Remedy: P7 erscheint 2019, zweites Spiel in Arbeit und weitere Pläne

PC XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287129 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

17. Februar 2018 - 13:32 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Quantum Break ab 36,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Quantum Break ab 23,88 € bei Amazon.de kaufen.

Remedy Entertainment, das Studio hinter Max Payne, Alan Wake (Testnote 8.5) und zuletzt Quantum Break (Testnote: 8.5), hat in seinem jüngst veröffentlichten Geschäftsbericht zum Fiskaljahr 2017 einen groben Release-Zeitraum für sein aktuelles Projekt P7 (Arbeitstitel) bekanntgegeben. Das Spiel, das derzeit in Zusammenarbeit mit dem italienischen Publisher 505 Games bei Remedy entsteht, ging zum Erscheinen des Fiskalberichts von der Vorproduktion in die Produktionsphase über und soll demnach im kommenden Jahr veröffentlicht werden.

Viel ist über P7 bisher noch nicht bekannt, nur, dass es sich dabei um ein „cineastisches Third-Person-Actionspiel“ für PC, Xbox One und die PS4 handelt. Der Titel wird mit der erweiterten Version der hauseigenen Northlight-Engine realisiert und soll aufgrund seiner (bisher nicht näher spezifizierten) Multiplayer-Features einen hohen Wiederspielbarkeitswert haben. Seitens der Entwickler heißt es in dem Geschäftsbericht diesbezüglich:

Wir haben die Northlight-Technologie, auf der unsere Spiele basieren, weiterentwickelt und auch unser Team verstärkt. Insbesondere die Technologien in den Bereichen Multiplayer, künstliche Intelligenz und Animationen, sowie unsere Entwicklungstools haben wichtige Fortschritte gemacht.

Wie es in dem Geschäftsbericht heißt, hat das Studio darüber hinaus neben P7 noch ein weiteres, noch nicht angekündigtes Projekt in der Entwicklung, das sich ebenfalls bereits in der Produktionsphase befindet. Zudem will das Unternehmen im Rahmen der eigenen Wachstumsstrategie demnächst noch mit der Entwicklung eines dritten Projekts beginnen. Dafür sollen zusätzliche Mitarbeiter rekrutiert und weitere Investitionen getätigt werden.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25686 - 17. Februar 2018 - 13:40 #

Nachdem Remedy eines der wenigen Studios ist, bei denen ich noch keine Vollenttäuschung erlebt habe... keep it coming.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6978 - 17. Februar 2018 - 14:09 #

Erster Gedanke: Juhuuu Persona 7!
Zweiter Gedanke: Neee, da kann was nicht stimmen ...

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23036 - 17. Februar 2018 - 14:43 #

In einer Collection mit dem 4K-Remaster von Persona 6. Das wär's gewesen!

Pro4you 19 Megatalent - 15241 - 17. Februar 2018 - 14:49 #

Könnte passen. Vllt braucht es zwei anläufe um wieder gut zu sein.

bsinned 17 Shapeshifter - 8052 - 17. Februar 2018 - 14:36 #

Hm, erstmal abwarten. Mich hat Remedy eigentlich schon seit Max Payne 2 nicht mehr so richtig überzeugt.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21943 - 17. Februar 2018 - 14:38 #

Die haben 3 sehr gute Marken etabliert, da bin ich gespannt drauf.

Golmo 17 Shapeshifter - 8223 - 17. Februar 2018 - 15:06 #

3?

Pro4you 19 Megatalent - 15241 - 17. Februar 2018 - 15:12 #

Max Payne, Alan Wake, Quantum Break.

Golmo 17 Shapeshifter - 8223 - 17. Februar 2018 - 15:26 #

Das sind aber nur 2 sehr gute Marken ...

Janosch 24 Trolljäger - - 73946 - 17. Februar 2018 - 15:35 #

Die Wahrheit dürfte auch hier eine subjektive sein. Meine Meinung dazu, zwei sehr gute und eine fast sehr gute Marke...

Pro4you 19 Megatalent - 15241 - 17. Februar 2018 - 15:56 #

Nein

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23036 - 17. Februar 2018 - 16:10 #

Ich würde Alan Wake und QB nichtmal als "Marke" bezeichnen. Wenn man das lasche American Nightmare mal beiseite lässt, sind es einfach nur Einzelspiele. Da würde ich eher Remedy selbst als Marke sehen.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21943 - 17. Februar 2018 - 17:19 #

Das meinte ich. Könnte nicht mal sagen, was ich am besten finde.

Janosch 24 Trolljäger - - 73946 - 17. Februar 2018 - 15:07 #

Geht mir genauso und bis 2019 habe ich noch ein wenig Zeit meinen POS abzubauen.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4414 - 17. Februar 2018 - 18:01 #

Ob es bei 2019 bleiben wird, wird man sehen wenn der angepeilte Zeitpunkt näher rückt. Verschiebungen sind bei Remedy ja sonst üblich. Bin aber weiterhin gespannt was P7 sein und werden wird. Hofffentlich kein neuer Max Mayne(Klon). Der dritte Teil war so gar nichts für mich.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59747 - 17. Februar 2018 - 19:46 #

Der dritte war doch eh nicht von Remedy.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4414 - 17. Februar 2018 - 20:11 #

Na dann kein Wunder.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25686 - 17. Februar 2018 - 22:01 #

Also von Remedy würd ich ein Max Payne 4 schon willkommen heissen. :) Wobei ich auch den dritten nicht so schrecklich fand und immer gern gespeilt hab. Es war halt nicht mehr der Lederjacken-Max...

Noodles 24 Trolljäger - P - 59747 - 17. Februar 2018 - 23:53 #

Mich hat eigentlich mehr gestört, dass in Deckung hocken und rausschießen sehr viel effektiver war als das Max-Payne-typische in Zeitlupe rumspringen, -laufen und -ballern. Hat sich deswegen zum großen Teil wie ein Deckungsshooter gespielt, in dem man Zeitlupe aktivieren kann.

Ganon 24 Trolljäger - P - 58107 - 18. Februar 2018 - 1:38 #

Genau das hat mich auch gestört. Das Brasilien-Szenario war gar nicht so schlecht.

Janosch 24 Trolljäger - - 73946 - 17. Februar 2018 - 19:49 #

Hieß der Max nicht ganz anders?

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4414 - 17. Februar 2018 - 20:12 #

Payne ^^

Janosch 24 Trolljäger - - 73946 - 18. Februar 2018 - 14:49 #

Es war eher eine rhetorische Frage, aber Danke für die Schützenhilfe... ;)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34989 - 17. Februar 2018 - 21:34 #

Da fehlt der PS4-Tag.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23036 - 17. Februar 2018 - 21:38 #

Aber der Steckbrief bezieht sich doch auf Quantum Break.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34989 - 17. Februar 2018 - 21:42 #

Oh, tatsächlich. Dann ist es natürlich logisch.

Mitarbeit