Doom: Offenbar neue Verfilmung geplant

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 269790 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

21. April 2018 - 14:12 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Doom ab 2,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Doom ab 6,99 € bei Amazon.de kaufen.

Bild stammt aus Doom (2005)

Die Filmproduktionsfirma Universal Pictures plant offenbar die nächste Leinwandadaption von id-Softwares Ego-Shooter-Serie Doom. Dies hat die dänische Schauspielerin und Sängerin Nina Bergman zum Wochenende hin über ihren Twitter-Account verraten. Bergman wird laut eigenen Angaben eine Rolle in dem neuen Actionstreifen übernehmen. In dem Tweet heißt es:

Wow, ich mache beim nächsten Doom-Film von Universal Pictures mit. Ich habe gerade den ganzen Papierkram unterschrieben. Ich darf wieder zurück nach Bulgarien gehen und mit einigen meiner Lieblingsmenschen zusammenarbeiten.

Bergman erwähnt auch, dass der Film einen „supercoolen Regisseur“ haben wird. Wer das ist, verrät sie allerdings nicht. Auf die Anmerkung eines Followers, er hoffe, der Film werde durch ihre Teilnahme besser als der letzte mit Dwayne „The Rock“ Johnson, twitterte Bergman zurück: „das wird er, er hat ein viel besseres Drehbuch“. Ob dem tatsächlich so ist, bleibt abzuwarten. Sobald Universal Pictures den Film offiziell ankündigt, erfahrt ihr es natürlich auch bei uns.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22732 - 21. April 2018 - 14:40 #

Doom braucht ein Drehbuch? "Spawnen die Dämonen jetzt von links oder rechts hinten?" Knifflige Sache. Wenn da mal keine Oscarnominierung winkt.

Pro4you 19 Megatalent - 14907 - 21. April 2018 - 15:01 #

Braucht diese Meinung ein Kommentar? Na wenn da nicht der Pulitzer winkt.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22732 - 21. April 2018 - 15:22 #

Oha! Geh lieber aus der Sonne :D.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 146299 - 21. April 2018 - 16:01 #

Witzischgeit gennt geine Grenzää, Witzischgeit gennt keen Pardong...^^

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22732 - 21. April 2018 - 16:14 #

Das war nichtmal als Witz gemeint. Was willst du bei der Vorgabe "Dämonen aus der Hölle", ohne irgendwelche interessanten NPCs oder Charaktere schon an Story schreiben? Wenn man sich diesmal wirklich am Spiel orientiert, kann man höchstens Hell Knights, Revenants, Cacodemons usw. als erkennbare Gestalten mit einem gewissen Charme präsentieren.

Pro4you 19 Megatalent - 14907 - 21. April 2018 - 17:02 #

Gerade, dann wenn du kaum vorgaben hast, kannst du eine gute Story schreiben.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 146299 - 21. April 2018 - 19:30 #

Genau das. Ich hoffe echt, sie machen was Gutes draus. Die Marke könnts vertragen.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22732 - 21. April 2018 - 20:51 #

Von allen möglichen Shootern ist Doom am denkbar schlechtesten für eine Verfilmung geeignet. Zumindest wenn man irgendwas mit auch nur minimalem Tiefgang bieten will.

Hält man sich an die Vorlage, wird's halt ne reine Schlachtplatte. Dichtet man künstlich eine Story hinzu, entfernt man sich eben vom Original. Beste Lösung für das Dilemma? Doom einfach Doom sein lassen und sich ne gescheite Lizenz sichern zum verfilmen.

Bioshock, Metro, Half-Life, Deus Ex, die letzten Wolfensteins...hätte alles mehr Potential. Warum dann grade in den seichtesten Gewässern fischen?

Sermon 14 Komm-Experte - - 2573 - 21. April 2018 - 21:07 #

Das ist bei extrem vielen Filmumsetzungen zu Spielen so. Da gibt's jede Menge Material mit tollen Stories, aber es wird sehr oft zu den storytechnisch seichtesten Vertretern oder Spielegenres gegriffen. Ist mir teilweise auch schleierhaft...

Pro4you 19 Megatalent - 14907 - 21. April 2018 - 23:16 #

Alle von dir gennanten Spiele sind so schon mehr Film als Doom. Gerade Doom ist da die spannendere Komponente. Du kritisierst die schlechte/gar nicht vorhandene Story, aber gleichzeitig streubst du dich dagegen diesem Franchise eine zu geben.

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 37776 - 22. April 2018 - 7:45 #

Das Problem liegt eigentlich woanders: Es ist nämlich ziemlich schwer in eine vorhandene Marke etwas hineinzulegen, was nicht schon ein erweiterter Bestandteil der Marke ist. Eine gute Neuinterpretation sucht deswegen eigentlich immer den Kern des Werkes und arbeitet dann damit, was zu augenscheinlich deutlichen Abweichungen vom Orginal führen kann.
Dooms Kern ist aber rein spielmechanisch, was das Einbetten einer Narrative erschwert. Entweder schafft man dann also einen neuen Kern, was zu den typischen Ablehnungsreaktionen wie "Guter Film aber kein Doom" der Fans führt, oder man bekommt einen komischen Mischmasch, wenn da nicht wirklich jemand geniales daran arbeitet.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24491 - 22. April 2018 - 19:21 #

Vielleicht weil eine Doomverfilmung allein schon wegen den Setpieces am billigsten zu realisieren ist.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77783 - 21. April 2018 - 15:57 #

Kann nur besser wie die erste Verfilmung werden.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23640 - 21. April 2018 - 16:04 #

Den hab ich damals im Kino gesehen. Vormittagsvorstellung nach einer... sagen wir... sehr feierlastigen Nacht ohne Schlaf. Eigentlich wollte ich im Kino hauptsächlich etwas schlafen, bevor der Zug nach Hause fuhr, aber das ging nicht, weil ich den Film total Bombe fand, spätestens als die BFG auftauchte.

Das zweite Mal anschauen auf DVD ohne den entsprechenden Promillewert war hingegen sehr, sehr ernüchternd...

Sgt. Nukem 16 Übertalent - P - 4200 - 22. April 2018 - 22:00 #

Ich hatte wenig Erwartungen und mir hat er (damals) auch besser gefallen als gedacht. Außer, daß sie die Story-Prämisse total verhunzt haben, hatte mir schon einen Abstieg in die Hölle erhofft und daß der Film wie das Spiel immer düsterer und satanischer werde. Leider wieder nur virenverseuchte Menschen.

Warum eigentlich nicht den kompletten Film aus BFG-Sicht? Natürlich nicht nur Geballer, auch das Aufstehen, Zähneputzen, In-die-Space-Marine-Rüstung-schlüpfen und Mit-der-Empfangsdame-am-Space-Port-flirten. :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 53185 - 22. April 2018 - 22:02 #

Ich sag nur: Hardcore Henry :-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77783 - 23. April 2018 - 2:29 #

Den hab ich nach zehn Minuten ausgemacht. Mir war von der Perspektive übel.

wizace 14 Komm-Experte - P - 1978 - 21. April 2018 - 17:05 #

Vielleicht sieht man bei der Verfilmung dann auch mehr als schwarz mit grauen Streifen...

Akki 17 Shapeshifter - P - 6204 - 22. April 2018 - 6:34 #

Jetzt haben sie die Chance, mit einer tollen Charakterzeichnung dem Space Marine endlich etwas Tiefe zu geben. Was ihn wohl antreibt?

rammmses 19 Megatalent - P - 18349 - 22. April 2018 - 10:24 #

In Bulgarien werden ja bekanntlich immer die Top-Film gedreht... Nee, das klingt nach direct to dvd billig kram schon jetzt und was anderes kann ich mir mit der marke auch nicht vorstellen.

Gertie 16 Übertalent - P - 4001 - 22. April 2018 - 12:52 #

Kommt der vor oder nach dem Tetris Film?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24491 - 22. April 2018 - 19:18 #

Wer hat da nicht drauf gewartet?

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53523 - 22. April 2018 - 19:50 #

Ich nicht, aber anscheinend der eine oder andere über uns schon. ;)

theoriginalrock 10 Kommunikator - 518 - 23. April 2018 - 6:19 #

Also ich mochte den Doom Film durchaus. Der war natürlich alles andere als perfekt, aber ich hatte trotzdem meinen Spaß.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19947 - 23. April 2018 - 18:02 #

So geht es mir auch. :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 53185 - 25. April 2018 - 10:31 #

Sehe ich auch so. War schon spaßig. Ich wollte mir eigentlich mal die Extended Edition auf BluRay kaufen, aber gibt's derzeit nicht...

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77783 - 25. April 2018 - 13:01 #

Hab ich gesehen, hast nicht viel verpasst.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19947 - 25. April 2018 - 19:09 #

Also sind nicht die guten Szenen in Ego-Perspektive betroffen?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77783 - 25. April 2018 - 19:44 #

Ein paar Mini Schnipsel fehlen, aber nicht wirklich wichtiges.

Ganon 24 Trolljäger - P - 53185 - 26. April 2018 - 6:40 #

Die Sequenz ist etwas länger, soweit ich weiß. In der Kinofassung enthält die ja merkliche Schnitte.

Novachen 19 Megatalent - 14586 - 25. April 2018 - 13:13 #

Das beste am Film war das Cameo von Carmack als Zombie in der First-Person Sequenz.

War ziemlich mieser Streifen. Schlechter geht es bei einer neuen Verfilmung wohl nicht... es sei denn man dreht diese mit schlechteren Schauspielern.

Weil vom Cast war der ja schon ganz gut mit Johnson und Urban... auch wenn die halt nicht soviel da raus holen konnten.

Ganon 24 Trolljäger - P - 53185 - 25. April 2018 - 14:35 #

Erstaunlicherweise mausert sich der Rampage-Film mit Dwayne Johnson aktuell zur bestbewerteten Spieleverfilmung. Das hätte ich nun echt nicht errwartet.

Mitarbeit
Action
Egoshooter
ab 18
18
id Software
13.05.2016 (PC, Playstation 4, Xbox One) • 10.11.2017 (Switch)
Link
8.5
8.5
PCPS4SwitchXOne
Amazon (€): 15,99 (PC), 6,99 (PlayStation 4), 19,31 (Xbox One), 63,00 (Nintendo Switch)
GMG (€): 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 14,99 (STEAM), 13,49 (Premium), 89,99 (BETHESDA), 80,99 (Premium), 19,99 (STEAM), 17,99 (Premium), 59,99 (BETHESDA), 53,99 (Premium), 13,19 (STEAM), 11,87 (Premium), 4,99 (STEAM), 4,49 (Premium), 17,68 (STEAM), 15,91 (Premium)