PETA kritisiert Far Cry 5 als "unethisch und gewaltverherrlichend"

PC XOne PS4
Bild von smerte
smerte 7610 EXP - 17 Shapeshifter,R2,J6
Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 200 der SpenderDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Gold-Abonnement.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Sammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungDieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

23. April 2018 - 13:04 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Far Cry 5 ab 7,17 € bei Green Man Gaming kaufen.
Far Cry 5 ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Die Tierschutzorganisation PETA übt in einer aktuellen Aussendung Kritik an Far Cry 5 (im Test, Note: 9.0) aus dem Hause Ubisoft. Der Grund dafür ist das im Spiel integrierte Angeln. Dies sei laut PETA  „Unethisch und gewaltverherrlichend“. Des Weiteren appelliert die Organisation an die Ubisoft GmbH in Düsseldorf, sie möge künftig keine Videospiele mehr in Deutschland vermarkten, in denen das Jagen und Töten von Fischen und anderen Tieren banalisiert oder gar glorifiziert werde. In der Pressemitteilung heißt es dazu:

Die Tierrechtsorganisation schlägt vor, stattdessen Spiele mit frei lebenden Tieren zu entwickeln, die das Töten nicht als Freizeitbeschäftigung verherrlichen.

Um dieser Forderung mehr Nachdruck zu verleihen, weist PETA in dieser Aussendung auch noch drauf hin, dass Fische „neugierige Wirbeltiere mit individuellen Persönlichkeiten“ seien und „Angeln bedeutet, Fische in eine Falle zu locken, sie minuten- bis stundenlang Angst und Atemnot sowie einem oft qualvollen Todeskampf auszusetzen, bevor sie schließlich erschlagen oder oft noch lebendig aufgeschnitten werden.“

Auf die Tötung anderer Tiere wird in der Pressemitteilung von PETA nicht eingegangen. Das kann damit zusammenhängen, dass der Jagd-Anteil in Far Cry 5 deutlich in den Hintergrund gerückt wurde.

rammmses 19 Megatalent - P - 19251 - 23. April 2018 - 12:40 #

Da haben sie absolut recht. Das Angeln geht mal gar nicht, einfach voll daneben. Da mache ich lieber die Quest, in der man Bullen beim Geschlechtsverkehr mit dem Molotows bei lebendigem Leibe verbrennt. Das macht Spaß und wurde wohl auch von PETA nicht beanstandet.

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 22496 - 23. April 2018 - 17:49 #

Molotowbarbecue!
Frischer gehts nimmmer!

euph 27 Spiele-Experte - P - 84896 - 24. April 2018 - 5:49 #

Da sind mir zuviele Röstaromen dabei :-)

Olphas 24 Trolljäger - - 58662 - 23. April 2018 - 12:43 #

"in denen das [Thema] banalisiert oder gar banalisiert werde". Okay? :D

Hoffentlich spielen die nicht Yakuza 6 mit seinem Angelspiel ... aber das gleicht das wenigstens mit dem Kümmern um streunende Katzen aus ;)

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6877 - 23. April 2018 - 12:44 #

Ich frage mich ja immer ob das wirklich Sinn macht für die. Einerseits bekommen sie damit ne Promo, auf der anderen Seite machen sie sich komplett lächerlich.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13090 - 23. April 2018 - 12:48 #

Ich fürchte die meinen sowas sogar ernst :(

euph 27 Spiele-Experte - P - 84896 - 23. April 2018 - 12:46 #

Und wieder klappt der Versuch der PETA, mit solch hanebüschenen Aktionen Aufmerksamkeit zu erlangen.

vgamer85 19 Megatalent - - 19761 - 23. April 2018 - 12:47 #

Also die Aktion mit der einen Kühen-Quest war schon heftig :D Ansonsten ist das ein Teil des Spiels

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13090 - 23. April 2018 - 12:47 #

Ich finde PETA sollte mal aufhören Pressemitteilungen zu verschicken. Das sinnlose Meucheln von Lebewesen für Infrastruktur, Ressourcen und Energie muss endlich ein Ende haben. Ach moment, dann müsste man sich ja selber einschränken. Dann lieber gegen Videospiele hetzen.

Vielleicht ihre ich mich aber auch und die haben alle die Ressourcen ihrer Handys in mühevoller Handarbeit und mit Rücksicht auf jedes Lebewesen selbst geschürft. Sorry, aber diese Leute tun dem Tierschutz nichts gutes mit solchen Aktionen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 23. April 2018 - 19:28 #

Ja, viele haben Fairphones.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13090 - 23. April 2018 - 20:24 #

Erhrlich gesagt bezweifel ich das. Abgesehen davon ist das Fairphone auch nicht viel besser wie andere Smartphones. Grade die Verwendeten Ressourcen sind immer problematisch. Die optimale Lösung wäre da wahrscheinlich eher ein altes Handy aufzubrauchen. Aber schon das zeigt dass man eben nie eine einfache Lösung finden wird.

Deswegen mag ich PETA aber auch nicht, weil ich immer nur solche Blödsinn Aktionen mitbekomme, aber wenig sinnvolle Lösungsansätze. Also halt viel Krach machen, aber sonst nichts ändern.

Disclaimer: Nichts gegen das Fairphone, ich finde den Ansatz gut, auch wenn es meiner Meinung nach nicht funktioniert hat. Aber ich bewundere dass sich Leute Gedanken gemacht und es versucht haben. Und wieder versuchen.

Despair 17 Shapeshifter - 7061 - 23. April 2018 - 12:51 #

Haben die sich eigentlich auch über den Fischfang-Simulator "Fishing: Barents Sea" aufgeregt, oder ist der für Promoaktionen dieser Art zu unbekannt..? ;)

xan 18 Doppel-Voter - P - 9856 - 23. April 2018 - 13:59 #

Zu unbekannt. Die wollen ja nur billige PR.

ADbar 17 Shapeshifter - - 7593 - 23. April 2018 - 18:59 #

Dann laufen wohl auch Let´s Plays auf GG unter deren Radar. Jörgs liebster Reisezeitvertreib, mal nebenher Hasen zu schießen, hätte sonst wohl für einen Mega-Aufstand gesorgt... ;)

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9492 - 23. April 2018 - 12:55 #

Ich finde es da eher unethisch und gewaltsam in der Realität einem Jäger damit zu drohen seine Kinder zu töten, Brandbomben-Anschläge auf Forschungslabore zu verüben oder gewaltsam gegen das gegen das Töten von Tieren in Tierheimen zu demonstrieren, wenn man in seinen eigenen Tierheimen genauso Tiere tötet.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 23. April 2018 - 19:30 #

Also dieses Märchen stirb wohl nie aus, was?

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9492 - 23. April 2018 - 20:59 #

Hier werden die Beweise gezeigt:
https://vimeo.com/196529229

zuendy 15 Kenner - F - 3705 - 23. April 2018 - 12:55 #

Ob die schon so Vorlagen haben, in welche die einfach nur den Spielenamen quartalsmäßig austauschen?

Ocejanus 10 Kommunikator - 495 - 23. April 2018 - 12:56 #

Liebe PETA-Aktivisten,

würden Sie Brokkoli auch dann essen, wenn Sie ihn selbst töten müssten?

Ein Schwur für alle Vegetarier...

...danach bliebe dann nur noch Raumfahrer-Paste intra-venös.
Aber nur, wenn der heiße Scheiß ohne Tierversuche und Pflanzen-Massenmord hergestellt wurde...

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9492 - 23. April 2018 - 13:07 #

Brokkoli ist auch ein Lebewesen.

Ich habe mal ein Auto mit einem "Fleisch ist Mord" Aufkleber auf der Rückseite gesehen, da klebten bestimmt 200 tote Insekten auf der Vorderseite!

Schon mal Wäsche gewaschen? Da werden jedes mal 1 Millionen Kleinstlebewesen, wie Hausstaubmilben, in heißer Lauge zu Tode geätzt.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 4899 - 23. April 2018 - 13:23 #

Deswegen esse ich kein Brokkoli !

Aber grundsätzlich gebe ich jedem Recht, der sagt, dass heutige Spiele ziemlich gewaltverherrlichend sind! Wer das im Kopp nicht so klar hinbekommt, dass diese Gaming-Vorgehensweise für die Realität ein no-go ist, der darf nicht mehr zocken!!

Ocejanus 10 Kommunikator - 495 - 23. April 2018 - 13:25 #

:-)
Lasst uns der namenlosen, tierischen Opfer menschlicher Ernährungs,- und Reinigungssucht gedenken.

- und schön, dass in diesen Zeiten wenigstens in Hannover Aktivisten Kerzen anzünden und Schweigeminuten für den eingeschläferten, drolligen Chico abhalten.

Was zählen schon zwei totgebissene Menschen, wenn es um so viel mehr geht...

Green Yoshi 21 Motivator - - 28928 - 23. April 2018 - 13:37 #

Und ich hatte gehofft die PETA-Mitteilung wäre das Dümmste was ich nach dem Anklicken der News lesen würde...

Insekten mit Kühen, Schweinen oder Hühnern in Fleischfabriken zu vergleichen ist einfach nur dumm. Damit sage ich nicht, dass Insekten überflüssig sind, ganz im Gegenteil, aber es gibt kein individuelles Leid. Dafür bräuchten sie Nozizeptoren, welche den Schmerz ans Gehirn weiterleiten.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 23. April 2018 - 13:59 #

Mhm, und weil sie die nicht haben, ist es völlig in Ordnung sie mit der Scheibe, Fliegenpatsche etc zu killen? ;)

Toxe (unregistriert) 23. April 2018 - 14:11 #

#NurToteWespenSindGuteWespen

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 23. April 2018 - 18:00 #

Hm, nein. Ich mag die Viecher auch nicht, aber sie sind unzweifelhaft nützlich. ;)

Q-Bert 19 Megatalent - P - 17631 - 24. April 2018 - 2:10 #

https://www.bz-berlin.de/berlin/eine-wespe-toeten-kann-5000-euro-kosten

Toxe (unregistriert) 24. April 2018 - 10:04 #

Interessant, aber auch ein ziemlich dünner Artikel, ich vermisse da das "warum".

Noodles 24 Trolljäger - P - 56811 - 24. April 2018 - 12:28 #

Wespen stehen unter Naturschutz, auch die in Deutschland am häufigsten vorkommenden Arten. Als guter Grund, eine Wespe zu töten, gilt zum Beispiel, wenn man Allergiker ist und Lebensgefahr durch einen Stich droht. Dass sie nerven, gilt nicht als guter Tötungsgrund. :D

https://tierschutz.bussgeldkatalog.org/wespe/

Toxe (unregistriert) 24. April 2018 - 14:19 #

Naja also wenn bei mir zu Hause eine Wespe herumschwirrt oder vor dem Fenster ein Nest baut, dann hat sie ihr Recht auf freie Persönlichkeitsentfaltung verspielt, denn das grenzt dann eher an Hausbesetzung.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 24. April 2018 - 15:07 #

Hm, reagierst du also genauso auf die Viecher wie ich. :D

Green Yoshi 21 Motivator - - 28928 - 23. April 2018 - 15:20 #

Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

PETA ist ein Verein von Idioten. Aber genauso idiotisch ist es PETA mit Vegetarismus gleichzusetzen, um sich über ihn lächerlich machen zu können.

Man merkt, dass wieder Grillsaison ist. ;-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 23. April 2018 - 18:01 #

Weisst doch wie es ist. Menschen pauschalisieren gerne, und Schubladendenken hilft sich weniger mit Themen auseinanderzusetzen. ;)

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9492 - 23. April 2018 - 16:44 #

Das Argument ist veraltet.

Ob andere Lebewesen Schmerz und Leid genauso wie Menschen fühlen, kann man nicht bestimmen. Dazu müssten sie mit uns reden können.

Man kann höchsten beobachten, ob es bestimmte Reaktionen auf Einflüsse zeigt. Neuere Forschungen zeigen, dass auch Fische und Wirbellose Schmerz empfinden können. Nozizeptoren wurden mittlerweile in Fischen, Fadenwürmern, Ringelwürmern und Weichtieren entdeckt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schmerzempfinden_von_Tieren

Das geilste ist jedoch, dass man festgestellt hat, dass auch PFLANZEN eine ähnliche Reaktion zeigen:
Sie reagieren auf Verletzungen, zB wenn Raupen Blätter fressen. Man kann mit Elektroden eine Veränderung der elektrischen Felder in den anderen Blättern feststellen, ähnlich wie bei Nervenzellen. Pflanzen kann man sogar mit Schmerzmitteln, wie Äther, "betäuben".

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/planet-wissen-swr/video-pflanzen-wie-wir---neue-sicht-auf-unsere-gruenen-mitgeschoepfe-100.html

https://www.youtube.com/playlist?list=PL0C1245729E8457B5

Wenn jetzt Veganer verhungern ist es meine Schuld.

Elfant 23 Langzeituser - P - 41377 - 23. April 2018 - 17:07 #

Veganer durften doch schon immer nur Salzlecksteine essen.

ADbar 17 Shapeshifter - - 7593 - 23. April 2018 - 19:02 #

Hmmm, ich muss da spontan an eine TNG-Folge denken, in der es die Crew mit einer kristallinen Lebensform zu tun hat... häßliche, mit Wasser gefüllte Beutel, oder so ähnlich... ;)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105272 - 23. April 2018 - 19:21 #

Häßliche große Beutel hauptsächlich mit Wasser gefüllt ;).

ADbar 17 Shapeshifter - - 7593 - 23. April 2018 - 19:39 #

Danke :-)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21474 - 23. April 2018 - 19:07 #

Aber auch nur die Lecksteine, die nicht vorher schon von Tieren angeleckt wurden!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 23. April 2018 - 19:44 #

huahaha..wieher...*gähn

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21474 - 23. April 2018 - 20:22 #

Ironie angekommen

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9951 - 23. April 2018 - 20:55 #

Schmerz ist letztendlich einfach ein evolutionärer Vorteil. Man lebt damit länger und kann sich öfters fortpflanzen und damit die Gene weitergeben.

Interessant wird es dann bei Insekten. Die leben eh nicht lange und deren Evolutionsstrategie ist oft einfach nur Masse. Da dürfte Schmerz dann nicht so relevant sein und wirklich sicher ist man sich ja auch nicht, ob sie welchen empfinden.

Die Intelligenz des Tiers spielt für einige Leute wohl auch eine nennenswerte Rolle. Einen Schimpansen oder Delphin würden in Deutschland wohl kaum Leute essen wollen. Komisch aber, dass zwischen einem Hering und einem Schwein kaum ein Unterschied gemacht wird.

Geht übrigens noch krasser als Veganer: Fruganer. Die berücksichtigen das schon und essen nicht die ganze Pflanze, sondern nur sowas wie z.B. Früchte.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21474 - 23. April 2018 - 20:58 #

Ist Fruganer schon die Variante, bei der man nur das essen darf, was freiwllig "vom Baum gefallen" ist, also nicht gepflückt wurde?

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9951 - 23. April 2018 - 21:55 #

Gute Frage. Aber da das nur möglich wäre, wenn man die Pflanzen alle selbst im Garten hat, sind wohl Kompromisse nötig. :-) Sowas wie Beeren könnte man dann auch gar nicht essen. Letztendlich hat die Evolution die aber auf Vögel optimiert, die sie ja auch abrupfen, das wird für den Strauch schon ok sein. :-)

Aber ich kenne auch keinen, der Fruganer ist. Muss auch nicht sein, die Veganer in meinem Umfeld sind schon anstrengend genug.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 23. April 2018 - 19:43 #

#fleischfressergesabbel

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9492 - 23. April 2018 - 21:03 #

Bestes Argument ever!
#FanatischerSalatLutscherContra

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 23. April 2018 - 19:31 #

Ich kapier den Zusammenhang nicht. Irgendwie nur blabla...

ReD_AvEnGeR 14 Komm-Experte - - 2539 - 23. April 2018 - 12:56 #

Nur Müsli fressen und Fahrrad fahren macht die Birne weich

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 4899 - 23. April 2018 - 13:24 #

Du drückst mit dem Hintern soviele Bakterien auf dem Sattel platt, das glaubst Du gar nicht! Du bist sowas von gewaltverherrlichend mit Deinem Fahrradfahren, schäme Dich!!

euph 27 Spiele-Experte - P - 84896 - 23. April 2018 - 13:26 #

Gibt ja auch Leute, die ohne Sattel fahren.....

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 23. April 2018 - 14:00 #

Aus! Aus böses Kopfkino! :D

g3rr0r 15 Kenner - - 3323 - 23. April 2018 - 14:05 #

:):):)

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6541 - 23. April 2018 - 13:46 #

Puh, Glück gehabt, meine Birne hat's noch nicht erwischt. Ich ess zwar jeden Wochentag Müsli, aber meide Fahrrad fahren. Und zum Ausgleich ess ich auch gern mal Fleisch.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 23. April 2018 - 19:44 #

...und kommentieren wohl auch...

Toxe (unregistriert) 23. April 2018 - 12:58 #

"Die Tierrechtsorganisation schlägt vor, stattdessen Spiele mit frei lebenden Tieren zu entwickeln, die das Töten nicht als Freizeitbeschäftigung verherrlichen."

Gibt es schon, nennt sich Pokémon.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56811 - 23. April 2018 - 14:02 #

Das ist auch Quälerei, weil die armen Pokémon in so kleinen Bällen gefangen gehalten werden und nur zum Kämpfen rausdürfen.

Toxe (unregistriert) 23. April 2018 - 14:13 #

Ich bin mir sicher daß es irgendwo in der Pokémon Lore eine Erklärung dafür gibt und daß es denen dadrin super gut geht oder die Zeit eingefroren wird oder sowas in der Art.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 9625 - 23. April 2018 - 13:01 #

Gäääähn...nächste Newsmeldung bitte.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25046 - 23. April 2018 - 13:02 #

PETA mit ihren Massenhinrichtungscamps (in ihrer Sprache "Tierheime") sollten mal besser still sein. Wenn man sich mal die Liste ihrer Verfehlungen im Netz anschaut und davon 50% abzieht als Internet-Übertreibung gehört der Laden immer noch dicht gemacht.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 23. April 2018 - 19:47 #

Quatsch. Das ist bedauerlicherweise US-Recht und liegt an der Unvermittelbarkeit und dem schlechten Management der Heime. Also nicht wirklich eine Peta-Agenda...

Grombart 16 Übertalent - - 4642 - 23. April 2018 - 13:10 #

löl, immer wieder für nen Lacher gut, diese PETA-Jungs und -Mädels... :D

Hyperlord 17 Shapeshifter - - 8414 - 23. April 2018 - 13:16 #

Da haben sie Recht, mich regt das sehr auf. Alleine schon dieses Live-Event Tiere in Brand zu setzen, ekelhaft wer sich das einfallen lässt. "Macht doch Spaß" ... mhm ...

euph 27 Spiele-Experte - P - 84896 - 23. April 2018 - 13:19 #

Habe sie sich nicht nur über das Angeln beschwert?

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6541 - 23. April 2018 - 13:49 #

Wenn es das so im Spiel gibt ist das reichlich krank. PETA hab sich aber über das Jagen und Angeln aufgeregt. Das ist wiederum reichlich bekloppt.

Golmo 17 Shapeshifter - 7864 - 23. April 2018 - 13:18 #

Sich über Angeln / Jagen in Computerspielen aufzuregen ist völlig bekloppt aber ansonsten muss ich denen absolut zustimmen: Angeln ist ein grausames Hobby das defintiv verboten gehört!

Toxe (unregistriert) 23. April 2018 - 13:23 #

So lange geangelt wird, um die Fische dann auch zu essen, ist mir das egal. Wenn es aber nur darum geht, einen Fisch zu fangen um ihn dann am Ende wieder ins Wasser zu werfen, stimme ich zu, das ist wirklich absolut idiotisch und für mich unverständlich. Und die Entspannung, um die es den Leuten dabei ja zum Teil wohl auch geht, können sie auch auf andere Weise finden.

Ob und wie viel man in einem Spiel aber angeln kann, geht mir komplett am Hintern vorbei. Virtuelle Fische haben und brauchen keine Rechte.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6541 - 23. April 2018 - 13:51 #

Da kann ich Dir nur voll und ganz zustimmen. Aber erzähl das mal einem Angler ...

Myxim 17 Shapeshifter - - 6141 - 23. April 2018 - 14:10 #

Wobei ich es ziemlich affig finde sich über ein digitales Tierfangen aufzuregen. Kein gesunder Mensch schließt aufgrund eines Computerspiels darauf, das es ok ist Tiere aus Spaß zu töten. Und für die kranken ist es egal was im Spiel vor kommt oder nicht.

Manchmal frage ich mich was die immer rauchen bevor sie so eine Meldung raushauen.

Toxe (unregistriert) 23. April 2018 - 14:15 #

Da kann ich Dir definitiv nicht widersprechen.

rammmses 19 Megatalent - P - 19251 - 23. April 2018 - 15:41 #

Ich denke die nehmen das nur als Aufhänger, um das Thema mal wieder ins Gespräch zu bringen. Das gelingt ihnen ja auch. Versuche mal auf Videospielwebsites was zum Thema Tierschutz zu positionieren, das ist nicht so einfach, da nehmen sie halt den Populismus für in Kauf. Ich denke selbst bei PETA sind die nicht völlig bekloppt und setzen sich für den Arterhalt digitaler Tiere ein.

ADbar 17 Shapeshifter - - 7593 - 23. April 2018 - 19:06 #

Gab es da nicht mal einen Protest, weil Mario in einem Teil mal ein Waschbären-Kostüm tragen konnte? Auf dem NES??

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 23. April 2018 - 18:03 #

Ach nein? Aber Menschen erschiessen doch Menschen, weil sie Ego Shooter spielen? Das ist doch auch immer gerne ein Grund der nach Massakern ausgepackt wird. ;)

Myxim 17 Shapeshifter - - 6141 - 24. April 2018 - 6:16 #

Diese "gesicherte Tatsachen" sind aber schon lange nicht mehr in den Medien aufgetaucht wenn ich mich nicht irre.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 24. April 2018 - 10:49 #

Das war auch nicht unbedingt ernst gemeint. ;)

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13090 - 23. April 2018 - 15:01 #

Ich glaube beim Angeln geht es eher darum dass man von seiner Familie wegkommt und in Ruhe Bier trinken kann, Deswegen angelt man auch am besten ohne Haken und Köder, dann stören auch die dummen Fische nicht. Darum sagen auch Angler „Ruhe, Du verjagst die Fische“ anstatt „Schleich Dich Du Depp und halts Maul“. Ist halt dann alles viel unauffälliger und wird besser von der Gesellschaft aktzeptiert. Also ausser von PETA.

rammmses 19 Megatalent - P - 19251 - 23. April 2018 - 15:38 #

Also ich gehe dazu einfach in den Pub. Brauche ich nicht mal eine Angel.

euph 27 Spiele-Experte - P - 84896 - 24. April 2018 - 5:55 #

Jepp, ich nehm mir dann noch einen Kumpel mit - und ab und an ess ich da dann auch Fish&Chips :-)

rammmses 19 Megatalent - P - 19251 - 23. April 2018 - 15:37 #

Wenn der Fisch nicht gegessen wird, hast du recht. Ansonsten sehe ich aber keinen großen Unterschied zu sonstigen Tierprodukten.

Sisko 24 Trolljäger - P - 48517 - 23. April 2018 - 13:36 #

PETA Déjà-vu ...

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 67480 - 23. April 2018 - 13:37 #

Da muss sich wohl mal wieder jemand ins Gespräch bringen...

Molys (unregistriert) 23. April 2018 - 13:41 #

Ich angel lieber virtuell in FarCry 5 Fische als im echten Leben Brandbomben auf sich paarende Kühe zu schmeißen. Danke Gaming-Industrie, dass ich meine kranken Phantasien, von denen ich noch nichtmal wusste, dass ich sie habe, jetzt ausleben kann ohne Schaden anzurichten.

P.S.
Achtung, Zyniker anwesend

Elfant 23 Langzeituser - P - 41377 - 23. April 2018 - 13:42 #

Hmm Top - News? Nichts gegen Smerte aber ist jenes nicht zuviel der Ehre und Aufmerksamkeit an PETA?

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6541 - 23. April 2018 - 13:52 #

Dieser Marketing-Grütze sollte man nicht auch noch mit einer TOP-News auf den Leim gehen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 23. April 2018 - 14:01 #

Schliesse mich an. Diese Aktionen sind einfach nur dämlich.

euph 27 Spiele-Experte - P - 84896 - 23. April 2018 - 14:13 #

Ist doch gar keine Top-News, zumindest sehe ich nicht "rot".

Edit: Sehe gerade, dass sie kurzzeitig mal eine Top-News war.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105272 - 23. April 2018 - 14:27 #

Naja, man muß nur PETA mit Computerspielen in Verbindung bringen und schon triggert das einen Haufen Leute. Das gibt Kommentare und Klicks ;).

smerte 17 Shapeshifter - - 7610 - 23. April 2018 - 15:06 #

Keine Panik, ich nehme das nicht persönlich :). Ich finde aber, auch wenn die Grundaussage hier etwas lächerlich ist, dass es nicht schadet wenn man den Umgang von Menschen mit Tieren manchmal zum Thema macht. Oder besser gesagt eine Diskussion darüber anregt. Und ich glaube das ist auch der einzige Grund hinter solchen Aussendungen.

stylopath 16 Übertalent - 5835 - 23. April 2018 - 14:07 #

Alle Jahre wieder...

White Trash (unregistriert) 23. April 2018 - 14:15 #

Wenn überhaupt ist es mir lieber, dass Menschen in Videospielen angeln und jagen, als im echten Leben. Da muss wenigstens kein echtes Tier leiden. Echte Angler und Jäger sind für mich nichts anderes als Mörder.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 10593 - 23. April 2018 - 14:17 #

Bist du Vegan oder wenigstens Vegetarier?

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 23. April 2018 - 19:41 #

Was hat das damit zu tun?

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9492 - 23. April 2018 - 21:12 #

Wäre ja blöd im Glashaus zu sitzen und Steine zu werfen, oder?

Old Lion 27 Spiele-Experte - 77349 - 23. April 2018 - 21:15 #

Was für ein dummer Vergleich. Muss man Veganer oder Vegetarier sein, nur damit man rechtfertigen kann, dass Tiere bitte nicht leiden müssen und vor allem gejagt und getötet werden. Warst du schon mal auf ner Jagd dabei?

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9492 - 23. April 2018 - 21:45 #

Für Fleisch auf dem Teller werden Tiere getötet. Also wenn man kein Veganer oder Vegetarier ist sollte man kein Problem mit dem Töten von Tieren haben.

Ich war schon mal Fischen (mit Angeln und mit Netzen) und habe auch Schlachtungen gesehen. Ehrlich gesagt habe ich in Natur-Dokus schlimmeres gesehen. Tiere gehen zum Teil wesentlich brutaler und grausamer miteinander um.

Old Lion 27 Spiele-Experte - 77349 - 23. April 2018 - 21:50 #

Tiere getötet ja, aber ich hab noch kein Rind gesehen, das über die Weide gehetzt wurde, damit eine Gruppe Leute mit Gewehren drauf anlegen konnten. Und ich bin kein Veganer oder Vegetarier und ich habe sehr wohl ein Problem mit der Jagd. Also warst du noch auf keiner richtigen Jagd dabei? Und wie Tiere miteinander umgehen, um den Hunger zu stillen, zu überleben und das Fortbestehen zu wagen, ist ein Vergleich, der jeglicher Logik entbehrt.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25046 - 23. April 2018 - 22:14 #

Damit ist aber wohl eher die (englische) Tradition des Jagdsport gemeint... nicht jeder Jäger ist ein Sportjäger und nicht jeder Dödel kriegt einfach so einen Jagdschein. Das die Jagd hauptsächlich als Ehrenamt durch Vereine ausgeführt wird ändert daran nichts.

Wie ich unten schon schrieb - die Jagd dient in unseren Breiten im Wesentlichen zur Populationskontrolle, da die Fressfeinde für z.B. Rotwild einfach fehlen. Welches Tier bei uns geht sonst an ausgewachsenes Rotwild? Die Jagd ist strenger reglementiert als viele wissen und es wird sehr genau kontrolliert, das Schonzeiten etc. eingehalten werden.

Da muss man schon unterscheiden finde ich, zumal diese Art von Jäger den Teufel tun werden, die Tiere zu quälen oder in Panik zu versetzen. Die Jagd als "sportliches" Event, wie Treibjagden etc. lehne ich persönlich (und auch alle Jäger die ich persönlich kenne) im Übrigen kategorisch ab.

Old Lion 27 Spiele-Experte - 77349 - 23. April 2018 - 22:28 #

Naja, im Prinzip bekommt jeder Dödel einen Jagdschein, solang er die erforderliche Prüfung bezahlt und besteht. Und die natürlichen Fressfeinde wären vielleicht da, würden wir die Wölfe nicht vor lauter irrationaler Angst abknallen würde. Denn wenn man keine Fressfeinde aufkommen lässt, ist das Argument der Populationsregulanz trivial. Die Jagd ist streng reglementiert, ja, aber wer kontrolliert das? Ich war schon mal auf einer Treibjagd, und es war grausam. Spätestens als die Tiere aufgereiht wurden und der Schnaps rumgereicht wurde, um den Triumph zu feiern. Den Kaffee auf hatte ich, als sich einige damit brüsteten, auch Greifvögel geschossen zu haben. Ich hab nichts gegen Jäger, aber der Berufsstand und die Jagd selbst sind in meinen Augen nicht mehr zeitgemäß.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25046 - 23. April 2018 - 22:37 #

Wie gesagt, die Jagd zu sportlichem Zwecke ist auch bei den meisten Jägern selbst verpöhnt. Kontrolliert wird das von der Jagdaufsicht - und auch die nehmen das ernst. Und dass du den Schein hast berechtigt dich ja nicht, wo du möchtest irgendwelche Tiere abzuknallen. Die Nummer mit den Schnaps findest du aber auch nur bei diesen Sportjägern... zumindest diejenigen die ich kenne (das sind erstaunlich viele, aber ich wohn ja auch aufm Land) sind bei dem Thema ziemlich humorlos. Werden sie mit was anderem als 0,0 Promille auf der Jagd erwischt droht der Entzug des Jagdgebiets - und das wird tatsächlich kontrolliert.

Wölfe feiern ja ein kleines Comeback (und dürfen das sogar relativ unbehelligt), der Zug mit den Bären ist glaub ich abgefahren. Dass das ein selbstgemachtes Problem ist bestreite ich auch nicht, aber man kann ja nun die Fehler die "früher" Gemacht wurden nicht einfach ignorieren und so tun, als wären sie nie passiert, sondern irgendwie mit den Konsequenzen leben.

Mir gehts letztlich nur darum, dass man wie so oft nicht alle über einen Kamm scheren sollte. So einfach und pauschal ist es einfach meistens nicht.

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9492 - 24. April 2018 - 9:41 #

Vielleicht kam das auch falsch rüber. Ich bin sehr für Natur- und Tierschutz und gegen das Töten zum Spaß (außer in Video-Spielen!).

Unter Jagd verstehe ich auch nicht Tiere zu hetzen und für irgendwelche Trophäen abknallen. Genauso wie Angeln, um einfach mal den größten an Land zu ziehen.

Bei meinen Fischfang-Erfahrungen ging es um Nahrungsbeschaffung. Wenn Fische angebissen haben wurde sie so schnell wie möglich raus gezogen, kurz die Art, Geschlecht und Größe geprüft und dann je nachdem wieder rein oder direkt getötet und in die Kühlbox. Später habe wir die ausgenommen und gegrillt.

Wild jagen finde ich auch OK, wenn man sich versteckt (Hochsitz), dann wartet bis ein Tier vorbei läuft und dieses dann gezielt mit einem Schuss tötet. Das kenne ich aber nur aus Dokus und Geschichten.

Wenn sich Raubtiere wie Wölfe, Bären oder Luchse wieder in Deutschland verbreiten, würde es die Wild-Populationskontrolle durch Menschen Überflüssig machen. Aber das ist zur Zeit eher Wunschdenken.

PS: "Und wie Tiere miteinander umgehen, um den Hunger zu stillen, zu überleben und das Fortbestehen zu wagen, ist ein Vergleich, der jeglicher Logik entbehrt."

Viele wollen es nicht wahrhaben, aber die Logik ist folgende:
Der Mensch (Homo sapiens) ist nach der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates). Er gehört zur Unterordnung der Trockennasenprimaten (Haplorrhini) und dort zur Familie der Menschenaffen (Hominidae).

Old Lion 27 Spiele-Experte - 77349 - 24. April 2018 - 10:38 #

Für mich sind Menschen die größten Schädlinge der Erde. Die ohne Rücksicht und Verstand herrschen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 24. April 2018 - 10:51 #

Da hast du leider Recht. Bin vorgestern zb. über den Regenwald geflogen. Wenn.du von oben die Schäden siehst, und auch erkennst dass hier und da Feuer lodert, kriegst du echt das heulen. :(

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9492 - 24. April 2018 - 12:26 #

Da stimme ich dir voll und ganz zu.

Unsere Population ist auch viel zu groß für den Planeten und wenn sich nichts grundlegendes ändert wird es zu einem Kollaps kommen.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25046 - 23. April 2018 - 14:41 #

Wobei du dabei ausser Acht lässt, dass die richtigen Jäger eigentlich ihre Jagdquoten etc. haben, und eben wesentlich dafür verantwortlich sind, dass die Populationen in einem gewissen Maße ausgewogen bleiben. Jäger mit eigenem Jagdgebiet sind keine Irren, die aus Spaß am Töten um sich ballern - dadurch zu unterscheiden von den Idioten, die "Großwildjagd in Afrika" als Urlaubsvergnügen sehen.

Dem Großwild fehlt einfach bei uns inzwischen der natürliche Feind, der das übernimmt, nachdem die meisten Raubtiere die sich z.B. von Rehen od. Wildschweinen ernähren würden hierzulande einfach so gut wie ausgestorben sind. Das gleiche gilt z.B. für Hasen. Das man das erlegte Tier dann auch verwertet und nicht einfach den Kadaver verbrennt ist imho nur logisch (und wesentlich humaner, als das was in den Schlachthöfen abgeht).

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 23. April 2018 - 16:19 #

Sorry, Fehlkommentar.

Jac 18 Doppel-Voter - - 10324 - 23. April 2018 - 17:18 #

Da hast Du absolut recht. Und die richtigen Jäger legen sehr viel Wert darauf, dass das Tier möglichst nicht leidet und einen schnellen Tod findet. Ist allemal besser so ein Leben (für das Tier) als in irgendeiner Massentierhaltung.

kommentarabo 15 Kenner - 2829 - 23. April 2018 - 17:55 #

auch die "Großwildjagd in Afrika" hat ihr gutes - fördert den tourismus und bringt devisen ins land. da kann man die populationspflege noch teuer verkaufen.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25046 - 23. April 2018 - 21:47 #

Nur, dass man das kaum als Populationspflege verkaufen kann, teilweise selten gewordene Tiere zum Spaß zu jagen... wie du es schaffst das was Gutes zu sehen ist mir schleierhaft. Oder hab ich die unsichtbaren Ironie-Tags nicht gesehen?

kommentarabo 15 Kenner - 2829 - 24. April 2018 - 17:06 #

man verkauft das natürlich als aufregende safari. und vom aussterben bedrohte tiere wird man da auch nicht schiessen, die gehen doch mehr auf's konto der wilderer. was noch ein argument für die großwildjagd wäre - wo safari betrieben wird, hat man ein größeres interesse, wilderei zu verfolgen.

Jac 18 Doppel-Voter - - 10324 - 24. April 2018 - 16:52 #

Ich hoffe, das war Ironie/Sarkasmus.

kommentarabo 15 Kenner - 2829 - 24. April 2018 - 17:07 #

nö, wieso?

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 23. April 2018 - 19:41 #

Ähm....falsch!

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9492 - 23. April 2018 - 21:29 #

Wie denn dann?
Die Ökosysteme in Deutschland wurden von Menschen so weit geschädigt, dass da nur noch wenig im Gleichgewicht ist.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25046 - 23. April 2018 - 21:45 #

Ähm... nö. Dann sag doch was deiner Meinung nach falsch ist? Nur hinstellen und "Blödsinn!!!" schreien kanns ja nicht sein.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 54070 - 23. April 2018 - 23:26 #

Ähhmm, Richtig!

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 23. April 2018 - 16:19 #

Sehe ich genau so.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 23. April 2018 - 18:05 #

Ich nicht. Diese Meinung von euch beiden ist schlichtweg dummes Zeug. Genau albern wie der "Alle Soldaten sind Mörder" Spruch. *an die Stirn tipp*

White Trash (unregistriert) 23. April 2018 - 19:07 #

Gut, für mich ist deine Meinung auch dummes Zeug, Diskussion beendet. Und ja, jeder Soldat ist ein potentieller Mörder. Aber fass dir mal schön weiter an die Stirn.... viel Spass dabei...

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 22496 - 23. April 2018 - 20:10 #

Jeder Autofahrer ist ein potentieller Mörder!
Als Radfahrer hat man es nicht leicht..., aber eine Stahlkette 20mm wirkt Wunder!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 23. April 2018 - 21:19 #

Klar, typische Fall von "Ich rede Blödsinn, sag dann schnell, du bist doof und Diskussion beendet". Da weiss ich dann schon Bescheid, dass du nur trollen willst.

White Trash (unregistriert) 24. April 2018 - 7:28 #

Sorry, mit der Aussage meine Meinung sei dummes Zeug hast du dich für eine vernünftige Diskussion leider disqualifiziert. Als doof hab ich dich ebenfalls nicht bezeichnet. Vielleicht solltest du aber etwas an deiner Lesekompetenz arbeiten, bevor du anderen Leuten geistige Unreife unterstellst.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 24. April 2018 - 8:17 #

Damit bezog ich mich auf dein pauschal hingerotztes " Alle Angler und Jäger sind Mörder". Und das weißt du auch ganz genau. Von wegen Lesekompetenz, hättest du meinen Kommentar mal hinterfragt, wäre dir das auch klar geworden. Nee, natürlich hast du mich nicht offiziell als doof bezeichnet. Aber man kann es gut zwischen den Zeilen lesen. Und Pauschalisierer sind geistig unreif, ob du das nun wahrhaben willst oder nicht.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 24. April 2018 - 10:02 #

Geistige Unreife kann man bei dir erkennen, anders kann ich mir deine Beleidigungen nicht erklären. Du solltest an deinem Sozialverhalten arbeiten.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 24. April 2018 - 10:46 #

Klar. Immer schön vom eigentlichen Thema ablenken. Und wenn du unter gutem Sozialverhalten verstehst, dass man jedem nach dem Mund redet bzw um den heißen Brei herumschleicht, statt klar seine Meinung zu sagen und zu vertreten, dann bin ich wohl unreif. Wenn es für dich beleidigend ist die schlichte Wahrheit gesagt zu bekommen, dann bin ich wohl beleidigend. Und weißt du was? Ich bin bisher immer gut damit gefahren ehrlich meine Meinung zu sagen. Wenn dir das nicht passt, darfst du mich gerne ignorieren.

vgamer85 19 Megatalent - - 19761 - 24. April 2018 - 10:06 #

Das bedeutet dann dass jeder der ein Messer in der Hand hat, auch ein potentieller Mörder ist?Ich wollte doch nur das Brot schneiden!

stylopath 16 Übertalent - 5835 - 23. April 2018 - 20:19 #

Da fehlt wohl ein wenig Horizont...

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 23. April 2018 - 21:20 #

Sicher. Wenn man Pauschalisierungen idiotisch findet, ist man natürlich doof. Da fehlt es wohl eher an deinem Horizont.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25046 - 23. April 2018 - 22:16 #

Pauschalisierungen sind einfach und machen das Leben leichter, das wird man den Leuten nicht abgewöhnen. Schade eigentlich.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 24. April 2018 - 1:19 #

Leider ist das so. Und sowas zeugt imo nicht gerade von geistiger Reife. :(

vgamer85 19 Megatalent - - 19761 - 24. April 2018 - 8:02 #

Wo bleibt da die Moral? Du willst im echten Leben dass Tiere nicht leiden aber in Videospielen ist es dir, naja fast, egal?Du bist kein PETA-Mitglied!Confirmed!Jetzt ist es raus;-)

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 10593 - 23. April 2018 - 14:17 #

Gebt ihnen keine Aufmerksamkeit. Lasst solche News einfach sein.

Toxe (unregistriert) 23. April 2018 - 14:18 #

Das wäre vermutlich wirklich das beste.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77358 - 23. April 2018 - 18:41 #

So lange diese News so viele Klicks und Kommentare bringen, wird es sie aber weiter geben. Da müssten sich die Leute an die eigene Nase packen ^^

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13090 - 23. April 2018 - 20:30 #

Aber ist das im Endeffekt nicht egal wieviel Aufmerksamkeit sie generieren. Ist ja nicht so dass als ob es irgendeine Bedeutung hat. Die meisten nehmen PETA eh nicht ernst und haben die News ab morgen eh vergessen. Und zumindest ist es ja eine spielebezogene News.

Ich finds immer interessant solche News zu lesen, weil es zeigt wie sie sonderbar manche Leute sind.

ADbar 17 Shapeshifter - - 7593 - 23. April 2018 - 20:35 #

Bei SPON liefe so eine News wohl unter "Panorama".

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77358 - 23. April 2018 - 20:56 #

Ich wollte damit nicht sagen, dass es sie nicht geben sollte, mir sind sie eh egal. Aber wenn Leute ernsthaft wollten, dass es sie nicht gibt, müssten sie eben mit dem Zeigefinger abstimmen.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13090 - 23. April 2018 - 21:02 #

So meinst Du das, das habe ich nicht komplett verstanden. Ja, da hast Du recht.

feuergott666 13 Koop-Gamer - 1556 - 23. April 2018 - 14:27 #

Diese Masche von PETA hat mittlerweile aber echt einen Bart... die haben damals schon bei Mario und den Lemmingen ein ziemlich Fass aufgemacht. Einfach nur lächerlich!

Elton1977 19 Megatalent - P - 18197 - 23. April 2018 - 15:13 #

Oh Gott, was das nur für eine Welle geben wird, wenn PETA von den ganzen Ratten-Kill-Quests aus gefühlt jedem zweiten RPG erfährt .....

Noodles 24 Trolljäger - P - 56811 - 23. April 2018 - 18:15 #

Naja, über die getötete Ratte in Battlefield 3 haben sie sich auch aufgeregt. ;)

mastermo316 (unregistriert) 23. April 2018 - 15:38 #

PETA ist ein Witz. Sie sollten sich lieber um Tierquälereien in der Realität kümmern als völlig fiktive Beispiele in Videospielen oder Animationsfilmen anzuprangern. So lange diese "Keyboard-Krieger" sich so albern über Non-Proplems aufregen wird sie niemand ernst nehmen. Aber es ist leichter über Twitter zu brüllen als was Sinnvolles zu machen denn dies ist anstrengend.

SJWs ruinieren alles.

VikingBK1981 19 Megatalent - 16070 - 23. April 2018 - 15:48 #

Frage mich immer, warum man den Freaks noch ne Plattform bietet? Tierschutz ist wichtig, aber was die treiben ist einfach nur abgedreht.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 17631 - 24. April 2018 - 2:06 #

Och, die Sache hat auch seine schönen Seiten:

https://www.peta.de/mediadb/cache/396x/DEAliciaSilverstoneWoolAD72_400.jpg

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 11854 - 23. April 2018 - 16:27 #

Sorry aber PETA kann ich echt nicht mehr ernst nehmen. Ihre grundlegenden Agenda (mehr Tierschutz) finde ich gut und stehe ich auch voll dahinter, aber sie scheinen sich darauf verlegt zu haben nur ef­fekt­ha­sche­rische Aktionen zu reißen um Aufmerksamkeit zu generieren, siehe z.b. ihr Sache zu Super Mario 3D World.

Akki 17 Shapeshifter - P - 6270 - 23. April 2018 - 17:41 #

Vorsicht, die grundlegende Agenda der PETA hat gar nichts mehr mit Tierschutz zu tun, sondern liegt deutlich näher am Umweltterrorismus. Wem das Tierwohl am Herzen liegt, sollte sein Geld lieber dem WWF anvertrauen.

Lustig übrigens: Bei einer Umfrage in einer beliebigen Fußgängerzone ("Welchen Begriff bringen Sie eher mit den Adjektiven "unethisch" und "gewaltverherrlichend" in Verbindung: PETA oder Far Cry 5?") habe ich eine klare Vorstellung, wie das Ergebnis aussähe ;)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105272 - 23. April 2018 - 18:06 #

Wobei das primäre Ergebnis aber auch sein könnte "Far Cry? Wasn dat?" Je nachdem wer da befragt wird ;).

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 23. April 2018 - 19:42 #

Wie bitte? WWF? Diese Industriehuren und Gentechnikfans? ne, lass mal...

Akki 17 Shapeshifter - P - 6270 - 23. April 2018 - 19:57 #

Dir steht natürlich frei, eine bessere Organisation zu wählen.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12028 - 23. April 2018 - 17:22 #

Die müssen mittlerweile doch ein beachtliches Arsenal an Textbausteinen haben ... wie konnten sie nur Zelda übersehen?

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21474 - 23. April 2018 - 18:18 #

Naja, ich hätte das Angeln nun auch nicht dringend in dem Spiel gebraucht, aber das nun in einem Spiel anzuprangen ist ein bisschen drüber...

Vidar 19 Megatalent - 14325 - 23. April 2018 - 18:49 #

Sie beschweren sich über das angeln? das ANGELN?
Ich könnte es ja noch verstehen wenn sie sich über die ein oder andere Quest beschweren zb die wo man die "besonderen" Stierhoden beschaffen muss, da hab selbst ich den Kopf geschüttelt.... aber das angeln?

Gut das sich die Peta anscheinend nicht wirklich mit dem Spiel auseinander gesetzt hat. xD

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9951 - 23. April 2018 - 21:00 #

Was wohl passiert, wenn sie JRPGs entdecken, die seit 30 Jahren fast alle eine Angelfunktion haben...

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5667 - 23. April 2018 - 18:48 #

Genau so gut könnte sich PETA aber auch lobend äußern, schließlich thematisiert die Far-Cry-Reihe ja auch die Bindung zwischen Mensch und Tier und könnte Menschen dazu bringen, sich ein Tier aus dem Tierheim zu holen, nachdem man stundenlang mit einem tierischen Partner im Spiel eine virtuelle Bindung eingegangen ist.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21474 - 23. April 2018 - 19:01 #

So was cooles wie Cheeseburger finde ich aber nicht im Tierheim :P

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 23. April 2018 - 19:43 #

höhöhö...*gähn

kommentarabo 15 Kenner - 2829 - 23. April 2018 - 19:49 #

gibts nen erfolg für die meisten kommentare unter peta-news, oder was ist das hier? :)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 24. April 2018 - 12:30 #

achievement unlocked! :)

euph 27 Spiele-Experte - P - 84896 - 24. April 2018 - 14:42 #

Noch nicht, aber kommt ja vielleicht noch.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21474 - 23. April 2018 - 20:23 #

Dir ist schon klar, dass ich den Bären aus FC5 meine und nicht das Nahrungsmittel?

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158443 - 24. April 2018 - 12:30 #

ok, mein Fehler! ;)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21474 - 24. April 2018 - 17:25 #

Kein Problem! :)

Old Lion 27 Spiele-Experte - 77349 - 23. April 2018 - 19:33 #

Wäre s denn zuviel, zuvor ein Hinweis laufen zu lassen, dass man im RL nie keine Tiere aus Spaß fangen, foltern und töten sollte? Ich mein, die Epileptiker haben nen Hinweis und selbst im Wrestling wird dauernd gesagt, dass man es ja nicht zuhause nachmachen soll.

misc 18 Doppel-Voter - - 9067 - 23. April 2018 - 20:44 #

Was soll das bringen? Da klickt eh jeder drüber hinweg - genauso wie bei Assassins Creed mit seinem Political-Correctness-Statement am Anfang. PETA nutzt das nur aus, um mal wieder in der Presse erwähnt zu werden...

Old Lion 27 Spiele-Experte - 77349 - 23. April 2018 - 20:56 #

Oder sie wollen, dass sich mal was ändert.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 24. April 2018 - 10:47 #

Man ändert sicher nichts mit solchen Quatsch.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13090 - 23. April 2018 - 21:05 #

Wobei ich nicht glaube dass das was bringt. Den meisten Leuten ist das eh klar, die lesen das dann eh nicht. Die Leute denen das nicht durch die Erziehung beigebracht wurde, lesen es auch nicht.

Die Warnungen bei den Spielen haben ja eher rechtliche Gründe. Wer davon betroffen ist, braucht glaube ich keine Belehrung dass er da Probleme bekommen kann.

Old Lion 27 Spiele-Experte - 77349 - 23. April 2018 - 21:09 #

Aber schadet der Hinweis. Ob sinnvoll oder nicht ist doch irrelevant.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13090 - 23. April 2018 - 23:11 #

Mich nerven diese Hinweise ziemlich. Grade bei DVDs die ich gekauft habe und wo ich mir dann anschauen muss dass ich ja nicht raubkopieren soll.

Und wo hört man dann auf. Brauche ich Hinweise in Farcry dass ich nicht auf Leute schiessen darf. Dass Fanatismus gefährlich ist ... ich könnte diese Liste ewig weit führen. Und ich will mir nicht stundenlange Belehrungen anhören oder wegklicken für Dinge die eigentlich klar sein sollte.

Bei einem Angelspiel wäre ja ein Hinweis dass man Fische nicht sinnlos quält noch irgendwie sinnvoll, aber bei Farcry ist es doch ziemlich weit hergeholt. Ich denke in so einem Fall erreicht man dann auch eher das Gegenteil. Belehrungen (im nicht negativen gemeint) sollten immer zur Situation passen.

vgamer85 19 Megatalent - - 19761 - 24. April 2018 - 8:06 #

Als fett gedruckt in einem kurzen Satz als Hinweis wäre zumindest nichts verwerfliches.

reveets 18 Doppel-Voter - P - 12547 - 24. April 2018 - 21:49 #

Und natürlich auch, dass man nicht auf Menschen schießen soll.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12028 - 25. April 2018 - 4:35 #

Lenkt das nicht zu sehr vom Tierschutz ab?

reveets 18 Doppel-Voter - P - 12547 - 25. April 2018 - 15:20 #

Klaro. Nur wenn es tatsächlich Menschen geben sollte, die solche Hinweise in Videospielen haben sollten, dass sie keine Tiere aus Spaß foltern, töten sollen, da sie es in dem Videospiel tun, dann sollte man solche Leute wohl auch besser darauf hinweisen, dass man keine Menschen tötet, auch wenn es einem in einem Videospiel Spaß macht, motivierend ist, man Bonuspunkte für nen Headshot bekommt. [/Schachtelsatz]

;)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12028 - 26. April 2018 - 5:14 #

;) Das war nur ein wenig sarkastisch.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 4606 - 23. April 2018 - 20:22 #

Fantastischer Clickbäit.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13090 - 23. April 2018 - 20:30 #

Ich hoffe der Köder musste nicht leiden.

misc 18 Doppel-Voter - - 9067 - 23. April 2018 - 20:40 #

Was man nicht alles tut, um auch mal wieder in de Presse zu stehen...

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33891 - 23. April 2018 - 20:43 #

Aber bitte wirklich nur in Deutschland diese grausamen Spiele vom Markt nehmen!

Slaytanic 24 Trolljäger - - 54070 - 23. April 2018 - 23:29 #

Die übliche PETA Grütze.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 17631 - 24. April 2018 - 1:57 #

Viel wichtiger ist doch:

Wenn man Gemüsefelder mit tierischen Exkrementen düngt, ist tierische DNA im später geernteten Gemüse nachweisbar. Ist das Gemüse dann eigentlich noch rein vegetarisch?

Kuhscheiße ist ein tierisches Produkt, besteht letztlich aber auch nur aus verdauten Pflanzen. Dürfen Vegetarier dann Kuhscheiße essen?

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13090 - 24. April 2018 - 10:25 #

Um diese eher weit hergeholte Frage zu beantworten müsste man den Unterschied zwischen Veganern und Vegetarieren kennen ...

vgamer85 19 Megatalent - - 19761 - 24. April 2018 - 10:33 #

google:

"Bildergebnis für unterschied veganer vegetarier
Die Unterschiede zwischen Veganismus und Vegetarismus sind leicht zu erklären. Der Veganer verzichtet bei seiner Nahrungsaufnahme gänzlich auf tierische Produkte im Gegensatz zum Vegetarier. Vegetarier essen neben pflanzlichen Produkten noch Milchprodukte wie beispielsweise Joghurt, Käse und Quark."

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13090 - 24. April 2018 - 12:04 #

Ich kenne den Unterschied. Deswegen darf der Vegetarier ja auch Kuhfladen essen, der Veganer nicht. Der Poster weiter oben kennt den Unterschied aber anscheinend nicht.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 17631 - 24. April 2018 - 22:59 #

Dafür kenne ich den Unterschied zwischen Kuhscheiße und einem Milchprodukt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54652 - 24. April 2018 - 6:39 #

Ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal, was die erzählen. Ich bin nur hier für beim poppen per Molotov gerösteten Stier.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24375 - 24. April 2018 - 7:10 #

"Wenn PETA das kritisiert, muss es gut sein." - Soweit bin ich schon, wenn ich nur die Überschrift lese.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6988 - 24. April 2018 - 7:31 #

Blitzmerker! Klar sind die meisten Inhalte moderner Medien, ob nun Film oder Spiel unethisch, brutal und fern jeder Realität. Die Zahl der Toten steigt in jedem Kinofilm und auch die Öffentlich-Rechtlichen zeigen abends meistens Morde, Krimis und Totschlag. Offensichtlich lassen sich Menschen mit morbiden Geschichten sehr gut unterhalten. Sie tolerieren ja auch Krieg und völkerrechtswidrige Angriffe mit Marschflugkörpern (selbst wenn es noch keine Beweise und Untersuchungen gab), sie akzeptierten die Brutkastenlüge oder die Massenvernichtungswaffenlüge, um Kriege zu starten. Also was erwarten die jetzt bei einem Spiel, das auf Spaß und Kommerz ausgelegt ist?

vgamer85 19 Megatalent - - 19761 - 24. April 2018 - 8:08 #

Was ist mit den armen Menschen in Terminator Film?Da sind über 100 gestorben... so eine Schweinerei!Ich gründe damit eine neue Organisation die sich für Menschen einsetzt!Nie wieder Krieg, Gewalt!*kappa

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 4899 - 24. April 2018 - 8:18 #

Überleg mal wie oft der gesehen wird, gerade von mir letztens wieder! Jedes Mal müssen diese Menschen virtuell sterben!!

Ich bin für ein generelles Verbot von Medien und Inhalten (auch Zeitungen) in denen Gewalt oder Tötung dargestellt oder darüber in Schrift- oder Sprach- oder Videoform berichtet wird.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 24. April 2018 - 8:23 #

Also ich wäre auch dafür Leute in den Knast zu stecken die nur daran denken. Solch Umtrieben muss Einhalt geboten werden.

vgamer85 19 Megatalent - - 19761 - 24. April 2018 - 8:23 #

Okay als Wissenschaftler müsste man eine formel entwickeln die das ganze berechnet, also wieviele virtuelle Tode nun stattgefunden haben...allein ich hab den Film mindestens 10 mal angeschaut. Das wären 1000 Tode...unglaublich..alle verklagen!So eine Sauerei!

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 4899 - 24. April 2018 - 11:37 #

Du hast nun über Massenmetzelei im wiederholten Stil berichtet, was auch schon ziemlich gewaltverherrlichend ist. Der Film gehört echt zur übelsten Sorte: anfangs läuft einer nackt rum, dann nur noch in cooler abgewetzer Jacke mit grimmigem Blick bis er später lebendig verbrannt wird. Dann noch die Juckelei im Hotelzimmer zwischendurch... sowas gehört verboten. An solchen Themen kann doch kein gesunder Verstand Spaß beim Zusehen haben!

vgamer85 19 Megatalent - - 19761 - 24. April 2018 - 11:41 #

Ja, Nacktszenen!Gewalt!Wer soll das alles ertragen?Jeder der sich anschaut wird psychisch kranke Folgen haben...Weg damit!Verboten!

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6988 - 25. April 2018 - 7:21 #

Klar, ich nenne diese neue Organisation dann "Verein für artgerechte Menschenhaltung"... wobei, wenn die Menschen morbide Geschichten so attraktiv finden, bei jedem Unfall anhalten und glotzen müssen und Kriege so richtig "geil" finden, dann ist ja bereits alles artgerecht eingerichtet.

Also kann ich mir das sparen und meckere nur hin und wieder im Internet rum...

Doswidanija, thanks for the reading!

heisenberg 13 Koop-Gamer - 1268 - 24. April 2018 - 8:20 #

Wirkt auf mich wie eine Selbstparodie. ¯\_(ツ)_/¯

RXD PREMIUM (unregistriert) 24. April 2018 - 11:00 #

Hey, ich habe schon nach einer WE-Beschäftigung gesucht. Dank an Peta - ich geh mal wieder angeln.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105272 - 24. April 2018 - 12:44 #

Die Stellungnahme von Ubisoft:

„Far Cry 5 spielt in der riesigen fiktionalen offenen Welt Hope County, Montana. Die talentierten Entwickler dieser offenen Welt haben große Anstrengungen unternommen, um eine immersive Erfahrung zu erschaffen. Diese Erfahrung soll originalgetreu die atemberaubende Schönheit des echten Montana, seiner Einwohner und natürlich auch seiner Tierwelt wiedergeben. In Far Cry 5 kann man jagen, angeln, mit Dynamit um sich werfen oder mit Schaufeln um sich schlagen. Wir bei Ubisoft haben großen Respekt gegenüber allen Lebewesen. Darum bietet Far Cry 5 eine sichere Alternative zum Jagen, Angeln, Dynamitwerfen und mit Schaufeln um sich schlagen.“

https://www.gamestar.de/artikel/tierschutz-peta-kritisiert-far-cry-5-fuer-gewalt-gegen-fische-ubisoft-reagiert,3328896.html

Schlagfertig :).

Toxe (unregistriert) 24. April 2018 - 14:21 #

Ist das eine Übersetzung aus dem Englischen oder so? Weil ich verstehe um ehrlich zu sein nicht so ganz, was sie damit jetzt sagen wollen oder was sie mit "Darum bietet Far Cry 5 eine sichere Alternative zum [..]" meinen. Irgendwie erschliesst sich mir das gerade nicht so ganz oder meinen sie "wenn's einem nicht gefällt, naja, dann muss man's ja nicht machen"?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105272 - 24. April 2018 - 14:35 #

Ob das eine Übersetzung ist weiß ich nicht, da mußt du die Gamestar fragen, die bekamen lt. eigener Aussage per Mail die Antwort.

Sie wollen mit der sicheren Alternative quasi sagen, Kinders, das ist ein popeliges Spiel, wo keinem Fisch nicht mal eine Schuppe gekrümmt wird, also kriegt euch wieder ein und kümmert euch lieber um die realen Viecher ;).

rammmses 19 Megatalent - P - 19251 - 24. April 2018 - 16:23 #

Far Cry 5 ist die sichere Alternative zu den genannten Hobbys der Leute aus Montana.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56811 - 24. April 2018 - 16:30 #

Musste das auch 2mal lesen, ums zu kapieren. Den genannten Kram in Far Cry 5 zu machen ist die sichere Alternative gegenüber den genannten Kram in der realen Welt zu machen. ;)

Toxe (unregistriert) 24. April 2018 - 18:26 #

Ich muss ehrlich sagen, daß ich das etwas unglücklich formuliert finde. Da hätte man stattdessen vielleicht schreiben sollen "Im echten Montana kann man...", um dann auf die sichere FC5 Variante hinzuweisen oder so. Naja, letztlich auch wurscht, aber es wunderte mich dann doch etwas.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25221 - 25. April 2018 - 5:05 #

Die Reaktion/Antwort finde ich klasse :-)

Injustice 15 Kenner - P - 2878 - 24. April 2018 - 18:43 #

Danke, das war lustig!

reveets 18 Doppel-Voter - P - 12547 - 24. April 2018 - 21:51 #

Peta Lustig?

Q-Bert 19 Megatalent - P - 17631 - 24. April 2018 - 23:02 #

Danke, das war lustig! :)

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6541 - 25. April 2018 - 6:38 #

Danke, der war gut!! ;-D

AlexCartman 19 Megatalent - - 13833 - 25. April 2018 - 6:53 #

Ich hatte erst "Petra" gelesen und nix verstanden. Aber dann ... :)

vgamer85 19 Megatalent - - 19761 - 25. April 2018 - 9:54 #

Petra Schmitz?;-)

Despair 17 Shapeshifter - 7061 - 25. April 2018 - 16:49 #

Das ist die Tierschützerin in den Vieh-Chroniken.^^

euph 27 Spiele-Experte - P - 84896 - 25. April 2018 - 7:21 #

LOL :-)

Dominius 18 Doppel-Voter - P - 9074 - 25. April 2018 - 1:18 #

Kostenlose Aufmerksamkeit und viel Diskussion über eine billige Provokation - das wollte PETA wohl und das haben sie erreicht.

Und was ich so in Spielen mache, darüber reden wir lieber gar nicht.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105272 - 25. April 2018 - 8:50 #

Ich rede auch nie drüber. Wobei, gestern habe ich zuerst eine Bank überfallen und dann die Welt gerettet - ok, es war nur Los Santos. Ob die Peta auch was gegen Clone Killing hat? ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 84896 - 25. April 2018 - 10:27 #

Und Jörg hat sich an Tieren vergangen in Kingdom Come - wenn das Peta erfährt.....

Dominius 18 Doppel-Voter - P - 9074 - 25. April 2018 - 21:47 #

Welten retten ist doch total okay.

Ich habe in meiner Gaming-Karriere auch andere Dinge mit Welten gemacht *hüstel*.
Im realen Leben würde ich aber niemals Massenvernichtungswaffen einsetzen! *pinky swear*

ADbar 17 Shapeshifter - - 7593 - 25. April 2018 - 22:03 #

Aha, wohl ein anonymer Nuclear-War-Spieler... ;)

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9492 - 25. April 2018 - 14:40 #

Die Aufmerksamkeit ist jetzt aber weder für PETA noch die Tiere positiv.

Sie haben eigentlich nur ihren schlechten Ruf gefestigt und die Auswirkung auf reale Tiere dürfte bei +-0 liegen.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6541 - 25. April 2018 - 10:55 #

Bei STEAM ist grad "theHunter: Call of the Wild" reduziert. Los PETA, erregt Euch!!

Jac 18 Doppel-Voter - - 10324 - 25. April 2018 - 16:37 #

Wer auch immer sich da erregt, mir egal ^^

Mitarbeit
Action
Open-World-Action
ab 18
18
Ubisoft Montréal
Ubisoft
27.03.2018
Link
9.0
8.0
PCPS4XOne
Amazon (€): 14,99 (PC Code - Uplay), 19,90 (PC), 25,90 (PlayStation 4), 19,28 (Xbox One)
GMG (€): 9,99 (UPLAY), 8,99 (Premium), 29,99 (UPLAY), 26,99 (Premium), 19,99 (UPLAY), 17,99 (Premium), 7,17 (UPLAY), 6,45 (Premium), 11,99 (UPLAY), 10,79 (Premium), 29,99 (UPLAY), 26,99 (Premium), 89,99 (UPLAY), 80,99 (Premium), 9,99 (UPLAY), 8,99 (Premium), 119,99 (UPLAY), 107,99 (Premium), 59,99 (UPLAY), 53,99 (Premium)