System Shock Remake: Entwicklung wieder aufgenommen

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von MN
MN 9737 EXP - 18 Doppel-Voter,R7,A7,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!GG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

9. April 2018 - 18:16 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
System Shock ab 9,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Im vergangenen Monat hatte Entwickler Night Dive Studios die Entwicklung des System Shock Remakes vorübergehend pausiert. Nachdem die Entwicklung nicht optimal lief und das Team sich zu weit vom spielerischen Konzept des Originals entfernte, beschlossen Stephen Kick, CEO der Night Dive Studios, und Business Development Director Larry Kuperman sich wieder auf die ursprüngliche Vision, die in der Unity-Demo bereits angedeutet wurde, zu konzentrieren. Nun gab Stephen Kick in einem aktuellen Update auf Kickstarter bekannt, dass die Entwicklung mit einem kleineren Team wieder aufgenommen wurde.

Im Kickstarter-Update geht aus einer längeren Liste an Fragen hervor, dass Stephen Kick nun selbst das Team leitet. Auch einige Entwickler des originalen System Shock sind weiterhin an Bord, zusammen mit den Leuten, die bereits an der Unity-Demo gearbeitet haben. Alle anderen Entwickler sollen entlassen worden sein. Der einhergehende Artstyle soll genauso wie der Engine-Wechsel von Unity zu Unreal weiterhin bestehen bleiben. Das Gameplay wird unverändert vom Klassiker übernommen, mit Ausnahme der zusätzlichen Logs und E-Mails für die Unterstützer des Citadel Crew Member Pledge-Levels der Kickstarter-Kampagne. Das User-Interface soll ein Hybrid aus System Shock und System Shock 2 werden. Solltet ihr auch Fragen an den Entwickler haben, so könnt ihr über Discord direkt mit den Entwicklern in Kontakt treten.

Im September soll es auch eine Preview-Version des Spiels geben. Unterstützer des höchsten Pledge-Levels werden dazu eingeladen, das Spiel zu testen. Das Remake soll bis dahin noch nicht komplett fertig sein, aber vom ersten bis zum letzten Level komplett spielbar. Beginnend am 11. April soll es jetzt in regelmäßigen Abständen Live-Streams auf Twitch geben. Einige Termine wurden bereits bekanntgegeben:

  • 11. April: Spielen mit Community Manager Karlee Meow
  • 12. April: Entwickeln von System Shock mit Chris Mansell
  • 18. April: Spielen mit Community Manager Karlee Meow
  • 25. April: Spielen mit Community Manager Karlee Meow
  • 26. April: Entwickeln von System Shock mit Chris Mansell
  • 27. April: Spielen/Q&A mit CEO Stephen Kick

Darüber hinaus wurde von OtherSide Entertainmeint, die derzeit mit Warren Spector an System Shock 3 arbeiten, auch der Source Code des original System Shock auf GitHub veröffentlicht. Es handelt sich dabei um die Power-Mac-Version des Titels. In naher Zukunft soll auch eine neue Version der System Shock: Enhanced Edition erscheinen. Sie basiert auf dem nun veröffentlichten Source Code, der allerdings entsprechend aufgeräumt und bearbeitet wurde und anschließend ebenfalls auf GitHub zur freien Verfügung stehen wird.

Im Update ist zudem ein möglicher Release-Zeitraum bekanntgegeben worden. Der Entwickler geht von Ende 2019 bis Anfang 2020 aus. Erscheinen soll das System Shock Remake weiterhin für PC, Xbox One und Playstation 4.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 5021 - 9. April 2018 - 18:28 #

Es lebt, hurra es lebt!

Toxe (unregistriert) 9. April 2018 - 18:30 #

Die Veröffentlichung des Source Codes ist definitiv mal ein Knaller!

Hiess es früher nicht immer, daß dieser irgendwo tief in den Kellern von EA verloren gegangen sei?

vgamer85 19 Megatalent - - 14761 - 9. April 2018 - 18:52 #

Half Lif...äääh ich meine...es geht weiter!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 132223 - 9. April 2018 - 18:58 #

Ende 2019/Anfang 2020 und dann soll im September schon eine durchspielbare Version vorliegen?! Ziemlich ambitioniert. Ob das hinhaut? Macht es ja vernünftig, es ist eins der besten Spiele die ich je gespielt habe.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7253 - 9. April 2018 - 19:51 #

Geschichte wird gemacht, es geht voran.

maddccat 18 Doppel-Voter - F - 12754 - 9. April 2018 - 19:57 #

Hoffentlich kriegen sie die Kurve!

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 51248 - 10. April 2018 - 19:04 #

Da hoffe ich mal wieder mit.

falc410 15 Kenner - 2980 - 9. April 2018 - 20:31 #

Wahrscheinlich schafft es irgendein Fan-Team mit Hilfe des Source Codes ein besseres Remake zu erschaffen und noch vor dem Kickstarter Projekt hier zu veröffentlichen.

Find ich auch geil - der Projektmanager bzw. CEO der die Vision vorgibt, entlässt einfach mal die ganzen Programmierer weil die sich zu weit von der ursprünglichen Vision entfernt haben. Ich denke da hat ja wohl eher der Typ versagt der den Programmierern gesagt hat, was sie zu tun haben.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22389 - 9. April 2018 - 21:06 #

ja eben. Es waren zu viele und in einem anderen Bereich unterwegs. Nun wird das wieder vom Team gemacht welches das Unity Demo entwickelt haben. Dazu gibt's nun keine neuen Levels/Spielmechaniken sondern die Levels werden Copy & Paste in die Unreal Engine umgesetzt. Sprachfiles ebenso vom Original + ein paar Extras.

TheRaffer 19 Megatalent - - 17997 - 9. April 2018 - 20:32 #

Na dann warten wir ab, was sie daraus machen. :)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22674 - 9. April 2018 - 20:47 #

Wenn der Source Code veröffentlicht ist, ist damit auch das Spiel legal kostenlos herunterladbar? Denn wer den Source Code hat, könnte ishc das Spiel doch selbst kompilieren, oder? (Gut möglich, dass ich hier Stuss schreibe. Ist dem so, verzeiht bitte.)

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13542 - 9. April 2018 - 21:08 #

ein spiel besteht hauptsächlich aus seinen assets, scripts und maps und nicht der executable an sich. nur diese erhältst du aber durch das kompilieren des source codes. das spiel insgesamt wird dadurch nicht zur freeware.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22674 - 9. April 2018 - 21:12 #

Jupp, ergibt Sinn, hätte ich selber draufkommen müssen. Danke :-)

turrican05 (unregistriert) 9. April 2018 - 21:22 #

Das klingt nach einem guten Plan B. Mich würde interessieren, ob man in dem Pledge Level noch aufsteigen und für die Digital Collector's Edition einige $$ beisteuern kann?

Aladan 24 Trolljäger - - 51690 - 10. April 2018 - 6:22 #

Mal abwarten, was die neue Preview so kann.

Ganon 24 Trolljäger - P - 51125 - 10. April 2018 - 10:24 #

Sie fangen jetzt quasi von vorne an und es soll im September schon durchspielbar sein? Da bin ich mal gespannt.

Aladan 24 Trolljäger - - 51690 - 11. April 2018 - 6:03 #

Sie fangen nicht von vorn an. Sie nutzen die Assets, die sie bereits fertig haben, bauen das Gameplay wieder auf das alte System zurück, nehmen neue Level raus und Balancen das alles dann.

Im Grunde kürzen sie nur zusammen, was sie eh schon erstellt haben.

Ganon 24 Trolljäger - P - 51125 - 11. April 2018 - 16:22 #

Ja, hab's mittlerweile auch auf der Kickstarter-Seite gelesen. Also sorry für meine Fehleinschätzung. Schwinden wird meine Skepsis aber erst, wenn die Version tatsächlich da ist und ich Berichte von Backern lese. ;-)

Aladan 24 Trolljäger - - 51690 - 11. April 2018 - 18:07 #

Da bin ich voll bei dir. Werde mir das ganze anschauen, sobald die neue Version verfügbar ist.

theoriginalrock 10 Kommunikator - 514 - 10. April 2018 - 11:56 #

Ich bin vorsichtig optimistisch, dass das was wird.

turrican05 (unregistriert) 12. April 2018 - 0:24 #

Ich habe immer noch nicht die 'alte' Demo auf Basis von Unity von System Shock gespielt. Das sollte ich wohl dringend nachholen! :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 51125 - 12. April 2018 - 10:44 #

Na ja, die ist ja jetzt überholt... Aber sie machte einen tollen Eindruck.

turrican05 (unregistriert) 13. April 2018 - 12:45 #

Nun ja, ich möchte doch hoffen, dass Night Dive Studios die Engine u.a. deswegen gewechselt hat, damit auch das Spielerlebnis dadurch besser wird. :)

Mitarbeit