Atari VCS: Name und erste Details zur Ataribox enthüllt

andere
Bild von Denis Michel
Denis Michel 273537 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

20. März 2018 - 12:55 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Der Hersteller Atari gab im Rahmen der aktuell in San Francisco laufenden Game Developers Conference 2018 den Namen seiner bis dato als Ataribox betitelten neuen Konsole bekannt. Das Spielsystem wird demnach „Atari Video Computer System“ (oder kurz „Atari VCS“) heißen, angelehnt an das im Jahre 1977 erschienene Atari 2600, das vor seiner Umbenennung, in den ersten Jahren nach dem Release, ebenfalls unter dem Namen Atari VCS vertrieben wurde.

Viele Details zur verbauten Hardware sind bisher noch nicht bekannt, nur, dass es sich bei der CPU um einen maßgeschneiderten AMD-Prozessor handelt. Ob das System mit aktuellen Konsolen von Sony, Microsoft und Nintendo konkurrieren wird, ist noch unklar. Laut Atari soll das Gerät aber sowohl für Atari-Klassiker als auch aktuelle Spiele gedacht sein.

Der Atari VCS wird natürlich viele klassische Inhalte bieten, aber es ist so viel mehr als nur eine „Retro-Box“. Es ist ein völlig neues System, das für das Wohnzimmer von heute entwickelt wurde.

Die Konsole wird mit einem klassischen Joystick und einem modernen Controller vertrieben. Letzterer erinnert in seiner Form etwas an den Xbox-One-Controller. Als Betriebssystem kommt Linux zum Einsatz. Details zu den Vorbestellungen sollen im kommenden Monat folgen. Das Gerät soll morgen und übermorgen (21. und 22. März) auf dem Event näher vorgestellt werden.

Claus 30 Pro-Gamer - - 259611 - 20. März 2018 - 13:01 #

Da bin ich ja mal gespannt.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 65755 - 20. März 2018 - 13:02 #

Aktuelle Spiele? Was denn da?

Jürgen 24 Trolljäger - 50008 - 20. März 2018 - 13:23 #

Aus dem Zitat lese ich noch nichts von aktuellen Spielen. Klingt eher nach Mediaplayer.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55998 - 20. März 2018 - 13:51 #

Vielleicht irgendwelche Indie-Spiele.

Spiritogre 19 Megatalent - 13251 - 20. März 2018 - 14:35 #

Ich tippe nach dem Artikel fast auf eine Streaming-Box.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 468635 - 20. März 2018 - 13:08 #

Das wird spannend. ;)

btw: Das Atari VCS 2600 ist doch erst später erschienen. -> 1974 ist ein wenig früh.

Denis Michel Freier Redakteur - 273537 - 20. März 2018 - 14:10 #

Da ist der Finger auf die falsche Taste gekommen. Sollte 77 nicht 74 heißen. Danke für den Hinweis.^^

Maverick 30 Pro-Gamer - - 468635 - 20. März 2018 - 14:12 #

Gerne :)

falc410 15 Kenner - 3040 - 20. März 2018 - 13:22 #

SteamOS tippe ich mal wenn Linux drauf läuft. Da gibt es sicher keine Exklusivtitel. Naja, bis auf die Retro Sachen halt.

Spiritogre 19 Megatalent - 13251 - 20. März 2018 - 14:34 #

Atari wird einen Teufel tun und Valve unterstützen. Die haben längst ihren eigenen Store für Mobilgeräte, wenn dann setzen die den um.

turrican05 (unregistriert) 20. März 2018 - 13:32 #

Hoffentlich wird die Box nicht zu teuer! Ich würde mir die Konsole sogar kaufen wollen. Im Gegensatz zu den üblichen Verdächtigen. :/

euph 27 Spiele-Experte - P - 81046 - 20. März 2018 - 13:34 #

Ich befürchte ja, da kommt ein Preis raus, der nicht so prikelnd werden wird.

Denis Michel Freier Redakteur - 273537 - 20. März 2018 - 14:11 #

Der soll laut dem Hersteller zwischen 250 und 300 US-Dollar (200 bis 250 Euro) liegen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 81046 - 20. März 2018 - 14:23 #

Ah, okay. Dann mal sehen, was sie für den Preis bieten werden.

knusperzwieback 12 Trollwächter - 1089 - 20. März 2018 - 13:35 #

"Es ist ein völlig neues System, das für das Wohnzimmer von heute entwickelt wurde."

Aha, dann ist ja alles klar liebe PR... nicht.

Wesker 15 Kenner - 3293 - 20. März 2018 - 13:37 #

Ich würde daraus schließen, dass das Ding nur Spiele spielen kann. Das Wohnzimmer von heute hat doch üblicherweise schon alles, was man benötigt, dank Smart TVs und Co. ;)

Jürgen 24 Trolljäger - 50008 - 20. März 2018 - 15:10 #

Das Wohnzimmer von heute braucht aber auch keine Konsole mehr :) Smart TV und Casual Games sei Dank.

Despair 17 Shapeshifter - 6922 - 20. März 2018 - 13:36 #

Der Joystick lässt bei mir schonmal nostalgische Gefühle aufwallen. Der erinnert mich wohlig an erste Spielerfahrungen auf dem C64.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20363 - 28. März 2018 - 15:55 #

Du meinst den Competition Pro? Präzise wie ein Skalpell und unzerstöbar? Das war noch ein gutes Produkt :)

Despair 17 Shapeshifter - 6922 - 28. März 2018 - 20:23 #

Nee, ich meine dieses Teil hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Atari-2600-Joystick.jpg

Der Competition Pro kam später und war in der Tat eine ganze Ecke besser.^^

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20363 - 28. März 2018 - 20:49 #

Achso, der C64 in deiner Aussage hat mich irritiert. :)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54377 - 20. März 2018 - 13:37 #

Ich bin ja mal echt gespannt, was das am Ende wird. Kann mir immer noch nicht so recht vorstellen, dass es eine echte aktuelle Konsole wird, eher eine Ouya+ oder so.

andreas1806 17 Shapeshifter - P - 7617 - 20. März 2018 - 13:50 #

Alleine die angedachte dicke der Konsole lässt mich schon daran zweifeln, dass diese Konsole mit Xbox und Ps4 konkurrieren soll. Lüfter ? Wenn ja, dann ja im hinteren dicken Teil, jedoch für meinen Eindruck viel zu wenig Platz.
Ich rechne mit einem Paket, dass von der Leistung her eher im Bereich der Nintendo Switch liegen wird.(Streaming-Konsole?)
Mir persönlich gefällt schon einmal das Äußere der Konsole. Die Controller schrecken mich eher ab.
Ich hatte das alte Atari und habe sehr gern damit gespielt. Heute jedoch würden mich solche Spiele nur sehr kurz am Bildschirm halten. Bin gespannt was man damit machen möchte. Kurz vor erscheinen keine Spiele zu zeigen ist jedoch eher ein Indiz dafür, dass man eher in kaltes Wasser springen wird.

SnarkMarf 17 Shapeshifter - P - 6285 - 20. März 2018 - 14:01 #

das deckt sich mit dem was ich dachte ... die neugier ist auf jeden fall da :-)

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9475 - 20. März 2018 - 17:43 #

Die oder der Lüfter werden waagerecht integriert sein. Wie bei den anderen Konsolen oder Notebooks. Sogar in die noch kleinere Switch passt ein Lüfter:
https://www.randombrick.de/nintendo-switch-ifixit-zerlegt-die-konsole/

Die PS4 Slim ist glaube ich auch nicht viel größer. Also könnte die Leistung in die Nähe der Switch oder PS4 kommen. Wobei es kann auch wesentlich langsamer sein.

Oder das Ding ist laut wie ein Föhn^^

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - P - 31280 - 20. März 2018 - 18:14 #

Shield TV ist auch winzig und leistungsstärker als die Switch. Bin eher gespannt, ob das wirklich ein Custom-SoC von AMD wird. Ich tippe eher auf Standard.

Gringoo 11 Forenversteher - 744 - 20. März 2018 - 14:00 #

Diese ganzen Emulator-basierten Retrokonsolen sind wirklich nicht das Presseecho wert, das sie erzeugen.

Ich hatte selber ein SNES Classic hier, das Spielerlebnis war alles andere als original, bei dem ganzen Geruckel. Aktuell spiele ich auf einem Super NT. Die Spielerfahrung ist absolut authentisch, nicht zu vergleichen mit dem Emulator.

euph 27 Spiele-Experte - P - 81046 - 20. März 2018 - 14:06 #

Das hier soll ja keine reine Emulatorbox sein, auch wenn ich erstmal gespannt bin, was da "aktuelles" drauf laufen soll.

B1ixX0r 14 Komm-Experte - P - 2649 - 20. März 2018 - 14:13 #

Hübsch ist sie ja wirklich! Mal schauen was drin steckt.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4827 - 20. März 2018 - 16:49 #

Der rote Farbklatsch am Controller ist häßlich und daneben kann man A,B,X,Y kaum erkennen... naja!

VikingBK1981 19 Megatalent - 16065 - 20. März 2018 - 14:57 #

Fraglich ist, wer wirklich noch VCS Titel spielen will...

Auch wenn sie andere Spiele abspielen wird können, werben sie ja mit dem Flair von damals.

euph 27 Spiele-Experte - P - 81046 - 20. März 2018 - 15:15 #

So ein paar ganz wenige kann man ab und an auch mal spielen. Zur Dauerbespaßung reicht das aber schon länger nicht mehr.

H.E.R.O., Pitfall 2 oder Enduro spiele ich aber ab und an gerne noch mal auf dem VCS.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22755 - 20. März 2018 - 15:47 #

Seh ich nicht wirklich die Marktlücke. Atari-Nostalgie hin oder her. Das klingt nach einem Konzept zwischen Emulator-Zeugs, Streaming-Plattform und überschaubarem Angebot an aktuellen Spielen. Soll also wohl gleichzeitig alle und letztlich so richtig niemanden ansprechen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 81046 - 20. März 2018 - 15:51 #

Ich zweifle auch daran, dass das Ding so ein großes Interesse entfacht.

Jürgen 24 Trolljäger - 50008 - 20. März 2018 - 17:01 #

Ich würde mich auch über ein komplett ungewöhnliches Konzept freuen, mit dem Atari alle überrascht. Aber ich kann einfach nicht daran glauben.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 148089 - 20. März 2018 - 17:52 #

Noch so ein Ouya-Flop?

yesnocancel 11 Forenversteher - P - 701 - 20. März 2018 - 17:55 #

Letztlich hat Atari wohl große Augen gemacht, als man den Hype um NES und SNES Mini mitbekommen hat, und jetzt will man auch ein Stück von dem Kuchen abhaben, „hey, wenn hier jemand Retro-Großmeister ist, dann ja wohl WIR“.
Allerdings hat Atari nicht den Nostalgie-Nimbus, den Nintendo um sich zieht - ein Super Mario Bros. von 1985 ist immer noch Kult (und super spielbar), das nur 3 Jahre ältere E.T. ist einfach Crap.
Mit Nintendo verbindet man wohlige Kindheitserinnerungen, mit Atari verbindet man Shovelware und den Videospiel-Industrie-Crash.
Dessen wird sich Atari auch bewusst sein, deshalb die ominöse Nicht-nur-Retro-„Klassiker“ (lol)-sondern-auch... Ankündigung. Mein Tipp: es wird nix halbes und nix ganzes und nichts, was man in irgendeiner Form braucht.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 136883 - 20. März 2018 - 18:05 #

Glaub zwar nicht, dass das was für mich ist aber neugierig bin ich ja schon. Die Original Atari 2600 steht auch noch im Keller.

euph 27 Spiele-Experte - P - 81046 - 20. März 2018 - 18:33 #

Das und eine ganze Reihe Module hab ich auch noch hier. Zusammen mit dem Dreamcast konnte ich mich favon einfach nicht trennen und nutze (beides) auch noch immer wieder.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 136883 - 20. März 2018 - 18:38 #

Ich hab Angst meine anzuschließen. Nicht das es am Ende *puff* macht und das war es dann. :|

euph 27 Spiele-Experte - P - 81046 - 20. März 2018 - 18:51 #

Das kann natürlich passieren - aber das Risiko gehe ich ein.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3658 - 21. März 2018 - 7:37 #

Hast Du überhaupt noch einen TV mit Antenneneingang?

euph 27 Spiele-Experte - P - 81046 - 21. März 2018 - 7:44 #

Meine beiden Flats haben noch einen, aber für das echte Gefühl hab ich noch eine passende Röhre im Keller.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 136883 - 22. März 2018 - 11:24 #

Ja, Röhrenfernseher ist noch vorhanden. :)

euph 27 Spiele-Experte - P - 81046 - 22. März 2018 - 11:37 #

Sehr gut :-)

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5571 - 20. März 2018 - 18:56 #

Das wird aber eine kleine Nische, kann man die Spiele fürs Atari 2600 doch bei archive.org alle kostenlos streamen und dabei schnell feststellen, wie schlecht die Plattform gealtert ist.
https://archive.org/details/atari_2600_library

Ich wundere mich oft, wie wir damals mit einem Feuerknopf ausgekommen sind, schreien doch viele Spiele nach einem Knopf für den Sprung und einem für die Waffe oder Aktionen. Da erwischt man hin und wieder doch mal Spiele, die sich mit mit nur einem Knopf aus heutiger Sicht irgendwie falsch anfühlen.

Sebastian 27 Spiele-Experte - 83878 - 20. März 2018 - 20:46 #

Also mich würde interessieren, ob das Gerät ein sinnvolles Alleinstellungsmerkmal hat.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3658 - 21. März 2018 - 7:36 #

Das Design ist auf jeden Fall gelungen.

Der Joystick ist als nettes Gimmick zu verstehen, vernünftig spielen kann man mit ihm nicht. 1980 habe ich die 2600 geschenkt bekommen und viel mit ihr gezockt.

Abgesehen von dem schwergängigen Gummibalg und fehlenden Mikroschaltern sitzt der Feuerknopf zu weit außen, so dass die Hand den Stick nicht richtig greifen kann und er bei schnellen, hektischen Bewegungen aus der Hand rutscht.
Darum habe ich ihn oft auf den Tisch gestellt und mit der Hand runtergedrückt.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5571 - 22. März 2018 - 12:23 #

Ich hatte da zwei verschiedene Lösungen. Teilweise habe ich meine Joysticks mit zwei kleinen U-förmigen Schraubzwingen (Tischklemmen) am Tisch befestigt. Gerade beim Competition Pro ging das später auch noch sehr gut, weil er diese Stufen und Kanten hatte.
Vorher hatte ich ein Brett mit Aussparungen für die Joystick-Basis und das Kabel, da habe ich den Joystick mit Hilfe von Papp- oder Papierkeilen festgeklemmt. War nicht toll, aber immer noch besser als diese rote verhornende Entzündung am linken Handteller ;-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 53647 - 21. März 2018 - 12:13 #

Immer noch keine klare Aussage, was das Ding kann... Bin weiterhin verwirrt.

Mitarbeit