PS4: Firmware 5.50 mit zahlreichen Verbesserungen veröffentlicht

PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 160046 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

8. März 2018 - 14:54 — vor 27 Wochen zuletzt aktualisiert
PS4 ab 308,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem die Beta-Firmware mit der Versionsnummer 5.50 für die Playstation 4 und die Playstation 4 Pro bereits seit einigen Wochen Testern zur Verfügung stand, wurde das Konsolenupdate jetzt für alle veröffentlicht. Von einer der größten Neuerungen von Firmware 5.50, dem systemweiten Supersampling, profitieren vor allem PS4-Pro-Besitzer mit einem Full-HD-Bildschirm. Von der Möglichkeit, eigene Wallpaper jetzt auch direkt über einen USB-Stick zu importieren, haben wiederum alle etwas.

Darüber hinaus wurde das Spielzeitmanagement überarbeitet. Elternteile können nun etwa genau festlegen, wie lange ihre Sprösslinge an bestimmten Wochentagen Zeit an der Konsole verbringen dürfen. Zusätzlich gibt es zahlreiche kleinere bis mittlere Anpassungen. Die Inhalte der Spielebibliothek könnt ihr ab sofort nach ihrem Besitzer sortieren, die Lautstärke von Spotify lässt sich über das Schnellmenü mit einem Klick auf die Quadrat-Taste regeln, das Benachrichtigungssystem wurde überarbeitet, und neben PSVR-Titeln taucht jetzt ein entsprechender Hinweis auf, wenn ihr eure Spiele durchgeht.

Lordhelmchen269 11 Forenversteher - P - 583 - 8. März 2018 - 15:24 #

Wäre mal toll wenn Sony dem Browser WEBVR Support spendieren würde...

BigBS 15 Kenner - 3220 - 8. März 2018 - 15:41 #

Hm, damit es bei Pornhub besser fluppt?

Elfant 21 Motivator - P - 28382 - 8. März 2018 - 15:42 #

Was wahrscheinlich genau der Grund für Sony ist es nicht zu tun.

Desotho 16 Übertalent - P - 5864 - 8. März 2018 - 16:07 #

Für die sportliche Betätigung vor der PS4 gibt es eh bessere Wege :)

Elfant 21 Motivator - P - 28382 - 8. März 2018 - 16:15 #

Ja Just Dance zum Beispiel.

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 20795 - 8. März 2018 - 19:35 #

Kann ich noch nicht beurteilen, ich warte da noch auf einen gewissen "Test" der gesamten GG-Redaktion ;)

Epkes 14 Komm-Experte - P - 1826 - 8. März 2018 - 15:45 #

Ich konnte letztens keine originale Audio-CD an der PS4 abspielen.
An der PS3 kein Problem.
Spotify werde ich trotzdem nicht nutzen...

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24195 - 8. März 2018 - 15:48 #

Das ging noch nie und wird wohl auch nie gehen, da das PS4-Laufwerk keine CDs unterstützt.

rammmses 19 Megatalent - P - 15411 - 8. März 2018 - 17:20 #

Das ist eine Firmware/Lizenz-Geschichte, technisch wäre das problemlos möglich.

Simonsen 16 Übertalent - 4550 - 8. März 2018 - 19:57 #

Doch, ist technisch nicht möglich, das PS4 Laufwerk unterstützt meines Wissens nach 780nm nicht.

CHL 9000 12 Trollwächter - 939 - 8. März 2018 - 20:53 #

lol - Du liegst falsch.

Simonsen 16 Übertalent - 4550 - 8. März 2018 - 23:34 #

Wo nimmst du deine detailreiche Antwort her?

CHL 9000 12 Trollwächter - 939 - 9. März 2018 - 22:21 #

Schatzi - werde Erwachsen und informiere Dich selbst. Fang doch mal mit "Laser" an. Kennst Du Wikipedia? Eigentlich großer Mist, aber bei diesen Themen absolut okay.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30036 - 10. März 2018 - 2:03 #

Ist Dir Dein Geschreibsel nicht selber peinlich?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 12102 - 10. März 2018 - 3:08 #

Als ob Sony da irgendein besonderes Laufwerk einbauen würde...

Und die PS4 kann ja DVDs abspielen. Also hat sie auch ein Laufwerk mit rotem Laser, wie sie für die CD-Wiedergabe benötigt wird.

Oder hast Du irgendeine Quelle für Deine Behauptung?

blobblond 19 Megatalent - 19859 - 10. März 2018 - 6:32 #

" Also hat sie auch ein Laufwerk mit rotem Laser, wie sie für die CD-Wiedergabe benötigt wird. "

Für CDs wird eine infrarote Laserdiode mit einer Wellenlänge von 780 nm
verwendet...
Bei DVDs beträgt die Wellenlänge 658 nm, was im sichtbaren Spektrum bei Rot liegt...
Bei BD liegt die Wellenlänge bei 405 nm...
Also braucht man schon 3 Laserdioden im Laufwerk...

cd laser diode datasheet
Peak emission wavelength Min. 770 Typ. 785 Max. 810
https://tinyurl.com/y6v9cb3f

DVD-ROM red laser diode
Peak emission wavelength Min. 645 Typ. 655 Max. 660
https://tinyurl.com/ya7mzuma

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 12102 - 11. März 2018 - 3:52 #

Alles richtig, bis auf die Tatsache das DVD-Laufwerke nur einen einzigen Laser drin haben. Und der reicht aus, um CD und DVD zu lesen. Erst für BD wird ein blauer Laser benötigt.

blobblond 19 Megatalent - 19859 - 10. März 2018 - 6:31 #

"informiere Dich selbst. Fang doch mal mit "Laser" an. "

Dann fang mal an...

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 12627 - 11. März 2018 - 7:27 #

Wer in der heutigen Zeit noch denkt das Wikipedia "großer Mist" sei, hat keine Ahnung.^^

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 7124 - 11. März 2018 - 8:22 #

Unsinn. Wikipedia kann jederzeit mit Fehlinfomationen gefüttert werden. Beispielsweise wurde Anfang 2018 während eines NFL-Playoff-Spiels in Pittsburgh der Eintrag zum dortigen Stadion verändert, um die Heimmannschaft zu verhöhnen. Das fällt dem Schwarm zwar irgendwann auf und wird korrigiert. Je obskurer ein Thema aber ist, desto größer die Chance, dass jahrelang Quatsch oder Unvollständiges in Wikipedia steht, speziell in Sprachen, die von vergleichsweise wenig Menschen gesprochen werden. Ich habe gerade mal im Wikipedia zwei Artikel aus meinem Berufsfeld gelesen und schon Fehler gefunden.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6021 - 11. März 2018 - 12:17 #

genau dafür gibt es ja die quellenangaben

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 12102 - 11. März 2018 - 21:29 #

Umstrittene Themen werden schlichtweg für die Bearbeitung gesperrt.

Ich verweise bei dem Thema einfach immer nur auf den Brockhaus: Der gleiche Mist in Grün. Wenn Du eine bessere Alternative zu Wikipedia hast, nenn sie mir.

Und die "Spezis", die dann immer mit "In der Uni ist Wikipedia als Quellenangabe nicht zugelassen" oder anderem Mist kommen: Ja, Du faule S** sollst ja auch selber recherchieren und nicht nur eine Zusammenfassung abtippen.

Elfant 21 Motivator - P - 28382 - 12. März 2018 - 2:02 #

Ja hier. ;-P

Etwas mehr Recherche würde den meisten Menschen allerdings ganz gut tun.
Wikipedia ist ebenso wie der Brockhaus gut für einen schnellen Überblick.

rammmses 19 Megatalent - P - 15411 - 12. März 2018 - 12:13 #

Kann ich so bestätigen. Das ist oft nicht der aktuelle Stand der Forschung oder einseitige Quellen, die Artikel kommen oft sichtlich von Laien auf dem Gebiet. Muss nicht auf alles zutreffen, aber da wo ich es beurteilen kann, fällt das schon auf. Je spezieller das Thema, umso schlechter wird die Qualität der Artikel.

Green Yoshi 21 Motivator - 26935 - 12. März 2018 - 11:56 #

Wer heutzutage noch Wikipedia vertraut, ist reichlich naiv. Konzerne und politische Extremisten mischen da munter mit. Das sah vor zehn Jahren noch anders aus.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 12102 - 14. März 2018 - 2:14 #

Großer Gott, Verschwörungstheoretiker aller Nationen vereinigt euch... *rolleyes*

Simonsen 16 Übertalent - 4550 - 15. März 2018 - 18:52 #

Du hast dich selbst ganz easy disqualifiziert, vielen Dank!

Golmo 16 Übertalent - 5997 - 8. März 2018 - 16:09 #

Hau dir einfach deine MP3s auf einen USB Stick, warum 2018 noch mit antiker Technologie herumplagen?

Elfant 21 Motivator - P - 28382 - 8. März 2018 - 16:17 #

Weil MP3s ebenso antik sind und dann auch noch von der Klangqualität schlechter?

Green Yoshi 21 Motivator - 26935 - 8. März 2018 - 16:32 #

Deine Ansichten über MP3s scheinen auch ziemlich antik zu sein. Mittlerweile nimmt man doch immer 320 kbit/s als Bitrate, was absolut ausreichend ist für 95% der Nutzer.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3638 - 8. März 2018 - 16:40 #

mmm
https://www.heise.de/ct/artikel/Kreuzverhoertest-287592.html

Behaupte einfach mal das 256 kbit/s für 99% aller! Nutzer schon "absolut ausreichend ist" :D

Pro4you 19 Megatalent - 14128 - 8. März 2018 - 16:50 #

Kommt auf die Kopfhörer an. Ich nutze nur Flac

Elfant 21 Motivator - P - 28382 - 8. März 2018 - 17:59 #

Oder ich werfe mich lieber in den Grabenkampf. ;-)

Das Problem liegt aber nur bedingt in den Bitraten. Eine gut gemastere MP3 ist ja nicht das Problem, sondern eine schlicht durch den Konverter gejagte Laienarbeit. Aufgehoben wird es zum Teil, wenn die Ausgangsquelle sowie so schon sehr rund gemastert wurde.

PS:
Der eigentlich Witz ist allerdings das Sony eines der größten Plattenlabels gehört.

Pro4you 19 Megatalent - 14128 - 8. März 2018 - 18:04 #

MP3 eignet sich zum genußvollen Musikhören auf keinen Fall, da reicht ein Blick darauf wie MP3 komprimiert. Die gehen da sehr rabiat vor. Das einzig wirklich brauchbare Format bleibt FLAC 16Bit

zuendy 14 Komm-Experte - 2691 - 8. März 2018 - 18:49 #

Das sehe ich anders. *schiele auf mein 120€ 2.1 Anlage*

Pro4you 19 Megatalent - 14128 - 8. März 2018 - 19:40 #

Die wird auch nicht die Frequenz von 40.000 bis 50.000 kHz bieten, die selbst schon 30€ inears haben. Hat aber mehr etwas mit der Hörgewohnheit zu tun und wie Qualitativ man Musik hört.

CHL 9000 12 Trollwächter - 939 - 8. März 2018 - 20:59 #

Es ist sinnlos mit Blinden über Farbe zu reden. Ich hatte schon soooo viele Gespräche über HiFi mit Freunden oder Kollegen.
Erwähnenswert: Ich hatte einen Freund bei der Bundeswehr (1996/97), mit dem ich auch köstlich über das Thema gestritten habe. Nach ein paar Jahren, Bundeswehr und Freund schon längste vergessen, hat er tatsächlich meine E-Mail-Adresse im Netz gefunden und mir geschrieben: "Du hattest so recht. Auf meiner neuen Anlage klingt die ganze Musik so viel besser".

Green Yoshi 21 Motivator - 26935 - 9. März 2018 - 0:38 #

Klar hört sich Musik auf einer guter Anlage an besser an als auf einer schlechten.

Nur sind die Unterschiede zwischen CD und MP3s nicht so groß, dass es so ein großer Verlust ist, dass PS4 und Xbox One keine Audio-CDs abspielen.

Pro4you 19 Megatalent - 14128 - 9. März 2018 - 1:05 #

Die Unterwchiede sind groß genug um bemerkt zu werden. Nach der Logik kannst auch auch eine DVD am 4K TV schauen. Hier werden 2 Sachen vermischt. Das eine ist die generelle Frage braucht die PS4 das CD Format überhaupt. Die andere gibt es einen Mehrwert zu MP3 der nicht nur marginal ist. Und letzte ist ausschließlich ja.

Green Yoshi 21 Motivator - 26935 - 9. März 2018 - 1:34 #

Die Unterschiede zwischen DVD und 4K-Bluray sieht man auf einen Blick. Zwischen CDs und MP3s (mit hohen Bitraten) hören die meisten Menschen keinen Unterschied.

Erinnert mich immer an die Umfragen von TV-Sendern in Fußgängerzonen, wenn die Menschen ein No-Name-Produkt als ihre Marke erkennen, nachdem sie zuvor gesagt haben dass sie von den No-Name-Produkten nichts halten. ^^

Pro4you 19 Megatalent - 14128 - 9. März 2018 - 1:56 #

Die MP3 Kompression ist sehr Agressiv. Die hört man mit richtigem Equipment raus und kann man Messen. Ich finde es überraschend das du mit deinem Oberflächlichen Blick auf die Dinge überhaupt eine Meinung hast.

Green Yoshi 21 Motivator - 26935 - 9. März 2018 - 9:42 #

Ich glaube Du solltest Dich mal wieder in Contra4You umbenennen. ;-)

Wenn man eine wirkliche Verbesserung zu MP3s hören möchte, dann sollte man keine CDs kaufen. Hör Dir mal die Audio-DVD "Reanimation" von Linkin Park an. Oder die SACD von Pink Floyds "The Dark Side Of The Moon".

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6362 - 9. März 2018 - 11:48 #

Die Pink Floyd SACD ist tatsächlich grandios. Fantastisch gemastert.
"A Brand New Day" von Sting wäre auch so ein Beispiel.

Es kommt sehr auf die Produktion an ob MP3 einen hörbaren Unterschied macht. Die meisten Popproduktionen sind heute so dermaßen durchkomprimiert und auf dynamikarmes Hören hingemastert, dass der Unterschied eigentlich irrelevant ist. Bei puristischeren Produktionen und Klassik sowieso macht es (auf einer guten Anlage) dann schon einen Unterschied.

Wenn man sich überlegt, wie standardmäßig heute gesampelt wird, dann macht die Diskussion nur in audiophilen Szenarien Sinn.

Pro4you 19 Megatalent - 14128 - 9. März 2018 - 19:20 #

Warum so gehässig? Ich Argumentiere mit eigenen Erfahrungen. Mit Linkin Park brauchst du nicht kommen, da gibt es viel besser produziertes

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20078 - 10. März 2018 - 9:31 #

Ob man etwas messen kann hat aber nix damit zu tun, ob man den Unterschied auch selbst ohne Hilfsmittel wahrnimmt. Und wenn das möglich ist brauchst du dazu auch entsprechendes Equipment, ansonsten hilft dir auch eine Audio-DVD wenig. Schön merkt man das find ich immer in Autos. Der Sound in einem Wagen mit perfekt eingestellter Teufel/B&O-Anlage ist halt einfach was völlig Anderes als mit Standard-Soundsystem.

Ansonsten ist MP3 ein verlustbehaftetes Format, da führt kein Weg dran vorbei, egal wie man es dreht und wendet. Komprimiert man entsprechend so, dass der Verlust sich im menschlich nicht oder kaum wahrnehmbaren Bereich bewegt ist der Unterschied für die praktische Anwendung irrelevant.

Aber da gibt es ja auch Leute, die sich Ziegelsteine auf ihre Receiver legen, weil sie meinen der Sound wird besser... ich kannte mal nen Architekten, der sich immer nen Sack Beton auf den Subwoofer im Kofferraum gelegt hat, damits besser klingt. Ich glaube die Spleenigkeit der audiophilen Zielgruppe ist schwer zu überbieten, kaum irgendwo hat das subjektive Empfinden mehr mit "glauben" zu tun.

Green Yoshi 21 Motivator - 26935 - 9. März 2018 - 0:10 #

Na wenn schon 24-bit FLAC. ;-)

Wobei die Anzahl Geräte, die HiRes Audio unterstützen, überschaubar ist.

Pro4you 19 Megatalent - 14128 - 9. März 2018 - 0:16 #

Ich kann mit 24Bit Files nicht soviel Anfangen weder an einem Audeze LCD X noch an meinen Custom InEars. 16Bit reicht vollkommen. Hab das Gefühl dieses 24Bit richtet sich an jene die sich kaum mit der Materie auskennen.

Pro4you 19 Megatalent - 14128 - 8. März 2018 - 16:54 #

Antik sind nur deine ständigen Provokationen. Die CD ist ein bewährtes Format, dass im Gegensatz von DVD zu Blu ray zu UHD 4K Disc keine Evolution brauchte. Für das was sie ist ist sie einzigartig. Allein ein Album für sich zu hören ist für mich immer noch der inbegriff von Musik statt wie heute Playlists wo du von jedem Album nur den Maintrack hörst und den rest des Albums getrost ignorierst. Dieses Fastfood bei Musik ist keine Evolution zur CD und somit auch nicht Antik.

rammmses 19 Megatalent - P - 15411 - 8. März 2018 - 17:21 #

Sehe ich auch so, wobei ich allerdings noch nicht auf die Idee gekommen bin, meine CD-Sammlung über die PlayStation abzuspielen.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7286 - 8. März 2018 - 18:28 #

Ich hab mir mal den Final Fantasy XV Soundtrack, den es weder bei iTunes, noch bei Spotify und nicht mit Autorip bei Amazon gibt, gekauft. Als ich den zuhause dann hören wollte, war die PS4 tatsächlich mein einziges Gerät mit optischem Laufwerk, was noch angeschlossen war. Hab nicht schlecht gestaunt, als die PS4 mir dann mitteilte, dass sie keine Audio-CDs abspielt.

Aber generell finde ich CDs arg antiquiert, die kaufe ich nur, wenn es nicht anders fehlt oder wenn ich die Band mag und was Haptisches will. Ansonsten ist „Computer, spiele x von y“ meine Wahl. Zur Not noch das iPhone via Bluetooth koppeln, aber das hat schon was Antiquiertes. ;-)

Aladan 24 Trolljäger - P - 47615 - 9. März 2018 - 8:18 #

Den habe ich mir damals auf Bluray gekauft. Ist zwar nicht sehr verbreitet, aber die Qualität ist wirklich fantastisch.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20078 - 8. März 2018 - 18:03 #

Stimme ich zu. Es gibt zwar wenige Alben, die ich noch auf CD kaufe, aber die werden eigentlich immer von vorn bis hinten genossen.

Man muss aber auch sagen - die Kunst ein Album als Kunstwerk zu verfassen, bei dem die Song auseinander aufbauen, einer Dramaturgie folgen oder so ist bei den heutigen (Chart-)Musikern schon ziemlich abwesend. Das können nur noch einige Genres, und auch da kommt es leider immer mehr abhanden.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30036 - 8. März 2018 - 23:27 #

Verstehe ich nicht. Ich kaufe Musik fast nur noch digital, aber das hat mich noch nie davon abgehalten, ein Albim von vorne bis hinten am Stück durchzuhören.
Digital konsumieren =/ sich spotify-like durch irgendwelche fremd kuratierten Playlists beschallen lassen.

Tasmanius 19 Megatalent - - 17477 - 8. März 2018 - 21:30 #

Jupp. Ich kaufe auch noch regelmäßg CDs.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 12102 - 9. März 2018 - 3:18 #

Die Evolution der CD fand anhand der SACD (Und eingeschränkt anhand der DVD-Audio) statt.

Und SACD ist definitiv eine lohnenswerte Evolution. Sowohl in Stereo als auch bei passend vom Künstler abgemischter Mehrkanal-Spur.

Wer einmal Dire Straits - Brothers in Arms oder Mike Oldfields' Triangular Bells in Mehrkanal gehört hat, wird das zu schätzen wissen.

Jingizu 13 Koop-Gamer - P - 1496 - 9. März 2018 - 8:09 #

Pff CD, moderne Elfentechnologie! Ich hör ja fast ausschließlich auf Vinyl, nur damit kann man richtig Musik genießen!

Lordhelmchen269 11 Forenversteher - P - 583 - 8. März 2018 - 16:19 #

Ne weil wir in der Firma nach ner deppensicheren Lösung sind wie man WEBVR Inhalte auf Messen wiedergeben kann. Wir von der IT sind da normalerweise nicht mit auf den Messen.

HTC Vive und Oculus Rift sind ne Bastelei und läuft nicht wirklich rund.

Wir nutzen jetzt aktuell die Mixed Reality Plattform mit W10. Die Brillen sind aber von der Qualität nicht so toll.

Ne PS4 Pro mit Brille wäre deutlich billiger als die Laptops die wir so benötigen....

Die Filmchen von P***Hub kann man auch mit dem Mediaplayer anschauen über den Umweg des USB Stick. Das gilt natürlich für alle VR Filme nicht nur solche speziellen,.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35036 - 8. März 2018 - 16:29 #

Sehr schön.

-Stephan- 13 Koop-Gamer - 1722 - 8. März 2018 - 17:02 #

Das mit dem eigenen Wallpaper ist sehr schön, endlich :) Mometan hab ich mit meiner (recht neuen) PS4 Pro aber immer das Problem wenn ich im Marktplatz ein wenig durch die Spiele oder Videos durchgeschaut habe und den Store dann wieder verlasse, dass die Playstation scheinbar überlastet ist und erst sehr spät auf irgendwas reagiert. Ein Neustart behebt das Problem zwar, dennoch merkwürdig. Hat jemand was ähnliches festgestellt?

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9364 - 8. März 2018 - 17:28 #

Jawohl!Futter für meine PS4 Pro :-)

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3471 - 8. März 2018 - 18:25 #

Das Update kann sich sehen lassen. Wobei eigene Hintergrundbilder zum PS4-Release nett gewesen wären. Mittlerweile nutze ich eines der zahlreichen (dynamischen) Themes, die es zu Hauf kostenlos gibt.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 52303 - 8. März 2018 - 18:39 #

Ich hätte noch immer gerne eine abwärtskompaltibilität.

BigBS 15 Kenner - 3220 - 9. März 2018 - 9:27 #

Hm, kann das sein, dass das ganze Handling des Menus nun auch schneller ist?
Oder bilde ich mir das ein?

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35036 - 9. März 2018 - 11:22 #

Das mag durchaus sein, habe das gestern Abend nicht genug testen können, aber das kann auch ein Nebeneffekt des Updates sein, denn dabei wird auch immer die DB aufgeräumt, was immer ein wenig mehr Schwuppdizität bringt.

Simonsen 16 Übertalent - 4550 - 9. März 2018 - 12:16 #

Hmm, bei mir streikt das Remoteplay übers Internet und fordert einen Neustart der PS4...
Hoffe danach hat sich das Problem erledigt, ansonsten wäre es für mich ein ganz böses Update.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 12102 - 10. März 2018 - 3:09 #

Gab heute ein Update der Android-Version der Remoteplay-App. Ggf. einfach mal ein Update ziehen?

Simonsen 16 Übertalent - 4550 - 15. März 2018 - 18:55 #

Ja, die gehen da ja meist Hand in Hand - ist auch so ein Problem mit den Firmware Betas der PS4, dass die oft die Remote-App lahm legt, da es da meines Wissens nach keine passende Beta gibt.

Ich glaube die neueste Version der App hatte ich da schon, im LAN ging auch alles - nur via Internet-Connect gab es neue Fehlercodes. Die scheinen aber alle nur zu sagen zu wollen, dass die Geschwindigkeit nicht reicht. Nach mehreren Versuchen ging es dann. Also hat sich wohl auch da nix wirklich geändert. Puh!

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4335 - 9. März 2018 - 15:29 #

Das einzige sinnvolle Feature finde ich dabei die Spielzeitbeschränkung. Ich denke das kann man wirklich gut brauchen, im Gegensatz zu dem ganzen Käse der sonst durch die Updates kommt.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 8111 - 9. März 2018 - 16:44 #

Bei einigen Spielen kommt jetzt beim Start ein "Supersampling aktiviert" Popup. Kann man das gezielt abstellen?

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30036 - 9. März 2018 - 16:59 #

Meinst Du nur das Pop-Up oder die Aktivierung? Die Aktivierung kannst Du in den Einstellungen unter Sound und Bildschirm in einem der Untermenüs dort deaktivieren.
Wenn es Dir nur um die Benachrichtung geht, die ganzen Info-Pop-Ups lassen sich recht detailliert einzeln (de)aktivieren, müsste sogar im Schnellmenü machbar sein. Bin mir aber nicht ganz sicher.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 8111 - 9. März 2018 - 18:10 #

Ich habe S-Sampling aktiviert und wenn ich ein Spiel starte erscheint oben links ein Popup.
Es kann sein, dass dieses nur beim ersten Start eines Spiel angezeigt wird, dass diese Funktion unterstützt. Gerade habe ich zum 2. mal Pure Pool gestartet und es kam nicht mehr.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30036 - 10. März 2018 - 2:02 #

Habe vorhin mal nachgeschaut, dieses eine Pop-Up kann tatsächlich nicht abgeschaltet werden, wenn der Modus aktiviert ist. Bei mir ploppt er auch bei jedem Spielstart erneut auf.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 8111 - 11. März 2018 - 14:36 #

Habe jetzt einige Spiele probiert, das SS wird erstaunlich oft unterstützt.

Leider ist der Effekt sehr bescheiden. Gerade bei Dark Souls 3 hatte ich mehr erhofft, das flimmert auch mit SS noch gewaltig.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30036 - 11. März 2018 - 23:32 #

Ich spiele derzeit nur (noch immer) Gran Turismo Sport, auch da wird SS unterstützt. Es zeigt sich sogar ein positiver Effekt, allerdings an einer Stelle, wo ich nie damit gerechnet hätte: Wenn man im Scapes-Modus Fotos schießt, werden die Bilder etwa doppelt so schnell wie zuvor per Rendering aufbereitet. Die eigentliche Spielgrafik ist identisch wie zuvor, allerdings gibt sich das Spiel dort ohnehin kaum eine Blöße.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)