. Mai 2018 - 12:51 #

Und so werden Microtransactions positiv konnotiert. Alles richtig gemacht PR-Department! Dennoch eine gute Aktion.

Dodacar 16 Übertalent - 4245 - 11. Mai 2018 - 13:11 #

Ich glaube, wenn Sie einfach nur so zum Spenden aufgerufen hätten, dann hätte nicht mal die Hälfte der Leute gespendet, die es jetzt getan haben. :)

Palladium 11 Forenversteher - 687 - 11. Mai 2018 - 18:40 #

Vollkommen richtig. Denn, seien wir mal ehrlich, wer würde denn ernsthaft Spenden gegen Krebs mit etwas Negativem in Verbindung bringen.

Mitarbeit