Fortnite für iOS: 1,5 Millionen US-Dollar Umsatz in unter einer Woche

PC XOne PS4 MacOS
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 93675 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

21. März 2018 - 16:33 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Fortnite ist seit noch nicht einmal einer Woche für iOS-Geräte verfügbar und konnte bereits in dieser Zeit ordentlich Umsatz einfahren. Laut dem Analytics-Unternehmen SensorTower generierte Epic Games mit der Smartphone-Umsetzung des Battle-Royale-Shooters satte 1,5 Millionen US-Dollar Umsatz, rund eine Million davon wurde in den ersten drei Tagen eingenommen.

Besonders spannend ist dieser Umstand, betrachtet man die Tatsache, dass aktuell nur geladene Spieler auf ihren Mobilgeräten ums Überleben kämpfen dürfen. Ebenfalls werden in Fortnite keinerlei Objekte zum Kauf angeboten, die euch Vorteile im Spiel verschaffen, ihr könnt lediglich kosmetische Items erwerben.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 12562 - 21. März 2018 - 23:01 #

Ich finde ja PUBG und Fortnite generell nicht uninteressant, aber würde so was nie auf dem Handy spielen wollen.

Zocken die Leute dann mit dem selben Account wie auf dem PC?

Aladan 24 Trolljäger - P - 54656 - 22. März 2018 - 6:16 #

Hut ab, Epic Games. Die Kombination aus Battle Royale und dem Fortnite Gameplay ist wohl genau das Ding. Fortnite ist wohl tatsächlich das neue LoL.

hex00 18 Doppel-Voter - 9886 - 22. März 2018 - 7:16 #

Ich wollte das Spiel vor einigen Tagen testen. Es ist mir jedoch nicht gelungen, weil ich bislang noch nicht auf das neue iOS mit der Version 11 erneuert habe. Irgendwie weigere ich mich noch. So muss das Spiel noch ein bisschen warten.

xan 18 Doppel-Voter - P - 9856 - 22. März 2018 - 9:17 #

Echt erstaunlich wie viel Geld durch mobile Spiele zu holen ist. Eigentlich weiß ich das, unterschätze es aber jedes Mal.

Mir gefällt diese typische Blizzard-Comic-Optik leider gar nicht. Und als passiver Twitch-Zuschauer ist es zu hektisch. Da finde ich PUBG viel angenehmer mit seinen Leerlaufphasen, in denen sich der Streamer um die Zuschauer/den Chat kümmern kann.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54656 - 22. März 2018 - 10:45 #

Letzteres ist doch auch komplett vom Streamer abhängig. Viele Spieler spielen sowohl Fortnite als auch PUBG als Jäger und da gibt´s null Leerlauf, weil sie dauerhaft kämpfen wollen.

xan 18 Doppel-Voter - P - 9856 - 22. März 2018 - 11:03 #

Nein, es gibt immer Leerlauf bei den großen Maps. Häufig bei den Circle-Bewegungen Dank Auto-Run oder alleine die Leerlaufphase beim Starten ehe das Flugzeug losfliegt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54656 - 22. März 2018 - 11:37 #

Wie soll sich bitte jemand um den Chat kümmern, während er die Umgebung beobachten muss? Die einzige echte Leerlauf-Phase für die ernsthaften aggressiven Spieler ist bis ins Flugzeug. Ab da heißt es Fokus aufs Spiel, da man dann auch nicht am Arsch der Welt abspringt sondern an den Hotspots für gute Waffen.

xan 18 Doppel-Voter - P - 9856 - 22. März 2018 - 14:02 #

Das geht ganz gut. Kannst ja einfach mal bei diversen Streamern reinschauen, die mit dem Publikum interagieren.

clemgab (unregistriert) 24. März 2018 - 4:43 #

Ich spiele liebend gerne Fortnite, aber auf dem Handy kann ich mir das absolut nicht vorstellen...

Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: