Far Cry 5: Die Tierwelt von Hope County im neuen Entwicklervideo

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287333 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,A8,J10
Darf als Pro-Gamer die seltene „30“-Medaille tragen.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 7 der Jäger-Klasse erreicht

24. Februar 2018 - 14:05 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Far Cry 5 ab 12,00 € bei Amazon.de kaufen.

Ubisoft Montreal hat im Rahmen des IGN-First-Programms ein neues Video zu Far Cry 5 (Preview) veröffentlicht. In diesem stellen euch der Associate Producer Phil Fournier und Executive Producer und Creative Director Dan Hay die Tierwelt von Hope County vor. Diese soll laut Fournier eine entscheidende Rolle im Spiel einnehmen, denn anders als in vorherigen Teilen der Serie sollen die Tiere bedeutend enger in das Gameplay eingebunden sein.

Neben Bären, Hirschen, Wildschweinen und Wölfen werdet ihr auf eurem Abenteuer durch Hope County auf andere Tierarten, wie Pumas, Truthähne, Büffel, Vielfraße und Stinktiere treffen. Letztere wollte Hay unbedingt im Spiel haben, nachdem er einen Angriff eines Stinktiers auf seinen Hund erlebte. „Das war beängstigend und furchtbar. Das sind mächtige und gefährliche Tiere, die nicht herumalbern. Wir mussten den also unbedingt dabei haben“, so der Entwickler.

Die Jagd nach Fleisch und Tierfellen soll eine der Haupteinnahmequellen in Spiel sein. Für das Geld aus den Verkäufen lassen sich neue Waffen und Upgrades erwerben. Die Tiere jagen auch einander und folgen dabei ihren natürlichen Gewohnheiten. Wer also beispielsweise Bärenfelle braucht, wird oft in der Nähe von Flüssen findig, wo die Bären Fische fangen. „Die Art und Weise, wie sich die Tiere verhalten, musste nachvollziehbar sein und wir haben es in einem Ausmaß umgesetzt, wie ihr es bisher noch in keinem Far-Cry-Spiel gesehen habt“, so Hay.

Die religiöse Weltuntergangssekte rund um Joseph „The Father“ Seed führt laut Fournier Experimente an den Tieren durch, weshalb ihr im Verlauf des Spiels auch auf besonders starke und aggressive Exemplare der Tierwelt treffen werdet. Far Cry 5 wird bereits im kommenden Monat, am 27. März, für PC, Xbox One und die PS4 im Handel erscheinen.

Video:

Faith 20 Gold-Gamer - P - 20830 - 24. Februar 2018 - 17:16 #

Werden Stinktiere die neuen Honigdachse? *angst*

XmeSSiah666X 17 Shapeshifter - 6646 - 24. Februar 2018 - 17:58 #

Ich fürchte, diese "Ehre" wird eher dem Vielfraß zu teil. :)

Maverick 34 GG-Veteran - - 1334861 - 24. Februar 2018 - 20:23 #

Genau das habe ich mich eben auch gefragt. :)

rammmses 22 Motivator - - 32768 - 24. Februar 2018 - 22:46 #

Oh ja, die Honigdachse waren fies und ließen sich auch von meheren MG Magazinen wenig beeindrucken, was auch immer sich die Entwickler dabei gedacht haben xD

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84200 - 26. Februar 2018 - 13:39 #

Genau mein Gedanke. Die waren brutal.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40490 - 27. Februar 2018 - 8:54 #

Was ersetzt dann die Adler? *panik*

zuendy 16 Übertalent - 4550 - 24. Februar 2018 - 19:35 #

Der Bildteaser schreit doch nach einem Farmsimulator (nicht das ich Einen bräuchte).

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110447 - 24. Februar 2018 - 21:31 #

4:24 - RIP Nachwuchs ^^.

Radiation 13 Koop-Gamer - 1634 - 25. Februar 2018 - 17:06 #

Interessant, wenn man bei 2:45 auf das Hintergrundgeschehen im linken Bildausschnitt achtet... ansonsten fand ich das eher langweilig...

XmeSSiah666X 17 Shapeshifter - 6646 - 26. Februar 2018 - 1:12 #

Hahahaha! Gutes Auge, ist mir garnicht aufgefallen!
Schön, dass sich die beiden Turteltauben von dem angreifenden Schwarzbären nicht aus dem Konzept bringen lassen! XD