Silent Hill 2: Filmdrehbuch aus dem Knast

Bild von Gucky
Gucky 78894 EXP - 27 Spiele-Experte,R12,S5,A10,J10
Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2021 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2022 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2023 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns bei der Bannerlord Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Wartales Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2021 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2022 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

27. November 2009 - 9:54 — vor 14 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Erst vor wenigen Wochen wurde die Fortsetzung der Spieleverfilmung Silent Hill (siehe Bild) angekündigt, die in Fankreisen und nach der Meinung vieler Kritiker zu den besseren Vertretern seines Genres gehört.
 
Bereits 2010 sollte Silent Hill 2 in die Kinos kommen. Jedoch wurde der Drehbuchautor Roger Avery wegen fahrlässiger Tötung und Fahrens unter Alkohol von einem Gericht zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Somit musste die geplante Verfilmung der Horrorspielserie in Frage gestellt werden, wie GamersGlobal bereits berichtete.
 
Nun hat der Makeup Designer des ersten Films, Paul Jones, bekannt gegeben, dass von den Verantwortlichen derzeit alle Hebel in Bewegung gesetzt werden, um die Verfilmung des Streifens voran zu treiben um den Film doch noch im Jahr 2010 in die Kinos zu bringen. Aus diesem Grund würde Roger Avery derzeit an dem Drehbuch von Silent Hill 2 während seines Gefängnisaufenthaltes weiterarbeiten. Da Roger nächstes Jahr aus dem Gefängnis entlassen wird, könnte er auch bei der Fertigstellung des Streifens dabei sein.
 
Zudem wird derzeit fieberhaft an den Storyboards von Silent Hill 2 gearbeitet und die ersten Ergebnisse würden „ziemlich bekloppt“ aussehen und aus „haufenweise coolem Zeugs“ bestehen. Leider konnte Paul keine Angaben machen, ob bereits ein Regisseur für den Film gefunden wurde. Es ist schon länger bekannt, dass der Regisseur des ersten Teils, Christopher Gans, für Silent Hill 2 nicht mehr zur Verfügung steht.
 

Abschließend folgt noch ein Trailer zu dem zweiten Silent Hill-Spiel, das ab dem Jahr 2001 für den PC, die Playstation 2 und die Xbox veröffentlicht wurde. Ob bzw. wieweit sich der Film an die Spielevorlage hält, steht bisher noch nicht fest.

Video:

Gucky 27 Spiele-Experte - - 78894 - 27. November 2009 - 9:57 #

Übrings werkelt derzeit ein etwas bekannterer Prominenter auch an einem Drehbuch im Knst: http://www.promi-star.de/2009/10/15/roman-polanski-vollendet-drehbuch-im-knast/

Aber er soll ja bald rauskommen oder ist er schon draußen?

AticAtac 14 Komm-Experte - 2319 - 27. November 2009 - 10:03 #

Er steht unter Hausarrest in seinem Schweizer Haus, inkl. elektr. Fussfesseln.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 83905 - 27. November 2009 - 16:34 #

So ein bisschen Knast-Feeling kann einem Horror-Drehbuch doch eigentlich nur gut tun. :-)