The Elder Scrolls Online: Neue Erweiterung angekündigt

PC XOne PS4 MacOS
Bild von Drapondur
Drapondur 109720 EXP - 28 Endgamer,R9,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

22. März 2018 - 15:21 — vor 21 Wochen zuletzt aktualisiert

Bethesda hat die nächste Erweiterung für The Elder Scrolls Online angekündigt. Diese heißt Summerset und wird für PC und MacOS Ende Mai, für PS4 und Xbox One Anfang Juni erscheinen. Wie es der Titel schon verrät, verschlägt es euch diesmal auf die namensgebende Insel Summerset, der uralten Heimat der Hochelfen. Dort braut sich eine Verschwörung zusammen die Tamriels Existenz selbst bedroht. Euch erwartet ein neues Gebiet, könnt euch dem mysteriösen Psijik-Orden anschließen, dabei neue Fähigkeiten erlernen und auf alte Freunde treffen.

Neben der Geschichte werden auch weitere Änderungen ins Spiel eingeführt. Mit der neuen Fertigkeit Schmuckherstellung wird es erstmals möglich sein, euren eigenen Schmuck in Form von Ringen und Halsketten herzustellen. Ebenso gibt es zahlreiche neue Herausforderungen in Form von Gewölben und Verliesen sowie eine neue Prüfung für zwölf Spieler.

Wer sich einen ersten Eindruck von der Erweiterung machen möchte, kann ab sofort im Kronenshop den Nachrichtenstein kostenlos erwerben und die Prologquest spielen. Wer bisher gar nicht mit dem Spiel in Berührung gekommen ist, kann es bis zum 27. März ebenfalls kostenlos testen. Vorbesteller der Erweiterung erhalten für einen begrenzten Zeitraum das Kapitel Morrowind (im GamersGlobal-Test, Wertung: 8.5) und das Paket "Gabe der Königin" mit diversen Gegenständen hinzu. Natürlich wird es auch eine Collector's Edition mit zahlreichen physikalischen und digitalen Goodies geben. Eine Übersicht der einzelnen Editionen haben wir in den Quellen verlinkt.

Video:

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9628 - 22. März 2018 - 15:24 #

Summerset klingt irgendwie nach Partylocation und nicht wie die Heimat der Hochelfen.

Drapondur 28 Endgamer - - 109720 - 22. März 2018 - 15:24 #

In der deutschen Version wird es "Sommersend" genannt.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9628 - 22. März 2018 - 15:26 #

Das passt schon besser

Aladan 24 Trolljäger - - 46533 - 22. März 2018 - 15:34 #

Die haben schon eine ganz schöne Schlagzahl. Schade, dass ich mit dem Gameplay nichts anfangen kann.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9063 - 22. März 2018 - 16:52 #

Wenn ich Zeit hätte dann würde ich das gerne alles durchspielen. Hab nur das Hauptspiel und selbst da nur bis Level 14 gespielt. Andere Spiele hatten Priorität.

Elton1977 19 Megatalent - P - 17928 - 22. März 2018 - 21:17 #

Ich habe sogar noch weniger geschafft, es ist ein Jammer.

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2086 - 22. März 2018 - 18:36 #

Kann man das auch gut alleine spielen? Zumindest die Hauptquest?

Karsten Scholz Freier Redakteur - 12684 - 22. März 2018 - 19:22 #

Aufgrund der vollvertonten Dialoge spiele ich TESO sogar bevorzugt alleine. Also außer bei Raids, Verliesen, PvP und Weltbossen. Probiere es aus, in den nächsten Tagen kannst du dir das Hauptspiel für lau anschauen.

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2086 - 22. März 2018 - 19:37 #

Okay, danke dafür :-)

Ich kann eh nicht so raiden, da wegen der Schichtarbeit einfach zu wenig Zeit dafür da ist. Deswegen spiele ich lieber alleine.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9063 - 22. März 2018 - 19:30 #

Viele sagen dass das Spiel nur mit anderen Spielern viel Spaß macht und alleine nicht empfehlenswert ist. Ich habs alleine gespielt und und es hat durchaus Spaß gemacht.

Aladan 24 Trolljäger - - 46533 - 22. März 2018 - 20:23 #

Ehrlich gesagt ist das Spiel bis auf gewisse Inhalte nicht mal sonderlich gut auf Multiplayer ausgelegt. Wenn du nicht in exakt demselben Questschritt bist, wirst du z. B. in unterschiedliche Instanzen gepackt.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34897 - 22. März 2018 - 20:25 #

Ich hatte auch immer den Eindruck, daß das eher auf Solospieler ausgelegt ist. Kam damals solo auch ziemlich gut zurecht.

Molys (unregistriert) 23. März 2018 - 9:27 #

Habe die Story einer Fraktion, die Mainstory (Kalthafen) & Diebesgilde DLC sowie Clockwork DLC zB komplett allein gespielt.
Ist nicht so tiefgehend wie Oblivion oder Skyrim aber geht sehr gut.

Später wollten wir es zu dritt als Coop Titel bissl spielen. Das wiederum ist total witzlos. Jeder hat ein anderes Tempo beim Quests annehmen, Dialoge anhören, welche Nebenquest er wann annimmt, Item Management usw usf. Haben dann ziemlich schnell entschieden nur die Storyline der Fraktion gemeinsam zu machen aber selbst das war dann sperrig zu koordinieren. (Hast du schon abgegeben? Hast du schon Item X aufgehoben? Neee, da ist kein Item. Ah ja, du müsstest da hinten noch Dialog XY Antwort B geben. Ich hab aber Antwort A gegeben. Tja dann sehen wir uns nach dem Dungeon erst wieder...)

Am Ende haben wir gemeinsam paar öffentliche Dungeons und paar Raids gemacht, vielleicht paar Public Events (Dolmen) abgefarmt und gemerkt, dass es nicht wie ein WoW oder Ähnliches gemeinsam Spielbar ist.

Meiner Meinung hatte TESO immer das Problem zwischen den Stühlen sitzen zu wollen: einerseits Storyerfahrung àla TES zu vermitteln - andererseits MMO sein zu wollen.

Werd jetzt eher in verschiedenen Intervallen das Game alleine spielen zwischen anderen Games. Denn die Erweiterungen und DLC erzählen teils extrem tolle Elder Scrolls Geschichten mit einem deutlich runderem Gameplay als Skyrim oder Oblivion.

(nur die Welt ist leider viel zu statisch / hölzern)

Drapondur 28 Endgamer - - 109720 - 22. März 2018 - 22:32 #

Ich hab's auch komplett alleine gespielt (Hauptspiel + Morrowind) und das hat gut geklappt und hatte meinen Spaß. Laut Steam sogar über 70 Stunden lang. :)

Teajay 10 Kommunikator - 424 - 22. März 2018 - 18:37 #

Eine wirklich tolle Alternative zu WoW und Konsorten. Die voll vertonten Dialoge sind mir besonders aufgefallen und sorgen für Immersion :)

Wer Skyrim mag aber keine MMOs sollte das Spiel einfach als Elder Scrolls VI sehen und sich die anderen Menschen wegdenken ;-)

rammmses 19 Megatalent - P - 15111 - 23. März 2018 - 8:39 #

Das hab ich versucht, aber wenn gleich in der ersten Stadt Dutzende Leute rumhopsen, durch die Straßen rennen und bei NPCs anstehen, ist für mich keine Immersion mehr möglich.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34897 - 23. März 2018 - 14:27 #

Das hört man immer wieder, speziell mit inflationärem Gebrauch des Wortes "Rumhoppsen", aber das ist für mich irgendwie kein bisschen nachvollziehbar und liest sich immer sehr bizarr. Was erwartet Ihr denn, wenn Ihr ein MMORPG spielt? Daß Ihr überall alleine seid? Und wie kann man sich durch sowas aus dem Spiel reissen lassen? Ist für mich echt nicht nachvollziehbar. Naja, ist auch wurscht, aber sowas wird dem Spiel echt nicht gerecht.

rammmses 19 Megatalent - P - 15111 - 23. März 2018 - 16:11 #

Naja, ich hab mir eingebildet, dass man das wie ein SP Spiel angehen könnte und komme eben auch aus der Elder Scrolls und nicht aus der mmo Ecke. Und das ist ja tatsächlich auch wie ein elder scrolls und hat die gleiche Grafik wie Skyrim, aber dann sind da eben andere Spieler, was dem ganzen (für mich) nichts gibt, aber viel kaputt macht. Ja, die Grundidee eines mmo-elder scrolls war wohl nicht gut.

Drapondur 28 Endgamer - - 109720 - 23. März 2018 - 19:19 #

Habe bisher zwei MMOs gespielt: SWTOR und TESO. Und bei beiden ist mir das sehr aufgefallen, dass ein Großteil der anderen Mitspieler wirklich die ganze Zeit durch die Gegend hüpfen. Warum sie das tun ist mir schleierhaft. Es bringt keine Geschwindigkeitsvorteile und sieht bescheuert aus. :|

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34897 - 24. März 2018 - 14:24 #

Beschäftigungstherapie, weil das eigentliche Laufen zu langweilig aussieht oder sich nicht gut anfühlt.

Monsieur_DeVille 09 Triple-Talent - 130 - 25. März 2018 - 12:18 #

Seit Dragon Age: Inquisition, Far Cry 4/Primal oder Assassin's Creed Origins sehe ich als Solospieler für mich persönlich keinen Grund mehr, ein MMORPG zu spielen. WoW habe ich gerne mal gezockt, aber mittlerweile haben die Offliner mehr zu bieten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)