Ubisoft kauft den Brawlhalla-Entwickler Blue Mammoth Games

PC PS4 MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287129 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

2. März 2018 - 11:38 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Der französische Entwickler und Publisher Ubisoft gab heute den Kauf von Blue Mammoth Games bekannt. Das 21-köpfige Entwicklerstudio mit Sitz in Atlanta (Georgia) ist vor allem für das kostenlos spielbare 2D-Plattformer-Kampfspiel Brawlhalla bekannt, das auf Steam zu den meistgespielten Titeln gehört. Das Studio wurde im Jahre 2009 von den beiden MMO-Veteranen Matthew Woomer (City of Heroes, Global Agenda) und Lincoln Hamilton (City of Heroes, Champions Online) gegründet. Ubisoft verspricht sich laut eigener Aussage durch die Übernahme mehr Online-Expertise in den eigenen Entwicklerreihen. Seitens Laurent Detoc, Präsident von Ubisoft NCSA (Nord-, Zentral- und Südamerika) heißt es dazu:

Das Team von Blue Mammoth Games hat große Erfahrungen in der Entwicklung und Ausführung von skalierbaren und wettbewerbsfähigen Multiplayer-Spielen. Sie werden eine großartige Ergänzung zu unseren anderen Studios sein.

Mit Brawlhalla erhalte man zudem laut Detoc einen äußerst beliebten und profitablen Titel, der gut zur eigenen Strategie, die Nutzerbasis zu erweitern und lang anhaltende, unterhaltsame Spielerlebnisse zu liefern, passe. Blue Mammoth Games verspricht sich unterdessen mehr Wachstum und zusätzliche Ressourcen für ihre Entwicklungen. Die Übernahme wurde bereits zum 1. März 2018 abgeschlossen. Weitere Details des Deals wurden nicht offengelegt.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 2. März 2018 - 12:09 #

Juhu, ein Open-World Brawlhalla mit tausenden Sammelitems. Shut up and take my Money.

shazed88 14 Komm-Experte - 2013 - 2. März 2018 - 12:27 #

Wie jetzt? Die Karte ist von Anfang an aufgedeckt??

Ist Brawlhalla eigentlich endlich für PS4 erhältlich? Hab das mal mit nem Kumpel am PC gespielt und fand das eigentlich sehr spaßig.

hex00 18 Doppel-Voter - 9887 - 2. März 2018 - 13:10 #

Ja, das Spiel gibt es auch für die PS4. Echt spaßiger Zeitvertrieb.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7612 - 2. März 2018 - 13:24 #

Da will man wohl die Expertise für Beyond Good And Evil 2 verwenden. Mindestens. Glaube irgendwie nicht, dass sie durch die Übernahme nun ein eigenständiges MMO entwickeln können/dürfen. Denke mal so läuft das nicht im UbiSoft-Konzern, wo viele Studios etwas zum Kuchen beitragen.

Mitarbeit