Humble Store: Spec Ops - The Line für kurze Zeit gratis abstauben

PC 360 PS3 Linux MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 200073 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

30. März 2018 - 10:54 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert
Spec Ops - The Line ab 19,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Spec Ops - The Line ab 14,86 € bei Amazon.de kaufen.

Im Humble Store könnt ihr aktuell und nur noch für kurze Zeit den Third-Person-Shooter Spec Ops - The Line (Testnote: 8.5) kostenlos abstauben. Folgt einfach dem Link in den Quellenangaben. Bei der verschenkten Fassung handelt es sich um die Steam-Version des Spiels.

Spec Ops - The Line wurde vom deutschen Studio Yager Development entwickelt und entführt euch in die Vereinigten Arabischen Emirate nach Dubai. Die schillernde Wüstenmetropole am Persischen Golf wird seit mehreren Monaten von einer Serie schwerer Sandstürme heimgesucht. Der Afghanistan-Veteran Colonel John Konrad meldet sich mit seiner Einheit freiwillig für den Einsatz, um die Evakuierung der Zivilbevölkerung zu unterstützen. Doch schon kurz nach der Ankunft bricht der Kontakt zu der Elitetruppe ab. Nur ein mysteriöses Funksignal ist noch aus der zerstörten Stadt zu empfangen... Ihr seid Captain Walker, Kommandant einer U.S. Delta Force Aufklärungseinheit und werdet zusammen mit zwei Kameraden nach Dubai entsandt, um das mysteriöse Signal aufzuspüren und nach Überlebenden der Konrad-Einheit zu suchen.

Video:

RoT 18 Doppel-Voter - 11092 - 30. März 2018 - 11:19 #

danke, gleich geordert :D

Tasmanius 19 Megatalent - - 17073 - 30. März 2018 - 12:50 #

Fantastisches Spiel, Spec Ops kann man nicht oft genug loben! Ich habe den großen eFehler gemacht, es lange nach Release für 5€ auf Steam zu kaufen. Es wäre (mir) den Vollpreis wert gewesen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46027 - 30. März 2018 - 14:36 #

Hat mir echt gut gefallen, sehr enttäuscht war ich aber, dass man an einer der emotionalsten Stellen plötzlich keine Entscheidungsfreiheit mehr hat, was mir den Moment etwas versaut hat.

Tasmanius 19 Megatalent - - 17073 - 30. März 2018 - 20:11 #

Aber genau darum gehts doch: Tu', was das Spiel verlangt. Oder hör' auf.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46027 - 30. März 2018 - 21:39 #

Nö, gibt ja so einige Stellen im Spiel, wo du entscheiden kannst, wie du handelst, manchmal merkst du es noch nicht mal richtig, dass du grad die Wahl hattest. Das fand ich gut. Aber an dieser besagten Stelle ist es anders. Und das jetzt als ein "Tu es oder hör auf" zu deuten, find ich total unsinnig. Das Spiel macht an der Stelle durch sein Design den Eindruck von "Tu es, weil wir Entwickler es so wollen, um es dir danach schön reinwürgen zu können".

ganga Community-Moderator - P - 19363 - 31. März 2018 - 0:48 #

Ohne das Spiel gespielt zu haben: Die Interpretation hab ich schon mehrfach gehört / gelesen. Ob es ne sinnige Interpretation ist kann ich nicht beurteilen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46027 - 31. März 2018 - 12:58 #

Glaub nicht, dass die Entwickler wollen, dass man ihr Spiel abbricht. Und wenn da wirklich die Wahl bestanden hätte zwischen "Tu das Falsche" oder "Hör auf", dann hätte das Aufhören ja vielleicht mit einem vorzeitigen alternativen Ende dargestellt werden können. So halte ich überhaupt nix von der Interpretation. Denn was würde mir ein "Ich will kein Krieg, also beende ich ganz simpel das Spiel und alles ist vorbei" schon sagen?

Tasmanius 19 Megatalent - - 17073 - 31. März 2018 - 13:11 #

Ich sehe Spec Ops nicht als Anti-Kriegsspiel, sondern als Anti-Kriegsspielspiel. Ein Spiel, das das hinterfragt, was wir, meist völlig unreflektiert, in anderen Militärshooter, so machen. Da bricht man als Spieler regelmäßig die Genfer Konvention, begeht Kriegsverbrechen, überschreitet regelmäßig rote Linien. Und zwar, weil einem das Spiel sagt, dass diese Handlungen in den jeweilgen Situation der einzige Weg sind/der richtige Weg sind, den gewünschten Erfolg bringen. Entsprechend werden diese Aktion glorifiziert oder zumindest durch das Ergebnis (der Sieg des Guten) legitimiert. Spec Ops hält diesem ganzen Subgere perfekt den Spiegel vor. Es ist kein Spiel gegen Krieg, es ist ein Spiel gegen Kriegsspiele.

Sehr viel besser formuliert und gut begründet ist dieser Artikel. Bis heute der beste Artikel, den ich auf GG je gelesen habe:
http://www.gamersglobal.de/user-artikel/vom-helden-zum-kriegsverbrecher?page=0,0

Noodles 24 Trolljäger - P - 46027 - 31. März 2018 - 13:24 #

Ändert alles nix an meiner Kritik an dieser besagten Stelle. An anderen Stellen bin ich emotional beteiligt, weil ich selber entscheide und dann seh, zu was mein Handeln führt, manchmal merk ich auch erst später selber, was ich da getan hab. Aber an dieser Stelle zwingt mich das Spiel

SPOILER SPOILER SPOILER

eine Phosphorbombe auf ein Zelt zu schmeißen, von dem ich vorher schon in der Luftaufnahme am Laptop seh, dass da keine Soldaten drin sind. Ich weiß, dass da Zivilisten drin sind, darf die Bombe aber nicht woanders hinschmeißen. Und ich darf die gegnerischen Soldaten auch nicht anders besiegen. Also schmeiß ich wissentlich die Bombe auf die Zivilisten, damit das Spiel weitergeht. Dass ich da stattdessen das Spiel beenden soll, halte ich für eine total bescheuerte Alternative. Und da mir aber spielerisch keine Alternative geboten wird, nimmt mich die Szene nach dem Phosphorangriff emotional nicht mehr mit, sondern ärgert mich. Und das wollten die Entwickler sicher nicht. Dann hätten sie es halt so designen müssen, dass der Spieler nicht vorher schon sieht, dass da Zivilisten sind. Ist doch dämlich, dass ich als Spieler es sehe, aber der Spielcharakter nicht, obwohl wir beide über dieselben Informationen verfügen. So, ich hab fertig. :D

Tasmanius 19 Megatalent - - 17073 - 31. März 2018 - 13:30 #

Ich lass das einfach mal so stehen und habe damit auch fertig :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 46027 - 31. März 2018 - 13:43 #

Langweilig. Da erklär ich jetzt mal ausführlich, warum mich die Szene so stört und bekomme jetzt von dir keine ordentliche Gegenargumentation, warum diese Szene gut sein soll, sondern du stiehlst dich davon. :P

Tasmanius 19 Megatalent - - 17073 - 31. März 2018 - 14:00 #

Es geht doch darum, dass man so handelt, obwohl man als SPieler weiß, dass es falsch ist. Bloß weil Walker glaubt, keine Wahl zu haben. Die Gegenargumente (und viele andere interessante Dinge) stehen auch im verlinkten Artikel, lies ihn doch einfach. Wir nehmen die Szene halt anders wahr, da gibts kein richtig oder falsch.
Ich wollte einfach nicht alles zu Tode diskutieren und auf meiner Meinung beharren, wie es sonst im Inet üblich zu sein scheint.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46027 - 1. April 2018 - 19:19 #

Ich hab den Artikel gelesen. Und insgesamt stimm ich ja deiner Meinung zu dem Spiel zu, nur diese eine Szene haben sie für mich wie gesagt versaut. Und das ist doch kein zu Tode diskutieren, was wir machen, sondern einfach nur ein Meinungsaustausch. ;)

Tasmanius 19 Megatalent - - 17073 - 1. April 2018 - 19:47 #

Hast ja recht, wäre kein zu Tode diskutieren gewesen. Ich bin halt davon ausgegangen, dass für dich die Sache abgeschlossen war (du hast auch geschrieben, dass du fertig bist) und wollte nicht noch länger drauf rumreiten. Einigen wir uns darauf, dass wir beide Spec Ops mögen, diese Szene aber unterschiedlich bewerten? Frohe Ostern, wünsche ich noch!

Noodles 24 Trolljäger - P - 46027 - 1. April 2018 - 20:33 #

Ich meinte damit nur, dass ich mit meiner langen Erklärung fertig bin. :D Dir auch noch schöne Ostern! :)

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4204 - 31. März 2018 - 22:47 #

Ich habe die Stelle ähnlich erlebt. Das hat für mich da auch einiges kaputtgemacht. Von dem ganzen Lob und den Artikeln drüber, hätte ich auch erwartet dass man da entweder eine Entscheidung treffen kann oder zumindest erst im Nachhinein merkt was man da anstellt.

So musste man aber wissentlich diesen Weg gehen, womit auch die Folgen viel von ihrer Wirkung verloren hatten.

Damit ist es für mich schlussendlich zwar ein interessantes Spiel geworden, wurde aber dem Ruf bei weitem nicht gerecht. Ich fands dann auch eher durchschnittlich.

Drapondur 28 Endgamer - - 109470 - 30. März 2018 - 15:42 #

Lohnt sich. Ein Shooter mit packender Story.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9033 - 30. März 2018 - 16:40 #

Hab nen Key vor langer Zeit geschenkt bekommen...müsst ich endlich mal spielen.

Evoli 16 Übertalent - 4665 - 31. März 2018 - 19:47 #

Hört sich spannend an, auch wenn ich "realistische" Szenarien in der echten Welt eigentlich sonst weniger mag - lieber Science-Fiction oder Fantasy.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22160 - 1. April 2018 - 0:42 #

Übersehe ich was oder ist das Geschenk schon durch?

Boris 17 Shapeshifter - P - 7076 - 1. April 2018 - 9:49 #

Die Keys waren zumindest limitiert, wahrscheinlich sind dann jetzt schon alle weg.

Edit: wenn ich das richtig sehe, dann ist die Aktion aber auch gestern Abend zeitlich abgelaufen.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3047 - 1. April 2018 - 10:50 #

Habe mal eine Stunde angespielt, aber der Titel ist nichts für mich. Seit Uncharted habe ich einen regelrechten Horror vor Deckungsschießbuden, sowas mag ich nicht mehr spielen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit