Anthem: Release-Zeitraum eingegrenzt

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 247813 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

9. Mai 2018 - 10:15 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Anthem ab 19,90 € bei Amazon.de kaufen.

Der Entwickler und Publisher Electronic Arts hat den Veröffentlichungszeitraum für Biowares kommendes Online-Multiplayer-Action-Rollenspiel Anthem eingegrenzt. Wie der Chief Operating Officer und Chief Financial Officer des Unternehmens, Blake Jorgensen, im Rahmen einer kürzlich stattgefundenen Telefonkonferenz mit den Investoren und Analysten bekannt gab, wird der Titel im letzten Monat des laufenden Geschäftsjahres erscheinen.

Der Release des Titels wurde somit auf den März 2019 festgelegt. Als Plattformen wurden bisher PC, Xbox One und die PS4 bestätigt. Ein konkretes Datum werden wir möglicherweise bereits auf der geplanten EA-Play-Pressekonferenz von Electronic Arts im Zuge der diesjährigen E3 in Los Angeles erfahren. Diese findet am Samstag, den 9. Juni 2018, um 20 Uhr (deutscher Zeit) statt. Dort soll neben Anthem auch ein neuer Battlefield-Ableger präsentiert werden.

Video:

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28035 - 9. Mai 2018 - 10:24 #

Ich würde gerne mehr über die Story und die Welt erfahren.

Bin mal gespannt ob The Division 2 auch Anfang 2019 erscheint. Die beiden Spiele sind sich ja schon etwas ähnlich.

Aladan 24 Trolljäger - - 51694 - 10. Mai 2018 - 22:59 #

Dazu werden wir im Laufe des Jahres sicher mehr erfahren. Bin gespannt auf den Titel, hoffe auf einen Koop-Titel mit guter Geschichte und tollem Gameplay.

Und nach den Aussagen von Casey Hudson stehen auch Singleplayer im Fokus.

Toxe (unregistriert) 9. Mai 2018 - 10:45 #

Von den vier MMO-Shootern (Destiny 2 (bzw. dessen Umbauten), Anthem, Borderlands 3 und The Division 2) ist The Division 2 im Moment auch das, was mich am meisten interessiert.

Golmo 17 Shapeshifter - 7177 - 9. Mai 2018 - 10:35 #

Finde diese Mech Anzüge langweillig. Ist mir zu kindisch.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 76945 - 9. Mai 2018 - 11:55 #

Und was genau bitte ist an Mech Anzügen kindisch?

vgamer85 19 Megatalent - - 14777 - 9. Mai 2018 - 12:00 #

Ach komm Mass Effect hat dir doch bestimmt gefallen. Diesselben Anzüge :-)

Toxe (unregistriert) 9. Mai 2018 - 12:07 #

In Mass Effect waren es nur ganz normale Anzüge, das hier sind ja so Exo-Suits.

vgamer85 19 Megatalent - - 14777 - 9. Mai 2018 - 12:13 #

Ok, bei den Screenshots sah mir das irgendwie nach Mass Effect Anzügen aus :D Nagut :-)

Aladan 24 Trolljäger - - 51694 - 9. Mai 2018 - 12:23 #

Anthem geht da volle Pulle in Richtung Iron Man. Wird Zeit, dass das mal jemand macht.

Toxe (unregistriert) 9. Mai 2018 - 12:44 #

Genau der Grund, weswegen es mir stilistisch nicht so zusagt. ;-)

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22875 - 9. Mai 2018 - 14:52 #

Mit "War Machine"-DLC?

Aladan 24 Trolljäger - - 51694 - 9. Mai 2018 - 16:23 #

Na Hoffentlich :-D

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22875 - 9. Mai 2018 - 20:18 #

Würd ich dummerweise sogar kaufen fürchte ich. ;-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 51137 - 15. Mai 2018 - 10:46 #

Und dazu dann der "Iron Patriot"-Skin.

Toxe (unregistriert) 9. Mai 2018 - 10:44 #

Da es von EA + Bioware stammt, hält sich meine Spannung doch arg in Grenzen. Ein paar Wochen nach Release mal schauen, wie die Meinungen sind, bis dahin kratzt mich das nicht.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5867 - 10. Mai 2018 - 14:34 #

Ich finde die Basis jetzt schon interessanter als Destiny und damit dann leider auch schon bedeutend spannender. Ich empfand Halo damals schon irgendwie schlecht erzählt und Destiny macht es da nicht wirklich besser. Meine Meinung.

Was auch immer man in dem Video nun vom endgültigen Produkt überhaupt gesehen hat, versprüht für mich schon jetzt diesen gewissen Charme, den ich auch bei den neuesten Bioware-Titeln noch empfinde. Bislang konnten mich deren Stories immer auf die eine oder andere Weise abholen. Ja, auch Andromeda ;)

Muss halt nur noch das Gameplay stimmen. Da haben es diese Shooter-MMOs ohnehin noch einmal eine ganze Ecke schwerer bei mir, der ich von herkömmlichen MMOs komme. Da reicht es einfach nicht, einen Boss zu haben, der alle paar Prozentpunkte einfach nur Adds schickt. Zum Beispiel.

-Stephan- 13 Koop-Gamer - 1772 - 9. Mai 2018 - 10:51 #

Schade das der Hauptaugenmerk auf MMO setzt, so wird das für mich eher zweitrangig bleiben. Aktuell spiele ich in dem Sektor nur FF XIV und da wirds aus Zeitgründen wohl auch bei bleiben. Zumal das ja eh schon ein verdammt gutes Spielejahr wird, da sitze ich sicher noch bis Mitte nächsten Jahres dran :D

vgamer85 19 Megatalent - - 14777 - 9. Mai 2018 - 10:54 #

Bin da gar nicht gehypet. Ich warte erstmal ab, das Setting ist irgendwie nicht so meins :-) Schauen wir mal. Wobei ich Mass Effect vergöttere...

xan 17 Shapeshifter - P - 8790 - 9. Mai 2018 - 12:35 #

Irgendwie traue ich dem ganzen MMO-Braten nicht, wobei ich von The Division durchaus positiv überrascht war. Das lief aber auch überraschend gut im Solo bis zum Ende. Multiplayer sind nicht so meins, um ehrlich zu sein.

Novachen 19 Megatalent - 14274 - 9. Mai 2018 - 14:00 #

Und dafür haben die das Mass Effect RTS auf Eis gelegt...

Toxe (unregistriert) 9. Mai 2018 - 14:18 #

Wann sollen sie denn sowas angedeutet haben?

vgamer85 19 Megatalent - - 14777 - 9. Mai 2018 - 15:47 #

Echt sowas sollte mal kommen?Vielen Dank für die Info, davon wusste ich nichts.

Toxe (unregistriert) 9. Mai 2018 - 20:07 #

Habe ich noch nie von gehört.

vgamer85 19 Megatalent - - 14777 - 9. Mai 2018 - 20:47 #

Davon hab ich nicht mal geträumt oder je daran gedacht, also vom Mass Effect als RTS. Jetzt darf ich vlt träumen :-)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 132241 - 9. Mai 2018 - 17:20 #

Jedes mal wenn ich die Kommentare zu dem Spiel lese, merke ich, wie skeptisch die Spieler doch sind (inkl. mir selbst). Wenn es EA/Bioware nicht schafft, da rechtzeitig den Hypetrain zu starten (und ein überzeugendes Spiel erstellen), wird das floppen. Und das war es dann sehr wahrscheinlich mit Bioware.

xan 17 Shapeshifter - P - 8790 - 9. Mai 2018 - 18:27 #

Böse Zungen würden behaupten, dass dann EA sein Ziel erreicht hätte eine weitere aufgekaufte Untermarke auszumelken und aufzulösen.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76762 - 9. Mai 2018 - 21:39 #

Man liest das ja immer wieder mal. Ich frage mich allerdings: Wieso sollte EA gekaufte Studios absichtlich verbrennen wollen? Was sollen sie davon haben?

xan 17 Shapeshifter - P - 8790 - 10. Mai 2018 - 0:26 #

Also jetzt eine reingefühlte Wahrnehmung von EA. Sie kaufen erfolgreiche kleine Studios auf und erhalten so die Lizenzen und deren Ruf. Sie reiten den guten Ruf und die Lizenzen und deren Qualitäten langsam aber stetig aus und bauen immer mehr auf Monetarisierung bis das kleine, übernommene Studio seinen guten Ruf und seine Zielgruppe verloren hat. Was hat EA davon? Geld und Marken sowie wie ein Unterstudio weniger zu begutachten. Sie verlieren dabei im Endeffekt nichts.

Ob das so wirklich Strategie ist, keine Ahnung? Hat ein wenig was von den sogenannten Heuschreckeninvestoren, die kommen halt in eine Firma gegen Geld, holen dann mit der Firma alles Geld raus was geht und ziehen dann weiter, wenn die Firma hinüber ist.

Jac 17 Shapeshifter - P - 8846 - 9. Mai 2018 - 18:46 #

Ich denke sogar, einige gehen im Vorfeld schon so skeptisch an die Dinge ran, dass EA sie gar nicht positiv überzeugen kann.
Vielleicht ist es gut oder auch schlecht, ich lasse mich überraschen.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8958 - 10. Mai 2018 - 7:48 #

EA hat aus meiner Sicht auch ein Marketing Problem. Da kommt vor der Veröffentlichung nichts Anregendes, nichts Wesentliches und man bleibt bis zum Schluss eher verunsichert. Siehe ME Andromeda.

Bei Ubi waren ja auch alle skeptisch, als AC Origins kommen sollte. Aber als die ersten Spieltrailer kamen, war relativ schnell klar, was einen erwarten wird und vor allem, dass es richtig gut werden würde.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22875 - 10. Mai 2018 - 10:04 #

Also ich weiss nicht, wenn ich das Gameplayvideo oben anschaue habe ich eigentlich ein recht konkretes Bild von dem, was mich erwartet wenn ich Anthem spiele - Team based 3rd Party Exosuit-Action mit MMO-Touch und Gameplay grob in Richtung Destiny, GhostRecon, The Division.

Wie sichs anfühlt, wie der Flow ist, kann man natürlich noch nicht sagen, aber ich fühle mich jetzt nicht anders oder weniger gut informiert als bei Origins ein Jahr vor Release. ;-)

Ich glaube ja, dass da viel einfach auf die negative Grundhaltung gegenüber EA zurückzuführen ist. Sind ja schliesslich der Teufel. Das ist kein Vorwurf an irgendwen, übrigens... ich denke sowas passiert auch unbewusst.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8958 - 10. Mai 2018 - 10:19 #

Also, ich kann diesem Trailer nichts entnehmen, was über eine etwas vorgespielt wirkende MP Aktion hinausgeht. Story? Singleplayer?
Bei ME Andromeda war es ja so richtig mager. Da habe ich auch null Gefühl für das Spiel vermittelt bekommen. Letztlich hatte ich als Day1 Käufer schlicht Glück, dass es mir dann doch gefiel.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104542 - 10. Mai 2018 - 10:30 #

Überdies ist das verlinkte Gameplay-Video ein Jahr alt. In der Zeit kann sich vieles tun.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8958 - 10. Mai 2018 - 10:38 #

Auf die nächsten Trailer bin ich auch sehr gespannt. Derzeit bin ich allerdings etwas skeptisch.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22875 - 10. Mai 2018 - 12:02 #

Wie gesagt, ich sehe da halt ein Spiel, das mir sehr analog zu den genannten vorkommt nur eben in anderem Setting - heisst für mich alleine spielen möglich, aber nicht Sinn der Sache (was ja auch oft genug betont wird, auch im Video, dass es einen Multiplayer-Ansatz hat). Die Frage nach der Story ergibt sich dann irgendwie implizit - zu vernachlässigen. Ich kann mich nicht an ein einziges MP-Fokussiertes MMO-Grinding-Spektakel erinnern, das wirklich eine nennenswerte Story hatte. Auch wenn Bioware irgendwann mal für gute Stories bekannt war.

Okay, du hast natürlich recht, da ist viel Interpretation meinerseits drin. Wahrscheinlich aber nicht unrealistisch? Das Spiel ist ja auch noch ein Jahr vom Release entfernt, ich würde mit Details vom Publisher nicht so lange vorher rechnen - in einem Jahr kann schliesslich viel passieren. Baer zumindest eine grobe Idee, was da kommt, kann man glaub ich schon haben.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8958 - 11. Mai 2018 - 7:54 #

Warten wir mal die nächsten bewegten Bilder ab. Wirklich entscheidend werden später eh die Details werden.

Bei Ghost Recon z.B. hätte ich nie in Erwägung gezogen, dass das tatsächlich ein sympathischer Soloplayer sein kann. Ubi hat da ohne großes Reden gerade wirklich was geschnallt. Bei EA und in diesem Fall Bioware muss man hingegen erstmal schauen, was die für die nächste Spielegeneration glauben verstanden zu haben.

Aladan 24 Trolljäger - - 51694 - 11. Mai 2018 - 8:19 #

Casey Hudson hat zumindest gestern auf dem Bioware-Blog mitgeteilt, dass sie bald zeigen werden, wie ihr Ansatz für das erzählen in einem Spiel aussieht, das flexibel auf Solo- und Multiplayer ausgelegt ist. Bisher hat es laut Hudson noch keine gute Lösung dafür gegeben.

Mal schauen, was sie machen, die Ambitionen sind auf jeden Fall groß. Falls sie es schaffen sollten, tatsächlich Bioware-Erzählelemente da rein zu bekommen, könnte das super interessant werden.

http://blog.bioware.com/2018/05/10/creating-worlds-the-future-of-bioware/

Harry67 17 Shapeshifter - - 8958 - 11. Mai 2018 - 8:27 #

Danke für den Link.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104542 - 9. Mai 2018 - 19:05 #

Gebrannte Spieler und so. Ich wäre auch erstmal skeptisch, wenn ein Publisher keine Eier mehr in der Hose hat und nur eins für den zählt. Ich hab zumindest keine Zweifel, daß Bioware ein solides Spiel abliefert. Solange jedoch nichts wesentlich wichtiges und neues vom Spiel gezeigt wird, ob's überhaupt den eigenen Geschmack trifft (z.B. ob auch völlig Solo spielbar), wird wohl abgewartet.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6784 - 9. Mai 2018 - 22:22 #

MMOs finde ich öde, aber diese Präsentation ist der Hammer.

rammmses 19 Megatalent - P - 17271 - 10. Mai 2018 - 10:00 #

Wenn es doch noch Fokus auf Story statt auf Loot und Grind setzt, könnte es interessant werden. Momentan bin ich nicht gehypt, gerade nach DA3 und ME4 die Marke Bioware nachhaltig beschädigt haben.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 76945 - 10. Mai 2018 - 11:14 #

Völlig zu Unrecht wohlbemerkt.Sind beides tolle Spiele.

rammmses 19 Megatalent - P - 17271 - 10. Mai 2018 - 11:33 #

Wir können uns sicher darauf einigen, dass sie gegenüber ihren Vorgängern massiv abfallen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 76945 - 10. Mai 2018 - 12:17 #

Nein, können wir nicht. :)

Aladan 24 Trolljäger - - 51694 - 10. Mai 2018 - 16:13 #

Sehe nicht, wo vor allem DA:I abgebaut haben sollte. MEA hatte halt eine üble Entwicklung, ist aber auch ein komplett anderes Spiel im ME Universum und vor allem von einem ganz anderen Team.

vgamer85 19 Megatalent - - 14777 - 10. Mai 2018 - 12:11 #

Hab beide sehr gerne gespielt. Dragon Age Inqui fast zweimal durchgespielt. Mass Effect Andromeda zweimal durchgespielt.

DLCs zu Andromeda wären ein schönes Sahnetüpfelchen gewesen..leider nie erschienen.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8958 - 10. Mai 2018 - 12:29 #

Uff. Schläfst du da nicht fast ein wenn deine schweigsame DAI Party monoton durch die Landschaft wackelt? Mir kommt das alles so dermaßen zäh vor ...
MEA fand ich wiederum, gerade nach mehrmaligem Durchspielen der Trilogie keinesfalls schlechter eher besser. Da wäre zusätzlicher DLC in der Tat Klasse gewesen.

Aladan 24 Trolljäger - - 51694 - 10. Mai 2018 - 16:18 #

Die Erzählung und Inszenierung von DA:I inklusive der DLC gehört für mich immer noch zum besten im westlichen Rollenspielsektor. Mag zumindest im Hauptspiel nicht die tiefgehende Story sein, aber sie ist mitreißend erzählt und der eigene kreierte Charakter spielt eine große Rolle darin.

Wenn mir ein Spiel gleich mehrere Gänsehaut Momente bietet und ich am Ende des Epilogs am liebsten direkt mit Teil 4 weitermachen möchte, hat das Spiel bei mir zumindest einiges richtig gemacht.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8958 - 10. Mai 2018 - 16:38 #

Dir glaube ich das sofort, aber frage mich trotzdem wie man das ganze uninspirierte Herumgelaufe ertragen kann. Die sich immer wiederholenden Sprüche der Party wenn man nicht gerade schweigend durch die Gegend dackelt. Die Areas sind doch größtenteils zähes Abgelaufe mit völlig hirnlos herumtapernden Gegnern.
Ich weiß nicht wie oft ich dem Spiel schon eine neue Chance gegeben habe. Da hilft auch das gute Aussehen nichts.

Aladan 24 Trolljäger - - 51694 - 10. Mai 2018 - 18:02 #

Letztendlich gilt das eigentlich nur für die allererste Zone. Es gibt nur noch eine ähnlich große Zone und ansonsten wesentlich kleinere, bei denen man zumeist ja durchgeführt wird,wenn man den Aufgaben folgt. Die Abwechslung ist dann schon recht groß, vor allem mit den Drachen, Zonen die sich teilweise ändern und sowas.

Was dem Spiel natürlich fehlt sind richtige Nebenaufgaben. Die gab es dann erst teilweise mit den DLC. Wenn sie das mit Teil 4 beachten wird der Abschluss des Storyarcs um.. *hust* das verdiente Highlight der Reihe.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8958 - 11. Mai 2018 - 8:06 #

Das stimmt wohl. Dieses Prinzip, dass man durch in sich spannende Nebenquests weitergeführt wird, hat man kaum. Da finde ich auch bei Zelda BotW manchmal grenzwertig. Wenn man da nach ein paar Tagen wieder reinschaut, ist da richtig Selbsmotivierung angesagt um wieder die Orientierung zu haben.

Mal sehen, vielleicht wird das Ganze ja doch noch eine gute Trilogie :)

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76762 - 10. Mai 2018 - 12:35 #

Keine Ahnung bei Andromeda, aber bei Inquisition kann ich nur ganz laut Nein sagen.

Mitarbeit