Fortnite: Optionaler 60-FPS-Modus für Konsolen und mehr angekündigt

PC XOne PS4 MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 206190 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

11. Februar 2018 - 10:18 — vor 31 Wochen zuletzt aktualisiert

Epic Games hat auf der offiziellen Homepage einen Überblick über geplante Features und Verbesserungen für Fortnite geliefert, die mit den zukünftigen Updates ins Spiel kommen. Konsolenspieler werden dabei mit einem optionalen 60-FPS-Modus in Battle Royal bedacht. Wer also seine Spielpartien mit 60 Bildern pro Sekunde bestreiten möchte, kann dies bald auf allen unterstützten Konsolen (Xbox One, Xbox One X, PS4 und PS4 Pro) tun. In der Beschreibung heißt es seitens der Entwickler: „Dieser 60-Hz-Modus wird für jede Konsole optimiert, um die maximale Bildfrequenz bei minimalen Verlusten der Grafikqualität herauszuholen“.

Darüber hinaus sollen die aktuellen Stabilitätsprobleme behoben und die Backend-Dienste (darunter Freundesfunktionen und die Login-Dienste) für extreme Belastungen in Zukunft fit gemacht werden . Die Entwickler versprechen zudem weitere Spieloptimierungen (unter anderem beim Level-Streaming und Netzcode) was für schnelle Ladezeiten und bessere Spielperformance sorgen soll. Des Weiteren sind Verbesserungen bei der Spielersuche, die Implementierung benutzerdefinierter Matches, die Überarbeitung der Freundesfunktionen, neue Soundeffekte sowie die Veröffentlichung weiterer kosmetischer Gegenstände geplant. Den kompletten Beitrag in deutscher Sprache findet ihr unter dem Link in den Quellenangaben.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35042 - 11. Februar 2018 - 12:08 #

Das ist ein guter Schritt.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20083 - 11. Februar 2018 - 12:27 #

Jo, ich fänds generell gut, wenn ich gerade bei Multiplayer-Spielen zwischen Optik (Auflösung) und 60fps wählen könnte.

stylopath 16 Übertalent - 5058 - 11. Februar 2018 - 14:07 #

Sehe ich generell auch so, vorallem bei Fortnite, wo ja die Grafik nicht das Highlight ist.

hex00 18 Doppel-Voter - P - 9035 - 11. Februar 2018 - 17:32 #

Dem stimme ich ebenfalls zu. :-)

Roland 18 Doppel-Voter - 11294 - 12. Februar 2018 - 20:22 #

Schade. Was als spassiges PvE-Spiel begann, ist nun dem BR-Hypetrain verfallen. Die Pflege des PvE wurde zugunsten des BR-Modus vernachlässigt; UT und Paragon darben schon vor sich hin, bzw. der Stecker wurde da schon gezogen. Ich verstehe ja das das Unternehmen markttechnisch überleben will - enttäuschen tut mich die neue Strategie dennoch etwas.

Flatinger 10 Kommunikator - 374 - 14. Februar 2018 - 17:31 #

Ja stimmt, hatte mich eigentlich auf den PvE gefreut. Sollte ja ursprünglich F2P werden im März.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit